Politik

“Keine Daten um irgendetwas zu beweisen”: Ukrainische Ärztin zum Scharfschützen-Mysterium der Ukraine

Euromaidan_Kiev_640

Alexander Benesch

Wer hat bei den Protesten in der Ukraine aus der Distanz auf Polizisten und Demonstranten geschossen? Die wirklichen Täter können nur schwierig ermittelt werden und die Beschuldigten und deren Sympathisanten würden es dann immer noch abstreiten.

Die Russland-Propaganda präsentierte zunächst die Aufzeichnung eines abgehörten Telefongesprächs zwischen der EU-Funktionärin Ashton und dem Außenminister Paet von Estland. Paet schildert darin seine unbewiesenen Mutmaßungen, die er von der bekannten Ärztin Dr. Olga Bogomolets gehört haben will, laut denen die ukrainische Opposition die Scharfschützen angeheuert hätte, die sowohl eine Reihe Demonstranten als auch Janukowitsch-treue Polizisten erschossen haben sollen. Die britische Zeitung Telegraph zitierte später direkt die Ärztin mit einem deutlichen Dementi, das nun in längerer Fassung vorliegt:

“Ich sah nur die Demonstranten. Ich weiß nicht welche Art von Wunden bei den Militärleuten vorhanden waren. Ich habe keinen Zugang zu diesen Leuten.”

“Niemand, der nur die Wunden sieht wenn man die Opfer behandelt, kann mit Bestimmtheit irgendetwas sagen über die Art von Waffe [die verwendet wurde]. Ich hoffe, internationale Experten und ukrainische Ermittler finden heraus, welche Art von Waffen [benutzt wurden], wer an den Tötungen beteiligt war und wie es geschehen ist. Ich habe keine Daten um irgendetwas zu beweisen.”

“Ich war eine Ärztin die versucht hat, Leben auf dem Platz zu retten.”

Es hätte den Putin-Propagandisten von Anfang an klar sein müssen, dass unbestätigtes Hörensagen, welches ein Politiker aus dem Gedächtnis schildert, keine Beweiskraft hat. Auch hätte klar sein müssen, dass eine Ärztin vor Ort nicht viel mehr beobachten kann als die Stellen, an denen Geschosse auf die Körper trafen. Nur eine forensische Untersuchung des Tatorts, Zeugenbefragungen und Obduktionen der Leichen können hier Klarheit verschaffen, nicht die Mutmaßungen einer Ärztin vor Ort.

Die Putin-Medienfront klammert sich nun ans letzte Strohhälmchen, ein CNN-Video auf dem sie behauptet, auch den Janukowitsch-treuen Soldaten bzw. Polizisten geholfen zu haben. Man müsste denken, sie würde sich an dieses wichtige Detail genau erinnern. Ob sie nun gegenüber dem Telegraph oder gegenüber CNN unzutreffende Aussagen gemacht hat, letztendlich muss jeder einsehen, was sie geradeheraus erklärte: “Ich habe keine Daten um irgendetwas zu beweisen.”

Desweiteren geistern unscharfe Youtube-Videos mit amateurhaften “Erklärungen” und Mutmaßungen durchs Netz, die ebenfalls keine Beweiskraft haben.

Zum Motiv: Demonstranten der Opposition sollen Scharfschützen angeheuert haben, um sowohl eigene Demonstranten als auch Janukowitsch-treue Polizisten zu erschießen, damit die USA einen Vorwand hätten, den Druck zu erhöhen. Hier ist anzumerken: Warum hätten diese Scharfschützen dann nicht ausschließlich Demonstranten getötet, was weit mehr propagandistischen Sinn ergeben hätte?

Auch die Seite von Janukowitsch, Berkut und Russland hätte ein Motiv gehabt, Scharfschützen einzusetzen: Dies hätte Angst unter den Demonstranten verbreitet und hätte Russland samt Janukowitsch einen Vorwand gegeben, den Druck zu erhöhen. Haben am Ende beide Seiten mit Gewehren gefeuert? Die typischen, gängigen Kaliber haben sowieso sehr ähnliche Auswirkungen und es ist zu bezweifeln, dass Dr. Bogomolets anhand von Leichen vor Ort genau erkannt haben will, dass Opfer auf beiden Seiten von derselben Gruppe Scharfschützen getroffen worden sein sollen. Warum hätten die Scharfschützen auch identische Gewehre und Kaliber verwenden sollen wenn doch die Auswahl so groß ist?

Hennady Moskal, der ehemalige Vize des wichtigsten ukrainischen Sicherheitsdienstes SBU, erklärte in einem Interview mit der Zeitung Dzerkalo Tizhnya, das Scharfschützen von Janukowitschs Innenministerium und des SBU verantwortlich gewesen wären. Die Absicht sei gewesen, den Konflikt zu eskalieren und einen Vorwand zu schaffen um den Maidan zu räumen.

Einer, der vom Scharfschützen-Feuer verwundet wurde, war der 57-jährige Alexander Tonskikh, 57. Er sagte gegenüber der AP dass er und dutzende weitere Demonstranten am 20. Februar um ca. 10 Uhr morgens den Maidan verlassen hätten und in südliche Richtung gegangen wären. Die Polizei Janukowitschs hätte sich plötzlich zurückgezogen worauf dann Scharfschützen aus mindestens zwei Richtungen die Demonstranten niedermähten.

Einer der historisch bekanntesten Fälle von propagandistischer Ausnutzung von Tötungen an Demonstranten war die Erschießung des westtdeutschen Studenten Benno Ohnsorg durch den Stasi-Agenten Karl-Heinz Kurras. Der West-Berliner Polizist Kurras traf den 26-jährigen mit einem Pistolenschuss aus kurzer Distanz tödlich in den Hinterkopf. Ohnesorgs Erschießung trug zur Ausbreitung und Radikalisierung der westdeutschen Studentenbewegung der 1960er-Jahre bei. Sein Todestag gilt als Einschnitt der deutschen Nachkriegsgeschichte mit weitreichenden gesellschaftspolitischen Folgen.

Nachdem 2009 bekannt wurde, dass Kurras 1967 inoffizieller Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit gewesen war, wurden neue Ermittlungen durchgeführt. Sie ergaben 2011, dass er auf Ohnesorg ohne Auftrag, unbedrängt und wahrscheinlich gezielt geschossen hatte. Er wurde dennoch nicht erneut angeklagt.

Die Scharfschützen der Ukraine bleiben bis auf weiteres, objektiv betrachtet, ein völlig offener Fall, der zeigt dass die “alternativen” Medien im Westen meist nur unreflektiert den Mainstream-Medien des Ostens folgen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Staatsanwaltschaft wird anscheinend Anklage gegen Edathy erheben

AlexBenesch

Manchester-Bomber war 18 mal dem MI5 gemeldet worden, war umringt von Spionen

AlexBenesch

Habemus Brexit – hohe Politik heult

AlexBenesch

37 comments

Avatar
DB Cooper 11. März 2014 at 16:34

@Alex Benesch: Glückwunsch an Sie! Ihr einseitiger Bericht übertrifft sogar das Bild.de Niveau.

Gruß DB Cooper

Reply
Avatar
Yannick 11. März 2014 at 16:40

Vor allem anstatt sich mit Fakten auseinanderzusetzten, propagiert er hier den gleichen Mist wie der Springerverlag.

Reply
Avatar
BIDDIES 11. März 2014 at 10:56

Im Internet verbreitete Filme sollen belegen, dass Einheiten der US-Söldnerfirma „Academi“ (früher „Blackwater“) in der Ukraine im Einsatz sind.

Sie tragen schwere Waffen, Schutzausrüstung und Uniformen – allerdings ohne jede staatliche Kennzeichnung.
http://www.youtube.com/watch?v=1VFMAIv8yvA

Reply
Avatar
Solist 11. März 2014 at 0:20

Putin, charismatische antichristliche Antithese – Volks-Verführer des Westens.
http://new.euro-med.dk/20140101-putin-charismatische-antichristliche-antithese-volks-verfuhrer-des-westens.php

Reply
Avatar
Solist 10. März 2014 at 23:52

Bericht: Goldreserven der Ukraine wurden in die USA transportiert
http://www. goldreporter.de/bericht-goldreserven-der-ukraine-wurden-in-die-usa-transportiert/gold/40044/
Leerzeichen im Link bitte entfernen

Reply
Avatar
pooler1970 10. März 2014 at 21:28

Guten Abend,

ich werde mich mal ein wenig aus dem Fenster lehnen mit einer Behauptung, die mir das Gefühl sagt nach jahrelanger Lektüre von ziemlich viel infokrieg, recentr, kopp-online, Brzynski, Krieg der Kulturen, Rothschild, Bilderberger, Vatikan, Stalin, Islam, Mao, Hitler, EU, New World oder und was euch sonst noch so einfällt.
Erstens: Kein Krieg in der Ukraine. Zu früh und zu unschuldig. Ukraine ist zu oft Opfer schon gewesen.
Zweitens: Nächste Stufe Moskau selbst. Das Russische Volk hat auch die Schnauze gestrichen voll. Die wenigen Oligarchen und Putin Getreuen können sich ja nach Sotschi absetzten. Wurde es deshalb nicht auch so kostspielig gebaut? Russland und der Rest der Welt werden dann keine Hindernisse mehr haben, eine Weltpolitik zu schaffen. Geführt angeblich von den klügsten und unbekanntesten Köpfen der Welt. Gleiches Recht für alle, aber in so kleiner Dimension und restriktiv, dass Ausscherer sofort entweder Erzogen werden oder weg müssen. Was China betrifft, China ist das Musterbeispiel für den Masterplan. Geschaffen von MAO persönlich. Also überhaupt kein Problem. Der Rest der Welt wird sich also in China verwandeln, damit alle überleben können. Ackern bis du Tod umfällst. Das wird alles natürlich noch seine Zeit dauern, aber es wird so kommen. Kleiner Test. Vergleicht mal die Arbeitszeiten eurer Eltern mit den Eurigen, sofern in einen Job habt natürlich. Also ich habe früher immer pünktlich um 17:30 Uhr mit der kompletten Familie zu Abend gegessen. Und wir sind jedes Jahr mindestens 1 bis 2 mal in den Urlaub gefahren. Und nur mein Vater hat gearbeitet als Zimmermann auf dem Bau. Das wird heute ganz anders aussehen. Freizeit und Freiheit wird in Zukunft die härteste Währung sein, um die Ihr alle betteln werdet. Und das alles wird so geschickt verkauft, dass man so gut wie gar nichts dagegen tun kann. Internetcowboys können die Welt nicht retten. Im Gegenteil. Schaltet das Internet ab, und ihr werdet sehen, wie die Menschen aus Verzweifelung auf die Strassen rennen. Vielleicht macht der ein oder andere dann ja auch seine Augen auf. In der Realität. Das was ich hier schreibe sind nur eine Aneinanderreihung von schwarzen Pixeln auf weißen Pixeln, die bei jedem da draussen ein unterschiedliches Echo verursachen. Dieses Echo verhallt allerdings, bis der nächste Knaller auf dem Teller liegt. Wenn ich einen Wunsch frei hätte von der guten Fee, dann würde ich das Internet wieder verschwinden lassen. Der Mensch hat immer nur dann Geschichte geschrieben, wenn sie auf den Strassen waren und nicht hinter den Bildschirmen, alleine, unorganisiert, ohne die Fähigkeit als Team zu funktionieren und indoktriniert von Propaganda, Spiel oder SEX. Deshalb sind auch die Scharfschützen vom Maidan natürliche niemals Freiheitskämpfer und Verteidiger sondern bezahlte Söldner gewesen, um auf das Thema des Artikels mal endlich einzugehen.

Reply
Avatar
Merkel-Fan 10. März 2014 at 11:15

Deutschland eine amerikanische Provinz – Der große Seelenmord

http://www.youtube.com/watch?v=tfxJjsJHDt8&feature=youtu.be

Reply
Avatar
Solist 10. März 2014 at 0:05 Reply
Avatar
Solist 10. März 2014 at 8:05

Tagesenergie 52
https://www.youtube.com/watch?v=irPW5SP6LAE
ANMERKUNG:Auch hier ann man den Anfang überspringen, Wer gleich zu den Themen kommen will.
Nachrichten aus den “Alternativen und MSM-Medien werden durchleuchtet. Darunter auch zr Ukraine, zudem schon verlinkten Fragebogen (Schule), wo Heterosexualität schon als abnorm dargestellt wird usw. und ab ca. Laufzeit: 1,52 Std. Zu Hebammen, Geburt und dem Geburtszertifikat, mit dem an der Börse (in USA zumindest) GEHANDELT wird (angenommene Lebensleistung für die Firma).
Also wie auch imer man zu denjeweiligen Interpretationen steht…. man kann immer wieder etwas aus diesen Interviews entnehmen und doch etwas lernen, wie man solche “Nachrichten” deuten kann… zwischen den Zeilen lesen. Zumindest ne Ahnung davon bekommen, was mit manchen Formulierungen usw. bezweckt werden könnte….

Reply
Avatar
Solist 9. März 2014 at 23:22

Ukrainisches TV dreht pro-EU Demo in Krim
https://www.youtube.com/watch?v=P_oO2kPat5Q#t=92
Veröffentlicht am 06.03.2014
Ca. 15-20 “Protestler” wurden angeheuert für eine Demo in Krim, deren Teilnehmer Slogans pro-EU und pro-Putschisten-Regierung proklamieren. Anfang März 2014.
Anmerkung: Man beachte die Aufstellung, durch den vermuteten Aufnahmewinkel und die hochgehaltenen Banner könnte angenommen werden, es handele sich um mehr Personen, die hinter den Gefilmten sich befinden und daher nicht zu sehen. Absicht?
Deutsche Untertitel mit bei. selbst WENN die Übersetzung falsch wäre, das es nach Drehbuch geschiehtt erschliesst sich schon optisch und nebenbei gesagt…die zu sehenden Ordnungskräfte (Polizei?)… haben ihren Aufdruck wie in BRD in Großschrift, also wie POLIZEI bei uns auf Uniformen. In Italien ect. ist es genauso. Wie eben auch manch “Ämter”, Gerichte, Namen im Personalausweis usw (im Gegensatz zu früher)….

Reply
Avatar
Ingo 9. März 2014 at 21:38

@Soma Ich bin für eine Petition den hässlichen alten Kölner Dom abzureißen!

Reply
Avatar
Jan 9. März 2014 at 19:08

Der britische Publizist Bollyn liefert eine interessante Erklärung auch dafür, warum Juden und ukrainische Nationalisten, ethnisch “eigentlich” wie Hund und Katz, sich gegenseitig im Maidan erstaunlich wenig oder gar nicht wehtun: Die sogen. patriotische Presse Estlands kontrolliert … der Agent des US-Militärgeheimdienstes Aleksander Einseln. Einseln, aus der US-Armee ausgeschiedener Offizier aus Kalifornien, ging Anfang der 90er Jahre nach Estland, um das Militär des gerade unabhängig gewordenen Estlands aufzubauen. Der amerikanisch-estnische “Liman Sanders” befehligte jedoch keine Soldaten, sondern mehrere hundert Glatzen (skin-heads), jederzeit für “Pöbelhaufen(Mob)-Aktionen” zu mobilisieren. Also war die “Skin-head”-Bewegung in Estland in Wahrheit ein gesteuerter Mob, den Agenten des US-Militätgeheimdienstes jederzeit und überall aufrufen konnten, um umstürzlerische Unruhen zu stiften. Ähnliche Gruppierungen bildete der US-Militärgeheimdienst über das Marshall-Center in Garmisch-Partenkirchen/Deutschland in allen Ländern der früheren UdSSR. Die Skinhead-Bosse in der Ukraine dürften dieselben Schulungskurse im Marshall-Center durchlaufen haben.

Fühlen sich die ukrainischen Juden deswegen so wenig von den “Nationalisten” bedroht? Ganz abgesehen davon, daß aus der Ukraine stammende israelische Soldaten auf dem Maidan mitkämpften oder lt. FAZ ein jüdischer Kommandant problemlos eine Hundertschaft “Nationalisten” führte.

Adenauer: das Weltjudentum ist eine Macht. Und wer mit dem “Teufel” essen will, braucht einen langen Löffel. Wissen das die echt national gesonnenen Ukrainer, denen und dem ukrainischen Volk insgesamt meine Sympathie gilt, die es verdienten, von Korruption und Elend erlöst zu werden. Und nicht ein im günstigsten Fall “wirtschaftlich prosperierendes, aber politisch impotentes” US-zionistisch geführtes Land nach BRD-Muster zu werden!

Kommentar gefunden auf Schwertasblog

Reply
Avatar
JaneDoe 10. März 2014 at 23:03

” als ich vom Schlafschaf zum Trutherdeppen geworden bin war “Goldschmied Fabian”

Das erklärt Einiges.

Also auch nur ein Dreckstyp, der sich Sorgen UM SEIN “Gold” macht?

Mal geschaut woher das Gold, dass uns so reich gemacht hat, her kommt?

Aus Dreckslochistan, dass deine Freunde und du so verachten. Und die Drecklochistaner puhlen das Zeug für dich sogar aus der Erde, damit du dich wundern darfst warum der Goldpreis fällt.

Reply
Avatar
Toxi1965 9. März 2014 at 18:22

Wem intressiert kann sich ja mal das hier anhören .
Weil es gab ja hier einige die das hier auf dem Radar haben

KULTURSTUDIO KLARTEXT No 89 – Die Geschichte der europäischen Prophetie – Stephan Berndt

http://www.youtube.com/watch?v=nHKx6-2ep_s#t=1841

Reply
Avatar
blechtrommler 9. März 2014 at 23:22

Es gab einen, Toxi – aba danke!
Hast Du’s angesehen?

Reply
Avatar
Toxi1965 10. März 2014 at 16:28

@blechtrommler

Ja , habe ich mir angehört, viel zusehen gibt da nicht 😉

Hab mich aber schon vor 10 Jahren mit beschäftigt .
Einige haben vor Tagen es mal angesprochen hier das es einige auf dem Schirm haben .

Reply
Avatar
dä pief 9. März 2014 at 11:33

also die kommentare sind im gegensatz zum artikel auf jeden fall unverständlich und tragen schon deshalb nicht zur aufklärung bei. auf allen selbsterklärten “kritischen” seiten ist die bereitschaft sich selbst kritik anzunehmen deutlich schlechter ausgeprägt als zb. bei den mainstreammedien. die nehmen abweichende meinungen halt einfach so hin und ignorieren sie. hier sind aber faschistoide ideologen am werk

Reply
Avatar
Merkel-Fan 9. März 2014 at 9:54

@Soma: warum sollen meine Petitionen Spaß-Petitionen sein? Sie bringen Konsequenz in die BRD und genau diese Konsequenz ist es, die in der Bevölkerung fehlt und Verbrechern (CDU, SPD) die Macht lässt.

Reply
Avatar
Solist 9. März 2014 at 7:23

Bei ibtimes.com 2 Artikel im Bereich: Unternehmen:
Nestlé expandiert weiter nach China
und
Coca Cola will in Russland kräftig investieren

Zur BRiD’s “seriösen” Gerichtsbarkeit:
Geheim-Justiz – Geheim-Akten – UNITEDWESTRIKE Radio Marathon 08.03.2014
http://www.youtube.com/watch?v=RXt3OLqrTSY&feature=em-uploademail
Am Anfang, in der Mitte und am Schluß kommt je ein Musiktitel, nur zur Info. Also wer Es überspringen will…
Wecknachricht

Reply
Avatar
Merkel-Fan 9. März 2014 at 1:49

Petition: Gutmenschen müssen für Ausländern haften und aufkommen

Jeder ausländerfreundliche Politiker und alle weiteren ausländerfreundlichen Gutmenschen müssen bei sich zuhause eine Asylantenfamilie aufnehmen, persönlich für diese finanziell und karitativ sorgen jeden von einer Person mit Migrationshintergrund geklauten Euro oder geklauten Gegenstand muss ein Gutmensch der beklauten Person ersetzen.

Jedem Pastor seinen Mulla ins Wohnzimmer! Jede Kirche und alle Gutmenschen-Tempel, wie Partei-Zentralen, Gewerkschaftssitze usw. sollen bis zu den Decken mit Asylanten und Migrationshintergründlern vollgestopft werden.

weiteres unter https://www.openpetition.de/petition/online/gutmenschen-muessen-fuer-auslaendern-haften-und-aufkommen

Reply
Avatar
Soma 9. März 2014 at 8:07

Ach komm, das stimmt doch garnicht!
Wieso das denn?

Diese Petition z.B. hat es mir so angetan,
dass ich sogar einen Videoaufruf gestartet habe dafür:
https://www.youtube.com/watch?v=INum3sXokkA&list=UUTHsPYbutu6irL_MOkoMtBA

Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine Vernünftigere gesehen zu haben.

Leute die DAS nicht mitzeichnen wollen sind Scheiße und unterbesteuert.

OK, die von Merkel-Fan sind Spasspetitionen, welche nicht unterzeichbar sind, aber auch nicht so vor Menschenhass und Wahnsinn strotzen, wie die Piraten-Petiton für weltweite Geburtenkontrolle…

Niemand sollte für irgendjemanden zum zahlen gezwungen werden.

Reply
Avatar
Freigeist 9. März 2014 at 9:35

Ey, denkst du auch mal über was nach?

Schonwieder so ne schwachsinnige Petition. Steuergeldverschwendung als Straftatbestand? Ah, und wie beurteilt man dann Steuergeldverschwendung? Was ist mit den Studenten die nur Dope von ihrem Bavög kaufen? Ist das dann auch ein Straftatbestand?

So ein Schwachsinn. Schwach-Sinn.

Reply
Avatar
Ingo 9. März 2014 at 21:36

Verbote verbieten 😉

Reply
Avatar
Toxi1965 10. März 2014 at 19:34

Ukraine: Dirk Müller zum Hintergrund der Unruhen

http://www.youtube.com/watch?v=_7iW6ibUwIo

Avatar
Seromann 10. März 2014 at 20:19

Er bringt es auf den Punkt, sehr nachvollziehbar. Danke für den Hinweis.

Avatar
Seromann 10. März 2014 at 20:56

??? Versteh ich nicht, was Du meinst. Hab ich was verpasst?

Avatar
Seromann 10. März 2014 at 20:58

Hey Agent, ich meinte den Dirk Müller mit “er bringt es auf den Punkt”. Oder , was meinst Du.

Avatar
Toxi1965 10. März 2014 at 21:36

@Agent Orange

Ich gehe dir doch net fremd…lach 😉

@Seromann….nee..ich hab mal geschrieben das Agent Orange eine spitze Zunge hat , aber nicht bösartig .
Das wer mehr mit einen schmunzeln gemeint 😉

Avatar
Anti-Desinform 11. März 2014 at 17:06

Hab ich gesehen, ist nichts besonderes. Einfach nur die Wahrheit. Was will man mehr?

Wenn Du mal und andere ein paar Eindrücke braucht von den Putschisten einfach mal bei Youtube diese Titel eingeben:

– Die Wahrheit über die Aufstände in der Ukraine
– Die Wahrheit über die Demonstrationen in Kiew (Ukraine) 2013
– Ukrainische Demonstranten wurden von den USA bezahlt und ausgebildet
– Der von USA und EU versuchte Putsch in der Ukraine fehlgeschlagen
– Verschwörung der Medien – Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten
– Proteste in Kiew 19 02 2014
– Revolution in Ukraine – Protest Against Police 2 – A.C.A.B.

Aber nie vergessen: Alles nur Einzelfälle und bitte keine Vorurteile! Es sind schließlich Demokraten, die da einen Mordversuch nach dem anderen begehen und die Polizei des schrecklichen Diktators Janukowitsch ist ja auch so brutal. Heul.

Avatar
Anti-Desinform 11. März 2014 at 17:00

@Freigeist 09/03/2014 at 09:35 – Reply

>Ey, denkst du auch mal über was nach?
………………
Schonwieder so ne schwachsinnige Petition.
So ein Schwachsinn. Schwach-Sinn.<

Ey Freigeist, wenn Du so schlau bist, hast du sicher nichts dagegen, daß ich mal so ca. 2 DIN A4-Seiten mit lauter Ausweisen deiner Intellektualität ins Netz stelle.

Wär das ok oder doch lieber Schnauze.

Kannst posten, wenn Du meine Email willst. Wird gut sein, wenn wir darüber mal gesprochen haben werden.

Reply
Avatar
Merkel-Fan 10. März 2014 at 10:11

openPetition hat diese Petition bereits gelöscht. Da sieht man mal, wie undemokratisch, diktatorisch, rassistisch-deutschfeindlich die Gutmenschen sind. openPetition braucht Konkurrenz.

Reply
Avatar
Mr Mindcontrol 8. März 2014 at 21:52

Interressant ist, dass Alex noch anno 2007 mit ganz linken Kräften wie 9/11-Video (ich war mal in dieser Bar, da ging es neben 9/11 nur um Themen dass kein Mensch illegal sei und man offene Grenzen für jeden der herkommen will einführen sollte, habe ich dem Chef dort auch gesagt, dass ich das nicht in Ordnung finde, auf der Toilette klebten Antifa-Plakate) zusammengearbeitet hat. Jetzt sieht Alex offenbar rot und ist dabei seine Fehler von damals zu überkompensieren.
Also, ich habe den Wandel bei ihm germerkt, seit er eine Frau hat, Frauen haben oft sehr großen Einfluss, auch andere Bekannte von mir wirkten dadurch wie verwandelt.

Reply
Avatar
Orendel 8. März 2014 at 23:59

So setzt man Gerüchte in die Welt. 😀 Natürlich bestimmt die Kerzenmacherin wohin die Kerze zeigt, aber brennen muß diese dann schon selber.

Was ist das Nächste? Luke kommt vom Staatsschutz im Auftrag der CIA, um das jüngere Publikum auf die die junge Rechte einzuschwören? 😀

Noch besser, recentr ist eigentlich die Antithese und vom Kremel gesponsert, um durch dreist aggressive Antikommiparanoia die Moskaufront in den dt. alternativen Medienfront zu stärken: 😀

Moment, ich habe noch einen. Recentr ist eigentlich von den Psirammachern gesteuert, um das New Age lächerlich zu machen. 😀

Reply
Avatar
Mr Mindcontrol 9. März 2014 at 12:59

Ähem ich habe nicht gesagt oder angedeutet, dass Alex Frau eine Agentin ist, nur dass Sie eben die Meinung so beeinflusst.

Reply
Avatar
blechtrommler 8. März 2014 at 19:22

Stasi hin, Stasi her, Ohnesorg – wovon Du ohnehin nur Hörensagen weißt – bezüglich Genua warst Du noch überzeugt, heut fragst Du: Warum dann nicht ausschließlich auf Demonstranten! Ist das Frühdemenz? Nutzt Du viel Mobilfunk? Ist in den vergangenen halben Jahr um Dein Haus herum ein großer Mast, ein neues Haus entstanden?

Reply
Avatar
Merkel-Fan 8. März 2014 at 19:17

Ukraine – Fiktion und Wirklichkeit

Stellen Sie sich vor, die tschechische Regierung würde in einer gewaltsamen Revolution in die Flucht geschlagen und die internationale Presse würde berichten, der ehemalige Ministerpräsident sei ein Massenmörder an Demonstranten. Stellen wir uns weiter vor, der neue Ministerpräsident wäre ein in Tschechien wohnhafter Deutscher – nennen wir ihn einfach mal Strychnini – der schon in den Monaten zuvor zusammen mit

weiterlesen http://schwertasblog.wordpress.com/2014/03/07/ukraine-fiktion-und-wirklichkeit/#comments

Reply
Avatar
V8?V12! 8. März 2014 at 18:34

@>Die Putin-Medienfront klammert sich nun ans letzte Strohhälmchen, ein CNN-Video auf dem sie behauptet, auch den Janukowitsch-treuen Soldaten bzw. Polizisten geholfen zu haben.Es hätte den Putin-Propagandisten von Anfang an klar sein müssen, dass unbestätigtes Hörensagen welches ein Politiker aus dem Gedächtnis schildert, keine Überzeugungskraft hat. Auch hätte klar sein müssen, dass eine Ärztin vor Ort nicht viel mehr beobachten kann als die Stellen, an denen Geschosse auf die Körper trafen.Es wäre auch kein Beweis, wenn Frau Dr. Bogomolets den Inhalt des Gesprächs bestätigt hätte, denn sie ist keine Waffen-Forensikerin und fordert ja selbst Untersuchungen durch Experten.
Wie dämlich wünschen Sie sich eigentlich Ihre Leser?<
————
Mehr ist zu Ihrer x-ten Diffamierungskapagne nicht zu sagen.

Außer vielleicht ein paar rationale Überlegungen zur Frage wer hier irrational und wer hier rational gehandelt haben könnte. Sowie einige interessante Bilddokumente oder Aussagen. Und da kommt selbstverständlich auch ein False-Flag-Attentat Putins in Betracht. Als eines von mehreren Szenarien, von denen Sie außer diesem einen keines interessieren dürfte.
———–
Was Sie nun leider immer noch nicht wahrhaben wollen, ist, daß Frau Dr. Bogomolets nun einmal ein bißchen mehr Zugang zu Insiderwissen und informierten Leuten haben dürfte, als Sie mit Ihren schlauen Büchern.
Da sagt man dann eben nicht, der und der hat mir sehr vertraulich folgendes erzählt. Da sagt man ICH weiß oder ich habe gesehen.
————
Was Sie weiterhin nicht wahrhaben wollen ist, daß die Bestreitung Frau Dr. Bogomolets keinen Zugang zu verletzten Militärs zu haben, aufgrund Ihrer Aussage vom 20.02 zum 18.02. ein bißchen unglaubwürdig wirkt.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop15% Rabatt auf fast alles bis 29. November plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.