Uncategorized

IKTV live am 7. November 2011

IKTV live am 7. November 2011 ab 19 Uhr

Die Themen:

  • Der mächtige Orden Skull & Bones und die Transformation der Gesellschaft über das Schulwesen und die Verhaltenspsychologie: Die Spur führt nach Deutschland

u.v.m.

MP3-Aufzeichnung:

Youtube-Aufzeichnung:

Ustream-Aufzeichnung:

Video streaming by Ustream

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Aufgeblasener Wikileaks-Skandal mit James Bond-Flair

AlexBenesch

IKTV live am 28. November 2011

AlexBenesch

Podcast der Infokrieg-Live-Radiosendung vom 20.07.2010

AlexBenesch

52 comments

Avatar
Da Koarl aus Wien 8. November 2011 at 22:14

Zur Hegel Dialektik der Politik hab ich wo was nettes gelesen: Wir haben die Wahl zwischen „Krieg ist Frieden“ (Rechts) und „Freiheit ist Sklaverei“ (Links).

Nein danke! Ich bin lieber frei. http://freiwilligfrei.de

Reply
Avatar
Humphrey 8. November 2011 at 20:37

Hallo Alex,

könntest du bitte den Direktlink zum Skull&Bones-Video noch einstellen. Habs im Netz leider nicht gefunden. Danke! 🙂

Reply
Avatar
Petra Raab 8. November 2011 at 18:35

Zitat Tony Ledo: Nur, der, den du meinst, das habe ich doch deutlich gesagt, ist doch ganz anderer Natur, als das, was ich hier aufgeführt habe!?

Woher weißt du das?
Woher weißt du, dass die Depressionen die ein Mensch bekommt, nicht genau daher rühren, nämlich dass er
hier alles für unecht hält zum Beispiel?
Dass der Tod eines Menschen nur an diesen Trennungsschmerz erinnern und daran, dass man so tot ist.
Dass jeglicher Verlust den man hier erfährt einen nur
daran erinnern, dass man hier doch noch nicht alles unter
Kontrolle hat und eben noch nicht Gott ist. Dass das
die Schmerzen in einem auslösen, die Erinnerung daran,
dass man eben so noch nicht vollkommen ist und so deshalb auch immer wieder mit dem Tod konfrontiert wird.
Trauer und Schmerz entsteht ja nur, weil man sich dieser
Illusion hingegeben hat und schmerzlich erfahren muss,
dass dem eben noch nicht so ist. Im Außen macht man auf
oberschlau, ja man weiß ja, dass man sich auch irgendwann
wieder trennen muss, durch den Tod und zwar wann er
bestimmt, aber das ist eben der Unterschied zwischen
geglaubten Wissen und dem, was dann wirklich auf einen
zukommt. Im theoretischen Wissen weiß ja hier jeder
schon alles, er braucht es ja nur zu lesen, aber die
Erfahrungen sind es doch erst, die uns wieder zu unserer
Vollkommenheit führen, durch die schmerzhafte Auflösung
unserer bis dahin geglaubten Illusionen.

Reply
Avatar
Tony Ledo 8. November 2011 at 18:06

@Petra Raab – Warum sollte es auch k e i n e n Trennungsschmerz geben? Nur, der, den du meinst, das habe ich doch deutlich gesagt, ist doch ganz anderer Natur, als das, was ich hier aufgeführt habe!? … das zu zeigen, war Sinn meiner Übung.

Es muss dir doch einleuchten, dass sich eventuell nicht jeder Mensch in dein Schema pressen lässt. Immerhin habe ich mich noch bemüht, das behutsam auszudrücken.

Reply
Avatar
Petra Raab 8. November 2011 at 17:39

Zitat: Tony Ledo ..und auch wenn ich versuche genau hinzuhören, kann ich keinen Trennungsschmerz, wie du ihn meinst, in mir pochen hören.

Also für das, dass du ihn nicht in dir pochen hörst, hast
du ihn hier gerade sehr deutlich ausgedrückt.

Zitat Tony Ledo: Ich hatte keine besondere Lust geboren zu werden. Ich schätze mal, wenn es um Trennungsschmerz geht, ist das der erste und tiefste – ein Trauma, vorhin nich selig im Mutteleib und dann das.

Dass ich mich für ganz halte, ist auch nur für Zeiten richtig, in denen ich etwas Glück habe oder mich einfach nur wohl fühle. manchmal bin ich ganz schön oder auch ziemlich schrecklich gespalten.

Ehrlich gesagt, weiss ich im Moment auch nicht richtig, worum es gerade geht, deshalb koche ich mir gleich mal was Feines, vielleicht eine gute Gelegenheit dem Trennungsschmerz – dem von der Abwesenheit leckeren Essens – zu überwinden ….“

Reply
Avatar
Tony Ledo 8. November 2011 at 17:21

@Petra Raab – „Wenn der Schmerz der Trennung für dich so groß ist, dass du dich für Ganz hälst, um so deine Spaltung aufgrund deines Schmerzes zu verdrängen?“

Schluck! Das ist aber spitzfindig. Gefangen im Zirkel deiner Beweiskunst …

Mal im Ernst. Ich hatte keine besondere Lust geboren zu werden. Ich schätze mal, wenn es um Trennungsschmerz geht, ist das der erste und tiefste – ein Trauma, vorhin nich selig im Mutteleib und dann das.

Dass ich mich für ganz halte, ist auch nur für Zeiten richtig, in denen ich etwas Glück habe oder mich einfach nur wohl fühle. manchmal bin ich ganz schön oder auch ziemlich schrecklich gespalten.

Ehrlich gesagt, weiss ich im Moment auch nicht richtig, worum es gerade geht, deshalb koche ich mir gleich mal was Feines, vielleicht eine gute Gelegenheit dem Trennungsschmerz – dem von der Abwesenheit leckeren Essens – zu überwinden …. nichts für ungut, ich befürchte, ich verstehe nicht, worauf du hinauswillst und auch wenn ich versuche genau hinzuhören, kann ich keinen Trennungsschmerz, wie du ihn meinst, in mir pochen hören. Ich denke sogar, die meisten Probleme, die Menschen sich und anderem machen, lassen sich weit banaler – irdischer – klären.

Reply
Avatar
Petra Raab 8. November 2011 at 16:47

Zitat Tony Ledo: möglicherweise ist das aber dein Ansatz, Petra Raab, sich selbst lieben zu lernen?

Genau so ist es.
Das ist wieder das Endziel.
Deine vorangegangenen Wort vor diesem Zitat
machen auf mich den Eindruck, dass du mich für
den Flüchter aus der Realität hälst, was ist aber,
wenn es genau umgekehrt ist?
Wenn du der Flüchter bist, es aber aufgrund deiner
Gespaltenheit gar nicht merkst?
Wenn du derjenige bist, der mit seinem Ego sich eine
Welt aufgebaut hat, die er scheint kontrollieren zu
können? Wenn der Schmerz der Trennung für dich so groß
ist, dass du dich für Ganz hälst, um so deine Spaltung
aufgrund deines Schmerzes zu verdrängen?
Wenn alles was du jetzt glaubst zu wissen, sich nur auf
deinem Verstand und deinen Emotionen beruhen, die lediglich ein billiges reduziertes Ersatzmedium für deinen
Geist und deine Seele sind?
Dann wird es schon ziemlich eng 😉

Zitat Tony Ledo:ich meine, damit hast du dich, Petra Raab, für deine Sache nicht gerade glaubwürdig gemacht.

Ich will mich nicht glaubwürdig machen, ich will die
Wahrheit sagen, egal wie unglaubwürdig sie auch immer
klingen mag.
Wenn ich das, was ich erfahren und durchlebt habe nicht
mehr ausdrücken darf, was soll ich dann hier?
Dann werde ich doch nur zum billigen Abklatsch von
den Illusionen der anderen.
Dann bin ich nur hier, um die Illusionen der anderen
zu bedienen.
Nein danke!
Ich habe diese Illusionen durchbrochen und es wäre,
sagen wir mal sehr egoistisch, wenn ich das jetzt für
mich behalte, man könnte auch von absolut
lieblos reden. Würdest du dieses Wissen für dich behalten
wollen, warum der Mensch so ist wie
er ist, wer er wirklich ist und wie er wieder zu dem wird, was er mal war?
Mein Wissen ist ja keine neue Religion, sie verlangt nichts vom Menschen, sie stellt keine neue Regeln auf, sie zeigt nur auf. Es ist nur eine Information, nicht
mehr und nicht weniger. Ich will keine neue Kirche gründen, weil sich für mich hier alle bereits in ihrer
Religion befinden, egal an was sie glauben oder ob sie
überhaupt glauben. Ich fordere gar nichts, ich schenke.
Ich schenke Wissen über die Menschheit und entweder man
kann dieses Geschenk annehmen oder ablehnen, genau diese
zwei Wahlmöglichkeiten hat man.
Man kommt auch ohne mein Geschenk ans Ziel,
höchstwahrscheinlich nur etwas langsamer, weil wenn man
mit der Wahrheit in der Materie infiziert wurde, sie einen etwas schneller aufweicht, hin
zu sich selbst, was nichts anderes wie volle Liebesfähigkeit und Bewusstsein bedeutet.

Reply
Avatar
Tony Ledo 8. November 2011 at 16:10

Ja, ok, das mit Stefan Raab war daneben. Jetzt, da ich mich wieder daran erinnere. War eigentlich unnötig aber hat seinerzeit Wellen geschlagen. ich meine, damit hast du dich, Petra Raab, für deine Sache nicht gerade glaubwürdig gemacht. Aber wenn ich an mich selbst denke … Verstrahlt im Wald umhergestpft und bei jedem Knöchelchen oder Feder, die auf meinem Weg lag, eine Botschaft oder Fügung vermutet. Hatte irgendwann mal einen ganzen Koffer voll davon. Um mich also nicht unmöglich zu machen, muss ich also sagen: es ist wahrscheinlich viel besser, mal ein Spinner/In gewsen zu sein, als immer auf geraden Wegen gewandelt.

Deshalb bitte nichts für ungut.

Dennoch sind mir esoterische Systeme oder Welten, die in eine paradiesische Urzeit, in der man vollkommen, eine gottähnliche oder göttliche Einheit gewesen sein soll, zurückprojezieren, fremd und aus gewissen Gründen auch verdächtig.

Viellleicht erwähnt Alex heute Abend Lanz von Liebenfels, der die Ariosophie mit seiner eigenwilligen Bibelauslegung aufrichtete. In dieser gab es all das auch: Der Gottmensch, der Elektrozoe, der Urzeit, die Gottmenschen, die im Laufe der weltlichen Geschehnisse herabsanken, den Schmerz, darüber und die Sehnsucht, die immer noch brennt, die Bösen, die alles immer kaputt machen wollen.

Wie anderswo schon gesagt, mich bringen solche Mythen nicht weiter. Und ich verstehe nicht, warum es so leidvoll sein soll, nicht vollkommen zu sein. Fängt nicht damit erst der echte Ärger an? Mit dem Drang zur Perfektion, der gerne Zwang wird, wenn man anderen Menschen unterstellt, sie wären unvollständig, müßten nur endlich aufwachen und was es dafür an Synonymen in der Esoterik noch so gibt?

Das heißt nicht, man solle sich abfinden, bequem werden. Es heißt nur, man könnte sich auch einmal so betrachten, wie man ist – möglicherweise ist das aber dein Ansatz, Petra Raab, sich selbst lieben zu lernen?

Reply
Avatar
Der Intendant 8. November 2011 at 15:34

Danke, dann hoffe ich Tony hat gut hingehört. 😉

Reply
Avatar
Petra Raab 8. November 2011 at 15:17

@Der Intendant

Ach die Frage.
Ich bin darauf nicht näher eingegangen, weil sie mir
zu materialistisch gefragt rüber kam.
Ich für meinen Teil habe angenommen, dass jeder der
auf die youtube-Seiten von mir geht, das sofort
feststellen kann und das jeder sich ausmalen kann,
dass wenn ich seinen Namen noch nicht abgelegt habe, das
auch noch weiterhin so ist.
Für mich hatte diese Frage so etwas diffamierendes, als
wenn er mich damit in die Ecke eines Spinners stellen
wollte, Verzeihung „Tony Ledo“, wenn ich damit falsch lag;-)
Es hat nichts anrüchiges, wenn Stefan Raab meine Dualseele
ist, außer man lässt sich noch zu sehr von den Illusionen
der Materie blenden, dann stellt man Stefan Raab als Gott hin, was aber in dem Fall nur mir erlaubt ist, als seine
Dualseele 😉

Reply
Avatar
Der Intendant 8. November 2011 at 15:03

@Petra Raab: Ganz einfach. 😉

„War ihre Zwillingsseele nicht sogar einmal Stefan Raab, dem sie mit allerlei Avancen versuchten näher zu treten? Oder täusche ich mich?“

(Tony Ledo 06/11/2011 at 19:38)

Reply
Avatar
Petra Raab 8. November 2011 at 14:48

@Der Intendant

Ich kann da keine Frage herauslesen, wenn du willst,
kannst du sie mir nochmal ganz einfach stellen.

Reply
Avatar
Iridium 8. November 2011 at 14:25

So viele neue Schreiberlinge hier, ich weiß nicht was ich davon halten soll. Positiv oder negativ …was sagen die Stammposter dazu?

Reply
Avatar
Der Intendant 8. November 2011 at 14:20

ikapika, also den Otto äh Otte würde ich auch gerne bei IKTV hören. Nicht immer die gleichen Gäste.

@Petra Raab: Tony Ledo hatte dich was gefragt. 😉

Reply
Avatar
Tony 8. November 2011 at 13:59

http://www.youtube.com/watch?v=ddNBO1XLTdE

Hier nochmal die Sendung über Fischers vergangenheit.

Reply
Avatar
Petra Raab 8. November 2011 at 13:58

Das Schwarz-Weiß-Bild oben drückt alles
aus. Gespaltene geisteskranke Männer rotten sich
in ihrem Schmerz gegen die weibliche Energie
zusammen, was dabei herauskommt kann man weltweit
beobachten. Seltsamerweise neigt die gespaltene
männliche Energie dazu, die Schuld an der Spaltung
komplett der weiblichen Energie zuzusschreiben, was
man auch an der Umschreibung der Bibel sehr deutlich
erkennen kann. Sie sind wie kleine beleidigte Leberwürste, anstatt da mal von ihrem hohen Ross
runterzukommen. Da bilden sich Machtgruppen jeglicher
Koloratur, alles immer mit Männern besetzt.
Hat jemand eigentlich schon mal eine Machtgruppe, nur
mit Frauen besetzt, gegen die Menschheit gesehen, ich nicht.
Egal, ob man da die Kirche nimmt, welche die Frauen
ausschließt, die islamischen Länder, die noch
Zwangsheirat betreiben, immer ist es das Unterdrücken
der weiblichen Energie, die es erst zu solchen Gewaltexzessen kommen lässt.
Je mehr die weibliche Energie in einem Volk unterdrückt wird, zu mehr Gewaltexzessen kommt es. Es ist im Grunde
kein Wunder, dass sich gerade aus Amerika solche
Kriegstreiber entwickelt haben, leben sie eigentlich noch
voll im Patriarchat, gestützt durch die Bibel, die den
Menschen dort komplett einredet, dass Gott doch männlich sei und der Erlöser auch noch mit dazu. Eine von Männern
gebildete Religion, um sich der weiblichen Energie gegenüber zu erhöhen und sie als minderwertiger einzustufen. Das Ganze puscht sich dann in diesen Machtkreisen immer weiter hoch, weil der Mensch ja „nur männlich“ eben nicht göttlich ist und das jeder auch durch
diese Komprimierung der männlichen Energie auch immer mehr
wahrnimmt, was durch noch mehr Machtanwendung noch weiter
durch das Ego verdrängt werden will. Bei „Kindesmissbrauch
und Folter“ ist man dann langsam am Ende dieser Fahnenstange angelangt, denn außer die Völker dann noch
in einem Blutbad aufeinanderzuhetzen geht dann nichts mehr.

Reply
Avatar
Der Intendant 8. November 2011 at 10:44

Die Angriffe auf IKTV gehen wieder los, denn die NWO schläft nicht. Alex wird die Cloud bald wieder wechseln müssen.

Reply
Avatar
MAD B. 8. November 2011 at 10:35

@Guantana-MOHR: ja habe das Problem schon c.a. 2 Tage

MAD B.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 8. November 2011 at 9:57

Ich rede nicht von dem Aufrufen des USTREAM Streams, sondern wirklich vom Laden der Startseite http://www.infokrieg.tv..

Peacen Miesen Reason 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
hurish 8. November 2011 at 8:28

@Kamui,

brauchste ne Lupe oder nen Hörgerät?
Sorry aber ich muss da mal was richtig stellen:

1. Alex Streamt ZU > USTREAM mit seinem UPLOAD
2. USTREAM erhält die Daten und Streamt Sie RAUS an die Zuschauer.
3. Das Problem liegt hier also an Ustream selbst da > Schlechte Anbindung, wenig Bandbreite blabla…

Reply
Avatar
lieblinG84 8. November 2011 at 8:26

Kann mir mal jemand eine Sache erklären?

Wenn wir auf die Suche nach den Schuldigen gehen, warum werden dann „die Deutschen“ STÄNDIG überbetont, während man darum bemüht ist den jüdischen Einfluss permanent herunterzuspielen? Freimaurerei = Juden, Frankfurter Schule = Juden, Bolschewismus = Juden, Marx = Jude, Weishaupt = Jude

Wenn man das anspricht, fängt in „Infokrieger-Kreisen“ das Stottern an, aber gegen das eigene Volk kann man ja ruhig hetzen, nicht?

Überprüft mal eure eigene Konditionierung! Ersetzt jedes Mal in dem Gelaber von der Alten in den letzten 20 Minuten die Wörter „Deutschland & deutsch“ durch „Judentum & jüdisch“ und seht was dabei herauskommt! Das eine ist „Aufklärung“, das andere „Volksverhetzung“, nicht? Gott, ich könnte kotzen.

Ansonsten gute Arbeit Alex! Ich kritisiere nur lieber! 🙂

Reply
Avatar
Kamui 8. November 2011 at 8:17

@Guntana-MOHR: hab das problem auch könnte vielleicht an 1und1 liegen ist ja Alexanders internetprovider.

Reply
Avatar
Mike 8. November 2011 at 5:47

@Guantana-MOHR: Ja fällt mir seit paar tagen auch auf… habe das gleiche problem.

Reply
Avatar
ikapika 8. November 2011 at 5:22

Hi Alex, lad doch mal den Prof. Otte zu einem Interview ein?!
Gruß ikapika

Reply
Avatar
Soma 8. November 2011 at 2:04

Ja. bei mir ist es auch so….

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 8. November 2011 at 1:51

Mal kurz ne Frage nebenbei @all
Habt ihr das auch, das Infokrieg.tv sich meist beim ersten Versuch nicht öffnet, sondern erst beim erneuten Laden?
Haben gerade festgestellt das es mehrere haben.. darum die Frage.

Peacen Miesen Reason 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
ein mensch 7. November 2011 at 21:52

@denkmallogisch 18:58

„cheopsbotschaften“ *loool*…datt könnt ja glatt von jürgen von manger (adolf tegtmeier) sein…klasse

Reply
Avatar
Ingo 7. November 2011 at 21:32

Vize EZB Chef Papademos wird neuer griechischer Staatspräsident. Die machen sich noch nicht einmal mehr die Mühe das Volk zu täuschen. Sollte man das bedauern oder als Chance sehen?

Reply
Avatar
blechtrommler 7. November 2011 at 21:06

@Soma, s. aber
„Es steht durch nichts bewiesen, dass durch eine Chemotherapie irgend eine heilende Wirkung hat. Im Gegenteil, das einzige was als bewiesen gilt ist, dass sie eine abartig hohe Giftdosis enthält, in der sich Giftstoffe befinden, die im 1. Weltkrieg als Kampfgas (das Senfgas N-Lost) verschossen, oder als Zyklon B im 2. Weltkrieg ebenfalls im KZ zum Einsatz kam…“
zitiert aus
http://www.schmerzhafte-wahrheit.de/board/viewtopic.php?f=38&t=918

Reply
Avatar
Spike 7. November 2011 at 20:57

Heftig, hier braucht man echt ein dickes Fell. Ich bin noch ziemlich angezählt von der letzten Sendung und jetzt noch die Doku über Skull&Bones… Wusste zwar vorher schon einiges, aber deren Verbindung zum Bildungswesen war mir neu. Im Endeffekt betrachten diese Bastarde unsere Kinder-die wir ihnen anvertrauen- als Ratten, die man durch Traumatisierung (Belohnung+Strafe) zum erwünsch-
ten Verhalten dressiert. Diese Herrenmenschen sind einfach komplett entmenschlicht.

Reply
Avatar
Soma 7. November 2011 at 20:53

@ Blechtrommler

Übrigens hat die Chemotherapie keine Stoffe enthalten, die man in Zyklon B findet.

Es gehört zu Senfgas. Erst ein Kampfstoff bis es die Medizin für sich entdeckt hat 🙂

Die Rechtslage in Israel bleibt mir weiter verborgen. Habe leider nie Hebräisch lernen wollen…..

Reply
Avatar
blechtrommler 7. November 2011 at 20:15

nein anrufer III meinte diesen http://www.youtube.com/watch?v=_pFsdFAT5qk
aber der andere ist auch wissenswert

Reply
Avatar
blechtrommler 7. November 2011 at 20:05

@ Anrufer I
Für deine präsentation in der schule, wenn ich das überhaupt richtig verstanden hab:
1. Kiff vorher einen ( – wg. der pinky elephanten;-)
2. Setz dich die ersten ausreichens minuten in die klasse und fang das thema an auf einem gebiet, das mit klassenwissen korreapondiert (z.b.: 10 Klasse, Physik – Wann schmilzt Stahl?)

gruß von selbermaleinkidgewesen

Reply
Avatar
ST 7. November 2011 at 19:52

KenFM über „Ich – ein Antisemit?“

http://www.youtube.com/watch?v=QZ1T9KmNt6M

Reply
Avatar
Nico B. 7. November 2011 at 19:49

@Stammhoerer Absolut, freut mich sehr, dass du das auch so siehst!

Reply
Avatar
blechtrommler 7. November 2011 at 19:49

IKTV ist aber auch – nicht ganz so schlimm, wie alles schall und rauch z. b. , das noch heute jeden klitzekeleinen neubeweis aufgreift, um den offiziellen verlautbarungen zu 9/11 zu widersprechen – iktv ist aber auch auf wiederholung angewieen: wegen erwarteter neuer hörer, gut; andererseits, weil es sich aber abschaffte, würde es zu gegenaktionen blasen – das problem verschwände, als thema auch

Reply
Avatar
1/all 7. November 2011 at 19:38

genau Alexander, das gängige Argument der Amerikaner um ihr Handeln zu rechtfertigen!

…guten Abend! 🙂

Reply
Avatar
Werner 7. November 2011 at 19:37

Auf Pro 7 kam dochn gerade ein Bericht über Geld wie es von den Banken verteilt wird etc., eigenltich gar nicht so schlecht für Medienhuren!

Reply
Avatar
blechtrommler 7. November 2011 at 19:26

Langweilist! Ruf doch ma 1er an dort, 1er mit news!

Reply
Avatar
Wellblechindianer 7. November 2011 at 19:15

Wow was ist den heute los, der stream läuft bis jetzt saumäßig gut, ich krieg ja richtig angst *gg*

Reply
Avatar
stammhoerer 7. November 2011 at 19:08

@ Nico B.
In den meisten europäischen Ländern und auch in den USA gibt es keine Schulpflicht. Diese muss in Dtl. natürlich als erstes fallen. Kein Zwang sondern Liberalisierung, dann werden sich die besten Schulformen durchsetzen.

Reply
Avatar
ICEBREAKER3000 7. November 2011 at 19:03

Hallo Alex wirklich grandios was hier bei Dir an Infos zusammen läuft auf You-tube-Prof.Bocker:Weltregierung und Einheitsbrei

Reply
Avatar
blechtrommler 7. November 2011 at 18:59

vielleicht planen die ja diese kollission asteroid – mond; irre genug wären die ja? um z. b. ressourcen im mond freizulegen; so billig kriegt man nie wieder eine 4-km-krater-option ( http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/11/asteroiden-durchflug-konnte-2005-yu55.html „Asteroiden-Durchflug: Könnte „2005 YU55″ den Mond treffen…“)
der himmel hier ist in den letzten tagen jedenfalls bearbeitet wurden, als sollte vorm pöpel ein großes schauspiel verborgen werden.

Reply
Avatar
denkmallogisch 7. November 2011 at 18:58

@Soma
Aber echt äh, ich wollts grad reinschreiben^^ heute kommen aber auch fast nur Cheopsbotschaften von koppleuten. Ich hab zwar auch schon ne Gasmaske, aber langsam hört der Spass auf hier und man glaubt wirklich an die Präsenz der Gefahr

Reply
Avatar
Nico B. 7. November 2011 at 18:44

@Stammhoerer Diskutierungswürdig ist zuersteinmal nicht das Schulsystem, sondern, dass man von vornherein gezwungen ist, seine Kinder auf staatlich geprüfte Schulen zu schicken.

Reply
Avatar
stammhoerer 7. November 2011 at 18:14

„Ich finde es bizarr wie sich das dialektische Denken verselbststeändigt hat.“

YES… Gilt aber auch für dich Alex. Bitte in der Sendung beim Thema Schulsystem auch differenzieren. Es gibt auch eine Menge Lehrer die täglich kämpfen und das Beste für ihre Schüler wollen und nicht nur faule und staatshörige Beamte. Auch wenn das System an sich natürlich krank ist und unzählige Verlier produziert. Viele Lehrer sehen halt leider die Zusammenhänge nicht.

Reply
Avatar
Soma 7. November 2011 at 17:48

Kopp-Nachrichten, optimistisch wie immer….

http://info.kopp-verlag.de/video.html?videoid=616

Reply
Avatar
Soma 7. November 2011 at 17:42 Reply
Avatar
1/all 7. November 2011 at 17:21

Die FEMA übernimmt am 9.11. die Kontrolle über[…]
Genau zu diesem Zeitpunkt soll der Asteroid YU55 an der Erde vorbei kommen.
Was habt ihr für Informationen darüber?

…alles Liebe!

Reply
Avatar
Mike 7. November 2011 at 16:47

Die FEMA übernimmt am 9.11. die Kontrolle über sämtliche Kommunikationsmedien für einen Landesweiten Test ! Dies umfasst die Kontrolle über sämtliche Mittelwellen- und UKW-Radiosendern, das Mobile Radio System ( ein zivil und militärisch genutztes Funknetz ), alle VHF-, UHF- und Kabelfernsehgeräte, Digitalfernsehen, Sirius-XM-Sattelitenradio, digitaler Rundfunk, sowie Satteliten- und Kabel-Pay-TV-Sender! Nur zur Info …

http://asr-stammtisch-nuernberg.blogspot.com/2011/11/schattenregierung-fema-ubernimmt.html

Reply
Avatar
Caligula 7. November 2011 at 16:44

Ich hoffe mal, es geht nicht um die „Leipzig Connection“ die Antony Sutton bei ein paar Scientologen abgeschrieben hat.

http://www.conspiracyarchive.com/Commentary/Scientology_Fronts.htm

Reply
Avatar
Alexander Benesch 7. November 2011 at 17:35

Dass Scientology auf den einen oder anderen Zuf aufspringt und ihre Sekte als Lösung anpreist, ändert überhaupt nichts an den Fakten in Leipzig Connection oder in Iserbys oder Suttons Recherche. Genausowenig entlastet Scientologies Kritik an den Psychomedikamenten die Pharmabranche. Irgendwo finden sich auch Nazis und Kommunisten die verbal auf das westliche Bildungssystem eindreschen. Ist man als Kritiker des Bildungssystems dadurch automatisch Nazi oder Kommunist?

Ich finde es bizarr wie sich das dialektische Denken verselbststeändigt hat.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.