Foto: Archiv

Paul Joseph Watson (Prison Planet.com)

Das israelische Militär verweigert Kommentare zu Berichten laut denen Israel die al-Miza Luftwaffenbasis nahe Damaskus in der Nacht angegriffen haben soll. Dies könnte eine militärische Reaktion Syriens auslösen und den 27 Monate andauernden Konflikt massiv verschärfen.

Ein syrischer Fernsehsender der auf der Seite der Anti-Assad-Rebellen steht, berichtete dass Israel verantwortlich sei für den Angriff auf moderne Waffen- und Radarsysteme.

Die Zeitung Jerusalem Post berichtete:

„Augenzeugen sagten dass es große Explosionen waren und dass weder das Assad-Regime noch die Rebellen die Fähigkeit besaßen, Explosionen in dieser Größenordnung auszulösen.“

YNet News erfuhr von einem Augenzeugen der Rebellen:

„Von meinem Haus kann man den Flughafen überblicken. An einem bestimmten Punkt sahen wir gepanzerte Fahrzeuge die zum Flughafen kamen. Sie waren wahrscheinliche mit mobilen Radarsystemen ausgestattet. Dann hörten wir das Geräusch einer Rakete die die Fahrzeuge trifft. Es war das gleiche Geräusch das wir bei Mount Qasioun gehört haben.“

Die Assad-Regierung stellte sich hinter Berichte laut denen eine Autobombe explodiert war.

Nach Angriffen auf mehrere Einrichtungen vergangenen Monat in Syrien schwor Präsident Assad, in Zukunft angemessen zu reagieren. Der israelische Verteidigungsminister Mosche Yaalon warnte zuvor noch dass Israel russische Lieferungen an modernen Waffen nach Damaskus angreifen wolle.

Israel unterstütze bislang die Dschihadis die den Kampf in Syrien gegen die Regierung kämpfen, u.a. mit der Einrichtung von Feldlazaretten und dem Aussenden von Militärfahrzeugen um verwundete Kämpfer aufzusammeln und zu versorgen. Vergangene Woche kündigte die Obama-Administration an, syrische Rebellen zu bewaffnen da Assads Streitkräfte angeblich chemische Waffen eingesetzt hätte.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Waren Quellen und Agenten wichtiger als die Verhinderung ziviler Opfer?

AlexBenesch

Britischer Geheimdienst beobachtete Woolwich-Killer ACHT JAHRE LANG

AlexBenesch

BBC-Promi Savile soll Kinder in schwarzen Messen missbraucht haben

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz