• Home
  • R-TV
  • Recentr TV (26.10.12) Wie gaga ist Europa?
R-TV

Recentr TV (26.10.12) Wie gaga ist Europa?

Recentr TV live am 26.10.12 ab 18 Uhr

Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser

  • Wie gaga ist Europa?
  • schreiben sie eine Emial an [email protected] oder schreiben sie an unseren Skype-Namen infokrieg-hq

MP3:

Youtube-SD:

Recentr TV live in Standardauflösung kostenlos:

Die kostenlose Liveübertragung in Standardauflösung finden sie unter diesem Link; das Playerfenster öffnet sich sobald die Sendung beginnt. Auf dieser Seite finden sie auch direkt im Anschluss eine Liveübertragung.

Recentr TV in HD für Abonnenten:

Holen sie sich im Recentr-Shop ab 4€ im Monat ein HD-Abo und unterstützen sie damit unsere Medienarbeit

Den HD-Player finden sie auch permanent unter diesem Link

VIDEO PLAYER by web streaming

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (09.04.18) Münster, Geheimdienstliteratur, das imperiale Lebensmittel-Kartell

AlexBenesch

Recentr TV (15.4.13) Jürgen Elsässer über den NSU-Schauprozess – UPDATE 3

AlexBenesch

Recentr NEWS (30.11.15)

AlexBenesch

19 comments

Ingo 1. November 2012 at 16:14

Zum Thema!
Wie gaga ist die westliche Welt?

Anekdote:
Kaum ist das Geld vom Staat bei den meisten wieder auf dem Konto, heißt es Einkaufen gehen, solange man es noch kann!
Ja, die Straßen sind voll, die Backstuben sind wieder voll, ja es ist toll, solange man es noch kann!
Ohne Rücksicht auf den nächsten, wird gekauft, alles voll, ich krieg Migräne, wo gehobelt wird, da fallen Späne!
Zum Ende des Monats ist wieder alles leer, Einkaufen geht dann keiner mehr!

Frage: Ist die Gesellschaft nicht schon transformiert?
Ich denke die Sache ist schon abgeschlossen!

Eine kranke egoistische Gesellschaft!

Reply
blechtrommler 27. Oktober 2012 at 17:55

Der Alex hatte letztes Jahr den Bachmann da – sicher jedem in Erinnerung. Der wagte wie nebenbei (und unterlegt verstörend plausibel auf seiner Website, Link unten) die These, Atomenergie sei ein Segen, und deren Verteufelung ein Werk der NWO, nur zu unserem Energieentzug gedacht. A.Benesch schien das überhört zu haben (oder weggehüstelt), auch kam von den Lesern kein Zeichen einer Wahrnehmung dieser “absonderlichen Einstellung”.
Irgendwann hab ich ihn angesschrieben, wollte vielleicht andere Autoren, Quellen genannt, die seine Behauptungen (auf der Website) stützen könnten – er war kurz angebunden, sinngemäß “Denk nach, Du Trottel”, und meinte wohl eher, hier wäre noch ein Antiatomkraftgegner, der ihm hintenrum ans Bein pissen wollte – (auf eine Richtigstellung ging er gar nicht mehr ein).
Infokrieg hatte ich paarmal gebeten, mehr aus dem Mann dazu herauszuquetschen (er war Zeitzeuge und nahe dran bei der Entstehung des Klimahypes, und darauf befragt in infokrieg.tv), und auch ansonsten hab ich nie wieder etwas so absonderliches gehört….

Und dennoch scheint etwas dran zu sein, sagt mir zumindest die politische Entwicklung… Was meint Ihr dazu? Weiß einer mehr dazu, oder gegenteiliges, überzeugender als Halbwissen oder Krokodilstränen?

Bachmanns Artikel zur “Angstmache mit dem Atom”, überhaupt das (das?) Blog ist lesenswert

http://klima-ueberraschung.de/show.php?id=19

Reply
blechtrommler 27. Oktober 2012 at 18:06

gibt doch Quellen dort – nicht”zuendegacht”, aber gut brauchbar
http://www.nsrl.ttu.edu/chornobyl/conclusions.htm

Reply
blechtrommler 27. Oktober 2012 at 18:15 Reply
blechtrommler 27. Oktober 2012 at 18:32

ich klau mal einenTetteil dort: “… Kerntechnik ist nicht mehr in Konkurrenz zu billigem Öl und Kohle, sondern als Alternative zu den exorbitant hohen Kosten der „erneuerbaren“ Energien zu bewerten. Sollte tatsächlich die Versorgung durch Wind und Sonnenenergie die neue Vergleichsbasis werden, wird schlagartig das „Jahrtausend der sauberen Kernenergie“ ausbrechen. Im Moment spricht vieles dafür. Asien (China, Japan, Südkorea und Indien) setzen bereits voll auf diese Karte. China sieht Kerntechnik als die kommende Schlüsseltechnologie an und will auf diesem Gebiet Weltmarktführer werden. Die USA entwickeln gerade fieberhaft eine Antwort auf diese Herausforderung. Nur Deutschland setzt tapfer auf „Plastikflügel auf Stahlmasten“. Wer das verstehen will, sollte sich mal in die Archive begeben und die Flugblätter der „Anti-Atomkraft-Bewegung“ noch einmal lesen. Dort wurde die Nutzung von Wind und Sonne nie als „High-Tech“ verkauft, sondern stets als „Angepasste Technologie“ bezeichnet. Sie sollte gerade ein Gegenmodell zur Industriegesellschaft bilden. Sozusagen mit dem Windrad auf dem Biobauernhof in die schöne neue Welt des Sozialismus. Überspitzt könnte man auch sagen: Kampuchea light….”
Quelle: http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/000723

Reply
Offense 27. Oktober 2012 at 15:40

“Jede Technik die wir heute nutzen ist letztlich auf dem freien Markt entstanden, und nicht in den Amtsstuben der Regierung”

Entfernter von der Realität könnte der Kommentar kaum sein.
Auf dem freien Markt hätte ich Atomenergie niemals durchsetzen können. Die Regierungen haben auf Wunsch der Konzerne jede Art von dezentraler Energiegewinnung blockiert.

Reply
Liane 27. Oktober 2012 at 16:00

“Auf dem freien Markt hätte ich Atomenergie niemals durchsetzen können. ”

Vom Sein auf das Sollen zu schließen ist ungültig.

Es gibt keinen logischen Grund anzunehmen, Atomenergie hätte sich nicht auf freien Märkten entwickelt und etabliert, weil sie zuerst von Regierungen instumentalisiert wurde… und das auch noch mit der kleinen Randbemerkung – für militärischen Zwecke.

Reply
Liberty 27. Oktober 2012 at 20:11

Vielleicht erstmal den ganzen Kommentar LESEN und VERSTEHEN bevor man wieder Dünnpfiff verbreitet. Ich habe mich zwar zugegebenermaßen missverständlich ausgedrückt, aber trotzdem habe ich auch geschrieben, dass AKWs vom Staat oktroyiert wurden, und KEIN Produkt des Marktes sind.

Reply
vollbremsung 27. Oktober 2012 at 10:06

Euere Kommentare, bitte.

Alex Jones / Joel Skousen: Strategic Relocation – The Film

http://www.infowarsshop.com/Strategic-Relocation-Documentary-Film-Featuring-Joel-Skousen_p_769.html

Reply
egal;) 27. Oktober 2012 at 5:49

“Was ist Physik?
Zwei Männer in einem dunklen Raum suchen eine Katze.

Was ist Religion?
Zwei Männer in einem dunklen Raum suchen eine Katze, die nicht da ist.

Was ist Politik?
Der eine schreit: Ich hab Sie!”

Reply
Hanni 30. Oktober 2012 at 0:22

Mülldreck diese Plattform aktuell!!!

Reply
Liberty 26. Oktober 2012 at 20:01

Ich glaube du scheinst nicht zu verstehen, dass die Visionen und Vorstellungen von Scheer völlig irrelevant sind. Es wird NIEMALS einen Funktionär oder Lobbyisten geben (und beides war Scheer), der Innovation per Dekret herbeizaubern kann. Und genau das wollte Scheer und das wollen auch die Solar- und Windkraft-Fans. Genau das wurde auch mit dem politisch oktroyierten AKW-Bau praktiziert.

Innovation entsteht durch Wettbewerb auf einem freien Markt! Und zwar ohne Subventionen! Jede Technik die wir heute nutzen ist letztlich auf dem freien Markt entstanden, und nicht in den Amtsstuben der Regierung, oder in der Vorstellungswelt eines selbsternannten “weltweit anerkannten Vorreiters für die Wirtschaft von morgen” (lol). Der Wichtigkeits-Rausch war Scheer wohl mächtig zu Kopf gestiegen. Gott hab ihn seelig.

Reply
Birgit 26. Oktober 2012 at 18:43

Steinkohle ist sicherlich auch wieder zu reaktivieren, vor allem für dezentrale Heizungsanlagen:

http://alpenparlament.tv/playlist/644-steinkohle-verkannte-energiealternative-und-beitrag-zur-autarken-krisenvorsorge

Ich bin für alles dezentrale und unabhängig machende, sowohl für den Staat von Staaten, als auch für die Bürger vom Staat oder von Monopolisten, die im ungünstigsten Falle gar von Schattenregierungen für Ihre Verbrechen missbraucht werden.

Reply
Hmmmmm 26. Oktober 2012 at 17:13

Absoluter Nervtöter und Dampfplauderer der heutige Studiogast …. Hast du den in einer Bahnhofskneipe aufgegabelt Alex?

Reply
benjamin 26. Oktober 2012 at 18:36

das ist doch liberty or death, der “gehört” doch schon ewig zur sendung

Reply
WakeUp 26. Oktober 2012 at 15:20

„Was die meisten heute nur als Finanz- und Wirtschaftskrise wahrnehmen, lässt sich weit besser verstehen als die Geburtswehen dieser neuen Weltordnung, eines neuen Gesamtsystems von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und auch des Denkens und der Werte.“

Linda Pelzmann, Wirtschaftspsychologin

Reply
ThePlage23 26. Oktober 2012 at 18:34

Schöne Grüße von den NiceGuys, mit dieser Meinung sind sie bei uns herzlichst willkommen. Besser hätte man es nicht ausdrücken können !!

Beifall !!

Reply
Retinger Jozef 26. Oktober 2012 at 13:53

Der Titel klingt vielversprechend 🙂

Gaga ist noch untertrieben denke ich, scheinbar wurden jetzt schon € 700 Milliarden Euro durch das neue ESM abgezogen.

Wir werden verarmt, verarscht, verammscht und verraten von Eurokraten und derren Herren.

Reply
Liane 26. Oktober 2012 at 13:15

“Wie gaga ist Europa” xD

I like . Titel gefällt.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz