Uncategorized

UPDATE: MP3 und Videoaufzeichnung der IKTV-Livesendung vom Sonntag

Die MP3-Datei unserer Live-Sendung vom Sonntag finden sie

hier (Rapidshare)

und hier:

Weitere Download-Links folgen!

Die Videoaufzeichnung finden sie unten.

Anstatt sich zwischen dem Live-Format von INFOKRIEG-TV und den vorproduzierten Sendungen entscheiden zu müssen, machen wir ab sofort einfach beides:

  • Mittwochs 19.00 Úhr
  • Sonntags 17.00 Uhr LIVE via Ustream (Player unten)

Falls sie Probleme haben, die Sendung zu sehen oder der Player nicht angezeigt wird, stellen sie sicher dass sie Adobe Flash Player installiert haben.

Unsere Ustream-Kanalseite finden sie hier

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

INFOKRIEG TV live am 7. Dezember 2011

AlexBenesch

Report: Mit welcher Technologie wir die Massenmedien ablösen können

AlexBenesch

IKTV live am 28. Oktober 2011

AlexBenesch

45 comments

Avatar
Bundeskrimianalamt (Abt. für Infokriegerismus) 15. Dezember 2010 at 14:54

Danke mein Freund

Reply
Avatar
Bundeskrimianalamt (Abt. für Infokriegerismus) 15. Dezember 2010 at 11:55

lol Rpidshare will dass ich nen free account eröffne was aber nicht funktioniert und der andere Link ist fehlerhaft, also kein Mp3 auf absehbare Zeit bääääh^^
könnte jemand die datei auf einen zugänglichen anbieter hochladen (ich bin leider da nicht so versiert)

Reply
Avatar
phire 15. Dezember 2010 at 12:42

du brauchst gar keinen account, dann klickst du falsch..

aber hier ein mirror:

http://sharebase.to/1,sOAUEHIztQ.html

Reply
Avatar
kniffe 14. Dezember 2010 at 19:18

Sehr geschmeidige Sendung, super!
Freu mich schon auf die Bio- Infokriegklamotten.
Schließ mich den Reisschmeißern an.
Viel Glück euch drei!

stand by

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 14. Dezember 2010 at 7:29

Ich hab die erwähnung nicht gehört in der Show, oder nur überhört…
Aber habt ihr das hier mitbekommen?

“Russland: Kreml will Friedensnobelpreis für Assange
(…)
Ein überraschender Vorstoß für Wikileaks-Chef Julian Assange aus dem Umfeld von Kremlchef Dmitrij Medwedjew sorgt in Moskau für Aufsehen. Ein Berater des russischen Staatschefs habe angeregt, Assange für den Friedensnobelpreis ins Gespräch zu bringen. “Man sollte nachdenken, wie man ihm – nach der Festnahme – helfen kann”, zitierten russische Agenturen am Mittwoch den namentlich nicht genannten Mitarbeiter.
(…)”

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/616803/Russland_Kreml-will-Friedensnobelpreis-fuer-Assange?direct=613945&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=103

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla a.k.a Vanilla Ice

Reply
Avatar
-= mbr @mbr =- 14. Dezember 2010 at 1:28

USA: Angebliche Geheimverhandlungen über Assange-Anklage : Julian Assange

Angeblich traf sich in den letzten Tagen eine Jury im US-Bundesstaat Virginia, um über eine mögliche Anklage für WikiLeaks-Sprecher Julian Assange zu diskutieren. Das behauptete Mark Stephens, einer von Assanges Anwälten, am gestrigen Sonntag gegenüber dem TV-Sender “Al Jazeera”.

Unter den Unterstützern von Assange und WikiLeaks wird schon seit einer Weile diskutiert, ob Assange in den USA womöglich wegen angeblicher Verstöße gegen den Espionage Act angeklagt werden könnte. Jennifer Robinson, ein weiteres Mitglied von Assanges Anwaltsteam, hatte bereits in der vergangenen Woche entsprechende Befürchtungen geäußert US-Justizminister Eric Holder hatte erklärt, er habe Ermittlungen gegen WikiLeaks autorisiert, hatte aber keine Einzelheiten bekannt gegeben.

Stephens sagte gegenüber Al Jazeera, er habe von den schwedischen Behörden erfahren, dass eine im Geheimen einberufene Jury über Assange zu Gericht sitze. Dies wird angeblich von schwedischer Seite momentan überprüft. Assange sitzt momentan wegen angeblicher Sexualverbrechen in Großbritannien in Untersuchungshaft. In den nächsten Wochen soll über eine eventuelle Auslieferung nach Schweden entschieden werden. Angeblich steht bereits am morgigen Dienstag der nächste Gerichtstermin des gebürtigen Australiers an. Stephens erklärte, er gehe davon aus, dass Schweden im Falle einer Auslieferung – und einer Anklage Assanges in den USA – sein eigenes Interesse an Assange hinter dem der USA zurückstellen und ihn an die US-Behörden ausliefern werde. Er unterstellte, die USA seien an einer Festnahme Assange interessiert, damit sie “ihn letztendlich in die Finger bekommen können.”

“Er [Assange] hat nach internationalem Recht, nach schwedischem Recht, das Recht, die Anklagen oder die Ermittlungen, die vor sich gehen, zu kennen, ebenso wie die Anschuldigungen gegen ihn und die Natur der Beweise, die diese angeblich untermauern,” sagte Stevens. Diese Informationen habe Assange jedoch nicht erhalten, weswegen er nicht überzeugend zu den Vorwürfen hätte Stellung nehmen können. Stephens rechnet damit, dass sich das Verfahren gegen seinen Mandanten länger hinziehen wird, da auch internationales Recht und die Menschenrechte eine Rolle spielen könnten.

Text-Quellen: CNN >>
http://edition.cnn.com/2010/CRIME/12/13/wikileaks.investigation/index.html

Reply
Avatar
-= mbr @mbr =- 14. Dezember 2010 at 1:02 Reply
Avatar
Carlitos Amsel vom Holunderstrauch 13. Dezember 2010 at 23:53

Ich gebe Dir völlig Recht hinsichtlich Deiner Kritik hinsichtlich der Gruppe Anonymous, in meinen Augen eine Versammlung wild sich aufspielender, selbstgerechte Kinder, deren Aktionen schlussendlich keinem zum Vorteil gereichen. Ich verstehe übrigens den ganzen Wirbel über Scientology nicht. Genau besehen ist es tatsächlich so, dass bisher noch jede, aber auch jede neuere und erfolgreiche religiöse Organisation massiv angegriffen wurde, sogar die Heilsarmee. Es ist nichts weiter als menschliche Hystery, was sich um Scientology tumelt. Im Grunde muss man die Bewertung von Scientology ausschließlich seinen Mitgliedern überlassen. Wer sind wir um uns als “Beschützer” dieser vielen zehntausend Mitglieder von Scientology aufzuwerfen, indem wir sie quasi entmündigen und so tun, als könnten sie sich nicht um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern. Die Angriffe seitens der Regierungen gegenüber Scientology sprechen in meinen Augen auch eher FÜR Scientology als dagegen, oder hast Du schon einmal erlebt dass Regierungen eine einflussreiche Organisation angreifen um die Bürger zu schützen? NEIN, ich bin kein Mitglied von Scientology und ich habe auch nicht die leisesten Verbindungen weder zur Organisation noch zu einem Mitglied der Organisation. Ich liebe lediglich die individuelle Freiheit.

Reply
Avatar
ole van de grastütchen 13. Dezember 2010 at 15:34

super freu mich für dich (reis schmeiß aus hamburg)

Reply
Avatar
Landsknecht 13. Dezember 2010 at 16:52

Ach ja genau! Meine besten Wünsche an das Hochzeitspaar.

Gleichfalls mit Reis um sich werfend,
Landsknecht

Reply
Avatar
Gedankengut 13. Dezember 2010 at 12:32

Wie sieht es denn mit der guten alten mp3 aus? Ich hab nur bei der Arbeit zeit ..Manno!!

Reply
Avatar
Syntax Error 13. Dezember 2010 at 18:43

danke ik.tv! 🙂
mp3 steht zum download bereit!
und alls gute für eure hochzeit!!!!

Reply
Avatar
-= mbr @mbr =- 13. Dezember 2010 at 3:30

mbr:
meine meinug zu d.d.berg
dies person ist für nicht das was
er uns weismachen will
mit seiner platform
was im grunde ja auch nur eine
art onklick hoster seien wierd
und er ev mit (bka usw) endscheidet was duch gelaasen wierd
dies ist ist höchst bedenklich
weil die server usw bestimmt
kontroliert werden.
desweitern wenn ich was an x senden will möchte dann soll das
ohne zensur+miwisser geschen.
ein weiter punckt ist

ein unbekanter user meint dazu
Da sie sich auf Pressefreiheit berufen… halten sie sich eigentlich auch ans (demokratische) Presserecht, mit Impressum, Verantwortlichen usw? (*wegduck*)

mbr:
diese platform ist ein blendewerk die frage ist noch wer steckt dahinter und wieso – wieso weil es keine sicherheit gbit – ich könte es ja noch verstehen wenn er wege aufzeigen würde wie mach dies,das oder so könnte man das ja noch glauben – aber nein: so wie ich das verstanden hab soll ich ein feil senden nach x server oder so verschiken am besten von meinem pc von zu hause aus damit mein anbiter und wer wies noch beweismittel sameln kann usw hm netter versuch kalapt blos leider nicht bei mir – oky wie würde ich sowas machen = heises an x senden 1 beispiel: ohne die angst zu haben erwischt zu werden 1 lass durch person x ein hendy+simkarte auf einen flohmarkt in einer fremden stadt kaufen 2 lasse von einer person y eine minuten aufladkarte internatzional kaufen 3 verschike meine heisen daten an x rieniege danch das hendy mit plasick handschuen von finger abdrücken mit einer lösung die das plasick geheuse anraut (damit keine forensiche partikel am hendy verbleiben) 4 deponiere danach das hendy eingeschaltet wegen ortung an einer stelle woh immer viele leute sind.gut versteckt und beobachte was passiert – so hette ich die gewer das alles da ankommt wohin es soll ist das hendy dann irgendwann wech wehrend der akulaufzeit weis ich das da was faul ist – für sowas brauche ich kein d.d.b –
aber solche und weitere tips und infos werden wier wohl bei ihn nicht zushen bekommen

und ja ich bin seiner person sehr sehr voreingenommer.
Der ist ein rotes tuch in meinen augen.

werd das aber mal selber in augeschein nehmen wenns online ist.

Reply
Avatar
-= mbr @mbr =- 13. Dezember 2010 at 2:50

Datenschutz 12.12.2010
Datenbank von US-Sheriff war frei zugänglich
Datenschutz Im Zeitraum von April bis November dieses Jahres war die Online-Datenbank eines Sheriffs aus Colorado versehentlich ungeschützt im Internet erreichbar. Bekannt wurde dies, nachdem Betroffene ihre Namen im Netz gefunden hatten.

In dem besagten Zeitraum waren die Identitäten von geheimen Informanten aus dem Drogenmilieu und persönliche Informationen von Tatverdächtigen und Zeugen im Netz frei einsehbar, berichtet ‘NPR’.
Wie viele Personen konkret von dieser Datenpanne betroffen sind, ist gegenwärtig noch nicht vollständig klar. Es wird von über 200.000 Personen ausgegangen.

Im Rahmen einer geplanten Überprüfung soll sich nun herausstellen, ob durch diesen Zwischenfall Personen in Gefahr gebracht wurden.

Es liegt zudem die Vermutung nahe, dass Unbefugte die Daten kopiert und weitergegeben haben. Das FBI will in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Internetkonzern Google nun herausfinden, wer auf die Daten zugegriffen hat.

Reply
Avatar
Anonymous 13. Dezember 2010 at 2:43

Ich zähle mich selbst zu Anonymous und ich kann versichern, dass wir definitiv nicht hinter der Attacke auf Infokrieg.tv stecken. Was Herr Benesch und Jones von Anonymous halten ist hinreichend bekannt, dies ist aber deren Ansicht, die ich und andere Anons nicht teilen.
Zur information über Anonymous
hänge ich ein offizielles Video an, dass auf Youtube gehostet ist.
http://www.youtube.com/watch?v=WPJ7ii7yLEM

Gezeichnet
Anonymous

Reply
Avatar
helixx 12. Dezember 2010 at 22:04

danke danke !

Reply
Avatar
Grishak 12. Dezember 2010 at 20:39

Haben denn gewisse Zuhörer nicht richtig zugehört, oder wieso sind vereinzelt der ein oder andere Kommentar schier falscher Natur vom Verständnis?

Danke für deine Arbeit Alex.

Reply
Avatar
KPAX 12. Dezember 2010 at 19:59

Volldampf-Benesch.
In zwei Minutwen sind 3std voll.

Und keinerlei Durchhänger.
Das Format ist das beste,obwohl mir auch reine mp3 reichen würde.

Reply
Avatar
Landsknecht 12. Dezember 2010 at 20:03

Ja es ist schon ein Wahnsinn, wie er regelmäßig drei oder gar vier Stunden durchmacht. Respekt!

Reply
Avatar
klAbAutermAnn 12. Dezember 2010 at 19:57

häh? was ist denn jetzt los??

Reply
Avatar
klAbAutermAnn 12. Dezember 2010 at 19:56

Es geht also auf Marx zurück…
Wenn er hören würde was aus seiner Beschreibung der Verhältnisse seiner Zeit (hat nichts mit dem zu tun was Lenin und Co. damit gemacht haben) geworden ist, hätte er sich schon 100 mal im grab umgedreht…

ansonsten Respekt für die Arbeit!

Reply
Avatar
loic 12. Dezember 2010 at 19:47

Alex, du hast den Vogel heute abgeschossen mit der Behauptung, Anonymous hätte deinen Hoster mehrfach geddos’t.

ohne worte.

Reply
Avatar
Sonja 12. Dezember 2010 at 20:13

War eine Vermutung ( so hat er das auch formuliert ). Würden wir den Schuldigen kennen, dann gäbe es eine Anzeige.

Reply
Avatar
Name 12. Dezember 2010 at 19:22

Bitte bleib bei diesem Format Alex. Dieses virtuelle Studio ist grausam. Das jetzige ist echt und gut anzusehen.

Reply
Avatar
A...... 12. Dezember 2010 at 18:58

Hanf ziehmlich gut.

Reply
Avatar
sascha 12. Dezember 2010 at 18:30

schön das er mal wieder live is

Reply
Avatar
Toni 12. Dezember 2010 at 18:20

Notfallmedizin

Wenn die Medikamentenversorgung zusammen bricht, dann vergesst nicht die Homöopathie bei Akutfällen, denn hom. Mittel sind unbeschränkt haltbar und können sogar kopiert werden, das heisst sie gehen nie aus und man kann sie an andere weiterkopieren! In Krisenzeiten ist sie sehr hilfreich, man kann sich gegen Seuchen und künstliche Substanzen, die das Immunsystem schwächen, wappnen, allerdings braucht man dazu vorher etwas Wissen über diese Dinge…

Reply
Avatar
newton 12. Dezember 2010 at 18:15

meiner meinug nach ist der kampf gegen die sogenannte “ELITE” fast schon verloren. da die “ELITE” die finger überall mit drin hat, auch wikileaks. auch microsoft tut alles um die totale überwachung voran zu treiben mit dieser “cloud”. es ist verrückt. es ist wie ein kampf gegen windmühlen. ich glaube an das gute im menschen. am liebsten würde ich in den nahen osten fliegen und mit den staats oberhäuptern ein live interview führen. aber das werde ich lassen. “ich würde dort nie ankommen” es ist ein wahnsinn, wie das verstrickt ist. noch was zu meiner politischen meinug. ich bin nicht links und net rechts. es gibt in deutschland keine richtige demokratie mehr. die 1990 flötten gegangen. bestes beispiel ist der soli zuschlag. es ist über meinen kopf hinweg entschieden worden. das ich den zahlen muss. und vor allem immer noch. damit hab ich ein problem. Solidarität zeigt man freiwillig. genau zu sagen eigentlich verfassungswidrig.
liebe grüsse aus franken

Reply
Avatar
Landsknecht 12. Dezember 2010 at 18:08

Toll! Heute läuft auch alles ruckelfrei. Macht weiter so, danke!

Reply
Avatar
Max 12. Dezember 2010 at 18:03

AHHH super!

Genau mein Vorschlag.

einmal live einmal vorproduziert absolut genial!

Danke Alex!

Reply
Avatar
crown 12. Dezember 2010 at 17:56

Du hast die 1. emailanfrage bezgl. Freeman nicht wirklich beantwortet

oder soll der kleine exkurs auf die unterwanderung der szene die antwort sein?

Reply
Avatar
JD 12. Dezember 2010 at 17:49

Ja schön – wieder das alte Büroformat.

Das virtuelle Studio war zu unpersönlich.

Reply
Avatar
Geran 12. Dezember 2010 at 15:29

Eine super Lösung. Beide Formate im Wechsel ist klasse 😉

Freue mich auf die Sendung.

@Alan

Vielen Dank für den Link. Klasse 😉

Reply
Avatar
Betonkopf 12. Dezember 2010 at 14:11

Das ist wohl die Beste Lösung damit können wohl alle leben.
Wunderbar Danke….

Reply
Avatar
Alan 11. Dezember 2010 at 20:34

What in the World are they spraying? (Deutsch untertitelt)!!!!

http://wearechange.ch/main/index.php/Blog/What-in-the-World-are-they-spraying-Deutsch-untertitelt.html

Finde die Aufteilung einmal live, einmal TV eine gute Sache!

Reply
Avatar
Andre 11. Dezember 2010 at 19:11

Sehr gut 🙂 aber ich glaube das wird nicht gut gehen mit Upstream :-/ es wird sich doch die möglichkeit finden ihrgendwie nebenbei auch Ton zustreamen. So hätten die Leute eine endscheidungs möglichkeit. Und der Stream würde endlastet.

Reply
Avatar
sigurd 11. Dezember 2010 at 19:11

Super Lösung! Freue mich auf beide Formate.

Reply
Avatar
A...... 11. Dezember 2010 at 19:02

@Alex
Das du wieder live sendest find ich owesome.
Das du auf die Meinung deiner Zuschauer achtest also dafür gibt’s noch keine passende Ausdrucksweise die diesen Umstand auch nur annähernd positiv beschreiben kann 🙂
Danke

Reply
Avatar
Mike 11. Dezember 2010 at 18:52

Absolut cool 🙂 Guter Kompromiss… Beides hat seinen Reiz. Ich finds vorerst ne gute Lösung 🙂

Weiter So und Danke
Gruß

Reply
Avatar
Toxi1965 11. Dezember 2010 at 17:32

Egal was kommt , ich freu mich schon drauf 😉

Reply
Avatar
Sleeper 11. Dezember 2010 at 17:14

Europäische Union dazu da, um Deutschland zu schaden!

Günter Verheugen (SPD) gestern bei Maybrit Illner!

http://www.youtube.com/watch?v=5IkpJautVGs

VERTEILT DEN LINK UND SCHICKT IHN EUREN FREUNDEN, DAMIT JEDER SIEHT WAS FÜR EIN PERVERSES SPIEL LÄUFT! DANKE!

Reply
Avatar
Wecker 12. Dezember 2010 at 9:30

Der Schläfer hat da was falsch verstanden: Nach Durchsetzung der gemeinsamen Währung haben deutsche Politiker ihr “Volk” ziemlich übel behandelt, indem die Löhne gesenkt wurden, die Leiharbeit eingeführt und die BRD zum Niedriglohnland gemacht wurde, um sich im globalen Wettbewerb einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Damit einher gehen massive Einschränkungen der bürgerl. Freiheiten. Jetzt fordern die selben Leute für andere Staaten eine Anpassung an deutsche Verhältnisse, anstatt in D einen z.B. Mindestlohn einzuführen, der in vielen europäischen Ökonomien Standard ist.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop15% Rabatt auf fast alles bis 29. November plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.