Tyler Durden (Zero Hedge)

Submitted by Mark J. Grant, author of Out of the Box

Ich habe das gesamte Wochenende über den Strom an Artikeln über Zypern verfolgt und bin beinahe so wütend über die meisten davon, wie über das was stattgefunden hat. Es wird um den heißen Brei herumgeredet, während die Propagandamaschinen Europas den üblichen Blödsinn verzapfen. Lassen sie mich ein paar Dinge klarstellen und genau beleuchten, was passiert ist.

Es gibt immer noch keine Besteuerung der Bankkonten in Zypern; das Parlament Zyperns hat das noch nicht verabschiedet und wird erst noch über eine solche retroaktive Maßnahme abstimmen.

Als Nächstes: Dies ging nicht von Zypern aus. Die Leute von Nicosia gingen nicht zum Treffen der Eurogruppe und baten darum, die Bankkonten ihres Landes zu schröpfen um die Rechnungen zu bezahlen. Weit davon entfernt: Die Länder Deutschland, Frankreich, Niederlande usw. verlangten dies. Die Europäische Union will den Privatbesitz der Bürger in Zypern beschlagnahmen ohne Debatte, Legislatur oder Zustimmung des Parlaments. Ein Bankkonto ist kein Bond, keine Aktie oder anderweitig ein Investment. Das scheint an vielen Leuten vorbeizugehen. Ein Bankkonto ist der Privatbesitz eines Bürgers oder einer Firma und gehört nicht der Regierung.

Dann gibt es noch die Einlagensicherung in Europa. Jedes Land hat seine eigene Version, aber jede davon garantiert die Bankkonten der Bürger bis 100.000 Euro. Soviel also zu dem Wert der Garantien in Zypern oder anderen Ländern Europas! Null und Nichtig. Wenn die EU auf die Einlagensicherung in Zypern pfeift, dann kann sie das auch in anderen Ländern tun. Verstehen sie die Implikationen: Die Europäische Union, die Europäische Zentralbank und der IWF haben die Konfiszierung von Privatbesitz gefordert. Privateigentum wie ein Haus oder ein Auto.

“In dem Moment in dem die Vorstellung in der Gesellschaft akzeptiert wird, dass Egentum nicht heilig wie das Gsetz Gottes ist und sobald es keine Gesetze und kein Recht mehr gibt um es zu schützen, beginnen Tyrannei und Anarchie.”

-John Adams