Rachel Parent ist erst 14 und das neue Gesicht der Anti-Gentech-Bewegung: In der populären kanadischen TV-Sendung “The Lang And O’Leary Exchange” konterte sie geschickt die unfairen Attacken des Moderators Kevin O’Leary. Dieser warf ihr vor, mit ihrer ablehnenden Haltung den Tod von unzähligen armen Kindern weltweit in Kauf zu nehmen. Sie konterte wie ein abgebrühter Profi damit, dass genetisch veränderte Anbaufrüchte nicht effektiver sind als reguläre, wir zu Versuchskaninchen eines gigantischen Experiments gemacht werden und Konsumenten das Recht hätten, zu erfahren was sie kaufen.

http://www.facebook.com/gmonews

Kevin O’Leary ist ein kanadischer Business-Magant und Milliardär.