Wie der globale Kollaps den Leuten erklärt werden wird

Posted on Feb 3 2013 - 4:07pm by AlexBenesch

Brandon Smith (Alt Market)

Die sogenannte “Dreh – und Angelpunkt-Theorie” entstammt der Arbeit von John Casti, ein Mann mit einem Ph.D. Abschluss von der prestigeträchtigen USC, Wissenschaftler über “Komplexität”, “Systemtheoretiker” und ehemaliger Angestellter der Pentagon-Frontorganisation Rand Corporation:

http://www.viennareview.net/vienna-review-book-reviews/book-reviews/john-casti-an-optimist-of-the-apocalypse

Seine Dreh- und Angelpunkt-Theorie führte er aus in dem Buch “X-Events:  The Collapse Of Everything” und was mir sofort auffiel war, wie ideal diese Sündenbock-Ereignisse als Ursache hergenommen werden können für Desaster, die das Establishment angeleiert hat.

Er argumentiert, dass die gesellschaftliche, politische und technologische “Komplexität” Schuld sei an den zerstörerischsten Ereignissen in der neueren menschlichen Geschichte, eine Sichtweise die attraktiv wirkt auf diejenigen die die Mechanismen hinter den Kulissen der Welt nicht kennen. Was er als Mitarbeiter von RAND wissen sollte, ist dass globale Ereignisse sich nicht in einem Vakuum entwickeln. Es gab immer diejenigenn die sich als Auserwählte betrachten und die Zukunft nach ihren Vorstellungen formen möchten.

Zum Beispiel würde Casti das Attentat auf Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich ein sogenanntes “X-Ereignis” oder einen “Dreh- und Angelpunkt” nennen, der zum Ausbruch des ersten Weltkriegs geführt hatte. Dabei war diese Krise von langer Hand vorbereitet und der Eintritt der USA beabsichtigt.

Norman Dodd, der ehemalige Vorsitzende des Ausschusses im US-Repräsentantenhaus zur Untersuchung der Aktivitäten der großen steuerbefreiten Stiftungen, durfte die Aufzeichnungen der Organisation Carnegie Endowment for International Peace lesen. Der Ausschuss verlautbarte:

“Die Kuratoren der Stiftung stellten eine bestimmte Frage. Wenn es erstrebenswert ist, das Leben einer gesamten Bevölkerung zu verändern, gibt es dann einen effizienteren Weg als Krieg? Man debattierte diese Frage ein Jahr lang und gelangte zu einer Antwort: Es gibt keine effizienteren Wege als Krieg. Dies führte zur nächsten Frage: Wie können wir die USA in einen Krieg involvieren. Das war 1909.”

Im Wirtschaftsbereich werden Leute sagen, dass der Kollaps von Lehman Bros. das “X-Ereignis” gewesen wäre das die Lawine im Derivatenmarkt auslöste, die immer noch anhält. Dieser Markt war jedoch ein bewusst errichtetes Kartenhaus, geschaffen mit Hilfe von mehreren Behörden und Institutionen. Die Zentralbank Federal Reserve musste die Zinsraten künstlich niedrig halten und Billionen in den Häusermarkt pumpen, die internationalen Geschäftsbanken mussten diese Billionen in Häuserkredite investieren von denen sie wussten, dass sie toxisch waren und platzen würden. Die Bundesregierung musste erlauben, dass diese faulen Kredite auf Derivate verteilt und auf dem Markt verkauft werden, die Ratingagenturen mussten ihrerseits dem Müll die Bestnote AAA verleihen. Die Aufsichtsbehörde SEC musste den gewaltigen Betrug ignorieren und tausende Beschwerden unter den Teppich kehren.

Der Kollaps war kein zufälliges Ereignis, basierend auf unkontrollierter Komplexität, sondern sorgsam geschaffen aus finsteren Motiven. Man erwischte Goldman Sachs dabei, wie man gegen die eigenen Derivate-Instrumente wettete!

In einem Interview mit Coast To Coast Radio bewirbt Casti katastrophale X-Ereignisse als eine “gute Sache” für die Menschheit. Als Futurist betrachtet er sie als Katalysator, der uns von barbarischen alten Denkweisen in eine gelenktere Kultur überführt. Es ist unvermeidlich, dass eine oder mehrere dieser explosiven Situationen eine Kettenreaktion auf dem Planeten auslösen wird. Der “Dreh- und Angelpunkt” wird als der Schuldige benannt werden, nicht das Establishment.

In einer neuen Episode der populären Fernsehserie Castle auf ABC mit dem Titel “Linchpin” (passend zu Castis Linchpin-Theorie) wird der Plan einer “verdeckten Gruppe” aufgedeckt, die US-Wirtschaft zu kollabieren indem man die zehnjährige Tochter eines prominenten chinesischen Geschäftsmannes ermordet, was zu einem Abstoßen von US Treasuries durch die Chinesen und einem dritten Weltkrieg führt.

http://www.alterna-tv.com/castle/xevents.htm

So ähnlich wird uns hinterher der Kollaps in der Realität erklärt werden. Die Lösung des Establishments ist vorhersehbar. Um eine Wiederholung solcher Zerstörungen zu vermeiden, müsse das globale Rahmenwerk “vereinfacht” und vereinheitlicht werden. Ist dies die altgediente Hegel’sche Dialektik? Ja. Ist es altgedienter Feudalismus? Ja. Casti und Rand haben jedoch die Argumentation für Kollektivismus und Unterdrückung zu einer Wissenschaft gemacht.

About the Author

Der in Bayern geborene und aufgewachsene Alexander Benesch startete nach seinem Abitur im Jahr 2006 die investigative Medienplattform INFOKRIEG.TV. Zwei Jahre später machte er sich zusammen mit seiner Frau selbstständig und erweiterte die Medientätigkeit um ein E-Commerce-Business für Outdoor und Survival.

1 Comment so far. Feel free to join this conversation.

  1. MerkelLikeMerkel 03/02/2013 at 19:12 - Reply

    Propaganda

    Menasse: “Nationalstaaten blockieren Europa”
    http://www.dw.de/menasse-nationalstaaten-blockieren-europa/a-16568637

Leave A Response