Bilderberger Lindner will Bilderberger Genschers "Zukunftswerkstatt für eine neue Weltordnung" weiterführen

Alexander Benesch Christian Lindner wurde zwar bei der diesjährigen Bilderberg-Konferenz, wie viele andere Teilnehmer auch, nicht von Fotografen bildtechnisch festgehalten, dennoch bestätigte uns die FDP-Landtragsfraktion in NRW seine Teilnahme,...

Alexander Benesch

Christian Lindner wurde zwar bei der diesjährigen Bilderberg-Konferenz, wie viele andere Teilnehmer auch, nicht von Fotografen bildtechnisch festgehalten, dennoch bestätigte uns die FDP-Landtragsfraktion in NRW seine Teilnahme, wobei klargestellt wurde, dass man über diese „nicht-öffentliche Veranstaltung keine öffentlichen Angaben machen werde.“

Erst am 2. April diesen Jahres veröffentlichte er mit dem Bilderberger und ehemaligen Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (auch FDP) das Buch „Brückenschläge – Zwei Generationen, eine Leidenschaft“:

„Heute schauen beide mit unterschiedlichen Perspektiven auf die gesellschaftlichen Herausforderungen – der eine als Elder Statesman, der andere in aktueller politischer Verantwortung. Ein politisches Buch, aber auch eine Auseinandersetzung und Verständigung zwischen den Generationen.“

Die beiden Pseudoliberalen beschwören beispielsweise in Kapitel Nummer 7:

 „Das Banner entfalten für eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft.“

Bilderberger Genscher hat große Pläne mit dem jungen Lindner:

„Die Partei braucht sie. Im Land: Als Vorsitzenden von Partei und Fraktion. Aber auch in der Verantwortung in der Führung der Bundespartei.“

Traditionell werden neue Bilderberg-Gäste sehr schnell sehr wichtig, auch wenn sie oft zuvor eher in den Hintergrund getreten sind und von vielen schon abgeschrieben wurden.

Lindner bekennt sich zum Bilderberg-Staat, das neue Bilderberg-Land, die EU. Nicht zu Deutschland:

„Das geeinte Europa ist längst unser Alltag. […] Weil das alles inzwischen vielleicht zu selbstverständlich genommen wird, gibt es nur wenig Begeisterung. Im Gegenteil – deutschtümelnde Formeln garantieren schnellen Applaus.“

Genscher betreibt die übliche psychologische Kriegsführung:

„Europa ist unsere Zukunft! Es ist keine Leerformel, hinzuzufügen: Wir haben keine andere! Es sei denn, den Rückfall in die nationalistischen Fehler der Vergangenheit.“

„Deshalb wurde Europa zur Zukunftswerkstatt für eine neue Weltordnung.“

Bekommt Lindner, der bei der Bundeswehr-Reserve gerade einmal als Hauptmann geführt wird und nicht gerade durch seine außenpolitische Kompetenz glänzt, später als möglicher deutscher Außenminister seine Marschbefehle von Ober-Bilderberg Kissinger? Auf der Webseite der Bilderberg-Schwester Council on Foreign Relations hieß es 2009 in einem Transkript von dem US-Chefberater für Nationale Sicherheit Jones von der 45. Münchener Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischer Hof:

„Als der neueste Berater der Vereinigten Staaten für Nationale Sicherheit nehme ich meine täglichen Befehle von Dr. Kissinger entgegen, durchgefiltert durch General Brent Scowcroft und Sandy Berger, die ebenfalls hier ist. Wir haben heute eine Befehlskette im Nationalen Sicherheitsrat.“

Hat Lindner dem französischen General der Bilderberg-Armee namens „Eurocorps“ in Watford seine Treue versprochen? Das Bilderberg-Establishment will für seinen eigenen Staat, offizieller Name EU, natürlich auch eine einheitliche staatliche Bankenunion und Wirtschaftspolitik. Die Vertreter von Goldman Sachs, Lazard und anderen Giganten werden sich Lindner in Watford sehr genau angesehen haben:

„Die Ordnungsidee der Sozialen Marktwirtschaft mag bis huete nicht ausdrücklich im Grundgesetz genannt sein, was ich für ein Versäumnis halte, aber sie entspricht den von Ihnen genannten Prinzipien des Grundgesetzes doch am besten.“

„Es gibt genug historische Belege , dass der ungeordnete Markt eben nicht eine ‚ unsichtbare Hand‘ ist, die alles zum Guten fügt, wie Adam Smith das im 18. Jahrhundert gedacht hat. Das ist Steinzeitliberalismus, den man heute nicht mehr wörtlich nehmen darf. Ich beziehe mich stattdessen immer wieder auf ein Wort von Alexander Rüstow, der mitten in der Weltwirtschaftskrise Anfang der dreißiger Jahre gesagt hat: ‚Der neue Liberalismus jedenfalls, der heute vertretbar ist, fordert einen starken Staat, einen Staat oberhalb der Wirtschaft, oberhalb der Interessenten, da, wo er hingehört.“

Der neue superstarke Superstaat namens Bilderberg-Land steht wirklich oberhalb der Menschen, in Sphären die unerreichbar sind für Wähler, Recht und Vernunft.

Der SPIEGEL behauptete:

Unter dem Decknamen „Tulpe“ hat das DDR-Ministerium für Staatssicherheit Ex-Minister Hans-Dietrich Genscher als „Inoffiziellen Mitarbeiter“ in seinen Akten geführt. Wie ehemalige Stasi-Angehörige gegenüber Geheimdienstexperten sagten, wurden dabei Angaben aus dem Lebenslauf eines DDR-Bürgers benutzt und auf den Liberalen übertragen. […] Nach Angaben der früheren Stasi-Leute wurde die Akte „Tulpe“ Anfang der achtziger Jahre vernichtet. Der Grund: Es habe sich herausgestellt, daß Genscher keine den Zielen der DDR zuwiderlaufende Politik betreibe.

Genscher bestreitet dies natürlich.

Der ehemalige Thatcher-Berater Christopher Story warf ihm vor, direkt vom KGB gesteuert worden zu sein und spekuliert, dass Putin dessen Kontaktmann war während der DDR-Zeit. Der Liberale Oliver Janich schreibt in „Das Kapitalismus-Komplott“:

„1969 wird Genscher stellvertretender Vorsitzender der FDP. Unter der Führung des späteren Bilderberger-Präsidenten Walter Scheel und entscheidender Mitarbeit des Bilderbergers und Marktgrafen Otto Graf Lambsdorff werden im Oktober (!) 1971 die Freiburger Thesen verabschiedet.“

Dieses Programm liest sich wie ein marxistisches Pamphlet:

„Die liberale Reform des Kapitalismus erstrebt die Aufhebung der Ungleichgewichte des Vorteils und der Ballung wirtschaftlicher Macht, die aus Akkumulation von Geld und Besitz und der Konzentration des Eigentums an den Produktionsmitteln in wenigen Händen folgen…“

„Das Recht auf die freie Verfügung des einzelnen über sein Eigentum und auf seinen persönlichen oder beruflichen Gebrauch muss daher seine Grenze finden, wo dies zu unangemessenen und unverhältnismäßigen Einschränkungen der Freiheit anderer oder zu einer Beeinträchtigung des Wohls der Allgemeinheit führt.“

Die FDP führte als erste deutsche Partei die Umweltpolitik ein, die dem Staat die Kontrolle über jeden Aspekt des menschlichen Lebens geben soll. Ein internationales Umweltrecht-Bürokratiemonster soll dabei von einem internationalen Gerichtshof die nötigen Zähne bekommen. Oliver Janich schrieb dazu:

„Bereits 1971 forderte die FDP eine grüne Weltregierung mit Weltgerichtshof! Nein das ist keine Satire. Ich habe nicht aus dem kommunistischen Manifest abgeschrieben.“

Christian Lindner bewies bei der Bekämpfung des Vorstoßes von Frank Schäffler gegen die Eurorettung in der FDP bereits seine Treue gegenüber dem Establishment. Folgte u.a. deshalb als Dank die Einladung zu Bilderberg und die Aussicht auf eine Rückkehr in die Bundespolitik?

Es wurde aus Mitgliederkreisen berichtet, dass die Abstimmungsunterlagen getrennt voneinander in dem Mitgliedermagazin versandt worden waren, viele schmissen das Magazin in den Papierkorb ohne zu mer
ken dass damit ihre Möglichkeit zur Abstimmung flöten ging. Viele die den Zettel ausfüllten und abschickten, vergaßen einen zweiten, angeblich woanders im Magazin befindlichen Zettel und machten ihre Stimme dadurch unbeabsichtigt ungültig. Das Abstimmungsergebnis fiel knapp aus zugunsten der Parteiführung.

Unsere Anfrage an die FDP-Landtagsfraktion NRW:

Hallo sehr geehrtes Team von Herrn Christian Lindner,

wir sind eine liberale Medienorganisation und haben ein paar Fragen über
die anstehende Bilderberg-Konferenz im britischen Watford, die Herrn Lindner
auf der Teilnehmerliste führt:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2335440/Guest-list-secretive-Bilderberg-conference-shows-Osborne-Balls-join-Amazon-Google-chiefs.html

Wird Herr Lindner tatsächlich teilnehmen und wenn ja in welcher Funktion?
Wer bezahlt die Reise? Ist ihm bekannt, dass die BBC herausgefunden hat,
dass bereits 1955 die Organisation den Euro geplant hatte?
http://www.infowars.com/leaked-1955-bilderberg-docs-outline-plan-for-single-european-currency/
Was erhofft sich Herr Lindner von der Teilnahme und wie erklärt er sich,
dafür ausgewählt worden zu sein?

Vielen Dank und viele Grüße!

Alexander Benesch
recentr.com

Die Antwort lautete:

Sehr geehrter Herr Benesch,

üblicherweise wird über die Bilderberg-Konferenzen erst im Nachhinein informiert. Deshalb bitte ich um ihr Verständnis, dass wir uns zu diesem nicht öffentlichen Termin auch nicht öffentlich äußern können.

Zu Charakter und Ablauf könnten Sie aber Teilnehmer der Vergangenheit wie Angela Merkel, Peer Steinbrück, Helmut Schmidt, Guido Westerwelle, Joschka Fischer oder Jürgen Trittin befragen.

Mit freundlichen Grüßen

Categories
Globalismus
59 Comments on this post.
  • abgelehnt83
    14 Juni 2013 at 20:40
    Leave a Reply

    DAS IST JA WOHL DER HAMMER!

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_63872012/das-wunsch-kabinett-der-deutschen-wirtschaftselite.html

    „Das Wunsch-Kabinett der deutschen Wirtschaftselite“

    und dann: Ein Bild von -Bilderberger- Lindner!

    Aber hey, die spielen dort nur Billiard und trinken Tee, weiße Bescheid

    Und super, dann denken alle wieder: Bilderberg ist ein Instrument der „Kapitalisten“, damit kann man dann die Sozialisten für das Thema Bilderberg gewinnen. *ärger*

  • Soma
    14 Juni 2013 at 11:14
    Leave a Reply

    Benjamin, bist Du da??1

    Was hältst Du von dem Video?

    • abgelehnt83
      14 Juni 2013 at 19:29
      Leave a Reply

      Anwesend! 🙂

      Das Video ist gelungen

      …meine Videos bewegen sich ja irgendwo zwischen Dia-Abend mit Onkel Fridolin und Prügelmobbingvideos mit dem Schultaschenrechner aufgenommen^^

  • Soma
    14 Juni 2013 at 8:12
    Leave a Reply

    Seid gegrüßt Ihr Schätze!!! 🙂

    Mein Neues Video ist da, fast 6 min. lang und hat mich eine Ewigkeit gekostet. Hätte nicht gedacht, das Vidz machen so aufwendig ist….

    Wenn´s gefällt, bitte liken und loben 🙂
    Aber vorsicht damit, es ist echt gruselig und hart.

    Es heißt „Politik“:
    https://www.youtube.com/watch?v=5F9mmLELvvs

    • Ingo
      14 Juni 2013 at 8:45
      Leave a Reply

      Habe mal reingeschaut. Macht ihr die Musik selber?
      Oder schneidest du nur zusammen?

      • Soma
        14 Juni 2013 at 9:14

        Die Bassline, Grundmelodie ist Easy,
        das drum herum ist hard….

        Nee, der Song ist von Radiohead
        und heißt National Anthem,
        deshalb habe ich auch sowas als erste Szene genommen.

        Das ist nicht einfach nur schneiden.
        Und ich mach das alleine.
        Ich entdecke immer mehr Möglichkeiten an meinem Programm, das super interessant und man kann sich kreativ ausdrücken.

        Aber andere Sache,
        hat es dir denn gefallen?
        Wenn nicht, ist ja auch OK,
        aber ich bin da echt stolz drauf.
        Und es ist auch nicht Sinnfrei und voller Details,
        und die Schnitte sind perfekt zum Rythmus und der Instrumente abgestimmt.

        Noch vor 2 Wochen, wäre ich NIE auf den Gedanken gekommen, ich könne eigene Videos machen,
        oder täte es je.

        Ich würde mich Abonnieren. 🙂

      • Ingo
        14 Juni 2013 at 10:20

        Sieht cool aus, aber leider nicht so meine Musik. Kannst du auch was mit Nirvana machen z.B. „in Bloom“ ?

      • Soma
        14 Juni 2013 at 11:12

        Wenn es um Musik allein ginge, dann würde ich welche hochladen, aber dafür gibt es genug andere….Künstler.

      • Ingo
        14 Juni 2013 at 13:37

        😥

    • xen0m0rph83
      14 Juni 2013 at 11:28
      Leave a Reply

      Ich fand es echt gut! Klasse man, mach weiter so 😉 Es hat sogar echt was Gruseliges.
      Entsetzlich wie die Bonzen die Hymne singen, Frau Merkel ihren Eid schwört und dann auch noch Kissingers verschroben Fratze zu sehen ist.
      Das sollte in Verbindung mit den Gewaltbildern von Demonstrationen, so manchen Lemming einen Anstoß in die richtige Richtung geben.

      • Soma
        14 Juni 2013 at 12:30

        Ah, danke!!! 🙂

        Ich habe mir in jeder Szene, die Dartellung, Reihenfolge, Songtextbezug etwas gedacht.
        Der Clip ist wie „Sie Leben“ nur ohne Aliens. 🙂
        Der Blick auf die Welt aus „erwachten“ Augen,
        von mir aus auch eines „VT“.

        Z.B.
        Bitte mal das Augenmerk ab 3:11 – 3:41 zu richten:
        Krawalle, (flüchtig)diabolisch lächelnde Kanzlerin(nur 0,8 sek. lang)*gruselgrusel*, Brave New World

  • Agent Orange
    13 Juni 2013 at 20:58
    Leave a Reply

    Keine Ahnung, was seit dem Bilderberger-Treff hier los ist. Die postings sind aggressiv, beleidigend und sogar ne umfangreiche Anti-Raucherkampagne wurde inszeniert. Seid Ihr alle durchgedreht?
    Da wird gemoppt, aufgehetzt und Meinungsmache betrieben, bloß um den seinen Dickkopf durchzusetzen. Wie im Kindergarten.
    Man braucht nicht auf jede missliebige mail zu reagieren, sondern man kann sie auch einfach mal ignorieren oder Ironie und Witz als beruhigendes Stilmittel zur Anwendung bringen.
    Und weil man dem Schreiber eines Beitrags nicht in den Kopf schauen kann, entsteht sicherlich auch das ein oder andere Missverständnis.
    Calm down & cool down … so long Glück auf!

  • blechtrommler
    13 Juni 2013 at 20:52
    Leave a Reply

    (Zu Lindners Guru, „Alexander_Rüstow“ , oben in der Buchbesrechung genannt: „Der Begriff Neoliberalismus gelangte später durch die Vordenker der Sozialen Marktwirtschaft, aber auch durch die auf den Ideen Friedrich August von Hayek oder Milton Friedmans beruhenden Liberalisierungen und Deregulierungen der Weltwirtschaft, und damit auch der Globalisierung, zu großer Bekanntheit. Heute wird der Begriff hauptsächlich als Schimpfwort verwendet.[19]
    wikipedia.org/wiki/Alexander_Rüstow#Bildung_des_Begriffs_Neoliberalismus)

    Bilderberg- M u t t e r Council on Foreign Relations muss das heißen

    Na und – hat er vielleicht doch wirklich nichts von einer Verschwörung mitbekommen, der gelbe Kanditat! Heißt vielleicht auch nur, sein Cast ging zu seinem Ungunsten aus? Muss nicht das halbsbrecherisch Scribt für die (Mit-) Wahl einer total toten Partei gewagt werden, umso einfacher?

    Vielleicht stieß denen aber auch nur dessen Fresse auf – weil dort abgelehnt, müssen wir ihn noch lange nicht wollen.
    Oder er hat halt gelogen – aber die FDP ist auch wählerpotentiell viel zu sperrig für NWO?

    • blechtrommler
      13 Juni 2013 at 21:00
      Leave a Reply

      der grüne Kanditat, zusammen mit den (/der – wetten?/? schwarzen, ist mein tipp für die Endsiegpaarung …

      • blechtrommler
        13 Juni 2013 at 21:03

        bis dahin wird rechts links ohne -blinken links überholen …

  • Bernhard
    13 Juni 2013 at 18:02
    Leave a Reply

    Antwort Christian Lindner bez.: Bilderberg
    Sehr geehrter Herr ………….,

    nach meiner Rückkehr aus Großbritannien finde ich Ihre E-Mail und einige andere zum gleichen Anlass vor.

    Die Bilderberg-Konferenz versammelt Köpfe aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, um durchaus kontrovers über aktuelle Fragen zu diskutieren. Sowohl die Teilnehmer als auch die Gesprächsgegenstände werden veröffentlicht – Sie finden beides online.

    Es handelt sich um einen vertieften Gedankenaustausch, der von einem Klima der Offenheit und Vertraulichkeit lebt. Er eröffnet zugleich die Möglichkeit, Gesprächspartnern die deutsche Perspektive auf aktuelle Fragen wie z.B. den Euro zu vermitteln. Beschlüsse werden nicht gefasst, die Interessen wären dazu auch zu unterschiedlich, wie ein Blick in die Teilnehmerliste zeigt. Die Verschwörungstheorien und die Kritik an der Konferenz sind völlig unbegründet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian Lindner

    —————————————————-

    Christian Lindner MdL

    Vorsitzender der Landtagsfraktion und

    des Landesverbands der FDP in NRW

    Stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP

    • abgelehnt83
      13 Juni 2013 at 18:22
      Leave a Reply

      Sehr höflich, sehr nichtssagend.

      Hochachtungsvoll

      der Steuerzahler

    • Soma
      14 Juni 2013 at 12:43
      Leave a Reply

      Ich nehme mal an, dass die libertäre Perspektive und Austrian School nicht vertieft worden sind.

  • 6e75
    13 Juni 2013 at 17:58
    Leave a Reply

    Ich hatte damals aus der sogenannten „Hacker Szene 99“ ein Bild wie die Welt in 3 Machtblöcke unterteilt wird. USA Sektor, Das EU Monster mit Russland, und den Asiatischen Sektor.

    Dieses Konstrukt hatte ich vor gut 14 Jahren für badfiction gehalten, die scheinbar Realität werden soll. Ich sehe da auch keine Rosige Zukunft auf uns zukommen.

    Ob neue Parteien einen Nutzen haben, bezweifele ich.
    Herr Hörstel stellt sich dagegen. Das letztendlich Parteien von Geldgebern finanziert werden und spätestens ab einen gewissen Grad der Etablierung, einen Profit für die Investoren einbringen müssen, ist ihm denke ich bewusst.

    Wenn sich seine Partei durchsetzt und dem allgemeinen Wohl der Menschen dient, finde ich es gut. Sollte er aus seiner Partei ausscheiden, weil er nicht repräsentativ genug ist, sollte er sich nicht wundern.

    • abgelehnt83
      13 Juni 2013 at 18:04
      Leave a Reply

      Das passt sehr gut zum Skousen-Szenario.

      • 6e75
        13 Juni 2013 at 19:24

        Hier z.B. vom 18.03.2013
        http://www.youtube.com/watch?v=YEfEeGZsDOg

        Wie gesagt, vor 14 Jahren. Seit dem ich IK verfolge seid ca. 2008 hab ich dazu einen anderen Bezug gewonnen. Mich stört es auch nicht mehr von einigen Menschen, heute noch, für „bekloppt“ gehalten zu werden. Ich habe über die Jahre viel belegbares Wissen durch IK, Alex B. bekommen.

        Ich Persönlich vertrete die Auffassung, dass egal welches System man vertritt, es immer auf jeden einzelnen und seine Handlungsweise ankommt. Ich muss mich selbst auch nicht ständig Messen oder Messen, lassen an anderen um zu sehen das ich nicht dem Standard entspreche.

        Um ein Beispiel für ein Bild zu liefern.
        Ein Video über die Produktivität Chinesischer Arbeitskräfte in einem Unternehmen.

        Das war um 2006 herum, es sollte zeigen wie die Arbeiter in dem Unternehmen, in dem ich als Arbeiter tätig war, funktionieren sollten.

        China der neue Standard. Die Produkte die wir vertreten haben, kamen in und um die BRD in den Einsatz. Der Zwang auf dem internationalen Markt Fuß zu fassen ist gescheitert, die Firma insolvent gegangen.

        Die Globalisierung läuft nach einem Prinzip ab, was alle schädigt. Mit dem Standard messe ich mich nicht.

    • ein mensch
      13 Juni 2013 at 20:05
      Leave a Reply

      „Ich hatte damals aus der sogenannten “Hacker Szene 99? ein Bild wie die Welt in 3 Machtblöcke unterteilt wird. USA Sektor, Das EU Monster mit Russland, und den Asiatischen Sektor.“

      exakt schon geschrieben in orwell’s „1984“…stichwort eurasien etc. 😉

  • Werner
    13 Juni 2013 at 16:37
    Leave a Reply

    Sorry , für den Doppeltext.

  • Werner
    13 Juni 2013 at 16:34
    Leave a Reply

    Das was Hörstel über die Kriege im Irak,Libyen,Syrien und so weiter so sagt ist aber die Wahrheit. Alles wurde von der CIA verbereitet. Der Arabische Frühling auch. Ich kenne den Plan der Britten in allen Moslemischen Ländern Unruhe zu schaffen , der Plan wurde mit Landkarte in der Zeitschrift CODE 1996 veröffentlicht. Indirekt über einen Mittelsmann weiß ich seit 1995 von diesem Plan. Ein CIA Agent hat es ihm erzählt. Der Plan ist fast komplett aufgegangen. Die Türkei und der Balkan sind jetzt an der Reihe.Ja, im Balkan wird der eigentliche Funke zum 3. Weltkrieg gezündet.Ich habe die Karte noch halbwegs im Kopf . Griechenland gehört auch jetzt in Kürze zum Kriegsgebiet, wie auch Saudiarabien. Der Plan ist ca. 100 Jahre alt. Aber im Netz ist er nicht zu Finden, also gebe ich euch mal wieder „Feuer“.
    Das Hochwasser jetzt war auch kurz vor dem Beitritt Kroatiens geplant. Ab Sommer 2013 werden riesige Kastastrophen kommDas was Hörstel über die Kriege im Irak,Libyen,Syrien und so weiter so sagt ist aber die Wahrheit. Alles wurde von der CIA verbereitet. Der Arabische Frühling auch. Ich kenne den Plan der Britten in allen Moslemischen Ländern Unruhe zu schaffen , der Plan wurde mit Landkarte in der Zeitschrift CODE 1996 veröffentlicht. Indirekt über einen Mittelsmann weiß ich seit 1995 von diesem Plan. Ein CIA Agent hat es ihm erzählt. Der Plan ist fast komplett aufgegangen. Die Türkei und der Balkan sind jetzt an der Reihe.Ja, im Balkan wird der eigentliche Funke zum 3. Weltkrieg gezündet.Ich habe die Karte noch halbwegs im Kopf . Griechenland gehört auch jetzt in Kürze zum Kriegsgebiet, wie auch Saudiarabien. Der Plan ist ca. 100 Jahre alt. Aber im Netz ist er nicht zu Finden, also gebe ich euch mal wieder „Feuer“.
    Das Hochwasser war auch seit 1993 für kurz vor dem Beitritt Kroatiens am 1.7.2013 geplant. Ab dann kommen riesige Katastrophen, es wird nur noch wenig hier regnen.Die Sonne kommt wieder, und wie.

    • Ingo
      13 Juni 2013 at 16:58
      Leave a Reply

      NIEMAND bestreitet Hörstels Expertise wenn es um den nahen Osten geht!
      Aber er hätte sich besser über inlandische Politik informieren müssen!

    • 6e75
      13 Juni 2013 at 17:06
      Leave a Reply

      Wenn du alte Zeitschriften hast oder findest. Scanne die Wichtigen Inhalte bitte und stelle sie zur Verfügung.

      Auch wenn die Informationen A.D. sind, Strategien daraus abzuleiten ist möglich.

      • Werner
        13 Juni 2013 at 17:49

        Man, die habe ich 1995/6 gekauft.Stand in CODE oder im DAS ANDERE DEUTSCHE NACHRICHTENMAGAZIN. Dort in der Ausgabe ging man auch auf Waco 1993 ein.
        Hab ich leider nicht mehr.
        Damals konnte man viel mehr erfahren, weil heute fast nur noch Schrott und unwichtiges in Netz ist.
        Die Zeitschriften wurden aber sehr schnell „ausgeschaltet“ ich glaub das hatte was mit der BÜSO zu tun. So wurde es mit aus der Zentrale übermittelt. Die hätten von der BÜSO abgeschrieben oder so ähnlich war das Thema. Also müßte die BÜSO Landkarten für den oben Beschriebenen Plan haben. Dort mal anrufen und nachfragen. Vielleicht hilft der Tipp. Mir ist es trotzdem schleierhaft das das keiner weiß. Alle Wundern sich nur was passiert. Die Pläne sind Uralt.Ich lebe mit dem Wissen fast 20 Jahre. Auch das dann geplant ist das Russland dann ramberzamber macht.

      • abgelehnt83
        13 Juni 2013 at 18:07

        Dann hat es mit der EU und der „Übernahme“ Russlands zu tun?

        Ein Kollaps der EU hätte in der Tat Folgen…

    • abgelehnt83
      13 Juni 2013 at 18:00
      Leave a Reply

      Auf dem Balkan war noch nie Ruh, aber warum sollte das ausgerechnet JETZT jemanden jucken bei all den anderen Problemen?

      • Werner
        13 Juni 2013 at 20:00

        Weil jetzt die Zeit dafür gekommen ist. Wir Deutschen sind die Zahlmeister der Welt die nun nach der Flut pleite sind. Die Landwirtschaft liegt am Boden, keine Ernte. Jetzt kommt der Hunger, die große Lebensmittelkrise. Deutschland ist jetzt Sturmreif , das wissen die Russen. Um Deutschland einzunehmen muss vorher aber die Natosüdflanke d.h. Türkei, Griechenland,Balkan eingenommen werden. Deswegen sind dort Unruhen geplant.
        Außerdem muß die Natonordflanke, d.h. Skandinavien eingenommen werden. Seit Mai sind schwere Spannungen zwischen Finnland und Russland ausgebrochen.
        Wenn dann Russland noch den Gashahn zudreht und den Iran und Irak besetzthält und kein Öl mehr in der EU ankommt, gehen die Lichter aus.Die Amis leisten mit hilfe von CIA und Arabischen Frühling nur Schützenhilfe für die Russen.Die Russen haben es dann einfacher den Iran,Irak und den nahen Osten zu Besetzen, die Menschen dort sind zu geschwächt und lassen Russland als Besatzer gerne zu.Das ist der Plan.
        Mit dem Eurozusammenbruch und Aufständen in Europa greift dann der Russe Deutschland an. Es gibt keine wahren Friedenshoffnungen, der Russe spielt falsch. Russland will die Welt beherrschen, mit Hilfe eines Planes den ich jetzt veröffentliche. Er ist aber schon zum Scheitern verdammt worden, weil ich Erkenntnisse aus Vision und der Zeitreise habe. Die Vision ist jetzt 1258 Bibeltage alt. Der 1260 Tag ist der 1.7.2013. Somit kann das Ende ab dem 1.7.2013 so richtig beginnen. Am 20/21.7.2013 kommt die erste Katastrophe mit 16 Millionen Opfern. Ein Riesen Erdbeben laut Bibel.

  • abgelehnt83
    13 Juni 2013 at 15:34
    Leave a Reply

    An dieser durch und durch verlogenen Partei sieht man sehr gut, wie erfolgreich das System es geschafft hat eine Partei als „kapitalistisch“ oder „freiheitlich“ zu verkaufen, obwohl man THEORETISCH (aber wer macht das schon) nachlesen könnte, wohin der Weg geht…
    So und durch Korruption und auch die div. Unsympathen wie Westerwelle hat die Idee der Freiheit Schaden genommen wie nirgendwo sonst!
    Aus Schwarz wird Weiß und aus Gelb wird Rot.

    Aber: „…bei der Bundeswehr-Reserve gerade einmal als Hauptmann geführt wird…“
    Ist er auf diesem Posten damit nicht schon ÜBERqualifiziert? 😉

  • Toxi1965
    13 Juni 2013 at 14:59
    Leave a Reply

    DEUTSCHE TELEKOM STELLT HÖRSTELS TELEFON AB

    Als ich heute um 10:45 vom Joggen zurückkam, sah ich mit etwas Misstrauen in der Magengrube einen kleinen Dienstwagen Marke Opel Corsa meines Telefon- und Internet-Providers Deutsche Telekom AG vor unserem Haus parken. Der Fahrer arbeitete an einem kleinen Dienst-Laptop, mit dem sich Anschlüsse warten lassen. Als ich um 10:50 Uhr telefonieren wollte, stellte ich fest, dass die Leitung gestört ist. Ich bat meine Frau, draußen nachzusehen, ob das Telekom-Dienstfahrzeug noch da ist. Es war verschwunden.

    Meine sofortige Beschwerde im besonderen Beschwerdebüro des Telekom-Vorstands ergab die Mitteilung, dass eine Wiedereinschaltung meines Telefons heute unwahrscheinlich sei. Daraufhin habe ich die Telekom informiert, dass ich die Angelegenheit an die Öffentlichkeit bringen werde.
    Man nimmt uns offenbar ernst. Der Kampf hat begonnen. Wir sind auf dem richtigen Wege.
    Christoph R. Hörstel
    Bundesvorsitzender NEUE MITTE

    Quelle :

    http://www.wahrheitsbewegung.net/

    • Freigeist
      13 Juni 2013 at 15:18
      Leave a Reply

      Hörstel lebt immernoch von Hartz4 soll er sich eben einen Job suchen, dann liegen Buchrechte auch wieder beim ihm.

    • Ingo
      13 Juni 2013 at 16:15
      Leave a Reply

      Wieder dieses Non sequitur Argument!
      Nur weil die Telekomm das Telefon abstellt, heißt das doch nicht, das dass gleich wieder eine Verschwörung ist!

      • Toxi1965
        13 Juni 2013 at 18:37

        @Ingo

        Hmm….wo er recht hat, hat er recht , stimmt Ingo 😉

  • Specht
    13 Juni 2013 at 14:56
    Leave a Reply
  • ein mensch
    13 Juni 2013 at 12:49
    Leave a Reply

    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahahahahahahahhaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrghgghhh….die neue mitte….aaaaaaaaaaaaaaaaaaahahahahhahahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrghhh….son quark hör ich schon seit mind. 30 jahren……die neue mitte…ich fass es nich….am besten noch so lispelnd gebrabbelt wie seinerzeit birne helmut…aaaaaaaaaaahahahahahahahahahaaaaaaaaaarrrgggghh

    • Ingo
      13 Juni 2013 at 16:12
      Leave a Reply

      Ja, kommen Sie zur uns. Wir, die neue Mitte rekrutieren nicht nur die Konserativen und die „wir brauchen mal wieder einen neuen Adolf“ Vertreter, Nein, wir meinen auch Sie!
      Kommen Sie zu uns 😉

  • Genscherismus
    13 Juni 2013 at 10:53
    Leave a Reply

    Von 2001 bis 2003 war Genscher Präsident der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Die 1955 in Zusammenarbeit mit dem Council on Foreign Relations und Chatham House gegründete DGAP zählt heute über 2500 Mitglieder, darunter führende Persönlichkeiten aus dem Bank- und Finanzwesen, der Wirtschaft, Politik, den Medien und der Wissenschaft. Außerdem ist er Ehrenpräsident der Europäischen Bewegung Deutschland, deren Präsident er von 1992 bis 1994 war. Die Europäische Bewegung Deutschland e. V. ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Interessengruppen im Bereich Europapolitik in Deutschland und institutionell geförderte Mittlerorganisation des Auswärtigen Amtes. Sie kooperiert eng mit allen EU-Akteuren auf nationaler und europäischer Ebene, insbesondere mit der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament. Krasser Player

  • Ingo
    13 Juni 2013 at 10:46
    Leave a Reply

    Achso, hier ist die offizielle Seite der Partei
    http://www.neue-mitte.de/
    Mit dazugehörigen Song ganz unten.

    Also ich frage mich ja, wie der Hörstel das alleine geschafft hat, das verdient erstmal Respekt und das meine ich so!

  • Ingo
    13 Juni 2013 at 10:35
    Leave a Reply
    • Freigeist
      13 Juni 2013 at 11:26
      Leave a Reply

      Der uralte Dreck ist für dich eine Eilmeldung?

      Pro-Russland Hörstel und seine ,neue Mitte'(Links also) sind genau der selbe Dreck den wir sowieso schon haben. Solidarisches Grundeinkommen… mehr Polizisten…

      Hört auf Hörstels Bücher zu kaufen die Rechte liegen jetzt beim Staat.

      • Ingo
        13 Juni 2013 at 16:08

        Habe es erst heute gelesen bei Freemanni
        Du weißt schon Alles Schall und Rauch Blog
        Ich finde es aber schon krass was der Hörstel da auf die Beine gestellt hat, mit seinen bescheidenen(?) Mitteln, der muss sich echt den A… aufgerissen haben dafür!

      • Toxi1965
        13 Juni 2013 at 16:10

        @ Freigeist

        Meno Freigeist , dir kann man aber auch nix recht machen …grübel

      • abgelehnt83
        13 Juni 2013 at 18:19

        Hörstel nimmt -wie auch ein Tarpley- wunderbar „die“ Amis auseinander und betreibt dann Angelsachsenbashing, aber wo bleibt die Kritik gegen VR China und Putin? Wenn die USA ein Raubvogel sind, der seine letzten Bahnen zieht, dann brummt aber der russische Bär auch nochmal, während der Drache sich erhebt und dann wird die Welt erzittern (ist nicht von mir, von Napoleon)
        Die „Wahrheitsbewegung“ krankt oft an einseitiger NATO-Kritik abgerundet mit Illuminatengeschwätz ohne in die Tiefe zu gehen und die Kreise, die das System mittlerweile gezogen hat, zu durchleuchten. Gerade die Amis die noch selbst die Knarre in der Hand haben (als Bürger und als Volk) sollen also das Problem sein auf der Welt?? Michael Moore lässt grüßen!
        Freigeist hat gesagt, es sind Sozialisten. Ich denke er hat recht….

    • xen0m0rph83
      14 Juni 2013 at 13:09
      Leave a Reply

      Was unser Choleriker damit sagen will ist, dass wir zum Beispiel keinen Bock auf irgendwelche Euro-Unterstützungen haben. Die „Neue Mitte“ erklärt:
      „Euro-Unterstützung zahlen wir nur noch gegen dreifache Sicherheit, um das Vermögen des deutschen Volkes abzusichern.“
      Das kann doch nicht ihr Ernst sein. Haben die das immer noch nicht begriffen? Irgendwelche Euro-Unterstützungen wären gar nicht nötig, hätte man die utopische Verschuldungsmaschinerie nicht in Gang gesetzt. Ich will nicht das Geld verliehen wird, weil ich dieses bekackte Papiergeld gar nicht mehr haben will!
      Ich kann doch nicht Feuer mit Feuer bekämpfen. Jedenfalls nicht auf diese Art und Weise.

      „Jeder arbeitsfähige Mensch geht einer Beschäftigung nach. Ist diese
      unentgeltlich, erhält jeder gemeinnützig Tätige ein solidarisches Grundeinkommen, das deutlich
      über den Sozialleistungen von Hartz-IV liegt. Künftig erhalten alle Beschäftigungslosen eine Liste
      der in ihrer Umgebung tätigen gemeinnützigen Organisationen. Nach und nach, so schnell wie
      möglich, müssen sie ihren künftigen Arbeitsplatz auswählen und die Arbeit aufnehmen – oder
      eigene Ideen vorschlagen und bei amtlicher Zustimmung verwirklichen. Ziel: Sinnvolle
      Arbeitswelten für alle gemäß ihren Wünschen und Fähigkeiten frei von Existenzproblemen.
      Billiglöhne und Schein-Leiharbeit werden unterbunden, das Mindesteinkommen beträgt 8,50
      Euro/Stunde.“
      Ich sage nur: Andres Popp und sein bedingungsloses Grundeinkommen.

      „Truppeneinsätze benötigen künftig bessere Strategien.“, „Deutsche Soldaten werden aus dem Nicht-Nato-Ausland („out of area“) abgezogen und verbleiben fortan ausschließlich im Nato-Gebiet.“
      Deutsche Soldaten haben auch nichts im Nato-Gebiet verloren! Soldaten, Soldaten, Waffen, Panzer, Krieg – was soll dieser ganze Scheiß?! Solange die Menschen nicht begreifen das das eben diese nicht voranbringt, sondern hilft sie Buchstäblich ins Mittelalter zurück zu bomben, werden wir wohl kaum zu sowas utopischen wie Weltfrieden und wahrer Freiheit gelangen. Die „Neue Mitte“ setzt weiter auf Soldaten und das kann ich nicht für gut heißen. Und wenn irgendwelche Parteien erklären, dass es nicht anders geht, haben sie den Grund unseres Daseins in dieser Welt noch immer nicht begriffen. Wenn es keine „bösen“ Soldaten gibt, dann brauchen wir auch keine „guten“ Soldaten verdammt nochmal!
      „Krieg für den Frieden“… wer darin keinen Wiederspruch erkennt, brauch sich um den Frieden nicht zu bemühen!

      Wenn ich noch mehr Punkte auseinandernehme, würde das hier den Rahmen sprengen.

      • abgelehnt83
        14 Juni 2013 at 19:37

        Nur noch eine Partei, die an Symptomen rumdoktert (und dann noch mit falschen Rezepten)… stöhn

        Nehmen wir mal das Thema Bundeswehr… Warum nicht KOMPLETT was anderes zum Beispiel eine Bürger-Miliz, aber nein, dann finzen die Linksliberalen und die NeoCons dito, weil ja dann auch die ganzen anderen Mafiosi Knarren haben UN-DENK-BAR!1

        Wo ist bitte das Problem mit einer republikanischen Verfassung, welche die Naturrechte Leben, Freiheit, Eigentum achtet und auf eine DinA4 Seite passt?
        Und für alles weitere dann: Subsidiaritätsprinzip!

        Klingt doch einfach, fair und rechtsstaatlich!? oder wie??

        In so einem System kann dann auch jeder seine Hippiekommune aufmachen oder sich von sonstwem verhunnepiepeln lassen, aber ohne mich..

  • Ingo
    13 Juni 2013 at 10:07
    Leave a Reply

    Lindner ist ein unsympathisches …!

  • Ingo
    13 Juni 2013 at 10:06
    Leave a Reply

    Wenn die FDP so strikt auf Linie ist mit der NWO, warum wird sie dann Medial so runtergemacht und durch den Kakao gezogen? Hä??????????

    • Mario
      13 Juni 2013 at 13:19
      Leave a Reply

      Teile und Herrsche, mein Freund.

    • Cyberpunk
      13 Juni 2013 at 18:17
      Leave a Reply

      Einfach mal weniger „Schwarz-Weiß“ denken!
      Es gibt nicht nur eine Gruppe (Bilderberger) die um globale Macht ringt. Da kommt auch was aus dem Osten …
      Da tobt ein erbitterter Kampf um globalen Einfluss hinter den Fassaden!

    • daSilva4ever
      2 Oktober 2013 at 13:26
      Leave a Reply

      Weil man versucht liberale Werte als schlecht zu kategorisieren. Diese passen nicht zur NWO. Daher wird eine Partei, welche dem Namen nach liberal sein müsste, entsprechend behandelt.

      Kapitalismus ist eben so ein Wort. War es zu früheren Zeiten der Inbegriff des Widerstandes gegen den Kommunismus, so löst das Wort heute bei der Bevölkerung negative Assoziationen aus.

    • Uwe
      13 Oktober 2013 at 10:41
      Leave a Reply

      vielleicht weil Brüderle das böse Wort im Bundestag in den Mund genommen hat?

      Brüderle Trittin und das böse Wort eingeben….

    Leave a Reply

    *

    *

    Neuauflage 2017

    RELATED BY

    • Hitler, Hess und Haushofer waren anglophil

      Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 18. September 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links: Jahresabo:...
    • Postsowjetische Migranten in Deutschland

      Jannis Panagiotidis Im Januar 2016 demonstrierten bundesweit bis zu 10.000 Menschen anlässlich der angeblichen Vergewaltigung der damals 13-jährigen Lisa F. aus Berlin-Marzahn durch wahlweise „Ausländer“, „Flüchtlinge“, „Araber“ oder „Südländer“....
    • Die wahre Struktur der Neuen Weltordnung

      Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 11. September 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links: Jahresabo:...
    • Chinas wahre Rolle in der Neuen Weltordnung

      Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 4. September 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links: Jahresabo:...

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen