wolgograd-640

Cliff Kincaid – Accuracy in Media

Journalist David Satter, der kein Visum bekommen hat um aus Russland zu berichten, schreibt im Wall Street Journal, dass die neuesten Bombenanschläge in Russland nach dem gleichen Muster verlaufen sein könnten wie jene 1999 gegen Wohnblöcke, mit deren Hilfe Wladimir Putin seine Kontrolle über das Land festigen und den Krieg gegen die ehemalige Sowjetrepublik Tschetschenien rechtfertigen konnte.

Die Anschläge von 1999, wie Satter betont, wurden islamischen Terroristen angelastet, waren aber das Werk von Agenten des Staatssicherheitsdienstes FSB, ein Nachfolger des alten KGB. Über die Anschläge im Dezember in Wolgograd sagt Satter:

“Der Rahmen der Geschichte folgt einem Muster in Russland, bei dem Islamisten von der Polizei aus der Haft freigelassen werden kurz bevor sie Terroranschläge begehen.”

“Das Verbrechen wurde schnell einer weiblichen Selbstmordattentäterin aus Dagestan angelastet mit dem Namen Naida Asiyalova, sowie ihrem Quasi-Ehemann Dmitri Sokolov, ein Russe der zum Islam konvertiert war und angeblich Asiyalova mit der Bombe austattete. Sokolov war jedoch, wie die Behörden zugaben, bis kurz vor dem Anschlag in Polizeigewahrsam.”

Er meint, diese Vorkommnisse sollten von der Presse genau untersucht werden. Satter darf aber nicht nach Russland einreisen um zu berichten.

“Ich habe in meinem Buch und in meiner Aussage vor dem Kongress 2007 Beweise dafür gezeigt, dass die Explosionen eine Provokation des FSB waren.”

Das Broadcasting Board of Governors beklagte den Doppelstandard:

“Russische Journalisten von RT und anderen Medien können ungestört und ohne Zensur in den Vereinigten Staaten arbeiten. Wir bestehen darauf dass für unsere Journalisten und Sendungen in Russland das gleiche gelten muss.”

Cliff Kincaid is the Director of the AIM Center for Investigative Journalism

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die US-Hilfe für Saddams Giftgasangriffe 1988 gegen Iran

AlexBenesch

Auf unbequeme Journalisten im Irak abzuzielen ist Pentagon-Richtlinie

AlexBenesch

Russland und China holen Afrika und Indien ins Boot, umkreisen den Rest der Welt

AlexBenesch

5 comments

Avatar
V8?V12! 22. Februar 2014 at 18:36

“Russische Journalisten von RT und anderen Medien können ungestört und ohne Zensur in den Vereinigten Staaten arbeiten. Wir bestehen darauf dass für unsere Journalisten und Sendungen in Russland das gleiche gelten muss.”

Ein Autor (Satter), der solche tollen Beoachtungen macht, ist wohl kaum satisfaktionfähig. Wie lange würden wohl diese Journalisten noch bei RT in den USA arbeiten, wenn Sie statt ständig über Putins “Wahlfälschungen” zu jammern, diese bestreiten würden? Wer immer noch nicht gemerkt hat, was RT ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

Freiheit ist ohnehin immer pro-USA. Daß die USA z.Zt die stärkste Repression gegen die Freiheit der US-Presse erlebt, wäre doch überall im in Deutschen und ausländischen Quellen auffindbar. Auch in D-Land tut man alles mögliche, um keine unvorherrsehbare Berichterstattung zu erhalten.
Aber das Land, das bis vor kurzem noch eine nachdiktatorische Trümmerwüste war, das muß natürlich Leuchturm der Freiheit und des Guten überhaupt sein.

Der Bombenanschlag mit der “schwarzen Witwe” kam mir sofort verdächtig vor. Die ganz tollen Hinweise auf die Verquickung des FSB in die Bombenanschläge 1999 sind nun seit 15 Jahren bekannt. Aber liebe Leute, es geht Euch doch nicht um die Taten des FSB, solange Ihr keinen Zusammenhang zu Putin herstellen könnt. Die einfache Logik Putin KGB-Direktor = Putin Bombenleger ist doch nur logisch für Leute ohne Berufserfahrungen in großen Organisationen oder Unternehmen.

Es ist in Rußland üblich sich gegen Putin zu äußern. Es ist ziemlich unüblich den FSB mit gewissen Verbrechen in Verbindung zu bringen.
Vielleicht fällt da wenigstens Einzelnen irgendetwas auf.

Es ist einfach armselig, wie hier relativ junge Menschen die Konfrontation ihrer Großväter konstruieren wollen, nur weil die Ideologie des absolut freien Marktes der Maßstab über alles sein soll.

Reply
Avatar
poraaa 7. Februar 2014 at 0:58

Jaa und Deutschland ist ein demokratischer Rechtsstaat…

Reply
Avatar
Liberty 22. Januar 2014 at 17:16

Welches Regime fürchtet das nicht? 😉

Reply
Avatar
denkmallogisch 20. Januar 2014 at 20:00

Natürlich ist RT prorussische propaganda, doch was heißt das jetzt? muss das jetzt heißen dass, sie lügen? bzw. muss es bedeuten, dass man lügen muss um Menschen zu manipulieren?

Reply
Avatar
Stefan 20. Januar 2014 at 18:46

Oh, oh, wie reden sich da jetzt die Putin-Fans die Situation zurecht? Vll so, dass Russland ja schon vor 100 Jahren von der westlichen Elite unterwandert wurde, und daher eh in der Opferrolle und der Gute ist? 🙂

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz