Image default
Featured Zivilschutz

Die Fakten zu Notstrom-Generatoren bei Stromausfällen

Dunkelheit in Berlin

Die Massenmedien reagieren auf den Stromausfall in Berlin: Eine Firma habe aus Versehen in eine Leitung gebohrt, im internationalen Vergleich passieren in Deutschland wenige Stromausfälle und die Netzbetreiber etc. würden sich immer weiter verbessern. Gleichzeitig wurde kurz zuvor zugegeben, dass alle Firmen mit weniger als 500.000 Kunden nicht zu hohen Sicherheitsstandards verpflichtet sind und überall Hacker wie verrückt in Systeme einbrechen. Es muss künftig nicht unbedingt wochenlang in der ganzen Republik durchgehend das Licht ausgehen; es kann durchaus sein, dass ständig hier und da der Strom ausfällt für Stunden oder Tage.

Nur 12 Minuten Vorwarnzeit

Wer nicht schon vorbereitet ist, wird bei einem größeren Problem kalt erwischt. Der Experte Limburg erklärt:

Ganze zwölf Minuten Vorwarnzeit gibt das Anfang Februar 2017 geänderte Energiewirtschaftsgesetz den lokalen Stromversorgern, um auf Anforderung „von oben“ ganze Stadtteile vom Stromnetz abzuklemmen. Eine Priorisierung darf nicht stattfinden, ebenso wenig ist ein Schadensersatzanspruch der Betroffenen möglich. Grund: Flatterstromeinspeisung kann das Netz zum Tanzen bringen, damit es nicht ganz kollabiert, werden eben Teile geopfert. Schöne neue Energiewendewelt.

Ein Run auf die Baumärkte wird in kürzester Zeit die vorrätigen Stromgeneratoren leerkaufen, wenn nicht ohnehin die Behörden diese Geräte für sich reklamieren.

Der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) schätzte laut Berichten, dass bereits jetzt schon in Deutschland mit rund 400.000 Vorfällen doppelt so viele Stromausfälle pro Jahr auftreten, wie die Bundesnetzagentur zugibt. Denn offiziell werden nur Ausfälle von mehr als drei Minuten gezählt. Alles darunter kann jedoch auch erhebliche Schäden in der Wirtschaft verursachen.

Das Generatoren-Einmaleins

Stromgeneratoren gibt es in verschiedensten Größen und Preislagen. Im Grunde werden dabei simple Diesel- oder Benzinmotoren in einem Gerüst kombiniert mit ein paar weiteren Bauteilen, um die vom Motor erzeugte Bewegungsenergie in nutzbaren Strom von 230 Volt oder 400 Volt Drehstrom (Starkstrom) umzuwandeln.

Ein anständiger Motorblock ist heutzutage relativ billig. Bei den anderen Teilen gibt es jedoch erhebliche Qualitätsunterschiede. Jedes Teil hat eine anvisierte Lebensdauer, die in Betriebsstunden angegeben wird.

So ergeben sich bei Billig-Generatoren manchmal nur 400 Stunden Lebensdauer, bis wichtige Komponente den Geist aufgeben. Wenn so ein Gerät nur wenige Stunden im Jahr verwendet werden für Sommerpartys oder andere Zwecke, dann kann man damit jahrelang seine Freude haben; es sei denn das Ding verweigert den Dienst weil ein schlechtes Bauteil durch die Qualitätskontrolle gerutscht ist. Kommen Sie an Ersatzteile ran?

Wenn man für Zivilschutz einen Billig-Generator verwenden will, um die Heizungsanlage damit zu betreiben, den Kühlschrank und/oder Kommunikationsgeräte, dann kann das Gerät sehr schnell in die Knie gehen.

Kleinere Generatoren laufen ohnehin mit höheren Drehzahlen als die gemächlicheren größeren Geräte, die sich weniger abnutzen. Ohne Inverter taugt der erzeugte Strom nicht für empfindliche elektronische Geräte die auf eine stabile Versorgung angewiesen sind. 
Bessere Geräte können die Drehzahl regulieren, je nachdem wieviel Strom man daraus ziehen will. Braucht man weniger, läuft der Generator langsamer und braucht weniger Sprit, behält aber die Spannung stabil.

Diesel oder Benzin?

Ein moderner Benzingenerator hat verhältnismäßig wenig Abgase. Diesel sorgen eher für größere Wolken an Abgasen, was man in seine Planung einbeziehen sollte. Diesel lässt sich ungefährlicher einlagern als das hochempfindliche Benzin. Die Verfügbarkeit von Treibstoff spielt bei der Entscheidung natürlich eine Rolle.

Generatoren von ATG sind ausgelegt, um verschiedene Brennstoffe nutzen zu können.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (18.01.18) Geld kauft Politik. Politik kauft Geld

AlexBenesch

Ehemaliger DEA-Agent packt aus über Mexiko und die Grenze

AlexBenesch

Recentr NEWS (02.07.18) Gemäßigte Konservative und die Verschwörungsfrage bei Merkel

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz