Tyler Durden (Zero Hedge)

Es schien erst gestern gewesen zu sein, dass Bitcoin zum ersten Mal den Kurs von 200$ überschritten hatte. Oh, Moment, das war tatsächlich erst gestern. 24 Stunden später liegt die Währung, die aus dem Nichts geschaffen wurde, 25% höher, bei 250$.

Wir beobachten in stiller Erstauntheit wie der Chart noch steiler wird und empfehlen folgendes:

Diejenigen, die unbedingt diesen galloppierenden Chart jagen müssen, sollten nicht einen einzigen Penny mehr investieren als sie ohne Probleme verlieren können. Was wäre darüberhinaus besser für die Zentralbank, als eine Konkurrenzwährung durch eine Blase und das folgende Platzen selbiger zu zerstören?

Die Begeisterung für BTC kann schnell in Hass umschlagen, wenn nur einer der großen Player alles nach unten zieht.