Politik

Wirbel um bizarre EU-Kampagne

Alexander Benesch

Mit seiner Kamera will der konservative EU-kritische MdEP Daniel Hannan obige bizarre Werbegrafik einer Kampagne names EUROPE4ALL festgehalten haben und bloggt darüber beim London Telegraph:

Drei Generationen lang bedeutete das Siegel der Sowjetrevolution Armut, Sklaverei, Folter und Tod. Es flatterte über den Umerziehungslagern und den Gulags. Jetzt sitzt es auf einem Poster in der Europäischen Komission.

Ein kroatischer Blog veröffentlichte Fotos einer Printpublikation mit dieser Grafik.

Es heißt: Letztjährige Kampagne Europe4all in Manual Arts and Visual Communications von Sladjana Zunic, Sladjana Bajic, Anke Gardasevic und Helichrysum Vukicevic veröffentlicht.

Eine polnische Nachrichtenseite veröffentlichte prompt eine bissige Satire, die wir hier etwas zensieren mussten:

Unter europe4all.org findet sich eine propagandistische Seite mit vornehmlich linken Mitwirkern.

Peter Boehringer kommentierte auf Goldseitenblog.com

– Wir teilen 6x esoterische Beliebigkeit in Form des Yin und Yang – sogar ganz zentral in diesem EU-Stern
=> Bitte keine Zuschriften von Eso-Fans. Wer mag, darf mit dem Zeichen Positives verbinden. Jedenfalls haben polar entgegengesetzte Kräfte kaum etwas in einer EU-Flagge verloren; schon gar nicht so oft und zentral plaziert.

– Wir teilen 5x brutalen Plan-Kommunismus in Form der sowjetischen Hammer und Sichel
=> Soweit, so logisch häufig sind sie plaziert – und auch ganz oben im Stern steht dieses real existierende Unterdrückungssymbol der vollpolitisierten Gesellschaft der gottspielenden Marktfeinde.

– Wir teilen 5x das hinduistische bzw. metaphysische „Om“-Symbol
=> … dessen Klang nach Wikipedia für Transzendenz steht – sowie für den Zustand des Tiefschlafs und Träumens. Passend also zu den gefährlichen Träumern von Brüssel.

– Wir teilen 4x den Davidsstern
=> … denn er gehört zum toleranten EUropa.

– Wir teilen 4x den islamischen Halbmond
=> … denn er gehört zum friedlichen, bereichernden EUropa ohne Unterwerfungsabsichten.

– Wir teilen 3x das freimaurerische (wahlweise: kommunistische) Pentagramm, das auch noch die Form des gesamten Sterns bildet
=> … denn das gehört zum wühlenden und totalitär-sozialistischen EUropa.

– Wir teilen 3x den Dreizack des Teufels bzw. des Neptun
=> … denn das passt gut zum satanischen EUropa, dessen Finanzen ganz chronisch unter Wasser sind.

– Und wir teilen sogar noch 3x das christliche Kreuz
=> Die EUliten meinen wohl gegen ihre Überzeugung, dies den 400+ Mio Christen in Europa zugestehen zu müssen …
=> … oder sie wollen hier das Kreuz der intoleranten Inquisition, der mittelalterlichen innerchristlichen Glaubenskriege oder des vorsäkularen Aberglaubens suggerieren.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Der Hass von Neokonservativen und Sozialisten in den Medien auf intelligente Menschen

AlexBenesch

Neue schwedische Studie: COVID-Todesrate in Stockholm bei 0,6%

AlexBenesch

Das Zwei-Parteien-System der USA ist der eigentliche Betrug

AlexBenesch

28 comments

Avatar
Peter 23. Oktober 2012 at 6:02

http://www.focus.de/politik/deutschland/praesident-des-eu-parlaments-maennermagazin-kuert-martin-schulz-zum-mann-des-jahres_aid_843959.html

Spätestens jetzt sollte auch jedem Durchschnittsbürger auffallen, welches lächerliche Spiel hier gespielt wird.

Reply
Avatar
Domi 22. Oktober 2012 at 22:45

Es handelt sich nicht um einen “kroatischen”, sondern um einen montenegrinischen Blog: ” Autorsko pravo © 2011 DAA Montenegro”

Reply
Avatar
Ben 22. Oktober 2012 at 20:16

Spielt Golf! Bei einem der besten Golflehrer der Welt:
http://heuler.de/

Viele Grüße Ben

Reply
Avatar
Soma 22. Oktober 2012 at 19:46

Schon gehört!!!
Ein russischer Konzern hat BP aufgekauft und ist auf dem Weg zum Ölmonopol!
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/russischer-staatskonzern-rosneft-wladimir-der-weltenherrscher-1.1501319

Reply
Avatar
Offense 23. Oktober 2012 at 13:54

Lies den Artikel mal richtig.
BP wurde nicht “aufgekauft”, sie haben lediglich die Anteile von TNK-BP an Rosneft verkauft.

Reply
Avatar
Sei's drum 24. Oktober 2012 at 13:50

Als ob solche Feinheiten auf Recentr interessieren würden… Hier gibts nur “Für uns oder gegen uns”. Darauf beläuft sich das Weltbild der meisten Kommentatoren, hab ich so das Gefühl. Hauptsache viel Geschrei, Hysterie und latente Hetze – fertig ist der Benesch-Artikel bzw. der Nutzerkommentar.

Reply
Avatar
Offense 24. Oktober 2012 at 13:56

Ja, hat teilweise echt was von BILD-Niveau.
Schlagzeile um jeden Preis, auch wenn die Wahrheit etwas zurechtgebogen werden muss.

Reply
Avatar
Wahrheitssucher 22. Oktober 2012 at 19:41

Lasst doch dieses Gejammer.
Wir leben noch NICHT in einem endgültigen kommunistischen Überwachungsstaat. Noch können wir das Blatt wenden, d.h. wir müssen die Leute über die wahren Intentionen der EU informieren. Die EU ist das Standbein der NWO in Europa… ohne Deutschland kann dieses Konstrukt nicht funktionieren. Wir sollten uns für direkte Demokratie stark machen, dann können wir aus diesem verräterischen Konstrukt namens EU raus! Also bitte: Nicht jammern, HANDELN – und sei es nur, dass man in Foren und sozialen Netzwerken informationen verbreitet!

Reply
Avatar
Humphrey 22. Oktober 2012 at 17:00

ff.

Wir leben längst ökonomoisch-politisch in einem globalen Faschismus : 147 Konzerne beherrschen die Welt — http://www.facebook.com/photo.php?fbid=266211950163034&set=pb.100003226938642.-2207520000.1349622272 — u. von freier Marktwirtschaft kann keine Rede mehr sein. Die Montis, Draghis, Schäubles… arbeiten an der Vernichtung des Mittelstands – http://www.facebook.com/photo.php?fbid=181875778596652&set=a.110800769037487.12016.100003226938642 – u. folgen somit der Globalisten-Agenda (-> Agenda 21) die die Deindustrialisierung des Westens vorsieht, Vernichtung der Sozialsysteme durch noch mehr Einwanderung, Entrechtung durch öko-faschistische Gängelung etc.

Reply
Avatar
Humphrey 22. Oktober 2012 at 16:58

+++ Der Trick — kurz & knackig: http://www.youtube.com/watch?v=gNhUEsM1oLE#t=0m25s

PROBLEM: Genau das ist der Plan der NWO-Globalisten! Gemäss der Hegelschen Dialektik: Problem – Reaktion – Lösung — die sie bei fast allen ihrer Langzeitprojekte anwenden — treiben sie den Freien Markt ins Extrem, vernichten den Mittelstand durch Heuschrecken, Steuergesetze u.a. Ausplünderungsmassnahmen.
Betrugsskandale, LIBOR, Geldwäsche u. noch viel mehr kommt jetzt gehäuft ans Licht…
Goldman Sucks ist dabei “nur” das grösste Schlachtschiff der City of London / COL im Geldkrieg u. gibt den strategischen Kurs vor:
Den angeblichen “Kapitalismus” auf die Spitze zu treiben, dermassen ins Extrem zu gehen, was Betrug, Ausplünderung, kriminelle Motivation anbelangt, daß bald alle zum Schluss kommen werden: Wir brauchen einen System-Wechsel, hehe…

REAKTION : der Ruf nach Sozialismus, Gerechtigkeit, mehr Abgaben der Reichen (allerdings nicht für die supperreichen Milliardäre u. Khasaren-Bankster, die zig Billionen steuerfrei in den Oasen gebunkert haben!), Finanztransaktionssteuern (die nur den Bankstern nützen!) etc.
Achten sie darauf, mit welchen Parolen die Occupy-Bewegung geimpft wird u. was sie weglassen! Da wird die Route vorgezeichnet!

LÖSUNG: Spätestens nach dem kommenden Crash mit Massenarbeitslosigkeit, Elend, Verarmung, Gewaltkriminalität… wird man uns das lange geplante Paket aus der Schublade holen und die Mehrheit der Schafe wird es freiwillig bis dankbar annehmen!!

Agenda 21: Statt dem pösen „Kapitalismus“ wird man den Schafen einen “Kommunismus” neuer Ordnung anbieten: bargeldlos, besitzlos u. RFID-gechippt, total überwacht mit Freiheit im “Hasenkasten” – http://euro-med.dk/?p=23281
– …der sich für die Schafe leider mal wieder zu spät! als Faschismus entpuppen wird… Trotz allem: Nie wieder! …wieder reingefallen…

Reply
Avatar
benjamin 22. Oktober 2012 at 16:55

mir würde bei der eu noch ein anderes im östlichen kulturkreis gebräuchliches symbol einfallen…
und für welche “religion” steht bitte nochmal das pentagramm??
uiuiuiui…

von mir aus kann ja jeder glauben was er FÜR SICH will, wenn jetzt aber offizielle stellen einen mischmasch daraus rühren und diese unappetitliche brühe dann zum knasteinheitsbrei erklären, kann ich spontan einfach nur abwürgen

Reply
Avatar
cedra 22. Oktober 2012 at 18:27

Alt Germanisch …. Das Pentagramm ist ein Schutz-Symbol gegen Böse Geister.

Hmmm Meines erachtens das sinnvollste Symbol neben Ying-Yang auf diesem Plakat. ^^

Reply
Avatar
Liane 23. Oktober 2012 at 19:21

“und für welche “religion” steht bitte nochmal das pentagramm??”

Ursprünglich für die antike philosophische Schule der Pythagoreaner – das waren quasi Mathematiker, die sich mit der Struktur des Universums befasst haben und das Pentagramm ist ein wunderschönes und vorallem geeignetes Symbol dafür- Grund ist folgender:

“The pentagram is one of the most ancient symbols known to mankind, dating from prehistory.40 41 It is significant mathematically in that it precisely embodies the ratio ? (phi), as the ratio between any longer and shorter line section within the pentagram.42 43
In ancient Egypt ? was known as the Sacred Cut. It was employed in all important construction and artwork. For instance, one-half the base of the Great Pyramid divided into the apothem equals ? accurate to 4 significant figures.44 45
The Greeks too used ? in art and architecture, naming it the Golden Mean or Golden Section.46 A “Golden Rectangle”, where the ? ratio is equal to the relationship between the longer and shorter dimensions, appears in the works of artists Leonardo da Vinci, Albrecht Dürer, and George Seurat.
In 1876 Gustav Fechner, a German psychiatrist, conducted experiments which concluded that the vast majority of people “preferred” rectangles in this shape.
? also appears in nature. Most spiral growth in nature, notably
phyllotaxis (the growth of leaves and flowers), follows the Fibonacci series, where each number in the series is equal to the sum of the two preceding numbers, ie: 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34… As this series continues, the relationship between successive numbers approaches ?.47
The Sacred Cut (or Golden Section) divides a line into unequal sections where the smaller is to the larger as the larger is to the whole. Similarly, a Golden Rectangle is one which, when divided into a square and smaller
rectangle, the smaller rectangle is also a Golden Rectangle.
Or, algebraically, ?2 = ?+1.
This, then, is the “secret” of the pentagram – a fact overlooked
completely by most occult “authorities” of history. All “magic pentangles” – generally embellished with Cabalistic graffiti of one sort or another – amount to an unconscious effort to use the innate power of the pentagram even though not recognizing it for what it actually is. ”

Man kann sich natürlich auch einfach damit zufriedengeben, dass es von sog. “Teufelsanbetern” benutzt wird :O

Reply
Avatar
Offense 22. Oktober 2012 at 15:38

Der Artikel suggeriert Europe4all wäre eine offizielle Kampange der EU Kommission.

Reply
Avatar
Sei's drum 23. Oktober 2012 at 7:35

Vollkommen richtig! Damit wäre zu diesem manipulierenden und unterirdisch geschriebenem Artikel eigentlich alles gesagt.

@Alex BTW: Bevor du so einen Unsinn wie von Peter Boehringer verbreitest und die “Glaubwürdigkeit” dieser Seite mit hysterischen Artikeln vollends ruinierst, recherchier doch mal so einfache Informationen wie den Zusammenhang von Judentum und Christentum. Letztes hätte es ohne Erstes nicht gegeben. Inklusive der bereits erwähnten vielen sprachlichen Übernahmen ist es wirklich absolut lächerlich, einen jüdischen Einfluss auf unser heutiges Europa zu verneinen oder dessen Tollerierung abzulehnen.

Letztendlich manipulierst du hier wie andere Medien auch. Aber ich find die Seite schon seit Jahren wirklich unglaublich schlecht recherchiert und merke es auch immer mal wieder an. Recentr – die Boulevardzeitung eines “unabhängigen” Journalismus.

Reply
Avatar
1984 22. Oktober 2012 at 14:53

Europa für alle… Ausser die Einheimischen…

Reply
Avatar
Wahrheitssucher 22. Oktober 2012 at 14:42

Hammer und Sichel… sagt doch schon alles!
Die kommunistischen Stay-Behind-Agenten der Sowjetunion wollen ein neues (wirtschaflich stabileres) Kommunistisches Regime aufbauen.
Ihre Agenten sitzen in den hohen Riegen der EU-Führungsposten.

Siehe:
Merkel
http://www.youtube.com/watch?v=fA-4qk1uIRM

Barroso, und seine Karriere BEVOR er als “Häuptling Gespaltene Zunge” EU-Präsident war:
http://www.youtube.com/watch?v=VmMzhXqFb9s

Reply
Avatar
Simon 22. Oktober 2012 at 13:22

Ist das wirklich ein Poster, das in der EU Kommission hängt? Auf der Website europe4all.org wird die EU als undemokratisch bezeichnet, was zwar stimmt, aber wohl kaum in der EU Kommission populär sein wird.

Reply
Avatar
Sei's drum 22. Oktober 2012 at 11:58

Guter Kommentar von Peter Boehringer! Da hat er geballte Geschichtskenntnis bewiesen. Juden gab es natürlich nie in “EUropa”, Moslems schon gar nicht (Mauren in Spanien? Was?) und die armen Christen sollen natürlich generell fertig gemacht werden, weil die nämlich alle hassen. Abgesehen leben ja nun keine Moslems und Juden in Europa und sollten auch nie und nimmer, auf gar keinen Fall irgendwie eingebunden werden, was erfahrungsgemäß zwar ein äußerst konstruktives Mittel ist, aber…., aber…., aber….. die dürfen halt nicht, weil, ne? Der Benesch und die anderen Infokrieger wissen schon warum!

Und vor allem: Dass das Ding exisitiert und geplant wird, ist ja auch handfest bewiesen. Aber Hauptsache erstmal Wind machen… oh Mann.

Reply
Avatar
benjamin 22. Oktober 2012 at 20:47

ist natürlich überspitzt, aber es gibt in europa keine einzige stadt die für das judentum, für den islam, für alle anderen religionen eine bedeutung hätte.
für das christentum gilt das aber.
für das judentum ist nun mal jerusalem das zentrum, der islam hat seine wichtigsten städte in arabien und erst dann kommt jerusalem.

ob man es mag oder nicht, aber die religion (wenn zum großteil auch nur lippenbekenntnis und/oder karteileichen) europas ist nun mal das christentum. das ist nun mal fakt. ich für meinen teil bin aus dem verein ausgetreten und halte die amtskirche für hochkarätig korrupt, trotzdem muss man das so zugestehen.

meine haltung: soll jeder für sich ausmachen! da will ich weder den staat als geldeintreiber oder warme sonntagsreden um eine politische agenda durchzudrücken

Reply
Avatar
benjamin 22. Oktober 2012 at 20:57

p.s.:
ist mir gerade erst aufgefallen:
mit christentum hatte ich nur die katholiken vor mir welche die ganzen reliquien, pilgerwege und rom haben, fällt bei den protestanten natürlich weg.
von daher neigen diese evangelikalen auch eher einen jerusalem-“fetisch” zu haben
aber der größte teil der europäischen geschichte wurde halt vom katholischen klerus geprägt. lässt sich nicht leugnen

Reply
Avatar
Offense 22. Oktober 2012 at 23:32

Benjamin,

Juden lebten schon lange vor der Christianisierung in Europa, zeitweise sogar 90% der jüdischen Weltbevölkerung. Jiddische Elemente finden sich in fast jeder europäischen Sprache, besonders in der deutschen.

Und du willst mir erzählen das Judentum hat mit Europa nichts zu tun??

Reply
Avatar
Benjamin 23. Oktober 2012 at 7:50

mag sein, aber ich seh immer noch nicht den einfluss des talmud auf die euroäische kultur

btw.. schon mal rein prophylaktisch: ich bin weder anti- noch philosemit (muss man leider immer dazu sagen, wenn man über juden spricht)

rein von der RELIGION betrachtet ist die religion europas nun mal das christentum
wenn du dagegen sprache, mentalität, humor und dergleichen meinst, das hat mit religion jetzt mal weniger zu tun (sollte es zwar, ist aber leider nicht so)

und wenn wir jetzt aufzählen, welche religion MAL IRGENDWANN in europa verbreitet war, dann will ich auch die venus von willendorf auf der europaflagge drauf haben. und wotan und juppiter und 😉

Avatar
Offense 23. Oktober 2012 at 12:17

Benjamin,

das heutige Europa ist geprägt durch Aufklärung und Humanismus, nicht durch die römisch-katholische Kirche.

Zum Glück, sonst würden wir vielleicht noch heute Kinder steinigen, Menschen vor Kreuzen erwürgen oder bei lebendigem Leibe verbrennen.

Reply
Avatar
benjamin 23. Oktober 2012 at 17:48

yup, aber nochmal wenn man NUR die religion (judentum, christentum, islam) raussuchen müsste, die europa geprägt hat, bleibt das christentum.

ganz gleich ob man die pfaffen hasst oder sich als retter des abendlandes hält

da beißt die maus keinen faden ab

Avatar
Offense 23. Oktober 2012 at 19:45

Religion alleine prägt aber keine Kultur.
Es sind immer Menschen die eine Kultur prägen.

Es haben auch schon immer Juden und Moslems in Europa gelebt. Wenn du die kulturellen Einflüße nicht siehst tut es mir Leid. Vielleicht hilft es mal über den Tellerrand zu schauen.

Teile Spaniens, Südfrankreich und Süditalien waren beispielsweise bis zu 900 Jahre lang islamisch.

Offensichtlich fehlt dir zur Einschätzung wer oder was Europa prägte das geschichtliche Wissen. Dies sollte ein Ansporn sein es dir anzueignen.

Avatar
benjamin 23. Oktober 2012 at 20:03

ich weiß, dass kultur mehr ist als religion.

ich dachte wir hätten darüber diskutiert *sichwunder*

Avatar
Offense 22. Oktober 2012 at 9:00

“Europa unterstützt das Selbstbestimmungsrecht der Völker und ihr Recht, in wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und Umweltfragen ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Es garantiert die souveräne Verfügung jedes Volkes über seine natürlichen Ressourcen und seine unmittelbare natürliche Umgebung.

Das Menschenrecht auf Entfaltung ist unveräußerlich, ebenso die anderen Grundrechte.

Das Europa, das wir wollen, nimmt Teil am Aufbau einer [b]neuen Weltordnung[/b], die dieser Anforderung entspricht; in diesem Rahmen entfaltet es eine Kooperation, die die ungleichen Ausgangsbedingungen berücksichtigt und der Gleichheit der Rechte Geltung verschafft.

Die Streichung der Außenschulden der armen Länder ist eine notwendige, elementare und Sofortmaßnahme.”

….

“Die Europäische Union in der heutigen Form ist nicht demokratisch. Es gibt keine Gewaltenteilung: Das Organ der Exekutive der Union hat auch legislative Gewalt; der Europäische Rat und der Ministerrat sind gesetzgebende Organe, stellen aber zugleich auch die Versammlung der nationalen Exekutiven dar.”
– europe4all.org

OMG sie haben neue Weltordnung gesagt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.