Uncategorized

IKTV live am 31. Oktober 2011

IKTV live am 31. Oktober 2011 ab 19 Uhr

Unser Gast: Buchautor und pdv-Vorsitzender Oliver Janich über die aktuellen Entwicklungen und den Ausblick 5 Jahre in die Zukunft.

Es folgen in Abständen die Ustream-Aufzeichnung, die MP3-Audioaufzeichnung und die Youtube-Aufzeichnung in HD.

MP3-Aufzeichnung:

Youtube-Aufzeichnung:

Ustream-Aufzeichnung:

Video streaming by Ustream

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Kriegsrecht 9/11 – Polizeistaat USA von Alex Jones

AlexBenesch

Wie die PR-Agenten der Globalisten durch Wikileaks psychologische Kriegsführung betreiben

AlexBenesch

UPDATE: MP3 und Videoaufzeichnung der IKTV-Livesendung vom Donnerstag

AlexBenesch

67 comments

Avatar
occupy each other 11. November 2011 at 20:09

Dreh erst mal einen Film fertig.
Eventuell zum Begriff “Freiheit” ?

Kündigungsschutz, welcher angeblich ja auch schon Teil einer Illusion sein soll.
Wenn er eh nicht funktioniert aber eher Selbständige und Unternehmer einschränkt…….so what a fuck~

Die “richtige” passende Arbeitskraft am richtigen Ort zur richtigen Zeit wird sich durchsetzen, denke ich.
In einem wirklich freien Markt, flexibler sein durch ein steuerfreies Einkommen.

Zur Zeit:
Zeitarbeitsfirmen, schicken ihre Arbeitnehmer beliebig
hin und her, weil Firmen danach streben sich den Personalstress zu sparen……
Da machen die Arbeiter sogar freiwillig mit.

Wenn die Firmen es einfacher hätten dann wäre es ja auch einfacher schnell
einen Job an zu bieten / ergo_zu finden , ohne Umwege über dritte.

Wenn man in Deutschland Arbeistlos ist und einen Job sucht oder mal paar
Euros dazu verdienen will hat man einen dermassen behinderten Stress an der
Backe,

weil man sich an allen Ecken und Kanten beweisen/abrechnen/versteuern/an und
um melden muss…….hallo ?

Mal zu schweigen von dem Umstand einer Odysee falls man
sich verselbständigen möchte, das geht auf keine Kuhhaut wieviel Steine man erst
wegräumen muss…..

Das historisch verspulte von Ansgt geprägte gequatsche vom Verlust des Sozialstaats,
steht einem neuen Begriff von Freiheit an der Stelle wohl eher im Weg.

Die Utopie eines steurfreien Lohnsystems in einer wirkliche freien Wirtschaft ist ein wahnsinnig spannender und
freiheitsbekennender Film in meinen Augen.Der lohnt in ein Drehbuch gefasst zu werden.

Eventuell haben dann auch solche Penner wie ich mal ne ehrlich Chance 😉

Reply
Avatar
Der Echte 8. November 2011 at 10:50

Danke Herr Janich, für die kurze Berichtigung, Sie hätten genau das Gegenteil gesagt. Lass ich jetzt mal so stehen, da ich wirklich nicht mehr weiss, wo ich glaube das gehört zu haben. Evtl. verwechsle ich da etwas.
Wären Sie Filmregiseur oder Drehbuchautor, dann wäre ich mit großer wahrscheinlich ein Fan Ihrer Arbeit.

Reply
Avatar
Dewdrop 8. November 2011 at 1:13

In Zeiten in denen 8 von 10 Passanten an einem blutenden Opfer vorbeigehen, vertraut Oli Janich auf die Freiwilligkeit Fremden finanziell zu helfen. Schön naiv.

Dass das meistgekaufte Blatt Deutschlands die Bildzeitung ist spricht auch nicht gerade dafür, dass die Leute selbst denken.

Reply
Avatar
Oliver Janich 7. November 2011 at 23:59

@ der Echte. Ich habe natürlich das genaue Gegenteil gesagt: Die Sozialisten wollen die Menschen zu ihrem Glück zwingen. Wir wollen, dass alle Menschen freiwillig handeln. Sie können sich auch freiwillig zu sozialen Zwecken zusammenschließen. Mir ist klar, dass das Sozialisten/Faschisten nervös macht, weil ja für jedermann ersichtlich ist, dass es unmoralisch ist jemanden zu etwas zu zwingen, der selber wiederum keinen Zwang auf jemanden ausgeübt hat. Außerdem kapieren auch Minderbemittelte, dass es kaum zu ihren Vorteil sein kann, wenn man sie dazu zwingen muss. Es gibt natürlich auch die die sagen, manche sind zu dumm um eigene Entscheidungen zu treffen. Das ist aber nicht unser Menschenbild.

Reply
Avatar
Der Echte 7. November 2011 at 21:42

@ Ingo
Ja (US-)Amerika das große Vorbild, für “(fasst) alles Schlechte” in dieser Welt 😉
Was hat das “hire and fire” denn gebracht? Viele Menschen in USA haben mehrere Jobs und können selbst davon kaum leben. Und. Wie “alles” zeitverzögert über den großen Teich zu uns kommt, so kommt das auch zu uns (die Entwicklung ist doch schon jetzt bei uns deutlich zu sehen).
Und das neoliberale (weder neu noch liberal) Gebrabbel vom bösen Kündigungsschutz wird doch auch nicht wahrer, nur weil man es dauernd widerholt. Der Kündigungsschutz wurde doch schon Stück für Stück gelockert und ist kaum noch existend:
(Arbeitsmarkt: Die Legende vom Kündigungsschutz)
Das ganz mag ja in einem utopischen Film bestand haben, in der Realität mMn jedenfalls nicht – genauso wie die Utopie des Kommunismus niemals in der Realität existent war.
Und nein. Ich will jetzt nicht wieder Beschimpfungen und ad hominem Geseier lesen und ich will jetzt auch nichts über das ach so tolle Utopie-Programm der PDV lesen, mit dem man mir lernen will, wie das alles zusammen spielt und wenn man nur dies und jenes tut, dann wird diese Utopie Realität.
“Eure” (Illusion der) Hoffnung in Ehren, aber ich denke, die PDV ist nur ein weiterer Systemintegrator und will die Menschen auch zu etwas zwingen (ja, ich habe aufgepasst bei dieser Sendung) – ich kann es jetzt nicht beschwören, aber ich glaube, in einem Interview sagte Herr Janich selbst mal “dass man die Menschen manchmal zu ihrem Glück zwingen muss”. Bin mir da aber nicht sicher, da ich nicht mehr weiss in welchem Video und in welchem Kontext genau – also keine gewähr dafür und auch keine Tatsachenbehauptung!

Reply
Avatar
Ingo 6. November 2011 at 15:24

Ja in Amerika sollte das eigtl. mal funktionieren, es war so geplant, das AN kein Kündigungsschutz haben, aber schnell wieder einen Job finden, ohne diesen bürokratischen Hürden wie sie es bei uns gibt.

Reply
Avatar
Der Echte 6. November 2011 at 14:56

Die PDV verkauft uns eine Utopie, das sagt der Herr Janich ja selbst. In diesem Bild der Utopie soll es besser sein keinen Kündigungsschutz mehr zu haben.

Und die Menschen, die lieber einen Kündigungsschutz haben bzw. behalten möchten – wollt ihr die dazu zwingen?

Das war nur eine rhetorische Frage. Klar ist mir zumindest. Wer das per Gesetz beschliessen will, der will auch die Menschen zwingen.

Reply
Avatar
noris 3. November 2011 at 18:49

“Die Zuschauer sind es gewönt, dass wir überziehen.”
“Wir haben es aufgegeben, uns auf eine Stunde zu beschränken”

von A.Benesch

wie geil XD

Reply
Avatar
dd_truther 3. November 2011 at 1:19

also, das mit den zu engen hemden hast du zumindest für diesmal gut gemeistert..:)

legeres outfit, sehr angenehm…

ich würde dich jedoch noch bitten die tonprobleme ( unterschiedliche lautstärken in der aufzeichnung.. -nicht gut wenn die interviews einen anplegen und die einspieler kaum zu hören sind..)

das müsste doch regelbar sein, oder?

keep on movin..:)

Reply
Avatar
oxius 1. November 2011 at 22:33

Laut diesem (Heft 1/2011 http://www.hintergrund.de/das-heft-inhalt.html) Interview mit Georg Schramm ist er von sich aus gegangen, um seine Bühnenshow auszubauen. Angeblich wurde er auch gebeten zu bleiben.

Das Hintergrund Nachrichtenmagazin ist übrigens dem Compact-Magazin ähnlich.

Reply
Avatar
Werner 1. November 2011 at 21:57

Also der Schramm ist eigentlich immer so direct. Ich fand ihn immer super, jetzt fehlt der Sendung was. Ich hab leider den Grund für seinen Abgang nie erfahren.

Reply
Avatar
-= mbr @mbr =- 1. November 2011 at 20:14

US-Behörden: Youtube muss regierungskritische Videos entfernen
Paul Joseph Watson
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/paul-joseph-watson/us-behoerden-weisen-youtube-an-videos-wegen-kritik-an-der-regierung-zu-entfernen.html
——————————————————————————————————————————-
Film prangert Armut im Staat der Millionäre an
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,793624,00.html
——————————————————————————————————————————-
Millionenstrafe für regierungskritischen Sender
http://derstandard.at/1318726233247/Millionenstrafe-fuer-regierungskritischen-Sender?seite=2
——————————————————————————————————————————-
Google Inc.
Umsatz 2010: $ 29,321 Mrd. (€ 22,117 Mrd.)
Überblick
einklappen

Sergey Brin und Larry Page entwickelten als Studenten die schnellste Suchmaschine der Welt. Innerhalb von Sekundenbruchteilen liefert
Google relevante Ergebnisse. Dank der weiteren Erfindung der Google-Gründer, der kontextbezogenen Web-Werbung, konnte Google Inc.
in wenigen Jahren in die Liga der weltweit umsatzstärksten Konzerne der Branchen Medien und Online-Technologie aufsteigen. Mit seinen
inzwischen riesigen Pool an Informationen der User wandelt der Konzern auf einem schmalen Grad zwischen Benutzerfreundlichkeit und
Ausspähung und Verarbeitung privater Daten.

http://www.mediadb.eu/datenbanken/onlinekonzerne/google-inc.html

——————————————————————————————————————————-

Reply
Avatar
Ingo 1. November 2011 at 18:17

Alex und Olli ich höre gerade die MP3, aber ich finde Ihr geht zu leichtfüßig an die Sache heran als könnte man sich über irgentein Ereignis was die Globalisten illusionieren, amüsieren.

Reply
Avatar
Ingo 1. November 2011 at 18:12

@Carsten: link?

Reply
Avatar
Carsten.S 1. November 2011 at 18:05

US-Behörden: Youtube muss regierungskritische Videos entfernen

Reply
Avatar
Der Intendant 1. November 2011 at 17:41

Inga, du bist heute wieder sehr unartig! 🙁

Reply
Avatar
Der Intendant 1. November 2011 at 17:12

Schätzelein, natürlich wird sich hier gebasht, für das andere gibts beide Foren, auch wenn es bei Alex seinem immer hakt. 🙁

Reply
Avatar
Der Intendant 1. November 2011 at 16:31

@Freigeist: Geklaut von wem?

Reply
Avatar
Freigeist 1. November 2011 at 15:58

@Der Intendant

Und du mach besser auch mal den Kopf zu. Hier wird nicht geklaut mann.

Reply
Avatar
Der Intendant 1. November 2011 at 15:39

Was redet der Janich über die Transaktionssteuer? Keine Ahnung die PdV.

Reply
Avatar
Klausi 1. November 2011 at 14:34

@ Bastii
“Ergo befindet sich die PDV in einer moralischen Zwickmühle.”
das klingt eher wie eine Logische zwickmühle 😉

Reply
Avatar
Klausi 1. November 2011 at 14:32

@ Freigeist

Wie souverän kann denn ein Hartz4 empfänger der im tiefsten OStdeutschland lebt denn sein? Wegziehn kann er auch nicht bzw muss Ihm ja erst das Amt erlauben. Also freiheit nicht für Hartzer 🙁

Reply
Avatar
Bastii 1. November 2011 at 14:28

@Klausi
Es wird doch niemand gezwungen einen Job zu haben, wer möchte kann auch ohne Job leben. Dann hat er zwar kein Dach über dem Kopf und lebt sehr wahrscheinlich im Wald, aber das ist ja seine freie Entscheidung. Das BGE allerdings zwingt alle Leute, die sich freiwillig dazu entscheiden zu arbeiten und ein Haus zu besitzen, dazu, einen Teil ihres Geldes abzugeben, und das ist einfach nur Diebstahl ( so wie alle anderen Formen von Steuern auch).
Ich finde es auch interessant, dass Herr Janich freiwilligfrei.de und Stefan Molyneux erwähnt hat, denn Herr Molyneux argumentiert sehr gut gegen Minimalstaatsmodelle wie das der PDV. Wenn die jetzigen 75% Steuern moralisch nicht zu vertreten sind, da es Diebstahl ist, dann sind auch 3% Steuern moralisch nicht vertretbar. Ergo befindet sich die PDV in einer moralischen Zwickmühle. Das soll jetzt natürlich nicht heißen, dass man die PDV verachten und bekämpfen soll, ich selbst bin erst durch die PDV auf die philosophischen Hintergründe von Minimalstaat und Anarchie gekommen. Meiner Meinung nach haben die PDV und Herr Janich schon großartige AUfklärungsarbeit geleistet.

Reply
Avatar
Ichmir 1. November 2011 at 14:27

Keiner würde mehr arbeiten gehen wenn es Bedingungsloses Grundeinkommen geben würde.
Das hätte den Effekt, dass der Staat Steuereinnahmen verliert und sich das Geld nur noch von den Banken beziehen/ leihen müsste…

Diese Leute des „Verfassungskonvent“ (Aufzeichnung Min. 02:06) die den Artikel 146 Grundgesetz anwenden wollen, möchten diesen letzten Trumpf des deutschen Volkes ihre eigene Verfassung zu wählen zum Nutzen der Eliten ausnutzen/ verschwenden. Hier ist äußerste Vorsicht geboten !!!
Wenn der Artikel 146 GG unter dieser „Bewegung“ Anwendung findet wars das..
Also ist tatsächlich was dran. Klar, dass dieser Artikel bald ausgehebelt werden soll nicht, dass zum wir zum Schluss noch eine Verfassung haben die dem Volk nutzt und die Bankstern die Macht nimmt.

Artikel 146 GG nur in Verbindung mit dem Artikel 20 Absatz 4 GG als letzte Möglichkeit.
Ob es nicht möglich wäre eine Verfassung zu bestimmen in der es dem Staat untersagt wird Geld von Banken oder Privatpersonen zu leihen und im gleichen Zug gezwungen werden sollte Zinsen
(die Wurzel dieses Wahnsinns) abzuschaffen. Kein Leistungsloses Einkommen meh für die Eliten-Verbrecher !
Man könnte das Grundgesetz als Basis dafür nehmen und hier wäre ein Jurist (Storr?)gefragt.

PdV auch meine Stimme habt ihr.
Benesch und Janich sind argumentativ so stark weil sie die Wahrheit sprechen, so dass man sie nicht mit rhetorischem Unsinn festnageln kann. (Die Wahrhaftigkeit ist mit euch).
Daher scheuen euch die verlogenen Massenmedien wie der Teufel das Weihwasser.

Eine Beleidigung für meine Augen der neue Occupy-Sprecher.
Sagt mal einer dem Knaben er soll nicht zu kleine Oberteile tragen…:)

Reply
Avatar
Freigeist 1. November 2011 at 13:50

“Nur ein BGE kann kann wieder eine Souveräne Bürgergesellschaft herstellen”

Hört endlich auf so eine Scheisse zu erzählen ihr Schmarotzer! Wer von einem anderen etwas bekommt, was seine existenzgrundlage darstellt, der kann nicht souverän sein. Dieser Scheissdreck vom BGE hat weder was mit Freiheit noch was mit Logik zu tun. Meint ihr, ihr kriegt Steuergelder einfach so umsonst und bedingungslos, ja?

@ElDani
Wie soll ich n in deiner geldlosen U-scheisse n zweites Lagerhaus eröffnen?? Soll ichs mir aus dem ersten Lagerhaus zusammenklauen? Wie soll ich an waren kommen ohne Geld?
Seht ihr wie scheiss unlogisch diese lefti Geschichten sind?

Reply
Avatar
Terrific 1. November 2011 at 13:41

Viel zu gut um den Iink nur einmal zu verteilen.
Die beste Seite seit langem, top.
http://www.freiwilligfrei.de/

Reply
Avatar
Mirko 1. November 2011 at 13:32

Deshalb liebe ich den Janich: er belehrt nicht, sondern vertraut auf den freiheitsliebenden Verstand der vermeintlich dummen Massen.

Das ist nicht naiv, sondern der einzig ethisch vertretbare Ansatz, der nicht (schon wieder) den Keim elitärer Herrschsucht in sich trägt.

“Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande.” (Johann Wolfgang von Goethe)

Reply
Avatar
Klausi 1. November 2011 at 12:19

Bei einem Grundeinkommen geht es nicht darum den/die Nutzer/in mit Steuergeld zu mästen sondern wie das Wort schon sagt um auschließlich die elemntaren grundbedürfnisse zu decken. Nur ein BGE kann kann wieder eine Souveräne Bürgergesellschaft herstellen, ein Mensch der Jobangebote annehmen MUSS kann niemals frei sein.

Reply
Avatar
WahrerSozialDemokrat 1. November 2011 at 11:55

Bin gerade erst bei Minute 30 und extrem begeistert!!!

Freue mich auf den Rest, auch wenn ich kein “Verschwörungs-Theoretiker” bin, aber das fällt mir auch immer schwerer…

Macht weiter so! Auch wenn ich bei einer anderen Partei mich engagiere! Wem Lob gebührt, dem soll er auch gegeben werden.

Reply
Avatar
KevinA. 1. November 2011 at 11:02

ElDani says:
31/10/2011 at 21:20

Einspruch zum Thenma Grundeinkommen:
Ich bin dafür, WENN das Grundeinkommen vom Staat gedruckt wird, OHNE es jemandem wegzunehmen.. … das wäre ein ZWISCHENSCHRITT hin zu einer Gesellschaft, die ganz ohne Geld auskommt, in der alle Werte und Güter in einem Lagerhaus landen und alle nur soviel nehmen, wie sie brauchen…
klar, das mag Utopie sein, aber mir klingt das gut 🙂

Inflation (nichts anderes ist das Resultat wenn, von wem auch immer, einfach so Geld gedruckt wird) ist eine versteckte Steuer. Bei einer Steuer wird jemandem etwas weggenommen.

Deine Utopie einer geldlosen Gesellschaft mag ich garnicht kommentieren. Aus diesem Traum erwachen hoffentlich alle, die erkennen, dass der Mensch grundsätzlich nur zu dauerhafter Leistung bereit ist, wenn er davon auch profitiert. Eine Umerziehung der Gesellschaft wäre dafür nötig. Meine Zustimmung bekommt das nicht.

Reply
Avatar
Mike 1. November 2011 at 9:51

Super Sendung… aber wo is die zeitliche Disziplin.. ich wollte ab 9 die aufzeichnung schauen und Alex war immer noch auf sendung 🙁 😉 Aber vermutlich dachte er sich er kann doppelt so lang senden da am nächsten Tag keine Sendung ist 😉

Reply
Avatar
Soma 1. November 2011 at 6:52

Ja, was für eine dicke Scheisse!! Ständig hört man Nazi und Antisemit!!! Klar, man weiss ja, Geschichtlich, dass Hitler ständig nach einem Minimal-Staat geschrien hat und nur weg vom Geldmonopol wollte…Alles überliefert!
“Wollt Ihr die Totale Freiheit!!!!” So war es doch, Richtig?

Meine Urgroßmutter ist im Lager gestorben und die PDV hat meine Stimme. Wer diese Leute als Rechts bezeichnet, der gehört einfach angezeigt!!!

Der Janich is a Mensch mit a Harts un a Nischume und gornischt kein Antisemit.

Soma

Reply
Avatar
helixx 1. November 2011 at 6:32

Danke !

Reply
Avatar
Puja 1. November 2011 at 5:39

Extrem gut gelungene ‘Sendung!!!

Reply
Avatar
Basstronaut 1. November 2011 at 1:49

Super Sendung Alex !
Oliver Janich als Gast ist immer wieder klasse.
Man merkt richtig das ihr euch gut versteht !

Weiter so !

Reply
Avatar
Dr.Lichtblitz 1. November 2011 at 1:31

Na die junge frische intellektuelle Dame am Anfang. so irgendwo um die 30 minuten glaub ich.

Reply
Avatar
MAD B. 1. November 2011 at 0:38

@ Alex & Oliver Janich

schaue mir grade die Aufzeichnung an, super Sendung heute!

Alex, schön, dass du die Nachtcafe Sendung aufgegriffen hast. Hatte es ja schon mal in den Kommentaren gepostet.

Gruß MAD B.

Reply
Avatar
Der Intendant 31. Oktober 2011 at 23:45

Lichtblitz, an welcher Stelle ist die Kommie-Tante?

Reply
Avatar
Dr.Lichtblitz 31. Oktober 2011 at 23:41

Frauen können auch einen kurzen kecken Haarschnitt tragen! Die Revolution beginnt in der Fashion, schaut Zoolander und lernt!

Reply
Avatar
Dr.Lichtblitz 31. Oktober 2011 at 23:36

Gott ist die mit der Brille im Interview eine Kommie-Tante. Das hält ja keiner aus und die lassen die frei reden.

Reply
Avatar
Oliver Janich 31. Oktober 2011 at 23:35

Ich bin generell gegen Beleidigungsklagen. Wenn mich jemand als Arschloch bezeichnet, kann er das. Ist eben seine Meinung. Hier geht es aber um Verleumdung. Als rechts bezeichnet zu werden hat für ALLE in der Partei erhebliche berufliche Nachteile und bedeutet Gefahr für Leib und Leben, weil einen die Irren von der Antifa und andere Geisteskranke dann zusammenschlagen. Das wäre auf der Friedensdemo in Bonn beinahe passiert, wenn der Organisator nicht ein Bekannter von dem Hauptschläger gewesen wäre.

Reply
Avatar
Liberty 31. Oktober 2011 at 23:32

Mensch Alex, heute 2:40 Std.!?!? Was ist aus dem 60 Min.-Konzept geworden? 😀

Auf alle Fälle war es heute eine super Sendung, sehr informativ und unterhaltsam, danke an dich und an Oliver!

Reply
Avatar
ElDani 31. Oktober 2011 at 22:32

@Freigeist:
es ist immer so wertvoll, wie es die Leute erachten, die es benutzen.. 😉 .. das is wohl bei allen Währungen ein Thema.. aber die Akzeptanz steigt wohl mit der Zahl der Verwender 🙂
..
warum wirst du drei Rollen nehmen? Hast du drei Hände?
und wie oft wirst du drei statt einer nehmen, wenn es immer genügend gibt? wirst du dann ein zweites Lagerhaus eröffnen?

Reply
Avatar
Freigeist 31. Oktober 2011 at 21:48

@ElDani

Dann hast du wertloses Papiergeld du Clown. Und wer soll festlegen wer was braucht, denn ich werde mir sicher 3 statt nur eine Rolle Toilettenpapier mitnehmen. Warum? Deine Utopie klingt nach einem großen Haufen.

Reply
Avatar
dergrosse88 31. Oktober 2011 at 21:33

Ohne Zeitgeitst wär ich nicht auf infokrieg und pdv gekommen

Reply
Avatar
ElDani 31. Oktober 2011 at 21:20

Einspruch zum Thenma Grundeinkommen:
Ich bin dafür, WENN das Grundeinkommen vom Staat gedruckt wird, OHNE es jemandem wegzunehmen.. … das wäre ein ZWISCHENSCHRITT hin zu einer Gesellschaft, die ganz ohne Geld auskommt, in der alle Werte und Güter in einem Lagerhaus landen und alle nur soviel nehmen, wie sie brauchen…
klar, das mag Utopie sein, aber mir klingt das gut 🙂

Reply
Avatar
Danny 31. Oktober 2011 at 21:20

Sauber, so wie es aussieht, wird es ja heute eine 3 Std.-Sendung. Wie in alten Zeiten…
Super Sendung heute

Reply
Avatar
Liberty 31. Oktober 2011 at 21:05

Emarkus: du bist wohl auch einer von der langsamen Truppe, oder? Oliver sagte, man düfe nicht selber Gewalt ausüben wenn der andere ebenfalls keine Gewalt ausübt.

Die pdv überlegt sich aber abwehrende Schritte gegen jemand anderes, der selber initiierend und verbal Gewalt ausgeübt hat gegen die pdv. Das ist legitim! Oder dürfte ich dich auch einfach so beleidigen und rufschädigende Behauptungen über dich in Umlauf bringen?

Reply
Avatar
emarkus 31. Oktober 2011 at 20:59

20:57 Oliver Janich spricht freiwilligfrei an.

Absolut Empfehlenswert!
http://www.freiwilligfrei.info
bzw http://www.freiwilligfrei.de

(Damit der Link nicht unter geht)

Reply
Avatar
Falk 31. Oktober 2011 at 20:58

des was du grad über den Zeitgeist 3 Film gemeint hast, sind genau die Gedanken welch ich auch hatte, als ich den Film gesehn hatte.
Vor allem wer die “Führer” wählt, wird halt in Zeitgeist nicht geklärt.

Reply
Avatar
dei_mutter_sei_gsicht 31. Oktober 2011 at 20:57

Sehr gute Sendung!

Emancipate yourselves from mental slavery; None but ourselves can free our minds!

Reply
Avatar
emarkus 31. Oktober 2011 at 20:52

LOL Oliver Janich widerspricht sich.

Oliver Janich sinngemäß:

“Initiierende Gewalt ist immer Schlecht”

“Wir bei Partei der Vernunft haben uns überlegt, diese Leute zu verklagen” [die die PDV als Rechtsextrem bezeichnen] (oder so ähnlich)

Schach matt! Es ist nämlich initiierende Gewalt, wenn man Leute für Meinungsäußerung verklagt. Es ist egal, ob jemand wahre oder unwahre Beleidigungen verbreitet. Diese Meinungsäußerung zu verbieten empfinde ich als initiierende Gewalt.

Die PDV ist daher nicht wirklich vollständig libertär. Jedenfalls libertärer als die PP.

Siehe auch Murray N. Rothbard mit “Die Ethik der Freiheit”!

Reply
Avatar
Dr. Seltsam 31. Oktober 2011 at 20:40

Eine gelugene Sendung heute. Super.

Reply
Avatar
Django 31. Oktober 2011 at 20:28

Georg Schramm,,,,, der absolute Hammer!!!

Alex zeig auch mal was von Hagen Rether!!!

Reply
Avatar
Martin 31. Oktober 2011 at 20:02

Lieber Alex,
tolle Sendung !!!
(Bitte prüfe doch mal die Audioeinstellungen, die Einspieler sind kaum zu verstehen.)

Reply
Avatar
Macbeth 31. Oktober 2011 at 18:40

22.10.2011 ||Occupy EZB & ADD|| Ein Augenzeugenbericht

http://wakeupgermany-macbeth.blogspot.com/2011/10/22102011-occupy-ezb-add-ein.html

Reply
Avatar
CrishCrash 31. Oktober 2011 at 18:26

Das ist wohl das erste PC Game das ein im grossen Stil Ausspioniert
Scheiss NWO
http://www.amazon.de/EA-Battlefield-3-Limited-Edition/dp/B004M17DVM/ref=pd_bxgy_vg_img_b
Siehe 1 stern bewertung

Reply
Avatar
Soma 31. Oktober 2011 at 17:59

@ Alex

Ich frage mich ob es nicht möglich wäre den jüdischen, libertären Kabarettisten Georg Kreisler für ein Interview zu gewinnen.
Er lebt in der Schweiz und macht sich stark gegen den Euro.
Von Ihm ist u. a. auch das Lied “Der Euro”
http://www.youtube.com/watch?v=NIJ-I2gzxEA

Meine Freiheit, Deine Freiheit
http://www.youtube.com/watch?v=u8-4n9yxZ_s

Sie Sind So Mies
http://www.youtube.com/watch?v=G1XjMKOr1lM
(Ja, Sie sind so Mies. Die Rockefeller, Krupps und die Onassis)

Ein hochinteressanter Mensch, er hätte sicher viel zu erzählen.

Reply
Avatar
Informant 31. Oktober 2011 at 17:13

USTREAM Werbespot blocken unter Firefox.

Die gleichzeitige Verwendung der Addons:
Adblock Plus und
NoScript
ermöglichen Euch, dass schauen, einer werbefreien Sendung.

Viel Spass!

Reply
Avatar
Soma 31. Oktober 2011 at 16:11

@ Iridium

Echt heftig. So was ähnliches ist das hier auch:

http://www.youtube.com/watch?v=GipraonNlNo

Reply
Avatar
Iridium 31. Oktober 2011 at 15:54

Zieht Euch mal diese Kurzanimation rein.

http://fresh-seed.de/2011/es-bedarf-keiner-weiteren-worte/

Gruß
Iridium

Reply
Avatar
Soma 31. Oktober 2011 at 15:43

Ja, aber platte Sprüche wie “Ausländer Raus” gibt es dann auch nicht mehr. 🙂

Hat sich jetzt eigentlich mal einer den N.W.O. Song von Dream Theatre – A Rite Of Passenge angehört. Hab die immer gern gehört und musste feststellen das die im Rockefeller Center recorden. Text ist in der Beschreibung:

http://www.youtube.com/watch?v=GipraonNlNo

Cover ist auch interessant.

Reply
Avatar
Dewdrop 31. Oktober 2011 at 15:32

Freigeist, hör auf zu klugscheissen.

Einen Selbstversorger auf einer einsamen Pazifikinsel wird die NWO wohl kaum interessieren.

Menschen die von Geld und Konsum abhängig sind haben natürlich die Arschkarte.

Reply
Avatar
Freigeist 31. Oktober 2011 at 15:16

@Ingo
Hoffentlich weg hier?
Weißt du was das fiese an so ner Weltregierung ist? Da gibts kein abhauen, da gibts kein weglaufen mehr. Keine sicheren Häfen mehr für Emigranten und Rebellen.

Reply
Avatar
Ingo 31. Oktober 2011 at 14:13

Meine Prognose:
In 10 Jahren werden wir den Realsozialismus mit faschistischen Zügen, wie sie schon heute erkennbar sind, sehen http://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Welt

Dann bin ich hoffentlich weg hier!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.