Recentr NEWS (24.07.17) Geheimdienste kultivieren Irrsinn

Bisher konnten Sie nur im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV kaufen und mussten warten, bis Sie Ihr Passwort erhalten. Jetzt gibt es auch eine ganz schnelle und einfache Möglichkeit...

Bisher konnten Sie nur im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV kaufen und mussten warten, bis Sie Ihr Passwort erhalten. Jetzt gibt es auch eine ganz schnelle und einfache Möglichkeit ohne Wartezeit. Klicken Sie auf die unten stehenden Links um direkt einen Zugang zu Recentr TV zu kaufen und mit PayPal zu bezahlen. Vergessen Sie nicht, auf der Bestellseite das Häkchen zur Bestätigung der Kaufbedingungen zu setzen.

Jahres-Abo

6-Monats-Abo

3-Monats-Abo

Monats-Abo

Die Aufzeichnung der Sendung ist gegen 20 Uhr abends im Abo-Mitgliederbereich zu finden:

http://recentr.web.rackdot.com/

Geben Sie dort für den Login Ihre Email-Adresse ein, mit der Sie im Recentr-Shop ihr Abo gekauft haben, sowie ihr Recentr TV-Passwort. Achten sie bitte darauf, ihren Computer aktuell zu halten und dass wichtige Dienste wie Flash und Java aktiviert sind. Deaktivieren sie Browser-Erweiterungen wie AdBlocker oder NoScript, falls sie diese installiert haben.Wenn sie Probleme oder Fragen haben, schreiben sie uns einfach!

Categories
R-TV
2 Comments on this post.
  • KIDWITDEGUN
    25 Juli 2017 at 12:02
    Leave a Reply
  • HeadShot
    24 Juli 2017 at 14:37
    Leave a Reply

    Das deutsche Sekten-Folter-Geheimdienst Gelände Colonia Dignidad, immer gut besucht, u.a. von Franz Josef Strauß (CSU) aus Bayern, galt so gesehen auch als „Selbstverwalter“ – gegen diese nun der „Arbeiter- und Bauernstaat“ vorgehen will (siehe Verfassungsschutzbericht), bekanntlich ein recht schwammiger Begriff diese „Selbstverwalter“, denn im Prinzip ist jeder in gewissem Umfang so ein Selbstverwalter (Haushalt, Papierkram etc.). Das auf dem abgeschirmten Experimentiergelände der Colonia Dignidad in Chile auch unterirdisch betriebene Folter-Labor diente insbesondere dazu, aus Leuten „die Scheiße herauszutreten“. Aber auch diverse Gehirnwäscheunterfangen, auch zur Erzeugung fragmentiertgespaltener Persönlichkeiten, wurden dort vollzogen – eine Thematik, die insbesondere auch gerne in militärisch-geheimdienstlichen Kreisen illegal praktiziert wird.

    Neben wie Vieh gehaltenen Menschen folterte und richtete man, wie einst Pawlow, dort aber auch Hunde ab, die „spezielle Aufgaben“ bewältigen müssten. Diese Hunde wurden darauf dressiert, sexuelle Aggressionen auszuleben / zu potenzieren und die Geschlechtsorgane von Männern und Frauen zu zerstören. Colonia Dignidad, als aufgeflogenes „Labor“, galt als eine Art illusionäres Dorf, mit klaren Strukturen und „Ordnung“, wie in einem „starken Staat“ (Ein Thema, dass auch die CSU aktuell sich auf die Fahne geschrieben hat). Das war jedoch alles nur Show, denn in Wirklichkeit diente diese künstlich geschaffene Kulisse dafür, innerhalb dieser getarnt die menschenverachtendsten Experimente zu vollziehen.

    Anhänger des Herrn Schäfers – als eingesetzter Frontmann von Colonia Dignidad, fabulierten irgendetwas umher von den „Würden der Tempelritter“, jene sahen sich in einem gewissen Umfang selbst als Nachfolger dieser an, jedoch insgesamt als Hybrid diverser okkulter Inspirationen. Und das Thema der „Tempelritter“, als ehrvolle Männer des „Starken Staats“, gibt es offenbar heute noch, wenn man z.B. auf Personen blickt wie folgende:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/tempelritter-orden-fuer-wolfgang-bosbach-aid-1.6460456

    Nicht verwunderlich erscheinen sollte auch, dass, im Zusammenhang der vor einigen Jahren gestarteten Berichterstattung bezgl. des sog. „NSU“ davon die Rede war, dass Personen, aus deutschen Geheimdiensten, auf ihren Schreibtischen am Arbeitsplatz „Tempel-Ritter“-Figuren stehen gehabt hätten, wahrscheinlich als Objekt vor Augen, um stets sich in Erinnerung rufen zu können: „Für die gerechte Sache zu kämpfen“.

  • Leave a Reply

    *

    *

    Neuauflage 2017

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen