Politik

Ex-Verfassungsschutz-Chef fragt: Warum ist Chinas höchster Pandemie-Experte Mitglied der deutschen Leopoldina?

„George Gao Mitglied der Lepoldina? Wow!“, erklärt der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen. Wer ist Prof. George F. Gao? Was sagt die Leopoldina dazu?

Maaßen ist ein eingefleischter Atlantiker und aus Atlantiker-Kreisen sehen wir anscheinend eine Kampagne, um die Pandemie in ein politisches Links-gegen-Rechts-Denkmuster zu pressen: Die BILD leakte gerade eben ein vertrauliches Gespräch mit RKI-Chef Wieler über einen hohen Anteil an Corona-Intensivpatienten mit Migrationshintergrund, Max Otte (Atlantikbrücke) tingelt durch alternative Medien und proklamiert die „Great-Reset“-Verschwörung des World Economic Forum, Boris Reitschuster macht COVID-Aktivismus und selbst in den USA halten Teile der Republicans noch fest an der These, COVID sei übertrieben worden von einer linken (Welt-) Verschwörung.

Tatsächlich wurde im Juli 2020 der Generaldirektor des Chinesischen Zentrums für Krankheitsbekämpfung und -prävention in Peking, Prof. George Fu Gao, in die Nationale Akademie der Wissenschaften Deutschlands (Leopoldina) aufgenommen. Gao ist unter anderem Generaldirektor der chinesischen Seuchenschutzbehörde des chinesischen kommunistischen Regimes.

Maaßen legte noch eins obendrauf:

Er war der einzige Vertreter Chinas auf der von Johns Hopkins Uni in Auftrag von Gates-Stiftung und WEF veranstalteten „Pandemie-Übung“ Event201, die am 18. Oktober 2019 ein Corona-Virus als Gefahr simulierte. – Grundrechte retten (@Grund_gesetzt) February 21, 2021

Hohe angloamerikanische Kreise kontrollieren seit 200 Jahren über ihre Geheimdienste und Tarnorganisationen die Narrative in den gängigen Verschwörungsmedien. Deshalb sollte man bei Maaßen sehr misstrauisch sein.

Das „Event201“ war eine von unzähligen Pandemie-Übungen und Planspielen weltweit in den vergangenen Jahrzehnten. Daraus lässt sich dementsprechend nicht ableiten, dass die Beteiligten wie Bill Gates später hinter der COVID-Pandemie steckten oder dass gar COVID ein Fake ist, um Chinas geopolitische Gegner zu schwächen. Praktisch die gesamte Forschung und Wissenschaft und die Impfstoff- und Biotech-Industrie basiert auf westlicher Technik und Know-How. Das ist kein Geheimnis. Die Leopoldina geht genauso wie die Royal Society auf den Hochadel zurück und dominierte von Anfang an das Feld der Virologie und biologischen Kriegsführung bzw. Abwehr biologischer Bedrohungen.

Prof. Gao war einer der ersten Forscher, die am 17. Januar 2020 in Wuhan den Ausbruch von COVID-19 untersuchten. Ihm wurde bald vorgeworfen, „bereits Beweise für eine Übertragung von Mensch zu Mensch gehabt zu haben“ – doch sei er damit beschäftigt gewesen, eine wissenschaftliche Arbeit zu schreiben um „die Epidemie zu verbergen“.

Prof. Gao ist seit 30 Jahren Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas. Prof. Gao Fu arbeitete unter anderem sowohl an der Oxford University als auch an der Harvard University.

Im Oktober 2019 veranstaltete das Johns Hopkins „Center for Health Security“ gemeinsam mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill & Melinda Gates Foundation und weiteren Partnern eine Pandemie-Übung namens „Event 201“.

Tarnorganisationen für Tarnorganisationen

Bill Gates und Bill Clinton haben keinen medizinischen Hintergrund und sind nur die Gesichter für eine Tarnorganisation der Royal Society die wiederum die Tarnorganisation ist für uralte hochadelige Geheimdienste.

Diese westlichen Netzwerke bauten die chinesische Impfstoffindustrie auf und verhalfen den chinesischen Produkten zu einer begehrten Zulassung durch die WHO. Das Know How und die Technologie, die den Chinesen vermittelt wurden, eignen sich auch für das Feld der biologischen Kriegsführung, die ein breites Fundament an Wissenschaft benötigt.

Das Institut für biologische Produkte in Chengdu erhielt die Präqualifikation der WHO für den Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis nach jahrelanger umfassender technischer Unterstützung durch die Nichtregierungsorganisation PATH, die von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert wird.

Die Clinton Health Access Initiative (CHAI) arbeitet seit Jahren mit chinesischen Lieferanten zusammen, um deren Anträge auf Präqualifikation der WHO für mehrere Impfstoffkandidaten zu unterstützen, sagte Joshua Chu, CHAI-Direktor für Impfstoffmärkte.

Die Clinton Health Access Initiative, Inc. (CHAI) wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, das Leben von Millionen von Menschen mit HIV/AIDS in den Entwicklungsländern zu retten, indem die antiretrovirale Behandlung drastisch ausgeweitet wird.

Gates und Clinton kann man nicht einfach der politisch linken Schublade zuordnen. Gates, Microsoft und IBM zählten einfach zum angloamerikanischen Establishment. Genauso sind die Clintons verbunden mit dem Komplex aus CIA und Jeffrey Epstein. Der gleiche Komplex wo sich auch Figuren tummeln die politisch in der Öffentlichkeit rechts stehen wie Donald Trump oder dessen Justizminister Barr.

Ira C. Magaziner ist Vorstandsvorsitzender der Clinton Health Access Initiative (CHAI). Im Jahr 2002 gründete er die CHAI gemeinsam mit Präsident Bill Clinton. Von 1993 bis 1998 diente er als leitender Berater von Präsident Clinton für die Politikentwicklung im Weißen Haus. Vor seiner Berufung ins Weiße Haus arbeitete für die Boston Consulting Group. Herr Magaziner besuchte das Balliol College in Oxford als Rhodes-Stipendiat. Während seines Studiums in Oxford lernte er Bill Clinton kennen, ebenfalls ein Rhodes-Stipendiat, der ein enger Freund werden sollte.

Die Rhodes-Kreise und die Milner Group wurden enthüllt von Professor Carroll Quigley, der ironischerweise der Lehrer von Clinton in den USA war. Diese sogenannten „Round Table Groups“ sind Organisationen des Welfen-Hochadels. Cecil John Rhodes (Mitglied des Kronrats) verwaltete den Start der Rhodes Scholarship. Aus dem „Royal Institute of International Affairs“ kamen Ableger wie der Council on Foreign Relations und Bilderberg.

Boston Consulting, wo Ira Magaziner arbeitete, hatte ihre Wurzeln bei der gigantischen Boston Company bzw. Mellon Financial.

Die Familie Mellon war direkt an der Gründung der modernen Aluminium-, Öl-, Unterhaltungselektronik- und Finanzindustrie beteiligt. Alcoa, Gulf Oil (heute Chevron-Texaco), Westinghouse (heute CBS Corporation und Siemens) und Rockwell, wurden alle direkt von der Bank gegründet und verwaltet. U.S. Steel (der erste Milliarden-Dollar-Konzern der Welt), Heinz, General Motors, Koppers und ExxonMobil (als Rockefeller’s Standard Oil) wurden von Mellon geboren und gepflegt.

Richard Mellon Scaife (1932-2014) war der Hauptsponsor der Heritage Foundation, das eigentliche Rückgrat der republikanischen Partei in den USA. Die Heritage Foundation wurde als ein wichtiger Einfluss auf die Trump-Administration beschrieben. Scaife hat sich auch in die Libertären eingekauft. Mit Scaife als Herausgeber brachte eine kleine Zeitung investigative Berichte, die behaupteten, dass der damalige US-Präsident Bill Clinton oder seine Frau Hillary für den Tod des stellvertretenden Anwalts des Weißen Hauses, Vince Foster, verantwortlich war.

Vor zwanzig Jahren hatte China ein IPV-Entwicklungsprogramm für den Sabin-Impfstoff-Stamm begonnen; ein „sehr guter Kandidat für die Präqualifikation durch die WHO“. Der Impfstoff-Pionier Hilleman hatte vor Jahrzehnten seinen Kollegen Sabin darauf hingewiesen, dass dessen Polio-Impfstoff verseucht war mit gefährlichen Affenviren, die in Versuchshamstern Tumore auslösten. Von 1935 bis 1939 arbeitete Sabin am Rockefeller Institute for Medical Research. Die Rockefellers sind eng verbunden mit dem britischen Adel.

Schlechte Impfstoffe aus Wuhan

China hat die behördlichen Impfstoffbewertungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestanden und damit bewiesen, dass es die „internationalen Standards“ einhält. Sowohl die Changsheng Bio-Technology Co Ltd als auch das Wuhan Institute of Biological Products wurden wegen des Verkaufs unwirksamer Impfstoffe mit einer Geldstrafe belegt. Im Dezember 2018 erließ China neue Gesetze, die strenge Kontrollen der Produktion und der Kontrolle von Aspekten der Impfstoffherstellung von der Forschung, Entwicklung und Prüfung bis hin zur Produktion und zum Vertrieb vorsehen

https://www.scmp.com/news/china/society/article/2118711/over-650000-faulty-vaccine-doses-recalled-china

Mehr als 650.000 Dosen eines Impfstoffs, der regelmäßig an Säuglinge und Kleinkinder verabreicht wird, wurden in China zurückgerufen, nachdem sie sich als unwirksam erwiesen hatten, berichteten die staatlichen Medien. Die beiden anderen Chargen wurden vom Wuhan Institute of Biological Products, einer Tochtergesellschaft der staatlichen China National Pharmaceutical Group, hergestellt. Sie wurden den Berichten zufolge an die Seuchenkontrollzentren in Chongqing und Hebei geliefert.

https://www.scmp.com/news/china/money-wealth/article/2156520/changsheng-bio-tech-vaccine-maker-behind-chinas-latest

Angetrieben von staatlichen Subventionen, aggressivem Marketing und – laut Gerichtsdokumenten – sogar Bestechung, hat der Arzneimittelhersteller Changchun Changsheng Biotechnik seit Jahren ein robustes Wachstum und große Gewinne verzeichnet. Laut online verfügbaren Gerichtsunterlagen waren Mitarbeiter des Unternehmens in den letzten Jahren in eine Reihe von Bestechungsfällen verwickelt.

In China werden im Rahmen eines staatlich geförderten Gesundheitsprogramms in Krankenhäusern und Seuchenkontrollzentren Zwangsimpfungen wie DPT an Kinder verabreicht. Optionale Impfstoffe wie Hepatitis B, Tollwut und Grippe werden hauptsächlich auf kommerzieller Basis bereitgestellt. Peking hat 2009 und 2010 die Kontrolle über die Produktion von Tollwutimpfstoffen verschärft und unter anderem ausländische Arzneimittelhersteller wie Sanofi Pasteur vom Markt verdrängt.

Related posts

Nein, Trump rettet Amerika nicht vor der Zentralbank

AlexBenesch

Was bei dem Absturz der polnischen Präsidentenmaschine in Smolensk WIRKLICH geschah

AlexBenesch

Republicans reden von Sezession, Democrats von illegalen Aufständen durch Bundesstaaten wie Texas

AlexBenesch

4 comments

Avatar
Leif 3. März 2021 at 11:01

Thats what im talkin bout!
Danke für den guten artikel, dieses allgegenwärtige rechts links/ost west kategorisieren ist so schlimm, die menschen meinen sich positionieren zu müssen, die gehirne können nur in diesen dialektiken funktionieren!! schwarz weiß denk9000

Vor über einem jahr habe ich vermutet, dass dieses virus von atlantikerkreisen china als pearl harbour artige schuld zugeschoben wird, wo die verantwortlichkeit wirklich liegt ist schon immens wichtig, wenn es aber die startrampe zur ausweitung des ost-westkonflikts ist mit möglichem resultat eines nuklearkonflikts zwischen dem westen und rußland und china, dann wird es nur noch schlimmer, wenn jetzt die stimmen hier agressiver werden gegen china… OHA nicht schön!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 3. März 2021 at 11:15

GROSSBRITANNIEN und USA werden diesen Krieg Gewinnen !!!!!

Die überlebenden Unterwurfen Chinesen werden von Uns (Unserer Herrschern) dieses Mal etwas Grosszügiger behandelt werden es damals der Alte William Huntington-Russell getan hatte vor 200 Jahren !!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 3. März 2021 at 11:37

GROSSBRITANNIEN und USA werden diesen Krieg Gewinnen !!!!! Und China wird Unterworfen werden !!!!!

Die überlebenden Unterwurfen Chinesen werden von Uns (Unserer Herrschern) dieses Mal etwas Grosszügiger behandelt werden Als es damals der Alte William Huntington-Russell getan hatte vor 200 Jahren !!!!!

Manche Chinesen sind Unserem Westlichen System sogar Viel Mehr Aufgeschlossen als Unsere Eigenen Weissen Westlichen Untertanen-Bürger !!!!

Song YuQi (Sung JüTi) in New York City im Später-Sommer 2019 !

https://m.weibo.cn/detail/4405890709211374

Sie hier oben im Video Sie ist voll eine Tochter von Mitglieder des Chinesischen Volks-Kongress und Sie ist der NYC-Show etwas verfallen !!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 3. März 2021 at 17:59

Am 17.09.2019 hatte Dugin-Russland zusammen mit der Machtelite der Westlichen Nationen diesen COVID19-KILLERVIRUS freigesetzt und die Täterschuld der Volksrepublik China angehängt ! Dass meine Persönliche Meinung zu Ursprung des COVID19-SARS-COV2-CORONAVIRUS !!!!

Explosion in Russischem Biowaffenlabor in Russland !

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106054/Explosion-in-Biowaffenlabor-in-Russland

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 18. April 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.