Sprechen sie über dieses Thema im Recentr-Forum!

Liberty or Death

Zwei Moslems fahren den 25-jährigen Soldaten Lee Rigby mit einem Auto an und enthaupten ihn danach. Währenddessen tauchen hilflose und gaffende Passanten auf und folgen den Anweisungen der Täter, sie zu filmen. Dabei verkünden die Dschihadis es handele sich um eine Vergeltungsaktion für das, was britische Soldaten in muslimischen Ländern tun.

Zumindest einer der Täter, Michael Adebolajo, ist ein Kind nigerianischer Immigranten, die zudem Christen sind und ihn christliche erzogen haben. Er hat keinerlei tribale Verbindung zu Moslems oder in muslimische Länder, er ist einfach konvertiert. Er verkündete lauthals, man wolle keine britischen Soldaten in muslimischen Ländern haben während er selbst als Kind von Immigranten in England von Sozialhilfe lebt, gleichgültig ob ihn die Briten dort nicht haben wollen oder wie krass Schwarzafrikaner in muslimischen Ländern wie Saudi Arabien und mittlerweile Libyen behandelt werden.

Die eintreffende Polizei konnte angesichts zweier mit einem Fleischerbeil und einem Messer schwer bewaffneten Täter nichts machen und musste erst auf das Eintreffen einer Sondereinheit warten, welche die Täter niederschoss und außer Gefecht setzte.

In Texas beispielsweise hätten die Passanten kurzen Prozess gemacht mit solchen Typen und garantiert nicht deren Mist auf Video festgehalten.

Britische Polizisten tragen auf Streife keine Dienstwaffe mehr. Dieser Vorfall ist zu 100% hausgemacht und sollte uns vor Augen führen, wohin die Political Correctnes und der Meinungsterror einer sozialistischen Minderheitsregierung Westeuropa und vor allem den Soldaten Rigby gebracht haben.

Es waren nicht die Taliban die ihn getötet haben, es waren zwei von britischer Sozialhilfe lebende Moslems die selbst keinerlei Verbindungen zu den Kulturkreisen oder Ländern haben, in denen britisches Militär aktiv ist. Die britische Toleranz, die das St. Georgs Kreuz verbieten will weil es Muslime beleidigen könnte, hat ihn mitermordet.

Am Abend tauchten Mitglieder der English Defence Leage am Tatort auf um ihre eigene Trauerveranstalltung abzuhalten und Rache zu schwören. Nun sind erste Brandflaschen auf eine Moschee geflogen und Verdächtige verhaftet worden.

Man provoziert absichtlich einen Bürgerkrieg und egal wie selbstgerecht sich die Möchtegern-Dschihadisten und „Konvertiten“ sich in ihren suizidalen Kampf stürzen werden, sie verlieren. Am Ende wird die EDL womöglich ein Massaker wie die Phalangisten verüben und auf Londons Straßen wird man EURO GendForce, ATLAS oder Blaumhelmtruppen sehen, da die Regierung nicht mal mehr die Ordnung einer völlig entwaffnete Bevölkerung aufrecht erhalten kann.

Gladio rekrutiert alle Anschein nach wieder für eine Kampftruppe gegen u.a. die Moslems, welchen von derselben NATO geholfen wird.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Ukraine: Blitzkrieg, Festfahren oder Zwickmühle

AlexBenesch

PMR446/DualBand-Funk und CB ohne Lizenz nutzen

AlexBenesch

Recentr NEWS & TALK (2.10.13) Schweiz trainiert für Euro-Zusammenbruch

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz