afd-440x243

Die Freiheit Bayern

Bernd Lucke, der Chef der Alternative für Deutschland (AfD), hat am 31. Oktober in einem Rundschreiben an seine Mitglieder zehn Thesen zum Islam veröffentlicht, die zwar in Teilen einen minimalen Fortschritt in der öffentlichen Diskussion bedeuten, aber insgesamt den Islam völlig unterschätzen und gravierendes fehlendes Faktenwissen offenbaren. Hierzu passt, dass Lucke dem Islam-Aufklärer Geert Wilders “Fremdenfeindlichkeit” unterstellt und mit ihm “nichts zu tun haben” will. Ein ehemaliges Mitglied der FREIHEIT wurde übrigens beim Parteitag Rheinland-Pfalz der AfD am vergangenen Samstag als “unerwünschte Person” bezeichnet und aufgefordert, das Gelände zu verlassen.

Unser Videokommentar zu den Islam-Thesen von Bernd Lucke:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Deutschland ist für Martin Schulz nur Tel Avivs Bankautomat?

AlexBenesch

Crash-Prophet Markus Krall fasst Russland nur mit Samthandschuhen an

AlexBenesch

US-Außenminister Rex Tillerson immer noch in der Hand der Rockefellers und Neocons

AlexBenesch

14 comments

Avatar
Toxi1965 21. November 2013 at 4:28

Die schonungslose Aufklärung über unser Geldschöpfung und wie Geld entsteht , bzw was eine Kreditwärung ist zu besten Fernsehen-Sendezeiten….. usw.

Komisch das sich alle Parteien sich einig sind nicht drüber zu reden ….grübel

Oder erkennt man hier ein Muster ?

Reply
Avatar
Michael 21. November 2013 at 1:07

Ich kann ja verstehen, dass gewisse Ängste gegen bestimmte islamische Gruppen bestehen. Ich als Muslim sehe von diesen Gruppen auch eine große Gefahr ausgehen. Mir ist allerdings unverständlich, wieso der Islam hier in letzter Zeit fast ausschließlich in ein negatives Licht gerückt wird. Ja, es gibt diese radikalen, freiheitsfeindlichen Elemente, ich habe auch schon einige von ihnen kennengelernt. Aber deswegen gleich alle Muslime über einen Kamm scheren?

Die meisten Muslime lehnen diese radikalen Vorstellungen ab und ihre Position kann auch mit Koran und Prophetentradition begründet werden. Ich empfinde es als ziemlich vermessen, wenn hier manche nach der Lektüre einiger Werke von „Islamkritikern“ meinen, besser über den Islam Bescheid zu wissen als alle Muslime, und meinen, ihnen ihre Religion erklären zu können.

Wer bereit ist, auch mal die andere Seite der Dinge zu hören, dem möchte ich folgenden Vortrag von Mustafa Akyol beim Mises-Institut ans Herz legen: https://mises.org/media/5900/The-Commercial-Heritage-and-Contribution-of-Islam
Sein Buch „Islam without Extremes: A Muslim case for Liberty“ kann ich auch nur wärmstens empfehlen.
http://www.muslims4liberty.org wäre auch noch ein Anlaufpunkt.

Ich finde Kritik an den radikalen Muslimen ja gut und richtig. Aber ich würde mir wünschen, gerade von dir, Alex, dass dabei etwas besser differenziert wird.

Ich kenne viele praktizierende Muslime, die versuchen mit den Deutschen hier vermehrt in Kontakt zu treten, sich näher kennen zu lernen. Sie sind oft auch deutlich kritischer dem Staat gegenüber eingestellt und aufgeklärter was die Machenschaften der Mächtigen angeht als viele Deutsche und engagieren sich etwa für private Alternativen zum staatlichen Bildungssystem. Diese Leute stehen doch auf der gleichen Seite; wir sollten uns nicht auseinander dividieren lassen, damit tun wir denen da oben doch nur einen Gefallen.

Reply
Avatar
Alighieri 20. November 2013 at 19:17

Best of DIE FREIHEIT:

“Wir sind davon überzeugt, dass die soziale Marktwirtschaft nach wie vor das beste aller Wirtschaftssysteme ist. … Der Staat muss sich auf solche Aufgaben konzentrieren, die er nachweisbar besser bewältigen kann als nicht-staatliche Organisationen wie Unternehmen, Stiftungen oder Genossenschaften.”

“Die Menschenwürde, die Meinungsfreiheit, die Demokratie, die Toleranz gegenüber Andersdenkenden, die Gleichberechtigung von Mann und Frau und das Prinzip der Trennung von Staat und Religion sind die Grundlagen unserer Gesellschaft.”

“Unsere Gesellschaft ist eine Solidargemeinschaft, in der die Stärkeren die Schwächeren schützen und stützen. Den Schwachen muss geholfen werden, innerhalb ihrer Möglichkeiten einen Beitrag für die Gemeinschaft zu erbringen.”

“Die Freiheit des Einzelnen ist dabei stets zu gewährleisten. Wir wissen aber auch, dass durch extreme Situationen wie Krieg und Katastrophen die Freiheiten des Einzelnen zeitweise eingeschränkt werden können.”

“Wir möchten diesen Patriotismus aktiv fördern, da nur so eine starke Solidargemeinschaft wachsen kann und auch zugewanderte Menschen eingeladen werden, sich mit Deutschland zu identifizieren.”

“DIE FREIHEIT setzt sich dafür ein, dass Energie dem Bürger als Grundversorgung (ähnlich wie Nahrung und Wasser) so preisgünstig wie möglich zur Verfügung gestellt wird.”

“Der Energieträger Öl verschmutzt nicht nur die Umwelt und ist endlich, er macht uns von autoritären Regimen abhängig, die über große Mengen dieser Rohstoffe verfügen. Unser langfristiges Ziel ist es, fossile Brennstoffe komplett durch wirtschaftlich tragbare, andere Energieträger zu ersetzen. Unter diesem Gesichtspunkt sind auch Fortbewegungsmittel auf andere Energieformen umzustellen.”

“Privatisierung kommunaler Wasserbetriebe und Kläranlagen lehnen wir ab und fordern die Re-Kommunalisierung bereits privatisierter Wasserbetriebe.”

“Regelmäßige Aufklärung zur gesunden Ernährung in Schulen erfordert die Schaffung einer Unterrichtseinheit “Ernährung”. Zusätzlich sollen Beratungskurse durch öffentlich rechtliche Medienanstalten Eltern aufklären. Wir stellen uns gegen Werbung für Produkte, welche ungesunde Produkte als gesund deklariert.”

“Wir fordern eine umfassende Reform der Krankenversicherung mit dem Ziel, die Zweiklassenversorgung abzuschaffen. Hierbei soll überlegt werden, ob die Zusammenlegung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung zu einer Versicherung für alle Bürger möglich und gerechter ist.”

“Eine stärkere polizeiliche Präsenz im öffentlichen Raum und eine deutlich bessere personelle und materielle Ausstattung der Polizei sind unumgänglich.”

“Die Ausstattung von Verfassungsschutzbehörden und Nachrichtendiensten zur Aufklärung der permanenten terroristischen Bedrohung muss angemessen sein.”

“Als essentieller Teil der Gesellschaft soll die Bundeswehr regelmäßig öffentliche Veranstaltungen durchführen. Wir werden uns außerdem dafür einsetzen, dass Verunglimpfungen des Andenkens an gefallene Soldaten unter Strafe gestellt und durch die Strafverfolgungsbehörden verfolgt wird.”

“Hemmnisse für den Handel mit konventionellen Rüstungsgütern sind nach sorgfältiger Prüfung weitgehend aufzuheben. Dagegen ist der Rüstungshandel mit Staaten, welche islamistisch fundiert und/oder keine echten Demokratien sind oder die Menschenrechte nicht einhalten, ausnahmslos zu verbieten.”

“Wir setzen uns für die Einführung einer allgemeinen Wehrpflicht für jeden Bürger ein. Zum Wohle der Gesellschaft steht dem Dienstpflichtleistenden dabei die Wahl aus den Bereichen Verteidigung, Zivilschutz, Soziales oder Umwelt frei.”

“Wir unterstützen all jene Einsätze der Bundeswehr, die der Verteidigung der Bundesrepublik oder ihrer Bündnispartner gegen schwerwiegende Bedrohungen der Sicherheit dienen oder auch im Falle der Katastrophenhilfe.”

“Wir stehen für eine Tier- und umweltfreundliche Landwirtschaft mit strengen, verbindlichen Vorschriften zu Haltung, Transport und Schlachtung aller landwirtschaftlich genutzten Tiere. Wir fordern die Abschaffung aller Amputationen in der Nutztierhaltung. Wir fordern die Verkürzung der Transportzeiten für Schlachttiere.”

“Wir fordern ein bedingungsloses Verbot für das betäubungslose Töten (Schächten) von Tieren aus religiösen Gründen. Den Verkauf von Halal-Produkten wollen wir untersagen.”

“Die Betreuung und Erziehung eigener Kinder (bei entsprechender nachgewiesener Mindestqualifikation der Eltern) soll als Beruf anerkannt werden. Wir sehen in einer Neuordnung der finanziellen Unterstützung und der Einführung einer angemessenen Lohnfortzahlung während des Mutterschaftsurlaubs durch den Staat sowie bei Bedarf einer Unterstützung und Begleitung in der Erziehung durch kostenfreie Beratungsangebote eine dringende Notwendigkeit.”

“Der flächendeckende Ausbau von Kindergärten und Horten oder Ganztagesschulen, die nicht nur Aufbewahrungsstätten sein dürfen, ist kurzfristig in Angriff zu nehmen.”

diefreiheit.org/home/grundsatzprogramm/

Reply
Avatar
Killuminati 20. November 2013 at 19:04

http://dawa-news.net/2013/10/25/ehemaliger-anti-islam-filmemacher-arnoud-van-doorn-bei-der-hadsch/

Seht euch die hassfressen an, die sehen überhaupt nicht glücklich und ausgeglichen aus, Nein überhaupt nicht. 😉

Reply
Avatar
Killuminati 20. November 2013 at 18:59

Jaja Gerd Wilders der Islam aufklärer hat doch erst vor kurzem einen seiner Mitstreiter an den Islam verloren, sogar derjenige der mit dem Islam aufklärer Gerd Wilders ein aufklärerischen Film über den Islam gedreht und veröffentlicht hat.

Danke Gerd das es solche Leute wie dich gibt, ohne euch aufklärer würden sich garnicht soviele Menschen mit dem Islam beschäftigen und frustriert ihr erbärmliches Leben so weiter leben ohne sich jemals aus ihrem geistigen gefängniss befreien zu können.

Reply
Avatar
Alighieri 20. November 2013 at 18:39

Angst vor dem Islam.
Habt ihr auch so Angst vor dem Islam?

Wie paranoid muss man eigentlich sein, um zu glauben dass größtenteils moderate Moslems hier die Macht übernehmen wollen?
Derzeit wandern übrigens wesentlich mehr Christen als Moslems ein. Seltsame Freikirchen sprießen wie Pilze aus dem Boden, deren Mitgleider jeden bekehren wollen den sie treffen.

Ich wünschte mir der lustige Bayer hätte die Bibel genau so gut gelesen wie den Koran.

Ich fürchte mich doch auch nicht davor, dass hier bald wieder biblische Gesetze gelten, inklusive gemeinschaftlicher Steinigung ungezogener Kinder und Frauen, gottgewolltem Inzest, Massenmord an Ungläubigen und all den anderen Grausamkeiten, die der liebe Gott so mag. Ein politisches Instrument war das Christentum auch schon immer und “Du sollst nicht töten” ist nur eine leere Worthülse, wenn man bedenkt wie oft Gott in der Bibel den Tod von ganzen Völkern befiehlt.

“Ehrenmorde” gibt es in der christlichen Kultur übrigens auch. Bei uns heißt das nur “Familiendrama”.

Reply
Avatar
netterEddy 20. November 2013 at 21:55

stimmt, nicht nur die eingewanderten Moslems sind kacke. Für mich auch die falsche Begründung. Ich kann die Typen mit den klotz Köpfen auch nicht ab.
Jegliche Einwanderung von Barbaren ist ein angriff auf die Freiheit. Vorallem wenn wir die auch noch für ihre nervige Anwesenheit inkl totalem deutsch Hass über unsere Steuern finanzieren müssen.

Dieses drecks Land besteht nurnoch aus grauhaarigen Opis und Typen die es nicht verstehen wenn du mal drei Sätze hintereinander und diese womöglich auch noch schnell sprichst.
“ÄÄHääh, ich nur gucken” “letzte Preis” “Mettwurststeuer?”
verpisst euch
Ach ja sorry Dante ich hab die links- /grün- /gutmensch anarcho- Spinner vergessen. Ja stimmt die rennen hier auch noch reichlich durch die gegend.
“um zu glauben dass größtenteils moderate Moslems hier die Macht übernehmen wollen?”
das hast du sich aus irgend einer Statistik und das ja auch super alter, aber mal ernsthaft: einen scheiß geben die meisten auf deutschland auch wenn sie nicht gerade nen direkten draht zu Osama haben.

Reply
Avatar
Alighieri 20. November 2013 at 22:24

Ja, ich finde auch, dass nur anatomisch korrekte Arier ein Recht auf Fortpflanzung haben sollten.
Viele Klotz-Köpfe haben ja leider schonen deutschen Pass also bringt es nichts Gesetze nur gegen Migranten zu beschließen.

Reply
Avatar
netterEddy 20. November 2013 at 22:39

achso ne klar weil ein paar es schon geschafft haben sich einzunisten können wir auch gleich alle rein lassen.

und weil kinder sowieso irgendwann mal schimpfwörter benutzen können wir die erziehung auch gleich sein lassen.

was quatscht du da mit arier und so? krankes arschloch…

Reply
Avatar
Alighieri 20. November 2013 at 22:46

Gesetze nur gegen aktuelle Migranten bringen nichts.
Man muss doch das gesamte Volk von den Klotz-Köpfen reinigen, die sich schon vor langem eingenistet haben.

Komm lass und zusammen gegen diese barbarischen Untermenschen kämpfen, Eddy. Das wird ein Spaß. 😀

Reply
Avatar
netterEddy 20. November 2013 at 23:04

nee hast recht ist alles nur einbildung und nazi gequatsche. Jegliche kritik an erzwungener einwanderung muss gleich mit KZ enden.
Heil Einwanderung. Alles für andere nichts für Vaterland.
Ups hab ich gerade Vaterland gesagt? das doch “Nazi” sowas dürfen nur die anderen

Gott Ali, junger padawan: “erforsche deine Gefühle…”

Reply
Avatar
antifa ist profa 20. November 2013 at 13:50

…auch von PI-News. 😉

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.