Uncategorized

Podcast der Infokrieg-Live-Radiosendung vom 14. September 2010

Für die, die am Dienstag Abend ab 19.00 Uhr nicht live zuhören konnten, gibt es auf Infokrieg mehrere Möglichkeiten zum Download und Stream der Sendung.

Unser Live-Gast GuantanaMOHR blieb über die volle Distanz bei uns auf Sendung. Wie immer interessante E-Mails und Anrufe.

BlogTalkRadio:

Im BlogTalkRadio-Player rechts oben können sie die letzte Sendung als Stream hören; den Download in niedrigerer Qualität ohne Wartezeit finden sie auf unserer BlogTalkRadio-Seite.

Rapidshare-Download:

Dieser Download ist in höherer Qualität, es können jedoch Wartezeiten entstehen und die Verfügbarkeit ist nicht 100%.

Hier klicken

Filefactory-Download:

Dieser Download ist in höherer Qualität, es können jedoch Wartezeiten entstehen und die Verfügbarkeit ist nicht 100%.

Hier klicken

Filefactory-Stream:?

Der Stream ist ebenfalls in höherer Qualität

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

INFOKRIEG TV live am 8. Dezember 2011

AlexBenesch

Wie gut ist die US-Regierung auf Revolutionen im Mittelmeerraum vorbereitet?

AlexBenesch

Partei der Vernunft gründet am 23. Okt. in Berlin drei weitere Landesverbände: Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt

AlexBenesch

26 comments

Avatar
Mykill mEIERs 19. September 2010 at 9:52

Ja habe ich mir auch kurz gedacht…
Dann fiel mir aber ein, das er in einer der letzten Sendungen schonmal angerufen hatte und Alex gefragt hat, was den passieren müsse, damit der Punkt erreicht wäre zum Auswandern, oder so ähnlich. Was darauf schließen lässt, das er irgendwo in den Busch gegangen ist und vorhat auch da zu bleiben…

Reply
Avatar
Kevin 19. September 2010 at 1:53

der etwas verwirrt wirrende Anrufer den die Freimaurer abgelehnt haben meinte: “ich geh an einen Ort wo ich nicht telefonieren kann!” und dann “vielleicht sieht man sich in einem anderen Leben wieder!”” ist das keinen aufgefallen?? klar worauf ich hinaus will? unheimlich…

Reply
Avatar
LightRising 19. September 2010 at 10:57

Da mußte ich auch grübeln, aber so verwirrt fand ich den Anrufer nicht. Unheimlich, ja – aber auch etwas enttäuscht und verzweifelt, was wir eigentlich alle kennen. 😉

Und was nützt es alle Informationen im Netz Preis zu geben, wenn eh alles archiviert und ausgewertet wird. Die Globalisten wären auch schön blöd, wenn sie ihre wirklichen Pläne öffentlich verkünden würden.

Ich wünsche dem Anrufer jedenfalls alles Gute, und hoffe auf ein wiederhören in diesem Leben. 🙂

Reply
Avatar
Mykill mEIERs 17. September 2010 at 16:02

Keine Sorge Jung, Streit zu suchen, liegt mir auch nicht im geringsten im Sinn!
Wollte dich nur drauf hinweisen das du was verpasst, wenn du die englischsprachige Szene frühzeitig (gerade jetzt) abschreibst! Was die Deutsche angeht, kommt das mit dem Zombie sogar hin, wenn nicht sogar schlimmeres;-)
Zu Non Phixion: Gibts leider nicht mehr! Goretex muss irgend ne Scheisse abgezogen haben, genaueres weiss ich aber auch nicht.Ill Bill ist allerdings mit La Coka Nostra und auch Solo aktiver als je zuvor-Gott seis Dank:-)
Können gern im Forum ma vernünftig quatschen, mach einfach einen Threat auf und sag hier bescheid!

Reply
Avatar
mindcontrol 17. September 2010 at 11:20

Moin an alle!

Aufgrund vieler Nachfrageb habe mal alle 78 Sendungen seit beginn 2008 von Alex ins Netz geladen.

Für alle mp3 Player /IPOD Besitzer. Es wurde in allen MP3 die Tags gesetzt

Interpret: http://www.infokrieg.tv
Cover : infokrieg Logo
Gene : podcast

So kann man die Folgen im IPOD besser finden und es sicht gut aus!

Unter:
http://chemtrails-homepage.co.de/podcast/infokriegTV/

findet Ihr alle Sendungen bis auf bald.

Grüsse aus Hamburg

Reply
Avatar
Mykill mEIERs 16. September 2010 at 16:10

@GuantanaMohr
Zitat:Und wenn man gute Rapper sucht, dann bitte NUR im Untergrund!!
War das jemals wirklich anders?
Du sagst du hast Ill Bill nicht mehr auf dem Schirm gehabt…
Das lässt mich vermuten, das du Hunderte hochkarätige Rapper nicht mehr auf dem Schirm hast oder vieleicht auch noch nie hattest!?In den letzten Jahren ist der Fokus im enlischsprachigen Raum nähmlich
eindeutig in Richtung Poltik/Gesellschaftskritik gerückt(Battletracks mit Wortwitz dürfen aber auch auf jeden fall nicht fehlen, is nunmal die Grundessenz von Rap)
Nimm dir mal wieder etwas Zeit zum wühlen es lohnt sich;-)
Ich kann dir versprechen, das ich mal eben Locker für Tausende
von Euros Platten der letzten Jahre kaufen könnte,wenn ich die Kohle bzw. die Hälfte davon nicht schon im Schrank stehen hätte!(Und 90% davon enthalten auch grösstenteils kritische Texte)
Desweiteren sollte man auch differenzieren, zwischen “normal” kritischen Texten und Kritik an der NWO, Bilderberg usw. den nicht jeder Rapper oder generell Musiker hat Ahnung
von diesen Themen, was man ihnen auch
nicht vorwerfen kann!
Ich höre sowieso nicht nur Rap(nur überwiegend) sondern alles was Qualität hat und mir gefällt aber bevor ich mir irgendein Chashmoney Dreck reinziehe,höre ich lieber stundenlang R.A the Ruggedman, der sich wenigstens Treu geblieben ist, und mir ein Qualitativ sehr guten Sound liefert!-auch wenn kritische Texte bei ihm eher selten sind!

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 16. September 2010 at 18:44

Nein :)!!! Gute Rapper sind nur im Untergrund (wobei auch schlechte)
Non Phixion z.B. finde und fande ich schon immer derbe!!!
“The C.I.A is still trying to kill me” hehehe….

Mag sein. Aber dfas du alle gute Rapper auf´m Schirm hast bezweifle ich mal ;).
Und ich hatte früher..zu meiner Zeit (heißt anfang/mitte der 90er usw.) so ziemlich jeden guten Rapper am Start. Wobei man da das wort “Geschmackssache” nicht vergessen sollte! 😉
Freut mich wenn´s im englishsprachen Rap wieder in dieseRihtung geht.. Ich werd mich ma wiederin die englishe Rapkunst einfummeln. Scheint sich ja mitlerweile wieder zu lohnen!
Vor 10 Jahren sah das leider noch völlig anders aus!!

Normale.. gut recherchierte Kritik.. die einen brauchbaren inhalt hat, bezieht sich nunmal immer auf die NWO. Ob nun bewusst oder unbewusst! Zu Rappen “Der Staat is Böse und beutet uns aus” ist keine fundermentale Kritik, sondern ehr Moore Style ;).
Halte ich halt für Blöd.
UNd ich will ihnen das ja nicht vorwerfen.. aber wenn ich mir einen Kritischen Blick auf´s Cover schreibe, dann erwarte ich diesen auch… und keine pseudo kritik. Selbst wenn der Interpet das nicht besser wusste. Da hilft Infomieren und nicht das bloße nachplabern!

Ist halt meine persönliche Meinung dazu!

Ich will mich auch nicht schreiten oder so. Wenn du boc hast, können wir uns darüber ja im Forum auslassen!
Wäre bestimmt auch mal interessant für mich zu sehen was heute so abgeht!! (nicht im deutsch Rap!)

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantna-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
Leser 15. September 2010 at 23:24

vorspann immer viel zu lang,

der rapper hat ein wortschatz von 300 wörtern

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 16. September 2010 at 18:26

siehe vorigen Post!

Reply
Avatar
peter 15. September 2010 at 21:53

guantana mohr hat nichts wirkliches beigesteuert.ausser den leuten zuzustimmen hat er nichts gemacht.also ich fand es unnötig.wenn nicht sogar störend.
was er über massiv gesagt hat war schlicht falsch.der ist schon seit jahren nichtmehr bei horrorkore und mit dem logo hatte er wohl nichts zutun.
da hätte man lieber ansprechen sollen dass auch er sich politikern anbiedert.im rahmen der bundestagswahl 2009 hat er sich mit cem özdemir getroffen usw.

aber auch hier will ich nochmal etwas werbung für b-lash machen.er ist ein guter realer strassenrapper der sich auch den wichtigen themen annimmt.nicht nur aber zu großen teilen.
sein album ist er kürzlich als downloadversion erschienen.
hier das snippet von tränen:
http://www.youtube.com/watch?v=PDoTh7apC4Y

und hier findet man die tracklist und kann es auch kaufen:
http://www.musicload.de/b-lash/traenen/musik/album/7687013_2

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 16. September 2010 at 18:26

Dazu muss ich sagen, dass ich es fast ähnlich sehe… nur bin ich persönlich von einem Interview ausgegangen, was dann aber so nicht stattfand. Ich hate auch keine Möglichkeit mich auf irgendwas vorzubereiten, da ich im Prinzip erst wäred der laufenden Sendung mitbekommen habe was denn nu as Thema is.
Bisschen überflüssig fande ichmich auch… wenn ich ehrlich bin.
Ein tag vorher das Thema und den genauen ablauf gesagt.. und es wäre anders ausgefallen!
Danke für deine konstruktive Kritik! (ernst gemeint!)
Zu Massiv.. Is mir ziemlich Lachs der Kerl. Meine letzte Info (daran ieht man wie lachs mir der Typ is!) war das mit Horrorcore. UNd das er selbst nicht das Logo dessisgnt hat müsste jedem ja klar sein. Ist ja auch nicht sein Label! Ich hab nur den (damals) bekanntesten “Künstler” des Labels erwähnt.

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 16. September 2010 at 18:47

hehe… auch hat Benesch ja schon alles erwähnt. Was soll man da da noch zu sagen, außer seine Zustimmung abgeben?!

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 16. September 2010 at 19:05

eins noch…
Ich muss zugeben, dass ich ihm auch nicht unbedingt immer 100%ig gefolgt bin bei seinen äußerungen.
Er hat das Reden ja nunmal ziemlich gut drauf 😉 und hat oft sehr lange ausführungen.
Er nimmt einen so oft die Beispiele vorweg (die einem so auf die schnelle einfallen. Immerhin war das ganze Thema doch recht Überraschend für mich und zählt nicht gerade zu meinen favoriten.) und sagt dann…. (sinngemäß) “Was hälst du davon?”
Und damit bist auf mal “du” dran.
Kommt oft sehr plötzlich :).. und wenn man gerade denkt:
“O.K. er rede noch, dann kann ich mir ja eben was ins Glas kippe. Wo is denn die Flasche jetzt…?”
Was ich sagen will:
Bei seinen längren ausführungen verliert ma hin und wider die konzentration (kennt aber bestimmt jeder), wenn auch nicht für lange, aber es reicht aus.
War evtl. auch bissl unprofessionell o.ä. von mir. Aber er hat auch nicht mit einem Bachmann (der schon dutzende solcher sachen geführt hat), oder einen gesigten Rapper alá Sido oder Massiv gesprochen, sondern mit mir, einem einfachen nicht Trainierten Typen. Ich zähle Interviews (auch wenn es eigentlich ja keines war) nicht gerade zu häufigen Ereignissen in meinem Leben.

Reply
Avatar
Markus P. 15. September 2010 at 19:44

Ja es ist wichtig, dass man seinen unbedarften Gesprächspartnern nicht die Dinge vor die Birne klatscht, sondern ihnen Fragen stellt. Sich ganz normal mit ihnen unterhalten. Wenn ich die Fakten knallhart raushaue, kommt sofort die Abwehrhaltung und man erreicht nichts, weil der Andere sein Weltbild retten will. Das Alles braucht Zeit und wer sich für die Wahrheit interessiert, hat es am nächsten Tag SELBST recherchiert.

Reply
Avatar
Mykill mEIERs 15. September 2010 at 19:15

Also mein absoluter Favorite:
http://www.youtube.com/watch?v=IjNmGsQ16Vg
Höre selbst seit ca. 15 Jahren Rap
und muss der Zombie-theorie klar wiedersprechen! Ja es ist nicht mehr das Feeling wie in den 90ern,
und die Hülle und Fülle an guten Rapern ist auch sehr zurück gegangen.(Vorallen dingen in Deutschland!)Aber es gibt immer noch eine Fülle an guten Undergroundrapern auf der ganzen Welt!Ill Bill/ La coka nostra und co.,Blackmoon und co.,J-Zone, Pete Rock, Masta Ace, Ed OG, Stone Throw, Mf Doom…. ich könnte jetzt noch Seiten füllen…
So,wollte nurmal klarmachen das Rap nicht Tot und auch kein Zombie ist,es ist nur nicht mehr was es mal war!
Gruss

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 15. September 2010 at 20:42

Meine Definition von Zombie (in diesem Fall):
– keine oder eine sehr geringe Eigenständigkeit.
– Läuft er Masse hinterher und will diese auch bedienen.
– keine oder kaum nützlicher outputt.

usw. usf.

Ich will auf keinen Fall in Abrede stellen, dass es gute Raper gibt ;), aber inhaltlich ist es nunmal überwiegend das gleiche.
Früher z.B. wurde definitiv mehr storys usw. erzählt. Das findet man heute nur noch sehr wenig, das meiste sind Battle-Tracks.
Natürlich gehört Battle auch dazu, aber es ist und war nie der erdachte Hauptanteil.
Hauptaugenmerk der Zolo-Nation (z.B.; obwohl man über die ruhig Streiten darf, siehe Afrika Bambaataa o. Grandmaster Flash [übrigend erfinder der Vorhörfunktion und des Crossfaders bei Michpulten] ) war der “Kampf” gegen Apartheid, Kriege usw.

Und wenn man gute Rapper sucht, dann bitte NUR im Untergrund!!
IllBill z.B. hatte ich gar nicht mehr auf´m Schirm.. danke dafür :). Auch wenn er jetzt gar nicht so Untergrund mehr ist.
Sicher is Hip Hop nicht mehr das was es mal war… es ist (in meinen Augen) eben ein Zombie. Eine leere Hülle die überwiegend mit Scheiße gefüllt ist. So in der Art. Von daher finde ich persönlich Zombie schon recht passend.
Tot kann man an sich wirklich nicht sagen, denn dafür machen es ja leider zu viele, aber wenn von 1000 Rappern nur 2 o. 3 gut sind und nützliche Inhalte vermitteln, dann würde ich es eben auch nicht als Lebendig bezeichen.

Ich will Battle Tracks und/oder einfache agressiv gerappe Texte nicht schlecht machen, dafür mag ich sie ja auch zu gerne :), aber wenn jemand ein Album rausballerd auf dem 18 Tracks oder so sind, davon aber höchstens einer nützliche Inalte hat (evtl. is noch ein Love-Track dabei), dann finde ich das Album ziemlich kontraproduktiv.
Nur sein eigenes Ego zu Pushen, so das einem dabei selber einer abgeht, bezeichnen ich auch nicht als Kunst. Und solche Leute bestimmt nicht als Künstler!
Es sind in meinen Augen eben Social Engineerte Zombies, die den bezug zu wesentlichen Sachen verloren haben.

Wie gesagt, meine Meinung… wollte sie nur eben los werden, nichts für ungut bitte :).

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
kojote 16. September 2010 at 0:24

dead prez ( solo: [m1 & stic.man]) müsste man auch stark empfehlen .. oder dj muggs/sick jacken .. el-p ..lost children of babylon .. erykah badu ..

Peace

Reply
Avatar
vonAquin 15. September 2010 at 18:43

Gute Sendung, danke!

Weibliche Hörer gibt es wohl schon weniger, aber doch einige. Ich würde mich nicht wundern, wenn Du mehr weibliche Hörer hast als Mails/Anrufe von ihnen. 😉

Aufklärungsmusik, mal nicht aus dem Bereich HipHop: Manu Ranking. http://www.goldvibes.de/manu-ranking/ Da könnt Ihr mal schauen, die bieten ihre Sachen auch als MP3-Download an. Das ist Reggae.

Die Lehrerin am Ende fand ich auch gut.

Alex, Du läufst zu immer besserer Form auf, Du agierst in der Sendung immer freier, weil Du Deine Sicherheit bemerkst. Gut! 🙂

Reply
Avatar
stammhörer 15. September 2010 at 18:18

Ich bin selbst angehender Lehrer. Bei mir an der Uni gibt es allerlei verschiedene Menschen, die das Lehamt anstreben. Viele um des Beamtenstatus willens, viele aber auch mit Idealismus für die Kids. Selbstverständlich sind auch “Truther” dabei, aber eben wenige.

@Kritikdenken

Ich freue mich das Alex auch mal eine weibliche Hörerin erreicht. Meine Frau bleibt wirklich keine 10 Minuten bei der Stange, wenn ich ihr mal IK-Radio vorspiele. Sie sagt zwar, dass sie die Energie von Alex bewundert mit der er redet, es würde sie aber zu sehr stressen/belasten lange zuzuhören.

Ich kann absolut nachvollziehen wie du zur Musik stehst, mir geht es nämlich genauso. Von Hip Hop über Pop, Techno und Metall, je nach Stimmung. Fand es als Teenager schrecklich mich für eine Szene entscheiden zu müssen und hab es deshalb auch nie in letzter Konsequenz getan.

Reply
Avatar
Occulticus 15. September 2010 at 17:55

Diese Seite analysiert okkulte Symbolik in der Popmusik:
http://vigilantcitizen.com/

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 15. September 2010 at 17:44

Jupp, sehe ich genauso!
Derneue Mann meiner Mutter is ebenfalls Lehrer und ihm brauch man mit einer Kritischen betrachtungsweise auf i-was nicht kommen, denn seiner Meinung nach hätte die ARD, das ZDF oder die Sueddeutsche bzw. Handelsblatt da ja schon drüber berichtet.
Die 2 std.(?) diskusion mit ihm, war wie das Reden gegen eine Wand. Man hätte es ach sein lassen können.
Sogar Dokumente o.ä. von der Bundesregierung oder sonst einer Regierung zählen da nicht! Ebenowenig Aussagen von i-welchen Personen die Tief in diesem ganzen Kack (globalisierung) drin stecken.
Wenn diese Nachrichtendienste (hehe) das nicht erwähnen ist es Uninteressant und oder einfach Unwahr, egal woher die Information stammt.

@Kritikdenken
Meine Muik kann man nicht kafen! Alles Kostenlos 🙂
Das Album “Vendetta” kan man sich z.B. hier laden:
http://archiv.rummelsdorf.org/cgi-bin/full.cgi?key=Guantana-MOHRa.k.aGuerilla-VENDETTA.rar&page=0&id=60a9d38035c7d411282bf92352e0131d

Andere Traks.. wie z.B. “Schöne neue Welt” oder “Unterdrückt” ect. kann man hier Downloaden:
http://www.rappers.in/MOHR-SRclikk-tracks.html

Sind aber auch echt schlechte Tracks bei 😉 hehe.

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
MegaLord 10. November 2010 at 12:21

hey! der rummelsdorf dwld is down. 🙁
Muss mir Vendetta unbed. nochmal besorgen 😀

Reply
Avatar
Markus P. 15. September 2010 at 16:58

So wie die Lehrerin sagte. Die meisten Lehrer gucken Tagessau und lesen noch die Süddeutsche und glauben, sie seien bestens informiert und wüssten, was auf der Welt abgeht.
Schlimm, dass solche Individuen auf die Schüler losgelassen werden.

Reply
Avatar
Kritikdenken 15. September 2010 at 16:48

Habe mir gerade den Poadcast angehört. Niedlich fand ich, das mit den wahrscheinlich wenigen weiblichen Hörern. Also: Kritikdenken=Silberfaun=weiblich :-)Ich denke nicht, dass die Sendungen extra umgestaltet werden müssen um mehr Frauen anzusprechen. Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass Männer empfänglicher für Sachthemen, Politik etc. sind als Frauen. Warum weiß ich nicht, vielleicht haben wir doch unterschiedliche Logik. Ich muss zugeben, wäre ich noch verheiratet, und hääte somit mehr Nähe zum Rest meiner Familie, wäre ich vielleicht auch nicht daraufgekommen mich mit solchen Themen die hier behandelt werden auseinanderzusetzen. Einfach schon mal, weil man als Mutter und Ehefrau doch mehr in der “Pflicht” ist sich um die Familie und den Mann zu kümmern. Bei mir ist es tatsächlich so, weil Letzteres wegfällt(der Mann) habe ich einfach mehr Zeit für mich persönlich. Hinzukommt, dass meine Kids schon sehr selbständig u. vernünftig sind, und ich dadurch auch schon mehr Freiräume für mich habe, als noch vor 3-4 Jahren. Ich habe für mich herausgefunden, dass wir Menschen wirklich immer noch sehr instinkt gesteuert sind, und daraus ergeben sich auf diese Weise auch die typischen Interessen. Und es gehört nun mal zum Fraueninstinkt, erstrangig für die Familie da zu sein. Sicher ist er nicht mehr so stark ausgeprägt, aber völlig “wegerziehen” wie es wohl die Feministenbewegung gern hätte läßt sich dieser Instinkt nicht.
Ich muss mich bei dir Alex und Guantana-Mohr bedanken, denn ich (Old School Technofan) habe bisher Rapp u. Hipphop gehaßt!! Schuld daran ist wohl auch mein Sohn, denn er hat mich mehr als 1Jahr mit diesen Schwachsinnstexten gefoltert. Motherfucker, Bitch etc. Gottseidank hat er jetzt auch etwas umgeschwenkt und hört auch mal Rock oder Metal.
Ich kann Alex nur zustimmen, dass es schön ist endlich das Alter zu erreichen, besser gesagt den Punkt der Persönlichkeitsentwicklung, an dem man Musik genießt, und nicht nur hört um hipp zu sein. Deshalb neige ich in meinem Musikgeschmack auch oft zu starken Extremen. Für jede Stimmung das Richtige. Auch Musik mit okkulten Inhalten, wie E-nomine. Manchmal muss man auch die dunkle Seite seiner Persönlichkeit streicheln 😉 und man muss sich ja nicht gleich mit einer okkulten Strömung identifizieren. Wenn man wirklich Musik hört und genießt, dann läuft sie nicht als Dauerberieselung, sondern man macht es sich dabei gemütlich und konzentriert sich auf eine gewisse Art auf die Musik. So als ob man einen Film anschaut oder ein Buch liest. Dann hört man meiner Meinung nach auch nicht unreflektiert zu, und ist schwerer manipulierbar. So sehe ich das in Sachen Musik, aber das ist auch eine Sache der eigenen persönlichen Entwicklung bzw. Reife. Ein Teenager oder junger Erwachsener hört nun mal anders Musik als Ältere.
So, jetzt möchte ich noch wissen, ob man die Musik von Guantana-Mohr hier im Shop kaufen kann.
Ich brauche doch ein Weihnachtsgeschenk für meinen Sohn! 😉
Übrigens, ganz viel Respekt für die Lehrerin. Ich wünschte so jemanden gäbe es auch auf dem Gymnasium meiner Kids!!

Liebe Grüße, und immer weiter so!

P.S. Die Tonqualität von Blogtalkradio finde ich schrecklich^^

Reply
Avatar
Flo 15. September 2010 at 15:24

http://www.truththeory.org/good-copy-bad-copy/

Kann ich nur empfehlen, handelt hauptsächlich von Musik und Film, ua. auch wie das in anderen Ländern als den Westlichen läuft.

🙂

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 15. September 2010 at 14:57

Die Lehrerin fande ich echt cool! 🙂
So einen Lehrkörper hätte ich mir damals gewünscht und nicht die Art von Leerkörpern (absichtliche Schreibweise), die mich so unterrichteten!

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantana-MOHR

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.