Ein Kommentar von Alex Benesch

Die AfD

Dank dem GEZ-Turbo samt geschenkter Sendezeit inzwischen auf Höhenflug: Die 10.000-Mitglieder-Marke ist in Rekordzeit nun in greifbarer Nähe und jeder inklusive seiner Oma hat schon von ihr gehört. Eigentlich könnte sie, analog zu DIE LINKE auch ganz einfach DIE KONSERVATIVE heißen, das würde dann allerdings nicht mehr “mittig” genug klingen und gleich viele potentielle Wähler vergraulen.

Das Programm nimmt langsam Gestalt an, wirkt aber noch zu wenig genau und zu slogan-mäßig. Raus aus dem Euro aber kein Wegfall des Währungsmonopols. Wartet man nur auf größeren Erfolg bis man dieses Eisen anfasst oder ist es das Tabu das man nicht anrührt?

Keine steuerfinanzierten Bailouts mehr, heißt es, aber den wichtigen Plan, wie man die Folgen der Massenpleiten von Privatbanken managen will, erzählt man nicht. Hat man überhaupt einen und ist man wirklich bereit, sich mit Goldman und Co. anzulegen?

Weg vom Bundesstaat EU, zurück zu den souveränen Nationalstaaten mit einem gemeinsamen Binnenmarkt. Das ist zunächst richtig und wichtig, allerdings hat die AfD anscheinend keine großen Berührungsängste mit Big Government auf der nationalen Ebene. Also zurück zu dem Teufel den man kennt statt bei dem Über-Teufel zu bleiben den man noch gar nicht vollständig durchlitten hat?

Die Bildungspolitik ist sehr staatsgläubig und dadurch automatisch im Mindesten naiv. Die Energiepolitik wirkt grün-offen, klingt aber nach Rollback zu Kohlekraftwerken (positiv) und vielleicht Atom (ähhh….). Clever ist die Forderung, die Subventionen für Windräder und Voltaik aus dem Steueraufkommen zu bezahlen und die Bürger zu informieren, was das genau kostet.

Die Integrationspolitik klingt absolut sinnvoll und ist deshalb oft Stein des Anstoßes. Die AfD, so die etablierte politische Klasse, würde den Frieden in Europa gefährden und in den Medien sieht man nun einen Ex-NPD-Fan seine Deutschland-Fahne bei einer Veranstaltung der AfD schwenken. Diese Tricks werden schneller schal als das CDU-Bier beim politischen Aschermittwoch.

Die Partei wirbt mit ihren zahlreichen Doktoren- und Professorentiteln, die einerseits Kompetenz ausstrahlen sollen, andererseits in den letzten Jahren deutlich an Prestige verloren haben. Im Moment ist es natürlich am effektivsten für die AfD, eine gewisse Schwammigkeit beizubehalten, damit möglichst jeder im Wahlvolk das Gewünschte draufprojezieren kann.

Im Vorstand findet sich mit Dr. Konrad Adam ein Sprecher der arg in den Massenmedien verhaftet war, sowohl dpa als auch FAZ und die Welt. Professor Lucke hat sich verdient gemacht als das Gesicht der Partei.

Schafft die Partei aus dem Stand den Einzug in den Bundestag, worauf Umfragetrends hindeuten, schwächt dies Schwarz-Geld und kann Rot-Grün zum Sieg verhelfen. Ohne den GEZ-Turbo und die weitere Aufmerksamkeit wäre man derzeit wohl noch unter “Sonstige” verbucht. Diese Schützenhilfe ist wohl das größte Fragezeichen hinter der AfD.

PDV

Die PDV ist die einzige freiheitliche Partei Deutschlands. Wo man hinsieht, gefestigte Austrians mit gewaltigem Potential. Nirgendwo bekommt man das Gefühl wie bei der AfD, es vielleicht mit einer Wiederholung der alten CDU-Rampenlichtzeit im Nachtprogramm zu tun zu haben.

Das Parteiprogramm ist (r)evolutionär, mit den ganz wichtigen und vor allem konkreten Forderungen, deshalb wohl auch die viel verhaltenere und manchmal bösartige Reaktion der Massenmedien, insbesondere der GEZ-ler. Deshalb hängt eine Teilnahme an den Bundestagswahlen auch noch von weiteren Unterschriften ab.

Ohne den bisherigen Vorsitzenden Oliver Janich fällt zwar zunächst ein wichtiges Gesicht weg, nichtsdestotrotz hat die gesamte Partei weitaus mehr Kompetenz und Charme als das konservative Doktorentreffen der AfD. Gelingt es, das liberale Wählerpotential abzuschöpfen und die FDP als zum Scheitern verurteilte Sozialdemokraten zu entlarven, ist der PDV mittelfristig ein Wählerpotential von 10 bis 14 Prozent zuzutrauen.

Dazu ist es jedoch notwendig, all die Sachkunde auch mit einer möglichst frischen Medienstrategie mit ordentlich Brusthaar zu kombinieren. Das Volk ist einerseits sehr staatsgläubig, andererseits auch bewusst und unbewusst sehr staatskritisch.

Findet sich nicht vielleicht irgendwo ein Roland Baader oder Ron Paul in Deutschland heute?

FDP

Die sogenannten Freiheitlichen sind wie ein untreuer Ehepartner der zum 743. Mal fremdgegangen und mit Mr. Big Government ins Bett gegangen ist und jetzt um Vergebung fleht. Man hinkt, mehrfach angeschossen durch die verprellte Wählerschaft, in Richtung Ziellinie und hofft verbissen, überhaupt in den Bundestag einzuziehen. Das Programm ist die sog. “Agenda 21”, geschmückt mit liberalen Schlagworten. Das ist ungefähr so als hätten die Sowjets 30 fast identische, staatlich durchregulierte Trabbi-Varianten angeboten und das dann “Wettbewerb” genannt oder als wäre Joschka Fischer wählerisch gewesen bei der Auswahl der geworfenen Steine.

Die jungen Gesichter fürs TV sind stark abgenutzt, die alten Garden oberhalb der 50 wohl noch stärker. Ein großer Teil der Mitglieder stand Schäfflers Revolutionsversuch positiv gegenüber, die Partei ist aber fest in der Hand der One-World-Order-Fanatiker.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Kommentar zu Putins neuer Geschichtsverdrehung zum 2. Weltkrieg

AlexBenesch

5 gewöhnliche Dinge die mühelos unsere Zivilisation lahmlegen können

AlexBenesch

Kapitänin Rackete kann nur Schiff Fahren, sonst argumentiert sie wie eine Achtklässlerin

AlexBenesch

13 comments

Avatar
EuroTanic 21. April 2013 at 8:32

Es wird sich nichts ändern, solange es eine Bewusstseinsänderung in den Köpfen der meisten menschen gibt. Parteien werden das nicht bewirken. Ich lehne das System ab, boykottiere es wo es geht, und leben mein Leben so wie es mir gefällt. Erst wenn jeder Einzelne mehrheitlich die Order aus Berlin und Brüssel schlicht ignorieren, ebenso wie die Popelei, die Gerichsbüttel, die Pfaffen wird jeder die Chance haben frei zu sein.

Reply
Avatar
Freigeist 21. April 2013 at 8:40

Phahahaha….

Reply
Avatar
Freigeist 21. April 2013 at 8:44

Also wirklich. Wieder diese Wunsch Nummer, die Hoffnungsreligion dass die Mehrheit aus irgendwelchen Gründen, wie dem Wahlboykott der Libertärmönche, ihr “Bewusstsein” ändert und dann sich die Probleme so auflösen. Die Order Ignorieren? Alter, die Grenzer und Stasis sind auch noch zur Arbeit gegangen als der Laden total am Ende war. Die werden auch dir noch die Bude eintreten wenn du deine Steuererklärung ignorierst.

Reply
Avatar
qwert 21. April 2013 at 9:12

Bist du nicht der, der letztens noch behauptet hat, die PDV sei schon vom Geheimdienst unterwandert, als sie Janich abgestzt haben? Wenn ich dir also vor drei Tagen geglaubt habe, darf ich die Partei nicht mehr wählen, du Zwiedenker! Hast mit deinem hysterischen Komentar vor 3 Tagen viel dazu begetragen, dass das wählen richtig sei! Aber es ist doch immer das gleiche mit euch SOBJEKTIVEN Alleswisser! Ja ich weiß, du bist der Infokriegheld und alle anderen sind Spinner!

Reply
Avatar
Freigeist 21. April 2013 at 9:42

“Bist du nicht der, der letztens noch behauptet hat, die PDV sei schon vom Geheimdienst unterwandert, als sie Janich abgestzt haben?”

Du stellst selbst erst eine Frage auf und gehst im Rest des Beitrages davon aus, dass die eigene Frage richtig wäre. Nein, ich habe nicht die Behauptung aufgestellt die PDV wäre vom Geheimdienst unterwandert.

Avatar
Blau 20. April 2013 at 22:17

Schwächt “dies Schwarz-Geld und kann rot-grün zum Sieg verhelfen”, DER war gut.

Reply
Avatar
BennyB 20. April 2013 at 21:41

5% kann die PdV bis zur BTW vergessen. Die erste hürde ist 0,5%, ab da bekommt die Partei Geld vom System. Die Parteien haben das leider so eingerichtet das sie Sozialhilfe für jede stimme erhalten. Wenn die PdV über 0,5% kommt gibts ersma dick Cash vom Staat das den anderen Parteien dadurch entzogen wird. Also nicht gleich weglaufen und weinen wenns nicht gleich 5% werden. 1/10 davon ist auch schon hilfreich.

Reply
Avatar
Marco Wagner 20. April 2013 at 20:46

Seit dem 17.06.2012 (Bundesparteitag) wird PDV groß geschrieben, unabhängig vom Logo, wäre schön wenn das beachtet wird.

Reply
Avatar
Ingo 20. April 2013 at 20:13

Ohne Schice Leute, Ich war früher, wo ich noch naiv war und an unser System “geglaubt” habe FDP Wähler 😉
Aber dann kam Alex und der Oliver…

Reply
Avatar
benjamin 20. April 2013 at 20:08

absolut.

fdp – selbst wenn diese ihre wahlversprechen oder parolen oder satzellipsen mal einhalten würden (LOL) wären es immer noch unsympathische schnösel, die leute die ich kenne und fdp wählen sind die bank durch ähm… ja. pseudoelite-asis?

afd – wie sagte janich so schön; “cdu ohne euro” nuff said

pdv – schau mer mal, dann seh mer scho.. obwohl die skepsis überwiegt, wenn mich jemand fragt würde ich sie empfehlen weil ich sie auch wählen werde, aber aktive werbung zu machen? der drang dazu hat einen massiven dämpfer erhalten!

Reply
Avatar
qwert 20. April 2013 at 20:03

PDV ist die Nummer eins für mich bis zur BTW, sowie ihr Programm das Ziel ist, was es zu erreichen gilt. Die PDV ist aber strukturell geschwächt, nicht zuletzt durch den unnötigen und hysterischen Streit in der Comunity. Es fehlen auch Landesverbände um weiter Unterschriften zu sammeln, was die PDV noch weiter schwächt. (Speziell für mich in Sachsen Anhalt). Wenn es keine reelle Chance für die PDV auf 5% gibt, dann ist die AFD für mich als Libertärer, immer noch gut genug für die Protestwahl. Die AFD hat, ähnlich Grillo in Italien, nicht vor mit den Blockparteien zu koalieren. Viele Leute mit denen man dort über das Geldsystem redet, machen nicht den Eindruck als wolle man das Schuldgeldsystem verteidigen. Auch werden Posts auf ihrer Facebookseite nicht zensiert, was libertäre Themen betrifft. Das Motto bleibt also weiter, so viele Menschen wie möglich über das Geldmonopol des Staates aufzuklären. Für mich jedenfalls.

Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 20. April 2013 at 19:06

Die FDP 743 mal fremdgegangen strahlt nur so von AIDS ,Herpes und Siphillis wer drauf steht wählen und Gummi nicht vergessen .

Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 20. April 2013 at 19:04

Die FDP 743 mal fremdgegangen strahlt nur so von AIDS ,Herpes und Siphillis wer drauf steht wählen und Gummi nicht vergessen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz