breivik-templer-640

Ein Kommentar Alexander Benesch

Der Norweger Terrorist Anders Behring Breivik hat einen verblüffenden Brief an Medienorganisationen versendet, über den bisher kaum berichtet wurde. Der Text stammt vom vergangenen September und wurde von den Gefängnisbehörden lange zurückgehalten. Er sei gar kein Vertreter der neuen Rechten, sondern deren Gegner und Konkurrent, ein klassischer faschistischer Kämpfer der nordischen Rasse.

Kehrtwendung

Die linkssozialistische Expo-Stiftung, eine Art private Gesinnungspolizei die eine eigene Zeitung veröffentlicht, publizierte zuerst einen Artikel über Breiviks Brief.

Ursprünglich zählte sich Breivik in der Öffentlichkeit zu der neuen Rechten, die unter dem Banner des abendländischen Christentums in Verbrüderung mit dem Judentum den Islam und das sozialistische Multikulti in Europa bekämpfen möchte. Man pflegt eine scharfe Abgrenzung vom Nationalsozialismus und übt geradezu einen Schulterschluss mit Israel sowie mit Russland.

Das israelische Likud-Parteimitglied und Knesset-Aggeordneter Ayoub Kara beispielsweise, tätig als stellvertretender Entwicklungsminister für Negev und Galiläa, bestätigte gegenüber Yediot Achronot ein Treffen mit dem Neurechten Patrik Brinkmann. Die Verflechtungen des schwedisch-deutschen Millionärs mit “Neonazis” würden Kara “nicht interessieren, das ist ein irrelevantes Thema.” Brinkmann selbst erklärte, das Treffen sei Teil des Unterfangens, eine “politische Rechte ohne Antisemitismus” aufzubauen.

Außerdem findet sich in Breiviks Manifest die detailliert beschriebene Wunschvorstellung, irgendwann eine neue Monarchie in Europa etabliert zu sehen, einen neuen Ritterstand und einen elitären Orden von Tempelrittern. Er äußerte seinen Respekt gegenüber islamkritischen Autoren wie Fjordman, Robert Spencer und Bat Ye’or, die nach dem Utoya-Massaker wegen “ideologischer Nähe” massiv in die Kritik gerieten. Er distanzierte sich gleichzeitig von der ultrarechten Gruppe Stormfront. Aus dem Breivik-Manifest:

“Ich habe keine enthüllenden Berichte gefunden, die irgendwelche Beweise zeigen für bedeutende jüdische Netzwerke, die die Absicht hätten, nicht-jüdisches Kapital oder Besitz zu untergraben.”

In dem neuen Brief von Breivik heißt es aber: Alles nur Taktik. Er sei doch ein klassischer Rassenideologe und Nationalsozialist. Die neue Rechte sei sein Gegner, denn diese sei durchsetzt mit judenfreundlichen Figuren wie Fjordman. Breivik möchte eine Nazi-Partei in Norwegen, Israel sei lediglich ein Gebiet in das man Juden ausweisen kann, kein Partner. Andere prominente Rechtsextremisten aus Norwegen werden von ihm wohlwollend genannt wie Varg Vikernes, ein wegen Mord verurteilter Musiker, der 20 Jahre im Gefängnis verbracht hat und Breivik wegen dessen Zugehörigkeit zur neuen Rechten heftig kritisierte:

“Anders Breivik, der freimaurerische Zionist von Utoya […] hat einen 27-seitigen Brief an das norwegische Justizministerium geschrieben, in dem er sich über die Haftbedingungen beschwert, denen er im Gefängnissystem ausgesetzt ist. Er beschuldigt sie, absichtlich seinen Willen zu brechen und ihn in den Selbstmord zu treiben.”

In den norwegischen Gesetzen gibt es keine Todesstrafe, nicht einmal lebenslange Haft. Nach den Terroranschlägen entbrannte eine Diskussion über die Legislatur.

“Das Witzige ist, dass Breivik lange Mitglied der FRP war, einer populären liberalen und zionistischen sogenannten “Rechtspartei” in Norwegen. Diese Partei hat sich immer vehement beschwert darüber, wie gut Verbrecher in norwegischen Gefängnissen behandelt würden. Die Gefängnisse seien wie Hotels […] und so weiter.”

Breivik erklärte in dem neuen Brief, dass er seine Haft wegen “Folter” wohl nicht lebend überstehen werde. Die Massenmedien machen sich derzeit darüber lustig, dass Breivik einen Hungerstreik angekündigt hat, falls er nicht eine neue Playstation-Konsole und einen Computer statt einer Schreibmaschine erhalte. Gleichzeitig spricht er jedoch von anhaltender Isolationshaft. Die Gesetze erlauben eigentlich keine psychischen Extra-Bestrafungen, dennoch muss die Versuchung für die Politik und die Gefängnisführung zweifellos erheblich sein.

Vikernes vermutet, dass Breivik vor seiner Tat tatsächlich angenommen hatte, softe Haftbedingungen zu erleben. Auch Breiviks Taten verraten eine Furcht vor echten Konfrontationen und ein Maß an Feigheit: Er hatte im Osloer Regierungsbezirk eine Bombe gelegt und sich dann aus dem Staub gemacht, um auf der Insel Utoya hilflose unbewaffnete Teenager zu erschießen.

Die Erfahrungen von Vikernes, sowie offizielle Statistiken sollen zeigen, dass in den neueren Gefängnissen, die auf Fotos modern und sauber aussehen, deutlich mehr Selbstmorde geschehen.

“Zu Breivik kann ich nur sagen: Ich hoffe du bringst dich tatsächlich um. Du hast mehr Norweger getötet als die gesamte muslimische Bevölkerung in Norwegen in den letzten 40 Jahren. […] Der Islam wurde von Juden nach Europa importiert, damit Typen wie du zu den Juden rennen und für sie kämpfen, so wie du es getan hast, als du zukünftige Mütter norwegischer Kinder ermordet hattest.”

Als Vertreter klassischer Rasseideologien, dem heidnisch-nordischen Glauben und des Faschismus fordert der in Norwegen berüchtigte Vikernes von den europäischen Konservativen die strikte Ablehnung des Christentums und des Judentums.

Breivik identifiziert sich in seinem neuen Brief eindeutig als Teil der nordisch-faschistischen Bewegung, vom gleichen Schlag wie ein Vikernes. Seine Taktik soll gewesen sein, der neuen Rechten die Tat anzuhängen. Die neue Rechte sei eigentlich sein ideologischer Gegner und sein politischer Konkurrent. Deshalb habe er ein klassisches Täuschungsmaneuver eingesetzt: “Umarme deine Gegner, trete in der Öffentlichkeit deine Freunde.”
Er will aus diesem Grunde auch die Freimaurer unterwandert haben. Er war tatsächlich Logenmitglied, und wurde dafür von klassischen Neonazis heftig kritisiert. Die Faschisten halten die Freimaurer für eine jüdische Verschwörerorganisation, die Norwegen und andere Länder zersetzt. Breiviks Foto in Freimaurer-Kluft ging um die Welt. Süffisant erklärt er nun:

“Die norwegischen Massenmedien erklärten, dass Fjordman mein Vorbild sei. Sie hätten nicht mehr daneben liegen können.”

Fjordman leite laut Breivik ein “jüdisches Netzwerk”.

“Wenn man mich als Nazi hätte bezeichnen können, wären die ideologischen Überlegungen und Diskussionen sofort vorbei gewesen. Meine Reden vor Gericht und meine Propaganda-Performance wären nie weltweit gesendet worden. Darüberhinaus wären die Leuten nicht gezwungen gewesen, Antworten in dem Kompendium [seinem Manifest, Anm. d. R.]  zu suchen.”

Die Blogs der neuen Rechten betonen derzeit, die Massenmedien hätten angesichts von Breiviks Brief zu Unrecht die neue Rechte angegriffen und islamkritische Autoren wie Fjordman für die Tat mitverantwortlich erklärt. Was die Blogs der neuen Rechten jedoch ungerne unterstreichen, ist dass laut Breivik der Großteil der neuen Rechten aus ähnlichen fadenscheinigen Gedanken heraus Israel preist, nur um nicht als Nazis gebrandmarkt zu werden.

“Ich wurde nie bei Stormfront hinausgeworfen. Stattdessen griff ich sie in meinem Kompendium an um sie zu schützen, denn ich wusste dass die Behörden dieTatsache gegen sie verwenden würden, dass ich die Seite regelmäßig besucht hatte. Ich versuchte, versteckte Hinweise auf diese Doppelpsychologie zu geben, indem ich x-mal “Krieg ist Täuschung” zitierte, aber ich durfte es nicht noch offensichtlicher machen.”

Falls viele Vertreter der neuen Rechten tatsächlich nur verkappte Faschisten und Rassefanatiker sind und die gleiche Tarn-Taktik wie Breivik verwenden, stellt sich jedoch die Frage, weshalb Breivik dann dieser neuen Rechten soviel Schaden zufügen wollte.

Gesellschaftssteuerung

Der Fall Breivik zeigt zwei Dinge: Erstens, wie leicht die politische Rechte sich durch überdrehte linke Politik provozieren und sich ihrerseits zu einer Radikalisierung treiben lässt. Zweitens, wie zerrissen und zerklüftet die politische Rechte ist. Die braven Mainstream-Konservativen sind naiv genug, eine linke Partei wie die CDU zu wählen. Die etwas Rebellischeren sammeln sich in Gruppen wie etwa der AfD, können sich aber nicht einmal einigen, ob sie eine klare ablehnende Position zu Einwanderung und Euro einnehmen sollen. Noch weiter rechts landet man in einem undurchsichtigen Wust des Tarnens und Täuschens, und schließlich ganz rechts zu Sektierern, die offen Adolf Hitler als ihren Guru feiern. Gibt es hinter diesen chaotischen konservativen Gruppen einen Masterplan wie bei den Linken?

Die linken Gesellschaftszersetzer haben zwar auch ihre heftigen ideologischen Grabenkämpfe, nichtsdestotrotz ziehen sie bewusst und bei manchen Mitgliedern auch unbewusst, an eine Strang. Die Konservativen hatten ihr Grab geschaufelt als sie es verpassten, rechtzeitig Frauen, Kindern und Homosexuellen Rechte zu geben. Außerdem verlor man auf breiter Linie die Meinungsschlacht während dem kalten Krieg.

Den führenden agitatorischen linken Ideologen waren die Menschen in Vietnam eigentlich ziemlich egal, es ging nur um die Verbreitung des Kommunismus, wer nicht auf der roten Linie war der gehörte auch in Asien laut der Linken ausgerottet. Nichtsdestotrotz verloren die Konservativen die Meinungsschlacht und große Teile der Jugend. Narzisstische Irre wie Beivik und schlecht getarnte Faschisten aus der neuen Rechten treiben Menschen in die Arme der Linken und der kraftlosen Mainstream-Konservativen. Wie tief Israel in die neue europäische Rechte verstrickt ist, um den Islam zu bekämpfen, ist unklar. Auch andere Player mischen mit, wie etwa Russland.

Destabilisierung Europas

Die Reflexreaktion der Massenmedien und Behörden auf die Terroranschläge von Anders Behring Breivik in Norwegen lautete: Breivik war ein einsamer Wolf, der sich im Internet radikalisiert hat. Die Reflexreaktion der “alternativen” Medien abseits des Mainstreams lautete: Breivik war von getarnten Westagenten oder Mittelsmännern von Westagenten angeheuert und unterstützt worden. Keiner der “Alternativen” wagt es, abweichenden Spuren zu folgen.

Wer hat ein Interesse, Norwegen zu destabilisieren? Russland. Norwegen hat enge Verbindungen zu Russlands Erzfeind Großbritannien und unterstützte NATO-Missionen, wie zum Beispiel in Libyen. Großbritannien unterstützte Norwegen auch im Zweiten Weltkrieg und beherbergte die Exilregierung. Russland mischte sich historisch in die skandinavischen Länder ein, versuchte gar eine großangelegte militärische Invasion und scheiterte. Es gehört zu Moskaus ewigen außenpolitischen Zielen, die skandinavischen Länder zu besetzen oder anderweitig zu kontrollieren.

Wenn Moskau ein Land (noch) nicht militärisch besetzten kann, so lässt sich dieses Land zumindest aufweichen. Moskau beherrscht die Strategie der Destabilisierung in- und auswendig: Förderung von Marxismus, Förderung von (meist muslimischer) Einwanderung, und dadurch Förderung von Spannungen. Was war Breiviks immer wieder angegebenes Motiv für seine Taten? Die Bekämpfung von Marxismus und die Bekämpfung des Islams. Und in seinem 1500-seitigen Manifest fordert er ganz klar und deutlich eine militärische und politische Allianz der neuen Rechten in Europa mit Russland.

Breivik schildert die unter europäischen Rechten weit verbreitete Strategie, alles zu destabilisieren, was natürlich im Interesse Moskaus liegt.

“Wir werden Orientierungspunkte schaffen, die dabei helfen, den europäischen Bürgerkrieg schneller zu eskalieren. Die Absicht ist, die Macht zu ergreifen bevor es eine muslimische Mehrheit gibt.”

Aus Breiviks Perspektive ergibt es taktisch Sinn, dass die neue Rechte Terroranschläge mit Massenvernichtungswaffen begeht, denn politisch ist man auf dem absteigenden Ast und verliert an Einfluss, je länger man die ideologischen Feinde politische Kontrolle gewinnen lässt.

Die Linken und die Moslems in Europa haben im Moment mehr davon, wenn sie auf großen revolutionären Terror weitgehend verzichten und hingegen den Marsch durch die Institutionen weiterführen. Die Linken im Westen wollen zuerst politische Allmacht erreichen und erst dann den Terror beginnen, erst dann die politischen Feinde in die Lager sperren. Genauso die fanatischen Moslems: Erst durch Politik, Medien und NGOS und Demographie an die Macht kommen, dann folgt der Terror.

Breivik und andere neue Rechte wollen mit Terror den Kampf physisch und intensiv werden lassen, um die Strategie der Linken und Moslems zu sabotieren. Deshalb ist es Breivik egal, dass er als Monster bezeichnet wird. Aus seiner Logik gab es keinen anderen Weg, als die Linken zu provozieren. Die terroristischen Kapazitäten der Linken und Moslems sind sehr stark. Bisher nutzen sie kleinerformatigen Terror als eine Einschüchterungsstrategie. Brennende Autos, Verletzungen, Vergewaltigungen. Hier ein spontaner Mord auf der Straße, da ein Mord. Nichts was große mediale Aufmerksamkeit auf sich zieht (schließlich decken die Medien solche Taten). Allerdings kann der linke und moslemische Terror schnell eskalieren, wenn die Rechten vermehrt zuschlagen mit großen Operationen.

Am Schlimmsten ist die Haltung in Breiviks Manifest, dass sämtliche europäische Infrastruktur angegriffen werden soll, um das verhasste “System” zu zerstören und die ganze Gesellschaft inklusive der Konservativen in die Not zu stürzen, damit die gemäßigteren Konservativen mehr oder minder gezwungen sind, endlich am revolutionären Kampf teuilzunehmen. In “Phase 2” des revolutionären Kampfes sollen sogar nukleare Waffen gestohlen und in Europa eingesetzt werden. Auch Atomkraftwerke sollen sabotiert werden. Schließlich hätte das Tschernobyl-Desaster “der Sowjetunion den Rücken gebrochen”. Warum, so der Psychopath Breivik, soll man dies nicht wiederholen können und damit der EU das Rückgrat brechen? Verluste unter weißen nichtmuslimischen Zivilisten nimmt er dafür gerne in Kauf.

Diese schwersten Attacken sollen ab dem 1. Januar 2020 geschehen, interessanterweise der Zeitpunkt bei dem Analysten schätzen, dass Russland und China genug gerüstet haben, um weltweit militärisch ihre Macht auszudehnen. Dringendst empfiehlt Breivik, die Allianz mit Russland zu suchen. Ist erst einmal ein ganzes Land aus der EU rausgebrochen und “befreit”, soll eine offizielle militärische und politische Allianz mit Russland gestartet werden:

“Das erste was jedes befreite europäische Land tun sollte, ist die NATO zu verlassen und eine militärische Allianz mit Russland und anderen europäischen konservativen Ländern zu suchen. In schätzungsweise 20 bis 70 Jahren wird das erste große westeuropäische Land ausbrechen eine Föderation mit Russland bilden. “

Ab dem Jahr 2083 soll laut Breiviks Wünschen ganz Europa mit Russland fusioniert sein. Russland ist aber nicht der einzige BRICS-Staat der ins Boot soll:

“Eine neue militärische Allianz wird geschafen werden mit Betonung folgender Länder:

– Indien
– China”

Natürlich ist für Breivik wie für unzählige andere Rechte die Kritik an Russlands Regierung nichts anderes als “Russenhass”.

“Es ist eine wohlbekannte Tatsache dass Russophobie in manchen europäischen Ländern relativ stark vertreten ist, insbesondere in Großbritannien, der nordischen Region, der baltischen Region und in manchen osteuropäischen Ländern.”

Breiviks Statements sind völlig klar und unmissverständlich und sie spiegeln die Haltung der Neuen Rechten wider. Er folgt daraus, dass er wohl frühzeitig jede russische Unterstützung angenommen hätte, falls diese ihm sinnvoll erschien.

Genau solche Propagandabücher existieren auch für Linke und Moslems. Es ist immer der gleiche Aufbau, immer der gleiche Ton: Wir sind die Underdogs, unsere Zeit wird kommen, die Ideologie steht über allem, wir werden die Welt retten indem wir erst alles destabilisieren und ins Chaos reiten um hinterher unsere neue Ordnung zu schaffen. Noch besser kann man kaum den Wunsch Moskaus erfüllen, Europa zu destabilisieren.

Russische Hilfe geht an alle Seiten des Konflikts in Europa: Unterstützung für die “antifaschistische” Linke und Moslems, gleichzeitig Unterstützung an die Konservativen und die ultrarechten revolutionären Templer. Das Ergebnis ist ein Konflikt. Die Strategie der Spannung. Der Konflikt wird überwacht und gehandhabt, die Drahtzieher können die Eskalationsstufe bestimmen. Keine der Konfliktgruppen wird es schaffen, sich gegen die anderen durchzusetzen. Kommt es erst einmal zum Bürgerkrieg und zum Einschalten der muslimischen Türkei und des nuklear gerüsteten Irans, dann schlägt die große Stunde Russlands. Dann kommt Moskau offen als Retter zum Vorschein und “erlöst” als Führer einer großen christlichen Koalition Europa vom Chaos.

Die US-Führung kann zuschauen und erklären, die Europäer hätten sich ja aus der NATO gelöst und den Abzug amerikanischer Kräfte gewollt. Die USA laden Moskau und Peking zu einem weltumspannenden Angriff ein.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Einmalig: Bis 9% sparen bei Legacy Food im Recentr Shop bis 13. Mai!

AlexBenesch

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat – Teil 1

AlexBenesch

Recentr TV (26.02.14) live ab 19 Uhr

AlexBenesch

68 comments

Avatar
Axel B.C. Krauss 24. Februar 2014 at 17:52

Okay, jetzt ist es also offiziell: Benesch hat eine Vollmeise und sollte sich mal auf die Couch legen.

Daß man als Betreiber eines Portals wie recentr regelmäßig neue Inhalte produzieren muß, um im Gespräch zu bleiben und potentiellen Lesern immer was “Neues” bieten zu können, dafür habe ich ja noch großes Verständnis.

Aber nun sogar die Attentate von Utoya – na ratet mal auf wen, natürlich – Russland schieben zu wollen – das ist nun wirklich jenseits von Gut und Böse und bedarf keiner weiteren Erklärung mehr. Ich mache mir echte Sorgen um deinen Geisteszustand, denn die extrem paranoide, völlig überdrehte Art, mit der Du neuerdings nur noch auf Russland eindrischst und alles andere fast völlig aus den Augen verlierst, ist einfach nur noch krank.

Ich war bisher wirklich gerne Leser deiner Seite – ab heute nicht mehr. Damit hast Du den Vogel bei mir endgültig abgeschossen. Sorry, aber Du hast einen Knall.

Reply
Avatar
AlexBenesch 24. Februar 2014 at 19:33

Zieh nach Russland und warte nicht bis Putin kommt!

Reply
Avatar
rob_111 24. Februar 2014 at 0:25

ah und das noch zum “Manifest”

http://www.freerepublic.com/focus/news/2753128/posts

Reply
Avatar
rob_111 24. Februar 2014 at 0:18

@V12 & Alex

ganz ehrlich? ich denke auch das westliche Kreise dahinterstecken.Welche genau maß`ich mir nicht an zu beurteilen.Weil die ganze Geschichte eben jede Kritik an (islamischer) Zuwanderung im Keim ersticken sollte.Ausserdem muss es ja auch eine “norwegische” Komponente geben.So ala:

“Schaut liebe Norwegische Führung,wir bringen Eure Kinder um,einfach so, an einem Ort den Ihr für privat und sicher gehalten habt…”

Sieht halt stark danach aus das da jemand wieder auf “Linie” gebracht werden musste.

Vllt.denk ich ja noch nicht offen genug,aber Russland scheint mir da nicht wirklich oben zu stehen auf der Verdächtigenliste…

Reply
Avatar
rob_111 23. Februar 2014 at 1:46

@V8V12

klar denk ich nicht das er ein Einzeltäter war.Alleine die Story mit den Bombenanschlägen im ‘Regierungsviertel hab ich keine Sekunde geglaubt das er das überhaupt war!

Es ging mir hier nur darum die von den Hintermännern beabsichtigte Aussenwirkung zu zeigen.Wie das ganze halt auf unbedarfte Bürger ohne Hintergrundwissen wirkt.

Und wenn man eben die psychologische Wirkung einer Sache beobachtet,kann man leicht auf die wahre Absicht dahinter schliessen…

Reply
Avatar
V8?V12! 23. Februar 2014 at 18:54

>Und wenn man eben die psychologische Wirkung einer Sache beobachtet,kann man leicht auf die wahre Absicht dahinter schliessen…<

Ist das mal Konsens was ist dein Schluß? Falls Du es noch liest. Ich hatte bereits am Tattag spontan eine Idee.
Man mußte sich nur die Agitation Norwegens in Wort und Tat gegen Israel ansehen. Und hier wiederum war die sozialdemokratische Partei die Speerspitze.
Wie ja überhaupt Linke mindestens so antisemitisch sind wie Rechte. Absurd jedenfalls die Täterschaft Rußlands.
Auch Indonesien scheidet vermutlich aus.

Reply
Avatar
AlexBenesch 23. Februar 2014 at 21:56

COMPACT nachplappern hilft nicht. Breivik knutscht Russland in seinem Manifest und betrachtet es als wichtigsten Alliierten, aber in deiner selektiven Wahrnehmung kanns nur der Westen und Israel gewesen sein.

Reply
Avatar
abgelehnt83 23. Februar 2014 at 0:16

http://en.wikipedia.org/wiki/A.D._2083

A.D. 2083 is an 8-way scrolling pseudo-3D

shoot ’em up

arcade game released by Midcoin in 1983, set in 2083 . Gameplay is similar to “Time Pilot”, except that enemies can appear from the ground or ‘merge’ into battle from the distance.

Warum nur fühle ich mich in der Sache “Breivik” nur so dermaßen verarscht…?

Reply
Avatar
V8?V12! 22. Februar 2014 at 18:03

@rob_1111111 22/02/2014 at 13:46 – Reply

“man das ganze ist doch einfach zu durchschauen:
Der Breivik ist ein Kindermörder, ok?
Er schrieb (oder auch nicht Er) ein Pamphlet gg.die islamisierung Europas um es mal kurz zu machen,ok?
Identifiziert sich der Normalbürger mit Kindermördern?
Willst DU einer Meinung sein mit einem Massenörder??”

Dann durchschau doch mal. Wer immer noch glaubt, daß diese ganze Story Breivik war, sollte auch weiter Springer lesen. Diese übertriebenen Räuberpistolen erinnern mich immer wieder an US-Filme. Daß Norwegen sich noch am Tag der Anschläge auf die Einzeltäterschaft Breiviks festlegte und mit dieser Begründung öffentlich darauf hinwies, daß die Grenzen offen seien, kann man nur als einen perfiden Tip an Täter und Hintermänner verstehen.
Wer sich für die einen nicht interessiert, braucht auch nicht bzgl. des einzigen Gefaßten auf moralisch zu machen.

Reply
Avatar
V8?V12! 22. Februar 2014 at 17:56

Breivik: Alles nur Taktik. Er sei doch ein klassischer Rassenideologe und Nationalsozialist. Die neue Rechte sei sein Gegner, denn diese sei durchsetzt mit judenfreundlichen Figuren wie Fjordman.”

Dieses spießige Konstrukt, für Deutschland und für Israel sein zu müssen, ist derart verlogen, daß ich weder Pi-net, noch Mannheimer noch Breivik so etwas geglaubt habe. Ich habe mit Israel nichts zu tun und mich interessiert auch überhaupt nicht “jüdisches Leben” in Deutschland. Bei den Juden ist es ähnlich. Hier wird schon Kindern eingeredet, sie seien hier bedroht und nur sicher in jüdischer Gesellschaft. Den meisten Deutschen fehlt jede Erfahrung mit orthodoxen Juden.

Weshalb aber dann diese Chiffre der Israelfreundlichkeit, um mit dem Islam gleichzeitig gegen die Ausländer zu felde zu ziehen? Es ist wohl so, wie Breivik sagt, daß hinter diesen ganzen Seiten und Parteien Zionisten stehen und da stellt sich die Frage, welches Ziel sie verfolgen.

War die vollkommen sinnlose Masseneinwanderung in die reicheren Staaten überall auf der Welt via USA zionistisch gewollt oder nicht und was soll nun mit der Förderung des Antislamismus erreicht werden? Bürgerkrieg?

Kein bewußter Jude interessiert sich für nichtjüdische Belange und es gibt allenfalls für Christen einen Grund zumindest gegen die Zerstörung Israels zu sein. Die Anbiederung halbgebildeter oder opportunistischer Hobbyprediger an die Juden als Auserwählte ist antitheologisch. Im übrigen vergessen diese ganzen Israelfreunde, daß nicht nur der Inhalt des Korans eine Zumutung ist, sondern auch der des Talmud.

Blöd sind Breiviks Äußerungen für Henryk S. Broder, der andeutete, sich sogar eine Freundschaft mit Breivik vorstellen zu können.

Reply
Avatar
Olaf Helmerts 22. Februar 2014 at 14:30

Ericsson-Chef: Inhalteanbieter sollen sich an Kosten für Internet-Übertragung beteiligen – (laut diversen Definitionen sind “Inhalteanbieter” auch Normal-Websites die z.B. Bilder Texte zur Verfügung stellen – droht die komplette Sowjetisierung des Inets?)

Mehr zu diesen bizarren Forderungen:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-02/29493383-ericsson-chef-inhalteanbieter-sollen-sich-an-kosten-fuer-internet-uebertragung-beteiligen-003.htm

Auf der anderen Seite wurde bekannt, dass das unnütze BuzzFeed nach EU/DE expandieren will, um umfangreich die Hirne der blauen Alienbürger mit Müll vollzuladen – einfach mal die Seite angucken, da wird sämtlicher Eso-Flimflam verbreitet und andere bekannte Sektierereien…

http://www.buzzfeed.com/

Es ist wohl so wie bereits vor einigen Jahren bei Infowars berichtet wurde – nach und nach werden die eckeligen Nicht-Mainstream-Sites aus dem Web gedrängt – bzw. teuer gemacht und so ausgedünnt…^^

Reply
Avatar
rob_1111111 22. Februar 2014 at 13:46

man das ganze ist doch einfach zu durchschauen:

Der Breivik ist ein Kindermörder, ok?

Er schrieb (oder auch nicht Er) ein Pamphlet gg.die islamisierung Europas um es mal kurz zu machen,ok?

Identifiziert sich der Normalbürger mit Kindermördern?

Willst DU einer Meinung sein mit einem Massenörder??

wohl kaum oder?

Wen will man psychologisch beeinflussen mit Terror? Na die breite Masse

So macht man bestimmte Ansichten und Themen zum heissen Eisen das kaum noch jemand wagt auch nur anzusprechen.

Das ist das gleiche wie mit jedem anderen Terroranschlag: Wenn man gewisse Ziele ereichen will macht es wohl nicht wirklich Sinn brave Bürger zu ermorden, das bringt recht wenig Sympathie ein für die eigene Sache… ganz im Gegenteil man bringt die Masse der Leute gegen sich auf.

Alleine daran kann man sehen wie fake nahezu alle Terroranschläge sein müssen da ja genau das Gegenteil erreicht wird von dem was angeblich von der “Terrorgruppe” angestrebt wird.

Reply
Avatar
Porno Pommes 22. Februar 2014 at 8:04

Wäre es nicht genauso denkbar das Breivik in diesem Brief lügt?
Ich mein, er weiß ja das ihn keiner mag und somit auch keiner seine Ziele mögen wird. Der hat bestimmt auch einige Rechte abgeschreckt, wenn der jetzt sagt “ich war die ganze Zeit gegen die neue Rechte GruSS 88”, dann würde mich das als Rechten zu der Überlegung bringen, dass die neue Rechte vllt doch ganz ok ist.

Reply
Avatar
bernd schneider 22. Februar 2014 at 2:29

Ingo du schreibst echt wirres Zeug.
Kannst dich mal hier mal kurz vorstellen.
Ziele im Leben
Politische Einstellung
Sexuelle Präferenzen
usw
Oder bist du einfach nur irre?!

Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 0:08

Ich habe eh beschlossen, mich demnächst als Türke zu “verkleiden” denn ich habe absolut die Schnauze voll von den Deutschen! 2 Fliegen mit einer Klappe: Ich passe mich an die Gegebenheiten an und ich streife dieses deutsche Babarenkostüm ab und habe dann nichts mehr mit den zu tun! Den Namen muss ich dann nur noch ändern und mir so einen Türken-Ghetto-Akzent zu legen!
Und ja, das meine ich ganz im Ernst!
Und nein, deswegen sind die Türken nicht automatisch meine Freunde und ich empfinde es trotzdem als Schande sich sein Land wegnehmen zu lassen!
Ich bin eben kein Heuchler und Barbar!

Reply
Avatar
abgelehnt83 22. Februar 2014 at 0:43 Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 0:50

Jau^^ So habe ich mir das vorgestellt 😀
Leider sieht das mit deutschem Gesicht wirklich ein bisschen bescheuert aus, aber ich kenne noch ein Trick 17 um es noch “authentischer” wirken zu lassen, bin ja der schlaue Ingo;)

Reply
Avatar
Killuminati 22. Februar 2014 at 1:01

Jaja, du willst doch nur drei Frauen im Schlafzimmer haben du perversling, nur deshalb jetzt der überläuferische Akt 😉

Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 1:13

Du Witzbold! Erstens bin ich nirgendswo übergelaufen und zweitens schauen türkische Frauen keine deutschen Männer an, oder interessieren sich für diese, hast du das noch nicht mitbekommen?
So oder so finde ich es trotzdem Scheise, wenn ihr deutsche Männer abstecht und deutsche Frauen belästigt!

Reply
Avatar
abgelehnt83 22. Februar 2014 at 1:36

@Ingo:
Du hast es doch oben selbst geschrieben!
Türkische Mädels haben gerne mal türkische Brüder und die nehmen diese Rolle halt Ernst (kann auch schlecht ausarten, dürfte klar sein), bei Zidane etwa (jajaja, kein Türke, aber Moslem) dürfte noch in Erinnerung sein, was passiert, wenn man in diesem Kulturkreis (obwohl es auch in Sizilien nicht ratsam wäre die Schwester von jemanden anzumachen, hier sollte man differenzieren, was wirklich vom Islam kommt, was von einer Machokultur und was halt einfach normal ist) irgendwelche Frauen belästigt oder schlecht über sie redet, der Mann hätte Beifall verdient, dafür wurde er von unserer Hanswurstgesellschaft vom Platz gestellt, ich weiß noch genau, weil an der Universität dann wieder ab-, auf- und davongeklärt vom Professor gesülzt wurde, dass das ja UNS im Abendland unterscheide, weil WIR uns ja von sowas nicht aus der Fassung bringen lassen. Ja, LEIDER! Sicher, Hass ist ein schlechter Ratgeber, aber dann in ein anderes Extrem zu verfallen???
Wir haben eine Gesellschaft von Einzelkindern, die von alleinerziehenden Müttern (muss per se nicht schlecht sein) aufgezogen werden, bei der die Vereinsamung durch Sekten und Kollektiv ausgeglichen werden.
Und wer jemanden anderen abstecht ist in erster Linie mal ein ASOZIALER und gehört für immer weg! Man kann natürlich untersuchen wer aus welchem Milieu oder Kultur stammt, aber ich denke die ehrlichen Türken hassen diese Asis noch mehr als die Waschlappendeutschen es tun, die weggucken.
Ich bin für eine harte Hand gegen Kriminelle, aber es ist – für den Diskurs – halt immer etwas komplizierter

Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 1:45

Bei deiner Schreibweise versteht man nur die Hälfte!
Und welchen Informationsgehalt hatte das jetzt eigtl?

Reply
Avatar
Killuminati 22. Februar 2014 at 2:01

Och Ingo du sollst nicht verallgemeinern, das tust du nämlich auf eine sehr extreme art, so unverständlich war das garnicht.

Reply
Avatar
bernd schneider 21. Februar 2014 at 22:49

Rußland`s Jugend wehrt sich, im Gegensatz zu der Westeuropäischen, recht erfolgreich gegen die Kaukasusinvasoren.
Rußland wird sich nie mit der moslemischen Welt verbünden, das wäre dem christlich, abendländisch geprägten Volk nicht zu vermitteln.
Breivik hat sich doch als Nazi geoutet, damit ist sein Manifest doch ein Fake. Warum nimmt der Artikel dann die ganze Zeit Bezug auf dieses Manifest?!
Oder habe ich da was falsch verstanden?

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 23:14

Haha von welchem christlich geprägtem Abendland sprichst denn duu?? 😀
Bist wohl ein alter sack der immernoch nicht mitgekriegt hat das davon in Europa nix mehr übrig geblieben ist. Was die Jugend wohl über dein Kommentar denkt, geschweige den in ein paar Jahrzehnten 😉

Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 0:31

Ich kann dir sagen was eure zukünftige Jugend und Kinder denken/tun wird! Euch bis in eure Gräber verfluchen und vorher selber am Baum aufhängen! Gilt auch für euch Türken! Wirst schon sehen! Oder meinst du tatsächlich diese Bundesregierung sieht EUCH dann als ihr Volk an und redet im guten Ton zu euch? Lächerlich!

Reply
Avatar
Killuminati 22. Februar 2014 at 0:54

Wir sitzen alle im selben Boot Ingo, ich habe garnicht vor irgendwen oder irgendwas zu unterwandern, ich will einfach nur in Frieden leben wie jeder andere Mensch auch und habe keinerlei Rassen-ideologische Vorurteile oder Pläne die ich schmiede.
DE ist auch meine Heimat, denn Heimat ist dort wo man glücklich ist und sich wohl fühlt oder etwa nicht?? Warum sollten meine nachfahren mich verfluchen, ich verstehe nicht wie du darauf kommst.

Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 1:21

Wenn UNSERE Generationen unseren Nachfahren eine Welt voller Scheissse hinterlassen, haben diese Naturgemäß den Drang uns (den vorhergegangenen) zu hassen! Schließt dich und mich leider auch mit ein!
Wir Ossis haben uns auch schon damit beschäftigt =)
http://www.myvideo.de/watch/8284951/Puhdys_Das_Buch_1984

Reply
Avatar
bernd schneider 22. Februar 2014 at 2:23

Es geht um das russische Volk, nicht um das dekadente Westeuropa.
Die denken noch christlich, abendländisch.
Die Russen sehen sich nämlich als die Erben von Byzanz (Oströmisches Reich).
Aber ich will dich hier nicht mit Weltgeschichte und ihren komplexen Zusammenhängen überfordern…

Reply
Avatar
Killuminati 22. Februar 2014 at 13:03

@ Bernd
Ja und, was soll so schlimm daran sein wenn Christen sich mit Muslimen verbünden. Nicht jeder Christ ist automatisch ein muslimfeind.
Überforder ich dich jetzt?

Reply
Avatar
bernd schneider 22. Februar 2014 at 22:44

Ich rede die ganze Zeit von Rußland.
Rußland wird sich nicht mit den Moslems verbünden, aus historischen, geopolitischen und pragmatischen Gründen.
Was verstehst du daran nicht killuspastmati?!

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 23:20

Ps: bevor hier jetzt wieder über islamisierung gelabert wird, euren Kulturen Verlust habt ihr euch ganz alleine eingebrockt, diesen Schuh braucht ihr uns nicht über die Füße zu stülpen ihr alten Realitätsverweigerer.

Reply
Avatar
abgelehnt83 22. Februar 2014 at 0:48

Es stimmt zwar, wenn die Deutschen dem Schuldikulti frönen sind sie selber Schuld, das muss man so benennen, nicht nur des notwendigen Arschtritts wegen…

Andererseits gibt es natürlich den großen Plan.

Reply
Avatar
Ingo 21. Februar 2014 at 23:25

Ach ihr Pi Leser seid alle so behindert! Ihr kapiert es einfach nicht!!! Diese Migration ist KEINE Invasion und die Migranten sind KEINE Invasoren! Die werden alle REINGELASSEN!
Invasoren kommen mit Waffen in ein Land einmaschiert, bei den Deutschen aber sind es die eigenen Landsleute, die ihr Volk verraten und durch diese Migrationssiedlung verdrängen!
Also Klappe halten!
Egal, mir sind Türken mit Ehre und Treue zur Familie und Vaterland inzwischen fast lieber als diese Halbwilden Babarendeutschen!
*Fingerzeug*

Reply
Avatar
abgelehnt83 22. Februar 2014 at 0:39

Lest du seit neustem beim Killerbee??

Reply
Avatar
Ingo 22. Februar 2014 at 0:52

Hör doch auf 😉
Ich lasse mich eben von Logik und Wahrheit beeinflussen, nicht von Lug und Trug! Hat mit einen bestimmten Blog nichts zu tun!

Reply
Avatar
Michael 21. Februar 2014 at 22:04

Breiviks hat bestimmt zu viel Tetris im Knast gespielt und zu viel Geheimvatikan gelesen. So langsam denke ich, sollte der vielleicht doch in die Psychiatrie verlegt werden. Wobei – der Broder kam z.B. danach schlecht weg – vielleicht ist der Brief doch wahrheitsbewegt.

Irgendwie scheint die Gottlosigkeit vielen doch nicht so gut zu tun. Eine bekloppte irdische Ideologie vs. die andere und irgendwo sitzt noch der fette häßliche Buddha herum und grinst. Ihr solltet euch lieber mal um euren schwarzen Seelen / Herzen kümmern, statt im irdischen Wahnsinn unterzugehen. So kommt ihr nie ins Himmelreich hinein…

Reply
Avatar
verwundert 21. Februar 2014 at 20:49

Das mit dem “False-Flag” muss er aber noch bei den mehr oder weniger erfolgreichen Erfindern (?) in Usrael lernen.
Man was für gequi… K… !
Raus aus der EU/NATO findet man nicht nur bei Faschisten.
Und auch der Kampf gegen das (zion.)Kapital ist kein Urheberrecht der ultrarechten. Aber andererseits auch nicht der MS-Linken.

Reply
Avatar
Ingo 21. Februar 2014 at 19:56

Warum schreibt eigtl. nie jemand über die Opfer?
Wer waren sie, wie gehen die Eltern damit um etc.
Warum wird immer nur den Tätern eine Bühne gegeben?
Lasst dieses Stück Scheise einfach im Knast verrotten und gut is!

Reply
Avatar
abgelehnt83 21. Februar 2014 at 19:36

ich muss an American History X denken, vllt haben den Breivik ein paar “arische Brüder” im Knast überzeugt in ihrem Club mitzuSPIELEN, sonst: kann er sich statt einer Playstation eine Arschsalbe bestellen .haha

Ernsthaft: Warum lebt der überhaupt noch, das waren zwar keine Kinder, aber Jugendliche abknallen bei so einer Fresse zum reintreten und dann grinst der so dreckig beim Prozess und das juckt den Mithäftlingen nicht in den Fingern?? bitte! der hat eine schützende Hand über sich und verarscht uns

Es ist eine Win-Win-Situation für die linksliberalen Neospießer, die jetzt vllt ihren “Beweis” haben, dass hinter der Islamkritik nur Faschismus steckt und alles eine Maske ist (ha ha, ist Linksliberalismus nicht eine Maske für Kommunismus??) UND die Islamkritiker können sagen: sehen Sie, sehen Sie! wir sind unschuldig! Das waren alles die anderen!
Und die Nazis? Pfff, deren Ruff ist eh bei den Bürgerlichen ruiniert, der “Zionist” Breivik wird jetzt deren Held der schön im Gutmenschenknast Playstation zocken darf, während 08/15-Ali schaffen geht, Steuern zahlt – und keine Playstation hat. Da lacht doch das Naziherz, und da viele Nazis junge Männer sind (im Gegensatz zu den eher älteren und bürgerlichen Islamkritikern) sind das weniger “jugendliche” gewesen in Utoya sondern quasi Gleichaltrige, die eh auf der “Liste” standen.
Soweit die Möglichkeiten, vllt wird es wirklich nochmal die ganze Debatte anheizen, die für die großen Planspiele nötigen Allianzen zusammenschmieren und andere Sollbruchstellen einbauen…

Auf alle Fälle wird die Verwirrung zunehmen.

Reply
Avatar
sumsum 21. Februar 2014 at 19:01

wenn die welt wieder brennt wirds wie immer die falschen erwischen und die verantwortlichen reiben sich die hände ._.
du dummer bengel

Reply
Avatar
Ingo 21. Februar 2014 at 16:42

Hoffentlich wird diese Scheiss Welt bald brennen!

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 14:22

Ich meine jeder hier sieht doch das die Russen die neuen saubermänner sind, die guten, die friedliebenden. Da passt es doch schlecht zusammen das Russland sich an einer minderheit vergreift, das passt auch nicht zu unserem Zeitgeist das eine Regierung Adolf hitlerisch eine Bevölkerungsgruppe ausmerzt.

Macht euch also auf das gegenteilige szenario von dem gefasst welches Alex hier vorschlägt.

Reply
Avatar
Fudge 21. Februar 2014 at 22:52

Interessante Theorie, aber selbst wenn du sie hier noch drei mal mehr erwähnst, wird sie nicht besser. Du glaubst ja selbst nicht dran, hast du doch glatt vergessen auch nur einen einzigen Beweis oder irgendein Argument für diese “Idee” vorzubringen.

Die russische Regierung gehen hart gegen die Moslems vor. Die Russen sind in der Mehrheit christlich-orthodox.

Selbst eine große Anzahl der in Deutschland lebenden Russen, steht dem Islam ablehend gegenüber.

Natürlich kann deine Theorie trotzdem wahr sein, immerhin werden dumme Religiöse schon seit Jahrhunderten gelenkt und benutzt. Für jemanden der sich fiktive Schöpfer vorstellt und sein Leben nach den Worten eines suizidalen Narzissten oder eines größenwahnsinnigen Kinderfickers lebt, der ist nunmal in gewisser Weise prädestiniert.

Die Russen finanzieren ja auch den Iran als Prellbock gegen den Westen, in der Türkei haben sie auch ihre Finger im Spiel. Tatsächlich kannst du recht haben und die gehen in ihrem Land so schlecht mit Moslems um, nur um dann Jahre später, als deren Helden dazustehen. So bescheuert können wahrlich nur die Moslems sein. Vielleicht hast du ja wirklich recht.

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 23:06

Ihr habt doch selber keine beweise außer das Russland beide Seiten finanziert, toll und damit willst Du wen überzeugen?? Ich kanns ja nochmal in GROß BUCHSTABEN SCHREIBEN, DAS WAR NUR EINE THESE VON MIR UND IST LOGISCHER ALS EURE, oder basiert dein argument nur darauf das die Russen in ihrem Land böse mit den muslimen umgehen?
Du stellst dir anscheinend alles so easy vor, die Russen behandeln ihre eigenen Leute wie Dreck, das ist normal in diesem Land.
Deiner Meinung nach soll man eine Regierung also beobachten wie sie mit ihren Bürgern umgehen und dadurch soll man dann ableiten wie sie geopolitisch vorgehen werden????. Lol einfach nur lol du hast doch garnix verstanden.

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 14:12

Was ist eigentlich wenn Russland in Europa einmarschieren will um die MUSLIMISCHE Bevölkerung zu retten, vor den neuen templern, also den asozialen Barbaren die Alkohol saufend durch die Straßen ziehend Muslimische Kinder und Frauen abschlachten werden.
So wird Russland abermal wieder als die retter und Kämpfer des Lichts dastehen. Die in einem Völkermord eingegriffen haben und können so eine Allianz mit der Muslimischen Welt bilden um die imperialisten endgültig aus Europa zu vertreiben. Denn eins ist sicher, die Usa wird sich NICHT freiwillig und gewaltlos aus Europa verschwinden.

Glaubt ihr wirklich die russen werden kommen um die Muslime aus europa zu beseitigen??
Noch dämlicher geht’s ja wohl nicht, erst recht wenn man bedenkt wie viel Millionen Muslime in Russland leben, da kann (wenn es zu einem muslimischen aufstand kommt) die russische Jugend aber einpacken.

Ich weiß viele hier hoffen das Russland die “Muslimische Gefahr” in Europa beseitigen wird aber stattdessen solltet ihr euch auf das kommende kalifat vorbereiten. =)

Reply
Avatar
Stefan 21. Februar 2014 at 14:22

OK, ich lad’ schon mal den Super Soaker mit Schweineblut 😉

Reply
Avatar
abgelehnt83 21. Februar 2014 at 19:19

Du hast mir mal gesagt, du willst mich nicht missionieren, welche Rolle spiele ich dann in diesem Kalifat, oder war das ein Witze, für manche ist das halt tödlicher Ernst.

Aber net vergesse: Nichts gibt’s für umsonst!

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 19:48

Will ja auch niemanden missionieren aber wenn die muslimische Welt sich mal vereinen würde dann könnte man unsere Länder auch nicht einfach so mit Angriffskriegen überziehen wie es jetzt der Fall ist, außerdem ist das von mir beschriebene Szenario logischer und realistischer als das der russische Bär in Europa einmarschiert und vom Islam “befreit”.

Reply
Avatar
abgelehnt83 21. Februar 2014 at 20:01

Und wer garantiert, dass das keine Tyranneien werden?

Reply
Avatar
Killuminati 21. Februar 2014 at 20:07

Dafür gibt es keine Garantie, ich wollte nur ein Szenario einwerfen was meiner meinung nach durchaus realistischer ist als die vorherrschende Meinung hier, welches meint die Russen werden kommen um die Menschen hier zu befreien. Eine Allianz mit über einer Milliarden Muslimen auf der Welt käme den Russen sicher besser zu gute als das Sie sich noch mehr Feinde ans Bein binden.
Ich denke mal die Usa und China reichen den Russen als Konkurrenz/Feindschaft.

Reply
Avatar
Raimond 21. Februar 2014 at 14:02

Das alles erinnert doch sehr an die Zeiten vor dem 1. und 2. Weltkrieg, als die Welt – Revolutionären Trotzkisten versucht haben, Europa zu destabilisieren, mit dem vorgeblichen Ziel, das Proletariat zu befreien, genauso wie man die europäischen Völker vorher von den Monarchien und dem Christentum, mit dem Dreigestirn ” Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit ” befreien wollte.
Man sollte auch hier etwas über das offensichtliche hinausgehen und sich fragen ” Wem nützt so etwas letztendlich ? ”
Da 1917 mit der Oktoberrevolution der 100 jährige Countdown bis zur Ankunft des neuen Messias eingeläutet wurde und laut Prophetien noch einiges an blutigen Massenmorden, perverse Dekadenz, Degradierung aller menschlichen und sozialen Normen fehlt, also die Völker noch nicht in ihrem eigenem Blut waten und ihre Exkremente fressen und die biblisch vorgegebene Zeit, langsam aber unausweichlich, ihrem grausamen Ende entgegen rinnt, kann es doch nicht schaden, auf altbewährte Mittel des ideologischen Terrors zurückzugreifen, um der Sache zum Ende hin noch ein wenig Schwung zu verpassen.
Schließlich musste man schon auf den von langer Hand vorbereiteten und von den Eingeweihten des einzigen auserwählten Volkes Gottes auf Erden,erhofften Krieg gegen den Erzfeind Babylon verzichten, bei den Versuch, die biblische Schmach der Vorfahren durch Nebukadnezar wieder ins Reine zu bringen.
Nicht umsonst bauen sich die Eingeweihten und Erleuchteten seit Jahrzehnten Atombombensichere Wohnanlagen, wo sie für einige Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, autark und friedlich der Dinge, die da wohl kommen mögen, ausharren können.
Willkommen in der schönen neuen Welt !
Wenn schon nicht Babylon, wie vorhergesagt fällt, weil sich der militärische Arm des auserwählten Volkes weigerte einen 3. Weltkrieg vom Zaun zu brechen, so kann man doch wenigsten dieser abtrünnigen Sekte im Fleisch, dem Christentum, noch mal richtig eins überbügeln ……..

Reply
Avatar
netterEdathy 21. Februar 2014 at 13:50

interessant

Reply
Avatar
Guido 21. Februar 2014 at 13:45

Links, Rechts, Libertär, Russlandhass, Amerikahass, Judenhass, Schwarz, Weiß.
Alles inszenierter ideologischer Bullshit, der auch auf recentr kultiviert wird. In Wahrheit gibt es nur einen relevanten Gegensatz, den zwischen gut und böse.

Reply
Avatar
abgelehnt83 21. Februar 2014 at 19:17

Tja, wenn’s nun mal so ist, es ist halt mal ein Kampf Gut gegen Böse, wobei im Normalo auch hier und da und mal mehr oder weniger auch Abgründe stecken welche dann in der Masse und durch Demagogen aufgewühlt eben diese verheerende Wirkungen hat, wie im schon 984370931875 Male angepriesenen Buch über die narzisstische Gesellschaft und als Ergänzung Le Bon. Alle anderen Theorien sind entweder Klassenkampf, Rassenhass, Esoterik oder unsere Klugscheißer von den Schönwetterideologien Linksliberalismus, die zwar sagen, dass die Welt ein Wust es (durchaus, aber ohne scharfe Schnitte und klare Linie kein vernünftiges Arbeiten), freilich ohne den Wust aufzudröseln, denn sonst wären wir alle nicht mehr so doff und jene so kluk. Und dann noch die NeoCons, genau so kranke Hirne.
Der Kampf heißt Tyrann versus Normalo und da muss sich der Normalo an der eigenen Nase packen und eigene Fehler eingestehen, die er gemacht hat und was ist daran jetzt so falsch?

Reply
Avatar
martin 21. Februar 2014 at 12:52

Vieles stimmt, aber der Satz mit “den führenden agitatorischen linken Ideologen waren die Vietnamesen völlig egal.”
ist Bullshit und reines Mutmaßen/ Dummschwätzen. Du behauptest Rudi Dutschke und anderen sog. Ideologen eären diese Menschen egal gewesen dann Beweise es, es ist ansonst nur üble Nachrede und Dummschwätzerei.
Geh zurück in dein rechtes Bayern kaff.

Reply
Avatar
AlexBenesch 21. Februar 2014 at 13:05

Ähm, diese Typen haben den Vietcong und Ho Chin Minh zugejubelt für deren “Kampf gegen den Imperialismus”, also auch deren Kampf gegen Südvietnam. Ideologie stand über Menschenleben. Auch der rote Terror der UdSSR und die Unterstützung der Vietcong wurde in Kauf genommen. Fall beendet.

Reply
Avatar
Guido 21. Februar 2014 at 14:48

Eins verstehe ich nicht. Warum wendest du die selbe Manipulationstechnik, die du bei “Linken” anwendest, nicht auch bei “Rechten” an, indem du sie alle mit Massenmördern wie Breiwik in einen Topf wirfst?

Reply
Avatar
Elliot 21. Februar 2014 at 12:45

“Freigeist”? Wohl eher “Hassgeist”. Wer sich so stark von seinen Emotionen kontrollieren lässt, kann nicht frei sein. Du hast mehr PMS als jede Frau, die ich kenne. 😉

Bullying ist ja wohl keine Art, miteinander zu kommunizieren

Reply
Avatar
Orendel 21. Februar 2014 at 12:25

Alles Geschwaller um den Breivik herum, da kann kein alternatives Medium, oder die etablierte Presse, Licht ins Dunkel bringen.

Um die Verstrickungen und Netzwerke um das Wirken solcher Gestalten herum zu enttarnen, braucht das Volk, die Tugend selbst, in Europa wieder Souveränität. Der Rest bleibt Rätselraten und Kartenlegen.

Reply
Avatar
asdf 21. Februar 2014 at 14:31

wieder nur hohle phrasen von dir… wie schön.

Reply
Avatar
Werner 21. Februar 2014 at 12:23

Diese islamfeindliche neue Rechte ist in Wahrheit nichts anderes als eine projüdische vom Mossad gelenkte Schweinebande , die den wahren Feind nicht erkennt.
Sie ist antichristlich und widerlich, eine Mörderbande unter
dem Zeichen des Kreuzes.

Reply
Avatar
abgelehnt83 21. Februar 2014 at 19:50

Werner, du alter Historiker!
Wenn alles stimmt, was ich mir da so in letzter Zeit zusammenreime, dann ist der Islam eine christliche Sekte, Juden sind Italiener (oder vllt auch Deutsche, aber ist ja eh EIN Land, nämlich die EU), Moskau ist das dritte Rom und wird die Hunnen (Ungarn) über €Uropa hinwegfegen lasse und dein Jesus ist nur ein Symbol für das Sternzeichen Fische und der Waterboy der Typ mit dem Wasserschaden wird kommen u-u-um u-uns alle zu erlösen.
DAS ENDE IST NAHE!
Ey, ich hab Quellen! Buch der Korinthenkacker Kapitel 88

Geschichte ist Müll.

Vor allen Dingen solche Belehrungen über dä jodn von Werner S. (wie Schicklgruber??)
http://www.youtube.com/watch?v=akHvp71LLG0

Späßle gemacht

Reply
Avatar
Werner 22. Februar 2014 at 13:13

Du Penner ,
du hast recht , ich bin Hitlers Reinkarnation und ich habe dann endlich meine Ruhe vor deinem hirnlosen geposte.
Nichts begriffen, aber immer noch am Start.
Ja, ich mache eure kleine Welt verrückt, stecke sie in Flammen und lasse zum Schluß nur wahre Helden(Christen)übrig, weil Gott es so gerne hat. Die letzte Schlacht für alle Ewigkeiten. Saddam Hussein hatte soga nicht gelogen ,als er sagte: Das ist die Mutter aller noch ausstehenden Schlachten am 15.1.1991 wenn ich mich nicht irre.Nicht ohne Grund denn am 3.10.90 war ja
das Schurkenstück mit dem Hochverrat Kohls an das deutsche Volk vollbracht worden, die letzte Schlacht gewinnt aber Deutschland und fällt mit der 2 . Pursie
Christi zusammen. Sehr bald wird es geschehen.

Reply
Avatar
abgelehnt83 22. Februar 2014 at 15:14

http://static.fjcdn.com/pictures/Jesus+is+Hitler+.+Hi_446985_4048862.jpg

So etwa?

Nebenbei, mein Post liest sich zwar wie das Gebrabbel eines Irren (woher ich das wohl hab, hmmm) aber die msg, dass wir nicht wissen was war und was kommt, dürfte wohl klar rauskommen. Mit ein wenig Sinn für abwegigen Humor.

Das hier und jetzt zählt!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz