Jeremy Clarkson machte aus einer langweiligen Automobilsendung die populärste, nicht-fiktionale TV-Sendung der Welt. Er machte sich am laufenden Band vor einem Publikum in über 100 Ländern lustig über Grüne, Linke, Einwanderer, politische Korrektheit und öffentliche Verkehrsmittel. Aber dies ist längst nicht der einzige Grund, warum die BBC seit geraumer Zeit zu versuchen scheint, Vorwände zu finden um ihn loszuwerden.

Ein Thema, dass selbst in wohlwollenden Artikeln über Clarksons Suspendierung in den Massenmedien praktisch nie angesprochen wird, ist seine konservative Haltung zum Thema Waffenrecht. Immer wieder fanden sich Schusswaffen gemischt mit Humor in TopGear:

Die Liste der in TopGear verwendeten Waffen ist lang.

800px-Tgmp5a3In seiner Serie „Inventions that Changed the World“ ging es in einer Episode nur um die Schusswaffe:

Das Waffenrecht inGroßbritannien ist eines der schlechtesten und restriktivsten der Welt.

Ein britischer Polizist oder Normalbürger aus vergangenen Jahrhunderten hätte beim Woolwich-Massaker mit seinem Säbel zehnmal besser reagieren können als die unbewaffneten Streifen-Bobbies im Jahr des Herrn 2013, die erst „Spezialisten“ herbeifunken mussten um die 2 Fleischerbeil schwingenen Hadschis zu erschießen.

Ein „Englishman“ im Seniorenalter versuchte 2013, auf seinem Grundstück marodierende Eichhörnchen abzuknallen. Mann gegen Tier. Das Dumme an der Sache war, dass er dafür nur legal ein Luftgewehr besitzen und verwenden durfte.

Das Ende vom Lied: Ein Eichhörnchen lebte trotz mehrerer Treffer mit dem Luftgewehr immer noch und ein neugieriger Nachbar rief die Polizei. Das Vieh ging in die Notaufnahme einer Tierklinik und der Mann bekam eine Anzeige. Verstehen sie was das bedeutet? Ein britischer Mann verliert dank dem Staat gegen ein Eichhörnchen.

Foto: Das Eichhörnchen „50 Cent“ ist nach einer Not-OP wieder genesen und arbeitet an seinem nächsten Album Get nuts or die tryin‘

Ein gewisser Mohammed Hamid befand sich seinerzeit in Haft „zum Schutze der Öffentlichkeit. Er war zu sehen in einem BBC-Dokumentarprogramm von Phil Rees. Hamid ist darin beim Paintball-Spielen zu sehen mit einer Gruppe Freunden. Beim Gerichtsprozess gegen ihn wegen „terroristischer Ausbildung“ benutzte man die Aufnahmen als Beweis. Angesichts der unbewaffneten und trantütigen Polizisten und Büger im Lande ist es vielleicht tatsächlich möglich, dass eine Gruppe Dschihadis mit Paintball-Guns Manchester unter ihre Kontrolle bringen könnten.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

COMPACT auf Kriegsfuß mit angeblichem ehemaligem Marketing-Leiter

AlexBenesch

Die 10 Leitsätze der "alternativen" Medien, die bei jedem Ereignis abgespult werden

AlexBenesch

Der „Avatar“-Effekt auf unsere Realitätswahrnehmung

AlexBenesch

20 comments

Avatar
EUSKLAVE 7. Juni 2015 at 9:14

Hier ich glaub das müsste so einigen nochmals zeigen was hier mit uns getrieben wird.
https://www.youtube.com/watch?v=0c4O9bztk44
Wenn dem Alex das wirklich Bewusst wäre dann würde er 24h täglich an 365 Tagen dadrüber berichten.
Wir gehen alle daran zugrunde !

Reply
Avatar
Agent Orange 20. März 2015 at 21:57

… in den Wirren der späten 80er Jahren kam es zu verheerenden Umgestaltungen in JEWropa, wobei die Sowjetunion zunächst davon ausging unter dem seinerzeitigen Staatspräsidenten Michael Gorbatschow, daß der Westen an wirklichem Frieden in Europa interessiert sei – und die Russen als friedliebendes Volk anerkennen würden …
https://einheit11.wordpress.com/2015/02/27/russische-zentralregierung-fur-deutschland-auf-der-grundlage-der-potsdamer-beschlusse/ ….. ahahahaa

Reply
Avatar
auweia 20. März 2015 at 14:07

„verlier gegen ein eichhörnchen“ so eine logik kann nur vom alex kommen…..

Reply
Avatar
Agent Orange 17. März 2015 at 20:51

Okay, mit A.O haste wohl mich gemeint, oder? Naja, is auch egal. Wieso sollte man mich sperren, wo du doch irrlichterst und anner Leine durch die Manage geführt werden musst, damite dich auch ja nicht verläufst? ……. und von wegen Hausrecht und so …. hej mann, das hier is weltnetz*org …. mach mir den 130er-§§-Volksverhetzer …….. :mrgreen:

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 20:44

Weil du der einzige arme Tropf bist, der sich ernsthaft an unseren Kommentaren stört?

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 21:02

Frag Alex mal wie oft er Bedrohungen und Beleidungen gegen mich löschen mußte, dann kennst du den Grund.
Freigeist hat es ein paar mal zu oft übertrieben.
Von mir mußte Alex übrigens nie einen Post zensieren.

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 21:46

Meinst du, die Sternchen machen es irgendwie besser oder weniger harmlos?
Bist du wirklich zu feige mich offen Schlampe zu nennen?

Reply
Avatar
Artyom 18. März 2015 at 1:57

Du zensierst das Wort Schlange?
Wen willst du eigentlich verarschen?

Reply
Avatar
R.Linsky 17. März 2015 at 19:45

ob der abgehlent recht hat oder nicht ist sche**egal.Meiner meinung nach versaut der das image von recenter nur noch mehr durch solche arroganz/ignoranz, wenden sich immer mehr infokrieg.tv-lover anderen dingen zu bzw, ab

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 17:45

Ich hab mit dem Typen nichts zu diskutieren.
Scheint sein Hobby zu sein unter jedem meiner Kommentare zu provozieren.
Kann man nichts machen. Wird sich legen.

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 20:31

Geht’s noch?

Reply
Avatar
[email protected] 17. März 2015 at 12:37

Dieses Geflame nervt, könnt Ihr das im Forum ausdiskutieren!?
In einen neuen Thread nur für euch zwei ^^ „LiLis vs. Voreingenommen“
An die Vernunft zu appellieren, wird bei euch kaum helfen.

Gibt es eine Protestbewegung der Fans? Frage mich was das breite Publikum von Clarksons über das „Aus“ der Sendung denk und vor allem als Grund versteht. Wenn die Engländer ihre Hosen mit Kneifzangen anziehen und die Nutzung von „Spielzeugwaffen“ schon als mutmaßliche Terrorhandlung betrachtet wird, dann könnte das durchaus eine Spekulation über zukünftige EU Antiterror-Gesetze zulassen. Hab gleich ein Vorschlag die Klausel für Kuchenmesser. „Der hat schon immer große Messer benutzt, der war schon immer verdächtig“ 😀

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 17:53

Es gibt eine Petition von Fans:
https://www.change.org/p/bbc-reinstate-jeremy-clarkson

über 950.000 Unterstützer, bis jetzt. ^^

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 20:36

http://recentr.com/2015/03/recentr-tv-12-03-15-europa-unter-drohnen/#comment-292247
Und für manche mag es eine Provokation sein, dass du hier Sigmar Gabriel für Eingriffe in die deutsche Wirtschaft feierst. So what?
Ja, Sigmar Gabriel hat die bööösen Vaterlandsverräter von Rheinmetall gestoppt. Wuhuuu…
Du findest es toll, dass der Staat der Wirtschaft auf die Finger schaut, andere nicht.

„eine überführte Recentr-Haterin“?
Mach dich nicht lächerlich.

Reply
Avatar
Tim 16. März 2015 at 22:56

Dieser Clarkson wird mir immer sympathischer. 🙂

Reply
Avatar
Artyom 16. März 2015 at 21:10

Wir wissen beide, dass du selbst nicht ernsthaft glaubst, was du mir da vorwirfst.
Also warum läßt du nicht einfach die billigen Provokationen unter meinen Kommentaren?

Clarkson macht sich nunmal über Alles und Jeden lustig, das ist Teil seines Jobs.
„America may have given the world the space shuttle and, er, condensed milk, but behind the veneer of civilisation most Americans barely have the brains to walk on their back legs.“
– Jeremy Clarkson, „Flood that released America’s demons“, The Sun, September 10, 2005

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 6:23

Kommst du dir mit deinen Monologen nicht langsam saudoof vor?
Was soll das gespamme? Meinst du hier interessiert sich jemand für deine Befindlichkeiten?

Mir ist es so egal, für was Du oder andere Internethelden mich halten.
Deutschlandhasserin, Linke, Vaterlandsverräterin, Grüne, wasweißich… Sorry, aber ich kann bei sowas immer nur lachen.

Reply
Avatar
Artyom 17. März 2015 at 20:37

Nicht zum tausendsten mal.
Was soll ich gegen Recentr haben?

Reply
Avatar
Artyom 16. März 2015 at 18:21

Clarksons Seitenhiebe auf Deutschland sind auch unvergessen.
https://www.youtube.com/watch?v=tovsumS7CXU

Echt ein Verlust, der Kerl.

Reply
Avatar
Artyom 16. März 2015 at 20:31

Zusammenhang?!
Sich über Grüne, Linke und Einwanderer lustig zu machen ist ok, aber sobald Clarkson sich über Deutsche amüsiert hört der Spaß auf? Ist man gleich antideutsch, weil man ihn lustig findet? Ich kann auch herzlich lachen, wenn er über Franzosen, US-Amerikaner, Schweizer oder seine eigenen Landsleute herzieht. Sarkasmus und ironische Satire sind teil des Konzepts dieser Sendung.
Strafverfolgung wg. §130, Vaterlandsverräter, Kommunist?

Meine Güte, bist du dünnhäutig.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 24. Januar 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.