Sicherheit

Paris-Täter waren nicht wirklich hochprofessionell

Foto: Shutterstock

Die Journalisten, die noch nie eine Waffe in der Hand hatten, schreiben immer wieder, wie hochprofessionell die vermummten Täter des Pariser Terroranschlags vorgegangen wären. Ein Experte, der von der Schweizer Publikation “20 minuten” befragt wurde, widerspricht:

Die können schiessen. Eine Ausbildung haben sie, das ist ganz klar. […] Während des Angriffs zielen sie mehrmals gegenseitig mit dem Lauf ihrer Waffe aufeinander oder laufen dem anderen in dessen Schussbahn. Solche Bilder gäbe es bei Profis nie, so etwas passiert einem perfekt geschulten Soldaten nicht – das ist verinnerlicht.

Auch würde der Vordermann zum anderen zurückblicken, was ebenfalls ein Hinweis darauf sei, dass das nicht ein perfekt abgestimmtes Vorgehen sei. Auf einem Video ist auch zu sehen, wie einer der Täter einen verlorenen Schuh aufhebt und in den Fluchtwagen wirft. Mit Stiefeln wäre so etwas nicht passiert.

Dschihad-Gruppen vermeiden oft hohe Kosten beim Training; es fehlt an geschultem Lehrpersonal. Hin und wieder werden Ausbilder aus dem Ausland organisiert oder man gibt sich zufrieden mit Ausbildern, die selbst nur wenige Kurse bei einem Profi absolviert haben.

Weitere Informationen in der RecentR-Sendung vom 8. Januar:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Praktisch alle Verschwörungstheorien über Sandy Hook sind widerlegt

AlexBenesch

NICHTS Ungewöhnliches an dem Video bei Charlie Hebdo in Paris

AlexBenesch

Video: Wir suchen das neue Bundeswehr-Gewehr

AlexBenesch

11 comments

Agent Orange 13. Januar 2015 at 17:53

oha, http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/13/trauermarsch-der-staatschefs-in-paris-war-inszenierung-auf-nebenstrasse/ … mit Foto!
Beim Gedenkmarsch in Paris sind die Staats- und Regierungschefs nicht an der Spitze des Volkes marschiert. Sie zogen isoliert und streng bewacht durch eine Nebenstraße. Die Inszenierung zeigt sinnbildlich den Graben zwischen den politischen Eliten und den Bürgern. Eine moderne Politik sollte auf solche Kunst-Veranstaltungen verzichten – nicht zuletzt, um ihre Glaubwürdigkeit nicht noch weiter zu gefährden.
Was sagt man dazu, Alex? Würdeste das bitte mal recherchiern und aufklären? Bist doch en investigativer Peilsender … 😉

Reply
OSINT 9. Januar 2015 at 19:40

Oha, die angeblichen Spezialisten von intelnews.org sehen auch Profis am Werk: http://intelnews.org/2015/01/08/01-1624/

Reply
Ingo 9. Januar 2015 at 19:20

Ich weiß klingt wieder wie Aluhelm, das in Paris hört sich alles an wie ein schlechter Film!
Bizarr: im Radio heißt es, bei uns immer mehr Salafisteln und gleichzeitig sagt man die Pegida Leute sind “diffuse Wirrköpfe”
Obwohl das mit der Islamisierung natürlich so nicht stimmt, trotzdem ist das bizarr!
Die CDU betreibt Siedlungspolitik und nicht alle Migranten sind Moslems, gar Islamisten, deswegen stimmt das eben nicht, aber man holt eben immer mehr Migranten rein, ohne Sinn und Verstand!
So ungefähr stimmts!

Reply
abgelehnt83 9. Januar 2015 at 20:19

@Ingo:
les dir die 19 Punkte durch! die machen einen Scheiß gegen “die da oben”
stattdessen hier und da a bissl Strafrecht angewandt (ja warum wurde es vorher nicht angewandt? pfui böse Frage!) und gefasel über Genderscheiße (die es nur darum gibt, damit man sich darüber aufregt)
Die wollen keinen Flüchtlingsstop! und das beste: die GRÜNDE für die Flüchtlingsströme werden gar nicht thematisiert
also nichts drin! nur heiße Luft – Nimbus
aufgeblasen und aufgeheizt durch die WERBUNG der ekelig unsympathischen Funktionäre und andere selbstgefällige Typinnen
Dann noch die ganzen krummen AGENTEN drum herum

wenn man sich schon die Nazikeule überbraten lässt, dann bitte zurecht!

Dieses Bohei um PEGIDA ist die dümmste Verarsche seit langem

Reply
Agent Orange 9. Januar 2015 at 20:49

… auch an Dir geht die Nazikeule nicht spurlos vorbei … wer als location BRD (Staat) angibt, darf auch Bade-Würteberch (Bundesstaat) dazu schreib … vielen Dank für die Aufmerksamkeiten … 😯

Reply
abgelehnt83 9. Januar 2015 at 21:18

Wenn dunkel ist der Rede Sinn,
der Finger zeigt nach Wiesloch hin.

Reply
Agent Orange 9. Januar 2015 at 21:28

Hahahhaho, willste dem kleinen Haus- und Hof-Poeten Soma etwa Konkurrenz machen? Überforder ihn ja nicht …

Reply
Soma 9. Januar 2015 at 16:06

!!!Hinweis!!!
Für das Video, ISIS fail compilation 2015, wurde kein Tier gequält,
lediglich in seiner Intelligenz beleidigt. 🙂

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz