Sicherheit Terror

Alex Jones über die Bin-Laden-Situation

Alex Jones enthüllt den angeblichen “Sieg” im Krieg gegen den Terror, der sich um einen Mann dreht, der wie Experten sagen, bereits seit Jahren tot ist.

Übersetzung und Edit: Youtube-User IwTransl8

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

“Selbstmord” Albakr: Pleiten, Pech und Pannen oder doch Mord?

AlexBenesch

So krass rüsten die Saudis

AlexBenesch

Ist Albakr ein Profi oder Amateur? Mysteriöser Zugriff in Leipzig

AlexBenesch

34 comments

Avatar
jade-affe 8. Mai 2011 at 23:02

leute, lernt englisch und schaut jeden tag die alex jones show, damit ihr fakten und schwerpunkte hochhaltet und keinen nebensächlichen mist reden müsst!!

ps: hier ein guter einblick, wie verlogen und militaristisch diese oligarchen und ihre strohmänner sind:

http://www.whitehouse.gov/photos-and-video/video/2011/05/06/mothers-day-tea-white-house

Reply
Avatar
darkside 9. Mai 2011 at 20:21

Sach mal Jade-Affe,
warum so überheblich und Agro?
Hast du zu harten Stuhl oder was ficht dich an.
Mir ist jeder recht, der sich hier beteiligt und zeigt das er versucht sich abseits der “3 Affen Presse” zu informieren und einzubringen.
Leute die zumindesten versuchen sich zu Informieren und ein Bild zu machen, naja und ob mir die Meinung und Ansichten dieser Leute passt oder nicht ist doch HUPE. Ich hab mal nen netten Spruch gehört: “Meinungen sind wie Ar&(%lö/%er, jeder hat eins”.

Komm runter, auch wenn du der super Alex Fan bist.

PS:Pflaumensaft hilft 😉

Reply
Avatar
darkside 7. Mai 2011 at 17:25

Hi Zusammen,

schaut mal hier:

http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/reuters-photos-of-dead-removed/

sollen neue Bilder der OBL-Mär sein.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 8. Mai 2011 at 9:26

Schon aufgefallen das der Typ auf dem letzten Foto eine Wasserpistole unter seiner Schulter hat?! Also doch bewaffnet ;).
Auch hat nicht einer der 3 Personen Einschusslöcher auf der Vorderseite (viellicht der Typ auf dem mitleren Foto)! Wurden sie hinterrücks erschossen?

Peacen Miesen Reason 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
mentor 7. Mai 2011 at 12:21

naja auf jeden fall wurde mit der ,,osama bin baden,, story das gewünschte ziel erreicht!

ihr diskutiert alle fleissig über einen alten afgahnen(isser tot oder nicht,war er schon lange tot,
gabs ihn überhaupt,usw)naja ihr seit beschäftigt und das war das ziel.

In der gleichen zeit wurd von der comex der silberpreis mal eben um 30% gedrückt.Und die EU finanzminister dementieren ein geheimes treffen (u.a.berichte in der times und spiegel online)
wo über einen austritt oder den endgültigen schuldenschnitt griechenlands entschieden wird.

Gut möglich das wir von Frau Merkel schon kommende Woche eine ,,alternativlose,,umschuldung Griechenlandes vorgetragen bekommen.

Aber da ist der ,,Bin Baden,, natürlich viel wichtiger.

alles schaut gebannt da hin,
wo viele bunte bilder sind,

auf der anderen seite lacht,
der,der die bilder hat gemacht,

wenn du die wahrheit willst erkennen,
bleib stehn wenn alle anderen rennen

alternativlos schöne schulferien
wünscht

euer mentor

Reply
Avatar
Toxi1965 7. Mai 2011 at 14:22

Moment , ich fasse mal zusammen was du da geschrieben hast .

Wegen bin Bin Laden sind mehrer Kriege geführt worden , oder werden noch geführt.
Zich tausende Menschen sind gestorben , ganze Landstriche mit Uran-Munition verseucht worden .
Die USA bzw Europa verwandeln sich langsam in ein Polizeistaat. Bürgerrechte werden abgebaut .

Und du meinst jetzt irgend welchen Gruselgeschichten von ” Der Silberpreis bist zu 30% gefallen … ” …zu erzählen ?? !!

Reply
Avatar
Tony Ledo 7. Mai 2011 at 14:56

Beides lässt sich schlecht miteinander aufwiegen. Betrogen wird man aber beide Male, so erscheint es mir. Was das gestreute und hochgespielte Gerücht angeht, Griechenland wolle aus der EU austreten, hat es fralos denen, die auf eine sinkenden Eurokurs gewettet haben, kurzfristig ordentlich Geld in die Kasen gespült. Ein niedriger Eurokurs wird ohnehin im Gegensatz zu dem durch den niedrigen Dollarwert nicht an seinem ‘realen’ Wert gefallenen Euro zugunsten des Exports innerhalb der EU bevorzugt. Man sollte daraus ableiten können, die Coups, die da laufen, dienten viel mahr der Rekapitalisierung und Konsodilierun des Euro-Raums als dessen weitere Aufweichung. Sollten sich aber mal die ‘Südstaaten’ der EU zu einem als günstig erachteten Moment ablösen wollen, würde man versuchen, es so einzurichten, dass das gelänge. Die Risiken und Gedanken zu deren eventueller Vermeidung werden durch das statuierte Grienchenland-Exempel gerade durhczuspielen sein. Meines Erachtens wird es (die Ablösung einiger Südstaaten) spätestens soweit sein, wenn die Türkei EU-Mitglied ist.

Die fallenden Rohstoffpreise haben ähnliche Effekte wie der sinkende Euro-Kurs. Man rufe sich die zerknirscht zur Kenntnis genommene fällig werdende Leitzinserhöhung ins Gedächtnis. Man wäre auch schlauer, wenn man wüßte, wer an den sinkenden Rohstoffpreisen verdient. Für die EU-Regentschaft ist das, wie gesagt, zusammen mit dem gesunkenen Euro positiv bewertbar.

Merke (damit man mich nicht gleich wieder anfällt): das ist keine von mir bejubelte Ansicht, sondern nur mein Versuch darzustellen, wie das mutmaßlich an höherer Stelle verstanden wird.

Was ich auch nicht richig weiss einzuschätzen ist, inwiefern das Murksel die immer wieder neue Kolorierung des Griechenland-Desasters dazu nutzen kann, sich aus der Schlinge der juristischen Ahndbarkeit ihrer Euro-Stützstrategie zu ziehen.

Versuchen wird sie es jedenfalls. Und “Ein Schuft, wer Schlechtes dabei denkt”.

Reply
Avatar
mentor 8. Mai 2011 at 23:24

Hallo toxi

alle von dir aufgeführten machenschaften sind natürlich richtig.nur sind diese doch wegen eines einzelnen mannes geschehen sondern aus rein finanziellen hintergründen.

ich fassen auch mal zusammen:
ein par afgahnen fliegen(ob es nun so war oder nicht)mit flugzeugen in die twin towers.es wird eine ,,achse des bösen,,gezogen und zunächst er irak und afg. ,,befreit,,

nun 10 jahre später wird der drahtzieher erschossen (was natürlich kein grund ist aus afg. abzuziehen)

egal wovon hier abgelenkt werden sollte das ist einfach nur ne märchenstunde.
ausserdem solltest du die bedeutung der edelmetallpreise für unser finanzsystem nicht unterschätzen.diese sind ein wenn nicht der wichtigste indikator für ein ende der fiatwährungen.

tony ledo

ich pers. sehe einen austritt der griechen bis spätestens aug. diesen jahres.ich glaube das diesbez. durch die ezb sowie hernn trichet usw nur noch in einem gewissen rahmen einfluss genommen werden kann da es zwei partein (geber und nehmerländer) gibt deren völker beide keine lust mehr haben bittsteller oder zahlmeister zu spielen.

finanz. einschnitte werden auf dauer vom volk nicht ohne revolten hingenommen und eine verbesserung der lage scheint für keines der piigs in sicht.

zur zeit sehen wir den effekt das unsummen von frisch gedruckter fiat money auf der suche nach rendite um den globus hetzen.dies treibt die rohstoffpreise in die höhe.
m.m.n. endet das ganze in einer finalen flucht raus aus staatsanleihen,versicherungen,festgeldkonten-rein in alles was greifbar ist denn edelmetalle sind als erstes weg.

eurer beider meinung repektier ich selbstverständlich
aber lasst mir meine-ich hab nur die eine 🙂

schöne woche

Reply
Avatar
mentor 8. Mai 2011 at 23:26

sorry für die sauklaue-rotwein

Reply
Avatar
KPAX 7. Mai 2011 at 8:48

Was Andre sagt stimmt,habe auch schon gedacht,warum haben die diese Waffen nicht einfach versteckt oder sogar bloß gefakte Expertisen Fotos etc präsentiert ?

Trotzdem,wenn man sich die Umstände zu 6.6 und 9/11 anschaut,kommt man unweigerlich zum Schluss,daß die offiziellen Versionen falsch sind.
Empfehlenswert auch die Fakten um Gladio,wenn man sich das vor Augen hält was da alles passiert ist und das adaptiert auf 9/11 6.6 etc,weiss man daß “die” diese Programme weiterfahren.

Unbedingt mal wieder anschauen,das ist sehr sehr aufschlussreich :
http://www.youtube.com/profile?user=FreiesDenken100&feature=iv&annotation_id=annotation_995481#p/c/0/EtaVWPs6IlE

Reply
Avatar
Zweifler 7. Mai 2011 at 4:53

Ich hatte heute mal einen gedankenblitz … soll auch mal vorkommen :). Hatte auf Google Maps mal den Abstand zwischen Tatort “Abbottabad” und dem nächstgelegenen Meeresabschnitt angesehn und mir viel auf, das das nächstliegende Meer ca. 1200 Km entfernt ist. Dann forschte ich mal nach wie weit ein Hubschrauber zb. Black Hawk UH 60 (was ja oft genutzt wird von der Army) fliegen kann … Maximale Reichweite von ca. 600 Km. Ich glaube ab hier brauch ich nicht mehr viel dazu schreiben ausser …
Aus welchem Grund sollte man eine Leiche über 1200km transportieren und vor allem wie soll das funktionieren, um Sie dann ins Meer zu versenken ?!
Könnte mir da mal jemand eine Erklärung geben.

Reply
Avatar
ecco1347 7. Mai 2011 at 2:52

die CIA hat die besten computer,die besten Grafiker ,sie haben unbegrenzte Mittel und wenn sie uns den Tod von Bin Laden hätten glaubhaft verkaufen wollen hätten sie das mit leichtigkeit getan so das jeder menschen die story geglaubt hätte.Zeit hatten sie genug um sich vorzubereiten und was haben sie gemacht?diese billige Story sollte auffliegen aus welchem grund auch immer.Die haben es nicht nötig solche dämlichen Fake Bilder herauszugeben.Man macht diese Bande dümmer als sie sind aber das sind sie nicht.Das was die gerade gebracht haben ist nur erklärbar wenn man das was gerade an Aufregung abgeht für irgend eine andere sache benötigt.Niemand kann mir erzählen das die Logenbrüder zu dumm sind um ordentlich so einen Tod vorzutäuschen das sind Profis wenns ums sowas geht.Das machen die seit Generationen.

Reply
Avatar
Andre 7. Mai 2011 at 8:22

Hab ich mir auch schon gedacht. Wieso haben sie Massen vernichtungs Waffen im Irak nicht einfach versteckt dann hätten sie sagen können seht her wir haben es doch gesagt. Ich frag mich auch wieso die Binladen Videos so miese Fälschungen sind.

Reply
Avatar
Tony Ledo 7. Mai 2011 at 9:46

Das Verrückte ist doch, dass es den Manipulierern der Bilder und Ereignisse sowie ihren Auftraggebern eigentlich noch zum Vorteil ausschlagen kann, wenn der Betrug bei näherem Hinsehen fast offensichtlich ist.

Ist es so, bleibt das übrig, was zählt, der Glaube, die blinde Gefolgschaft. Auf die können sie sich solange verlassen, wie sie überhaupt noch soetwas wie eine ‘story’ zur Rechtfertigung ihrer Taten abliefern. Glaubenskrieg – was auch heißt, Gläubige gehen gegen die vor die etwas wissen und daher zweifeln – hat Mächtigen schon immer gedient. Warum also keinen Glaubenskampf zwischen Zweiflern und Gläubigen? Welches Risiko geht man ein? Kein großes, will ich meinen.

Ob 20 oder 30% des Publikums denken, die Bilder und der Tod Osamas seien gefaket. stört nicht, solange 20% alles egal ist und der Rest mitunter fanatisch an die ‘heilige’ Sendung glaubt. Oder wie das Sprichwort sagt: “Ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt sich völlig ungeniert.”

Genauso willkommen wie das Heer der Gläubigen, denke ich, ist dabei das Heer der Resignierenden, der Gleichgültigen und Ignoranten.

Reply
Avatar
morti 7. Mai 2011 at 2:26

Das Thema Akademiker in der Truther-Szene hatten wir vor kurzem erst behandelt. Augenscheinlich ist es so, dass mit zunehmender Bildung Informationskrieg eine abnehmende Rolle zu spielen scheint. Da stellt sich die Frage, wieso ist das so? Dass alle Menschen, bis auf die “Wahrheitsuchenden”, mit einer Gehirnhälfte denken, halte ich für eine äußerst gewagte These, gemessen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung.

Reply
Avatar
Blume 7. Mai 2011 at 6:58

Eine gewagte These, aber einfach. Und so mag es der durchschnittliche Infokrieger doch = Möglichst spektakulär, aber leicht zu verstehen.

Dass die vielen Fassetten der “Wahrheit” dabei oft auf der Strecke bleiben ist den meisten hier ziemlich schnuppe.

Es gibt hier nur eine Wahrheit, und die hat irgendein Alex verkündet.

Reply
Avatar
LaXz 7. Mai 2011 at 18:36

Ja aber es gibt ja die Infokriegelite die den Rest des ungebildeten Pöbels immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen.^^

Reply
Avatar
morti 8. Mai 2011 at 2:54

Man sollte berücksichtigen, dass die “Infokriegelite” am Infokrieg selbst mitverdienen, siehe den IK-Shop oder den Kopp-Verlag.

Reply
Avatar
Klausi 9. Mai 2011 at 20:51

Hmm, ich denke es liegt auch am Sozialen background, Akademiker sind einfach nicht so sehr von hartz4, ausländerfeindlichkeit, kurz ‘Hate krime’ betroffen, sie profitieren eher von ungerechten steuern (reiche eltern) und dem immer weiter voranschreitenden sozial darwinismus.
Ein Hauptschüler bekommt diese neue gesellschaftliche agenda die seit den 90er Jahren voransschreitet an eigner Haut zu spüren.

Reply
Avatar
Tony Ledo 9. Mai 2011 at 21:32

Da spielen auch bestimmte ehm Denkweisen eine Rolle, die etwa, wie ich bei einem Gespräch am Wochenende mit zwei Freunden, die sich für gebildet halten, einer davon Akademiker, feststellen konnte. Es ging um 11/9 und ob das eine Verschwörung einer Elite sein könnte, die nichts mit Bin Laden und al Kaida gemein hat, wenngleich sie diese entworfen haben mag. Beide konnten sich nicht vorstellen, dass Bush, der eingeweiht gewesen war, so die These, soweit gehen würde, 3000 eigene Landsleute zu verbrennen, in den Tod springen, zerplatzen zu lassen, zu zerfetzen, etc.. Das könne nicht sein, sei jenseits des gesunden Menschenverstands. Selbst mein Einwand,m warum man jederzeit bereit ist, ein Vielfaches an Landsleuten für wenier brauchbare Zwecke in Kriegen draufgehen zu lassen, überzeugte nicht. Bildung schafft die Grundlagen für vielseitige Argumentlinien. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass Regierungen es auch ziemlich egal ist, wenn ihre Landsleute an Umweltgiften, Giften in Produkten, in Lebensmitteln, verrecken. Das Ringen um die Chemikalien-richtlinie (REACH), die immer moch sträflich soft ausfällt, belegt das deutlich.

Reply
Avatar
Discoscheißhaus 7. Mai 2011 at 1:03

Sagt mal ist der typ denn wirklich so wichtig ?
Gibts nix wichtigeres im moment ?

Reply
Avatar
wasserfisch 6. Mai 2011 at 23:10

Hatte heute eine Diskussion mit Arbeitskollegen. Wirklich frustrierend. Die glauben alles, was ihnen der ORF vorsetzt.
Für sie ist es recht logisch, daß die Leiche von bin Laden ca 1000 Kilometer quer durchs Land mit dem Hubschrauber (!!) transportiert und ins Meer geschmissen wird! damit ihn niemand ausbuddeld.

Der Mord ohne Leiche…

Reply
Avatar
one Truther more 6. Mai 2011 at 21:45

Hi Lukas,
Man könnte meinen, die meisten Menschen denken nur noch mit einer Gehirnhälfte. Nämlich mit der rechten die für Gefühle zuständig ist. Die linke ist Teil der Analyse, logischen Denkens, Sprache usw. Wer weiß, vielleicht ist unserer Fraß an der Misere Schuld und die Moray Media liefern halt das Futter für die rechte Gh. wie Angst, Terror und Titten.

Reply
Avatar
gnahaha 6. Mai 2011 at 21:28

wieso wird mein kommentar nich freigeschaltet? zu kritisch?

Reply
Avatar
Lukas 6. Mai 2011 at 21:21

Ich finde das alles so unglaublich, was zur Zeit um uns herum passiert. Und das Schlimmste ist, dass die meisten Menschen diesen Unsinn, der uns da aufgetischt wird, auch noch glauben. Selbst mit nur einer Gehirnhälfte sollte man doch erkennen, dass die gegenwärtige Bin Laden-Story ein absoluter Schwindel ist! Als ich dies in meinem Bekanntenkreis äußerte, wurde ich nur belächelt, und das auch noch von Akademikern (!). Also, mir fehlen da wirklich die Worte. Wieso sind die Menschen nur so blind?

Reply
Avatar
gnahaha 6. Mai 2011 at 20:39

jaja…ihr seht eure felle davon schwimmen…. 😉

Reply
Avatar
wasser 6. Mai 2011 at 20:15

Osama Bin Laden hat es nie gegeben !?

http://denkwiese.blogspot.com/2011/05/osama-bin-laden-hat-es-nie-gegeben.html

who knows?

ist er tot? gibts ihn? oder nicht!?

Reply
Avatar
one Truther more 6. Mai 2011 at 20:28

*.*

Reply
Avatar
Maria Lourdes 6. Mai 2011 at 20:06

Vielen Dank an den Übersetzer. Danke auch an infokrieg.tv für die Veröffentlichung, dieses Videos, sagt Maria Lourdes und wünscht allen ein schönes Wochenende ohne Chemtrails!
http://www.weltkrieg.cc

Reply
Avatar
KPAX 7. Mai 2011 at 8:09

Zu spät,in Düsseldorf wurde i bereits in den frühen Morgenstunden,wie so häufig,samstags am östl.Himmel kräftig gesprüht.

Reply
Avatar
one Truther more 6. Mai 2011 at 19:55

Der arme Alex Jones sieht schon ganz schön lädiert aus, wenn ich das so sagen darf.

Reply
Avatar
one Truther more 6. Mai 2011 at 20:27

guck ihn doch an.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 6. Mai 2011 at 20:45

Übrigends wohnte die CIA offenbar neben Osama bin Laden.
Lustig is da auch, dass die Agenten angeblich bemüht waren nicht Aufzufallen.. weder den Bewohnern, noch dem ISIS und auch nicht der Polizei.. dennoch saßen sassen sie hinter verspiegeltem Glas und beobachteten das Haus mit Teleobjektiven.
Infrarotkameras sollten den Grundriss erfassen, Abhörgeräte Stimmen und Handy – Gespräche (Ich dachte immer er nutze kein Handy. war das nicht auch mal ein Grund weshalb man ihn so “schwer Aufspühren” konnte?)
im Innern des Hauses aufzeichnen. Mit einem Radar suchten die Spione nach möglichen Fluchttunneln usw. Die ganze Aktion soll millionen gekostet haben (für was bitte..).. und trotz der tatsache, das bin Laden täglich im Hof Satzieren gegangen sein soll, konnten ihn die CIA Leute bis zum Einsatz weder auf Tonband festhalten, noch auf ein Bild bannen.

http://www.nytimes.com/2011/05/06/world/asia/06intel.html?_r=1

http://www.washingtonpost.com/world/cia-spied-on-bin-laden-from-safe-house/2011/05/05/AFXbG31F_story.html?hpid=z1

Is ja nicht so das es groß Überraschend kommt ;).. Is ja immer so..

Reply
Avatar
Toxi1965 7. Mai 2011 at 10:06

Der Mann wird auch älter und das ganze geht bestimmt nicht an einen spurlos vorbei.

Gut, wenn man sich DOOF7 und DUMM24 ansieht , die Jungs und Mädels haben einen zu seite stehen die dann gleich mit Makeup und Haarfärbemittel ……

Aber das hier ist Real und ehrlicher …Menschen wie du und ich 😉

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz