Recentr TV (5.3.13) Teil 2 von Immortal Technique bei Alex Jones – UPDATE

Live ab 19 Uhr Heute: Teil 2 des Interviews mit Immortal Technique bei Alex Jones Der Eurokommunismus feiert seine neue Hoch-Zeit Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem...
immortal-jones-2-500

Live ab 19 Uhr

Heute:

  • Teil 2 des Interviews mit Immortal Technique bei Alex Jones
  • Der Eurokommunismus feiert seine neue Hoch-Zeit

Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser für Aktualisierungen

MP3:

Youtube-Aufzeichnung:

Kostenlose Liveübertragung in niedriger Auflösung:

Klicken sie auf diesen Link; bei Beginn der Übertragung erscheint dort automatisch das Player-Fenster. Unmittelbar im Anschluss finden sie dort auch eine Aufzeichnung.

Liveübertragung in High Definition für Zuschauer mit Recentr HD-Ticket:

Klicken sie hier auf diesen Link, dort finden sie auch im Anschluss die Aufzeichnung zum Streamen und Downlaoden. Ihr Ticket finden sie im Recentr Shop!

Categories
R-TV

Der in Bayern aufgewachsene Alexander Benesch startete nach seinem Abitur im Jahr 2006 eine eigene investigative Medienplattform. Zwei Jahre später machte er sich zusammen mit seiner Frau selbstständig und erweiterte die Tätigkeit um ein E-Commerce-Business für Outdoor und Survival.
18 Comments on this post.

Leave a Reply

*

*

  • Mark
    7 March 2013 at 21:52

    Hey Alex,
    klar ich verstehe dich echt total.

    Du versprichst 5 Sendungen die Woche, du liefest vier!

    Dann versprichst du 4-5 und liefest max 3.

    Dann Versprichst du 3 qualitative Sendungen und lieferst gerade noch so mit ach und krach 2 minderwertige Sendungen… Wir können uns ja denken wohing das geht.

    Klar, du bist der disziplinierteste MEnsch den du kennst.

    😉

    Leave a Reply
    • alex
      8 March 2013 at 07:56

      Schon mal was gekauft/gespendet? Wo arbeitest du wieviele Stunden für was? Arbeitest du?

      Leave a Reply
      • Mark
        9 March 2013 at 23:27

        Tja, Alex… Auch ich bin selbstständig, aber darum geht es gar nicht. Der Punkt ist, dass du ein Mann zu sein scheinst auf desen Wort kein Verlass ist. Das lässt darauf schließen, dass dir dein Wort selbst auch nichts Wert ist. Denk mal drüber nach ob du ein aufrechter Typ bist.

  • kasperle
    7 March 2013 at 20:45
    • Toxi1965
      7 March 2013 at 23:24

      @kasperle

      Schon wahnsinn was die Wissenschaft so alles mit der Zeit rausfindet …daür brauchen die 56 millionen Euro 😀

      Leave a Reply
  • Frei-Mau-Rer
    6 March 2013 at 01:21
    • Toxi1965
      7 March 2013 at 08:40

      @ Frei-Mau-Rer

      Danke für das Bild !! Booaah…das ist echt mal der Hammer…das sind also die Erleuchteten … grübel

      Was mich ärgert ist das die Masse denen zu jubelt …diesen erbärmlichen Kreaturen

      Leave a Reply
    • Liane
      7 March 2013 at 17:55
    • Liane
      7 March 2013 at 17:58
  • benjamin
    5 March 2013 at 21:45

    klasse sendung, die kombination alex+gutes buch+dampf ablassen (es ist ja auch zum verzweifeln!) unschlagbar

    Leave a Reply
  • Anony-K
    5 March 2013 at 18:57
  • Specht
    5 March 2013 at 18:10

    Es ist halt bei weitem nicht die erste Anti Euro Partei und sie existiert noch nicht einmal. Für eine bloße Ankündigung ziemlich viele Ergebnisse bei Google News. Etwas verdächtig darf einem das schon sein, oder? Warum auch immer.

    Leave a Reply
  • beewhyz
    5 March 2013 at 17:38

    Würde ich nicht immer gleich als limited Hangout abservieren. Sind die Schachtschneider Klagen dann auch nur limited Hangout? Seid froh dass unser Demokratie Theater wenigstens noch dieses Bühnenstück aufführt. Außerdem würde ich in ruhe erstmal auf den ihr Parteiprogramm warten, spätestens wenn das kommt wird sich ja abzeichnen ob es Worthülsen sind oder ob die wirklich scharf schiessen wollen 😉

    Leave a Reply
  • Luxembourg Exposed
    5 March 2013 at 17:36
  • Daily Observer
    5 March 2013 at 14:49
    • Liberty
      5 March 2013 at 15:56
    • Specht
      5 March 2013 at 16:02
      • Daily Observer
        5 March 2013 at 17:20

        Gruß @Specht!

        Eine andere These wäre: Sie ziehen diese Partei jetzt mit folgender Überlegung bzw. Absicht in die Öffentlichkeit:

        Sie wissen, dass eine deutsche Anti-Euro-Partei mit prominenten Gründern im unabhängigen Internet eine beträchtliche Anhängerschaft erreichen kann, was sie kaum verhindern können. Falls sich nun kurz vor der Bundestagswahl (an der die Partei wahrscheinlich teilnehmen wird) abzeichnet, dass sich ein für sie ungemütlicher Stimmenanteil ergeben kann, hauen sie (wie kürzlich bei den Piraten) massen-medial mit Kampagnen-Journalismus drauf, um sie noch unter die (dafür eingerichtete) 5-Prozent-Hürde zu drücken, denn dann haben sie in Berlin erstmal vier Jahre Ruhe vor Anti-Sozialisten. (Die haben schon genug Albträume bei Nigel Farage in Brüssel.)

        PS: Waren das gute Zeiten damals: Die Links in unserer Kommentaren waren noch blau und wir manchmal auch!

    Tweets

    RELATED BY