istanbul-640

Teil 1 finden sie unter diesem Link

Teil 2 finden sie unter diesem Link

Alexander Benesch

Er erinnert natürlich ein wenig an die Roman-Figur Alex DeLarge in Uhrwerk Orange. Ein jugendlicher Intensivtäter mit ratlosen Eltern der es soweit treibt, dass er irgendwann die volle Härte des Gesetzes spürt und dann später wieder zum umhätschelten Prominenten aufsteigt. Alex DeLarge ist zwar ein paar Nummern härter, aber die Parallelen sind da.

Muhlis Ari alias “Mehmet” war an dem Punkt angekommen, wo die Behörden und die Politik erwogen, seine ganze Familie, aber zumindest doch ihn abzuschieben. Dass die Familie keine deutschen Pässe hatte, war ihm immer herzlich egal gewesen. Nun war es der Knackpunkt.

“Und wenn, dann müsste man mich ja allein wegschicken, ohne meine Eltern. […] Da hätte man meine Freunde ebenfalls alle abschieben müssen. Okay, Stefan vielleicht nicht, der war ja Deutscher.”

Da ist sie wieder, die kindliche aber gleichzeitig juristisch bedeutsame Rechtfertigung: Die anderen haben doch auch alle sowas gemacht, aber nur ich kann abgeschoben werden. Oh wie ungerecht! Dann folgt eine Episode im Buch, die voll in die manipulative Kerbe schlägt: Eine Prügelei mit Nazis. Der Muhlis, der genau wusste, dass er auf dünnem Eis wandelte, wurde mit seinen Verlierer-Freunden von einem Grüppchen Skinheads angepöbelt. Er brachte es anscheinend nicht fertig, wenigstens einmal nicht zurückzupöbeln, der Situation auszuweichen und ausnahmsweise mal den Staat für sich arbeiten zu lassen und die biersaufenden, faulen Skins zu melden. Einer der glatzköpfigen braunen Brüder rannte auf Muhlis Gang zu und schon war die Prügelei im hellichten Tageslicht im Gange:

“Sofort packte ich mir einen der Nazis, riss ihn an seinem Hemdkragen und zog ihn so weit herunter, dass ich sein Gesicht gut mit der Faust treffen konnte. Er versuchte, sich von meinem Griff zu lösen und schlug dabei wild um sich, seine Schläge trafen mich immer wieder am Kopf und an den Armen, aber ich schlug ihn trotzdem weiter in sein dummes Nazi-Maul.”

Da geht doch jedem Linken das Herz auf. In diesem Moment wird der Mythos geboren. Der Mythos des Opfers einer rechten Verschwörung des Staates und der Gesellschaft. Hätte Muhlis sich zufällig mit einer anderen Gruppe geprügelt, könnte er nicht im Rest des Buches die strafrechtlichen Konsequenzen gegen ihn und seine Abschiebung als nazi-hafte faschistische Bösartigkeit darstellen. So wollen es doch die Linken und seit einer geraumen Weile auch die “politische Mitte”: Alle Migrationskritiker und all diejenigen, die Konsequenzen wie Abschiebungen fordern, müssen als Nazis gebrandmarkt werden.

Wenn Linke, wie es in der Bundesrepublik ständig vorkommt, auch gewaltkriminelle Drogendealer als “Flüchtlinge” verteidigen, dann können sich die Linken dabei so fühlen, als beschützten sie Juden vor der Gestapo. Das Ganze ist zum Kotzen und Muhlis kostet jeden Krümel davon aus. Gibt es überhaupt Beweise für diese Prügelei mit Nazis? In dem Buch gibt es keinen Hinweis darauf, dass die Sache für ihn polizeiliche Konsequenzen hatte. Wurde er nicht erkannt und identifiziert? Ist das Ganze überhaupt aktenkundig? Hat er die Episode nur erfunden um seinen Mythos als Opfer von Rechts zu schaffen?

Nicht wegen der Prügelei kam er dran, sondern weil er bei seiner Flucht vom Ort des Geschehens ein Fahrrad gestohlen hatte. Plötzlich landete er in einem geschlossenen Heim, wo ihn keine lächelnden Soz-Päd-Gesichter mehr anguckten und er einfach abhauen konnte. Die neue Einrichtung hatte Knast-Flair, die Wärter waren große Kerle und er bekam die Panik, drohte den Wärtern:

“Ich schwör’, dass ich euch umbringe, wenn ihr mich zwingt!”

“Und wenn jetzt auch nur einer von den Männern den entsprehenden Satz gesagt hätte, wäre ich sofort auf ihn losgegangen und hätte ihn erwürgt. Und dann den nächsten. Und den nächsten. Ich hätte jeden angesprungen, der sich mir in den Weg gestellt hätte. Kein Mann und keine Frau hier hätten überlebt, da war ich mir in diesem Moment absolut sicher.”

Verstehen sie, warum er hier so bereitwillig seine Bereitschaft zum mehrfachen Totschlag schildert? Weil doch der böse Nazi-Staat ihm seine Freiheit nehmen will. Da geht auch Totschlag. Sobald er nicht mehr der unantastbare Gangster sein darf, der alle seine Taten gleich wieder vergisst und sich langweilt; sobald ihm selbst ein Maß an institutionalisierte Gewalt gegenübersteht, flippt er aus und will seinerseits das Gewaltpotential höher schrauben um seine Gegenüber zu übertreffen und als Sieger hervorzugehen. Seine Drohungen brachten das Heim dazu, ihn abzulehnen.

“Dass ich selbst Kinder verprügelt und ihnen ihr Geld weggenommen hatte, kam mir inzwischen  völlig unwirklich vor. Das alles hatte ein Muhlis getan, mit dem ich immer weniger zu tun hatte.”

Aha. So einfach machte er es sich also. Ist doch eh alles alter Käse, das war als hätte eine andere Person diese Dinge getan. Die sollen mich doch alle in Ruhe lassen. Er hatte aber immer noch keine Impulskontrolle. Ausgerechnet an seinem 14. Geburtstag, dem Beginn seiner Strafmündigkeit, geht er mit seinen Freunden auf ein Dorffest saufen und kiffen. Beim Pinkeln will ihm jemand keine Zigarette geben und nennt ihn einen Idioten. Muhlis flippt aus, gibt ihm erst eine Ohrfeige und tritt ihn dann in den Bauch. Er schlägt dem Betrunkenen immer wieder ins Gesicht, dann prügeln und treten Muhlis Freunde mit. Schließlich greift er eine Zaunlatte und schlägt sie dem wehrlosen Opfer über den Schädel.

Die Gedanken sind nicht bei dem bewusstlosen Opfer, das tot sein oder ein schweres Hirntrauma gehabt haben könnte, sondern die Gedanken kreisen nur um das eigene selbst. Mist, jetzt wollen die Nazi-Bullen und der Nazi-Staat mich wieder nicht in Ruhe lassen.

Hätte er Pech gehabt, hätte er seinen ersten Totschlag begangen. Sein Anwalt sollte die Sache gefälligst für ihn aus der Welt schaffen. Aber das ging nicht. Es gab ja ein Komplott gegen ihn. Das ganze Land hatte ja Vorurteile gegen ihn. Es ging nach Staelheim, einem richtigen Gefängnis, wo er prompt in Einzelhaft landete, weil er sich mit einem Nazi-Häftling prügelte. Da ist er wieder, Muhlis der Ritter gegen Rechts. Er wurde im Knast gefeiert wie ein Popstar, “wurde voll anerkannt”  und er gefiel sich in der Rolle.

Er beklagt, dass die Vollzugsbeamten schmutzige Tricks gegen ihn verwendeten um ihn zu piesacken. Das mag vielleicht so gewesen sein, aber: Wieso erwartete er wieder, dass andere sich an die Regeln hielten? Was war mit den 60 Straftaten, für die er nie richtig belangt wurde? Ach ja, das war ja ein “anderer Muhlis” gewesen.

Ein Jahr Jugendhaft in einem Jugendgefängnis war das Urteil. Sein Vater versuchte noch, den Pass des Jungen im türkischen Konsulat ungültig stempeln zu lassen, um eine Abschiebung zu verhindern. Die Trickserei war vergeblich.

“Das konnten die unmöglich machen. Das war unfair und illegal.”

Die Freundin Janine, die sogar auf einen hohen Baum geklettert war um während dem streng bewachten Prozess ihren Prinzen zu sehen und ihn zu motivieren, flog mit nach Istanbul, wurde von einem Bild-Reporter mit Muhlis in einem Luxushotel untergebracht im Gegenzug für Exklusivinterviews. Nachdem Muhlis von geldgeilen Fernsehleuten angeworben worden war für einen Musiksender und das Pärchen eine eigene Wohnung mit Haushälter und Limousinen-Fahrer auf Abruf bekam, zeigte er bald, dass er weder ein Prinz, noch ein Versorger und auch kein bindungsfähiger Partner war.

Dafür dass sie ihm die Treue gehalten und den Zirkus mitgemacht hatte, ließ er sie in der Wohnung sitzen und zog mit Fernsehkollegen in die Clubs.

“Du benimmst dich wie ein Arsch und dir ist dabei total egal, was ich den ganzen Tag mache. Ich bin 16, ich kann nicht ewig in Istanbul sitzen und Musik hören, bis du nach Hause kommst.”

Sie ging und er schwieg, Das war’s dann. Die Dame hatte auf das falsche Pferd gesetzt. Nichts in seinem Leben funktionierte so richtig in den folgenden Jahren. Er schildert wilde Abenteuer, von denen nicht eindeutig festzustellen ist, ob sie wahr sind: Folterungen durch die türkische Polizei, Berührungen mit der türkischen Mafia, die ihm viel zu krass war. Irgendwann darf er nach Deutschland zurückkehren und gammelt wieder herum. Kifft mit seinen alten Verlierer-Freunden. Nach einem Schulabschluss mit der Note 1,5 und gerade einmal 20 erfolglosen Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz hat er schon keine Geduld mehr. Letztendlich bricht ihm ein heftiger Streit mit den Eltern und eine Urkundenfälschung das Genick. Bekifft fälscht er nach wenigen Tagen die Unterschriften für seine 100 Sozialstunden, die er ableisten musste. Das Gericht muss ihn zur Fahndung ausschreiben. Es droht Knast. Was macht er? Er flüchtete natürlich in die Türkei. Diese Option hatte er. Und heute? Will er wieder nach Deutschland.

Er habe erfahren, dass der bayerische Innenminister damals angeblich von seinen Untergebenen gefordert hatte, irgendeinen Intensivstraftäter mit Migratonshintergrund aus den vielen Akten herauszusuchen und die Möglichkeit einer Abschiebung zu prüfen aus politischen Motiven. Diese “Bombe” will Muhlis am Ende seines Buches platzen lassen. Es ist eher ein Knallfrosch.

Soll das der Nazi-Staat sein?

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Ein schamlos schlechtes Buch über Geheimbünde vom ZDF

AlexBenesch

Die AfD steht am Ende eines Höhenfluges, der durch drei Trend-Wellen entstanden war

AlexBenesch

Europäische Politik kann und will nicht das Spionage-Problem lösen

AlexBenesch

60 comments

Avatar
Unbeugsam 8. Januar 2014 at 15:57

kein bock mehr noch auf rechtschreibung zu achten hier. ich nehm jetzt auch kein blatt mehr vor den mund!
nennt mich ruhig rassist oder nazi oder sonst wie…
aber die argumente der moslime hier sind dermassen lachhaft das sie echt aggros in mir auslösen und ehrlich gesagt würde ich mich freuen wenn ein paar von euch entlich aus deutschland verschwinden!
euch gefallen die deutschen nicht? ihr findet unsere kultur scheisse? DANN VERPISST EUCH UND KOMMT NIE WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
aber schööön auf staatskosten schmausen und rauchen! das ham wa gern…
und nebenbei: ich bin selber nicht zu 100% deutsch aber ich benehme mich und wenn mir einer was nachsagt such ich den fehler erst bei mir und versuche nicht durch die schandtaten anderer besser auszusehen!

Reply
Avatar
Ahnentreue 9. Januar 2014 at 15:27

Impotiert euch keine Probleme, dann habt ihr weniger Probleme – aber vielleicht will man Probleme ……?

Die linken Zersetzer sollen mal anfangen bei den Moslems zu Gendern oder Schwulenpropaganda machen.
Bei einer Frühsexuallisierung im Kindergarten hätten sie sicher erfolg.
Diese Gutmenschen gehören nach Syrien auf Urlaub geschickt, damit sie ein bisschen Realität schnuppern können.

Reply
Avatar
Marie Curie 7. Januar 2014 at 22:04

Willst wieder deine “geh zurück an den Herd” Sprüche bringen, oder warum interessiert dich mein Geschlecht?

“Der Staat macht uns Deutsche unterlegen und begünstigt islamische Radikale und kriminelle Ausländergangs.”

Wie willst du denn gegen islamische Radikale vorgehen? Vorratsdatenspreicherung, Abhörmaßnahmen, Überwachung von Moscheen und “Kulturvereinen”, Durchsuchungen und Polizeieinsätze um einzelne überführte Radikale dann auszuweisen?
Alles schon geschehen oder von deiner schützenden Regierung geplant. Gesetze gegen Hetze jeder Art gibt es ja zu genüge. Wie soll der Staat “radikal” definieren? Vll. sind da radikale Christen oder radikale Waffenbesitzer, die nächsten, die vom Staat besucht werden.

Über die Dummheit von Religionen aufzuklären halte ich für wesentlich konstruktiver als Ängste vor ein paar grenzdebilen ewiggestrigen Hardcore-Moslems zu schüren.

Ich kenne keinen Moslem, der die Scharia will, die meisten sind ziemlich aufgeklärt. Genau wie ich keinen Christen kenne, der seine ungehorsamen Kinder von der Nachbarschaft zu Tode steinigen läßt. Diese und viele andere Grausamkeiten befiehlt das Buch Gottes.

Die Moslems, die bei uns leben sind größtenteils moderat und lassen sich nicht durch irgendwelche salafistischen Scharfmachen radikalisieren.
Genauso wenig werden die meisten Christen in irgendwelchen Fundi-Freikirchen untertauchen und für ein Weltreich Gottes kämpfen.
Auch das Christentum verlangt im Kern nach der Weltherrschaft, schon vergessen?

Themen wie der “Mehmet” und eine handvoll Salafisten, werden im Mainstream und hier immer wieder groß gemacht um ein bestimmtes Bild zu erzeugen.

Wenn ihr den Konflikt, der geschürt werden soll, wirklich erkennt, warum entschärft ihr ihn dann nicht sondern gießt Öl ins Feuer?

p.s.: Der Zuwachs aus muslimischen Ländern ist derzeit übrigens alles andere als dramatisch. Die meisten Einwanderer sind stolze Christen aus dem Osten.

Reply
Avatar
Marie Curie 7. Januar 2014 at 4:08 Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 5:10

Was soll der Schwachsinn du Pfeife?

“ja aber die, aber die, aber die”.

2x Unrecht ist nicht = Recht .
Das ist so ekelhaft, dass ihr ganzen Pappnasen dann immer versucht was zu relativieren, wer jetzt der größere Abschaum ist. Weil jetzt irgendwo so ne asoziale Sippe haust muss Aris hier wieder willkommen sein oder was?
Euch gehts nur um Labels und nicht um Inhalte. H

Reply
Avatar
Marie Curie 7. Januar 2014 at 18:24

Ich kenne ehrlich gesagt keinen der ein Herz für den kriminellen “Mehmet” hat. Das Buch war mir nicht mal bekannt, es interessiert mich auch nicht.
Aris ist den deutschen Behörden, soweit ich weiß, auch alles andere als willkommen. Mir auch nicht.

Es ist doch klar worauf ihr Angsthasen hinaus wollt.
Der Staat soll euch vor den bösen kriminellen Ausländern beschützen, weil ihr euch als deutsche Michel so schwach und unterlegen fühlt.
Aus Ausländerangst Milliarden für “innere Sicherheit” ausgeben wollen, aber wenn die alleinerziehende Mutter an paar Euro bekommt um über die Runden zu kommen ist das Sozialismus??

Reply
Avatar
Fudge 7. Januar 2014 at 18:52

Wie lange kommst du hier jetzt schon auf die Seite?
Unter wievielen Nicknames hast du jetzt schon hier gepostet? Dante, Raste und im Forum als Nachtschatten? Bist du eigentlich ein Mann oder eine Frau?

Du kommst doch nur hier her um zu provozieren und hast immer noch nichts verstanden. Der Staat macht uns Deutsche unterlegen und begünstigt islamische Radikale und kriminelle Ausländergangs. Am Ende dient das alles dem Ziel, das hier ein Konflikt aufgebaut wird, in dessen Zuge wir Christen uns mit den Moslems die Köpfe einschlagen und daraufhin eine andere, dritte Partei den Erfolg davon trägt. Die Moslems werden wahrscheinlich zu sehr großen Teilen sterben.

Große Teile unserer Bevölkerung wollen die Moslems jetzt schon nicht mehr hier haben, wegen der Bevorteilung und der Nachsichtigkeit bei Kriminalität. Jene Armee bzw. Regierung die am Ende die Ausländer hier bekämpft und dem Deutschen seinen “Stolz” zurück gibt, wird Deutschland ganz oder zum Teil besetzen, natürlich mit Akzeptanz der Bevölkerung. Dass diese Regierung jedoch nichts Gutes im Schilde führt, das ist klar.

Warum sucht man sich immer wieder den Islam um Regionen und Länder zu destabilisieren? Weil Menschen durch ihn kontrollierbar und durchschaubar sind. Der Islam an sich, ist eine Kriegerkultur der Unterwerfung.

Im moderaten Deutschland hat man den Fanatismus auf Religionen überwunden und diese Entwicklung wird durch die Anfeindung auf die Moslems wieder zurückgeworfen.

Deutschland wird zudem durch die hohe Einwanderung in die Sozialsysteme destabilisert. Es ist einfach für eine arme Familie aus dem Ausland lukrativ, hier her zu kommen und Sozialstütze zu bekommen und zusätzliches Geld für jedes weitere Kind. Alles auf kosten der Steuerzahler.

Was muss also passieren?

1. Entweder man stürzt das totalitäre Regime und beendet zumindest mal diese Dikatur und Tyrannai.

2. Oder eine der Gruppen muss einsehen dass sie Fehl am Platz ist und sich alleine durch ihre Anwesenheit eine Krise anbahnt, die für keine der Beiden in irgendeiner Weise wünschenswert wäre.

Punkt 1 ist realistischer als Punkt 2.

Wir müssen uns ja jetzt nicht über Sozialismus streiten, denn da ist dein Standpunkt ja noch viel weiter von dem Konsens hier weg. Aber ich hoffe mal das hast du jetzt geschnallt.

Reply
Avatar
Fudge 7. Januar 2014 at 19:00

Die Linken Kommunisten arbeiten hier für Russland und China. Gleichzeitig unterstüzen und schützen sie hier Moslems, obwohl diese eigentlich alles verkörpern was sie ablehnen oder sogar verabscheuen. Und das auch, obwohl in Russland gerade Moslems massiv verfolgt werden.

Der Grund dafür liegt darin, dass sie diese hier gezielt aufbauen, damit der Konflikt mit der einheimischen Bevölkerung eskaliert und Russland die Moslems hier “wegschafft”

Marx und Engels HASSTEN Moslems:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/marx-und-die-juden-das-unheimliche-geheimnis.html

Willkommen im 1 mal 1 der strategischen Kriegsführung

Reply
Avatar
Marie Curie 7. Januar 2014 at 22:21

“Die Linken Kommunisten arbeiten hier für Russland und China. Gleichzeitig unterstüzen und schützen sie hier Moslems, obwohl diese eigentlich alles verkörpern was sie ablehnen oder sogar verabscheuen. Und das auch, obwohl in Russland gerade Moslems massiv verfolgt werden.”

Grüne und Linke setzen sich schon für Frauen ein, die von ihren streng gläubigen Männern verprügelt werden. Sie bieten ihnen Schutz in Frauenhäusern und helfen dabei Anzeige zu erstatten. Von konservativen Parteien werden die Mittel dafür regelmäßig gekürzt.
Wann habt ihr zuletzt jemandem Schutz geboten, der von einem Moslem terrorisiert wurde?

Es gibt antifaschistische Aktionen gegen türkische “Kulturvereine” und linke Demos gegen Erdogan.

Kennst du tatsächlich Linke, die die frauenverachtende Lebensweise von Salafisten befürworten?

Reply
Avatar
Freigeist 8. Januar 2014 at 8:00

Gäääääääähn.

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 1:41

Ich frag mich echt welche Motivation einen Schamanen jetzt dazu treibt so einen idiotischen Vergleich anzustellen zwischen einem Marco und einem Mehmet. Der eine wurde sofort weggesperrt, der andere ein Berufskrimineller und Vollpsycho.
Ein echt idiotisches Ablenkungsmanöver.

Und der Killuminati Musel muss sich natürlich sowieso auf die Beschnittenenfraktion stellen, denn wenns gegen irgendwelche Ungläubigen geht hält die Umma sowieso zusammen.

Die Sachlage um diesen Airs ist klar, der hat nen Knacks, aber trotzdem kommt die Moslemfraktion und muss sich eher mit ihm assoziieren und gleich mal gegen die dreckigen Kuffar schiessen. Jetzt soll dann ich mit weinerlichen deutschen Marcos assoziiert werden.

Reply
Avatar
Wahrheitssuchender 6. Januar 2014 at 22:51

EU-Kommunismus nimmt fahrt auf:
“Was bisher nur in den Köpfen einiger EU-Apparatschiks als Wunschvorstellung vor sich hin gärte, soll nun konkrete Formen annehmen. Die EU möchte ihren Bürgern per Gesetz nicht nur Toleranz gegenüber von ihr definierten Werten verordnen, sie will auch jegliche Kritik an von ihr bestimmten Themengebieten, wie zum Beispiel Homosexualität und Feminismus, „eliminieren“. Wenn dieses Papier zum Einsatz kommt, outet sich die EU endgültig als totalitäres Regime.”

http://www.pi-news.net/2014/01/eu-papier-null-toleranz-fuer-andersdenkende/

Reply
Avatar
Schamane 6. Januar 2014 at 20:22

@killuminati

Deine Pro-Missbrauch Position ist wirklich enttäuschend, zumindest interpretiere ich diese so. Er ist nicht wegen “Vergewaltigung” sondern wegen “sexuellen Missbrauchs von Kindern”, gemäß Art. 103 Abs. 1 Türkisches StGB verurteilt worden. Möchtegern Juristen, die ihren Abschluss auf der Baumschule gemacht haben, kennen diesen Unterschied ja nicht. Krieg ist Frieden, Vergewaltigung ist Kuscheln … Vielleicht hast du es ja Erinnerung wie “benachteiligt” sich der allgemeine Kraut gefühlt haben soll, von der von deutschen Medien genannten “Bananan-Justiz” der Türkei. Sonst wird immer rumgeheult das die Gerichte hier zu lasch wären.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bewaehrungsstrafe-eltern-entsetzt-ueber-urteil-gegen-marco-weiss-a-649414.html

Beantworte mir doch bitte diese Frage. Würdest du auch so reden, wenn es sich um deine 13-jährige Tochter handeln würde ? Teilt sich den Weltbild, ganz nach Hollywood-Ethik in Gut und Böse (bzw. Schwarz und Weiß). Bist du in der Lage die 256 Grauschattierungen dazwischen erkennen zu können.

Reply
Avatar
Schamane 6. Januar 2014 at 20:53

Eigentlich wollte ich diesen Link schicken. Da stehts weiß auf schwarz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Weiss

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 9:48

“Würdest du auch so reden, wenn es sich um deine 13-jährige Tochter handeln würde?”

Ach jetzt darf ich nichtmal mehr sagen was die ganze scheiss Welt sowieso schon weiß? Ist jetzt schon Wikipedia krasser als Infokrieg, ja?

Mohammed – der für Moslems wie Killuminati der heiligste der Propheten ist – hatte Sex mit der neunjährigen Aischa bint Abi Bakr. Er hatte Sex mit einer Neunjährigen. Meinst du ernsthaft da existiert soetwas wie ein Bewusstsein für Kindesmissbrauch?

Reply
Avatar
Schamane 7. Januar 2014 at 12:21

@freigeist

Bei Marko handelt es sich nicht um eine Jugendliebe die meinetwegen 6 Monate andauerte und er sie im Liebesrausch besamte. Der Bruder von meinem Kumpel ist mit 16 Vater geworden bei seiner langjährigen Freundin, die Eltern von ihm (Italiener) bestanden darauf das der Junge das Mädchen heiratet, als sie beide 18 waren. Sowas nennt man Verantwortung übernehmen.

Bei Marko handelt es sich nicht eine langjährige Freundschaft. Er kam in die Türkei und benimmt als wär er in Thailand. Diese beiden kannten sich vorher nicht. Hier mir zu unterstellen das ich mit Apfel und Birnen vergleich ist anmassend. Wer mit zweierlei Maß messen tut, gibt dir Recht. Wer mit einem einem Maß messen tut, gibt mir Recht.

Mohammeds Ehe wurde mit 6 Jahren beschlossen und mit 9 Jahren vollzogen, in einer Zeit wo die Leute meistens nicht älter als 40 Jahre alt wurden aufgrund der harten Lebensbedingungen dort.

Also ich würde meine Kinder nicht in den Konfirmantenunterricht schicken, natürlich aus Sicherheitsgründen. Ach und über Talmud Verse, die das in den Schatten stellen was Mohammad damals tat, schweige ich mich hiermal dezend aus.

Reply
Avatar
Fudge 7. Januar 2014 at 12:36

Du verurteilst die sexuelle Beziehung eines 17 jährigen zu einer 13 jährigen, aber willst hier die sexuelle Beziehung einer 9(!) jährigen zu einem 56 jährigen (er wurde 62 Jahre alt, zum Thema Ende mit 40) entschuldigen.

Das ist so krank, diese Entschuldigung. Lernt verdammt noch mal zu differenzieren!
____________________________________________
“Ach und über Talmud Verse, die das in den Schatten stellen was Mohammad damals tat, schweige ich mich hiermal dezend aus.”

Sag mal, was ist nur mit euch los dass ihr meint ihr könntet Untaten durch die Untaten anderer relativieren?!

Man hat Mohammed und den Islam kritisiert, und JETZT relativiert man das mit Hetze gegen die Juden.

Sooooo krank. Das ist so krank.

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 13:43

Wie kommen wir jetzt zu Rolf Eden wenns um den berufskriminellen Narzisten Muhlis Aris geht? Das ist doch was die Pappnase will.
“Ja aber die anderen, die anderen, die anderen”.

Reply
Avatar
Freigeist 8. Januar 2014 at 2:18

“Am Ende kann man froh sein, das es sich nur um sexuellen Missbrauch handelt.”

Des ist genau die Verdrehte Logik und abgefuckte Moral die jeder Moslem vor sich herträgt.

Immer das selbe Muster wenns um Aische geht:
1. Die Zeiten waren anders, da ist es okay Neunjährige zu ficken.
2. Ja aber die anderen.(Christen, Deutsche, andere.)
3. Aische wurde damit das Leben gerettet.(Das krankeste “Argument” von allen).

Seht euch mal Pierre Vogel an wie er sich insgeheim über diese verdrehten Moralvorstellungen lustig macht.
http://www.youtube.com/watch?v=c2e8MTF-mkM
Der genießt das richtig, wie sein dummes Publikum aus narzistischen Wahnsinnigen diesen Willson-Köder frisst.

Ich sitze nicht in einem Boot mit einem Marco Weiß oder dem Mörder des Lindbergh Babys und genauso wenig nimmt deren Existenz einen Aris oder das Problem mit Einwanderung aus der Schuld.
Gebt euch mal anhand derer Argumentation wie Moslems wie Schamane und Killuminati ticken im Kopf. Ey ich will sojemanden nicht als Nachbarn.

Reply
Avatar
Schamane 8. Januar 2014 at 15:31

@freigeist

Dein Augenmerk ist so auf die 9-jährige Frau von Mohammed fixiert, das natürlich dein Augemerk nicht auf sowas gerichtet ist:

Zieh dir mal die Zitate die da stehen mal rein, da geht es schon mit 3 Jahren zur sache:
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/01/31/talmudzitate-zur-erinnerung/

Ja aber die Moslems, Moslem hier Moslem da. Ihr braucht ja immer einen Boogieman auf den ihr draufhauen könnt, sonst würdet ihr ja über euch selbst herfallen.

Dein begrenzter Verstand, scheint nicht zu begreifen welche Nachwirkungen die Marko-Kampangne gehabt hat für die deutsche Medienwelt. Die türkische Presse war sowas von entzürnt gewesen, wie die deutschen Medien einen Kindesmissbraucher so zu einem Helden und Opfer hochgehoben haben. Das kurz danach ein anderes Ereignis geschah – nämlich der Brand in Ludwigshafen. Unabhängig von der Tatsache ob es nun ein Anschlag oder Defekt war, was den Brand ausgelöst hat. Hetzten die türkischen Zeitungen und Medien die ganze Zeit “Brandanschlag, Nazis, Selbstverteidigung, TERROR”. Die Türken fingen dann an ihre Waffen zu streicheln. Und dann fingen die Deutschen an Angst zu bekommen, dann fiel es ihnen nämlich ein. Hoppala, die Türken lesen ja kein Bild & Co., sie lesen Hürriyet & Co. Die ganzen Unschuldsbeteuerungen haben nicht ausgereicht. Denen ist dann klar geworden – Die Bild kann die Deutschen gegen die Türken in 2 Jahren radikalisieren. Die Hürriyet schafft es andersrum in 2 Wochen. Danach erst ging der türkische Propagandaapparat zum deutschen Propagandaapparat und sagte ihnen klip und klar “Wenn eure Medien, entscheiden welche Sex-Straftäter in unserem Land unschuldig sind, dann entscheiden unsere Medien darüber welches brennende Türkenhaus hier ein Brandanschlag war oder nicht.” <- Diese Message ist bei den Deutschen angekommen. Erst danach war die Berichterstattung, vielleicht nicht besser aber erträglicher. Vorher haben die deutschen Blätter nicht ein gutes Haar den Türken gelassen.

Das ist generel ein Problem der Deutschen, das diese nicht zwei Schritte im voraus denken können. Man überlegt nicht was für Folgen ihr Handeln haben kann. Wenn das nicht so wär, dann hättet ihr einen eurer 2 Weltkriege gewonnen. Aber ihr beginnt ja alles, beenden müssen es immer andere für euch. Unter dem Strich kann man sagen, das die Deutschen durch diese Marko-Kampangne mehr Schaden als Nutzen erlitten haben.

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 20:13

Na da wird ja der fudge ganz schön feucht in der Hose wenn er an den kommenden holocaust an der muslimischen Bevölkerung in Europa denkt.

Ich Scheiss mir schon in die Hose vor der kommenden Russen Armee.
Weist du was, ich hab mich fa schon lange darauf eingestellt, dein sogenanter Tipp kommt ungefähr 4-5 Jahre zu spät du Blitz-Krieg äh blitzmerker.

Reply
Avatar
asdf 6. Januar 2014 at 17:17

ka obs hier schon geposted wurde. im forum darf ich scheinbar noch nicht schreiben. 🙁

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/06/eu-will-neue-behoerde-zur-ueberwachung-der-toleranz-einfuehren/

mir ist sowas von das blut in den adern gefroren… diese idee widerspricht allen woran ich glaube. wirklich absolut allem. das ist so schäbig und reudig… ich bin grad einfach nur entsetzt und fassungslos. und dann die hässliche fratze von nazischwarzer…. ich wünschte es gäbe ne hölle und sie würden alle darin schmoren, das dreckige faschistenpack aus brüssel!

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 1:33

Das haben wir schonmal in der Sendung. Das wird dann am Ende halt echt wie das “Toleranz Camp” aus South Park.
“The Death Camp of Tolerance “

Reply
Avatar
Schamane 6. Januar 2014 at 15:29

Also, ich musste schon ein wenig schmunzeln als ich die Artikel gelesen habe. Ich frage mich schon in wie weit sich so ein Mehmet von einem Marko unterscheidet. Während der eine, sich über einem kleinem schlafenden britischen 13-jähriges Mädchen hermacht und beim Erwischen sich dann schon als “politischer Gefangener” gibt. Dann noch eine Webseite betreibt wo er T-Shirts für 25 EUR und Kaffetassen für 8 EUR verkauft und die ganzen deutsche Medienwelt sich dann da hinstellt und laut schreit “Der Junge ist doch unschuldig – lasst ihn frei. Britische Mädchen sind ja ohnehin Schlampen, siehe die hohe Anzahl junger Schwangerschaften in England”, tritt der ermittelnde türkische Staatsanwalt im Fernsehen auf und sagt “Ich weiss nicht was sie von mir wollen. Er hat seine Spermien im Opfer hinterlassen und beteuert das er nur gekuschelt hat. Ich glaube ihm nicht !”. Heute schreibt der in der Türkei wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilte sein Buch über seinen Haftaufenthalt in der Türkei und hat dabei noch nichtmal mit Schwerkriminellen dort eingessesen. Da frage ich mich auch, was geht da ab in meinem Land. Das ist wohl die sog. “ausgewohne” Berichterstattung die man sich wohl zurückwünscht hier zu Lande.

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 16:48

Der einzige Unterschied zwischen einem marko und Mehmet ist, das sich um Mehmet herum nur weinerliche kleine Jungs befinden die im Internet und auch sonstwo rumheulen, das der deutsche Michel immer benachteiligt und der kanacke immer bevorzugt wird.

Fragste einen Türken oder Araber wird er Dir sehr schnell versichern dass Sie die benachteiligten sind, so kenne ich das zumindest aus meinem Umfeld. Die Wahrheit sieht wohl so aus das es überall ander aussieht, aber das ist wahrscheinlich wieder zu unorthodox für weinenden Michel.

Ich rate denjenigen die hier rumflennen, mal unter einem türkisch oder arabischen Namen eine wohnung zu suchen oder gar einen Arbeitsplatz, das würde euch aus eurem schlummerland aber ganz schnell wieder zur Realität befördern.
Ganz zu schweigen davon was eine Frau im koftuch alles ertragen muss im täglichen Leben in DE wüurde euch aus den Socken hauen ihr npd argumentierer.

Reply
Avatar
asdf 6. Januar 2014 at 17:19

@ killuminati…
gehe mal als deutscher in deren land und versuche da überhaupt irgendwas. du kannst froh sein, wenn du nicht bespuckt und totgeschlagen wirst. also schön den ball flachhalten. den verheulten michel gibst hier nur du mit deinen verweichlichten argumenten.

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 17:40

@asdf

Warum machen die deutschen dann am liebsten Urlaub in islamischen Ländern wenn es dort so unglaublich barbarisch für euch ist ?

Wieder einfach nur typisches Stammtisch geplapper mehr nicht…

Reply
Avatar
Fudge 6. Januar 2014 at 18:08

Der Unterschied ist, dass Marco sofort festgenommen wurde und es eine umfangreiche Ermittlung gab. Ein Mehmet oder ein x beliebiger deiner Landsleute, der kann hier Leute schikanieren und terrorisieren und der Staat reagiert nicht.

Du und deine Leute, ihr wollt immer die Benachteiligungskarte ziehen in einem Land, dass die Meisten von euch ablehnen und dessen Kultur sie verachten. Ich habe das damals in der Schule schon erlebt, wie so viele andere.

Du differenzierst nicht, wie Mehmet siehst du dich in einer Opferrolle. Aber ihr seid hier in einem anderen Land, mit einer anderen Kultur und der Islam gehört nicht zu Deutschland. Der Islam ist eine Kriegerkultur in der es um Unterwerfung und (heiligen) Krieg geht.

Ich habe selbst ausländische Wurzeln, bin in diesem Milieu aufgewachsen und deutscher Soldat. Erklär mir nicht all meine Erfahrungen und Beobachtungen seien falsch. Du machst dich lächerlich.

Reply
Avatar
netterEddy 6. Januar 2014 at 19:12

@ killumali:

naja die deutschen gehen in die länder und geben dort Geld aus… trotzdem werden sie häufig nicht gerade herzlich willkommen (zugegeben eher selten)
aber versuch mal als deutscher irgendwo hin zu gehen dort sozialhilfe kinder und wohnungsgeld zu beantragen.
Wenn die musels hier her kommen würden mit ner prall gefüllten geldbörse und ihre kohle hier ausgeben weil sie so gerne irgendwelche mittelalterlichen burgen besichtigen oder in der heide rumwatscheln würde sich hier sicher keiner beschweren.
pfosten, du regst mich auf

Reply
Avatar
Fudge 6. Januar 2014 at 19:14

“Ich rate denjenigen die hier rumflennen, mal unter einem türkisch oder arabischen Namen eine wohnung zu suchen oder gar einen Arbeitsplatz, das würde euch aus eurem schlummerland aber ganz schnell wieder zur Realität befördern.
Ganz zu schweigen davon was eine Frau im koftuch alles ertragen muss im täglichen Leben in DE wüurde euch aus den Socken hauen ihr npd argumentierer.”

Wenn das kein Rumgeflenne ist..

Man will halt immer mehr. Mehr Moscheen, mehr Privilegien und mehr Einfluss als alle anderen. Sonst ist ja wieder der böse deutsche Nazi schuld! Whammi.

“Und deine dumme Soldaten indoktrination von wegen ” deine Leute” ist sowas von lächerlich, das zeigt das du dich felsenfest auf dem Pfad der NWO befindest nur weil du der Meinung bist dich krankhaft gegen den Verlust deiner Kultur zu verteidigen.”

Klar, mach ruhig ganz deutlich wie es in deinem Inneren aussieht. Mach deutlich wie sehr du den Westen verabscheust und dir am liebsten ganz andere Umstände in Deutschland wünschst.

Wenn man bei dir zwischen den Zeilen liest, wie bei den ganzen anderen Brüdern, dann erübrigt sich der Rest.

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 17:34

@ hi abgelehnt,
Dont hate the players,hate the game, das brauchst du nicht mir und schamane zu sagen, erzähl das lieber mal den unzähligen,vom hass zerfressenen Poser hier auf dieser Seite. Der eine hat Angst vor nem salafisten vor seiner Haustür während die große Mehrheit hier der Meinung ist das ALLE sudlander Moslems nur kriminelle ausbeuterisch und faulenzer sind.

Mich wundert es schon warum nicht einige hier schon Koran Verse aus dem Kontext gezogen und für ihre pervertierte Weltanschauung zu diesem thema hier irgentwie gepaart mit ein paar hirnscans zusammengefuchtelt haben damit es die ganze Sache mit dem kriminellen moslem irgentwie “abrundet”.

Ach und das im Fall Marco hat nix mit kinderschänderei zu tun, sondern mit Vergewaltigung.
Nix für ungut.

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 18:10

Ja abgelehnt mir ist der Fall marko auch sowas von scheiss egal, aber der Fall muhli ist hoch interessant 😉

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 18:45

@ fudge

Wo differenziere ich den nicht und wo stell ich Mich als Opfer hin, kannst du nicht lesen oder diffamierst du absichtlich, ich hab doch geschrieben das sich kanaken benachteiligt fühlen aber auch die deutschen kartoffelfresser, es kommt halt immer darauf an wo man wohnt, in meiner umgebung heulen die sudlander rum und bei Dir sind’s die bösen muselmannen.

Und deine dumme Soldaten indoktrination von wegen ” deine Leute” ist sowas von lächerlich, das zeigt das du dich felsenfest auf dem Pfad der NWO befindest nur weil du der Meinung bist dich krankhaft gegen den Verlust deiner Kultur zu verteidigen.

Die Frage ist nur ob ihr nicht schon lange amerikanisiert worden seid…

Wieviele deutsche dichter und Denker kennst du denn schon? Schon mal was von Schlegel gehört ? Aber die hunderte von ami Promis samt ihrer Vorlieben und abneigungen sind Dir geläufig, nicht wahr?

Reply
Avatar
Killuminati 6. Januar 2014 at 19:53

@fudge

Du hast mich überhaupt nicht verstanden und kommst dauernd mit anfeindungen und Vorurteilen daher, und weist du warum du zwischen meinen Zeilen “islamische Propaganda ” entdeckst? Weil du nur ein weiterer rassistischer paranoider systemling bist, dem wahrscheinlich zu oft mit nem gewehrkolben aufm kop gehauen wurde.

Überleg mal welche “Gruppe” über wen hier dauernd her zieht und fleißig am hetzen ist, deine Pi-News “argumente” sind langweilig, von wegen ich würde nur fordern und schmarotzen.
Echt peinlich im Jahre 2014 immernoch in der untersten Realitätsfremden Schublade diskussionen zu führen, wir wären eigentlich viel weiter wenn ihr euch nicht so leicht aufstacheln würdet.

Reply
Avatar
Fudge 6. Januar 2014 at 20:04

Alles Bullshit, ich geb dir aber trotzdem einen Tipp. Gerade wenn es eine Zeit lang richtig gut für euch hier laufen wird und ihr sehr viel Einfluss haben werdet, hau lieber ab wenn die Russen kommen. Die können euch überhaupt nicht ab und werden bei der breiten Bevölkerung sehr viel Sympathie bekommen, dafür dass sie euch deportieren werden und Schlimmeres.

Ansonsten viel Glück.

Reply
Avatar
kasperle 6. Januar 2014 at 2:50

“Wenn Linke, wie es in der Bundesrepublik ständig vorkommt, auch gewaltkriminelle Drogendealer als “Flüchtlinge” verteidigen, dann können sich die Linken dabei so fühlen, als beschützten sie Juden vor der Gestapo. Das Ganze ist zum Kotzen und Muhlis kostet jeden Krümel davon aus.”

So ist es !

Jedes Volk hat das Recht auf eigen kulturaum alles andere ist Wahnsinn und ist ein versuch einen neuen Menschen zu erschaffen. Würde man im Zoo Tiger und Pinguine in einen Käfig halten.
Sicher nicht und wenn doch. wie würde das Leben gestaltet werden müssen das es möglich wer?
Es wer sicher nicht Art gerecht.
Ideologie das Islams(Lebensweise…pp) und Demokratie in säkularisierter Form sind zwei Lebewesen im über tragen Sinne die mit unterschiedlichen Lebens Bedingungen bedürfen.

Also können meiner Meinung nur utopischdenkende Menschen für kulturfremde ‘okkupieren’ sein oder Kommunisten= Geldadel.
Alles andere ist mir unverständlich.

Nur so ;
Bis der Mensch nackt ohne Besitz erwacht heimatlos und gepeinigt durch ein Monster desen macht kommissare inne haben, viel zu goss, um es auch nur zu erblicken was in bewegt wie vom Winde verweht leicht wie eine Feder da kein Fundament besteht. In Vergnügungs lust ergibt er sich der bedingungslosen triebe weil anders Glück er nicht mehr kann genießen. so stirbt auch das letzte Nartürliche seines Gewissens und er lebt im jetz da hin wie der Räuber in der Nacht.
Wo ist die Heimt geblieben, im Heil verlohren? Wie geht das nur, So taumelt er verlohren in sein Glück ohne das Unglück auch nur zu kennen.
Bestätiätig wird was nützt.
So reift der neue Mensch zu Glanz das Kommissars dahin.

Reply
Avatar
Valthiel 6. Januar 2014 at 1:44

Übrigens gefällt mir dieser Artikel sehr gut und er ist auch rhetorisch besser geschrieben als manch andere hier.

Schreibst du die eigentlich alle selbst, Alex, oder hast du auch andere Schreiber? Weil immer nur dein Name dabeisteht, aber der Schreibstil variiert teilweise schon recht stark. Vielleicht hängts ja auch nur von deiner Gemütslage beim Schreiben ab ^^.

Ich finde jedenfalls die sachlichen Artikel besser. Zu viel Fäkal- und Umgangssprache mit persönlichen Angriffen auf andere Leute lassen einige Artikel hier unseriös wirken und das ist eigentlich schade um den Inhalt.
Wobei auch Polemik ja nicht grundsätzlich schlecht sein muss, damit kann man durchaus auch mal für Abwechslung und Unterhaltung sorgen (siehe eigentümlich frei), aber selbst dann sollte es nicht zu ordinär oder simpel geschrieben sein. Zu mindest für meinen Geschmack und einen sachlichen oder zu mindest professionell geschriebenen Artikel schickt man ja auch viel eher mal weiter.

Aber sieh das bitte als konstruktive Kritik, ich würde das ja nicht schreiben wenn ich nicht glauben würde, dass sich das lohnt.

Reply
Avatar
Freigeist 6. Januar 2014 at 0:54

Die Kundenrezensionen auf Amazon sind auch vernichtend.
Im Prinzip ist die einzige Unfairheit die ihm widerfahren ist, dass die Presse ihm einen falschen Namen gegeben hat. Eigentlich sollte er darüber froh sein können.

Achso, keine Chance das PI News diese Rezesion hier verlinken wird, keine Chance.

Reply
Avatar
Ahnentreue 6. Januar 2014 at 5:23

An den Kommentaren sieht man wie zerstritten die Leute sind, jeder hat sein Ego. Es liegt in der Natur der Menschen sich gegenseitig zu bekämpfen. Leider bewahrheitet sich wieder, daß es ohne Führung nicht läuft. Deshalb gibt es beim Militär eine stenge Hierarchie, weil sonst herrscht Kaos im Gefächt.
Deshalb verlasse ich mich derzeit lieber aufs Prepping, die Familie und zwei/drei Kameraden.

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 3:19

Jaja und auf die Russen die mit dir dann nen Friedensvertag machen.

Reply
Avatar
Ahnentreue 7. Januar 2014 at 11:52

@Freigeist
Ich persönlich brauche keinen Friedensvertrag, denn haben meine Vorfahren vor 70 Jahren mit den Russen gemacht (Staatsvertrag), während sie die Russen untern Tisch gesoffen haben.
Durch einen Friedensvertrag wollten die Russen die Amis aus Westdeutschland raus bringen – eine teure DDR hätten sie dann nicht mehr gebraucht.

Solange die Deutschen keinen Friedensvertrag haben gilt laut Nachkriegsordnung die USA als Hauptsiegermacht und hat damit internationale Sonderrechte. Der US-Außenminister ist solange der Chef der UNO. Deshalb regt sich keiner auf wenn USrael macht was es will.
Das Ganze ist ein Problem für die Ganze Welt.
Also, wer hat das größte Interesse an einem schwachen Deutschland…..? DEINE Landsleute!

Hochverat ist, wenn man der BRD die Treue schwört!

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 13:45

Jaja, blablablabla…

Reply
Avatar
netterEddy 6. Januar 2014 at 19:22

Achso, keine Chance das PI News diese Rezesion hier verlinken wird, keine Chance”

von Alex´s seite aus oder von PI?

Reply
Avatar
Freigeist 7. Januar 2014 at 1:27

Von PI aus. Die wissen das die Seite existiert und das sie kompetenter Themen behandelt als PI. Keine Chance das die ner Plattform welche die 9/11 Anschläge anders sieht und nicht Pro-Putin ist ne Bühne geben.

Reply
Avatar
netterEddy 5. Januar 2014 at 21:34

scheiße man jeder von uns könnte tausende kleine geschichten erzählen was man mit dem gesocks so alles erlebt hat.
Leute ich mach mir echt sorgen um mein Baby, kein bock auf Diese Zukunft

Reply
Avatar
Fudge 5. Januar 2014 at 22:23

Keiner hat Bock auf diese Zukunft. Die meisten werden sich den einfachen Lösungen hingeben; sie hoffen auf einen Bewusstseinswandel der Menschen, hoffen auf eine bestimmte Person oder eine bestimmte Bewegung. Das Problem ist, dass es sich dabei nicht um Lösungen handelt sondern um weitere Probleme.

Wir haben es heute mit vielen Gegnern zu tun, das sind kriminelle und rassistische Ausländer, Religiöse Fanatiker, Rechtsradikale, Linksradikale, kriminelle Organisationen mit Agenda (z.B. Bikergangs), und wir haben fremde Staaten bzw. fremde Staatsmänner und steigendes Ansehen von unseren Mitbürgern. Alle von denen wollen ein Stück vom Kuchen, von Oppurtunisten in unserem eigenen Land, bis zu anderen Regierungen. Keiner wird uns aus der Scheisse ziehen, jeder wird uns missbrauchen und zu unserem Nachteil arbeiten.

Nicht wirklich feindselig sind diese ganzen Esoterik und Trutherbewegungen, aber da braucht es nur eine gewisse Situation in der Angst und Verzweiflung die Überhand gewinnen und dann war es das auch.

Was brauchen wir also? Eine neue Bewegung, ein neues Label. Nicht kompromitiert, nicht manipuliert, schlagfertig genug um es mit Gangstern und Psychopathen aufzunehmen und gegen den totalitären Staat vorzugehen.
Niemals auf Persönlichkeiten fixiert, sondern nur auf das Ziel der Freiheit.

Ich meine, das ist eine logische Schlussfolgerung.. Wo geht die Reise hin? Rassenunruhen, Konflikte, Krisen, Kriege. Wer wartet in dem Wissen auf diese Situation? Jemand der sehr optimistisch ist, dass er diese ganzen Situationen überleben wird.

“Von Zeit zu Zeit muß der Baum der Freiheit mit dem Blut von Patrioten begossen werden.”

Reply
Avatar
Fudge 6. Januar 2014 at 1:17

Na dann hoffst du weiter auf den Wandel in den Massen, durch Internetaktivismus und ich hoffe, dass ich genug Leute finde die mit ner Waffe umgehen können, mit denen ich diese scheiss Tyrannei beenden kann.

Die Erde ist ein Planet und ein Gefängnis können dir nur Menschen bauen, Menschen wie du und ich. Vielleicht mit größeren Waffen, vielleicht mit besserer Technologie. Aber am Ende zählt es wie nur sehr DEREN Soldaten und Polizisten an den Staat glauben und nicht doch durch den Willen und die Kraft einiger weniger, vernünftiger Menschen inspiriert werden.

Reply
Avatar
Valthiel 6. Januar 2014 at 1:19

@Fudge:

Gut geschrieben, aber dennoch ein bischen wiedersprüchlich. Du hällst einen Bewustseinswandel für abwegig und das warten auf eine bestimmte Bewegung für unrealistisch, stellst dann aber genau das als Lösung dar.

Ich will dir da gar nicht wiedersprechen, ein Bewusstseinswandel der Masse an Menschen ist so oder so nötig, aber wie realistisch ist das nun wirklich?
Was ist dann nun die Lösung? Ein Bürgerkrieg hat wenig Aussicht auf Erfolg bei dem derzeitigen Bewustsein der meisten Menschen. Wenn es diesen Wandel wiederum gäbe, könnte man die Probleme ja auch politisch lösen, aber das scheint ja gerade so weit entfernt.

Nur was dann? Ich bin natürlich dafür sich auf Krisen vorzubereiten und sich auch zu bewaffnen, aber man sollte sich auch keinen Illusionen hingeben, damit die Lösung gefunden zu haben.

Ich bin nicht pessimistisch und ich rede auch nicht alle Optionen schlecht, im Gegenteil, ich versuche selber andere Leute zu motivieren und politisch “aufzuklären”, selbst wenn es wenig Aussicht auf Erfolg hat, ich empfinde das nichtmal als Bürde, ich diskutiere einfach gern. Aber trotzdem muss ich eingestehn, dass die Aussichten einfach sehr sehr schlecht stehen.

Nur was tun? Vielleicht reicht Reden und die PDV wählen nicht aus, aber was noch? Einen Waffenschein machen um ein Zeichen zu setzen? Damit die Polizei gleich weiß wo sie mich findet wenn die EU mit dem Totalverbot ankommt (Malmström lässt grüßen)? Oder lieber illegal bewaffnen um sicher zu sein, aber dafür ohne Effekt auf das Bewusstsein der anderen, was damit aber wieder den Nutzen der Bewaffnung einschränkt? (Weder schreckt man so die Elite vor einer totalen Machtübernahme ab noch kann man sich allein dagegen wehren)

Einige Menschen sind sich dieser Probleme sogar schon bewusst oder lassen rational mit sich reden, aber selbst die verdrängen es lieber, denn “Was kann man da schon machen?”. Und obwohl ich selbst es nicht verdränge, stell ich mir Tag für Tag diesselbe Frage…

Reply
Avatar
Fudge 6. Januar 2014 at 1:26

Weißt du wie leicht es ist einen Staat zu destabilisieren? Schau dir doch Syrien an.

Warum muss es immer durch andere Staaten oder Geheimdienste passieren? Deren einzige, wirkliche Macht liegt in dem Willen das alles durch zu ziehen, während der normale Bürger seelenruhig zuschaut und nicht weiß was vor sich geht, und dann letzendlich total überrumpelt ist durch die Ereignisse.

Fakt ist, man braucht einige Leute, man braucht eine Strategie, man muss richtig zuschlagen und am nächsten Tag hast du ein freies Land. Was danach passiert ist eine andere Geschichte. Man muss natürlich schnell reagieren, denn du hast bereits die ganzen Gruppierungen mit einer Agenda in deinem Land die nur auf so eine Chance warten, um bestimmte Städte oder Teile Deutschlands zu kontrollieren.

Reply
Avatar
Freigeist 6. Januar 2014 at 1:27

Was hat Alex gesagt? ” Verschwört euch gegen Tyrannen.”
Muss ichs dir vielleicht aufmalen wie das aussieht?

Ich kenne keine Seite die einem so deutlich vermittelt wie das geht abseits von Recentr.

Und es ist der Widerspruch, genau wie der Widerstand. Wenn ihr das nicht wisst, dann lest ihr in dem Bereich zu wenig.

Reply
Avatar
Valthiel 6. Januar 2014 at 2:29

@Freigeist

“Networking” war noch nie meine Stärke, egal ob zur Förderung meiner Karriere, Erweiterung meines Freundeskreises oder zur Partnersuche. Politische Motive machen die Sache auch nicht leichter, aber das ist natürlich nur ein persönliches Problem von mir. Und abgesehen davon stellt das tatsächlich eine wichtige und realistische Option dar um etwas zu verbessern. So offensichtlich das ist, so selten ist man sich dessen wirklich bewusst.

Was den Widerspruch betrifft, den machen die meisten von “uns” ja jeden Tag deutlich. Aber eine positive Veränderung in der Gesellschaft zeichnet sich halt leider nicht ab. Also vor ein paar Jahren noch hätte ich mir nicht vorstellen können, dass z.B. die offizielle Aufdeckung einer Totalüberwachung die 1984 in den Schatten stellt nicht dazu führen würde, dass Massen von Menschen so richtig wütend werden und ihr bisheriges Weltbild überdenken.

@Fudge

Destabilisieren geht (vielleicht!) schon, aber das ist ja noch nicht die Lösung. Du hast die Gefahren ja selbst erwähnt und da ist Syrien natürlich ein (un)passendes Beispiel, mit den Taliban und islamischen Extremisten und Verbrechern die den Großteil des Widerstands ausmachen.
Die andere Sache ist, dass man Deutschland nicht unbedingt mit Syrien vergleichen kann, was das Gewaltmonopol betrifft. Deutschland ist viel technologisierter und hat ein besser ausgebildetes Militär während die Bürger aber selbst im Idealfall nicht viel besser ausgerüstet sein können als die FSA Terroristen. Dazu kommt eine weit effektivere Überwachung, Investitionen in noch weitere militärische Technologien und die EU Armee. Wie gesagt, das hängt eben selbst in diesem Szenario vom Bewusstseinswandel der Masse ab. Ohne, dass auch Leute aus dem Militär und bei der Polizei und sonstigen Staatsbehörden aufwachen, wird eine kleine Minderheit selbst mit den besten Guerillataktiken nichts reißen. Das haben auch schon die IRA und RAF nicht geschafft.

Aber wie gesagt, ich will niemanden davon abhalten alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Ich halte es halt aus der jetzigen Perspektive nicht für realistisch, aber wer kennt schon die Zukunft.

Reply
Avatar
Freigeist 6. Januar 2014 at 2:59

” “Networking” war noch nie meine Stärke, ”

Ja dann bist du halt auf dich selbst angewiesen als lone Wolf, da besteht auch nicht viel Unterschied zu den ge-network-ten. Viel glück als lone Wolf.

Reply
Avatar
Granter 6. Januar 2014 at 12:03

Euch Revolutionäre würd ich gern mal sehen 😀

Reply
Avatar
Ahnentreue 5. Januar 2014 at 21:18

Ich kenne einen Händler, der wurde von 2 Türken überfallen. Der Händler zog seine Glock und verhinderte damit den Überfall. Die Staatsanwaltschaft bezeichnete das Ganze nicht als Überfall, weil er durch das konsequente Verhalten des Verkäufer nicht voll durch geführt wurde.
Verfahren eingestellt.

Ein türkischer Tankwart schlug einen Kunden auf Hals und Nase sodaß der Kund blutete. Ich war Zeuge. Verfahren eingestellt, weil der Kunde leicht angetrunken war. Der Türke saß auch schon wegen schwerer Körperverletzung im Gefängnis und hatte 1 Woche vorher auch eine gewalttätige Auseinandersetzung mit einem andern Kunden.
Soviel Ausländerkriminalität macht sich ja schlecht in der Statistik…..

Reply
Avatar
Soma 5. Januar 2014 at 20:05

Der wird bestimmt bald für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen für seinen Kampf gegen Nazis.

Das Bundesverdienstkreuz und Ehrenbürgerwürden wären aber auch schonmal ein Anfang.

Reply
Avatar
netterEddy 5. Januar 2014 at 21:32

oder bekommt den integrations bambi

Reply
Avatar
asdf 6. Januar 2014 at 6:44

Der wird dann Bushidopreis heissen! 😀

Reply
Avatar
Liberty 5. Januar 2014 at 19:43

Als typisch deutscher Depp wirst du zum schwanzlosen Bückling aufgezogen, wo alles voll politisch korrekt und alle Probleme durch Gespräche geregelt werden. Dazu treibt man den Deutschen jeglichen Nationalstolz aus, denn sonst gäbe es ja auch so etwas wie Selbstbewusstsein unter den Deutschen. Und selbstbewusste Leute wehren sich. Durch die ganze “Antifaschistische”-Politisch-Korrekte-Indokrination wird das zielgerichtet kaputt gemacht, und der Deutsche von einem Selbsthass und von Minderwertigkeits- und Schuldkomplexen erfüllt, dass ihm gar nichts anderes übrig bleibt, als das Opfer zu spielen.

Reply
Avatar
Reen 5. Januar 2014 at 17:27

Ich verstehe das nicht. Wenn solches Gesocks in der Berufsschule sowas abgezogen hat, gab es beim zweiten mal kein Pardon. Und ganz besonders die zugewanderten verstanden da überhaupt keinen Spaß, das war eine Art persönliche Beleidigung durch Iresgleichen.

Reply
Avatar
Freigeist 5. Januar 2014 at 16:04

So, jetzt wissen wir alle dass Muhlis ein fertiger Psycho ist und dumme deutsche Bitches eben dumme deutsche Bitches.

Was ich mich frage ist, wieso konnte der so lange seine Umgebung tyrannisieren? Wieso hat dieser kleinen Gruppe Pissnelken niemand die Beine gebrochen? Wieso überfällt man nichtmal zurück? Nach dem zehnten mal sollte längst klar gewesen sein, dass die Regierung ihn sein Spielchen weiter treiben lässt.

Ich kenn die Antwort auf meine eigene Frage ja sowieso schon.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz