Diese Sendung ist möglich durch den Recentr-Shop

Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser!

Heute:

  • Gast Gerhard Wisnewski über das Muster hinter Conneticut
  • aktuelle Nachrichten, Analysen und Kommentare
  • schreiben sie uns eine Email an [email protected] oder via Skype an infokrieg-hq

MP3:

Youtube-Aufzeichnung in SD:

Recentr TV live in Standardauflösung kostenlos:

Die kostenlose Liveübertragung in Standardauflösung finden sie unter diesem Link; das Playerfenster öffnet sich sobald die Sendung beginnt. Auf dieser Seite finden sie auch direkt im Anschluss eine Aufzeichnung.

Recentr TV in HD für Abonnenten:

Holen sie sich im Recentr-Shop ab 4€ im Monat ein HD-Abo und unterstützen sie damit unsere Medienarbeit

Den HD-Player finden sie auch permanent unter diesem Link

VIDEO PLAYER by web streaming

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (19.07.19) CIA und MI6 brachten den Islam nach Deutschland

AlexBenesch

Recentr NEWS (23.07.18) Theater of War

AlexBenesch

INFOKRIEG TV live am 31. August 2012 ab 18:20 Uhr – UPDATE

AlexBenesch

32 comments

Avatar
Lol12 20. Dezember 2012 at 22:33

Nächstes mal solltest du nur nüchterne Anrufer zulassen.

Reply
Avatar
Latour 19. Dezember 2012 at 14:52

Ich habe noch eine Perle für euch! Augstein bei einer Podiumsdiskusion (Oktober 2001!) einen Monat nach den Anschlägen.
Zum Thema: “Islam und Terrorismus”

Schaut es euch an, der Typ ist einfach ein verkannter Komiker!

http://www.tinyurl.com/augstein

Reply
Avatar
Freigeist 19. Dezember 2012 at 3:58

“Weiss eigentlich jemand ob es sowas wie FEMA-KZ´s auch in Europa gibt?”

Sieh dich um in den Messehallen und Stadien. Die Dinger sind wie gemacht dafür.

“Hier könnte es vielleicht passieren, das man die alten Denkmäler wieder fit macht und Auschwitz nen neuen Anstrich bekommt. Rot vielleicht. Das ist jedenfalls vorstellbar.”
Nein Mann das ist kompletter Bullshit.

Reply
Avatar
Soma 19. Dezember 2012 at 0:27

Die Tschuddn, chrrrrr. Ohhhh die Tschudn!!!
Weiß genau, welche Szene Du meinst benjamin. 😉

Die Juden jedenfalls, müssen Ihre Knarren dann auch abgeben und sind ebenso schutzlos. Andersrum werden auch genug Juden Widerstand leisten. Ein bewaffneter Jude ist gewiss auch ein Staatsrisiko. Wenn man sich die Namen der Opfer von 911 ansieht, wird man auch typisch jüdische Namen darunter finden. Soviel dazu.

@ Agent Orange

Das ist so verdammt abgefahren alles.
Ich werde das Video auch hochladen und weiterleiten,
wo es nur geht.
Konnte man schon verifizieren, ob die Väter, der vermeintlichen Amokschützen wirklich an dem Libor Fall arbeiteten?

Alle, bitte auch fleißig Propaganda machen für die Hausschweinchen. Kommentare schreiben und dergleichen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Öffentlichkeit nicht dafür interessieren sollte.

Weiss eigentlich jemand ob es sowas wie FEMA-KZ´s auch in Europa gibt?

Hier könnte es vielleicht passieren, das man die alten Denkmäler wieder fit macht und Auschwitz nen neuen Anstrich bekommt. Rot vielleicht. Das ist jedenfalls vorstellbar.

Reply
Avatar
Agent Orange 19. Dezember 2012 at 9:40

Zionisten sind es

Reply
Avatar
benjamin 18. Dezember 2012 at 21:44

die ard erzählt mir

“Nach Amoklauf von Newtown

Obama unterstützt strengeres US-Waffenrecht
Nach dem Amoklauf von Newtown will sich US-Präsident Obama für strengere Waffengesetze einsetzen. Obama werde einen Gesetzentwurf der demokratischen Senatorin Feinstein zum Verbot bestimmter Waffen wie Sturmgewehren “aktiv unterstützen”, sagte der Sprecher des Weißen Hauses.”

senatorin feinstein (geb. goldman WOOHOO!)

ich hör schon die ersten rufen: chrrrr dä jodn! chrrrr!
genau so haben sie es auch bei 9/11 gemacht
haben es bei der oktoberrevolution gemacht
bei israel machen sie es auch so!

das ziel -in diesem konkreten beispiel waffenrecht- ist klar: die waffenbesitzer, welche ihre rechte verteidigen und in der folgenden polemischen diskussion (in der wir eigentlich schon sind) endgültig in die rechte ecke zu stellen.
bäh!

man, was für eine verarsche, diese schmerzen im schädel Dx

Reply
Avatar
benjamin 18. Dezember 2012 at 21:57

ich hab mal ein beliebiges video aufgerufen über die ansinnen der dame und folgenden post als zweites gelesen (der erste war irgendwas mit abstechen zwischen die augen oder so..)

“This happens when you “let” the”chosen ones” take over your? country.”

BINGO! -,-

da zappelt irgendeine marionette und alle so: HEP HEP !

Reply
Avatar
Dirk Spengler 18. Dezember 2012 at 18:37

Folgendes kurzes Video:

http://www.disclose.tv/action/viewvideo/118648/WOW__SANDY_HOOK__AURORA_In_BATMAN_Movie__Make_Viral__This_is_a_SET_UP_/

das gleiche auf youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=39GVsvnpxe0

mit vergrößerungen, ich konnte beim obigen Video Sandy Hook auf der Karte auch so erkennen.

erstmal ohne weiteren Kommentar

Reply
Avatar
Dirk Spengler 19. Dezember 2012 at 19:40

Zur näheren Erläuterung zu dem Video, es zeigt an 2 exponierten Stellen – die jeder bei dem Film in HD selbst nachprüfen kann – wie in “Batman, the dark Knight rises” einmal “Aurora” auftaucht
und noch verblüffender, auf einer großen Stadtkarte von Gotham Citi nur ein Name erkennbar ist: Sandy Hook.
Wobei der Protagonist auf die Stelle auch noch dicht mit dem Finger zeigt.
Was sagt uns das ?
Zufälle sind hier mathematisch ja wohl verschwindend gering.

Reply
Avatar
Dirk Spengler 18. Dezember 2012 at 18:19

Ich find es echt peinlich wie der “Harz4-Anrufer” permanent Alex ins Wort gefallen ist, was für ein unverschämt ungehobeltes Verhalten

Reply
Avatar
Soma 18. Dezember 2012 at 17:28

Großer G*tt,
diese Verbindung kann man doch unmöglich vertuschen.

Alex, wenn Du einen Artikel darüber Verfasst, könnte man den schön posten oder Verlinken in anderen einschlägigen Qualitätsmedien-Kommentar-Sektionen.

Das sollte schonmal an ein breiteres Publikum getragen werden. Wenn die Menschen jetzt wirklich alle entwaffnet werden, dann ist die Staatsinvasion auch nicht mehr weit und wir landen auch alle in einem Ghetto oder KZ.

Mein Opa sagte mir mal,
sei froh das du das nie erleben musst.

Reply
Avatar
Agent Orange 18. Dezember 2012 at 19:38 Reply
Avatar
Jan 18. Dezember 2012 at 12:54

Verbindung zwischen Aurora-Massacker und Newtown-Massacker gefunden
Lanza’s Vater untersuchte den LIBOR-Skandal. Auch der Vater von James Holmes (angeblicher Schütze in Aurora) untersuchte den Libor-Skandal.
http://www.disclose.tv/forum/lanza-like-holmes-connected-ti-libor-t82137.html

Die Mutter von Adam Lanza war Lehren an der SANDY-Hook-Schule unbekannt. Woher also soll Lanza die Schlüssel zum Gebäude erhalten haben???
…. A former school board official in Newtown called into question earlier reports that Nancy Lanza had been connected to Sandy Hook Elementary School, possibly as part of the teaching staff.“No one has heard of her,” said Lillian Bittman, who served on the local school board until 2011. “Teachers don’t know her.” ….
http://www.secretsofthefed.com/false-flag-nobody-at-victimized-school-has-ever-heard-of-nancy-lanza-she-never-worked-there/

Reply
Avatar
Toxi1965 18. Dezember 2012 at 8:59

Aaaah…bei Spiegelonline ist die Kommentarfunktion wieder da … man darf wieder was schreiben …. .

Auffallend ist…mehr Staat, mehr Kontrolle, mehr verbote …dem Bürger ist nicht zu trauen …usw.

Was mir am meisten aufgefallen ist…dieses Käseblatt( oder Seite ) wendet sich an den unwissenden Bürger der seine Bildung nur aus dem Fernseher hat …. bestenfalls ein Halbwissen .

Egal ob Spiegel oder Focus…alles das gleiche …unglaublich…unglaublich…man könnte sich tot lachen wenns nicht so traurig wäre ….

Reply
Avatar
Soma 18. Dezember 2012 at 1:36

Hab´s kommentiert. Gut geworden.

Reply
Avatar
Soma 17. Dezember 2012 at 22:26

Vielleicht ist an der Reptilianer-Theorie ja doch was dran…
Obama weinte eine Krokodilsträne. 🙂

Reply
Avatar
Specht 17. Dezember 2012 at 20:48

Oh man, da kommt Herr Wisnewski zu einem seltenen Besuch und ich war saufen. Infokrieg, das darf es noch nicht gewesen sein, bitte baldigst wieder einladen, ich hab soo viele Fragen an den Meister. Am Besten als Ko-Moderator rekrutieren!

Reply
Avatar
benjamin 17. Dezember 2012 at 19:53

leute haltet euch fest!

“Wagt sich Obama jetzt an das Waffenrecht?
Zum vierten Mal in seiner Amtszeit hat US-Präsident Obama an einer Trauerfeier für die Opfer eines Amoklaufs teilgenommen – doch in Newtown spendete er nicht nur Trost. “Wir müssen uns ändern”, sagte er mit Blick auf die laxen Waffengesetze. Mehr als Andeutungen machte er nicht.”

wo steht das? taz?! politblogger?!? die homepage der grünen?!? njet!

es ist die seite der A R D !!

neutral? my ass

und heute schlage ich die zeitung auf (die halt ausliegt im büro) und dort war ein kommentar PRO waffenrecht…
beschneidung! derselbe bullshit wie “wir dürfen nicht zur tagesordnung übergehen” blabla

alles gleichgeschaltet!

und DAS von einem blatt, welches eher der CDU nahesteht (!)

übelste propaganda wird kommen :X

Reply
Avatar
Liberty 17. Dezember 2012 at 21:50

Deswegen wische ich mir mit diesem Massenmedien-Schund auch höchstens noch den Allerwertesten. Selbst wenn’s kostenlos ausliegt guck ich nicht rein, sonst kommt dir ja das Kotzen.

Reply
Avatar
Specht 17. Dezember 2012 at 19:35

Gute Wahl! Vielen Dank! Sein Artikel war aber auch wieder erstklassig:

“Massaker in Newtown: Anti-Waffenkampagne geht in die heiße Phase”
– Gerhard Wisnewski

http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/massaker-in-newton-anti-waffenkampagne-geht-in-die-heisse-phase.html;jsessionid=DA7365B7B44DC73FB8FBEB80F93CEB33

Reply
Avatar
Agent Orange 17. Dezember 2012 at 19:30

@Hanno,

BARACK HUSSEIN OBAMA alias BARRY SOETORO

Is doch ein alter Hut, dass Obama illegal US-Präsident ist. Bereits am 27. Juni 2004 titelte der “Sunday Standard” zu seiner Bewerbung für den Senat: “In Kenia geborener Obama ist bereit für den US-Senat”. Nachzulesen auch im Buch von Thomas Wisnewski “verheimlicht, vertuscht, vergessen”, das andere Jahrbuch 2012 – was 2011 nicht in der Zeitung stand”.

Von der Verfassungskrise in den USA, wegen der unklaren Herkunft von Barack Obama, findet man im MainStream auch nichts. Leider ist das von AFP nicht thematisiert worden. Denn, wenn Obama nicht in den USA geboren wurde, darf er der Verfassung nach nicht US-Präsident sein – Senator schon. Das würde bedeuten, alle Gesetze, Verordnungen und Verträge wären null und nichtig, seit seinem Amtsantritt am 20. Januar 2009.

Gerüchte gab es ja schon vor seiner Wahl zum Präsidenten. Seitdem sah sich Obama gezwungen zwei Geburtsurkunden zu veröffentlichen – beide waren auch für Laien als plumpe Fälschungen zu erkennen (fehlende Stempel, mangelhafte Kopien, falsche Daten, . . .)

http://mywakenews.wordpress.com/2011/05/02/obamas-geburtsurkunde-ein-schwindel-ist-obama-ein-illegaler-zombie-2/

Reply
Avatar
Liane 17. Dezember 2012 at 19:09

Grad gelesen:

“We let crazy people roam free and deny the masses both the will and the means of protecting themselves. What do you expect will happen?”

Ja, “a massacre”. Sehr schön.

When you criminalize guns, only the criminals will have guns.

Reply
Avatar
Carsten.S 17. Dezember 2012 at 18:57

Is this the end of paper banknotes? Plastic version could be in your pocket in just three years

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2249212/Is-end-paper-banknotes-Plastic-version-pocket-just-years.html

Reply
Avatar
Offense 17. Dezember 2012 at 18:38

Die wirklich sehr gute Doku von der Alex gesprochen hat.

Die dressierten Killer
http://www.youtube.com/watch?v=s3TcM5N0164

Reply
Avatar
Carsten.S 17. Dezember 2012 at 18:32 Reply
Avatar
Liane 17. Dezember 2012 at 18:12

“Unabhängig davon, welche Märchenstunde uns die “Qualitätsmedien” seeligen Angedenkens wieder präsentiere”

Auf RTL sagten sie gerade was von “seitdem die Waffengesetze [in den USA] verschärft wurden, hat sich die Kriminalität halbiert.”

xD
Es war auch nicht anders zu erwarten.

Reply
Avatar
Hanno_Hoichler 17. Dezember 2012 at 18:07

Unabhängig davon, welche Märchenstunde uns die “Qualitätsmedien” seeligen Angedenkens wieder präsentieren, scheint der “Amokläufer” wohl ein Autist gewesen zu sein. Standardbehandlung ist in diesem Fall Seretoninwiederaufnahmehemmer, die bisher in fast allen “Amokläufen” beteiligt waren.
Wenig überraschend, dass Pharmaboy Hussein B. Obama, der ja als Comunityorganizer laut Webster Tarpley aus der chicagoer Wellfaremafia kommt, diesen Fakt nicht berücksichtigt. Auch in der veröffentlichten Diskussion kommen nur Wafffen als Ursache vor, nicht aber Medikament… Und diese Linie ist weltweit! zu beobachten. Auch hier in den BRD-Medien werden die Seretoninwiederaufnahmehemmer regelmäßig nicht erwähnt.

Interessant auch, dass die Familie des “Amokläufers” guter US-Mittelstand ist. Der geschiedene? Vater hat bei GE immerhin ein Jahreseinkommen von 1Mio. Dollars. Ein Einkommen gegenüber dem das Gehalt eines überheblichen, besserwisserischen deutschen Lehrers, der sich für den Nabel der Welt hält, eigentlich zu vernachlässigen ist.

Gruß
HannoHoichler

Reply
Avatar
Agent Orange 17. Dezember 2012 at 16:51

Amoklauf in den USA: Grüne wollen Deutschen Schusswaffen verbieten

Der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat das Schulmassaker im amerikanischen Newtown als Warnung für Deutschland bezeichnet. Auch hierzulande müssten Schusswaffen in Privathaushalten verboten werden. Mehr…

http://info.kopp-verlag.de/nachrichten/amoklauf-in-den-usa-gruene-wollen-deutschen-schusswaffen-verbieten.html

Reply
Avatar
benjamin 17. Dezember 2012 at 19:19

wo sind diese grünen pseudopazifisten, wenn das establishment in den usa krieg führt? DAS BETRIFFT DIE WELT und: donnerndes schweigen.

ABER sich in die innenpolitik eines landes einmischen!

fu grüne!

Reply
Avatar
Liberty 17. Dezember 2012 at 21:40

Hahaha, der Tschemm, der Türken-Elvis, der Atlantikbrücken-Knecht. Dass ausgerechnet von diesem Globalisten-Bückling dieser Vorstoß kommt, überrascht mich ja nicht im mindesten. Warum wohl nicht?

Reply
Avatar
ein mensch 17. Dezember 2012 at 16:33

nix neues aber immer noch grotesk https://www.youtube.com/watch?v=1ehlbC_3HlE&feature=youtu.be bechtel lässt grüßen 😉

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz