Deutschlands führender „Youtuber“ LeFloid hat nichts Interessantes zu bieten, deshalb machte er natürlich in Deutschland eine rasende Karriere und wurde nach seinem Vertrag mit einer Unterfirma der Pro7/Sat1-Media mit einem Kanzler-Interview belohnt. Auf der dunklen Seite der Macht hipstert es sich gleich viel leichter. An der Robo-Kanzlerin währenddessen perlt alles ab als sei sie mit Teflon beschichtet. Da ändert auch ein weinendes Migrantenkind nichts dran. Man kann Merkel nichts vorwerfen, was sie im TV-Studio gesagt oder getan hat – dafür ist sie zu sehr Profi – aber sie hätte auch sagen können: Wird schon nicht so schlimm in deiner altenHeimat werden, ist lange her dass meine alte Regierung in der DDR palästinensische Terroristen ausgebildet hat. Westdeutschland zahlte Israel die Atomwaffen und außerdem haben die eine Ethnic Bomb, die nur Palästinenser und Libanesen killt; also ist genug Abschreckungspotenzial da.

Ausschnitt aus Recentr TV vom 16. Juli 2015 – holen sie sich ihr Abo im Recentr Shop: http://shop.recentr.com/recentr-tv-abo

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Gudenus befürchtet weitere Leaks mit „psychotropen Substanzen“ und „kompromittierenden Situationen“

AlexBenesch

Warum der Staat wirklich gegen netzpolitik.org wegen Landesverrat ermittelt

AlexBenesch

Wie die AfD ihre Top-Player absägte in Bayern und BaWü

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz