Recentr TALK (3.9.13) Trust no one – die Netzkultur gehört NWO-Milliardären und den Geheimdiensten

Posted on Sep 3 2013 - 9:32am by AlexBenesch

Ubuntu Linux, Mozilla, Wikipedia, TOR, die Electronic Frontier Foundation, Android, Wikileaks, Jacob Applebaum, Glenn Greenwald, Ed Snowden. Alles im Griff des Establishments. Neue alternative Netze werden parallel zum Internet aufgebaut und können von neuen möglichen Spaltrepubliken wie Texas oder in Europa benutzt werden. Wer frühzeitig die “alternative” Kommunikationsinfrastruktur kontrolliert, bestimmt die Zukunft.

Weitere Themen: Google-Ankündigungen bewahrheiten sich überall, Milliardär Soros spielt alle Seiten, finanziert gleichzeitig antiwestliche Nerds und Putin-Gegner. War Snowden ein Geschenk an die Russen und Chinesen um einen Angriff um 2020 einzuladen? Russische Agenten und Kommie-Reporter um Snowden-Op

  • schreiben sie eine E-Mail an info@recentr.eu oder via Skype an infokrieg-hq
  • Live ab 19 Uhr – Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser für Aktualisierungen

Download einer stark komprimierten Videoversion für niedrige Bandbreiten:

Youtube:

Livestream-Aufzeichnung:

HD-Stream live, Aufzeichnungen & Downloads für Abonnenten:

In 720p Auflösung und 2,5 MBit Bandbreite! Ihr Ticket finden sie im RecentR-SHOP

domain name video security


Kostenlose Liveübertragung in Standardauflösung und optional in niedriger Auflösung:

Klicken sie hier für die Livestream-Seite. Das Playerfenster öffnet sich sobald die Übertragung beginnt. Direkt im Anschluss finden sie dort auch eine Aufzeichnung. Rechts unten am Playerfenster direkt neben der Schaltfläche für die Lautstärke finden sie ab sofort eine Schaltfläche, in der sie eine niedrige Übertragungsqualität auswählen können:

About the Author

Der in Bayern geborene und aufgewachsene Alexander Benesch startete nach seinem Abitur im Jahr 2006 die investigative Medienplattform INFOKRIEG.TV. Zwei Jahre später machte er sich zusammen mit seiner Frau selbstständig und erweiterte die Medientätigkeit um ein E-Commerce-Business für Outdoor und Survival.

53 Comments so far. Feel free to join this conversation.

  1. justice4all 03/09/2013 at 11:00 - Reply

    Was einem auffällt:

    Einerseits erweckt Alex ständig den Eindruck, die Elite habe alles fest im Griff, z.B. im Computerbereich durch gekaufte Hacker, knackbare Verschlüsselungen, eingebaute Hintertüren, überragende Quantencomputer, manipulierte Software, korrumpierte Hardware, komplette Kommunikationsaufzeichnung usw.,

    andererseits hat er uns wiederholt erzählt: die Elite kocht auch nur mit Wasser und muss bei ihrer Machterhaltung bzw. -ergreifung mit eigentlich geringen Mitteln und knappen Ressourcen auskommen, z.B. bei der Analyse der gigantischen Datenflut aus der weltweiten Überwachung.

    Da stellen sich folgende Fragen:
    1. Widerspricht sich Alex damit nicht selbst?
    2. Wie sind deren Möglichkeiten realistisch einzuschätzten?
    3. Was gibt es für nennenswerte Gegenkräfte zum Establishment?
    4. Gibt es eine Gegenwehr von der wir kaum erfahren?
    5. Wie einig sind sich die Eliten eigentlich?

    • alex 03/09/2013 at 12:32 - Reply

      Die beste Waffe des Establishments ist immer noch Täuschung und die psychischen Schwächen der Menschen

      • justice4all 03/09/2013 at 14:15 -

        Deiner These stimme ich zu:
        Lüge, Tarnung, Täuschung, Einschüchterung, Verwirrung, Manipulation, Angstmache, Heuchelei, Propaganda usw. zielen auf die Steuerung (d.h. Psyche & Geist) der Gegner bzw. Opfer ab und kosten verhältnismäßig wenig, bewirken aber dagegen meist recht viel. Daraus folgt die extrem hohe Effizienz dieser Machtmittel und warum sie so massiv eingesetzt werden.

        Wenn einem aber klar wird, wieviel Täuschung doch im Spiel ist, werden gerade die Fragen interessant, die sich mit der tatsächlichen Macht und Bedrohung befassen – ich habe einige davon aufgelistet. Dass deren Beantwortung erschwert wird, liegt nahe – Informationen dazu werden selbstverständlich stark zurückgehalten.

        Falls diesem Erkenntisproblem mit den bescheidenen Kapazitäten von Recentr kaum beizukommen ist, sollte man wenigstens darauf achten, nicht bei seinen Einschätzungen von einem Extrem ins andere zu schlagen und dann widersprüchlich wirkt. Was aber im Rahmen einer Sendung oder Artikelreihe möglich und zu begrüßen wäre, ist eine detailliertere Aufklärung über die eingangs aufgezählten Psycho-Methoden. Mit aktuellen Beispielen dazu, kann man das sehr interessant gestalten.

      • justice4all 03/09/2013 at 14:27 -

        Korrektur:
        …von einem Extrem ins andere zu schlagen, WAS dann widersprüchlich wirkt.

    • Wahrheitssucher 03/09/2013 at 15:48 - Reply

      @justice4all informier dich über den”Bystander-Effekt”, dieser im großen Stil ist es, warum große Mehrheiten nach einschüchternden Ereignissen wie 9/11 schweigen und alles mit sich machen lassen. Allein dieses Phänomen deckt 50% der angewandten Manipulationen durchs Establishment ab.

      • justice4all 03/09/2013 at 16:15 -

        ”Bystander-Effekt” klingt für mich neu – werd’ mich mal drum kümmern. Danke für den Tipp, Wahrheitssucher! :-)

      • Wahrheitssucher 03/09/2013 at 23:41 -

        @justice4all
        Hier noch ein paar freie Quellen zu Täuschung und Psychologie… hätte noch viel mehr (ua. auch Buchempfehlungen), aber bin gerade Such- und Schreibfaul ; )

        Die Beiträge sind (meiner Meinung nach) der wichtigkeit geordnet. Die ersten 5 Videos solltest du auf jeden Fall sehen (wobei der Inhalt des 2. weitgehend beim 1. drin ist), den Rest kannste sehen, wenn du dir die Zeit nehmen willst.

        Die Psychologischen Grundlagen des Social Engineering
        http://www.youtube.com/watch?v=ilUhquzX5bY

        Menschen beeinflussen – Wie man Zustimmung erzeugt
        http://www.youtube.com/watch?v=I0XqngihUSw

        Quarks & Co. – Helfen oder Wegsehen? (Bystander Effekt – wie gesagt, ein ähnliches psychologisches Phänomen wird bei katastrophalen Ereignissen von Eliten ausgenutzt – siehe “Strategie der Spannungen”, oder das Buch “Die Schockstrategie”)
        http://www.youtube.com/watch?v=6LUksR_5GIg

        Viren des Geistes – Einführung in die Memetik
        http://www.youtube.com/watch?v=XY60DBP4UQk
        zum Verstehen von Sinnlosen Propagandasprüchen wie “Yes we can”

        Zum Thema Manipulative Sprache Informier dich über das NLP-Metammodell und sogenanntes “Framing”
        Z.B.
        Hypnotische Sprachmuster – Die Milton Methode
        http://www.youtube.com/watch?v=gt5RUa1AhIk
        (SEHR oft bei Politikerreden angewendet, man verwendet Begriffe, in die das Gegenüber unbewusst selbst details hineininterpretiert)

        Gruppenzwang
        http://www.youtube.com/watch?v=0CSvI-OeUm0

        Fox-News Medienmanipulation:
        http://www.youtube.com/watch?v=lFDwdRXCg3I

        Neusprech im Überwachungsstaat
        http://www.youtube.com/watch?v=Y953gxEz20o

        War made easy – Wenn Amerikas Präsidenten lügen
        http://www.youtube.com/watch?v=J_souEi9gaE

        Zur Kriegspropaganda muss ich wohl nicht viel sagen:
        Sie basiert auf Nachrichtensperre + Einseitiger Verurteilung (und Lügen)
        Siehe Syrien:
        Die Terroristen testeten schon vor Monaten die Herstellung von Giftgas (http://www.pi-news.net/2013/08/syrische-djihadisten-schiesen-mit-giftgas/ & http://www.youtube.com/watch?v=lmlx3DsTCP8), jetzt findet ein Angriff statt, und die Amis verurteilen Assad, ohne Beweise vorlegen zu können. Sie bedienen sich der Memetik. Erst beheupten sie, er sei schuldig, lassen es x-mal durch die Medien wiederholen, und dann, wenn es in aller Munde ist heisst es “es besteht kein Zweifel mehr”… obwohl nicht ein Beweis erbracht wurde. War bei Saddam nicht anders.

      • justice4all 04/09/2013 at 11:45 -

        @Wahrheitssucher
        Danke für die vielen Links! :-) Aber so viele Schulaufgaben – bei dem schönen Wetter?! – Ah, ich sehe gerade – fast alles nur Videos! Das ist schööön bequeeem!

        Wenn Alex das liest, krieg’ ich eine Kelly-Kettle übergebraten – ‘ne volle natürlich! ;-)

  2. Aktueller Wetterbericht 03/09/2013 at 11:34 - Reply

    Heute HAARP über der Nordsee, Deutschland und Mitteleuropa:
    http://www.sat24.com/de/nl
    http://www.sat24.com/de/hu
    (Für die Animation bitte JavaScript im Web-Browser aktivieren!
    Das Laden der Satellitenbilder dauert etwa eine halbe Minute.
    Achtung: Es werden immer die aktuell letzten 2 Stunden gezeigt.)

  3. JubelTubel 03/09/2013 at 12:13 - Reply

    Wer’s gestern nicht gesehen hat – hier nochmal mein Tipp für alle Mutti-Gegner: (Es lohnt sich! ;-) )
    Die Wahrheit – TV Wahlwerbespot von Angela Merkel

  4. Jefferson 03/09/2013 at 13:37 - Reply

    “War Snowden ein Geschenk an die Russen und Chinesen um einen Angriff um 2020 einzuladen?”

    Wie dem auch sei… Snowdon selbst muss ja irgendeinen Vorteil für sich darin sehen,welchen auch immer. Manning wurde schließlich für Jahrzehnte verknackt und zwei Jahre lang psychologisch gefoltert. Persönlich hat ihm die Aktion nur Ärger eingebracht um es mal vorsichtig auszudrücken.

    • Fudge 03/09/2013 at 13:56 - Reply

      Nicht alle Menschen denken so weit. Wie man an Snowden’s Dossier erkennen kann, war es immer sein Wunsch ganz oben mitzuspielen.

      Diese Selbstverliebtheit macht Menschen dumm und blind. Wie bei den ganzen Patsys, bei denen der Geheimdienst nur sagen muss “hey, du cooler Typ arbeitest jetzt für uns”. Die Leute reflektieren gar nicht groß und fragen sich was sie wohl für Qualitäten haben, als dass man sie für so eine Arbeit auswählt.

      Wichtig ist nur dass man jetzt ein gemachter Mann ist und seine James Bond Vorstellungen ausleben kann, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, dass nur wieder jemand einen Sündenbock braucht und das der eigentliche Job ist.

    • justice4all 03/09/2013 at 14:57 - Reply

      Also mit der Motivation von Snowdon habe ich weniger ein Problem, denn mit einem hübschen Sümmchen und gutem Infomaterial für die Gastgeber im Gepäck (Beides von Hintermännern erhalten) lässt es sich selbst in Russland gut leben, aber dass diese Enthüllungsaktion etwa sieben Jahre später zum Angriff von Russen und Chinesen einladen soll, strapaziert schon eher meine Fantasie.

    • 6e75 03/09/2013 at 21:16 - Reply

      Es gab ja Speziell im Fall Snowden 2 Äußerungen. Einmal soll er PW´s von anderen Admin stibitzt haben, ein anderes mal soll es ihm zugespielt wurden sein.

      Beides kann möglich sein, sowohl als auch zutreffen.

      Nach Außen sowie Innen weiß die Öffentlichkeit auf was man sich einstellen kann, wenn man für das Militär oder den Geheimdienst arbeitet und sich entscheidet, gegen das System zu arbeiten.

      Man kann im Fall Snowden nur vermuten. Das er den Whistleblower Preis erhalten hat, finde ich gerecht.
      Obama hat auch den Friedensnobelpreis bekommen. Ich habe nur “Angst”, da die EU den Preis auch erhalten hat.

      Bei dem Artikel: http://recentr.com/2013/09/kgb-experte-china-russland-und-mexiko-holen-sich-grosteil-der-usa-eu-geht-an-russland/

      wird mir bange, da ich denke bevor sich die USA Wirtschaftlich geschlagen gibt, wird es noch einen Knall geben.

      • Fudge 03/09/2013 at 22:16 -

        Diese ganzen Preise sind Indikatoren dafür, dass die ‘geehrten’ Personen suspekt sind.

        Snowden ist kein Hollywoodheld, der hockt jetzt in Russland nach dem er einen Clou abgeliefert hat, der 9/11 in nichts nach steht.

        Diese ganze Geschichte, das passiert nicht so wie es jetzt abläuft, das ist nicht real, sondern ein Drehbuch. Diese ganzen ECHTEN Leute die Infomartionen beschaffen, die leben anonym, die werden von den Journalisten absolut diskret behandelt.

        Diese Leute fürchten jeden Tag um ihr Leben. Verdächtige werden monatelang observiert, selbst hier in Deutschland. Es kommt zu Strafversetzungen, Rauswurf, wenn es blöd läuft dann wirst du Opfer eines Verbrechens oder Unfalls.

        Ich BITTE euch, befasst euch mehr mit dem Geheimdienst- und Militärkomplex und versucht euch da hinein zu versetzen. Wie gesagt, das ist kein Hollywooddrehbuch. Es gibt keine jungen Hollywoodhelden sie sowas unerkannt planen, abziehen und den größten Geheimdienstapparat der Welt austricksen.

        Wenn ihr das glaubt, dann glaubt ihr auf die offizielle Version von 9/11.

      • 6e75 04/09/2013 at 16:01 -

        Jup, es reicht schon im kleinen auf zu begehren. Man wird nicht der Held, sondern bekommt ernste langfristige Probleme. Selbst das Umfeld wird beeinflusst und in Mitleidenschaft gezogen.

        Wenn es um viel Kohle geht oder um Macht Positionen, wird auch vor Mord und Entführung nicht zurück geschreckt.

        Aber bis dahin gibt es eine Palette von Möglichkeiten, Menschen zu brechen und zum schweigen zu bringen.
        (7 Jahre+ in der Psychiatrie wie mit Mollath)

        E.S. und der Guardian haben aufsehen erregt, dass davon alle etwas mitbekamen. Was da alles noch mit dran hängt, steht auf einem anderen Blatt.

        Das traurige ist das es so ablaufen “muss”, bis Leute Realisieren das was falsch läuft. Es interessiert die meisten alles eh nur noch beiläufig.

        Jeder “Normale” Bürger hat seine Eigenen Probleme, da prallen komplexere zusammenhänge entweder ab oder werden auf Grund der Informationsmenge nicht verarbeitet.

        Das an 9/11 was Faul ist, juckt die meisten immer noch nicht, auch nach ca. 13 Jahren Krieg an mehreren Schauplätzen.

      • Paprika 04/09/2013 at 16:32 -

        @ Fudge Selbs wenn Sowden nur eine Show für die Welt ist können wir eine menge Positives daraus ziehen. Diese ganze Spionage ist nun keine Verschwörungstheorie mehr und darauf sollten wir so viel wie es get aufmerksam machen. Sowden für den Zweck der Wahrheit einspannen. Jetzt kann man drauf verweisen. Ein Fehler der Elite den man auch maximal ausnutzen sollte. Sie mit ihren eigenen Waffen schlagen währe meine Empfelung.

      • Jefferson 05/09/2013 at 08:53 -

        Tja, wie auch immer… selbst wenn er für die Aktion Geld bekommt wird es ihm unterm Strich wohl kaum die Lebensqualität erhöhen. Da gab es mal diesen FBI-Typen, der von den Russen für jahrelange Spionage $ 20 Mio. kassiert hat – dann flog er auf und nun sitzt er lebenslang in Einzelhaft.

        Für die Gehemdienste zu arbeiten ist wohl ein bißchen so wie mit den Drogenkurieren – 3 werden angeworben und 2 davon lässt man
        per Tipp am Flughafen zur Ablenkung auflaufen damit der eine mit der Ware durchkommt.

        Gut möglich dass Snowden naiv in eine gut gestellte Falle getappt ist. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass da ein
        einzelner Analyst einfach so die Server anzapft und sich heimlich davon stiehlt.

        Denn wie Fudge schreibt

        “Es gibt keine jungen Hollywoodhelden sie sowas unerkannt planen, abziehen und den größten Geheimdienstapparat der Welt austricksen. Wenn ihr das glaubt, dann glaubt ihr auf die offizielle Version von 9/11.”

        So ist es.

        Meisterhafte Täuschgung und Betrug.

  5. beewhyz 03/09/2013 at 14:40 - Reply

    Die neuen facebook revoluzzer mit Havard Abschluss stehen auch schon bereit:

    therules[dot]org und purpose[dot]com mit Frontmann Jeremy Heimanns der von Havard kommt, bei MCKinsey startete und jetzt Videos über Umverteilung von Wohlstand produziert (zb The Ugly Truth).

    • Jefferson 05/09/2013 at 10:19 - Reply

      Interessant.

      http://www.purpose.com/about-purpose/who-we-are/

      “Purpose has helped to create significant new efforts to fight cancer, eliminate nuclear weapons

      >and change our food culture.>

      We’ve recently launched All Out, a global movement to win historic rights and

      >cultural acceptance for LGBT people.”<

      "we are working to create the consumer demand and behavioral shifts required to bring about the kind of change that politics alone cannot."

      Social Engineering hoch zehn… jetzt mit smartphone!

      Das üble ist, es gibt ja so viele die drauf reinfallen.

  6. Kreuzweis 03/09/2013 at 15:13 - Reply

    Herr Benesch,
    ich höre mir Ihre Sendungen ganz gerne an und oft sind ja auch Glanzlichter darunter. Aber immer wenn Sie sich zu Geheimschutz äußern, bekomme ich Sodbrennen. Woher Ihre Kompetenz? Studium? Praxis? Kompetente Freunde?
    Ich befassen mich praktisch seit mind. ’95 mit den diversen Kryptoprogrammen und besitze daher auch Praxiserfahrungen. Sogar bei diversen Prozessen, wo es auch um verschlüsselte Rechner oder Dateien ging, war ich dabei. Und stets mußte der Gerichtsgutachter zugeben, daß man nach Stand der Technik nicht an die Daten kommt. Das hat gereicht.
    Ob die CIA, NSA, Mossad daran kämen? Sicher. Spätestens beim Waterbording klappt es dann auch mit der Entschlüsselung.
    Aber spielen Sie, ich und Ihre Zuhörer in diesen Liga? Ich glaube nicht.

    Also: Für einen Menschen, der nichtmal PGP nutzt (aha, kann ja die NSA entschlüsseln…) äußern Sie sich sich sehr viel zum Thema! Daher bin ich auf diese Sendung wenig gespannt.
    Sparen Sie sich doch die viele Mühe und sagen zu Anfang und Ende jeder Sendung den Spruch: “Alles was Menschengeist verschlüsselt hat, kann er auch entschlüsseln!”
    Er klingt sehr orginell, sehr weise und viele echte Hirnis haben ihn mir bereits entgegengeschleudert …

    • beewhyz 03/09/2013 at 20:01 - Reply

      Bei einem kleinen Prozess von wenig Militärischer Bedeutung bzw. ohne strarke Gefährdung des Vorgehens der Globalisten wird auch niemand den cosmic topc secret backdoor für die AES offenbaren. Der Backdoor liegt auch nicht im Code sondern ist meiner Intuition nach mit einer SEHR hohen warscheinlichkeit auf Mathematischer Ebene zu finden, um die Unabhängigkeit von der Implementation zu bewahren.

      • Wahrheitssucher 04/09/2013 at 16:32 -

        Der AES-Algorythmus ist irreversibel und wurde schon von hunderten wenn nicht tausenden Mathematikern geprüft. Die einzige theoretische Schwäche liegt in der generierung des Seed-Keys. Das bekannte Verschlüsselungstool “Truecrypt” bietet hier eine sehr intelligente Lösung, in der der Seed zufällig aus Mausbewegungen generiert wird. Beim generieren soll man die Maus mindestens 30 Sekunden lang zufällig bewegen, dabei werden glaube ich die Pixelpositionen der Maus gehasht. Wenn man diese Mausbewegungen ca. 2-5 Minuten lang ausführt, dann ist der Seed so schwer zu errechnen, dass sich eine Brute-Force-crackinattacke auf das Passwort eher lohnen würde. Ab einem 40-stelligem, stark gemixten Passwort ist man ziemlich sicher, auch vor der NSA.
        Wesentlich gefährlicher ist die Einbindung von Trusted Platform Module-Chips, welche theoretisch eingebaute Hardware-Trojaner, welche Truecrypt-Passwörter abgreifen und speichern können beinhalten können. Es ist nachgewiesen, dass große Hersteller solcher Chips in Deutschland Ex-BND-Leute (inoffizielle Mitarbeiter?) in hohen Positionen haben. (siehe: http://www.youtube.com/watch?v=y2ZMIMrrvWE)

        Das sicherste System vor WESTLICHER Spionage ist wohl die Linux-Distribution “Red-Flag Enterprise Linux”, diese wird von der chinesischen Regierung genutzt und gefördert… man kann jedoch davon ausgehen, dass dort eventuell die Chinesen ihre “Spezielfunktionen” eingebaut haben könnten.
        100% sicher ist man heutzutage nie.

        Aber die Lage ist nicht so schlimm, wie einige hier bei Recentr darstellen.
        In den USA wurde der Dienst “Lavabit”, welcher verschlüsselte Mails versenden konnte, dicht gemacht, weil die Leute dort nicht mit der NSA kooperieren wollten. Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=z9MAtg8OQac (am ende des Videos)

    • Alighieri 03/09/2013 at 21:17 - Reply

      Wow, Kreuzweis führt nicht nur professionelle Tatortbegehungen durch, sondern ist auch noch Experte zum Thema “Geheimschutz”.

      Respekt :D

  7. Fudge 03/09/2013 at 21:08 - Reply

    Super Sendung!

  8. Chris 03/09/2013 at 22:46 - Reply

    gutes beitrag, wichtiges thema.

  9. Freisein 04/09/2013 at 13:00 - Reply
  10. kasperle 04/09/2013 at 16:29 - Reply

    Ich verstehe nicht warum man jeden Monat das Seiten diesein Wechsel muss.

    So was von unprofessionell das jeder Handy(Android) Nutzer einfach das kotzen bekommt.

    Erleine der Seiten aufruf bis ich in diesen Artikel Kamm dauerte 11 min ca bis er vollständig geladen wurde.

    Nicht mal Werbung die ich lesen könnte ist zu sehen!

    Das einzig gute ich kann die Seite Jetz zu Ende laden. Ohne das ich nur noch den oberen Balken sehe, nach dem laden.

    Die Kommentare sind immer noch nur teilweise zu lesen.

  11. ein mensch 04/09/2013 at 18:14 - Reply

    *lol* ist zwar nur ein satireblatt aber es zeigt wie erschreckend nahe an der realität der ganze quark ist http://www.eine-zeitung.net/politik_zustimmung_assad15263.html

    • 6e75 05/09/2013 at 15:48 - Reply

      Das geht schon die ganze Zeit so, es fällt wohl selten jemand auf…

  12. David 06/09/2013 at 00:07 - Reply

    Analysier mal bitte http://enigmabox.net !

    • 6e75 06/09/2013 at 15:36 - Reply

      Super Sache wird wohl wie ich sehe vom EFF (Elektronic Frontier Foundation) unterstützt. 2600.com lebt auch noch! (viel Geld durch Call by Call damals mit 56k an der Seite gelassen)

      Zur Technik und dem Gerät fällt mir als frage ein;
      -Wem gehören die angemieteten Server
      -Infos zu den Servern fehlen
      -Wo werden die Chips hergestellt und die Hardware gefertigt

      Die Seite wirkt etwas wenig Aussagekräftig, steckt wohl noch im Anfang, oder meine Blocker müsste ich abschalten.

      Da die Enigma im WWII encodiert wurde,
      ist der Name Enigmabox, als Markenname, fast wie; “Ist gut wird aber im Ernstfall scheitern” (will´fail´if´needed)

      Für solche frei erwerblichen Produkte gibt es auch ein Einkaufsbudget bei Diensten.

      Wie das System funktioniert vernachlässigen viele. Zudem ist es kaum relevant, wenn wenige es nutzen.

  13. David 06/09/2013 at 00:34 - Reply

    Schon mal die Partei BüSo (LaRouche) analysiert?

    • Freigeist 06/09/2013 at 02:53 - Reply

      Sind Trotzkisten und Müll.

    • abgelehnt83 07/09/2013 at 11:49 - Reply

      Jaja, der NEU-NEW-DEAL…

      das hat der Kalkofe seinerzeit schon analysiert^^

    • 6e75 09/09/2013 at 16:07 - Reply

      BüSo habe ich selbst verfolgt. Das Trennbanken System ist eine Idee, mit vielen Gegenlösungen die auch die Idee zunichte macht.

      Neu New-Deal, nein Danke! Der Steuerzahler drückt schon genug ab, was verschwendet wird. Bei Umsetzung würden sich die, die am meisten abzugeben hätten aus dem Staub machen. Dafür dürfen dann alle Menschen von Geringen bis Sehr guten Einkommensverhältnisse bezahlen.

      Es trifft die Falschen

  14. Großangriff auf Verschlüsselung im Internet 06/09/2013 at 07:25 - Reply
  15. Holger 06/09/2013 at 15:20 - Reply

    >http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-und-GCHQ-Grossangriff-auf-Verschluesselung-im-Internet-1950935.html
    Mal wieder ein erstklassiges Beispiel dafür, wie kompliziert die Realität ist und wie feinkörnig man differenzieren muss.
    Das NSA kann eben nicht *alles* und bspw. AES ist sicher, die Implementierung in Hard- und Software kann aber ausnutzbare Lücken besitzen.
    Ein klares “Jein” also.
    Soviel (ggf extern recherchierte) Sachkompetenz würde ich mir auch für Recentr wünschen, gerade bei MINT-Themen, wo augenscheinlich große Defizite bestehen.

    • alex 06/09/2013 at 16:01 - Reply

      But even if the data is encrypted, the US intelligence agencies have the necessary computing power and the expertise to crack the information open, even if the terrorists are using the AES-256 standard. You can be sure that, if there are any encrypted files, they are now being processed by supercomputers atCIA’s headquarters. The only question is how fast they can access the information.
      http://www.d.umn.edu/~hudson/3111/project/devireddy-pp.pdf

      • Wahrheitssucher 08/09/2013 at 05:43 -

        “The only question is how fast they can access the information.”
        Und genau das ist der Knackpunkt. Laut Snowden’s Q&A haben die extreme Probleme mit einigen Verschlüsselungen. Problemlos knacken können sie nur SSL und verschlüsselte Voicechat-Protokolle.

        Ein sicherer AES-Container mit einem Passwort wie

        “<o,m$NDpSm[oSeqiD<E4sery;EAwO)s\4,0~mHFpdi%50wZ2o@d,fhS&hr;4zL5DKnelLyP:qt@Rbk%q.N;?sKOit

        ist die nächsten Jahrzehnte sicher.

  16. 6e75 07/09/2013 at 09:40 - Reply

    Seid Sep. 2012, aha wie kommst du darauf?

  17. abgelehnt83 07/09/2013 at 12:21 - Reply

    @Michael: Apsoluhdt! Unnt Rächzschreybunk iß auch fol UNTRUTHY! lol

    • 6e75 07/09/2013 at 19:29 - Reply

      Da fehlt der Bayrische Dialekt in der Lautschrift. Ordentlich Weißbier süffeln und den Fischer angucken, dann fluppt das… ;)

      Aber mal ehrlich, Alex hätte nicht mal was von dem Freihandelsabkommen mit der USA. (Im Sinne von niedrigeren Einfuhrzöllen)

      Ich würde gerne, ohne Hirnkrämpfe zu bekommen, mancher Leut´s Meinung nachvollziehen können.

  18. Toxi1965 07/09/2013 at 18:17 - Reply

    Appelbaum fordert starke Verschlüsselung für alle

    “Wir brauchen Verschlüsselungssoftware, die auch wirklich jeder versteht und anwenden kann”, so der US-Bürgerrechtsaktivist Jacob Appelbaum bei der Demo Freiheit statt Angst. Eine starke Verschlüsselung sei der Anfang des Widerstands gegen die neue Tyrannei der heutigen Zeit.

    http://www.golem.de/news/20-000-bei-freiheit-statt-angst-appelbaum-fordert-starke-verschluesselung-fuer-alle-1309-101452.html

  19. beewhyz 08/09/2013 at 19:11 - Reply

    Vor allem – was nützt dir SSL wenn deine Mails von deinem Provider oder sonstwelchen diensten direkt an die Buhmänner geschickt werden weil böse machalas damit finstere pläne schmieden könnten :D

    http://www.n-tv.de/politik/NSA-knackt-sogar-Blackberry-article11326786.html

  20. 6e75 09/09/2013 at 15:58 - Reply

    Golem.de hat heute wieder zum Start in die Woche einen 10 Seitigen Artikel veröffentlicht.

    Was noch Sicher ist?
    http://www.golem.de/news/verschluesselung-was-noch-sicher-ist-1309-101457.html

    Recentr ist keine Plattform wie Golem, heise, dennoch sind die Informationen kombinierbar und sollten eingeschworenen Techfreaks im Deutschsprachigem Raum, auch noch ein Aha-Erlebnis vermitteln können.

    • 6e75 09/09/2013 at 15:59 - Reply

      Enigmabox.net ist nicht mehr erreichbar lieber David.

      • 6e75 10/09/2013 at 18:00 -

        Ich zweifel daran das du es ließt, schreibe es aber dennoch.

        In der EU gibt es strenge Gesetze zur “Daten Sicherheit” wo eine Menge Menschen ein Waches Auge drauf haben und selbst hier gibt es nun mal selbst auch keine absolute Sicherheit.
        (Was selbst auf der Seite im FAQ, Bereich erwähnt wird)

        Wenn das System auch viele für den Gesicherten Privaten Bereich nutzen,
        der Wert, der Verschlüsselten Daten
        entscheidet letztendlich über die Sicherheit.

        Mit anderen Worten, als neue Auflage um das Filesharing, gegen 3. Firmen zu sichern, kann nach hinten losgehen. Die Gesetzgebung ist, wenn es um viel Geld geht Flexibel, dessen sollte man sich bewusst sein.

        Das andere Problem werden selbst Große Unternehmen haben wenn es um Wirtschaftsspionage geht. Vorteile zu sichern, hängt von dem Wert der Daten ab.

        Illegale Handelsaktivitäten
        Menschen, Organ, Drogen, Plagiate, Waffenhandel. Wenn das über das über die Verschlüsselung betrieben wird, wird es Haarig, da es um Gesellschaftliche und Unternehmens Interessen geht.
        (Nicht um Menschen hauptsächlich, sondern um Geld)

        Deshalb sollte ein Anbieter von Verschlüsselungstechnik, auf die Kunden und die Daten legen, sonst wird es zwangsweise jemand anderes tun. Das Problem was sich daraus ergibt, ist denke ich klar und den Gedanken kann man auch wieder an Geheimdienste anknüpfen.

Leave A Response