Politik

Manche Republikaner werden als symbolischen Akt die Wahlstimmen für Joe Biden ablehnen, ohne Konsequenzen

Zwei republikanische Mitglieder des Repräsentantenhauses teilen CNN mit, dass sie erwarten, dass mindestens 140 ihrer GOP-Kollegen im Repräsentantenhaus gegen die Auszählung der Wahlstimmen am 6. Januar stimmen, wenn der Kongress den Sieg des gewählten Präsidenten Joe Biden bestätigen soll. Es handelt sich um einen symbolischen Akt und wird aller Voraussicht nach keine Konsequenzen haben. Der Wählerklientel kann so versichert werden, dass man alles versucht hätte.

Die republikanischen Verbündeten von Präsident Donald Trump haben praktisch keine Chance, das Ergebnis zu ändern, nur um die unvermeidliche Bestätigung von Biden als Wahlkollegiumsgewinner und nächster Präsident um einige Stunden zu verzögern. Das offizielle Ergebnis wurde von Dutzenden von Richtern, Gouverneuren, Wahlbeamten, dem Wahlkollegium, dem Justizministerium, dem Ministerium für Heimatschutz und dem Obersten Gerichtshof der USA bestätigt.

Die Trump-Kampagne forderte den Obersten Gerichtshof aktuell zweifach auf, den Siegvon Joe Biden in Wisconsin aufzuheben. Weitere Klage-Gesuche, die Bidens Siege in Pennsylvania, Georgia, Michigan, Wisconsin und Arizona verwerfen wollen, sind noch anhängig. Der Supreme Court wird höchstwahrscheinlich alle diese Fälle ablehnen, obwohl Trump und die Republicans während den letzten vier Jahren ganze drei neue oberste Richter auf Lebenszeit ernennen konnten.

US-Vizepräsident Mike Pence forderte einen Bundesrichter in Texas auf, den Dringlichkeitsantrag eines republikanischen Kongressabgeordneten auf Erlass eines Gerichtsbeschlusses abzulehnen, der es dem Vizepräsidenten im Wesentlichen ermöglichen soll, Donald Trumps Wahlverlust während einer gemeinsamen Kongresssitzung am 6. Januar rückgängig zu machen.

Der Kongressabgeordnete Louie Gohmert aus Texas hätte den US-Senat oder das Repräsentantenhaus verklagen sollen, wenn er mit der etablierten Art und Weise, wie Stimmen des Wahlkollegiums gezählt werden, nicht einverstanden ist, sagten Anwälte des Justizministeriums, die Pence vertreten, in einer Akte am Donnerstag.

Related posts

Trump bildet sich ein, ein Gegen-Präsident zu sein, Q-Sekte schizophreniert, der „Sturm“ hätte bereits stattgefunden

AlexBenesch

Die Geschichte um „Augustus Intelligence“ mit der Amthor und weitere Politiker zu tun haben, geht viel tiefer als Leute annehmen

AlexBenesch

Die sieben Todsünden des Björn H.

AlexBenesch

1 comment

justus 1. Januar 2021 at 12:57

In 5-6 Tagen werden dann die ganzen Q-Sekten, Anon-Sekten, Trump-Kult Anhänger heulen vor Dummheit
Die warten ja seit 3 Jahren auf Enthülungen, grosse Siege , Befreiung…. man muss doch nur warten und nichts tun ,
2012 Sollte schon alles gut werden , dann Sollte Nessara alles Heilen , und jedes mal haben waren Sie passiv und haben Jahre vergeudet , die anderen warten auf Putin , Erdogan und merken es passiert nichts , aber selber Schuld wenn man sich so leicht manipulieren läßt.
Hartgeld hat sich auch so hoch geschauckelt dass er sein zum Spinner wurde und die Realität verlor nun sitzt er in der Klapse ,
viele haben sich durch die Youtube Abon… verleiten lassen wurden auch immer extremer und nun heulen Sie , das Sie gesperrt und gekickt werden , Sie müssen ja richtig liegen wenn Sie nur auf US-Wahl und Corona….

Freues Neues Benesch

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 17. Oktober 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.