Über 20 Minuten Interview, deutsch vertont, über die globale Politik der Bilderberg-Gruppe mit Mark Anderson (American Free Press), für den sein Mentor Jim Tucker, das vor wenigen Monaten verstorbene Urgestein des investigativen Journalismus, wie ein älterer Bruder war.

Teil 1:

“Das Brookings Institut hat erfahren, dass man eine einheitliche Armee für ganz Europa anstrebt durch Gianni Patella. Der Vizepräsident des EU-Parlaments sagte am 3. Mai zum Brookings Insitut in Washington DC, dass eine einheitliche Armee für die gesamte EU umgesetzt wird. Die NATO wäre dann mit einer einzelnen großen Armee in Europa repräsentiert. Dann soll das sog. Freihandelsabkommen zwischen Nordamerika und Europa kommen. Das wird von Bilderberg erwartet und falls dieser Franzose hier ist, ergibt das völligen Sinn. Er wäre derjenige der das vorantreiben soll.”

Teil 2

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (04.08.16) Regierung überarbeitet Zivilschutz

AlexBenesch

Recentr NEWS (15.09.17) am Freitag

AlexBenesch

Recentr NEWS (12.01.17) MI6 Motto: Semper Occultus

AlexBenesch

200 comments

Avatar
Eberhard 17. Juni 2013 at 19:36

Oh mann, und dann wieder der Unsinn von der Pharma-Industrie… die steckt doch längst mit der Tabak-Mafia unter einer Decke – die einen machen die Leute krank, die anderen verkaufen teure Medikamente!

Reply
Avatar
Rapbell 17. Juni 2013 at 18:50

Da kann jeder sagen was er will Alex stellt die richtigen Fragen

Peace Rapbell aka Revo

Reply
Avatar
rob_111 16. Juni 2013 at 10:31

der erste post kann gerne gelöscht werden..

@holmes danke für den link,das ist echt interessant!

Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 15. Juni 2013 at 19:45

Fuck Off das wird immer mehr Starrs und Sternchen Kommentar Sektion ahahah

(Mach ein Dreifach Post draus dann hast du dein “Letztes Wort” gesprochen)

Reply
Avatar
JamesHolmes 15. Juni 2013 at 7:39

@Rob
Kennst das, was Hermann Scheer hier sagt? Mich erinnert da etwas sehr an die Diskussion, die hier ausgelöst wurde, um die Rechte, die jeder Mensch hat und die respektiert werden sollten, sonst beginnt das neue Zeitalter der Barbarei, das ist unausweichlich:

https://www.youtube.com/watch?v=YgQJk-imaAI

Reply
Avatar
Renate 17. Juni 2013 at 10:31

Find ich auch, super Beitrag, eines sehr weisen, menschlichen, vorausschauenden, kritischen, ehrlichen und durchblickenden Politikers, der in dieser Form kaum noch, wenn überhaupt mit dieser Akribie zu finden ist. Er hätte es sich auch um einiges leichter machen können, dann wäre er höchstwahrscheinlich heute noch am Leben.

Reply
Avatar
[email protected] 14. Juni 2013 at 14:35

Ich wollte mich auch mal beschweren wegen euren Büchern aus dem Shop !
Wenn man die verleiht bekommt man sie nur schwer zurück.
Verkauft bitte Comics !

Danke 😉

Reply
Avatar
Porno Pommes 13. Juni 2013 at 23:02

ein wenig erinnert mich freigeist ja an einen user namens R_F_I_D im alten forum….

Reply
Avatar
Freigeist 16. Juni 2013 at 14:12

Wie zum Teufel zieht man denn soeine Verbindung?

Reply
Avatar
Porno Pommes 17. Juni 2013 at 10:07

nicht vom inhalt, sondern vom schreibstil her.

Reply
Avatar
Freigeist 17. Juni 2013 at 14:29

Hä?? Schreib ich jetzt Bullshit über Jesus und Herr und immer in Großschrift?

Reply
Avatar
Porno Pommes 18. Juni 2013 at 10:20

wie gesagt nicht vom inhalt -.- sondern von der art, wie du die leute direkt angehst

Avatar
Rob_111 13. Juni 2013 at 19:20

@ “Freigeist” man muss kein Experte sein für Euer Geschäftsmodell um zu sehen das Dein kindisches,unreifes Verhalten und ständige beleidigen anderer, Geschäftsschädigend ist.

Wenn man Medien macht sollte man sich etwas Gedanken machen wie das so ankommt bei den Leuten.Ok ich finde es ja gut das Ihr euch nicht verstellt und Schauspielert wie die Massenmedienhuren.Und Alex jedenfalls kommt authentisch rüber so wie er ist.Mit Ecken und Kanten und Ansichten die wohlbegründet sind.

Du Allerdings musst wohl noch ne Menge lernen.Ist ja in Anbetracht deines Alters auch kein Wunder,von daher wäre etwas mehr Bescheidenheit und Respekt vor anderen von deiner Seite aus angebracht.

Finde jetzt das du in den Videos aus England getan hast was du konntest,für jemanden der noch neu ist in dem Bereich.Das Respektiere ich voll und ganz!

Was Du allerdings hier im Kommentarbereich ablässt ist das Verhalten eines vorpubertären Kiddies der bei jeder noch so kleinen Kritik gleich total ausrastet.

Und by the way: Jaa ich hab auch schonmal €`s bei Euch liegenlassen im Shop und werde es vmtl.wieder tun weil ich Alex` Arbeit gerne unterstützen mag

Also sollte ja nach Deiner “Logik” meine Meinung ja zumindest knapp mehr Wert sein als Dreck, habe ja auch nen “Groschen springen lassen” 😉
Also kannst ja jetzt mal drüber nachdenken,schönen Abend noch zusammen

Reply
Avatar
Freigeist 16. Juni 2013 at 14:11

Mein Alter? Ich hab mehr drauf als 99% der Bitchen die sich hier beschweren. Steht euch frei es besser zu machen.

Reply
Avatar
Rasta 16. Juni 2013 at 19:33

Ein bisschen selbstüberschätzend klingt das jetzt schon.
Allzulange kannst du ja noch nicht auf eigenen Beinen stehen, d.h. den Großteil deines bisherigen Lebens haben andere für dich gesorgt. Im besten Fall deine Eltern und gut ausgesuchte private Einrichtungen, im schlechtesten Fall der Staat.

Reply
Avatar
raffael 13. Juni 2013 at 16:38

@ alex

Herzlichen glückwunsch zu so einem “mitarbeiter” namens “freigeist” lucas…

Mit so einem Gesocks gehst du unter…

wenn du um dich scharrst ist ja deine sache aber glaub mir so eine meschpocke wie der lucas schreckt so ziemlich alle “brauchbaren” leute ab..
ein typ mit NULL lebenserfahrung will uns die (Bilderberger)welt erklären..da lachen sich doch alle einen ast ab…und dazu noch seine fragwürdig beleidigenden posts im forum…

Herr Benesch tun sie uns allen einen gefallen und trennen sie sich von dem fuzzi…

Herzlichst gedankt…
Die Gemeinde der Altvorderen

Reply
Avatar
Freigeist 16. Juni 2013 at 14:10

Gääääähn… “ich bin fast 40 und Berufssoldat”

Wen willst du so diesem Quatsch eigentlich verkaufen? Dir ist Recentr kein Geld wert, du selbst aber wirst für lächerliche, sadomasochistische Leistungen zwangsfinanziert. Und jetzt willst du hier den großen Max machen was ich an Lebenserfahrung hätte. Clowns wie du kommen und gehen. Beeindruckt mich garnicht.

Reply
Avatar
Solarteur 13. Juni 2013 at 15:07

Interview zur Partei “Neue Mitte”:

http://www.youtube.com/watch?v=00eCQ66iP1w

“Neue Mitte” mit Christof Hörstel und Ken Jebsen hat vor noch zur Bundestagswahl anzutreten!

http://www.neue-mitte.net/

Reply
Avatar
Andreas 14. Juni 2013 at 18:05

Hab mir das Programm der Neuen Mitte gerade angeschaut: Das beste was ich bislang gesehen habe!

Reply
Avatar
Freigeist 16. Juni 2013 at 16:33

Kopf -> Tisch

Starten jetzt die Putin Fans ihre neue Offensive und pushen Hörstels Partei die es schon längst gibt? Wieder eine neue rhetorische Verpackung für den alten linken Rotz?

Wisst ihr wieviele Unterschriften die PDV hat und seit wann die sammeln?

Reply
Avatar
Renate 17. Juni 2013 at 10:26

Sehr sehr gut die Partei um Christoph Hörstel und Ken Jebsen. Da kann ich mich nur anschliessen. Wirklich alle Punkte wohlüberlegt formuliert, auch die, welche mich bei der PDV stören, sind hier in die richtige Richtung gerückt!

BRAVO!

Jetzt ist viel Arbeit vor uns, die Partei an den START der Bundestagswahl zu bringen, bei den wahnsinnigen Hürden, die man uns hier leider auferlegt!

Macht mit!

Reply
Avatar
Freigeist 17. Juni 2013 at 14:28

Ich habs so gewusst du bist eine von diesen linken Bitches, emotionale Reaktionäre, die von der Materie keine Ahnung haben.

Reply
Avatar
Renate 17. Juni 2013 at 15:35

Wir wissen alle was Du bist lol

Avatar
Renate 26. Juni 2013 at 9:35

Ich rudere hiermit zurück! Ich muß eingestehen, mich durch die Videos habe manipulieren lassen. Das schriftliche Wort ist doch viel entscheidender! Eigentlich wie immer.

Habe mich da durch die Hoffnung & Euphorie verleiten lassen, etwas zu früh eine Bewertung abzugeben.

Nehme meine Worte zur “Neuen Mitte” zurück.

Für mich gibt es dann keine Wahlmöglichkeit 2013.

Abschaffen des Parteiensystems wäre noch das sinnvollste.

Pro Regionale Politik mit Volksentscheid!

Ich würde mir wünschen, mehr Menschen würden öffentlich zugeben, mal auf dem falschen Dampfer aufgesprungen zu sein 😉

Reply
Avatar
BohraBohra 26. Juni 2013 at 18:04

Vielleicht kommt das aber auch dabei raus, wenn einem die Zeit wegläuft und nicht wirklich gute Berater hat. Vielleicht wirklich kein Zufall?

Aber wen wählen wird denn nu?
Ach, ist das ein Dilemma. Alles nur Riesen-Kompromisse.

Aber immer noch besser wie zwischen Pest & Cholera entscheiden zu müssen.

Avatar
Freigeist 12. Juni 2013 at 23:59

Bringst also keinen Cent rein, liegst dagegen dem Steuerzahler auf der Tasche, aber willst hier aufmucken und sagen wie was zu laufen hat du gesichtsloser Niemand.

Reply
Avatar
Grafenwalder 13. Juni 2013 at 9:35

Wer hat Deine England-Reise eigentlich finanziert, wenn man fragen darf?

Reply
Avatar
alex 13. Juni 2013 at 9:43

Die Reptilianer-Garde vom Planeten Zonk, Kissinger, und die Volksfront von Judäa

Reply
Avatar
Grafenwalder 13. Juni 2013 at 12:07

@ alex 😀

Meinte eigentlich den Freigeist. 😉 Wenn er, wovon ich mal ausgehe, durch Dich zumindest mitfinanziert wurde, dann darf er sich wohl auch etwas Kritik aus der Zuseherschaft gefallen lassen. Er teilt ja auch schließlich gerne verbal aus.

Also: Die diskussion über das Rauchen ist hier natürlich ausgeartet, aber meine Meinung dazu möchte ich trotzdem loswerden: Er ‘darf’ natürlich rauchen, soviel er will, und Überlegungen in Bezug auf die radikallibertäre Ideologie oder das libertäre Utopia will ich hier gar nicht anstellen. Nur: Es kommt einfach bei vielen Leuten nicht so gut an, inklusive mir. Also ich schätze mal 5% finden das vielleicht richtig geil, und 20% ekelt das richtig an, dem Rest ist es vielleicht relativ egal, aber es fällt schon negativ auf.

Das nur ein kleiner Punkt natürlich aus der Manöverkritik. Er würde vielleicht nicht so auffallen, wenn das Gespräch an sich etwas mehr Substanz hätte. Ich gebe der Sendung ein Schulnote 3-4, Lukas alleine aufgrund mangelnder Substanz der aussagen und der unnötigen Quartzerei eine 4.

Dem Couchgespräch gebe ich eine 3+, hier war Lukas eine gute Ergänzung zum Showmaster Alex.

Reply
Avatar
xen0m0rph83 13. Juni 2013 at 13:35

Na zum Glück nicht von der judäischen Volksfront 😉

Reply
Avatar
raffael 13. Juni 2013 at 16:29

@freigeist

Von dir rotzlöffel hört und liest man immer nur “wir zahlen ja eh nix,sollen schnauze halten ” usw., was zahlst du denn der gesellschaft zurück die dich eingebildeten 20jährigem gockel
bis jetz durchgebracht hat..nix erreicht im leben und auf dicke hose machen du wicht!!

Dir geb ich höchstens noch 2 monate hier im forum u bei recentr dann wird der “große” alex sehen was für einen geschäftsschädigenden wichtigtuer er da an seiner seite nährt..

ich bin jetz 38 jahre alt und hab so einiges erlebt aber so ein inkompetentes prolliges subjekt wie dich kam mir im netz bisher noch nicht unter…FETTE leistung…

Und Steuern und abgaben zahlt man auch als staatsdiener genug.
was hast du denn bisher an steuern gezahlt?
wohl nix so wie du mich anschausd…bist eher die marke revolutionierendes müttersöhnchen,fremdfinanziert…

Reply
Avatar
Freigeist 13. Juni 2013 at 18:26

Ein Typ der nie was gezahlt hat für das Projekt ist jetzt Experte für das Geschäftsmodel Recentr. Gääähn… Und wieder drohen durch Dritte wie eine Nanny. Ich schlaf gleich ein.

Reply
Avatar
Rob_111 13. Juni 2013 at 19:33

@ “Freigeist” man muss kein Experte sein für Euer Geschäftsmodell um zu sehen das Dein kindisches,unreifes Verhalten und ständige beleidigen anderer, Geschäftsschädigend ist.

Wenn man Medien macht sollte man sich etwas Gedanken machen wie das so ankommt bei den Leuten.Ok ich finde es ja gut das Ihr euch nicht verstellt und Schauspielert wie die Massenmedienhuren.Und Alex jedenfalls kommt authentisch rüber so wie er ist.Mit Ecken und Kanten und Ansichten die wohlbegründet sind.

Du Allerdings musst wohl noch ne Menge lernen.Ist ja in Anbetracht deines Alters auch kein Wunder,von daher wäre etwas mehr Bescheidenheit und Respekt vor anderen von deiner Seite aus angebracht.

Finde jetzt das du in den Videos aus England getan hast was du konntest,für jemanden der noch neu ist in dem Bereich.Das Respektiere ich voll und ganz!

Was Du allerdings hier im Kommentarbereich ablässt ist das Verhalten eines vorpubertären Kiddies der bei jeder noch so kleinen Kritik gleich total ausrastet.

Und by the way: Jaa ich hab auch schonmal €`s bei Euch liegenlassen im Shop und werde es vmtl.wieder tun weil ich Alex` Arbeit gerne unterstützen mag

Also sollte ja nach Deiner “Logik” meine Meinung ja zumindest knapp mehr Wert sein als Dreck, habe ja auch nen “Groschen springen lassen” 😉
Also kannst ja jetzt mal drüber nachdenken,schönen Abend noch zusammen

(sorry für den doppelpost wollte das an dieser Stelle haben)

Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 15. Juni 2013 at 19:48

Fuck Off das wird immer mehr Starrs und Sternchen Kommentar Sektion ahahah

(Mach ein Dreifach Post draus dann hast du dein “Letztes Wort” gesprochen)

(Ironie)

Avatar
Stefan 14. Juni 2013 at 16:29

“Und Steuern und abgaben zahlt man auch als staatsdiener genug.”
ROFL!!!
Und woher kommt das Geld das der Staatssklave erhält?
Kennst den Unterschied zwischen Gehalt und Verdienst?
KOTZ!

Reply
Avatar
JamesHolmes 21. Juni 2013 at 20:22

Wer liegt denn hier bitte wem auf der Tasche? Von einem 20 jährigen, der hier niemanden im Netz wirklich kennt, so rumzukrakälen mit wüsten unhaltbaren Beschimpfungen, das ist ja nicht zum aushalten…

Neue Mitte muß man natürlich wie alle anderen “neuen Parteien” genau unter die Lupe nehmen, beobachten, viel Zeit haben wir nicht mehr… Mir wäre es lieber gar kein Parteiensystem mehr.

Über irgend eine Partei ein Pro oder Contra abgeben, werde ich hier jetzt nicht mehr tun, da man eh nur angegiftet wird.

Reply
Avatar
Porno Pommes 12. Juni 2013 at 23:13

Berufssoldat und bestens gerüstet? :D:D:D der war gut

Reply
Avatar
Cyberpunk 12. Juni 2013 at 20:09

Ja, was die BRICS so treiben sollte man näher beleuchten:

BRICS Regimes Forge New World Bank, Call for Global Currency:
>>> http://www.thenewamerican.com/world-news/africa/item/14983-brics-regimes-forge-new-world-bank-call-for-global-currency

BRICS: Strategie des Blocks
>>> http://german.ruvr.ru/2013_03_29/BRICS-Strategie-des-Blocks/

Vorsätzliche Weltfinanzkrise?
>>> http://www.blu-news.eu/2012/12/09/vorsatzliche-weltfinanzkrise/

Reply
Avatar
polpkorn 12. Juni 2013 at 17:35 Reply
Avatar
Solarteur 13. Juni 2013 at 16:59

Ich weiß in Deutschland auch von universitären Einrichtungen, in welchen die Studienabsolventen von Hetero zu Homosexuell “umgepolt” werden.

Ich sag das genau so, weil ich Studienunterlagen eingesehen habe, die Leute vorher kannte und es nicht glauben konnte, wie sie verändert waren.

Erst nachdenken, recherchieren dann schreiben, Danke.

Reply
Avatar
Rasta 13. Juni 2013 at 23:40

In “universitären Einrichtungen” werden “Studienabsolventen” also “umgepolt”?
Dann erklär doch mal bitte wie dieses umpolen der Sexualität funktioniert.

Es ist ja bekannt, dass an Hochschulen ein freiheitlicher Geist weht als im Elternhaus und im Rest der Gesellschaft.
Vielleicht haben diese Menschen in dem freien Umfeld erst ihre Homosexualität leben können, ohne Angst vor Unterdrückung oder Repressalien durch Familie oder das Dorf.

Homosexualität ist nicht “widernatürliches” oder “krankes”, das man aus scham verstecken müßte.
Manche lernen das halt erst, wenn sie aus ihrer gewohnten Umgebung herauskommen und neue Leute kennenlernen.

Reply
Avatar
Ingo 12. Juni 2013 at 13:08

Vielleicht müsste es eine Pflicht, Dope zu rauchen geben, dann wär die Welt wesentlich entspannter!

Reply
Avatar
Zuschauer 12. Juni 2013 at 12:43

Die Videoqualität ist wirklich beeindruckend, jedoch sind manche der Aufnahmen leider viel zu lang und wiederholen sich inhaltlich.

Rauchende und Bier trinkende Reporter wirken auf mich äußerst unseriös, vor allem wenn es mit unter um Themen wie Prepping gehen soll.

Auch den Umgangston, der hier und in manchen Videos zu finden ist, halte ich für nicht angebracht und verbesserungswürdig.

“What ever you have.
It’s not the quality that matters, it’s how you use it.”
Luke Rudowski

Reply
Avatar
Soma 12. Juni 2013 at 11:53

Ja, diese Libertären!!!

Wollen die Freiheiten der Bürokraten einschränken,
die der Politiker, der ARMEN Politiker!!!

Die wollen die Freiheit beschneiden, Derer, die gerne Steuern und Demokratie-Abgaben leisten, die Ihr LETZTES HEMD hergeben würden für den Rettungsschirm.

Jetzt auch noch Nichtraucher!!!!! Unfassbar…

Reply
Avatar
Bohrinselarbeiter 12. Juni 2013 at 11:47

Kennen wir das nicht irgendwoher?

Reply
Avatar
Ingo 12. Juni 2013 at 15:01

Ich bin sonst nicht so ausfallend, aber nach 3Jahren Komerz Gebashe ist mal Schluss mit Lustig!
Sieh mal zu, das du wieder an deinen Kernbohrer kommst^^

Reply
Avatar
Ulrike 12. Juni 2013 at 22:31

Er gehorscht Dir bestimmt auf’s Wort 😉

Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht. das erinenrt mich an Ken jebsen bei March against Monsanto. Alle mal Lachen über Monsanto!Hahahahaha

Reply
Avatar
Soma 12. Juni 2013 at 9:20

Ja Ingo, das geht gar nicht klar.

Diese Kommentar-Schicksen sollen einfach mal den Rand halten. Die haben hier ein Thema aufgebauscht, ziehen damit über Libertäre her u. a., verdrehen, verzerren…

Irreperabel Mishugge sind die doch!

Geilen sich hier an einer Kippe auf,
als würde das eine Rolle spielen.

Kommen sogar mit Goethe!

Die brauchen einen der sie mal so richt…
Vielleicht gehts dann.

Faust sag ich da nur.
Da stellt sich die Gretchen-Frage nicht mehr. Schicksen.

Reply
Avatar
Ingo 12. Juni 2013 at 9:53

??? 😐

Reply
Avatar
Rasta 12. Juni 2013 at 13:31

Du scheinst einiges nicht zu begreifen.
Auf dieser Seite geht es um Freiheit, Vernunft, Eigenverantwortung und Krisenvorsorge.

Wie soll ich diesbezüglich jemanden ernst nehmen der Suchtabhängig ist, Geld zum Fenster rauswirft und sich und den Menschen in seiner Umgebung erheblich schadet?

Jemand der sein Geld lieber für Suchtmittel ausgibt, statt seine Überlebenschancen zu verbessern, braucht mir nichts über Eigenverantwortung oder Krisenvorsorge erzäheln. Einen Junkie für den Nikotin genau so wichtig ist wie Nahrung, will ich im Ernstfall nicht in meiner Nähe!

Wer glaubt Rauchen hätte was mit Abenteuer und Freiheit zu tun, fällt wohl wirklich auf jeden Marketingscheiß rein. Schon gehört, Aspartam ist gut fürs Herz. Die CocaCola-Werbung hats gesagt.

Reply
Avatar
Solarteur 13. Juni 2013 at 17:06

Ein Lob von mir, für Deine harten aber fairen Worte mit durchwegs Fakten orietierten Inhalts! Weiter so.

Reply
Avatar
Ingo 12. Juni 2013 at 8:58

Gehts immer noch um Lukas`Zigarette? Erinnert mich irgentwie an den Krawattenkrieg hier vor ein paar Jahren 😆
Leute, ihr seid wirklich Weichbirnen! Oder ist das nur eure narzistische Sättigung?
Grüße ans Tabbiland

Reply
Avatar
Soma 12. Juni 2013 at 8:01

Diese ganze Raucher Debatte ist komplett für den Arsch.

Es geht quasi darum,
wenn in einem lauten, gefüllten Raum ein Handy klingelt,
geht Derjenige dann zum telefonieren hinaus,
oder bittet er alle Anwesenden um Ruhe und Solidarität…

Völlig bescheuert….

Reply
Avatar
markus 12. Juni 2013 at 7:09

Anderson vertritt vernünftige Positionen, hat mir gut gefallen. Werde ihn im Auge behalten.

Zu Putin würde ich noch seine Innenpolitik hinzufügen. Seine innenpolitischen Entscheidungen sind durchweg russisch-national, er hat nichtmal im Ansatz souveränität abgegeben.

Ich glaube, dass letzte größere Aktion war, dass er ein Gesetz erlassen hat, nachdem aus dem Westen finanzierte NGOs, sich als “feindliche Agenten” registrieren lassen und ihre Finanzströme offen legen müssen.

Laut russischen Quellen liegt die Gesamtsumme, der aus dem Westen kommenden Gelder für die NGOs, bei 1Mrd $.

Seine, real ausgeführte, Politik, ist definitiv russisch-national.

Nichts destotrotz, ist er ein autoritärer Herrscher, es macht also nur einen geringen Unterschied ob ich nun von Berlin aus oder von der UNO in New York unterjocht werde. Das Resultat bleibt das gleiche.

Trotzdem halte ich es für möglich, dass Putin sich aus den Bilderberger-Verbindungen gelöst hat um seine eigene Politik zu betreiben.

Reply
Avatar
NameSagIchNicht 12. Juni 2013 at 5:29

Was ich nie verstanden hab….

wie das “Passiv Rauchen” gefährlicher sein soll, als das direkte und “konzentrierte” Rauchen direkt an der Zigarette?

Einige Erklärungen dafür…

1. orwellsches Neusprech
2. Verdummung
3. da gibt es nichts zu verstehen

Reply
Avatar
Soma 12. Juni 2013 at 0:39

Die Uhr geht falsch…leider.

Reply
Avatar
Soma 12. Juni 2013 at 0:38

Alex, vielleicht bekommst Du Mr. Anderson mal in deine Sendung.

Reply
Avatar
beewhyz 11. Juni 2013 at 21:27

Mit euch ist auch nichts zu gewinnen, debattieren über kleinkram wie rauchen usw. der Rauch einer Zigarrette ist nichts im bergleich zu dem Dampf den die ganze kaka-Situation auf der Welt produziert…

Druckt lieber mal eure Unterstützungszettel für die PDV aus und tut was gutes für euer Land.

Reply
Avatar
Soma 12. Juni 2013 at 0:17

Ach, Danke Beewhyz.

Luke, Du hörst auf zu rauchen, dann beginnt hier für einige schon das Utopia und die anderen die könnten meine Videos empfehlen.

Klickt auf den Namen………Den Namen……..

Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 11. Juni 2013 at 21:23

Ich hoffe das funktioniert hir. Pia Nazi. Bitte bleib mundtot danke. ;D

Reply
Avatar
Benno-lissimo 12. Juni 2013 at 21:06

Wer macht hier den Kachelmann?

Reply
Avatar
Toxi1965 11. Juni 2013 at 21:19

Also ich finde das Lukas eine echte Bereicherung .
Herrlich frisch von der Leber und gerade-aus … vorallen das er sehr jung ist macht klar , wie hohl die meisten älteren sind ( mich mit eingeschlossen ) .

Alex und Lukas , ihr macht klasse Arbeit !! Kompliment !!

Reply
Avatar
6e75 11. Juni 2013 at 21:08

Ich dachte ich sehe nicht recht, es war Nieselregen in den aufnahmen zu sehen. WoW Super Videoqualität

Habt Ihr noch andere Leute interviewen können? Oder neue Kontakte geknüpft?

Reply
Avatar
Ingo 11. Juni 2013 at 20:44

Ps. Ich finde der Freigeist hat nen süßes Schulbuben Gesicht 😀

Reply
Avatar
Ingo 11. Juni 2013 at 20:43

Ihr seid sooooooooooooooooooooooo bechindert!!!

Reply
Avatar
Holländischer Bastard 11. Juni 2013 at 19:51

totaler Systemabsturz hier oder wassss? Passivrauchen vernebelt wohl auch die hohle Birne. Deswegen: Schnapsrauchen ….. viel besser!
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article117037420/Schnaps-rauchen-der-riskante-Weg-zum-Vollrausch.html

Reply
Avatar
Mike 11. Juni 2013 at 19:37

Also die Püntlichkeit lässt fei schon zu Wünschen übrig 😉 Alex: Bitte schreib net bestimmte Tage / Uhrzeiten hin… die eigentlich selten eingehalten werden 😉 Die leut wie ich sitzen manchmal am rechner und warten und dann wirds 3 mal verschoben 😉 Mach mehr Überraschungen … wenns da is isses da ohne Ankündigung… das kommt besser als dass man 2 oder 3 mal vertröstet wird. 🙂 nur so als Impuls … Greetz

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 19:17

Richtig: Don’t feed the troll Lucas oder wie der vorpupertäre Frechdachs auch heißt!

Reply
Avatar
markus 11. Juni 2013 at 18:56

P.S. Lass dich von der übermäßigen Kritik nicht verunsichern, dran bleiben.

Reply
Avatar
markus 11. Juni 2013 at 18:21

Hier bleibt nur noch eins zu sagen

Don’t feed the troll

>

Reply
Avatar
xen0m0rph83 11. Juni 2013 at 18:11

Jaaa, so geht das. Das Interview da oben gehört genau zu dem, was ich von „recentr“ erwarte und gewohnt bin. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil 😉

Reply
Avatar
Friedrich Hecker 11. Juni 2013 at 17:15

Hallo IK-Team,

vielen Dank für eure Arbeit!

Also wenn ich hier manches Kommentar lese kommt mir schlichtweg die Galle hoch.

Da planen Kriminelle den WKIII und manche Leute meinen ihren konservativen Kleingeist ausschütten zu müssen.

Ist wirklich freiheitlich anderen seine Lebensweise quasi aufzuzwingen?

Je sais pas…

Reply
Avatar
Ingo 11. Juni 2013 at 16:58

Gehts immernoch um Lukas`Zigarette? 😆
Finde es jdfls. cool das er mit nach England gefahren ist und sich der Kamera stellt, auch wenn er das nicht richtig kann!

Und an Renate, oder Birgit, oder Petra Raab, oder wie immer sie heißen mag: GET A LIFE

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 17:37

Ein größerer Skandal als das offene Rauchen vor der Kamera hatt scheints nicht stattgehabt?

Reply
Avatar
Mike 11. Juni 2013 at 17:56

“hatt scheints nicht stattgehabt” was issn das für ein deutsch? …. deutsche sprache schwere sprache…;-)

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 18:07

nixo! kreativo!

Reply
Avatar
Mike 11. Juni 2013 at 19:31

Des steht ja tatsächlich im Duden… meine güte ist der Duden mittlerweile verhunzt… immerhin haben sie noch die übersetzung/bedeutung von diesem statthaben drin… und die lautet stattfinden ! 🙂

Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 17:40

Dumm halt für den Teleraucher, dass er sonst auch gern stänkert?

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 17:54

“auch wenn er das nicht richtig kann!” – Fand ich gar nicht! Fand seine Ausführungen am “Abend auf der Couch” mindestens gleichberechtigt interessant. (Entertainer ist er nicht – aber das ist Geschmackssache und kein Werteurteil?) Hätt auch nie nur geahnt, dass das Suprapeinschnauze “Freigeist” hätte sein können …

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 17:58

Für “Freigeist” hab ich bisher einen etwa 60jährigen, ordinären, sein Leben lang sexuell unterversorgt gebliebenen Grandler aus Bayern, BaWü gehalten …

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 18:06

Passt aber auch so, Freigeist! Jetzt bitte nicht noch eine Identitätskrise!

Reply
Avatar
der_schimpfer 11. Juni 2013 at 19:23

dem kann ich nur zustimmen

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 16:49

Ich rauche. Gern.

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 16:54

hab letztjahr supaleck selbstanbau gehabt, “virginia”

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 16:55

_supalecka_

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 19:14

so blechern bist wahrscheinlich auch in Deinem Hirn. Nur hohle Luft!

Reply
Avatar
Toxi1965 11. Juni 2013 at 16:49

Da zündet sich jemand eine Zigarette an im Video und da gibt es einige die sich dann um ihre persönliche Freiheit sorgen machen .

Wenn der arme Mann wüßte welche Krise er damit ausgelöst hat hier bei einigen 🙂

Ich fasse es nicht !! ich fasse es echt nicht …..lach

Hab mir jetzt die Mühe gemacht alles gelesen was die Dame so schreibt .

Meine Bemerkung :

Das meint Sie bestimmt nicht ernst…vermute mal das es eine art Homor von ihr ist .

Ich hab auch gelacht…ehrlich ! 😉

Reply
Avatar
xen0m0rph83 11. Juni 2013 at 17:26

„Wenn der arme Mann wüßte welche Krise er damit ausgelöst hat hier bei einigen“

Er weiß es! Und er findet es bestimmt urkomisch.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 19:14

Über Dich hab ich bisher nur gelacht Kleingeist 😉

Reply
Avatar
Soma 11. Juni 2013 at 16:43 Reply
Avatar
Soma 11. Juni 2013 at 16:24

Der Liberty Luke hat sich ne Fluppe geraucht und sich keinen Schuss gesetzt. Das ist einfach nur Neid.

Egal, hab ein neues Video, ist irgendwie total Eso geworden. 🙂

Reply
Avatar
6e75 11. Juni 2013 at 15:29

Also wenn ich das nächste mal einen Rauchenden Helmut Schmidt sehe, weiß ich wieso er sich ->gegen<- Menschenrechte ausspricht. Das kommt dabei heraus, wenn man jemand zu oft das rauchen verbietet!

Es gibt immer etwas was jemand anderen stört oder sogar schädigt! Z.B. ist Mobilfunk für Menschen die unter Elektrohypersensibilität leiden furchtbar. Werden darum die Sendetürme abgebaut oder der Mobilfunk eingeschränkt? Nein, im Gegenteil! Das sind Einzellschicksale auf die die Industrie/ Wirtschaft keine Rücksicht nimmt.

Nur im Eigenen Handeln können wir auf eine Gegebenheit Rücksicht nehmen und Verständnis aufbringen. Wenn das jeder täte wäre schon viel erreicht.

Es langt wenn über einen gewissen Zeitraum weder Rücksicht noch Verständnis, geschweige denn Kompromissbereitschaft, einem selbst widerfährt um dieses verhalten selbst anzunehmen.

Eh wir uns versehen sind wir selbst in einer Rolle, die alles andere als bereichernd ist. Ver- und beurteilen aus einer Haltung heraus, die wenn sie uns selbst widerfährt innerlich aus der Fassung bringt.

Wir bieten ein leichtes Spiel, denen die wissen wie man so etwas sich zu nutzen macht. In erster Linie der Politik den diese soll letztendlich Regeln.

Legitimieren wir einen Dritten eine Zwistigkeit zu beheben, brauchen wir nicht zu glauben das dieser der "zum gerechten Recht" verhelfen soll, handelt ohne an seinen Vorteil zu denken, und sei es nur die Zwistigkeit nie enden zu lassen um seine Position zu bewahren.

Wir brauchen keine Kompromisse einzugehen oder unsere Positionen zu überdenken, wir bekommen sie einfach Auf-diktiert.

Heute kann Goldkettchen Gerd jedem Raucher oder Nicht-Raucher, den Gestank seiner Havanna in Gesicht blasen, während wir uns gegenseitig beharkeln.

Und mir ist es ehrlich gesagt scheiß egal ob Lukas/Lucas sich eine dreht oder raucht vor der Kamera, solange Er nicht unsere alle Seelen, zu seinem Vorteil verkauft!!!

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 14:25

Richtig. Und der sehr geschickte Krieg fängt bei der Abhängigkeitsmachung so vieler Dinge an, Tabakindustrie ist ein genauso dreckiges Geschäft wie die großflächige Verbreitung von Monsanto-Gendreck! Wir befinden uns in einem Wirtschafts-Nahrungsmittel-Energie-Pharma- und Drogenkrieg. Hab ich was vergessen, der darf mich gerne ergänzen.

Reply
Avatar
Alain 11. Juni 2013 at 12:24

Alter die Kommentarfunktion ist echt so scheisse, wenn niemand mehr am Thema bleibt… WAYNE ob wer raucht oder nicht. Was textet die für nen scheiss zusammen? Erinnert mich an die Southpark Folge wo Rob Reiner gegen Raucher in den Kampf zieht^^

http://www.youtube.com/watch?v=6THpqoPjong

http://www.youtube.com/watch?v=gUEjnoWpdao

Finde es etwas schade, dass die ganzen Videos gesplitted sind, gerade das Interview mit MA scheint gut anzufangen und wäre ganz, sicherlich einfacher zu loaden und zu verteilen…

Reply
Avatar
xen0m0rph83 11. Juni 2013 at 15:30

Für jeden der mal Laune hat und die ganze Folge in deutscher Sprache sehen möchte. Das erinnert nicht nur an diesen Kommentarbereich, ich hab fast das Gefühl er ist das Drehbuch:

http://www.southpark.de/alle-episoden/s07e13-kippe-weg

Reply
Avatar
Stefan 11. Juni 2013 at 18:27

“Gute, anständige Leute, die versuchen das Rauchverbot durchzusetzen…”
GEIL: Renate und Pia sind im Fernsehn…
Danke für den Tip!

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 19:13

Das Ihr Euch nur so einen Bullshit reinzieht, zeigt Euren Geist, Nicht Freigeist, ignorante Kleingeister sind die, wo immer noch nicht den Freiheitsbezug, der auch einem Nichtraucher zusteht begriffen haben.

Reply
Avatar
ein mensch 11. Juni 2013 at 11:59

du meine güte, was hab ich denn da losgetreten mit meinem posting???…zeigt eigentlich nur wie sehr die eu-hirnwäsche funktioniert ;-)….btw, mich stört z.b oft wenn grillpartys ihren muff verbreiten …und das in aller öffentlichkeit!!!…oder wenn mal wieder damens den weg kreuzen die einen ganzen parfümladen transpirieren…und das in aller öffentlichkeit!!!…oder die sylvesterknallerei, unmengen muff…und das alles in der öffentlichkeit!!!…oder hupkonzerte bei dubiosen anlässen…und das alles in der öffentlichkeit!!!…oder bestialische akloholfahnen…alles in der öffentlichkeit!!!…aber garantiert liegen für solche gesundheitsfeindlichen vergehen schon die regularien in den schubladen von brüssel, für die weitere hirnwäsche!

das prinzip des libertarismus kann auch gegen ihn verwendet werden…das ist die hegelsche dialektik 😉

Reply
Avatar
xen0m0rph83 11. Juni 2013 at 14:25

Welch wahre Worte!
Zeigt doch mal ein wenig mehr Individualismus. Wenn ich mal wieder alle unter einen Hut stecken will, dann passiert genau das was ihr hier betreibt. Ihr schlagt euch die Köpfe ein. Wenn Renate die volle Möglichkeit hätte das Problem mit ihrem Nachbarn individuell zu regeln, ohne den anderen Rauchern gleich das rauchen verbieten zu müssen, würde sie das doch glatt tun oder?

Jetzt schaltet eure Hirne mal wieder ein, scheißt auf irgendwelche verallgemeinernden Gesetze und regelt eure Probleme wieder selbst (sofern das in unserem System überhaupt noch möglich ist).

Genau das ist es doch was man von euch will. Da muss ich „ein mensch“ absolut recht geben. In Brüssel werden die beklopptesten Gesetze verabschiedet. Und wenn die Völker da mitmachen und die ganze Zeit nach neuen, tollen, freiheitseinschränkenden Gesetzen schreien, dann ist der allgemein anerkannte, sozialistische Superstaat nicht mehr weit.
Die Natur hat uns als Individuen auf diesem Planeten ausgespuckt. Also handeln wir doch auch alle bitte individuell. Das klappt jedenfalls besser als sich gegenseitig die Haare auszureißen und den großen Bruder regelrecht nach neuen Gesetzen anzuflehen.
Bevor hier noch einer auf die Idee kommt sich – völlig angepisst von dauernden Streitereien – für neue Verbots-Gesetze stark zu machen, als über mehr Möglichkeiten wieder etwas mehr selbst handeln zu dürfen.

Reply
Avatar
markus 11. Juni 2013 at 8:33

Danke für das schnelle Übersetzen und Hochladen. Direkt nach einer Reise. Auf den ersten Eindruck macht Anderson einen soliden Eindruck, besonders der Teil, in dem er meint nicht auf dem Laufenden zu sein, was Russland und EU angeht, hat mir gut gefallen. Er muss also nicht auf alles eine Antwort haben, was schonmal dafür spricht, dass er kein angeknackstes Ego hat.

Die Sache mit der Euro_Armee ist jetzt nicht unbedingt neu. Es liegt auch irgendwie auf der Hand, ein EU-Nationalstaat braucht eine Armee, ist doch klar.

Was den Vergleich Amerika zu Europa angeht hat er nicht ganz unrecht. Wo wir noch weit hinterherhinken ist der Aktivismus, besonders in Deutschland ist es echt schlimm, hier herrscht immer noch die Haltung vor, eine neue Partei solle alles regeln. Auf jedenfall jemand anders, am besten “von da Oben”, nur man selbst nicht.

Was den Informationsstand angeht, holen wir immer weiter auf, neulcih erschien ein kleiner, wenn auch völlig unzureichender Artikel, über Bilderberg, auf http://www.pi-news.net . Derzeit wohl der einflussreichste Blog in Deutschland.

Das wäre vor 5 Jahren noch undenkbar gewesen.

Auch wenn die Berichterstattung noch Ausbaufähig ist, vielen Dank für deinen Einsatz vor Ort. 🙂

Reply
Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:55

ich denke es ist alles zum Rauchen und der Freiheit gesagt. Wer’s jetzt noch net kapiert hat, ist hochgradig süchtig und den kann man ohnehin nicht mehr ernst nehmen.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 8:11

Ganz schöner Dünnbrettbohrer dieser Freigeist bzw. Lucas bzw liberty or death…

Kümmer Dich nicht um den.

Der hat viel Infos aus dem Netz und bruchtsückhaftes Wissen aus bestimmten Büchern, aber die soziale und wichtige Intelligenz, welche für ein Zusammenleben in der menschlichen Gemeinschaft notwendig ist, vermisse ich bei dem kapputten Typen leider gänzlich.

Geb ihn auf, er ist’s nicht wert.

Selbst als Du ihn in Schutz nahmst, hat er Dich versucht hier ins Lächerliche zu ziehen. Der ist so kapputt der Typ.

Braucht man eigentlich nichts hinzuzufügen, die anderen werden es auch immer mehr merken.

Reply
Avatar
Porno Pommes 11. Juni 2013 at 9:00

In Schutz nehmen? In den Rücken fallen? Über einen herziehen?

Die Kommentarfunktion ist für manche anscheinend der Schulhofpausenkreis-Ersatz, wo man über die ungeliebte Schlampe neben einem herzieht. Hier gehts um Argumentation, die weder Renate noch du bringen können.
Macht ja auch wenig Sinn sich hier endlos im Kreis zu drehen…

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 9:32

Hast Du schon einen einzigen “vernünftigen” Satz hier geschrieben?

Reply
Avatar
Stefan 11. Juni 2013 at 12:00

“Kümmer Dich nicht um den.”
Dafür nimmst du und renate ihn ganz schön ernst 😉
Oder seid ihr einfach nur neidisch weil er sich n Scheiss für eure Meinung interessiert?
Kommt etwas billig daher jemanden für sein Alter zu kritisieren, fortgeschrittenes Alter ist schliesslich auch keine Garantie für Klugheit oder Bildung bzw. wenigstens Erfahrung.
Wieso es hier ums rauchen geht ist mir auch nicht klar, es zwingt euch niemand zu rauchen oder wo hinzugehen wo geraucht wird!
Ich bin auch Exraucher, aber es ist mir lulle ob andere rauchen – soviel sollte man schon aushalten, sonst liegt der Gedanke an tieferliegende Probleme nahe.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 14:31

Und wieder eine gestrandete nicht auf Text eingehende “sucht-von-sich-abwehrende” kleinkarierte Antwort…

Thema verfehlt. Note 6. Sitzengeblieben!

Reply
Avatar
Freigeist 11. Juni 2013 at 15:24

“Thema verfehlt. Note 6. Sitzengeblieben!”

Was glaubst du eigentlich wer du bist du schmarotzender gesichtsloser Niemand?

Avatar
Stefan 11. Juni 2013 at 16:02

Du fertige Tante meinst wohl hier seit neustem die Standards festlegen zu können oder was?
Korrigier lieber Hausaufgaben anstatt Dich hier als Oberlehrerin aufzuspielen!
Thema verfehlt habt ihr beiden, denn ums Rauchen geht es hier nur in eurem Dauergespamme.
Wieso sollte ich auf Deinen oder Renates Dumquatsch was geben, wahrscheinlich hockt Ihr zusammen irgendwo im Lehrerzimmer und langweilt euch…

Avatar
der_schimpfer 11. Juni 2013 at 8:35

sei mir ned bös renate, du scheinst dich ja artikulieren zu können und auch deine Zitate und Argumente gegen das Rauchen sind ja alle sehr gut. Aber immer wieder scheitert deine Argumentation daran, dass wenn man deine Sicht über die gesamte Gesellschaft legen würde, niemand mehr autofahren, fliegen, mit dem Handy telefonieren, ja nicht einmal mehr Eier essen dürfte, da ja die aufkommenden Winde den nicht- Eier- essenden Teil der Bevölkerung “stören” könnten.
Ich gebe dir schon recht, dass man bei manchen Verboten überlegen könnte: “Naja, eigentlich bin ich ja gegen Verbote, aber DAS wäre noch einigermaßen sinnvoll”. Genau diese Einstellung ist aber doch sozusagen der Anfang vom Ende. Das zieht sich dann über die Jahrzehnte und am Ende lächeln wir hinter nem Gulag- Zaun darüber, dass uns kein Rauch in der Nase penetriert.
Ich bin kein Süchtiger mehr, Rauchen ist scheiße, das habe ich inzwischen verstanden und ich will NIE WIEDER sonen ekelhaften Glimmstengel anrühren und ich bin deiner Meinung: Rauch stinkt und nervt, aber man muss schon auch die Freiheit der Anderen akzeptieren (gilt natürlich auch für jede andere Art der Sucht).
Dein einziges Argument, das wirklich standhält ist meiner Meinung nach, wenn es ums Rauchen draußen, in der Öffentlichkeit geht, da die Nichtraucher ja tatsächlich passiv gesundheitlich penetriert werden. Aber dort kontere ich damit, dass soviele ungesunder Mist, auch von dir Renate, auf andere Menschen losgelassen wird, dass ich mich frage: warum als erstes beim Rauchen ansetzen und nicht eben beim Autofahren?!!? Nur weil dir das halt ein persönlicher Dorn im Auge ist? Mal ganz abgesehen davon, dass ich noch keine Studie gesehen habe, die die gesundheitliche Belastung bei Aufnahme von, keine Ahnung, ein paar ppm Giftstoffe in der Atemluft (im Freien), überhaupt belegen.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 9:26

Wo will den Renate das Rauchen verbieten? Hab ich nirgends gefunden.

Sie plädiert mit absolut durchdachten Argumenten mit Rücksichtsnahme nach dem Verursacherprinzip.

Warum soll der Nichtraucher sich ständig eine andere Wohnung suchen müssen, warum muß ein Nichtraucher Gastronomiearbeiter eine Fülle von Zigarettenrauch in einer Gaststätte tagtäglich 8 und mehrere Stunden hinnehmen? Auch die ANwohner von Gaststätten, die über einer Gaststätte wohnen? Privat im Wohnblock sieht es nicht anders aus. Da Rücksicht eines Suchtkranken aus gesammelten Erfahrungen (auch hier) nicht zu erwarten sind, dann müssen eben Gesetze zum Nichtraucherschutz her. Das mit dem Autovergleich ist doch Schwachsinn. Ein Auto transportiert uns von A nach B und ist nicht annähernd so nah dran wie der tägliche (noch) Überall-Raucher! Rauchen ist durch Abhängigkietmache gezieltes Geschäft mit Giftestoffcocktail! Als einigermaßen intelligenter Mensch sollte man doch diesen Schwachsinn durchschauen.

Reply
Avatar
Freigeist 11. Juni 2013 at 9:52

Ihr zahlt wahrscheinlich keinen Cent für das Programm hier aber meint rumbitchen zu müssen wie es auszusehen hat.
Ey ihr seid echt so fertig. Fresst euren Knochen und haltet die Tasten flach, kein Mensch interessiert sich für weinerliche Nannies die meint die Welt schuldet ihnen einen Gefallen und Icke Fans die jetzt pissig sind.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 10:02

Dir gibt Alex ohnehin bald einen kräftigen Tritt in Hintern, wenn ihm seine eigene Freiheit genauso wichtig ist, wie uns allen und er sich auch Deine Respektlosigkeit gegenüber ihm nicht mehr gefallen lässt.

Es sei denn er steht auf solche Schleimspuren zwischendurch 😉

Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 10:04

Apropo “weinerlich”? Wer ist denn hier weinerlich? Den einzigen, der hier mit weinerlicher Stimme present ist, das bist doch Du Lucas.

Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 10:06

Glaubst Du eigentlich, das was Du hier machst ist förderlich und vertrauenswürdig, dass zukünftig mehr Menschen Alex und recentr unterstützen?

Avatar
Freigeist 17. Juni 2013 at 14:32

@Berufssoldat Anfang 40 der nichts besseres zu tun hat

Was sagt eigentlich deine Brut so dazu, dass du nichts besseres zu tun hast als auf einer Seite, deren Inhalte du Umsonst konsumierst und nicht bereit bist auch nur einen Euro dafür springen zu lassen, rumzuhängen und den Co Moderator zu hassen dem du auch sonst nichts reichen kannst außer ihn für sein Alter zu hassen weil es dir selbst vorführt wieviel du von deinem verschwendet hast?

PS: Bitte schreib ruhig weiter deine Hate Kommentare, jeder einzelne ist eine fette Bestätigung für mich. =P

Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:44

Aphorismen & Zitate

Seit der Krebsdiagnose an Heiligabend bin ich Nichtraucher.
Bei über einer Schachtel Zigaretten pro Tag spart das eine ungeheure Menge an Geld…
(Horst Jüssen)
*

Wie mutig würden die Journalisten gegen die Tabakseuche ankämpfen,
wenn ihr Blatt keine Tabakwerbung hätte!
(Gerhard Kocher)
*

Die Raucher vernebeln nicht nur die Luft, sondern meist auch ihren Geist,
und so kann man dann leichter mit ihnen fertig werden.
(Konrad Adenauer)
*

Raucher sind mustergültig tolerant, denn noch nie hat sich ein Raucher von einem Nichtraucher neben ihm gestört gefühlt.
(Herbert Rosendorfer)
*

Alle schlechten Eigenschaften entwickeln sich in der Familie. Das fängt mit Mord an und geht über Betrug und Trunksucht bis zum Rauchen.
(Alfred Hitchcock)
*

Zu glauben, daß wir etwas tun, während wir nichts tun,
ist die Hauptillusion des Tabaks.
(Ralph Waldo Emerson)
*

So geht es mit Tabak und Rum: Erst bist du froh, dann fällst du um.
(Wilhelm Busch)
*

Und wärst du auch zum fernsten Ort, zur kleinsten Hütte durchgedrungen,
was hilft es dir, du findest dort Tabak und böse Zungen.
(Johann Wolfgang von Goethe)
*

Rauchen Sie nicht im Bett, die Asche, die herunterfällt könnte Ihre eigene sein.
(Graffito)
*

Schild in einem Cafe der Luftwaffenakademie in Hyderabad:
“Wenn Sie es vorziehen, Teetassen als Aschenbecher zu benutzen,
servieren wir Ihnen den Tee gern in Aschenbechern.
(unbekannt)
*

Das Rauchen macht dumm; es macht unfähig zum Denken und Dichten.[…]
Die Raucher verpesten die Luft weit und breit und ersticken jeden honetten Menschen, der nicht zu seiner Verteidigung zu rauchen vermag. Wer ist denn imstande, in das Zimmer eines Rauchers zu treten, ohne Übelkeit zu empfinden?
(Johann Wolfgang von Goethe)
*

Jeder hört einmal zu rauchen auf.
Dafür sorgt Mutter Natur, die nachsichtigste aller Mütter.
Die am meisten rauchen, hören auch am frühesten auf.
(unbekannt)
*

Mundgeruch ist widerlich. Und Rauchen?
(Erhard Blanck)
*

Rauchen, Krieg gegen die Gesundheit!
(Dr. phil. Manfred Hinrich)
*

Bitte warten Sie mit dem Rauchen bis zu Ihrer Feuerbestattung
(Klaus Klages)
*

Wer Tabak schnupft, sieht aus wie ein Schwein.
Wer Tabak raucht, riecht wie ein Schwein.
Wer Tabak kaut, ist ein Schwein.
(Anna Louise Germaine de Staël, französische Schriftstellerin, 1766-1817)

Reply
Avatar
Stefan 11. Juni 2013 at 8:29

@spamperson_Renate:
GET A LIFE!!!!

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 9:16

Kannst Du auch ernsthaft etwas zum Besten geben? Wenn Du etwas zu kritisieren hast, dann wiederlege Renates Aussagen? Ich bezweiffle im hohen Maße, dass Dir das in irgendeiner Form gelingen wird.

Reply
Avatar
markus 11. Juni 2013 at 8:36

Sag mal, gehts noch?

Ich würde vorschlagen, du kärst die Angelegenheit mit deinem Nachbarn und hörst auf hier Stellvertreterkriege zu führen, mit Leuten die für deinen Verqualmten Balkon nichts können.

Meine Güte.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 9:18

Lesen und Verstehen. 1. Klasse zurück versetzt. Note 6. Setzen.

Reply
Avatar
Toxi1965 11. Juni 2013 at 16:30

@Renate und Pia

Ihr könnt euch ja demnächst wie unsere oben-Ohne-Titten-Girls mutig vor ein Tabak-Geschäft stellen mit der Aufschrifft ” verbietet Tabak !! ”

Äääm …ich freu mich schon auf die Bilder 😉

Reply
Avatar
Toxi1965 11. Juni 2013 at 16:33

Ach ja , und das macht ihr am besten in Saudi Arabien , vieleicht fällt dir danach gerade als Frau was auf wenn man dich abführt 🙂

Reply
Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:43

Finanzbeamter schrieb am 04.07.2008, 17.23 Uhr:

Hier meine objektive finanzielle Meinung zum “Fehlverhalten Nikotinmissbrauch”. Nur müssen die Raucher auch für die Kosten verantwortlich gemacht werden, die sie tatsächlich verursachen. Auf rund 17-20 Milliarden Euro belaufen sich die Kosten,die Deutschlands Raucher Jahr für Jahr verursachen. Das ermittelte ein Team um Andreas Meyer vom Universitätskrankenhaus Eppendorf in Hamburg, das die direkten und indirekten Auswirkungen des Tabakkonsums berechnet hatte. Umgerechnet bedeute das eine jährliche Belastung von etwa 800 Euro pro Einwohner. Ziel der Studie war es, die reinen Kosten, die das Rauchen in Deutschland jährlich verursacht, zu ermitteln. Dabei wurden die Ergebnisse nicht in einen gesamtwirtschaftlichen Kontext eingeordnet.”Erst ein Preis von 36 € (sechsunddreißig Euro) pro Schachtel Zigaretten wären kostendeckend”.Raucher in Deutschland zahlen nur gut 40 Milliarden Euro Tabaksteuer pro Jahr.Auch die Krankenkassen werden durch die vorzeitige Erkrankung von Rauchern belastet!

Reply
Avatar
Porno Pommes 11. Juni 2013 at 7:51

Geh mal wieder zurück in deine Sozi Ecke und spiel da mit den Schmuddelkindern…

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 8:22

Vielleicht solltest Du deinem eigenen rat folgen oder bessser Dich erst mal eienr Drogentherapie unterziehen, wenn es Dir alleine nicht gelingt davon loszukommen, damit Du wieder klar & vernünftig denken kannst?

Mich wundert es, dass Alex, der auch schon lange aus Überzeugung aufgehört hat und es verstanden hat, sich das von dem pupertären Lucas bieten lässt? Der muß doch von dem auch angenervt sein, oder irre ich mich da jetzt so sehr?

Reply
Avatar
Toxi1965 11. Juni 2013 at 16:14

@ Renate

Das liest sich genauso wie die Hochrechnungen vom Mensch gemachten Klimawandel , Waldsterben und dem Ozonloch …
Das Rauchen für den Raucher schädlich ist bezweifelt niemand , aber diese Hochrechnung ist genauso bescheuert wie man jedes Jahr Grippe-tote ermittelt .
Wieviel Grippe-tote haben wir jedes Jahr ? Waren es nicht so 30.000 … ??
Weisst du wieviel davon wirklich untersucht worden sind ? Das sind alles Hochrechnungen

Kurz : Ich behaupte wenn morgen alle aufhören zu Rauchen dann hätte der Saat ein echtes Problem .

Und es gibt weiss-gott andere Baustellen worüber man sich Gedanken machen sollte .

Reply
Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:24

Ich bin normal gegen Verbote, aber in dem Fall, scheint es nicht anderst zu gehen, weil die Menschen besonders wenn es um eine Sucht geht, keinerlei Rücksicht auf die Freiheit anderer nehmen!

Ausgepafft! 11.10.2007
US-Stadt verbietet Rauchen im eigenen Heim

Anti-Raucher-Vorstoß im kalifornischen Belmont: Einem Beschluss des Stadtrats zufolge ist das Qualmen in den eigenen vier Wänden in Zukunft verboten. Ein selbst in den Staaten einzigartiger Versuch, Nichtraucher zu schützen.

San Francisco – Von der neuen Vorschrift betroffen sind die Bewohner von Appartementhäusern, in denen sich Anwohner über eine Rauchbelästigung beschweren könnten. Auch Parks, Freiluft-Restaurants und andere öffentliche Plätze sollen in die Verbotszonen eingeschlossen werden.

Schwacher Trost für Nikotin-Liebhaber: In Einfamilienhäusern, Tabakläden und Motel-Zimmern sowie im eigenen Auto soll das Schmöken weiterhin erlaubt sein. Und: Sogar auf dem Bürgersteig darf geraucht werden – allerdings nur, solange der Flaneur einen Sicherheitsabstand von 6,6 Metern zum nächsten Hauseingang oder Fenster einhält.

Das Verbot soll in 14 Monaten in Kraft treten. Bereits in einem Monat wird das Rauchen an Bushaltestellen, in Sportanlagen und Einkaufspassagen in Belmont tabu sein. Das Bußgeld bei Verstoß gegen die neuen Auflagen werde bis zu eintausend Dollar betragen, schreibt der “San Francisco Chronicle”. Wie ein solches Rauchverbot kontrolliert werden soll, ist bisher nicht bekannt. Die Stadtverwaltung ließ allerdings verlauten, man werde nur auf konkrete Beschwerden von Nachbarn oder Anwohnern reagieren.

Jetzt befürchten Geschäftsleute Umsatzeinbußen, weil Gastronomie-Gäste nicht einmal mehr vor die Tür gehen und eine Zigarette rauchen könnten. “Wir sind Pioniere und manchmal wird dir, wenn du Pionier bist, der Kopf abgerissen”, erklärte die Bürgermeisterin von Belmont dem “Chronicle” zufolge. Raucher besäßen kein verfassungsmäßiges Recht, zu rauchen, Nichtraucher allerdings hätten das Recht, anderer Leute Rauch nicht einatmen zu müssen.

Belmont liegt zwischen San Francisco und San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien und hat etwa 26.000 Einwohner. Auf der Internetseite der Gemeinde wird der Ort als “ruhig, sicher und lebenswert” gepriesen.

Reply
Avatar
Porno Pommes 11. Juni 2013 at 7:33

Du verstehst es nicht. Wenn man nach dieser Argumentation vorgeht, muss man ne ganze Menge verbieten.
z.B. das Rasenmähen oder Autofahren, wenn die Abgase in mein Fenster ziehen. Auch etwas, dass sich vermeiden lässt. Oder das Verbrennen von Abfällen. Oder eine unsaubere Gaststätte (Schimmelsporen).
Auch Landwirtschaft im Allgemeinen muss man abschaffen, schädigt schließlich das Grundwasser und damit letztlich mich.

Das Rauchen nach deinen Argumenten jemandem zu verbieten, weil es dich stört, ist kein allgemeingültiges Prinzip und scheitert an der Realität.

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 16:43

Das wär die Stadt für Renate; als “Verfolgte/r des Kettenrauchsystems” greencardverdächtig

Reply
Avatar
Carsten.S 11. Juni 2013 at 6:10 Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 11. Juni 2013 at 5:59

Ich rauche und gebe es zu

Reply
Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:12

Na, dann rauchts Du hoffentlich nicht auf Deinem Balkon, Terrasse andern ihre Wohnung beim Lüften voll…

Gegen einen rücksichtsvollen umsichtigen Raucher habe ich überhaupt nix. Das ist dann ganz allein seine Sache. Aber sowie andere gegeiselt werden, wird deren Freiheit/ Willen beschnitten. Und so geht es mir mit einem Kettenraucher bei mir auf dem Balkon. Es stinkt bestialisch, weil sich das bei uns auch so staut, kein Wind…

Reply
Avatar
Eingeschränktes Soziales 11. Juni 2013 at 20:32

Ich gehe zu meinen Nachbarn die nicht rauchen und puste sie extra in Richtung Kinder.Verdammt jetzt hör auf damit o.O

Reply
Avatar
Freespirit 11. Juni 2013 at 1:12

Hier ein Video von N23, welches die Bilderberger Konferenz 2013 zusammenfast:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=wCbfFk_bJi0

Super interessant finde ich, dass neben einem Interview mit einem UKIP Mitglied auch Michael Meacher von der Labour MP ein Interview gibt und einiges ans Licht bringt, was man von einem Mainstream Politiker (ist er doch oder?) überhaupt nicht erwartet kann! Gibt es also auch dort Leute die nicht mehr schweigen wollen? (siehe Frank Schäffler FDP)
Das wäre ein Erfolg.
Alex, warum sind bei dir die Auftritte von Alex Jones und David Icke, als sie auf dem Podium am Samstag zu den Demonstranten gesprochen haben nicht zu sehen?
Hier sieht man Ausschnitte, sogar in Deutsch synchronisiert. Nun, vielleicht lieferst du ja noch nach.
Ich erwähne das nur deshalb, weil ich mich über ein paar Aussagen von dir und deinem neuen Kompagnon ein wenig geärgert habe bezüglich Alex Jones und David Icke mit eben genannten Ansprachen.
Ums eins klarzustellen. Natürlich kann man immer Kritik üben, auch an den Beiden, es sind ja schließlich keine Gurus, aber das wollen die bestimmt auch nicht sein! , nur, diese flapsige Aussagen deines Mitstreiters, gegenüber David gehen mir tierisch auf den Keks!
Ich finde den Auftritt von David, der am Schluss des Videos gezeigt wird super! Gar nicht langweilig und esoterisch abgehoben wie ihr das seht.
Ein Plädoyer für Menschlichkeit, und die Vision, dass sich die Menschen friedlich in aller Welt gegen die Diktatoren erheben, indem sie zusammen stehen und nicht mehr mitmachen im Gefüge und sich gewahr werden, dass jeder einzelne von uns ein wunderbares Kind des Universums ist !
Wie sagte David: ” Schaut, wir sind hier jetzt schon mehr, die wir uns hier versammelt haben, als die 140 (Bilderberger) da drüben im Hotel. Stellt euch vor wie wird es wohl wenn alle 7 Milliarden sich erheben”.

Was mir sehr gefällt an dem Video ist die positive Message!

Ich hatte leider bei eurer Recentr Dokumentation immer so ein negatives Untergrundfeeling.
Ich kann mir schon vorstellen, dass dieses, wie von euch bezeichnete, Woodstockfeeling einem ein bisschen auf die Nerven geht, da man Leute trifft, die nicht so viel Ahnung von der Materie haben, oder einfach naiv rumlaufen. Das ist aber nicht so wichtig, es ist ein Prozess der abläuft und ich glaube nicht, dass wir deshalb in einem seichten Gewässer enden werden. Im Gegenteil. Wir werden immer mehr. Warum habt ihr denn nicht mehr Leute interviewt, auch hätte man Kommunisten die anscheinend da waren, ein bisschen aus der Fassung bringen können 😉
Wenn deinem Kompagnon die libertäre Seite bei den Ansprachen zu kurz kamen, warum hast du, Alex, dich nicht aufs Podium gestellt und ein flammende Rede für den Libertarismus gehalten.
Ich bin mir sicher das wäre super gewesen!

Reply
Avatar
der_schimpfer 10. Juni 2013 at 19:18

boah, renate…die freiheit eines jeden Wirtes besteht darin, selbst zu entscheiden, ob in seinen Räumlichkeiten geraucht werden darf oder nicht!!! Du möchtest für jeden entscheiden, dass es nicht erlaubt ist. Meiner Meinung nach (seit 4 Wochen überzeugter Nichtraucher :)) hast du doch die Freiheit ganz einfach dort hinzugehen, wo rauchen nicht erlaubt ist und fertig. Und wenn jemand vor einer Kamera einer PRIVATEN TV- show, die sich, wie ja schon erwähnt sowieso hauptsächlich an erwachsenes Publikum richtet, unbedingt rauchen möchte, dann ist auch das sein gutes Recht.
Dass in von der Allgemeinheit finanzierten Gebäuden das Rauchen verboten ist finde ich auch gut und somit ist das eine logische Argumentation, aber die Worte Freiheit und Verbot (auf privatem Grund) in einen Satz zu bringen ist doch schon an sich sowas von Wiedersprüchlich 😉

Reply
Avatar
Freespirit 10. Juni 2013 at 23:53

so einfach wie du es darstellst ist es nicht. stell dir vor es ist die einzige Kneipe am Ort wo du gerne hingehst, da kannst du nicht einfach sagen, “du hast ja die Möglichkeit nicht dort hinzugehen.” Dann bist du nämlich isoliert und kannst dann zu Hause bleiben.

Reply
Avatar
Guncha 11. Juni 2013 at 1:26

nur, was hat der Nichtraucher davon, in eine leere Kneipe zu gehen, weil kein Raucher mehr hingeht, auch oder sogar, wenns die einzige Kneipe ist.

Mal ein kleines Beispiel ausm Leben. Ich liege einmal im Jahr im Krankenhaus, da ist es im allgemeinen Langweilig, somit erlebe ich es immer wieder, dass die Nichtraucher die Raucher !suchen!, weil bei denen immer ein wenig Geselligkeit herrscht, und sie nehmen meistens auch in Kauf, dass sie im Raucherraum halt vollgequalmt werden. Würde es jetzt keinen Raucherraum geben, bzw das Rauchen würde komplett verboten. würden auch die Leute nicht zusammenfinden.

Genauso, wenn sich ein Wirt entscheidet, er lässt seine Kunden nicht mehr Rauchen, verliert er in den meisten Fällen seine Kunden, und macht wenns ganz schlecht läuft den Laden zu. Sein wir doch mal ehrlich, wer in eine Kneipe geht um zu Trinken, der will doch in den Moment auch nichts gesundes machen, denn Alkohol is wohl der Killer Nr1. unter den legalen Drogen ( oder sind es Medikamente?)

Gruss Guncha

Reply
Avatar
blechtrommler 11. Juni 2013 at 16:36

Das ist geselliger Kult bei den Indianern gewesen, und eben keine Erfindung von Dr. Marlboro.Der hat nur die Toxität beigesteuert.

Reply
Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:09

Die, welche es IMMER noch nicht mit der FREIHEIT eines jeden EINZELNEN noch nicht wirklich kapiert haben, lesen bitte nochmal meinen ganz langen beitrag da oben.

Kann nicht immer wieder bei Adam und Eva beginnen. Danke.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 10:00

@Schimpfer
So wie er Angestllte hat, fängt es an, nicht mehr nur seine Sache zu sein.

Reply
Avatar
wmc 10. Juni 2013 at 18:42

hab auch ne Playlist mit über 50 videos zu bilderberg zusammengewürfelt. die letzten paar sind nicht gründlich sortiert denk ich … aber wens intressiert
http://www.youtube.com/playlist?list=PL90suUQnmlTTTkeNmeNXe8YVg18NvTQSz

Reply
Avatar
hercule p. 10. Juni 2013 at 18:12

Moin, da mir bisher keine geantwortet hat versuch isch nochmal …

Thema Prepping, womit wischt (keine scherzfrage) sich der prepper in der krise den hintern ? Klo papier in unmenegn zu lagern ist ja wohl kaum jemanden möglich, besonders wenn man den plündernden horden davon läuft.

Reply
Avatar
Agent Orange 10. Juni 2013 at 19:22

Tannenzapfen ist geil, muss ich mal probieren – schön gegen den Strich natürlich.
Aber große Blätter eignen sich auch. Wilder Knoblauch z.B. hat Blätter wie Elefantenohren und wächst im Wald an Bächen und sumpfigen, feuchten Gebieten. Die Oberfläche hat den Lotus-Effekt, ist leicht zu reinigen, frisch faltbar & essbar, als Gewürz ……..

Reply
Avatar
6e75 11. Juni 2013 at 0:10

Auf lange Sicht ist Heller Feiner Sand eine gute Lösung, was aber nur bei Gruben ratsam ist, da es sonst Leitungen verstopfen kann. (Meeresregionen)

Reply
Avatar
Liane 13. Juni 2013 at 0:27

Also ein Strand sollte zum Kacken ausreichend sein?

Reply
Avatar
alex 13. Juni 2013 at 7:10

Eine einzige Person hat versucht, unter mindestens 5 verschiedenen Namen zu posten die sich gegenseitig in allem zustimmen und loben. Ich sehe bei jedem Post automatisch die IP-Adresse. Solch Müll wird selbstverständlich gelöscht.

Reply
Avatar
Hercule P. 18. Juni 2013 at 10:37

Moin,
sowas nennt sich eine Sock-Puppet (wiki). Wer hat denn als Sock Puppet hier zu dem Thema (Klopapier-Prepping) was geschrieben?

Aber wenn Alex sich schon einschaltet, was ist dein stand zur Klopapier Alternative? Man denke es ist nicht immer Sommer, nicht jeder lebt im Wald und wie schnell holt man sich alles mögliche, man kann die bakterielle gefährdung beim Po – abwischen mit ablecken vergleichen, man leckt ja auch nicht einfach alles ab. Auch in anbetrascht möglicher Darm-Parasiten, Keime, Gifte etc.

Avatar
Porno Pommes 11. Juni 2013 at 7:27

Wieso sollte das nicht gehen? Ist halt nur ne Platzfrage. Ansonsten halt Wasser und Blätter…

Reply
Avatar
6e75 10. Juni 2013 at 18:09

Hoffe das Interview erscheint heute noch. Ich hab mir bereits die ganzen A.J. Aufnahmen angesehen und hoffe Alex bringt interessante News mit. Ich finde es gut das dort vor Ort und Stelle Flagge gezeigt wird, nur Inhalte der Tagung würden mich ein Stück weit mehr interessieren.

Ironie=on
Wann z.b.ist die nächste Wirtschaftskrise geplant? Oder ab wann wird die BRD aufgelöst und in Europa aufgehen?
Ironie=off

Reply
Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 17:45

Na dann weiß ich auch schon wie die nächste Serie heißt:

Wie werde ich am schnellsten zum Kettenraucher und wie finanzier ich das? lol

Reply
Avatar
wmc 10. Juni 2013 at 15:15

He moment, rauchen härtet ab . Das ist sozusagen besser als Prepping. Nur teurer.
3000€ im jahr zu verqualmen ….. da ist man dann schon ziemlich hart und vorbereitet um hart ins gras zu beißen .

Reply
Avatar
Rofl 10. Juni 2013 at 1:32

LOL = “mit einem Vorwort von Jörg Kachelmann”

http://chemtrail-fragen.de/chemtrailhandbuch.php

Reply
Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 11:57

Na das ist ja wohl ein fragwürdiges Buch, wenn scon das Vorwort Jörg Kachelmann schreibt.

Im Regal liegen lassen, gibt es bei Sauberer-Himmel und Werner Altnickels Chemtrail-Seite sicher bessere, seriösere und genauere Informationen über das Thema.

Roalie Bertell’s Buch würde ich da eher vorschlagen und Holger Strohm’s Wahrheits-Film und Anti-Atom-Bücher.

Reply
Avatar
Soma 10. Juni 2013 at 15:50 Reply
Avatar
Rasta 10. Juni 2013 at 17:01

Um zu erkennen, dass die gängige Chemtrailtheorie ein Hoax ist, der die VT-Szene lächerlich und unwissenschaftlich erscheinen läßt, brauch ich keinen Jörg Kachelmann.

Der Begriff Chemtrails kommt ursprünglich aus der Esotherikszene und sollte leichtgläubige Hausmütterchen dazu bewegen “Chembuster” aus Bergkristallen und Eisenschrott zu kaufen. (gibt im Netz tausend pseudowissenschaftliche Berichte warum diese Dinger angeblich funktionieren inkl. “Beweisen”.)
Diese Hausmütterchen wissen nicht, dass sich der Luftverkehr in den letzten Jahrzehnten nahezu verdoppelt hat. Sie ahnen nicht, das persistente Kondensstreifen mit Luftfeuchtigkeit zu tun haben und es völlig normal ist, dass sie unter bestimmten Umständen lange zu sehen sind, vom Wind verweht werden und Zirren bilden.
Das Hauptargument “Langanhaltende, verwischende Kondensstreifen müssen Chemtrails sein” ist Bullshit und es stört mich gewaltig, dass vermeintlich pfiffige Truther sowas nicht wissen.

Redet mit Leuten die öfter in den Himmel gucken als ihr und vielleicht ein bisschen mehr wissen. Hobbymetereologen, Hobbyastronomen, PlaneWatcher, Amateurpiloten und Luftfahrtenthusiasten. Und falls es an RL-Bekanntschaften mangelt; diese Menschen haben Internetforen!!

“Gebraucht wird nicht der Wille, etwas zu glauben, sondern der Wunsch, etwas herauszufinden, was genau das Gegenteil ist.” – Bertrand Russel

p.s.: Ich leugne weder, dass es Geo-Engineering gibt, noch das wir vergiftet werden.

Reply
Avatar
xen0m0rph83 9. Juni 2013 at 21:26

Na ja, wenn das Eine oder Andere im Nachhinein noch ausgearbeitet wird, dann bin ich doch noch zufriedengestellt 😉

Reply
Avatar
Specht 9. Juni 2013 at 19:24

Max Keiser auf Twitter:

“I enjoyed being on Neil’s show. I watch it often (I live here) so I know the style. Truth is, Neil’s a smart cookie.”

Was für ein Arschloch, keine Eier in der Hose um eine klare Meinung zu vertreten.

Reply
Avatar
Mike 9. Juni 2013 at 17:41

Bis Alex das Interview bringt hätte ich noch eins…. 😉
Ich Interviewte während meinem Urlaub in Estland Peeter Proos, den Seitenbetreiber der estnischen Trutherplattform Vanglaplaneet.ee (was Gefängnisplanet bedeutet) die, wie sich unschwer erahnen lässt Alex Jones´s Seite Prison Planet ein bisschen zum Vorbild hat. Es war sehr schön zu erfahren, dass auch in Ländern am äußersten Rande Europas kurz vor Mütterchen Russland wahrheitsliebende und für Freiheit kämpfende Menschen leben die sehr gut informiert sind.
Hier das Interview: http://asr-stammtisch-nuernberg.blogspot.de/2013/06/interview-mit-peeter-proos-betreiber.html

Reply
Avatar
Specht 9. Juni 2013 at 14:36

Alex Jones war heute auf BBC!!!!

Hier das Interview:

“Alex Jones blasts at the BBC One Sunday Politics”

http://www.youtube.com/watch?v=xgBq6q4x8Fw

Reply
Avatar
Humphrey 9. Juni 2013 at 14:25

Liebe Renate, deine Emotionalität hat was Fanatisches.
Vll. solltest du dich mal mit den Fakten hinter der Pharma-Propaganda beschäftigen. (ich bin selbst auch Nichtraucher!). 🙂

http://nofretete1969.wordpress.com/2012/01/16/jenseits-der-propaganda-nikotin-und-rauchen-ein-erster-blick-hinter-den-schleier/

Ach übrigens, die Anti-Rauchermittel Champix & Co. stehen auf Platz 1 der Gewalt-(Amok)-Drogen: http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/05/25/psychopharmaka-sind-oft-die-wahre-quelle-fur-amoklaufe-und-gewalt/

Reply
Avatar
Rasta 9. Juni 2013 at 15:55

“Rauchen ist gesund!” -Dr. Marlboro

Nikotin und Teer sind wahrscheinlich die harmlosesten Bestandteile einer Zigarette bzw. dessen Rauchs.

Mehr sorgen würde ich mich um:
Arsenverbindungen
Hydrazin
Quecksilber
Blei
Vinylchlorid
Benzol
radioaktives Polonium 210
Blausäure
Cyanid
Ammoniak
uvm.

Menschen, die soetwas täglich mehrfach freiwillig zu sich nehmen sind entweder suizidal oder durch die Sucht nicht mehr Herr über sich selbst. Schlimmer noch, sie blasen diese Giftstoffe durch den ganzen Raum damit Frau und Kind auch noch was davon haben.

Sowas zeugt von einer gewissen Charakterschwäche und Unvernunft. Vernunft ist aber das wichtigste Gut einer libertären Gesellschaft. Das Rauchen würde aus Gründen der Vernunft aussterben und wer trotzdem weiterpaffen will, der kann das tun solange er die Atemluft anderer nicht verpestet.

Reply
Avatar
Porno Pommes 10. Juni 2013 at 7:32

In einer “libertären” Gesellschaft sterben also auch alle anderen Drogen aus? Kein Fast Food mehr? Wird keiner mehr Glutamat in Essen mischen?

Sagmal, lebst du auf dem Mond?

Reply
Avatar
Rasta 10. Juni 2013 at 16:15

Jeder kann freiwillig Drogen nehmen oder Glutamat essen so viel er will, PornoPommes.

Sobald mir aber jemand Glutamat heimlich ins Essen mischt oder meine Gesundheit unnötig mit giftigem Qualm gefährdet, kann ich diese Personen zur Rechenschaft ziehen und Schadensersatz verlangen.

Ich lebe nicht hinter dem Mond. So funktioniert eine libertäre Privatrechtsgesellschaft!!

Reply
Avatar
Liane 10. Juni 2013 at 18:42

Du müsstest ja dauernd gegen irgendwelche Raucher rechtliche Konsequenzen einleiten (lassen). Und der entstandene Schaden, den du durchs Anpusten von Person X, Y und Z auf der Straße erhalten hast, ist wie hoch? Wie zu ermitteln?^^

Und sehr sehr sehr oft kann man sich entscheiden, das Passivrauchen zu vermeiden. Vermeide Orte, wo geraucht wird und suche auch Orte, wo nicht geraucht wird.

Gibt echt schlimmeres. Gestresst, Renate? Rauch doch mal eine. 😀

Avatar
Porno Pommes 10. Juni 2013 at 22:06

Deine beiden Kommentare widersprechen sich, die Logik, dass Vernunft in einer libertären Gesellschaft vorherrscht und deshalb Rauchen aussterben wird…

… ist ziemlicher Schwachsinn

PS: Es hört sich hier so an, dass ihr euch beschwert wenn in eurer Nähe geraucht wird… nunja, solang es nicht euer Grund und Boden ist, könnt ihr genauso wenig die Rechte derer einschränken, die eben Rauchen wollen.

Nach demselben Prinzip müsstet ihr euch dann aber auch Beschweren beim Überqueren von Straßen, Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln, stinkenden, ungewaschenen Menschen.
Genauso gut könnte ich mich über Schotterpisten aufregen, welche Eindeutig den Verschleiß meines Autos erhöhen und ich mich somit der Gefahr aussetze 1. früher oder später einen Unfall zu haben 2. durch nicht gesicherte Straßen mehr gefährdet zu sein 3. ich gezwungen bin langsamer zu fahren, was effektiv meine Lebensqualität einschränkt. Soll ich den Kerl, der die Straße gebaut hat, jetzt also verknacken?

Anderes Beispiel: Mein Nachbar hört Laut Musik aber ich bestehe unbedingt auf meinen Mittagsschlaf von 12 bis um 4, wer ist dann der Böse? Soll ich meinem Nachbarn verbieten, Spaß zu haben?
Was ist, wenn ich selbst mal ne Party feiern will, aber dann der Nachbar dagegen ist?

Gesundheit unnötig Gefährden? Bin ich oder du selbst dafür verantwortlich?
Die Katze meiner Flurnachbarin gefährdet sie auch Unnötig – wer weiß was das Viech alles im Haus verteilt…

Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:17

Liane, Du scheinst es auch net zu schnallen. Was mach ich denn wenn ich in einem Wohnblock nur wenig Lüftungsfenster habe und diese Lüftungschancen für meine Wohnung ständig von Kettenrauchern besetzt sind??? Wenn man sich in seinem “Zu Hause” nicht mehr rauchfrei aufhalten kann, dann ist doch irgendwas verdammt faul! Und ich weiß von sehr vielen Leuten, dass es denen nicht anders geht. Ein Nichtraucher soll dannn extra wegziehen und am neuen Standort zieht nach ner zeit wieder ein Untermieter unter oder neben Dich und der gleiche Scheiss geht von vorne los… Ist das Freiheit? Freiheit nur für Raucher???

Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 9:58

Das allein, was Du hier in wenigen Sätzen schreibst, sagt es doch schon aus.

Gibt ja Leute, die können und wollen nicht viel lesen.

Extreme Konzentrationsschwäche von zu viel handykonsum oder Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom!

Avatar
Liane 12. Juni 2013 at 15:19

“Was mach ich denn wenn ich in einem Wohnblock nur wenig Lüftungsfenster habe und diese Lüftungschancen für meine Wohnung ständig von Kettenrauchern besetzt sind??? Wenn man sich in seinem “Zu Hause” nicht mehr rauchfrei aufhalten kann, dann ist doch irgendwas verdammt faul! ”

Ja, deine Wohnung. Ich habe selber mal in so einem bescheidenen Wohnsilo/block [wie es sie im Osten zur Genüge gibt] hausen dürfen, als ich zur Volljährigkeit bei meinen Eltern ausgezogen bin – wohne jetzt aber woanders (direkt in Warnemünde) [Rostock]. Und selbst in diesem Wohnblock gab es so ein wie von dir skizziertes Szenario nicht, wenn der Nachbar mal auf dem Balkon raucht. Die meisten Kettenraucher (!) qualmen sich doch eh selbst die Bude voll.

Zieh halt um. Muss ja ‘ne eigenartige Wohnung sein, wenn der Rauch gleich zu dir rüberzieht. Kein Geld? Schlechter Wohnungsmarkt? Tja…

Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 9:27

Hey Rasta, das war das beste, was ich bsiher hier über das Rauchen im Zusammenhang libertären Geistes gelesen habe 🙂

Schönen Start in die Woche

Reply
Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 9:35

Was Du schreibst hat damit gar nix zu tun.

Klar wird durch urinausscheidungen auch jede andere Droge uns ALLE schleichend im Trinkwasser zugeführt, auch Pharmadrogen, usw…

Ich bin selbstverständlich gegen alle Drogen!

Aber vor der Kamera hat dieses in dem Fall ganz besonders, affige und alles andere als “coole” Gequalme, absolut keine Daseinsberechtigung. Die 20 Minuten kann er auch noch warten, oder ist er mit seinen ~20 Lenzen bereits “Kettenraucher”??? Hust…hust… Na dann Prost Malzeit. Meinen vater hat es mit 49 erwischt und der hat erst mit 21 angefangen…

Reply
Avatar
Stefan 11. Juni 2013 at 8:22

@Renate:
Get a Life!

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 15:46

der Großteil schreibt hier nur Müll und wenn eine/r mal kommt und zu einem Thema vernünftige Fakten zusammenträgt, dann ziehen sie den Schwanz ein und können nur beleidigend ausweichen, aber Sandra Wagenknecht für Ihr nicht antworten auf die 1992 geschriebene Stalinfrage, aus der Ferne kritisieren… Vielleicht hatte sie in dem Moment auch keine Zeit gehabt, mußte sich auf ihre Rede noch kurz vorbereiten… Das wissen wir hier alle nicht, aber es wird, weil es ja so viel Spaß bringt drauf los gerotzt.

Konstruktiv sieht in meinen Augen anders aus.
Und ich bin mir sicher: So einigen würde der Hähnchenschenkel im Halse stecken bleiben, wenn man den einen oder anderen mit deren Aussagen und Meinungen, die sie damals noch “felsenfest” hatten, konfrontieren würde…

Hier sind so viele, die gleich “steinigt Sie/Ihn” brüllen, ich komm mir vor wie im Mittelalter, aber ganz sicher nicht wie bei Freigeistern, mit denen es gelingen könnte eine friedlichere bessere Welt zu schaffen.

Bei diesen selbst ernannten Freigeistern ist die Ellbogenmentalietät ja noch ausgebrägter, als in der von Bankstern geschaffenen Neuen Welt.

Reply
Avatar
Pia 11. Juni 2013 at 8:18

Sie hat mit allem was sie schreibt doch total recht. Befass dich doch mal damit und wiederleg es? Wird Dir nicht gelingen 🙂

Reply
Avatar
Solarteur 13. Juni 2013 at 21:43

Abgelehnt: Ist Rockefeller nicht irgendwie ein Bankster mit seiner Chase Manhattan Bank und Bank of America… Goldman Sachs Gang, Warburg, JP Morgan… und Ackermann nicht vergessen 😉

Reply
Avatar
markus 9. Juni 2013 at 13:30

Lass ihn doch rauchen. Ich selbst habe aufgehört und bin heil froh darüber, würde ihm auch raten aufzuhören aber wenn er will …

Wir müssen da auch aufpassen, dass wir nicht in Kritelei verfallen, immerhin unterstützt er Alex in seiner Arbeit, da müssen wir den ein oder anderen Fehler eben hinnehmen. Fehler haben wir schließlich alle.

Reply
Avatar
stammhoerer 9. Juni 2013 at 14:23

Ja eben, ich dachte hier wären frei denkende und freiheitsliebende Menschen unterwegs. Was soll also dieses Getue?
Außerdem richtet sich IK sicher nicht an kleine Kinder, wo ich persönlich auch auf einen Verzicht des Rauchen vor der Kamera bestehen würde.

Reply
Avatar
Renate 9. Juni 2013 at 10:16

Die äusserst “affige” Raucherei vor der der Kamera eines gerade aus der Pupertät herausgekommenen ist von Peinlichkeit eigentlich nicht mehr zu überbieten lol

Reply
Avatar
ein mensch 9. Juni 2013 at 12:54

freiheit ist immer die freiheit des anders rauchenden (rosa luxemschmauch)

Reply
Avatar
Renate 9. Juni 2013 at 13:07

Ist mir so ziemlich scheiss egal, wie welcher Rauchende sich in der Öffentlichkeit zum Affen macht, so lange er meine Freiheit respektiert und mir nicht mit seinem Drecksdunst meine Freiheit des dunstfreien Luftaustauschs nimmt.

Reply
Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 16:51

Rauchen ist oft intolerant, nicht das Nichtrauchen!

Aber sei es drum. Wer es nicht verstehen will, dem ist nicht zu helfen. Ist wie bei einem Heroinsüchtigen, der wird auch immer mehr wollen, wird das als seine Freiheit ansehen… Spannender finde ich den Vorwurf, es würde ja immer zuerst gegen die Raucher gehen oder Nichtraucher wären intolerant. Sorry, aber das ist einfach nur falsch! Ich denke eher, das Nichtraucher sehr oft sehr tolerant waren und sind. Sie haben obwohl sie nicht rauchen, Jajrzehnte lang in Kauf genommen, eingenebelt zu werden und damit nicht nur stinkende Kleidung, sondern auch eine Beeinträchtigung der Gesundheit in Kauf genommen. Oft wird dies von Rauchern einfach in Kauf genommen und ganz ehrlich, wie würde ein Raucher auf ein “Ja”, auf die Frage ob es stört reagieren? Mal abgesehen davon, dass man dabei auch dann leicht als Spielverderber gesehen werden könnte.

Ist also das Rauchen nicht eher intolerant, weil man seinen Genuss über die Wünsche der anderen stellt? Man kann genießen und sich von mir aus dabei schädigen, aber warum sollten sich andere dabei schädigen lassen? Sorry, aber Nichtraucher sind oft sehr tolerant gewesen und sind es noch immer. Sie haben – egal ob sie der Rauch nun bewusst störte oder nicht – immer die Gesundheitsgefährdung in Kauf genommen, sie haben ohne eigenes Verschulden verqualmte Kleidung getragen. Wie wäre es, wenn nun auch endlich richtige Lösungen wie ein Rauchverbot auch anerkannt werden, als Erkenntnis dafür, dass die Freiheit des einen nur bis dorthin gehen kann, wo die des anderen beginnt. Und die Freiheit in einem Gasthaus, auf seinem Balkon, in seiner Wohnung, im botanischen Garten, ohne Gesundheitsschädigung zu sitzen die man sich selbst zufügt, gehört sicher dazu…

Hier noch eine kleine Spachfibel zum Thema:

Kleine Sprachfibel
Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Cyrano von Bergerac

militante Nichtraucher, der [zu lat. militans (Gen.: militantis), 1. Part. von: militareÿ= Kriegsdienst leisten]: 1. (Schimpfwort, vermutlich von militanten Rauchern oder der Zigarettenindustrie geprägt) Nichtraucher, der rücksichtsloses Verhalten militanter Raucher nicht kritiklos hinnimmt. Der Begriff m. N. nutzt die negative Besetzung des Adjektivs “militant”, um den Opfern militanter Raucher eine intolerante Gesinnung anzudichten. 2. aggressiver, fundamentalistischer Nichtraucher, der die Produktion und den Konsum von Tabakwaren kategorisch ablehnt und Zuwiderhandelnde in diktatorischer Weise mit drakonischen Strafen bekämpfen will. Der m. N. hasst jeden Raucher und verkennt sowohl psychosoziale Gegebenheiten in einer Gesellschaft wie auch die grundsätzliche Bedeutung einer selbstbestimmten Lebensgestaltung. Militante Nichtraucher haben in unserer Gesellschaft praktisch keine Bedeutung, da ihre Zahl verschwindend gering ist und sie meist verschrobene Einzelgänger sind.

militante Raucher, der [zu lat. militans (Gen.: militantis), 1. Part. von: militareÿ= Kriegsdienst leisten]: rücksichtsloser Raucher. Der m. R. stellt sein persönliches Rauchbedürfnis, welches in aller Regel durch eine Nikotinabhängigkeit hervorgerufen wird, über die Rechte anderer Mitmenschen. Eine Gesundheitsgefährdung Unbeteiligter infolge des erzwungenen Passivrauchens nimmt er dabei ebenso bewusst in Kauf, wie eine Geruchsbelästigung. Rauchverbote beachtet der m. R. nur, wenn er mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit mit unangenehmen Sanktionen zu rechnen hat, oder wenn eine unmittelbare Lebensgefahr durch den Gebrauch offenen Feuers für ihn erkennbar gegeben ist. Der m. R. verharmlost wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse über die Gefahren des Rauchens und Passivrauchens und zeigt sich uneinsichtig gegenüber seiner eigenen Suchterkrankung bzw. Suchtgefährdung. Die Mehrheit der Raucher muss derzeit zur Gruppe der m. R. gerechnet werden.

tolerante Nichtraucher, der [(frz. tolérant <) lat. tolerans (Gen.: tolerantis) = duldend, ausdauernd, adj. 1. Part. von: tolerare, tolerieren]: 1. (beschönigende Fügung, deren Schöpfer vermutlich ein militanter Raucher oder die Zigarettenindustrie ist) Nichtraucher, der die Gesundheitsgefahren und Geruchsbelästigungen des Passivrauchens, aufgezwungen durch militante Raucher, kritiklos hinnimmt. Der Begriff t. N. nutzt die positive Besetzung des Adjektivs "tolerant", um kritikloses Verhalten von Opfern als noble humanistische Gesinnung zu verklären und kritische, selbstbewusste und aufgeklärte Nichtraucher ins ideologische und weltanschauliche Abseits zu stellen. 2. Nichtraucher, der rücksichtsvolle Raucher respektiert.

tolerante Raucher, der [(frz. tolérant) lat. tolerans (Gen.: tolerantis) = duldend, ausdauernd, adj. 1. Part. von: tolerare, tolerieren]: 1. (beschönigende Fügung, deren Schöpfer vermutlich ein militanter Raucher oder die Zigarettenindustrie ist) Raucher, der die Anwesenheit von Nichtrauchern im Einzugsbereich seiner Rauchemissionen duldet. Der Begriff t. R. suggeriert durch die positive Besetzung des Adjektivs “tolerant”, dass es einem militanten Raucher hoch anzurechnen sei, wenn er in alltäglichen Situationen die bloße Anwesenheit Unbeteiligter duldet, die er durch seinen Rauch belästigt und gesundheitlich gefährdet. Der t. R. ist demnach eigentlich ein militanter Raucher, der sein intolerantes Verhalten gegenüber Unbeteiligten zu verbrämen sucht, um kritische Opfer ins ideologische und weltanschauliche Abseits zu stellen. 2. rücksichtsvoller Raucher. Der t. R. verzichtet überall dort auf das Rauchen, wo er andere Menschen mit seinem Rauch belästigen und gesundheitlich gefährden könnte. Auch z.B. in Raucherbereichen von Restaurants raucht er nicht, weil sich dort sowohl Personal, Kinder in Begleitung ihrer Eltern wie auch nichtrauchende Gäste aufhalten können oder müssen. Der t. R. ist unter den Rauchern die absolute Ausnahme. Da er i.d.R. nur wenige Rauchgelegenheiten findet, kann sich eine starke Sucht bei ihm nicht bilden.

Kampfraucher, der: besonders aggressiver, militanter Kettenraucher. Der K. leidet unter einer starken Nikotinabhängigkeit und erlebt jede noch so kleine Einschränkung seiner Suchtbefriedigung als persönlichen Angriff, auf den er affektiv reagiert. Eine Einsicht in seine Suchterkrankung besitzt der K. nicht. Seine meist massiven psychischen Probleme kompensiert und kanalisiert er in einem ausgeprägten Hass auf kritische Nichtraucher. Die Unbelehrbarkeit und potenzielle Gewaltbereitschaft des K. führt nicht selten zu Strafverfahren und zivilrechtlichen Auseinandersetzungen.

Genussraucher, der: (irreführende Bezeichnung) mäßiger Raucher, für den das Genießen beim Rauchen und nicht die Befriedigung eines suchtbedingten zwanghaften Verlangens im Vordergrund steht. Die Bezeichnung G. ist insofern irreführend, als das Genussgefühl auf die suchtbildende Wirkung des Nikotins zurückgeht, nicht aber unmittelbar durch den Geschmack des Rauchs entsteht.

Reply
Avatar
Freigeist 10. Juni 2013 at 16:51

“buhu der Drecksdunst, buhu beschützt mich und meine Pussy-Attitüde”

Überquerst du die Straße riskierst du überfahren zu werden,.. Biatch….

Reply
Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 16:55

Du bist so ein Assi! Genauso vie Du Dich verbal ausdrückst schreibst Du auch. Einfach nur niveaulos. Deine Art vor der Kamera zu Rauchen und deine beschissene unsichere Mimik dazu, sprechen Bände. Du willst hier nur positives über alles hören und Applaus haben. Du persönlich hast jedoch keinen verdient!

Avatar
Freigeist 10. Juni 2013 at 16:50

Phaha,. Willst du ein bisschen die Nanny raushängen lassen weil ich dich mit der Feststellung konfrontiere wieviel du von deinem eigenen Leben verschwendet hast?

Wieso schreibst du nicht einen Beschwerdebrief an die Leck-mich-am-Arsch Straße?

Reply
Avatar
Renate 10. Juni 2013 at 16:51

Lucas, wenn’s Dir Spaß macht: Vichs Dir Deinen Lümmel!

Reply
Avatar
Freigeist 10. Juni 2013 at 19:16

“Du bist so ein Assi! ”

Buhuhu.. Cry me a river. Du zahlst sowieso nichts und mich interessiert es nicht ob dem Hund der Knochen schmeckt dem ich ihm hinwerfe.

Reply
Avatar
Freespirit 10. Juni 2013 at 23:38

@ Freigeist. Bei manchen Leuten wie dir kann man nur den Kopf schütteln. Wieso wirst du so peinlich ordinär. Du labberst von libertär im Video. Das höchste Gut im libertären Sein heißt Freiheit und das zu tun was man möchte, aber, und jetzt kommts: solange man niemand verletzt oder schädigt! Wenn ich rauche dann schädige ich andere Leute! Also rauch da wo es keinen stört. Und hier vor der Kamera zu Rauchen zeugt irgendwie von wenig Respekt der Sache im Allgemeinen gegenüber.

Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:03

Don’t feed the troll!

Alex wird Dich Lucas bald rausschmeissen. Er wird bald einsehen, dass Du ihm mehr schadest, als hilfst.

Avatar
Renate 11. Juni 2013 at 7:39

Dein gewählter Name ist nur Hohn und Spott. Du bist alles andere als ein Freigeist. Du bist einer der für sich alle Freiheiten für sich besetzen will und anderen diese Freiheiten nehmen will, so sehe ich Deinen Charakter, wenn man überhaupt von solchem reden kann.

Avatar
Freigeist 11. Juni 2013 at 22:06

Drohen über Dritte ist typisch für Nannies. Gäääähn. Lass einen Groschen springen dann tut vielleicht Jemand so als wäre eure Meinung nicht weniger wert als Dreck.

Avatar
Specht 9. Juni 2013 at 5:52

Hier noch ein Mark Anderson Interview von Gestern:

“Bilderberg 2013 Ground Report – Mark Anderson #N3”

http://www.youtube.com/watch?v=fXWMPibbCCw

Reply
Avatar
Specht 9. Juni 2013 at 5:38

CNN Covers Bilderberg 2013:

http://www.youtube.com/watch?v=i9knebPigDY

Reply
Avatar
snoopye1970 9. Juni 2013 at 5:13

Versteh ich nicht. Sonntag ist doch jetzt erst? Der 9.6.2013. Oder seid ihr schon jetzt wieder auf der Pferdekoppel?

Reply
Avatar
wmc 8. Juni 2013 at 21:04

daß du gute fragen stellen kannst ist uns ja bekannt… wenn sie noch kommen werd ich alles zurück nehmen ^^

Reply
Avatar
wmc 8. Juni 2013 at 20:25

riecht es hier nach rache ? ^^

Reply
Avatar
pat rick 11. Juni 2013 at 18:27

ne, achtung, nach zigarettenrauch.

sorry, der musste sein

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz