the-cell-640

Ein Kommentar von Alexander Benesch

Wie kann er es wagen? Der britische Politiker Nigel Farage kündigte an, seine immer erfolgreichere Partei werde vor der Parlamentswahl 2015 ihr Versprechen wiederholen, Zuwanderern fünf Jahre lang zu verbieten, sich in Großbritannien niederzulassen. Das heißt: Zuwanderer müssten erst beweisen, dass sie produktiv sind und sich in die Gesellschaft des Landes einfügen können. Erst dann können sie länger bleiben und unter Umständen auch Sozialleistungen kassieren. Ein völlig vernünftiger Vorschlag, denn im Moment ist es möglich geworden, etwa aus Rumänien fast ohne irgendwelche Bedingungen einzureisen, ewig bleiben zu dürfen und sofort nach der Einreise Sozialleistungen zu erhalten. Wohnung, Heizen, Strom, Essen – alles frei Haus auf Kosten der Steuerzahler. Rund 77 Prozent der Briten sprechen sich für weniger Einwanderung aus, ergab der British Social Attitudes Survey.

Das statistische Bundesamt in Deutschland meldet unterdessen, dass die Zahl der Zuwanderer seit 1993 nicht mehr so hoch war wie heute.

Nach Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) stehen der deutschen Wirtschaft 2025 rund 6,7 Millionen Beschäftigte weniger zur Verfügung als 2008.

Das Zuwanderungsrecht ist im Moment absolut absurd. Jemand kann sich in seiner Heimat einer extremistischen oder sogar grenzwertig terroristischen Organisation anschließen, landet so auf einer Extremistenliste. Also macht er sich auf den Weg nach Deutschland, wo schon Kollegen von ihm sich niedergelassen haben. Er beantragt politisches Asyl, denn er wird ja schließlich in seiner Heimat “verfolgt”. Wenn derjenige mit Schwarzarbeit, Sozialgeld und krummen Sachen ordentlich verdient, kann er so Geld sammeln für die Ziele seiner Organisation.

Was müssen umgekehrt deutsche Auswanderer erfüllen, um beispielsweise nach Kanada oder in südamerikanische Länder auswandern zu dürfen?

  • Einwandfreie Thorax-Röntgenaufnahme nicht älter als sechs Monate: Ist das nicht laut Gutmenschentum eine Diskriminierung von Kranken?
  • Negativer AIDS-Test: Oh mein Gott, wenn Deutschland das verlangen würde, wäre die Hölle los
  • Nachweis von Geldreserven: Wer nichts hat, kommt nur schwer rein
  • Nachweis, im Zielland einen Job an Land gezogen zu haben: Kein Job, kein Visum
  • Saubere Strafakte: Unmöglich, dass wie in Europa Kriminelle hin- und herwandern
  • Man darf nicht irgendwelchen Extremistengruppen zugehören
  • Nachweis von einwandfreien Sprachkenntnissen: Diese Kenntnisse muss man sich auf eigene Kosten aneignen. Es geht nicht, seinen Papierkrempel von irgendwelchen Bekannten machen zu lassen und ansonsten deutsches Fernsehen per Satellitenschüssel zu gucken und am Band einer Autofabrik zu stehen und sich dabei irgendwie sprachlich durchzuwursteln
  • Man muss häufig Geld in die lokale Wirtschaft investieren: Nicht umgekehrt wie in Europa wo die lokale Wirtschaft über die Steuern in die Einwanderer investieren muss
  • Zieht man ein Unternehmen ins Zielland um oder gründet dort eins, muss man eine bestimmte Quote lokaler Arbeiter anstellen: Man muss dort Arbeitsplätze schaffen, nicht nur auf einen Arbeitsplatz hoffen!
  • Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen werden nur auf Zeit vergeben: Lässt man sich etwas zu Schulden kommen, oder wird man arbeitslos, gibt es keine Verlängerungen
  • Staatsbürgerschaft bekommt man oft erst nach 10 Jahren und nach Tests die Staatsbürgerwissen abfragen. Was glauben sie, wissen Migranten aus Rumänien oder der Türkei über Deutschland?
Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die scheinheilige Solidarisierung von Politikern und anderen fragwürdigen Gestalten mit netzpolitik.org

AlexBenesch

Infowars macht aus unbedeutendem Zitat über Flug MH17 Sensationsmeldung

AlexBenesch

Moloch Belgien: Terrorismusförderung und Sexparties

AlexBenesch

38 comments

Avatar
Bill Schluckauf 17. Januar 2014 at 3:55

Beeindruckend wieviel rechtes Gedankengut auf einer libertären Seite wie recentr zu bestaunen ist. Als wenn unsere “blühende” Kultur einer Alieninvasion zum Opfer gefallen wäre… . Es gibt alternative Wege, Deutschland und seine beispielhafte Liebe zur freien Entfaltung zu finanzieren. Dazu sollte kein unschuldiges Feindbild geschaffen werden. Was ist denn bitte befremdlich an Türker oder Kurden, die Mercedes fahren? Im Gegensatz zu den alten grauen deutschen Krawattenträgern, sehen sie dabei cool aus. Und unseriös. Also kriminell. Mensch vorverurteilen lieber als zu hinterfragen. Das ist mit Schwulsein, Übergewichtigkeit, Behinderungen und Zuwanderung immer dieselbe alte Suppe. Beobachten, Verurteilen und Abstoßen… statt Entdecken, Staunen und Verstehen… Konservativen und Rechten mangelt es an Emphatie und damit auch an humanistischen Alternativen. Und darum können euch nur gleichgesinnte Gesichtslandungen leiden.

Reply
Avatar
Freeman0092 13. Januar 2014 at 7:56

In der Schweiz wird am 9.Februar über die Einwanderung neu abgestimmt.
Man will von 80’000 jährlichen Immigranten auf 10’000 runter kommen.
Finde ich ganz gut. War mein Leben lang ja eher links aber die letzten 2 Jahren musste ich immer mehr einsehen das Multikulti einfach nicht funktioniert.

Reply
Avatar
Jan 12. Januar 2014 at 12:07

je weniger verschiedener Quellen man sich bedient, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit der Falschinformation.

ich habe noch vor einem Jahr etwa zur Hälfte schlecht über Adolf Hitler gedacht. Heute denke ich zu 9/10 positiv über ihn.

lest metapedia

Reply
Avatar
Jan 12. Januar 2014 at 21:08

und mir tun Leute leid, die zu faul, bzw. zu ignorant zum lesen sind oder zu feige, sich selber eine Meinung zu bilden, statt der Schafsherde hinterherzutrotten.

Reply
Avatar
Soma 13. Januar 2014 at 9:34

Hehe… Du liebe Zeit.

Ich konnte Hitler nie etwas abgewinnen…
Ich kenne ein paar Witze, aber das war´s auch schon.

9/10?

Schmock.

Reply
Avatar
Jan 13. Januar 2014 at 12:36

och du armer, durch müll musstest du dich wühlen…. jetzt tust du mir aber leid… kein wunder, daß du keine ahnung hast. von müll wird man ja nicht schlau 😉

Reply
Avatar
David 11. Januar 2014 at 1:23

Sehr naiv zu denken auswandern nach Canada, Australien, Neuseeland wäre DAS beste. Keinerlei Kultur – totaler Polizeistaat und vor den assozialen Leuten gar nicht erst zu sprechen. Nicht alle – wohlgemerkt.

Reply
Avatar
Führer 9. Januar 2014 at 18:37

@Killuminati

Wenn ich so einen Dreck lese, wie du ihn geschrieben hast, dann platzen mir die Eier.
Leute wie du, die machen können was sie wollen in unserem schönen Deutschland, machen dieses Land kaputt. Und dann diese Aussage von wegen “Amerikanisiert und Führer”, mit der Aussage hast du indirekt recht. Objektiv betrachtet mag das so erscheinen. In Wirklichkeit gibt es ausreichend Menschen, die wissen was abläuft. Genau so ein Schwachsinn wir hätten keine Ahnung von unserer Kultur. Keine Sorge, die bringen wir uns schon selbst bei. Dafür brauchen wir keinen Grünen Pädo Cohn Bendit oder Cem Özdemir oder wie sie alle heißen die dabei sind zu versuchen unsere Kultur und alles was uns Deutsche ausmacht kaputt zu machen und zu reden. Wir sind schlauer als du denkst – du mit deiner familie hier hingekommen ist und tut als wäre er der Allwissende. Mach dir mal um uns Deutschen keine Sorgen. Denn wie sagte eins Bismarck. “Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!”

Reply
Avatar
Killuminati 9. Januar 2014 at 18:48

Ja ich weiß, der deutsche wäre gerne ein rebell, nur wartet er darauf bis einer kommt und es ihm erlaubt. 😉

Reply
Avatar
Killuminati 9. Januar 2014 at 18:56

Außerdem mach ich unser schönes DE nicht kaputt du bauer, ich will hier weiterhin in Frieden leben, habe aber jedoch meine Bedenken was die zukunft betrifft wegen Dir und deiner gesinnungs-kameraden.

Reply
Avatar
Killuminati 9. Januar 2014 at 20:04

Jap, man erkennt diese PI-papageien anhand deren wortvokabular wie “gutmensch”,” rotgrüne” “kulturbereicherer”
“Islam” sehr gut, denn sie sind dumm und sehen das Leben nicht etwa nüchtern aus einer objektiven Sicht sondern betrunken aus der rechten festgefahrenen kleinen Welt-Sicht.

So wird aus dem systemling mit Migrationshintergrund ein unterwanderer und aushöler für die “islamische Sache”.

Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt…
Kennst doch das ewige Lied der gebrainwashten 😉

Reply
Avatar
Killuminati 9. Januar 2014 at 20:20

Ps:
Mach Dir nix draus, wenn der shitstorm jetzt auch über dich zieht, weil du im Bunde mit dem Salatfistel bist.

Die Kultur-bewahrer und deutsche tempelritter beruhigen sich schon wieder und gehen wieder in ihre kinderzimmer Lady Gaga hören.

Reply
Avatar
Jodo 9. Januar 2014 at 16:09

Alex,

tue dir selbst einen Gefallen und sperre die Kommentarfunktion. Bis auf eine, LEICHT positive Ausnahme sind sämtliche Kommentare unter diesem Artikel, pardon, schlicht unter aller Sau. Fühlt sich fast an wie pi-news … inhaltlich und stilistisch oft ganz knapp über Sonderschule.

Sicher, Du kannst nix für die geistige Notdurft, die viele hier hinterlassen, aber ein sonderlich gutes Licht wirft es nunmal nicht auf die Site. Du weißt doch, wie das läuft in der deutschen Pressematrix – die picken sich dann EINEN oder zwei, drei Kommentare raus und “belegen” anhand dieser dann die “mindere” Qualität des gesamten Webauftritts.

Also wie gesagt, an deiner Stelle würde ich strikte Mülltrennung betreiben und die erschreckend niveaulosen Nasen, die hier manchmal Kommentare ausspucken, ihr Geschäft lieber auf einer Toilette verrichten lassen. Is’ ja zum Gruseln.

Reply
Avatar
Ahnentreue 9. Januar 2014 at 17:55

Die Ersten Zensuristen melden sich zu Wort.
In letzter Zeit wird hier für manche zu viel tacheles geschrieben. Die Kommentare sperren wollen, aber selber dauernd seinen Dünnschiss hier abladen.

Reply
Avatar
Führer 9. Januar 2014 at 18:40

Ja, leider läuft es in unserer Gutmenschen Gesellschaft nur noch so. Alle verschließen die Augen und sobald einer die Wahrheit sagt, kommt wieder so ein Gutmensch daher und schwingt die Nazi-Keule.

Reply
Avatar
nemo 9. Januar 2014 at 13:03

Talk mit Alex Benesch zum Thema: Ein- und Auswandern, Gesundheitswesen, Steuern uvm. http://www.youtube.com/watch?v=r4rRqXpz3Mo

Reply
Avatar
Zamorra 9. Januar 2014 at 6:10

Warum verwendest Du eigentlich das Vokabular der Globalisten ?

Man sollte bewußt kein NWO-Vokabular nehmen sondern selbst immer von Einwandererung, Einwanderern sprechen. Übrigens sagst Du in einem Satz “Einreise”, klar so pervers ins die orwellsche Sprachverhunzung noch nicht gediehen, daß “man” Zureise nimmt.
Vor 15 Jahren hätte mit dem neuen NWO Wort Zuwanderung noch kaum jemand etwas anfangen können, da schrieb und sprach man auch in Spiegel, Bild und Tagesschau noch von EINWANDERUNG.

Reply
Avatar
Marie Curie 9. Januar 2014 at 4:11

Ein positiver HIV-Test verhindert nicht kategorisch eine Aufenthaltserlaubnis.

HIV-positive Flüchtlinge und HIV-positive Verwandte kanadischer Staatsbürger oder in Kanada niedergelassene Ausländer können nach Kanada einreisen.

Staaten die HIV-Positive Ausländer ausweisen:
1. Ägypten
2. Äquatorial Guinea
3. Bahrein
4. Bangladesh
5. Brunei
6. Irak
7. Jemen
8. Jordanien
9. Kasachstan
10. Katar
11. Kuweit
12. Libanon
13. Malaysia
14. Mongolei
15. Nordkorea
16. Oman
17. Panama
18. Russische Förderation
19. Salomonen
20. Saudi-Arabien
21. Singapur
22. Südkorea
23. Sri Lanka
24. Syrien
25. Taiwan
26. Turkmenistan
27. VAE Arabische Emirate
28. Ungarn
29. Usbekistan

Wow, echte Leuchtfeuer der Freiheit. xD

Quelle:
http://www.aidshilfe.de/sites/default/files/Schnellfinder_2012.pdf

Reply
Avatar
Fudge 9. Januar 2014 at 7:46

Du versuchst jetzt zu implizieren, dass ein schlechter Staat alles schlecht macht. Netter Versuch, wie die Leute die sagen: “Was? Peter ist ein guter Schachspieler? Der schafft nicht mal die Schule!”

Gerade arme, sozialistische Staaten können sich eine Zuwanderung nicht leisten, denn die sind ja schon an dem Punkt, auf den wir uns zubewegen.

Nur weil die USA ihren Bürgern gestattet sich leichter Waffen zu besorgen, macht das den Staat nicht besser. Nur weil die Russen jetzt gegen Moslems vorgehen, macht es deren Staat nicht besser.

Aber zu glauben, dass eine Strategie oder ein Gesetz schlecht ist, nur weil der Staat grundsätzlich viel falsch macht, ist naiv.

Reply
Avatar
Marie Curie 9. Januar 2014 at 10:11

Ach, und ich dachte immer jeder Eingriff des Staates in Freiheitsrechte wäre generell etwas schlimmes.

Reply
Avatar
Stefan 9. Januar 2014 at 1:05

“Negativer AIDS-Test: Oh mein Gott, wenn Deutschland das verlangen würde, wäre die Hölle los”
Hey, haben wir nicht erst eine neue Kategorie für Homosexuelle ‘Flüchtlinge’ zB aus dem Iran geschaffen?
Hier werden dann dafür Einheimische von Flüchtlingen sexuell verfolgt – Beispiele sind zahllos!
Gilt eigentlich das Asylrecht noch, oder ist das durch die gelebte Willkommenskultur obsolet geworden?
Und alle so: “Ich lieben Deutsche Land!”

Reply
Avatar
Freigeist 9. Januar 2014 at 3:23

Psssst, schwule Männer haben niemals Krankheiten.
*rolleyes*

Reply
Avatar
asdf 9. Januar 2014 at 12:23

stimmt. und wenn sie aus dem iran kommende moslems sind, kommen sie ja schon auf zwei punkte auf der betroffenheits- und empörungsskala! man stelle sich vor die wären behindert oder schwarz…. das wäre der hattrick! >_>

Reply
Avatar
Marie Curie 9. Januar 2014 at 17:06

Buhuhuuu, ich stänker lieber ein bisschen gegen den gesamten Islam.
Aber Menschen, die von Islamisten verfolgt werden helfe ich trotzdem nicht. thihihihi Es sei denn es sind weiße hetereosexuelle Christen, wenn denen was passiert bin ich immer ganz empört. thihihi

Doppelmoral??

Reply
Avatar
Marie Curie 8. Januar 2014 at 21:03

Kanada und südamerikanische Länder sind ja bekanntermaßen sehr sozialistisch geprägt.

Warum nimmt man sich plötzlich daran ein Beispiel und begrüßt die Allmacht des Staates?

Ein Porno für kontrollgeile Grenzfetischisten aus den freien USA. Sowas wollt ihr wirklich?
http://www.youtube.com/watch?v=MDYMw1p8s9M

Reply
Avatar
asdf 9. Januar 2014 at 12:21

das ist doch einfach eine frage der vernunft. wir haben einen sozialstaat und von dessen funktion hängt es ab, dass die öffentliche ordnung gewahrt bleibt. wenn jetzt mal angenommen 10 millionen menschen beispielspielsweise nach deutschland kommen um hier sozialleistungen kassieren, dann kippt das system. unabhängig davon wie man diesem system gegenübersteht hängen wir – dadurch, dass alle anderen davon abhängen, im moment davon ab.

sich dieser realität zu verschließen wäre schlicht wahnsinn.

Reply
Avatar
Foldidiot 8. Januar 2014 at 19:33

mal was ganz anderes, freunde:

für wie ernst kann man den lupo-cattivo-blog nehmen?

danke schonmal!

Reply
Avatar
Fudge 9. Januar 2014 at 8:24

Kannst du das selbst nicht einschätzen? Der Blog behandelt wieder nur die typischen Themen; Lobpreisung für Putin und Esoterik.

Kann man sich sparen.

Reply
Avatar
Marie Curie 8. Januar 2014 at 17:13

“Ich mach die im Alleingang alle.”

Wieder zu viel Call Of Duty gespielt?

Reply
Avatar
Unbeugsam 8. Januar 2014 at 16:37

Ist doch ein super Systemwas die Engländer da machen wollen… Warum geht das hier nicht auch so?

Reply
Avatar
ein mensch 8. Januar 2014 at 14:53

“Was müssen umgekehrt deutsche Auswanderer erfüllen,….”

ähnliches geht selbst im nachbarbundesland tirol ab 😉 …als deutscher (und demnach “eu-bürger”) geht ohne arbeit; sozialversicherung, eigene wohnung, finanzielle rücklagen etc. mal rein gar nix…ansonsten: “und tschüss” 😉 …also nix mit “freizügigkeit” etc. blahblah 🙂 …aber dafür hörst in jeder zweiten straße türkisch/jugoslawisch/rumänisch/ungarisch/slowakisch/afrikanisch/tschechisch/bulgarisch/afghanisch/pakistanisch/arabisch/indisch/polnisch etc. etc. etc.

Reply
Avatar
Killuminati 8. Januar 2014 at 14:40

Ich weiß ja nicht wie es mit Rumänischen migranten aussieht aber die türkischen können inzwischen besser deutsch und als türkisch und haben, was das Weltgeschehen angeht mehr Ahnung oder zumindest viel mehr Interesse daran zu verstehen als die “einheimischen” deutschen.

Mich würde auch wirklich dringend interessieren wieviel Ahnung der klassische deutsche über seine eigene Kultur samt seiner vorfahren der dichter und Denker + Philosophen hat.
Wenn man in der Schule fast nur mit dem Führer konfrontiert wird und sonst nix von der deutschen Vergangenheit mitkriegt muss man sich selber auf die Suche begeben…
Aber welcher amerikanisierte depp untertan tut das schon?

Reply
Avatar
Freigeist 8. Januar 2014 at 15:12

Jaja die können weder deutsch noch türkisch und vermischen dann beides zu so ner Bastardsprache.
Kümmel, kümmel Bäcker, kümmel, kümmel, U-Bahn.

Mittlerweile weiß ich längst das türkische Wort für Bäcker aber diese Idioten nicht.

Reply
Avatar
Freigeist 8. Januar 2014 at 16:02

Also abgesehen von den ganzen Vorzeigetürken die dann in Parteien und Banken gehen und das System aushöhlen und es türkisch besetzen.

Reply
Avatar
Killuminati 8. Januar 2014 at 16:23

Diese vorzeigetürken die in Banken und Politik gehen sind deutscher als du und der Rest von euch dummschwätzern, da wird nix ausgehöhlt, das sind genau so systemlinge wie die einheimischen und vertreten nichtmal die Interessen ihrer “Brüder”, das beste beispiel ist der sogennante islamunterricht in deutschen Schulen, wo alles andere als der Islam unterrichtet werden soll in der Lehrer behaupten fasten sei haram und es gibt keine Hölle, und dies sei im Koran nur metaphorisch gemeint und so ein schwachsinn.

Die Muslime in DE werden zu ohrfeigengesichtern umerzogen und solche Leute wie du haben schiss vor der islamisierung, die wahrheit ist es anders herum, wie gesagt die Türken hier können kein türkisch mehr und ziehen sich deutschrap rein und findens, vor lauter hirnwäsche cool deren Asi-livestyle zu nachzuäffen.

Reply
Avatar
Freigeist 8. Januar 2014 at 16:43

Ja kann schon sein dass die “deutscher” sind als ich, ich bin ja amerikanisiert und so.
http://www.quickmeme.com/img/4c/4ca9f7818dfdbd19b311461669492827a6478bb6cc0d3e1ef616fe4c6bb3d357.jpg

Und Schiss vor der Islamisierung hab ich auch nicht, weil ich sowies weiß dass die Moslems hier nix reissen werden abseits von ein paar Brandherden. Ich mach die im Alleingang alle. Du scheiterst einfach bereits an den einfachsten psychologischen Hürden. Ernst nehmen kann man dich auch nicht.

Reply
Avatar
jschwaecke 8. Januar 2014 at 14:20

Deutschland war unser letzte Wahl. Im Alter von über 45 ist Australien out. Neu Seeland, Canada oder Schweiz geht mit Jobangebot, aber Neu Seeland hat keine Privatkrankenkasse und die Staatliche nimmt keinen der eine schwere Krankheit in den letzten 5 Jahren hatte. Canada wollten wir nicht wegen der Kälte,für die Schweiz hatten wir den Fehler gemacht uns nicht erst in Deutschland an zu melden, Deutsche Östreicher und Franzosen haben bessere Changsen, aber das sagt einen keiner. In keinen der Länder steht einen Arbeitslosenversicherung zu vor man ein Jahr lang eingezahlt hat.

Auch in Deutschland standen uns erstmal keine Leistungen zu weil wir deutsche Staatsbürger sind, Kosovaner, Arabern oder Türken stand vom ersten Tag Leisung vom deutschen Staat zu, Deutsche die aus dem Ausland zurüch kommen, steht keine Leistung zu.

Reply
Avatar
DoC GermaniCus 8. Januar 2014 at 12:58

Die Aussagen sind ja OK..
Aber die Überschrift ist etwas “offtopic”..

😉

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz