Gesundheit

Fukushima: Neuer Bericht bestätigt Kernschmelze in Reaktor 3, der mit MOX-Brennstäben betrieben wurde

heise.de

Wie zur Bekräftigung geht nun laut der Zeitung Asahi aus einem neuen Bericht hervor, dass nicht nur in Reaktor 1, was Tepco bereits im Mai eingestehen musste, sondern auch höchstwahrscheinlich in Reaktor 3 eine Kernschmelze eingetreten ist. Der Bericht, der erst im nächsten Monat veröffentlicht werden soll, stammt von Fumiya Tanabe, einem ehemaligen leitenden Wissenschaftler am staatlichen Atomenergie-Forschungsinstitut. Allerdings hat man erneut den Eindruck, dass entweder um den heißen Brei herumgeredet wird oder dass das Wissen um den Zustand der Reaktoren noch immer gering ist. Seit langem war schon immer die Rede von einer “teilweisen” Kernschmelze zumindest in den Reaktoren 1,2 und 3, es war auch die Rede davon, dass sich geschmolzener Brennstoff durch den Boden der Druckbehälter gefressen hätte.

Weiterlesen…

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Sind überzüchtete Sorten und Milliardenkonzerne die Zukunft des Cannabis?

AlexBenesch

Eine informierte Entscheidung zum Impfen wird verboten und verunmöglicht

AlexBenesch

Ebola-Forscher ratlos, erwarten zwischen 20.000 und mehreren Millionen Toten

AlexBenesch

4 comments

Avatar
Doktor Rainer Klute 17. Dezember 2019 at 21:31

Auch diese Biotechnologien wurde zur Säuerberung der Landschaften im Fukushima Area Umland verwendet zusätzlich zum Ausgabbern der Radioaktiven Stoffe !

USA entwickelten Bakterien, die Radioaktiv Kontaminierte Stoffe auffressen und unschädlich machen !

https://michael-mannheimer.net/2017/05/15/USA-Entwickelten-Bakterien-die-Radioaktiv-Kontaminierte-Stoffe-Auffressen-und-Unschaedlich-Machen/

Reply
Avatar
Evolux 10. August 2011 at 19:32

Die Mox-Plutonium-Brennelemnte in Sellafield/England hat geschlossen.

““Gleeful Vultures”? England’s Sellafield plutonium (MOX) facility to close because of Fukushima — 50% of fuel was for TEPCO”
http://enenews.com/gleeful-vultures-uks-sellafield-plutonium-mox-plant-close-because-fukushima-50-fuel-tepco
http://www.guardian.co.uk/environment/2011/aug/03/sellafield-mox-plant-close

es gibt doch einige wenige Lichtblicke in diesem Desaster.

Reply
Avatar
Intendant 10. August 2011 at 17:00

Alex wird Dewdrops Kritik an den das Atom verharmlosenden Bachmann durchaus teilen, wenn er selbst vor Fukushima warnt.

Reply
Avatar
Hurish 10. August 2011 at 16:47

Net Blume wieder – die will nicht verstehen aber immer verstanden werden, so wird dass nichts Weib.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.