Image default
Featured Medien Produktvorstellung

Dramatisch erweitertes US-Kapitel verzögerte den Druck von “Die tiefsten Geheimnisse der drei Supermächte”

Mein neuestes Buch kann jetzt nach einer Verzögerung endlich in den Druck gehen. Grund für die Verzögerung war, dass das Kapitel über die Amerikanische Revolution um ein Vielfaches länger wurde als geplant. Es handelt sich um den wichtigsten Spionagethriller der Welt, dessen Geheimnisse unsere Zivilisation, die Machtverhältnisse, unser Denken und unsere ideologischen Grundüberzeugungen bis heute definieren.

Die Geheimnisse der Revolution werden bis heute streng abgeschirmt. Die neugegründeten USA wiederum bestimmten das weitere Schicksal von Frankreich, Deutschland, Russland und China.

Kein einziges Sachbuch, weder von Historikern noch von klassischen Verschwörungsautoren, hat jemals die Revolution wirklich tief nach nachrichtendienstlichen Kriterien untersucht. Die gewöhnlichen Historiker und TV-Sendungen wie “TURN – Washington’s Spies” geben zwar mittlerweile endlich zu, dass damals schon Geheimdienste auf professionellem Niveau agierten und den Krieg entschieden, zeigen uns aber nur Bruchstücke und das Einmaleins der konspirativen Tradecraft.

Die Verschwörungsliteratur hat bei dem Thema bisher eindeutig versagt; mit fatalen Konsequenzen.

Egal ob man sich heute zur demokratischen Mitte zählt, zu den Libertären, zu Sozialdemokraten, Kommunisten, Rechtskonservativen, zu Neonazis oder Verschwörunsgtheoretikern; unsere ganzen verschiedenen Grundüberzeugungen, unser Denken, unser Streit und unsere politischen Ziele und Strategien haben erstaunlich viel mit der Amerikanischen Revolution und der weiteren Entwicklung der USA zu tun, ohne dass dies den meisten Menschen überhaupt bewusst ist. Jemand aus der politischen Mitte betrachtet die gängige Geschichtsschreibung und Interpretation als Fundament für seinen Glauben an die Demokratie. Aus der Sichtweise der Linken kam durch die Amerikanische Revolution nur eine ausbeuterische, imperialistische bürgerliche Klasse an die Macht und dies sei folglich der Beweis dafür, dass die Ausbeutungsverhältnisse auf der Welt nur durch den Sozialismus beendet werden können. Libertäre betrachten die frühe amerikanische Geschichte als Umsetzung ihrer Überzeugungen von „limited government“ und freier Marktwirtschaft. Den Rechtskonservativen weltweit imponiert in der Regel die militärische und wirtschaftliche Macht Amerikas, angeführt von alteingesessenen weißen Familien. Hingegen sehen Rechtskonservative die demokratische Gleichmacherei und den überzogenen Individualismus in Amerika als Zersetzung. Aus der Sicht von Rechtsextremen und einigen Autoren klassischer Verschwörungsmedien wurden die USA übernommen von einer jüdischen Weltverschwörung.

Wir sehen dass die Amerikanische Revolution und die entscheidende frühe Geschichte der USA völlig unterschiedlich betrachtet und interpretiert werden. Irrt man sich dabei als Demokrat, als Linker, Rechter, Libertärer oder als Interessierter an geschichtlichen Verschwörungen, hat das weitreichende und fatale Konsequenzen. Irrt man sich, sind dadurch eigene Grundüberzeugungen falsch oder unvollständig und folglich sind auch die eigenen politischen Ziele und Methoden falsch.

Hier versandkostenfrei vorbestellen! Wenn sie mehrere verschiedene Artikel im Warenkorb haben, ist Ihre komplette Bestellung versandkostenfrei

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Fake-News, Gerüchte und tatsächliche Auffälligkeiten beim Las Vegas Shooting – UPDATES

AlexBenesch

Einfallstore für den Verfassungsschutz und ausländische Dienste

AlexBenesch

Fast 1 Billion Euro ausländische Schulden bei der Bundesbank – und keine Sicherheiten

AlexBenesch

4 comments

Geran 9. Juli 2018 at 13:27

Richtig so Alex. Das Kapitel Amerikanische Revolution ist historisch gesehen das wichtigste Kapitel. ES MUSSTE INS BUCH.

Danke für Deine/Eure Arbeit. Einzigartig! Revoltionär! Professionell! Kompetent!

Geran

Reply
Bukowski 7. Mai 2018 at 12:40

Gibt es eigentlich Informationen darüber welche Rolle Japan in dem ganzen Theater spielt? Aus meiner Sicht liegt es in einer strategisch sehr wichtigen Position aber in in den Medien und auch der Verschwörungsszene findet es praktisch nicht statt. Die Gesellschaft Japans ist zwar stark am altern aber scheint ansonsten relativ intakt zu sein, auch von Multikulti hält man dort nichts und in den 60ern hat ein Nationalist auf offener Bühne einen Sozialisteführer erstochen. Was ist der Plan für Japan???

Reply
Leif 7. Mai 2018 at 10:52

Der islamische-Extremisten-experimentier-Moloch der Chinesen!
Eins der vielen Beispiele, die zeigen, dass die paradisischsten, traditionellsten Fleckchen Erde
am unterdrücktesten sind!
Das Britische Empire will im neuen Glanze erstrahlen… Die Alte von P.Willy kalbt ja auch am laufenden Band
wüürghhh

Reply
schlappgedehnt83 6. Mai 2018 at 23:46

Wie ist in diesem “Spiel” eigentlich Indonesien zu bewerten?

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz