Globalismus Wirtschaft

Permanente Rettung = Permanenter Verfassungsbruch

von Peter Boehringer E-Mail 22.03.11 10:47:45

Unter dem anhaltenden Eindruck der Katastrophen in Japan und dem Krieg in Libyen kann man derzeit guten Gewissens kaum einen bissig-realistischen Finanzblog schreiben. Daher herrscht aktuell weitgehende Funkstille nicht nur im Goldseitenblog. Wie erwartet nutzen die EUliten jedoch die “Gunst der Stunde”, im Windschatten der die Weltöffentlichkeit ablenkenden Ereignisse nun endgültige (“permanente”) Fakten gegen die Bürger Europas und vor allem Deutschlands zu schaffen. Heute daher wenigstens ein dokumentatorischer Kurzblog dazu.

Der Weg in die EUropäische Transferunion wird nach dem gestrigen Beschluss der EUro-Finanzminister zum “permanenten Rettungsfonds ESM” am kommenden Freitag mit der endgültigen Verabschiedung durch die Regierungschefs und durch die nachfolgenden zügigen Absegnungen in den nationalen Parlamenten und insbesondere im mehrheitlich korrumpierten Bundestag sein vorläufiges legislatives Ende finden.

Zusammenfassend beschreibt Kornelius Purps in seinem heutigen Marktkommentar der UniCredit die Lage wie folgt [Hervorhebungen PB]:

“[…] Das zugehörige Debt Sharing Projekt der Europäischen Union scheint zu festgezurrt zu sein: Die Finanzminister aller 27 EU Mitgliedstaaten einigten sich gestern im Wesentlichen auf die Struktur des ab 2013 operativen European Stability Mechanism, ESM. Dieser ständige Rettungsfonds wird in der Lage sein, Kredite im Volumen von bis zu 500 Mrd. Euro zu vergeben. Damit er sich am Kapitalmarkt zu AAA-Konditionen refinanzieren kann, benötigt der ESM Sicherheiten im Volumen von 700 Mrd. Euro. Diese sollen nach folgendem Schlüssel bereitgestellt werden: 80 Mrd. Euro als Kapitaleinlage und 620 Mrd. Euro in Form abrufbaren Kapitals [also ungleich den bislang üblichen Kreditgarantien!]. Das heißt: sollte infolge zahlloser Kreditanträge die Kapitalbasis des ESM zu schwach sein, werden die Mitgliedsländer sich selber zwingen, Kapital nachzuschießen. Das von den Ländern aufgebrachte Kapital muss der staatlichen Sparrücklage entnommen (hat die jemand?) oder eben auf dem Kapital aufgenommen werden. Letzteres würde, und jetzt wird’s semantisch, zwar die Neuverschuldung erhöhen, nicht aber das Defizit oder gar die Schulden. XX( Denn was ‘Defizit’ und ‘Schulden’ i.S.d. Stabilitäts- und Wachstumspakts sind, definieren die Mitgliedsstaaten im Endeffekt selbst. Und es wurde vereinbart, dass ESM-Kapital eine Finanzanlage darstellt :no: und daher nicht in die Berechnung des Defizit- (3%) und Schuldenkriteriums (60%) einfließt. Einige aufständische kleine EU Mitgliedstaaten beschweren sich noch über eine ihrer Ansicht nach ungerechtfertigt hohe Belastung. Bis zum Gipfel am kommenden Donnerstag und Freitag sollten diese Unstimmigkeiten jedoch aus dem Weg geräumt sein.”

=> Die sozialistische Haftungs- und Transferunion wird perfektioniert. Sie war seit Jahren hier und anderswo dokumentiert und prognostiziert worden. *) Wir und unsere Kinder werden unverschuldet zu Schuldsklaven im eigenen Land.

=> Der marktwirtschaftlich absurde “permanente Rettungsschirm” ist zugleich auch noch ein “permanenter Verfassungsbruch”!

Wie neulich von mir noch leicht scherzhaft vermutet, wird das BVerfG trotz bzw. gerade wegen der glasklaren Verfassungswidrigkeit des ESM und seiner Vorläufer, die hier im Blog seit 2009 sowie natürlich über die Klageschriften der Schachtschneiders, Hankels und Kerbers xfach belegt wurde, aller Voraussicht nach KEIN eigenes Urteil sprechen, sondern skandalöserweise die seit Anfang 2010 anhängigen (sowie dann garantiert auch die noch kommenden) Klagen gegen GR-Hilfen, EFSF und ESM NICHT selbst entscheiden; und sie stattdessen tatsächlich an den EuGH abgeben! Natürlich wie immer “Im Namen des Volkes”.

Das Voßkuhle´sche BVerfG wird also aller Voraussicht nach die verfassungswidrigen und existenziell gefährlichen Beschlüsse der Bundesregierung NICHT stoppen, sondern nach uns vorliegenden glaubhaften Gerüchten den EUliten durch die Abgabe der Fälle nach Luxemburg irgendwann im Sommer (also nach bereits erfolgter einjähriger Verschleppung Verfassungsklagen) weitere zwei Jahre Luft verschaffen. Irgendwann 2013/14 wird dann wohl das EUlitäre Vernichtungswerk der wirtschaftlichen Substanz Deutschlands erfolgreich abgeschlossen sein. Dann aber wird ein Urteil des EuGH letztlich irrelevant, denn der Billionen-schwere Schaden für Deutschland wird dann bereits eingetreten sein.

=> Falls nicht noch ein Wunder geschieht (ein Regierungswechsel genügt nicht: rot und v.a. grün sind sogar NOCH geiler auf eine zügige Abwicklung Deutschlands), werden somit weder die politische Volksvertretung der Parlamente noch die rechtsstaatliche des BVerfG diese vermutlich irreversible Aushöhlung des ganzen Landes verhindern. Trotz aller Warnungen und Klagen der steuerzahlenden Menschen, der unter einem zahlungsunfähigen Staat dauerhaft leidenden sozial Schwachen, und der die verfallende Infrastruktur beklagenden Schüler, Produktiv-Unternehmer, Bürger und Professoren.

Der heutige Kurzblog sollte trotz Japan lediglich noch einmal den aktuell vor unseren Augen ablaufenden Hochverrat und die weiteren absehbaren Entwicklungen der kommenden Monate dokumentieren. Die deutschen Eliten in Legislative, Exekutive und Judikative versagen derzeit alle gleichzeitig: sowohl vor ihrem Amt, als auch vor ihrem Eid und vor ihrem (formalen) Souverän. Armes Deutschland – bald nicht nur im geistigen, sondern ganz konkret im materiellen Sinne…

********
*) “Absurdes Laienschauspiel im Bundestag” , “EU erklärt Bankenkrisen zu Naturkatastrophen” , “EFSF: Der Albtraum jedes Verfassungsrechtlers” , “Alles ist politisch” , “Der Putsch von Brüssel” , “Versailles ohne Krieg” oder Nicht im Namen des Volkes

********
Aus: Roland Baader “Freiheitsfunken” (Lichtschlag-Verlag 2008)

“Wer den Markt verhöhnt, der verachtet damit die Menschen.”

“Recht und Gesetz sind nicht dasselbe. Gesetzgeber sind keine Rechtsschöpfer, sondern Rechtsbrecher. Die Gesetzgebung verbiegt und entwertet in aller Regel jenes gewachsene Recht, welches das über Jahrhunderte gewachsene Rechtsempfinden der Menschen widerspiegelt.”
=> PB: jedenfalls in einer volksfernen, nicht-mehr-repräsentativen Parlaments-demokratie im korrumpierten Spätstadium…

“Kollektivistische Ideen sind attraktiv, weil sie wie religiöse Glaubenssätze wirken: Als politische Religion bieten sie Erlösung vor der Freiheitsfurcht. Das dem gefürchteten Vergleich mit anderen Individuen ausgesetzte Ich kann sich ins überhöhte Wir flüchten, wo der Wettbewerb mit anderen Individuen als Sünde wider die Gemeinschaft gilt.”

“Das Ausmaß der auf den Westen zukommenden Finanzkatastrophe entspricht dem Ausmaß der Ignoranz der Bevölkerung und der Eliten hinsichtlich dem Wesen des Geldes.”

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Jetzt wird ausgeliefert: Die tiefsten Geheimnisse der Supermächte

AlexBenesch

NSA und MIT haben wahrscheinlich Bitcoin erfunden

AlexBenesch

Bald: Russlands Dauerkrieg gegen die Deutschen seit 1914

AlexBenesch

50 comments

Avatar
chief barrituz 27. März 2011 at 0:59 Reply
Avatar
F. Wepper 25. März 2011 at 13:44 Reply
Avatar
rolf 24. März 2011 at 12:55

1990 zeigte sich bereits deutlich, dass Deutschland einer Trippelallianz wie 1913 gegenüberstehen würde, sollte man einen voll souveränen Staat anstreben. Mitterand sprach von der deutschen Atombombe und meinte die D-Mark. Attali hats notiert…

Das Ergebnis: Maastricht, Euro, keine souveräne BRD, Bailout, Transferunion.

Verbot von ABC-Waffen, Verbot von Kohlehydrierung, und Weitergelten zahlreicher SHAEF-Gesetze, keine neue demokratische Verfassung.

Was wäre passiert bei Weigerung?
Morgenthau, Kaufman oder ähnlich. Exitus eben.

Reply
Avatar
John Galt 24. März 2011 at 13:19

ergo dessen und das ist ja hinlänglich bekannt ist die BRD in eine BRD GmbH umgewandelt worden und hat bis heute keinen gültigen friedenvertrag und befindet sich noch immer mit der halben welt im kriegszustand und ist bis heute besetztes gebiet

und das ist was mich verwundert, das das jedem deutschen am arsch vorbeigeht….und sich keiner über den status seines heimatlandes gedanken macht!

und nachdem ich ja kein deutsche bin und auch die politik nicht bis ins kleinste verfolge aber ihr habt ja sogar ausländisches besatzungsmachtspersonal die die länder aktiv verwalten, den McAlister kann nie und nimmer deutsch sein…

und ich sitz hier irgendwo in der österreichischen pampa und lach mir ob der deutschen zustände einen holzfuss!!

Reply
Avatar
Blaumann 23. März 2011 at 21:52

Hm Mario

Du alleine hast die Wahl, in welche Schublade du deinen Kopf hinein steckst.

Im Prinzip, darfst du dich im Moment noch Entscheiden. Lügner oder Wahrheitsliebender, der seine Wahrheit Offen und Gutherzig verbreitet und das nicht nur im Netz.
Such dir freunde die der Sache dienlich sind. Diene Aktionen, die dir kein schlechtes Gewissen bereiten. Ob sie Richtig oder Falsch sind, liegt ganz an dir.

Vertraue Niemandem außer dir selbst. Informiere dich und stelle deine Informationen stets in Frage.
Erinnere dich wie Schön es war, als du noch den Schutz deiner Eltern unterstellt warst und versuche dir diese Wärme weiter zubehalten und sei dabei ein Rechtschaffender, der immer versucht ist, deine Umwelt positiv zu verändern!

Schminke dir deine ganze politische Bildung ab, denn diese ist FALSCH!

Reply
Avatar
incognito von wegen 23. März 2011 at 21:16

hi leute ich bin relativ neu hier

ich komme mit den ganzen banksystemen nicht mit

obwohl ich zeitgeist gesehen habe

ich habe halt zu wenig fachwissen

könnt ihr mir bitte links zu quellen geben

etwas für leien um es besser zu verstehen

danke und gruß schon mal

Reply
Avatar
Nürnberger_Paladin 24. März 2011 at 0:35

Das ist einguter link, um unser System mal von einer anderen Seite zu beleuchten. Allerdings ist es weitaus komplizierter.

Das größte Problem meiner Meinung nach heutzutage ist, dass man die Geldmenge ausweitet, um das korrupte System am Leben zu erhalten. Somit wird die Geldmenge ohne Gegenwert ausgeweitet.

Man nehme einen Modellstaat in dem 1000 Goldeinheiten existieren und welcher eine gute Führung besitzt, welche sich dem Volk verpflichtet fühlt und deren Wohl im Sinn hat. Nun würden die Ausschüsse der Gremien ergeben, dass mit Investitionen in Höhe von 3000 Einheiten, der Wohlstand, Versorgung(Medizinisch, Absicherung, Katastrophenschutz, Nahrungstechnisch, Information, Bildung, Vergnügen, etc. ) als auch die physischen Sachwerte, um mindestens den selben Wert steigen würden. Darüber hinaus würden die positiven Effekte und Kettenreaktionen zu einer weitaus größeren Wertsteigerung, sowohl des Sach-, als auch des Geistigen- und Sozialvermögens führen. Was macht dieser Staat dann? Er bräuchte Jahre bis er diese Vorhaben realisieren könnte, da er immer nur einen kleinen Teil der GE im Besitz hätte. Durch Fiatmoney hingegen, kann ein Staat auch in die Zukunft investieren. Er kann jetzt Projekt realisieren, welche er über die Jahre abbezahlt, indem er mit dem frischen Geld einen Gegenwert erschafft. Solange über eine Ausweitung der Geldmenge Gegenwerte geschaffen werden, ist das Ganze kein Problem. Ein Problem wird es erst dann, wenn nur wenige davon profitieren, um sich die Taschen auf Kosten der Allgemeinheit voll zu stopfen. Dann werden Schuldenpyramiden durch FIAT-Money aufgetürmt, welche irgendwann mit großem Getöse einstürzen.

Meine 50 Pfennig für heute. 😉

Reply
Avatar
Sonja 24. März 2011 at 11:24

Von Oliver Janich:

Ich verstehs schon. Der Artikel ist auch nicht von mir, ich erklärs in meinem Buch etwas einfacher:

Jeder Terminkontrakt muss auch wieder geschlossen werden, daher bringt es im Schnitt nichts zu manipulieren und es ist völlig wurscht wieviele Derivate es gibt. Entscheidend ist dass man die, die sich verzocken pleite gehen lässt, aber sie werden von der Zentralbank und dem Steuerzahler gerettet. Genau dafür hat das Bankenkartell die Zentralbank gegründet. Derivate bilden nur die unterschiedlichen Zustände ab, in der sich der jeweilige Markt befinden kann. Je mehr Derivate, desto genauer kann die Wirklichkeit abgebildet werden.

Steht natürlich auch in krassem Widerspruch zu dem Mainstream-Blödsinn den wir jeden Tag lesen, aber das sind wir ja mittlerweile gewöhnt…

OJ

Reply
Avatar
Natas 23. März 2011 at 15:23

Alle die Papiergeld nicht trauen – ab nach Utah …

Reply
Avatar
mentor 23. März 2011 at 22:53

Meines Wissens gab es noch nie ein Silberverbot-oder lieg ich da falsch!?

Reply
Avatar
John Galt 24. März 2011 at 7:18

du bist schon richtig, bis dato gab es noch kein silberverbot ind er geschichte, nur handelsbeschränkungen…

jedoch war in den usa ein gold und silberbesitzverbot angedacht, nur aus rücksicht auf die industrie und der befürchteten widerstände in der bevölkerung in den usa eingte man sich dann auf ein reines goldbesitzverbot….

ich bin aber der meinung was nicht ist, kann ja noch werden…

http://udssr.net/2009/11/goldverbot-1939-deutsches-reich/

Reply
Avatar
John Galt 23. März 2011 at 17:51

dieser drops ist noch nicht gelutscht in utah…..

ausserdem sehe ich wenn dies wirklich wahr werden sollte das nun gold und silber als legales zahlungsmittel akzeptiert würden als vorstuffe zu einem neuen gold und diesmal auch silberbesitzverbot in den USA und später dann auch in €uropa……
sollte dies nun wirklichkeit werden und dieser spiegelbericht den tatsachen entsprechen wird es spätestens in 2 bis 3 (zwei bis drei) jahren zu einem Gold und silberbesitzverbot kommen!!

ausserdem kann auch in den USA nicht sein was nicht sein darf….

auch käme dies einer erklärung gleich, das der US FED $ Dollar dann falschgeld ist und die “staatliche” US Mint auch falsche gold- und silbermünzen produziert, da diese ja auch legale zahlungsmittel mit dem geprägten nennwert mit 50$/unze Gold und 1$/unze silber sind!!

beschäftige dich dann mal mit dem liberty dollar und NORFED, denn das vor einigen tagen gesprochene urteil das über den gründer dieser privaten barterwährung in den USA gesprochen wurde entbehrt a) jeder grundlage und b) zeigt wie die FED gültiges recht und gesetz in den USA beugen lässt und mit solchen ansinnen aus dem FED $ auszuzsteigen beantwortet….

leider nur in englisch aber lesenswert…
http://www.mountainx.com/blogwire/2011/liberty_dollar_founder_convicted_on_federal_charges

Reply
Avatar
Mario123 23. März 2011 at 11:51

Ich bin erst 18 Jahre alt und hab (mein) ganzes Leben noch vor mir.
Wenn ich die Ignoranz so vieler Menschen betrachte fühle ich mich einfach nur noch schwach.

Was sollen wir noch einfach über uns ergehen lassen?

Reply
Avatar
blackRainbow 23. März 2011 at 11:42

bzgl gerog schramm (mein idol und hab sogar ein poster an der wand)
er meinte dass er nimmer anstalt machen will – weil er ein theatermensch ist und wieder zurück will zu seinen wurzeln
er sei angefleht worden weiterzumachen (anstalt ist ohne ihn ein witz) – sie hätten ihm auch andere möglichkeiten als anstalt angeboten und dies sagte er selbst und auch sehr glaubwürdig
glaube nicht dass er gehen musste – irgendwie hab ich das gefühl dass die öffentlichen immer einen ‘”querdenker” brauchen damit der verbraucher das gefühl hat die medien wären kritisch
btw danke commander alexender für deine arbeit
grüsse

Reply
Avatar
rolf 23. März 2011 at 10:42

Alles richtig, alles wichtig, aber ich vermute kaum jemand sieht den Wald, weil zuviele Bäume im Weg stehen:

Mit was wird Deutschland seit 1945 erpresst, was ist die totale Bedrohung welche alle Spitzenfunktionäre des Staates gefügig macht?
Völlig unabhängig davon, zu welchem Lager sie gehör(t)en, ob sie Spitzel waren oder nicht?

Es kann eine solche Naivität doch nicht ernsthaft allen Kanzlern vorgeworfen werden, dass sie nicht wüssten um was es eigentlich geht, wenn man die Interessen der Deutschen EBEN NICHT vertritt und sich lediglich kleinere Verstösse wie die Nichtteilnahme am IRK-Krieg erlauben kann?

Die Politiker handeln wie sie handeln müssen (!!!), um Schlimmerem zu entgehen.

Besser zahlen als vernichtet werden? Man muss die Ungeheuerlichkeit zu denken wagen, will man den Dingen auf den Grund gehen.

Reply
Avatar
mentor 23. März 2011 at 22:50

womit denn!?

Reply
Avatar
Weltenwanderer 24. März 2011 at 11:56

@rolf
vielleicht kannst Du Dich etwas genauer ausdrücken.
Würde bestimmt alle hier interessieren!
Kanzlerakte – kennen wir hier schon, aber mit welchen Mitteln und durch wen wird denn Deutschland erpreßt und mit Vernichtung gedroht? (welche ARt der Vernichtung denn nun noch?)
Nebenbei bemerkt:
Deutschland ist doch bereits am Untergehen, dafür sorgte doch über all die Jahre das BRD-GmbH-Regime (auch bekannt als die Marionetten USRAELS.

Reply
Avatar
Berta 23. März 2011 at 5:07

“Permanente Rettung = Permanenter Verfassungsbruch”

falls es nicht schon bekannt ist …

Deutscher Bundestag: Impressum
http://www.bundestag.de/service/impressum/index.html

USt-IdNr. DE 122119035

Laut Wikipedia, zu ‘USt-IdNr.’:

“Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (abgekürzt USt-IdNr. in Deutschland oder UID in Österreich) ist eine eindeutige EU-weite Kennzeichnung eines Umsatzsteuerpflichtigen. Sie dient innerhalb des Europäischen Binnenmarktes zur Abrechnung der Umsatzsteuer durch die Finanzämter. Benötigt wird sie von jedem Unternehmer, der Waren oder Dienstleistungen innerhalb des Gebiets der Europäischen Union liefern oder erwerben möchte. …”

Demnach ist der “Deutsche Bundestag”, also der Tag des Bündnisses gegen den deutschen Staat (das [Staats]volk) – ein Unternehmen – bzw. Strukturvertrieb des stetigen Lügens und Betrügens am Staat (das [Staats]volk). Sollte der sogenannte “Verbraucherschutz” nicht vor einem solch dubiosen Unternehmen warnen?!

Der Volkstreter und “Staatsdiener” Sigmar Gabriel (SPD, am 27. Februar 2010 im Rahmen des Parteitages der SPD in Dortmund) tönte lauthals (im Eifer des Gefechtes – denn danach vertiefte er das Thema leider nicht!):

„Ich sage euch, wir haben gar keine Bundesregierung, wir haben–Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungs-Organisation in Deutschland! Das ist – das ist das, was hier ist.“

Ein anderer Volkstreter und “Staatsdiener” – Horst Seehofer (CSU, am 20. Mai 2010 bei ‘Pelzig unterhält sich’):

“Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.”

… komischer “Staat BRD” … da scheint doch einiges im Argen zu liegen (will das Niemand merken???)!!!

Reply
Avatar
Nürnberger_Paladin 23. März 2011 at 10:32

Seehofer hat sich auch schon vor Jahren bezüglich der Positivliste der Pharmaindustrie positiv geäußert.

http://www.youtube.com/watch?v=CtBc7q_h1x0

Die CSU halte ich noch für die beste der deutschen Großparteien(machen zwar auch einiges falsch und sind etwas Polizeistaatfanatisch), ganz einfach schon daher, da sie regional und besser im Volk verankert ist. Seehofer fiel mir schon des öfteren positiv auf und es gibt ja häufiger Kampagnien gegen ihn. Auch bei den Wikileaksveröffentlichungen wurde er schlecht hingestellt. Kann natürlich auch sein, dass es Taktik ist, aber der Mann macht einen ehrlichen Eindruck und würde vielleicht etwas bewegen, wenn er denn könnte.

Von Gabriel halte ich nichts, da mir schon oft mit widersprüchlichen Aussagen auffiel und er die Subversion vorantreibt. Grundsätzlich muss man auch sagen, dass in Sachen Umweltschutz und ökologischer Landwirtschaft, die Unionsregierten Länder besser als die Rotgrünen abschneiden. Aber wie formulierte es Benesch mal so schön. Die Wassermelonen, außen grün-innen rot. 😀

Reply
Avatar
Uhlf 23. März 2011 at 10:55

@ Palain

Ja, wie zb im Fall #guttbye wieder eine Ausländer hatz zu Pauken, wirklich sehr seriös.

Reply
Avatar
Nürnberger_Paladin 23. März 2011 at 21:13

Das waren doch ohnehin nur wieder hohle Sprüche, um die Rechtskonservativen und Patrioten bei der Stange zu halten. Die Union ist mittlerweile eher links der Mitte. Moncheri außen schwarz, innen rot.

Aber immer noch das kleinere Übel. Darüber zu diskutieren muss man wohl kaum, da man nur einen Blick auf die traditionell unionsregierten Länder werfen und sie mit den rot regierten vergleichen muss. Man sieht immer, je linker eine Regierung, desto mehr wird das Volk gelingt und desto beschissener ist das Land dran.

Nur manche glauben immer noch den melodramatischen roten Gute-Nacht Geschichten. Man muss es den Menschen nur richtig verkaufen und an die richtigen Emotionen und Gefühle appelieren und schon breiten sie der Diktatur den roten Teppich aus. Man muss nur an den Gutmenschen in jedem appelieren und schon heißen sie alles gut ohne die Folgen zu bedenken.

Reply
Avatar
AlexM 23. März 2011 at 1:24

Es muessten knapp 10% der Leser dieser Seite aus Oesterreich kommen. Fuer Euch gibt es keine Ausrede:

Das EU-Austritts-Volksbegehren unterschreiben.

Auf dem Bezirksamt, oder Magistrat, mit Ausweis. Vorher die Unterstuetzungserklaerung ausdrucken.

“Auf meine Stimme kommt es nicht an” gilt nicht. Wer nicht unterschreibt, von den oesterreichischen Lesern, sollte sich fragen, mit welchem Recht er die NWO beklagt.

“Ein Volksbegehren ist rechtlich unverbindlich”, gilt auch nicht. Viele Unterschriften, bewirken einen politischen Druck und ziehen untentschlossen Schaefchen an.

http://eu-austritt.blogspot.com/p/startseite.html

Reply
Avatar
Revolvermann 23. März 2011 at 2:28

Danke für den Hinweis.

Reply
Avatar
John Galt 23. März 2011 at 17:32

du magst recht haben, es gibt keine ausrede…..

jedoch möchte ich den €uro weiterhin haben weil ich damit in weiten teilen €uropas bezahlen kann und nicht zur bank laufen muß um geld zu wechseln..

auch möchte ich weiterhin die sog. reisefreiheit nicht verlieren
bzw ohne passkontrollen innerhalb €uropas herumgondeln…

und wenn man dann noch bescheid weiss, das dies durch diverse knebelverträge nicht möglich ist..
und welche währung sollen wir dann wieder einführen??
der österreichische staat verfügt über kein eigenes gold, sowie auch deutschland oder die schweiz kein gold mehr haben, da sie es bereits willfährig an rothschild in london und new york abgeführt haben.
lt. österr. nationalbank der besseren handelbarkeit wegen…

das einzige was wirklich sinn machen würde wäre ein weiterer starker mann aus österreich für das deutschsprachige volk….

alles andere ist vergebene liebesmüh…..
LEIDER!!!

Reply
Avatar
José 23. März 2011 at 17:51

Hab schon unterschrieben. Die hälfte der Unterschriften fehlt noch! Also ca. 4000 von den 8032, Zeit bleibt noch bis Ende des Jahres!

Leider wird dieses Thema von den Gemeinden todgeschwiegen! Bei mir hat sich die Gemeinde vehement gewehrt das Volksbegehren rückzusenden, woanders wurde damit begründet dieses Volksbegehren sei schon abgelaufen. In den Zeitungen wird es sowieso nicht erwähnt…

Reply
Avatar
AlexM 23. März 2011 at 19:16

Ein EU-Befuerworter, der den starken Mann will. Das passt ja gut zusammen, ehrlich.

Und den Micky Maus-Vorteilen, von wegen kein Geld mehr wechslen, stellen Sie doch bitte mal den Nachteilen gegenueber. Wurden auf dieser Seite nicht nur in diesem Artikel schon ausfuehrlich behandelt. Fuer Reisefreiheit braucht man auch keine EU, einen undeklarierten Quasi-Staat.

Und Gold braucht man auch nicht fuer eine Waehrung, das ist sogar eine schlechte Idee. Aber sogar die Goldstandard-Anhaenger hier wuerden wohl eine kleinere, sprich nationale, Papierwaehrung einer superzentralistischen vorziehen.

Reply
Avatar
AlexM 23. März 2011 at 19:24

@Jose

Vor 10 Jahren, beim letzten EU-Austrittsvolksbegehren, hat es schon fast 200 000 Unterschriften gegeben, natuerlich auch ohne mediale Erwaehnung. Mittlerweile sind wohl ein paar Leute mehr aufgewacht, so dass das Ergebnis diesmal sicher noch viel besser sein wird, unabhaengig davon, ob ein paar Parteibuch-Gemeindebedienstete glauben, sich aufpudeln zu muessen.

Reply
Avatar
Klausi 23. März 2011 at 21:38

@ John Galt

hab ich dich ertappt du alter Schlingel, du stehst doch auf das rrrollende ‘R’ diesen ‘starken’ Mannes aus Österreich, Harrrt und Knarrrzig muss es sein dann ist es gut!

Haha, du armer depp!

Reply
Avatar
John Galt 23. März 2011 at 22:53

@klausi

als depp oder gar armer depp würde ich mich nicht bezeichnen, im gegenteil….

was spricht gegen einen starken man der das ganze in die hand nimmt?

wir stehn kurz vor der umsetzung zur NWO es fehlen nur noch einige wenige schritte, einer davon ist eben lybien zu kassieren…
ergo dessen kann ich mit normalen wahlen oder einer volksabstimmung oder was was auch immer nichts aber absolut nichts bewirken!
jeder wirklich jeder politikerInnenarsch ist geschmiert und hängt am tropf der weltenlenker….

ergo dessen hat nur ein starker mann die möglichkeit das ruder herumzureissen und die deutschsprachigen völker – meinetwegen nur die österreicher aus dieser situation herauszuholen!
denn wir sind das volk – das ist seit 20 jahren tot.

Reply
Avatar
Klausi 24. März 2011 at 12:48

@ John Galt

War ja auch nicht persönlich gemeint mit depp, ein starker Mann aus Österreich (Hitler?) war aber ein Produkt der quasi nennen wir sie der einfachheitshalber NWO nähmlich der Skull & Bones (Wallstreet & der Aufstieg Hitlers) und genau so einen willste dir als gegenmaßnahme installiern, ich meinte das mit Depp wirklich nicht persönlich und will mich nochmal in aller form entschuldigen.

Reply
Avatar
John Galt 24. März 2011 at 13:12

@Klausi
ich hab´s ja auch nicht so aufgefasst das du mich jetzt unbekannter weise angreifst und persönlich beleidigen willst!

wie hier schon irgendwo an anderer stelle mal geschrieben, ich provoziere gerne, und möchte aber auch die leute zum nachdenken anregen.
gut auf solchen seiten wie diesen denkt eh ein jeder, sonst würde er nicht solche seiten lesen.

ja,ja du hast den nagel auf den kopf getroffen….
aber nach dem was ich mir jetzt so angelesen habe, weil dabei war ich ja nicht, da war ich noch nicht mal ein spermium zu hitlers zeiten, also nachdem was ich mir so angelesen habe, wurde er ja von diesen NWO möchtegern weltenlenkern für deren ziele missbraucht…das ergebniss haben wir heute…

doch mit diesem wissen von heute und einer integeren machtperson die sich eben nicht von diesen kreisen kaufen lässt und denen die stirn bietet, das wäre was und das ist es was ich mir wünsche…..

ich schreibe schon an einem parteiprogramm..hahaha

Reply
Avatar
Janko Weber 23. März 2011 at 1:01

Mir ist vollkommen klar wieso eine aktive Einmischung meiner Person in die Politik der Bundesrepublik Deutschland mittels jahrelanger Folter “unterbunden werden mußte”. Es gibt einen langfristigen Plan und jeder der anderer Meinung ist ist ein Querulant, ein Störfaktor!

Als ich vor wenigen Stunden in der Straßenbahn stand hat ein Fahrgast den Fahrer angegiftet: “Wir leben in einem Rechtsstaat!” Da mußte sogar der Straßenbahn-Fahrer lachen.

Ich kann, so lange ich am Leben bin, nur immer wieder darauf hinweisen: Die Regierenden in der Bundesrepublik Deutschland kommen mit illegalen Mitteln an die Macht und können sich nur mit illegalen Mitteln an der Macht halten! Wer ernsthaft glaubt dass Deutschland ein demokratisches Land ist ist “geistig minderbemittelt”.

Janko Weber (Terrorismus-Experte)

Reply
Avatar
niels 23. März 2011 at 0:05

lasst uns die Sache nicht akzeptieren und runterschlucken wie alles andere auch weil wenn dies Finanzsystem zerstört wird befinden wir uns im Schluss Stadium des NWO Plans.

Rüstet euch für dies Zeit ,kauft Gold holt euch vorhätte!
last uns demonstrieren und das so schnell wie möglich und das mitten in Berlin und zum ersten Mia sollten wir demonstrieren auf klären mit eigen ständen und Leinwandfilmen und kleinen vor trägen. wer eine aktive gruppe kennt/ist und so was in Berlin organisieren kann würde von mir Geld und Material er halten(beamer+leinwand).

!Wir müssen uns endlich organisieren !

Reply
Avatar
mentor 22. März 2011 at 23:44

PS: sehr guter Artikel!

Reply
Avatar
mentor 22. März 2011 at 23:44

Krügerrand und Maple Leaf

Reply
Avatar
John Galt 23. März 2011 at 17:17

!!krüger rand ja maple leaf nein!!
der krüger rand richtet sich immer am materialwert
der maple leaf wie alle anderen anlegbullions egal ob in gold und silber sind gesetzliche zahlungsmittel mit einem geprägten nominalwert!!!!
schau mal drauf was auf so nem maple drauf steht….
und im schlimmsten fall wird im krisenfall dann dieser nominalwert per gesetzeserlass als wert angenommen…
aber über das machen sich die meisten anleger keine gedanken…weil man ja beim silber nur 7% mwst zahlt und somit das billigere silber ist…
ja ja geiz ist geil…

Reply
Avatar
Nürnberger_Paladin 23. März 2011 at 21:43

So ist das nicht richtig. Du hast bei diesen Münzen stets den Materialwert. Du kaufst die Münze ja auch nicht zu dem geprägten Nominalwert. Welchen Wert hätte dann eine Krügerrand mit demselben Goldgehalt?

Du hast bei diesen Münzen den geprägten Wert als Versicherung, wenn du es so willst, falls der Materialpreis mal unter den geprägten Wert sinken sollte.^^

Reply
Avatar
John Galt 23. März 2011 at 22:39

@nürnberger paladin
es ist leider richtig alles andere ist nonsens gelinde ausgedrückt.

der krüger rand und auch der mexikanische libertad sind in deren ausgabeländern amtliche zahlungsmittel und deren wert richtet sich nach dem aktuellen spotpreisen!!

alle anderen anlagebullions wie gesagt sind ebenfalls offizielle zahlungsmittel aber eben nur meit dem darauf geprägten nominalwert, beim öst. philharmoniker zb 100€/gold 1,50€/silber bei den amis meistens 50$ in gold und 1$ in silber und so weiter….

und alles andere ist eben einfach nonsens…

und glaube mir, wenn die zeit kommen wird wenn ihr auf euer silber und gold zurückgreifen müßt, ist euch die jeweilige regierung schon mit einem gold und silberbesitzverbot zuvorgekommen…und in der übergangszeit werden diese lustigen gold und silbermünzen eben nur zu diesem amtlichen nominalwert zurückgenommen….

glaube mir so und nicht anders wird es kommen…..

Reply
Avatar
mentor 23. März 2011 at 22:44

Nürnberger paladin hat recht der Nominalwert versichert den Käufer gegen eine Abwertung der Edelmetalle-deshalb waren zuletzt die 10,-€ Silbergedenkmünzen so unheimlich begehrt (kurzzeitig überstieg der Silberwert sogar den Kaufpreis) inzwischen ist der Silbergehalt leider nur noch 625er
und leichter sind die Dinger auch noch.

Reply
Avatar
mentor 23. März 2011 at 23:10

@ John Galt

zu welchem wert werden denn dann bitte Silber und Golbarren zurückgenommen!?

Reply
Avatar
Nürnberger_Paladin 23. März 2011 at 23:56

@John Gallert
Der Staat und die Banken mögen es nur zu diesem Kurs zurücknehmen, aber der Goldhändler kennt den Wert. Selbst wenn der Staat ein Edikt erlässt, dass nur der Nominalwert der Münze gelten würde, so würdest du sie auf dem Schwarzmarkt oder bei Kennern immer noch zum richtigen Wert eintauschen können. Selbst wenn der Staat Goldbesitz verbietet wird die Münze noch für alle welche an eine bessere Zukunft glauben oder Hoffnung auf Wandel haben, einen Wert besitzen.

Wenn der Zeitpunkt kommt, dass dich der Staat deines Goldes beraubt, dann nützt es natürlich auch nichts. Aber was willst du machen, wenn er dich deines Hauses, deiner Freiheit und deines Lebens beraubt? Dagegen helfen auch Waffen nichts, solange die Gemeinden nicht organisiert sind und eine Opposition gegen den Zentralstaat darstellen würden. Die Kommunisten würden sagen die Kommunen. Der Kommunismus wäre nicht so erfolgreich gewesen, wenn er nicht Wahrheiten genutzt hätte, um die Menschen auf einen falschen Pfad zu locken.

Reply
Avatar
John Galt 24. März 2011 at 7:31

@ nürnberger paladin
schau ich mache mir halt so meine gedanken, und gehe immer vom supergau aus, und der ist halt dann der wie ich geschrieben habe….

ausserdem provoziere ich gerne, und möchte das leute zum nachdenken/überdenken anregen…..auch was die meiner ansicht nach minderwertigen anlagegold- und silbermünzen betrifft!
gut hier in österreich stellt sich ja die frage nicht so krass wie in deutschland, denn hier ist silber ja von vornherein mit 20% besteuert…

ahh, der staat hat uns doch schon längst der freiheit beraubt, odr sehe ich das falsch? ich fühle mich weder frei, noch ist es einem erlaubt seine meinung öffentlich kundzutun…..

sollte sich in der gesellschaft nicht was grundlegend ändern, sehe ich schwarz…und die nächste generation wird dann schon bei geburt gechipt…wie hunde….

hunde wollt ihr ewig leben?

Reply
Avatar
Bubu 22. März 2011 at 19:18

Gibt es den keine möglichkeit von den koruppten Bankensystem im bezug auf die Zentralbank wegzukommen ?

Reply
Avatar
John Galt 23. März 2011 at 17:12

ja gibt es, nur will diesen weg keiner mehr gehen, denn der ist in einer holzkiste…..
john f kenedey oder alfred herrhausen nur die letzten toten..

die nnächsten beispiele für einen nicht beitritt zu dem rothschildisch gesteuerten zentalbankensystem:
afghanistan war bis vor kurzem ein selbstständiges land das auch über sein währung die oberhoheit hatte.
und ganz aktuell lybien, auch lybien ist nicht in dem zentralbankenverbund und ist herr über seine währung, was dem land jetzt zum verhängniss wird wie man sieht…….

Reply
Avatar
Natas 23. März 2011 at 17:15

Oder nach Utah …

siehe Post unten.

Guns, Gold & Hillbillies sit doch super

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz