Uncategorized

IKTV vom Dienstag mit unserem Gast Jürgen Elsässer – UPDATE: MP3 & Youtube

In der heutigen Sendung war uns Jürgen Elsässer live via Skype mit Bild und Ton zugeschaltet.

Die MP3-Datei finden sie hier (Filedropper) und hier (4Shared) und hier (Rapidshare).


Video streaming by Ustream
Die Themen:

  • ZENSUS 2011: Interner Leitfaden für „Erhebungsbeauftragte“ geleakt; geht es eher um mögliche Zwangshypotheken und andere Maßnahmen bei weitergehendem Wirtschaftscrash?
  • Umschuldung Griechenland: Presse redet vom deutschen Aufschwung und befürwortet weiteres Abfließen von Geld
  • Live-Gast Jürgen Elsässer ab ca. 19.00 Uhr
Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

IKTV vom Dienstag mit unserem Live-Gast Christoph Hörstel – UPDATE: Youtube-Upload

AlexBenesch

Fakt und Fiktion um Libyen

AlexBenesch

INFOKRIEG TV live am 11.1.2012 ab 19 Uhr

AlexBenesch

125 comments

IKTV vom Dienstag mit unserem Gast Jürgen Elsässer « Infokrieg News 14. Mai 2011 at 15:47

[…] Kompletter Artikel und Fortsetzung des Videos bei Infokrieg.tv […]

Reply
Avatar
Freigeist 13. Mai 2011 at 20:34

Anstatt mit diesem Pennern Blume und Co. weiter Zeit zu verschwenden solltet ihr langsam mal was unternehmen. Ihr wisst schon. Sachen besorgen, Ersatzteile, Nahrungsmittel, Edelmetalle und so weiter. Habt ihr das gemacht ist immernoch Zeit für Blume und die anderen Penner.

Reply
Avatar
LaXz 13. Mai 2011 at 20:46

Warum denn so abwertend? Sei doch froh das es noch kritische Stimmen und Meinungen gibt. Genau das macht ja dieses Format aus. Obwohl sie ab und an überheblich daher kommen ( muss man einfach übergehen), bringen Gegenargumente immer ein Stück weiter. Ich finds gut wenns kritisch bleibt.

Reply
Avatar
Tony Ledo 13. Mai 2011 at 21:28

„Habt ihr das gemacht ist immer noch Zeit für Blume und die anderen Penner.“ ja, zum Beispiel für dich. Solltest du dich nämlich, wenns hart auf hart kommt, an meine Gold-,Ersatzteile- und Nahrungsmittelvorräte heranmachen, weil man dir deine schon geklaut hat, rechne mit einer Breitseite Schrot … das ist doch die genau die Welt, die du so liebst, oder?

Reply
Avatar
Freigeist 14. Mai 2011 at 0:52

@Tony Ledo

Du investiert auch ziemlich viel Zeit in die Kommentarsektion, was?

Reply
Avatar
rolf 13. Mai 2011 at 6:29

Sehr gute Sendung, sehr guter Gast Elsässer.

Ein dickes Lob an AB für seinen Einsatz für die dummen Massen.

Alex, den Pluralis majestatis solltest Du nicht zu oft verwenden.

Und noch etwas:Was bringen die dauernden Hinweise, wie sich die Zuhörer via Skype oder mail beteiligen können, wenn es dann niemand in die Sendung schafft?

Das müsstet „Ihr“ optimieren.

Gruß aus Südostasien

Reply
Avatar
Grishak 13. Mai 2011 at 0:04

http://www.youtube.com/watch?v=5gpJ6zqqpYQ&feature=related

Und hier im kleinformat:

http://www.youtube.com/watch?v=lUs6DsienwQ&feature=watch_response

So so … Wettermanipulation hoch 10… wers jetzt noch bestreitet…

Reply
Avatar
aussenseiter 13. Mai 2011 at 13:21

krass! hab ich noch nie gesehen. interessant.
hat aber nichts mit chemtrails zu tun.
schneekanonen benutzen wir in der schweiz übrigens schon seit jahrzehnten. würde niemand bestreiten.
fühle mich aber scho ein wenig veräppelt wenn mir jemand chemtrails beweisen will und dann zeigt er mir fotos von kondensstreifen, düppel, dampfmaschinen, bodenproben, usw.

Reply
Avatar
stopmc 13. Mai 2011 at 19:57

Auffallend ist es schon, in welcher Art und Weise Leute in Foren angegriffen werden, die Chemtrails für real halten. Das muss doch einen Grund haben.

Wie dem auch sei, die Chemtrails waren immerhin schonmal Thema im Europäischen Parlament – Anfrage von Erik Meijer (GUE/NGL) an die Kommission (Auszug):

Betrifft: Wachsende Aufmerksamkeit für Flugzeugspuren, die nicht mehr nur Wasser enthalten, sondern möglicherweise durch Barium, Aluminium und Eisen langanhaltende milchige Schleier verursachen

1. Ist der Kommission bekannt, dass sich Bürger in den USA und in Kanada seit 1999 über in zunehmendem Maße in der Luft vorhandene Flugzeugspuren eines neuen Typs beklagen, der bisweilen stundenlang in der Luft hängen bleibt und sich viel breiter ausfächert, wodurch milchige Schleier entstehen, die in diesen Ländern als „aerial obscuration“ bezeichnet werden, und dass dieser neue Typ vor allem dadurch auffällt, dass er stark von den seit dem Aufkommen von Düsentriebwerken als „contrails“ (Kondensstreifen) bekannten pinseldünnen kurzen weißen Linien in der Luft abweicht, die maximal 20 Minuten sichtbar bleiben und nur entstehen können, wenn Wasserdampf infolge niedriger Temperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit auf Staubteilchen kondensiert?
[…]

Hier die komplette Anfrage:
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+WQ+E-2007-2455+0+DOC+XML+V0//DE

Reply
Avatar
one Truther more 12. Mai 2011 at 17:02

Themenabend:
Hallo meine lieben
Ich habe heute wieder „komisches“ erlebt. War in der Stadt usw. doch ich sah wieder einmal erschreckendes:
Eine Frau mit Kinderwagen will in ein Geschäft. Sie hat Probleme die Tür aufzuhalten und mit Wagen reinzugehen. Niemand hilft ihr, alle gehen einfach weiter. Zweites Beispiel: Junge Männer die eine ältere Frau fast überennen weil sie vielleicht das neueste Playstation Spiel kaufen wollen, dabei sich ständig ey du Opfer sagend. Keiner spricht auch mehr so richtig miteinander, kein Blickkontakt, kein freundlicher Blick seines Gegenübers. Meinen manche mit dieser Art der sozialen Kälte den „Klimawandel“ aufhalten zu können. Was ist los mit uns? Oder muss das so sein. Bitte schreibt. Wie ist eure Meinung dazu. Seht ihr das anders? Wie ist eure Erfahrung?

Reply
Avatar
Tony Ledo 12. Mai 2011 at 19:31

Über 30: Ich sehe zunehmend Depressive, Bedrückte, Verhärmte, Leute, die keine Lust mehr richtig zu haben scheinen – auf garnichts – vielleicht noch Drogen und dann Sex, aber Sex alleine mit einer echten Frau oder einem echten Mann, je nachdem wen es trifft, ist auch wieder Stress. Manchmal habe ich das Gefühl, manche Leute würden am liebsten gleich sterben, weil ihre Erwartungen und Träume längst gestorben sind. Richte dich nach den Serien-, Soap-, Promi- und Showformaten in der Glotze und du hast verloren. Dein Leben wird im Vergleich immer grauer und trostloser, wenn du nicht gerade Millionär oder wenigstens über 70.000 im Monat bist, bei einem Job, der niemals anstrengt und immer geil ist. Ansonsten sehe ich Leute, die aufgeregt und orgendwie übehitzt schnattern, um genau das zu verdrängen, dass ihnen nichts mehr richtig Spass macht. Ein Indianer würde vielleicht sagen, die haben ihr ‚Heiliges Selbst‘ verloren … keine Ahnung wie die leben…

Unter 30: Ich sehe sie fast nur noch über Ausbildung, Prüfung, Lernen, Lernstoff, Chancen reden. Ansonsten gebückte Haltung über irgendwas mit Touchscreen oder screen oder Titelanzeige … keine Ahnung, wie die leben …

Reply
Avatar
NWO_Slave 12. Mai 2011 at 19:36

ich denke das die Jungen Menschen einfach immer und immer wieder in ihren Kopf bekommen „Schau auf dich selbst, sch…. auf die anderen dann schaffst du es villeicht Reich, Berühmt oder was weis ich zu werden“
Und woher haben die das? Naja die Stars sind meist egoistische Ars..lö…. die nur mal was gutes tun wenn es einen Werbeeffekt hat, Politiker lügen nur um ein paar mehr Stimmen zu bekommen, in der Schule lernst du keinen Funken Gemeinschaft nur das du allein bist und allein zurecht kommen musst und zu allem Überfluss gibt es so gut wie keine Erziehung mehr da man es sich fast nicht mehr leisten kann das nur noch einer in einer Familie arbeiten geht. Somit lernen die Kinder wieder das sie allein sind.
Alles in allem braucht man sich nicht wundern das wir nur noch Egomanan heranzüchten und das ist auch gewollt so. Denn Einzelgänger revoltieren nicht in Gruppen 😉

Reply
Avatar
daily ERROR 12. Mai 2011 at 16:29

P.S

die meisten von uns interessiert (in der regel) doch mehr das „was-bin-ich-bereit-zu-glauben?“ als das „WAS-GESCHIEHT-TASÄCHLICH?“

jeder glaubt von sich rationale, objektive ansichten zu vertreten.Oder wie gehts euch damit?

wer sich selbst zu sicher wird zwischen wahrheit/wirklichkeit und GESELLSCHAFTS-KONSTRUIERTEN WAHRNEHMUNGSSTÖRUNGEN unterscheiden zu können wird es schwer haben der ersten denkfalle „selbstüberschätzung“ zu entrinnen.

was bringt es uns theorien gleich als „esoterisch“ abzutun, bzw. was für ein problem existiert hier überhaupt mit dem begriff der esoterik?

seit wann ist dieser begriff ein schimpfwort?

laut wiki bedeutet esoterisch „innerlich“ und steht für eine philosophische lehre oder den erkenntnisweg….

DARUM GEHTS DOCH LEUTE!, wir sind doch auf der suche nach erkenntnissen, oder?

mit freundlichen grüßen
eure galaktische föderation des NICHTS *g*

Reply
Avatar
Blume 12. Mai 2011 at 19:18

Ja, und rational denkende Menschen kommen damit ohne feinstoffliche Wesen aus.

Reply
Avatar
daily ERROR 12. Mai 2011 at 15:26

@ außenseiter

ich glaube nicht unbedingt, das es dir an vorstellungskraft mangelt, sondern eher das dein ego sie garnicht erst einsetzt, weil du dich mit bestimmten theorien spontan nicht identifizieren kannst (passt nicht ins weltbild, zur summe der erfahrungen etc.) und du daher garnicht erst den aufwand betreibst einen sachverhalt von allen seiten zu beleuchten.

das ist nur allzu menschlich, dennoch kann ichs einfach nicht ab, wenn jemand sich garnicht erst die mühe macht sich mit einem thema/einer theorie -scheissegal wie abwegig es einem persönlich auf anhieb erscheint- auseinanderzusetzen und trotzdem schonmal vorsorglich rumspottet.

ich bin mir absolut nicht sicher was in oder über unseren köpfen tatsächlich abgeht und wer da warum mit was rumpfuscht….
hab mich so gut es geht mit dem thema chemtrails auseinandergesetzt (ohne zu behaupten ich wüsste jetzt was sache ist) und bin zu der persönlichen ansicht gelangt das ich mir durchaus vorstellen kann,das über unseren köpfen höchst unschöne dinge geschehen.

Ich akzeptiere auch andere meinungen, wenn sie begründet sind und sie dazu führen das man ernsthaft diskutieren kann.

@tony ledo

eine chemtrailhysterie habe ich persönlich noch nicht verfolgen können, aus meinem umfeld weiß niemand was chemtrails /geoengineering überhaupt ist, im internet findet man natürlich schon einiges zu dem thema, aber der durchschnittsbürger weiß von garnüschtz…

grundsätzlich ziehe ich eine sachliche auseinandersetzung (von kontrovers diskutierten themen) einer hysterie vor.

wenn es um die gesundheit von vielen vielen menschen geht, finde ich aber, das man ruhig genauer hingucken sollte ob nicht an einer vermeintlich abgefreakten theorie nicht doch mehr dran ist als der vermeintlich-riechbare räucherstäbchenduft esoterisch-vernebelter hirnzellen, ich möchte nicht nach 2 jahrzehnten erfahren das mein körper (in einem weiteren fall) als forschungsobjekt von wahnsinnigen wissenschaftler/politiker/konzernen mißbraucht wurde…

Reply
Avatar
Tony Ledo 12. Mai 2011 at 20:01

Stimme dir zu daily Error – ich bin für esoterische Ideen und Untersuchungen esoterischer Inhalte immer offen und ich finde es sehr schade, dass der Begriff ‚Esoterik‘ so verkommen ist.

Wenn man einmal sich mit Untersuchungen der Society für Psychic Research auseinandergesetzt hat, gewinnt man einen ganz neuen Blick auuf Phänomene wie Telepathie und den Spiritismus. Die SPR wurde 1882 in London von einer Gruppe seinerzeit wie etwa Edmund Gurney, Frederic William Henry Myers, William Fletcher Barrett, Henry Sidgwick, und Edmund Dawson Rogers gegründet. Das war eine Zeit als Esoterik noch nicht von Narzissten, Geldmachern und verwirrten Freaks vollends verhunzt wurde.

Heutzutage ist es wahrlich schwer noch gute Veröffentlichungen zu finden. Zu den besten gehören die Bücher von Physikern zum Thema:

Das bewusste Universum: Wie Bewusstsein die materielle Welt erschafft von Amit Goswami und Thomas Niehaus

auch immer gut: Hans Peter Duerr:

http://www.jenseits-de.com/g/fo-materie.htm

Den Film ‚bleep …‘ halte ich aber für sehr gefährlichen Unsinn!

Das Paradewerk zum Spiritismus:

Das persönliche Überleben des Todes. Eine Darstellung der Erfahrungsbeweise: 3 Bände von Emil Mattiesen. 1936 – 39. Klar, nicht von Heute!

Reply
Avatar
daily ERROR 12. Mai 2011 at 20:54

@tony ledo

ja der film „what the bleep…“ war gräßlich und auch „the secret“ war nur ein hauch wahrheit mit vielzuviel greller schminke angemalt, halt alles so reißerisch/einseitig und für die massen hochgezogen.

was ich total spannend finde ist der bereich des luziden träumens/klartraums (bewusstsein im traum)….beschäftige ich mich jetzt schon ein paar jahre mit.
bin durch das buch „hellwach im traum“ drauf gestoßen.

[….der film „waking life“ beschäftigt sich zum beispiel mit diesem thema, kann ich nur empfehlen.]

die entwicklungstheorie der acht bewusstseinsstufen von t. leary hat mir auch interessante denkanstöße geben genauso wie das buch „geheimwissenschaft im umriss“ von r.steiner…oder auch richtig cool: „Erinnerungen, Träume, Gedanken von C. G. Jung“ – mein absolutes lieblingsbuch zu zeit.

deine literaturempfehlungen werde ich mal im hinterkopf behalten,hört sich interessant an.

Reply
Avatar
Tony Ledo 12. Mai 2011 at 22:03

Aua – da haste mich erwischt daily Error – mit luzidem Träumen beschäftige ich mich ebenfalls in der Hauptsache. Halte ich für einen Königsweg. Wenn du annimmst, dass die Welt einen mentalen Ursprung in einem Absoluten hat, ist der luzide Traum wohl die größte Annäherung daran, das zu verstehen, da dort ja Bewusstsein Welt ist. Im Alltag sind hingegen die großen Okkultisten, wenn sie meinten, sie könnten auch in diesem Gott oder gottähnlich sein, gescheitert. Alle wurden sie krank, weißhaarig, oder haarlos, hatten viele kleine und große Probleme mit ihren Mitmenschen, für die manche sogar lächerlicherweise vor Gericht gezogen sind, bekamen vielleicht auch üblen Mundgeruch und starben wie ganz gewöhnliche Menschen.

Die eigenen Hände im Traum finden und betrachten – funktioniert als Einstieg immer
noch am Besten.

Danke für den Tipp – „waking life“. Kenne ich gar nicht, geh‘ dem aber nach.

Was wir hier besprechen passt, glaube ich, nicht so recht zu IK.TV? (Ist jedoch auch Information.)

Reply
Avatar
aussenseiter 12. Mai 2011 at 22:23

wenn ich nicht wüsste wovon ich spreche, würdest du mich jetzt echt verunsichern und ich würde wohl echt viel zeit damit verschwenden mich mit träumen, spiritismen,telepathie, GEHEIMwissenschaften usw zu beschäftigen.
glücklicherweise hab ich den schwindel durchschaut und lasse mir keine zeit mehr für irrationales geschwafel stehlen.

es war für mich anfangs auch nicht einfach, mir einzugestehen dass ich an chemtrails und anderes wirres zeug geglaubt habe und es voll noch meinen freunden erzählt habe. war peinlich als ich gemerkt habe dass ich vieles dass ich GLAUBTE so hinstellte als ich es WÜSSTE. zum glück sind für mich diese zeiten vorbei. jede art von mystizismus ist gift für den menschlichen verstand.

Reply
Avatar
daily ERROR 12. Mai 2011 at 23:14

@ tony

ja du hast recht mystische/esoterische themen stoßen hier auf keinen großen freundeskreis;….

dennoch ein paar letzte bemerkungen zum thema klartraum, [da bin ich mal ganz egoist, treffe selten auf jemanden der das thema kennt/interessant findet]

…castaneda (die kunst des träumens) habe ich auch schon gelesen,da kam das ja glaub ich her -mit den hände suchen im traum- ich versuche möglichst häufig reality checks zu vollziehen und traumtagebuch zu schreiben (um meine erinnerungsfähigkeit zu stärken)

seitdem ich mein erstes klartraumerlebnis hatte bin ich absolut süchtig nach mehr erkenntnissen und erfahrungen auf dem gebiet, ich seh da sehr viel potenzial für die themen selbst,-und welterkenntnis….hab auch angefangen mich für die philosophische dimension der alchemie zu interessieren…

auf den gebieten geht einiges…mir gibt das irre viel lebens-sinn und freude zurück, eine kindliche neugier auf diese komplexe welt (es kommt schillers „spieltrieb“ wohl am nächsten),
das gefühl von tiefe und weite wird aktiviert, das kann ich gut gebrauchen als gegenpol zu der „wachwelt“ mit ihren millionen sackgassen,maschinenmenschen mauern und massengräbern….

kennst du das buch „24 stunden luzid träumen“ von a.mindell?“
…will ich mir demnächst wiederholt durchlesen, er ist glaub ich (unter anderem) auch ein physiker….klasse buch.

Reply
Avatar
daily ERROR 13. Mai 2011 at 0:27

@ außenseiter

die geläufige rational-objektiv-analysierende naturwissenschaft und die geisteswissenschaft sind nur scheinbar ein so krasser widerspruch, irgendwann wird man wieder darauf stoßen das es sich bei diesen -als gegensätzlich/polar zueinander ausgerichteten (GEGENEINANDER AUSGESPIELTEN)welt-anschauungen um brüder handelt.

das eine schließt das andere nicht aus, sondern ergänzt es, macht es „EINS“, es entspricht einfach nicht dem zeitgeist zu erkennen , dass beide strömungen im gleichen ozean münden.

ich glaube das wir als menschheit verschiedene entwicklungsphasen durchmachen/gemacht haben:

zuerst waren wir „eins“ (wie es bei naturvölkern noch heute der fall ist) mit der natur, uns fehlte das kritische bewusstsein, wir waren nicht derart getrennt von unserer umwelt, wie es heute der fall ist, wir lebten in einem magisch-mythisch-naiven-intuitiven bewusstseinszustand.

dann kam die nächste phase,(die antithese), in uns erwachte ein kritisches bewusstsein der welt gegenüber, wir verloren das magisch-naive weltbild (der höhepunkt läuft wohl syncron mit dem industriezeitalter)das ganze ist am treffensten vergleichbar mit dem sündenfall (wir aßen vom baum der erkenntnis und wurden vertrieben aus dem paradies, der einheit mit „gott“),das ermöglichte uns das ausformen des rationale denkens „vernunft-denken“,und führte zu der erforschung ( aber auch) überbetonung der sinnlich-materiellen welt, die letztlich den gefährlichen zustand herbeigeführt hat, das wir uns nicht mehr wirklich als einheit mit unserer umgebung fühlen und daher auch handeln als hätten wir nix mehr mit diesem planeten und all seinen bewohnern zu tun.

ich warte nun auf die synthese dieser beiden bewusstseinszustände, würde mich freuen, wenn wieder zusammenfindet, was zusammen gehört….für mich wäre das ein vorgang der heilung, die ich mir für mich und diese welt schon lange wünsche.

Reply
Avatar
aussenseiter 13. Mai 2011 at 2:32

@daily error

danke für die sachliche antwort.
eine frage kommt mir aber auf: was soll daran gefährlich sein dass ich mich getrennt von meiner umwelt wahrnehme, nicht als eine einheit? im gegenteil.
dass jemand handelt als hätte er mit seiner umwelt nichts zu tun kommt davon dass er sich eben NICHT genug getrennt wahrnimmt.
ich denke, diese art zu handeln entspringt eher einem selbstzerstörerischen motiv.
in dem ich meine umwelt zerstöre oder schlecht behandle, bestrafe ich eigentlich mich selber.

diese handeln kommt von einem selbsthass der der eigentliche kern des übels der menschheit ist.

ich behaupte, dass dieser selbsthass, den fast alle menschen leider noch in sich tragen, genau durch dieses synthese-denken entsteht welches du dir
für dich und die welt wünschst.

will aber niemand wahrhaben, lieber erfinden sie märchen über ali osama und die 23 illuminaten. und chemtrails.
und andere gründe um es nicht wahrhaben zu müssen dass das problem in ihnen selbst liegt.

Reply
Avatar
aussenseiter 13. Mai 2011 at 3:09

ich wünschte mir meine eltern hätten es mir schon damals klar gesagt: kind, was und wo dein körper ist fühlst und weisst du selber. wenn jemals jemand kommt und dir erzählen will, dass du etwas bist das du gar nicht weisst und nicht wissen kannst ohne dass du …, entferne dich so schnell wie möglich und merke dir diese person gut.
auch vor ihren fiesen trick’s von wegen: „du bist ja nicht mal bereit es dir anzusehen“ falle nicht rein.

wenn ich solche eltern gehabt hätte, wäre mir wohl einiges leid erspart geblieben.
sorry, desswegen reagiere ich vieleicht nun auf alles mystische so allergisch. zu recht. weil alles genau der selbe schwindel von wahrheit verdrehen ist, um von anderen werte zu ergaunern oder an etwas zu gelangen das rational gar nicht verdient ist.

Reply
Avatar
daily ERROR 13. Mai 2011 at 8:54

@außenseiter

„eine frage kommt mir aber auf: was soll daran gefährlich sein dass ich mich getrennt von meiner umwelt wahrnehme, nicht als eine einheit? im gegenteil.
dass jemand handelt als hätte er mit seiner umwelt nichts zu tun kommt davon dass er sich eben NICHT genug getrennt wahrnimmt.“

– wir suchen die mitte des ganzen (die SYNTHESE aus natur und geisteswissenschaftlichen erkenntnissen), es geht nicht darum wieder in den naiv-mythischen-intuitiven bewusstseinszustand zurückzufinden, sondern das entstandene kritisch-reflektierende bewusstsein damit zu verbinden.

ich kann leider nicht ganz nachvollziehen warum du denkst, wir bräuchten nochmehr „trennung“ zwischen menschlichem individuum und unserer umwelt/natur/welt….
meines erachtens ist da das maximum erreicht, der planet ist dabei stück für stück zu sterben und wir haben uns innerlich derart aus dem zusammenhang mensch-natur entrissen, das wir nicht mehr begreifen, das wir ein teil des ganzen sind und daher mit ihm untergehen werden….blinder (und tragischer) geht es kaum noch.

„ich behaupte, dass dieser selbsthass, den fast alle menschen leider noch in sich tragen, genau durch dieses synthese-denken entsteht welches du dir
für dich und die welt wünschst.“

– die synthese ist ja noch nicht erreicht, aber ihre geburtswehen sind spürbar, es gibt viele naturwissenschaftler (z.b. physiker)die sich mit esoterischen/philosophischen gedankengut auseinandersetzen und gemeinsam neue gedankenhorizonte entstehen lassen, brücken bauen, wo andere seit jahrzehnten nur mauern hochziehen.

(ein beispiel dafür ist das buch „Traum, Schlaf und Tod: Grenzbereiche des Bewußtseins“ indem der Dalai Lama im Gespräch mit renommierten Wissenschaftlern Ansätze aus dem Buddhismus mit modernen Erkenntnissen der Psychologie und Neurophysiologie zusammenführt und den Weg ebnet für eine Synthese zwischen östlicher und westlicher Weisheit.)

-dazu passt auch gut das zitat von einstein:

„Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.“

Reply
Avatar
Tony Ledo 13. Mai 2011 at 14:05

@daily Error – „kennst du das buch „24 stunden luzid träumen“ von a.mindell?“ Nein, leider nicht. Ich habe ‚Schöpferisch Träumen‘ von Paul Tholey und Lalb Utecht gelesen. Von Tholey stammen alle grundlegenden wissenschaftlcihen Arbeiten über Klarträume wie auch eine sehr gute Lerntechnik, wie ich finde. Die Wirksamkeit der Sache mit den Händen bestätigt er ausdrücklich.

Utecht ist ein Diplom-Psychologe und Schüler von Tholey.

Das Witzige ist ja, dass nicht nur aussenseiter meint, Esoterik, wenn man Klarträumen auch dazu zählen wollte, immer irrational, verworren, Geschwafel, usw. sei. Das bedeutet, dass man entweder in irrationalen Erwartungen an die Sache enttäuscht wurde oder Bücher, von Leuten gelesen hat, die irrational an die Sache herangehen. In Wirklichkeit ist Klarträumen eine sehr rationale Angelegenheit vor allem, wenn man sieht, welche Ergebnisse es hinsichtlich einer besseren Aufmerksamekeit und eines stärkeren Bewusstseins für den Alltag und die Dinge darin erbringt. Das haben ganz rational denkende Menschen wie etwa Profi- Sportler für die das Klarträumen Bestandteil ihres Trainongs geworden ist, bestätigen können. Erzählt man einer Eskimo-Sippe, der Schamane im Dorf solle den doch irgendwie irrationalen telepathischen Kontakt zur Jägergruppe, die draußen auf der Pirsch ist, aufgeben, ist klar, wer wen für verrückt hielte? Den eigenen Lebens-Moment nicht als Wunder zu empfinden, halte ich persönlich ebenfalls für irrational, auch schlicht aus dem Grunde, weil man sich dadurch einer Quelle der Kraft beraubt, die man dann hoffentlich nicht, weil sie fehlt, durch ungesunde Drogen ersetzen muss.

Reply
Avatar
daily ERROR 13. Mai 2011 at 15:31

@ tony

ja tholey ist mir bekannt, er war eine der hauptinformationsquellen bei einer hausarbeit, die ich während meiner studienzeit verfasste (über die verschiedenen techniken des klarträumes- übrigens würde ich die gerne jedem schicken, der interesse für das thema hat; sind nur 16 seiten in denen das basiswissen zum erlernen des klarträumens + einen einblick aus der athroposophischen/schamanistischer sichtweise thematisiert wird, [bin keine riesenleuchte auf dem gebiet, hab mir bei der arbeit aber schon mühe gegeben])

„Das Witzige ist ja, dass nicht nur aussenseiter meint, Esoterik, wenn man Klarträumen auch dazu zählen wollte, immer irrational, verworren, Geschwafel, usw. sei. Das bedeutet, dass man entweder in irrationalen Erwartungen an die Sache enttäuscht wurde oder Bücher, von Leuten gelesen hat, die irrational an die Sache herangehen.“

– der themenbereich der esoterik/religiösen weltbeschauung ist ein RIESENlabyrinth (mit richtig vielen schönen ecken und ebensovielen sackgassen), strotzend voller höchst-subjektiver erfahrungen/erlebnissen, für die worte eher ein übler-mittler als übermittler sind.

das schreckt viele ab.

aus den gedanken von außenseiter höre ich (genau wie du) sehr viel enttäuschung heraus,
…. darüber, dass sich bestimmte erwartungen auf dem spirituellen gebiet nicht bestätigt haben und viele ansichten einfach ,wie ne theaterkulisse, nach hinten weggeklappt sind;

zudem trifft man überall auf seiner sinnsuche auf menschen,die einen belächeln und verspotten und das gerade im bau befindliche konstrukt unserer weltsicht, also unser (realitätsverständnis) ständig angreifen/einreißen, bevor etwas brauchbares daraus werden kann….

so werden hoffnungen/träume/visionen/ahnungen schon im anfangsstadium niedergerissen, bzw. der architekt begeht bau-flucht und wendet sich dingen zu, die bereits gesellschaftlich akzeptiert sind und kein unerschlossenes gebiet darstellen (auf dem man sich verennen kann), also alles sinnlich-materiell-erfassbare.

aber irren ist nicht nur menschlich sonder -meiner vermutung nach- auch göttlich….

auf die nase fallen tut man in der materiellen welt ebenso und es lohnt sich allemal offen zu bleiben für diese riesige geheimnisvolle welt „drinnen“&“draußen“.

Reply
Avatar
Blume 13. Mai 2011 at 17:23

Mich interessiert das Thema luzide Träume auch schon länger.

Aber ich glaube nicht, dass man damit auf die ultimative und allgemeingültige Wahrheit stößt.
Wer sowas behauptet ist mir auf anhieb unsympathisch.

Ich glaube aber allerdings, dass man seiner persönlichen, subjektiven „Wahrheit“ so auf die Spur kommen kann.

Der verrannte Esoteriker behauptet aber meist seine eigenen Erfahrungen würden die ganze Menschheit erleuchten können.
Das „höhere Ganze“ ist am Ende auch nur in unserem Kopf.

Mich würde mal interessieren, wie man luzide Träume neurologisch erklärt. Hab dazu aber noch nicht viel gefunden.

Reply
Avatar
Tony Ledo 13. Mai 2011 at 19:00

@Blume – „Aber ich glaube nicht, dass man damit auf die ultimative und allgemeingültige Wahrheit stößt.
Wer sowas behauptet ist mir auf anhieb unsympathisch.

Ich glaube aber allerdings, dass man seiner persönlichen, subjektiven „Wahrheit“ so auf die Spur kommen kann.

Der verrannte Esoteriker behauptet aber meist seine eigenen Erfahrungen würden die ganze Menschheit erleuchten können.“

So isses! Gut auf den Punkt gebracht. Klarträumen hilft mehr über sich zu erfahren sich generell besser an Träume erinnern zu können … ich verstehe inzwischen viele Symbole und Situationen in meinen Träumen unmittelbar und kann daraus immer wieder einiges ableiten, was es mir im Alltag leichter macht zurechtzukommen. Um es auf IK.TV zu beziehen: wenn esoterische Disziplinen das Bewußtsein schärfen, selbstständiger machen, indem man besser unterscheiden lernt, selbstbewußter machen, indem man weiss, dass das Lob und die Ablehnung der Mitmenschen nicht alles ist, wovon Selbstbewußtsein abhängt, wenn Geduld und Demut für schwierige Zeiten rüsten, dann sollte dies auch in diesem Blog einmal erwähnt und besprochen werden und Interesse hervorrufen – oder nicht … siehe die richtigen Worte Blumes.

Reply
Avatar
Pete83 12. Mai 2011 at 12:14

Es ist so oder so alles was dieser Staat BRD macht nicht Rechtens…denn wir werden hier immer noch von den Alliierten seit 1945 verwaltet!!! Denk mal Drüber nach!!!
und hier ist der Beweiss http://www.der-runde-tisch-berlin.info/deutschesreich.htm

Reply
Avatar
daily ERROR 12. Mai 2011 at 10:29

@blume

was soll an der chemtrail-theorie den so abwegig sein?

[und jetzt mal bitte ARGUMENTE statt billiger ironie, es ist keine kunst dinge als lächerlich abzustempeln)

wettermanipulation ist längst ein alter hut,…
selbst wenn man nicht daran glaubt, das chemtrails als eine art „freiluft-KZ“ gedacht sind, scheint mir die forschung an einer militärischen nutzbarkeit auf kosten unser aller gesundheit ganz und garnicht esoterisch…

davon mal abgesehen: was tuts zur sache, das manche menschen an chembuster glauben?!

wenn ich (beispielsweise) an die quantenmechanik glaube und an die bewusstseinverändernde wirkung der meditation (welche durchaus erfahrbar & beweisbar ist!); also an eine feinstoffliche ebene unseres geistes/unserer welt ; und mir dazu ins gedächtnis rufe, wie begrenzt unser bewusstsein herangezüchtet wird, unser welterleben bestimmt ist, durch frühkindliche prägungen& gesellschaftliche konditionierungen die uns nicht einmal bewusst sind (!)…..

[ c.g.jung hat doch unlängst schlüssig dargestellt, das wir nicht herr im eigenen haus sind,unser bewusstsein nur eine kleine funzel ist in dem riesigen dunkelen ozean unseres unbewussten „selbst“]….

….wieso soll ich dann über energiekegel ablachen? -was ist so absurd daran?….

-wenn sie nicht funktionieren sollten, kann man sie sich immer noch quer in den arsch schieben und dabei nachempfinden, wie es sich anfühlt in einer gesellschaft zu leben,die über alles lacht was sie selbst in ihrer kleingeistigkeit und inneren umnachtung nicht zu begreifen im stande ist….

Reply
Avatar
Tony Ledo 12. Mai 2011 at 11:12

Diese ‚Energiekegel‘ basieren, wenn ich mich recht erinnere, im Einsatz gegen Chemtrails auf den Forschungen von Wilhelm Reich und seiner recht einfach selbst konstruierbaren Cloudbuster-Technologie. Wer viel Geld für Cloudbuster ausgeben will, sollte sich vorher mit Wilhelms Reichs Schrift Orop Wüste beschäftigen und/oder sich diese Bauanleitung anschauen:

http://www.gandhi-auftrag.de/cloudbusterbauanleitung.htm

Mit ‚Energeikegelen‘-Cembustern wird nicht selten bis zu 300 Euro und mehr verlangt – das halte ich für Beutelschneiderei.

Von der in manchen Blogs verbreiteten Chemtrail-Paranoia halte ich indes überhaupt nichts. Ich habe einen alten Beitrag von mir gesucht, der erklärt, warum. Ich finde ihn in der Menge der Kommentare leider nicht, aber es gibt gute Gründe, die gängige Chemtrailhysterie abzulehnen.

Reply
Avatar
aussenseiter 12. Mai 2011 at 12:02

wenn jemand auch nur einen BEWEIS dafür hat höre ich wieder aufmerksam zu wenn’s um chemtrails geht.

aber ahnscheinend fehlt mir ja die nötige VORSTELLUNGSKRAFT.

DAS ist der grund wieso es esoterisch klingt.

und DAS ist auch der trick mit dem man dir, ahnscheinend immer noch, alles verkaufen kann(ausser alex sagt grad was anderes).

Reply
Avatar
Blume 13. Mai 2011 at 0:05

@daily error

*hier werden beide seiten (pro/contra cemtrails) beleuchtet:

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/pro-contra-ct.htm#Massive%20Schwachpunkte%20der%20Behauptungen%20der%20Chemtrails-Leugner

Ich hätte nach dem Absatz schon aufhören sollen zu lesen. „‚Es gibt Chemtrails!‘ Weltweit gab es am 17.07.04 unter dem Stichwort ‚Chemtrails‘ in Suchmaschine Google rund 93.000 (dreiundneunzigtausend) internationale Beiträge. Inzwischen (14.08.08) sind es 1,31 Millionen, davon allein 66.300 deutschsprachige Seiten. Offensichtlich lassen sich Vorgänge über unseren Köpfen nicht mehr verheimlichen, auch wenn dies den Mainstream-Medien und Verursachern solcher Sprühaktivitäten nicht passen dürfte.“

Wow, es gibt mehr Seiten von Chemtrailgläubigen als von Leugnern. Was für ein Argument.

„‚Es gibt keine Chemtrails!‘: Eine zahlenmäßig verschwindend kleine Minderheit vertritt im Internet bzw. in der Öffentlichkeit die Gegenansicht, es gäbe überhaupt nur Kondensstreifen. Sie würden lediglich aus Eiskristallen bestehen, die sich aufgrund mikroklimatischer Unterschiede wegen verschiedener Feuchtigkeits- und Kältebedingungen lediglich langsamer auflösen. Das normale Befliegen der Luftverkehrsstraßen sei die Ursache von Wolkenmustern aus den Kondenswolken.“

lol, das müssen ja Idioten sein.
-.-

Naja, und dann kommt noch ein Versuch die Wissenschaft zu widerlegen, der nicht wirklich glückt.
Seit wann sind physikalische Gesetzmäßigkeiten „Zufall“?
Dass man die Ausbreitung von Kondensstreifen nicht wissenschaftlich erklären könnte ist Schwachsinn.

Reply
Avatar
daily ERROR 13. Mai 2011 at 1:09

ich kannte die seite von dem von dir verlinkten typie bereits…

was mich dazu bewegt chemtrails als realistisch einzustufen sind meine eigenen beobachtungen am himmel,habe mal stundenlang über jahre hinweg immerwieder kondensstreifen beobachtet und bin mit der wasserdampf-geschichte nicht zufrieden zu stellen… möchte mich gerne intensiver mit dem thema auseinandersetzen und z.b. wasser und boden-proben entnehmen und auf schwermetalle untersuchen , und sie mit werten aus vergangenen jahren/jahrzehnten vergleichen, momentan fehlt es mir dazu einfach das geld.

wenn jetzt schon die grünen zugeben, das da oben wat abgeht zur sanierung der ozonschicht (oder weiß der geier)kann man das ruhig auchmal auf sich wirken lassen…

oder was ist deiner ansicht nach der grund warum die sich zu dieser „verschwörungs-theorie“ zustimmend äußern…wer genau muss den das ganze bestätigen, damit es weniger esoterisch für dich wird?

Reply
Avatar
infogurke 13. Mai 2011 at 12:58

Geoenineering nennt sich das Offiziell, was aber nun wirklich drin enthalten ist, müsste man erst unabhängig nachweisen. Besser wäre es doch weinger schadstoffe in 10km höhe (flughöhe) sprich diese viel fliegerei einzustellen, es werden tag für tag unmengen an hogiftigen abgasen direkt in der atmosphäre verblasen, stattdessen verbieten sie uns glühbirnen.

http://www.20min.ch/wissen/news/story/15530266

Reply
Avatar
Tony Ledo 13. Mai 2011 at 14:07

… ungesunde Drogen und debile Fantasy-Filme … gehört noch dazu.

Reply
Avatar
Blume 13. Mai 2011 at 14:44

Ok, du kennst den Typie bereits.
Was sind deine Gegenargumente??

Die eigene Beobachtung hilft dir nicht wirklich viel, solange du nicht verstehst was dort oben passiert.

In meinen Augen sind es ganz normale Kondensstreifen, wie es sie seit Jahrzehnten gibt. Wie lange sie in der Luft hängen liegt von der Kälte und Luftfeuchtigkeit in der Flughöhe ab. Das war schon immer so.

Auf der Seite der Grünen Glashütten finden sich 3 Links.
http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1&lang=22&p=2

Einmal der von dir gepostete Artikel, einen Wikipediabericht und den hier:
http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3574.pdf

Auch grüne Provinzpolitiker fallen auf pseudowissenschaftliche Verschwörungstheorien rein.

(Außerdem: wie passt es zusammen, dass die „grüne Ökofaschisten“ vor Chemtrails warnen? Angeblich ist es doch ihr sozialistisches Programm zu Bevölkerungsreduktion.)

Reply
Avatar
LaXz 13. Mai 2011 at 17:33

@ BLUME

Habe mir den Bericht den du hier reingestellt hast von Martin Wagner durchgelesen. Er schließt aber die Sprühung von Chemtrails keines falls komplett aus aus im Gegenteil:

„Von einem Leser habe ich folgenden Link einer Sendung von Joachim Bublath „Rettung für das Klima?“ ZDF 06.06.2007 22:15 erhalten.

Dort wird erwogen, Schwefeldioxid aus Flugzeugen zu sprühen, indem man dem Treibstoff Schwefel beimischt. Da Schwefeldioxid ein Gas ist kommt es nicht als Pulver direkt hinter dem Triebwerk heraus. Das wäre mit meinen Fotos in Einklang zu bringen. Allerdings sollen diese Vorhaben (das ich persönlich ablehne!) lediglich im Planungsstadium sein.

Hier auch der Link zu Joachim Bublath’s Beitag in dem das bestätigt wird:

http://www.youtube.com/watch?v=xCpEcHya7Jk

Du jedoch hältst es aber für eine komplett esotherisch erfundene Geschichte. Der Artikel sagt etwas anderes.

Hier noch 2 weitere Kommentare von Martin Wagner:

„Fazit: Es gibt mit Sicherheit vereinzelte Sprühflüge, z.B. um Silberjodid in trockenen Ländern…“

oder

„Ich schließe allerdings nicht mehr aus, daß es in anderen Ländern, z.B. in den USA, Chemtrails gibt.“

Dürfte deine Theorie, die besagt das es ganz und gar ein Hirngespinnst ist, ja ausreichend entkräften.

Reply
Avatar
Blume 13. Mai 2011 at 17:55

@ LaxZ

Ich stimme diesbezüglich mit Wagner vollkommen überein.

Aber was hat das mit der Chemtrail-Verschwörungstheorie zu tun, nach der aus Passagierflugzeugen massenhaft giftige Chemikalien auf uns runterregnen. Je nach Seite aus anderem Grund, manchmal ist es Bevölkerungsreduktion (wie schützt sich die Elite dann?) ein anderes mal zur Bevölkerungskontrolle mittels Nanoteilchen und mysteriösen Wellen oder die Elite will damit den Blick auf Nibiru verschleiern, der angeblich immer näher kommt. (Wieso können wir dann noch Sterne sehen?)

Reply
Avatar
beewhyz 13. Mai 2011 at 18:07

Interressante Videos im „laut denken“ stil zu dem Thema gibts auch bei:

http://www.youtube.com/conrebbi

der hat sehr gute Links zu meteorologischen Seiten mit Radar Bildern

Außerdem eine Frage an alle die Chemtrail für abwägig halten:

Ich schaue in den Himmel. Es fliegen zwei Flugzeuge in gut gleicher höhe (da etwa gleich groß zu erkennen). Aus einem Flugzeug kommt… nichts. Aus dem anderen kommt… irgendwas weisses nebliges.

Wie habe ich diese beobachtung zu deuten?

Reply
Avatar
daily ERROR 13. Mai 2011 at 18:33

@ blume

also ich halte die chemtrail-theorie aus folgenden gründen für glaubwürdig/ nicht abwegig:

1. es existieren bereits patente dafür/es kann technisch umgesetzt werden

http://www.chemtrail.de/html/welsbach.html

2. es gibt „interessenverbände“ denen diese technologie (bzw. ihre erforschung auf kosten der bevölkerung) äußerst nützlich sein kann (in erster linie schiele ich auf den militärischen bereich, z.b. wenn das wetter beherrschbar wird kann der nahrungsmittelanbau kontrolliert werden/vernichtet werden, rohstoffverknappung), es passt aber auch in unsere zeit der klimahysterie…, vlt denken tatsächlich ein paar wissenschaftler so ließe sich die ozonschicht sanieren oder benutzen diesen vorwand um bedrohlichere zwecke zu vertuschen (vlt kommen deshalb die grünen jetzt mit dem thema angedackelt) – ich schließe gedanklich nicht aus, das ein nebenziel die bevölkerungskontrolle bzw reduktion ist (freiluft-KZ , tod auf raten)…..der menschliche wahnsinn kennt keine grenzen, daher setze ich meinen gedanklichen überlegungen auch erstmal keine.

3. es wird jetzt schon vom WWF (unseren freundlichen elitären-umwelt-nazis) propaganda geschoben, die pro geoengineering stimmung macht:

http://www.youtube.com/watch?v=XnW2l_n0zNA

der rest ist einfach nur die summe meiner persönlichen erfahrungen, habe schon tage erlebt (wo gleiche oder extrem ähnliche temperatur/luftfeuchtigkeit/windverhältnisse zum vortag herrschen) und am ersten tag ist der ganze himmel komplett zu mit „wasserdampf“ endlos-vor sich hin schwabbernde schlieren , die den frühmorgendlichen blauen himmel (innerhalb weniger stunden) KOMPLETT dicht machen, und am drauffolgenden tag ist nur hier und da mal ein kondensstreifen der auch tatsächlich wieder verschwindet.

und nochmal zur erinnerung:

ich habe nie behauptet die wahrheit zu kennen/ zu vertreten, ich lasse mir nur einfach keine denkblockaden/verbote auferlegen….ich wäre äußerst erleichtert und dankbar wenn es chemtrails nicht geben sollte…

aber eines steht fest- egal was da oben abgeht- gesund kann das nicht sein!!!

selbst wenn es sich nicht um chemtrails handelt, bleibt zu beobachten das der flugverkehr ständig dafür sorgt das unser himmel schlierig-grau statt blau ist!

Reply
Avatar
Blume 13. Mai 2011 at 18:35

„Ich schaue in den Himmel. Es fliegen zwei Flugzeuge in gut gleicher höhe (da etwa gleich groß zu erkennen). Aus einem Flugzeug kommt… nichts. Aus dem anderen kommt… irgendwas weisses nebliges.

Wie habe ich diese beobachtung zu deuten?“

Weil sie eben nicht auf gleicher Höhe fliegen.
Das bloße Auge kann nunmal nicht erkennen ob ein Flugzeug nun in 7.000 oder 8.000 Metern fliegt. Da überschätzt du dich.

Reply
Avatar
LaXz 13. Mai 2011 at 18:54

@ Blume

Dann habe ich hier glaube ich etwas mißverstanden. Ich dachte es hier hier nur darum ob es „Chemtrails“ gibt oder nicht. Diese Theorien wie du sie beschrieben hast scheinen mir auch sehr weit hergeholt. Fakt ist das es sie gibt und gut tun diese der Gesundheit mit Sicherheit auch nicht, egal was da oben gesprüht wird.

Reply
Avatar
Blume 13. Mai 2011 at 21:59

@daily

„Chemtrail-Genozid“ und „Freiluft-KZ“

Bitte!! Geht’s eine Nummer kleiner?? (Oder will man gezielt ängstigen?)

Wie schützt sich die Elite denn in diesem „Freiluft-KZ“??

Argument 1:
Ein US-Patent heißt nicht, dass es technisch umsetzbar wäre. Aber selbst wenn, heißt es nicht, dass die Technik bei jedem Passagierflugzeug zum Einsatz kommt.

Argument 2:
Dass sich einige für Geo-Engineering interessieren ist kein Geheimnis. Ebenso viele Wissenschaftler gibt es aber auch, die darin mehr Gefahren als Chancen sehen.

Deine persönlichen Erfahrungen finden aber auf der Erde statt und nicht in 10 Kilometern Höhe. Dort sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit bekanntlich ganz anders.
Jedem Piloten und etlichen Wissenschaftlern weltweit müßten diese Unregelmäßigkeiten auffallen, die du persönlich vom Erdboden wahrnimmst.
Selbst Hobbymeteorologen müßten massenweise Alarmschlagen.
Sind die alle auf der Gehaltsliste des CIA?

Reply
Avatar
narf 13. Mai 2011 at 22:42

„Ich habe einen alten Beitrag von mir gesucht, der erklärt, warum.“

Musst halt fragen Tony! 😀

„THE RESPONSE TO WALDMANN’S COMMENT
March 29 2011 16:43 pm
Tony Ledo
Chemtrails: Ich war anfangs auch sehr beeindruckt von der Fülle an Indizien, die diejenigen vorlegen, welche meinen, am Himmel chemtrails zu beobachten. Dann habe ich mich recht intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es eine planmäßige verdeckte chemtrail-Besprühung des Himmels zum Zwecke der Schädigung einer Bevölkerung nicht gibt.

Was nicht verstanden wird, ist die vielfach beobachtete unterschiedliche Breite und Dichte der Kondensstreifen. Dafür gibt es aber eindeutig unsinistre Ursachen wie die jeweilige Atmosphären-Feuchtigkeit- und Temperatur. Die beobachtete Schleier-und sogar Wolkenbildung in Folge von Kondensstreifenaufkommen ist ebenfalls unspektakulär erklärbar, zumal neuere Treibstoffbeimischungen und der allein in den letzten 5 Jahren verstärkt zugenommene Flugverkehr neben dem ohnehin bestehenden Einfluss durch Aeosolpartikel die natürliche Wolkenbildung verändert haben. Insbesonders wird angesichts dessen von dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt die Klimaauswirkung der Kondensstreifen untersucht.

Tatsächlich werden chemtrail-Einsätze in Israel oder Arizona geflogen. Dies, um die landwirtschaftlichen Erträge in einer ansonsten staubtrockenen Gegend durch die Bildung hoffentlich regenhaltiger Wolken zu steigern. Die Erfolge dabei sind aber gemessen an den Erwartungen sehr matt. Versuche durch Ausbringung von Silbersalzen Niederschläge hervorzurufen oder Hagel zu vermeiden, hat es laut Aussagen des Deutschen Wetterdienstes in Deutshcöand auch im Landkreis Rosenheim gegeben.

Auch macht das Militär Experimente mit chemtrails. Es geht um die Bildung von reflektiven Schichten in grosser Höhe für Überhorizontradar, bzw. überhorizont Funk-Kommunikation auf hohen Frequenzen. Um Abschirmungsversuche von Bodenoberflächen vor militärischen Radarsatelliten, durch Ausbringen von langschwebenden ‚Düppeln‘ (‚Düppel‘: ein militärischer Eigenname, der dadurch entstand, dass dieses Mittel von der deutschen Luftwaffe in der Nähe von Berlin-Düppel getestet wurde) in hoher Dichte über einem Gebiet. Weiter geht es um Radarverschleierung von Flugsektoren für miltärische Einsatzverbände im mölicherweise umkämpften Gebiet, für das
jeweilige feindliche Radar.

Alles andere sind typische Netz-Mythen, die eventuell sogar von höheren Interessen(ähnlich wie bei HAARP) gestützt werden. Auffällig ist doch, dass bei Eingabe von „chemtrails“ bei Google seitenweise die üblich apokalyptisch geschwängerte Gerüchteküche kocht und nach nüchternen und fundierten Gegendarstellungen erst gesucht werden muss.

Der angeblich betriebene Aufwand zur vermeintlich vorsätzlich menschenschädigenden Ausbringung von chemtrails der behauptet wird, würde konterkariert werden von seiner Aufdeckbarkeit durch die Flugüberwachung, durch Piloten, durch das Personal, das regelmäßig die Maschinen checkt, durch meteorologen, etc., etc.. Der Skandal, fänden sich juristisch verwendbare Beweise (die man im Fall der Fälle finden m ü ß t e), wäre riesig und würde für die Verursacher katastrophale Massenklagen und Entschädigungsprozesse ins Rollen bringen.

Wer meint, selbst dies ließe sich kontrollieren, hat meiner Ansicht nach eine etwas verzerrte Ansicht menschlicher Fühl- und Denkweisen. Nicht alle Menschen sind korrupt, nicht jede Institution zu kaufen… und NWO-Aktionen würden solch eine Aufwand zu guter Letzt auch überhaupt nicht bedürfen, womit man den chemtrail-‚Paranoikern‘ auch eine mangelnde Flexibilität ihrer Vorstellungskraft unterstellen könnte und damit eine für sie fast schon ungesunde Anfälligkeit für Manipulationsversuche anderer“

Der damalige Kommentar von Waldmann:

„Die Chemtrailtheorie ist am Anfang von den Instituten noch argumentativ angefochten worden, später hat man das aufgegeben und sie nur noch ignoriert, weil entgegen jeder Logik die Anhänger der Theorie nicht zu überzeugen waren dass diese wissenschaftlich unhaltbar ist. Das ist dann wie wenn man einen Schaf einen mathematischen Beweis liefert und dieser nur nicht gültig wäre weil ihn das Schaf nicht versteht.
Und noch um Thema sinnlose Theorien widerlegen.: ich behaupte jetzt mal dass irgendwo im brasilianischen Regenwald lila Bananen wachsen weil in Afrika Elefanten einen Hautausschlag bekamen. Bitte dies zu widerlegen. Kannst du nicht? Na dann wird die Theorie wohl stimmen.. … Sorry aber so funktioniert Wissenschaft nicht, denn zum Theorien widerlegen bedarf es einem Minimum an Sachverstand des Gegenübers.“

eh alles da^^

Reply
Avatar
daily ERROR 14. Mai 2011 at 8:01

@ blume

ich sehe keinen grund dafür „eine nummer kleiner zu machen“ ich halte die massenweise ausrottung der menschheit für durchaus möglich, dumm und größenwahnsinnig genug sind wir allemal!

oder möchte das hier wer bestreiten?

und es gibt für jeden forschungsansatz wissenschaftler, die unbedingt jegliche moralische bedenken über bord werfen, um auf ihrem gebiet erfolgreich zu sein , ruhm und kohle zu ernten. Und genau die werden heiß geliebt und angeworben von den regierungen dieser welt!

(wie war das nochmal mit MENGELE- es wäre mir damals auch schwer gefallen zu glauben das so eine wahnsinng-perverse kreatur existiert!! mir läuft jedesmal ein schauer über den rücken, wenn ich auf ein bild von ihm stoße)

bis heute fällt es manchen leuten schwer den wahnsinn des holocaust als geschehene realität anzuerkennen, wenn wir vergessen (oder nicht wahrhaben wollen) zu was menschen fähig waren, können wir auch nicht verhindern das es wieder geschieht!

ICH WILL EIN KZ 2.0 NICHT ERLEBEN!

vermutlich wird uns eher die nutzung der kernenergie früher oder später erledigen, dennoch schließe ich nicht aus das es manchen leuten „da oben“ nicht schnell genug geht…

(-obwohl sie sich selbst auch nicht davor schützen können, das ist bei nuklearer strahlung aber ganz ähnlich (!), hält auch keinen davon ab, den irrsinn weiter zu betreiben, oder?)

Ich bin imstande anzuerkennen, das vieles gegen die existenz von chemtrails spricht, aber genausoviel spricht dafür.PUNKT.

und jetzt habe ich erstmal kein bock mehr auf das thema, wir werden sehen, wie uns geschieht…

Reply
Avatar
Lila Laune Baer 14. Mai 2011 at 8:36

@ Blume

Selbst Hobbymeteorologen müßten massenweise Alarmschlagen.
Sind die alle auf der Gehaltsliste des CIA?

genau das ist der Punkt, bei wem würen denn Hobbymeterologen Alarm schalgen, bei der Polizei? bei den M-Medien ? beim Umweltbundesamt ? Wie soll man das feststellen ob nicht wirklich Tausende Hobby meterologen Alarmschlagen ?

Reply
Avatar
Birgit 14. Mai 2011 at 11:43

@Blume
martin-wagner…
als Beweis zu benennen, das es keine Chemtrails gibt, ist ja schon mal ziemlich lächerlich.

Blume, Deine Argumente waren auch schon mal besser 😉

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 12. Mai 2011 at 10:29

Vielleicht könnte man hier mal einen Artikel über den „Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen“ (WBGU), bzw. über dessen Bericht verfassen. (Schon die Überschrift „Regiert mehr!“)

——————————-

Regiert mehr!

Beim Umbau der Wirtschaft muss langfristig gedacht werden, fordern Fachleute.

Der wichtigste ist so überraschend einfach wie brisant, es ist die Aufforderung: Regiert mehr!

Fast beschwörend vergleichen die Experten um den Potsdamer Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber die Tragweite des Kurswechsels mit Revolutionen wie dem neolithischen Übergang zu Ackerbau und Sesshaftigkeit oder dem Prozess der Industrialisierung.

Gleichzeitig machen die Wissenschaftler Mut: Sie setzen darauf, dass es Kipp-Punkte auch in der (Welt-)Gesellschaft gebe. Um solchen Umschwüngen den notwendigen Schub in Richtung Klimaverträglichkeit zu verleihen, gelte es allerdings, rasch an zahlreichen politischen Stellschrauben zu drehen.

Nüchtern plädiert auch der Beirat für den Ausstieg aus der Kernenergie. Damit das Großrisiko Super-GAU nicht mit dem Großrisiko Klimachaos erkauft werde, dürfe Atomenergie aber nicht durch eine stärkere Erzeugung aus Kohle und Erdöl ersetzt werden. Klar, dass auch dieses Gremium es für vorrangig hält, die erneuerbaren Energien auszubauen und sie effizienter als bisher zu nutzen. Konkret schlägt der Beirat vor, Erforschung und Einsatz entsprechender Technologien noch gezielter zu fördern. Für Gebäude, Fahrzeuge und Produkte müssten mehr und härtere Emissionsstandards festgesetzt werden. Damit der CO?-Preis beim europäischen Emissionshandel schneller steige, müsse die Union ihr Minderungsziel schon bis 2020 auf 30 Prozent erhöhen. Die Bundesregierung solle außerdem darauf hinwirken, dass zukünftig auch Emissionsquellen wie der Verkehr in den Handel mit Verschmutzungszertifikaten einbezogen werden.
—————————
http://www.zeit.de/2011/18/GL-Umwelt
Es geh nur so weiter.. 🙂

Mal eine, doch recht gute Verarbeitung des Inhaltes, dieses WBGU Berichtes, findet mn z.B. hier:

http://youtu.be/lyi1Uorc1Tc

von „BüSo.tv“.. kp.. kenn ich nicht.. erstes Video das ich von denen gesehen hab.. aber sehr INteressant 🙂

Reply
Avatar
Peter 12. Mai 2011 at 10:06

Was ist mit der freien Energie oder Raumenergie von Tesla?
Das wird bei euch gar nicht diskutiert.
Atomkraft werk bleibt Atomkraftwerk
ob mit Wasser oder anders gekühlt.
Manche Leute wachen nie auf habe ich das Gefühl.

Reply
Avatar
aussenseiter 12. Mai 2011 at 11:09

„grundeinkommen“ hast du noch vergessen.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 12. Mai 2011 at 10:06

Julian Assange und der Friedensnobelpreis

————————
Assange erhält Friedenspreis

Wikileaks ist offiziell für den Friedensnobelpreis nominiert. Gründer Assange erhält nun schonmal die Goldmedaille der Sydney-Friedensstiftung, die bisher erst dreimal vergeben wurde. Geehrt wird er für seinen Kampf um Transparenz.
—————————–
http://www.n-tv.de/politik/Assange-erhaelt-Friedenspreis-article3302186.html

Ich sag dazu jetzt auch mal nix :)…

Reply
Avatar
Peter 12. Mai 2011 at 9:58

Ich habe das Gefühl Alexander und Jürgen fangen an sich nur zu profelieren.
Haben schweizer Franken und Gold gekauft.
Wer von uns normalen Menschen aus dem Volk kann sich sowas leisten.
Viele waren schon Jahrzente nicht mehr im Urlaub und die reden von Gold kaufen, da lach ich mich tod!!!
Reihen sich bei den Bonzen ein.
Geld Gold und im Mittelpunkt stehen ist glaube das Motto geworden.
Finde die Sendung sehr fragwürdig. Alexander hat ein besseres Studio als ARD und ZDF zusammen. Proll, proll, proll.
Die Wahrheit kommt ans Tageslicht!!!

Reply
Avatar
aussenseiter 12. Mai 2011 at 11:03

jeder kriegt was er verdient

Reply
Avatar
NWO_Slave 12. Mai 2011 at 21:14

Mehr als dich darauf hinzuweisen das du Dir Gold kaufen sollst können die beiden auch nicht. Außerdem kannst du Dir damit auch nichts zu essen kaufen wenn es nichts zu essen gibt. Ich glaube Alex möchte nur etwas seriöser rüberkommen als früher damit er auch von Schaaaaaaafen angehört wird denn wenn du mit Pulli und Jeans ne Infosendung machst hört Dir kein Gehirngewaschener ARD Zuseher zu.

Und das Studio ist einfach nur aus Pixeln und nen Stuhl ka was du mit tolles Studio meinst? Das kann sich jeder selbst basteln zuhause mit etwas Know-How.

Und nur weil du Dir kein Gold leisten kannst musst du nicht auf andere böse sein die sich halt etwas ansparen. Das ist genau der Neid auf andere die mehr besitzen der diese Welt zu dem gemacht hat was sie Heute ist.

Ich habe Schulden aber mein kleines Gold Depot habe ich dennoch, man weis ja nie was kommt. Also wenn ich der völlig abgebrannt ist es schafft dann frage ich mich warum du noch hier rumheulst anstatt deine Lage anzupacken. Denn eines ist Gewiss in dieser Welt, jemand anderes wird nicht kommen und Dir helfen. So leid mir das auch tut.

Reply
Avatar
HuntingVeggi 12. Mai 2011 at 21:32

Solche unqualifizierten Kommentare braucht die Welt nicht.
Gold besitzen hat rein gar nichts mit „Bonzen“ sein zu tun. Es gibt halt manche, welche die Zeichen rechtzeitig erkannt und richtig gehandelt haben und andere, die sich dessen verweigerten, sich jetzt über ihre eigenen Fehler ärgern und sie auf andere zu projizieren versuchen.
…nur wird das jetzt nicht mehr viel nützen, @Peter!

Reply
Avatar
Klausi 12. Mai 2011 at 9:24

Buchtipp: „Wasserstoff für alle“

Karlheinz Tetzlaff

ISBN-10: 3837061167

http://www.amazon.de/Wasserstoff-f%C3%BCr-alle-Kostenfalle-entkommen/dp/3837061167/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1305184843&sr=1-3

Aus der Amazon kurzbeschreibung:

Erneuerbare Energie zur Erzeugung von Wasserstoff haben wir in Europa genug. Allein schon das Potenzial der Biomasse würde ausreichen alle atomaren und fossilen Energien zu ersetzen – und billiger als die Energieversorgung heute, wäre das auch noch. Die Energiewirtschaft ist über solche dezentralen Systeme allerdings „not amused“.

Reply
Avatar
KPAX 12. Mai 2011 at 8:38

sorry :
„dürfen keine finanziellen Gesichtspunkte keine Rolle spielen.“

so ist es richtig :
–eine– Rolle spielen

Reply
Avatar
KPAX 12. Mai 2011 at 8:36

Atomkraftwerke müssen kategorisch abgelehnt werden,da dürfen keine finanziellen Gesichtspunkte keine Rolle spielen.

Ab einem bestimmten Punkt sind die Folgen eines Unfals oder Fehlers unumkehrbar.

Fukushima hat das wieder eindrucksvoll gezeigt.

Sollte ein bestimmtes Wachstum ohne AKW ´s nicht zu erreichen sein,na dann muss man darauf halt verzichten und die Grenzen akzeptieren,aber das ist ja nichtmal der Fall.

AKW ´s sind und waren ein absoluter Irrweg,wie das teilfraktionale Bank/Geldsystem.

Es wird als unabdingbar nötig verkauft und dient in erster Linie bloß einer kleinen Minderheit.
Ein Mix ist richtig und viel wichtiger kleine unabhängige dezentrale Versorger.

Reply
Avatar
netterEddy 12. Mai 2011 at 9:30

ach wieso ey, wir werden lernen damit umzugehen genau wie mit jeder anderen technologie auch. ich wette bereits die nächste generation würde techniken entwickeln wie man den müll los wird. wenn wir die forschung nicht so dermaßen unterdrücken würden.
Gestern hab ich ne schöne doku über Nobel gesehen, da wollten auch alle die technologie verbieten statt dran zu forschen. letztlich war es gut weiter zu machen und der forschung eine chance zu geben. bäm
nur der Staat sollte sich halt raushalten denn momentan wird in der branche fast alles vom staat geregelt.
Dieser Artikel hier bringt es auf den Punkt:

http://www.freilich.ch/blog/?p=841

Reply
Avatar
Birgit 12. Mai 2011 at 10:26

@kpax

Meine Zustimmung!

Reply
Avatar
netterEddy 12. Mai 2011 at 10:50

@ birgit

angsthäschen 🙂

Reply
Avatar
Birgit 13. Mai 2011 at 21:48

@nEddy
Versteht jemand seine Bemerkung?

Reply
Avatar
Terrek 11. Mai 2011 at 23:58

Also irgendwer klickt da wie wild während des Interviews auf der Maus rum. Hört sich an wie nervöse Zuckungen oder das Datteln eines Spiels nebenher. Habe den Eindruck das kommt vom Herrn Elsässer.
Macht irgendwie einen merkwürdigen Eindruck und ist ziemlich nervig!

Ansonsten toller Beitrag!

Reply
Avatar
Grishak 11. Mai 2011 at 17:02

e-grill:

Saug Dir den neusten AMD Treiber für die Grafikkarte. Die bringt Flash 10.1 Hardwareunterstützung mit.

Reply
Avatar
Danny 11. Mai 2011 at 16:12

Wer wissen möchte, wie das Geld aus Deutschland für Griechenland investiert wird… 🙂 Traurig, aber wahr

http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=17845984.bild.html

Reply
Avatar
Danny 11. Mai 2011 at 16:41

muß natürlich heißen:

„für Griechenland in Griechenland investiert wird“

Mfg Danny

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 15:23

oO Sonst was??

Reply
Avatar
aussenseiter 11. Mai 2011 at 16:59

i love you. 😮

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 17:07

Macht nix 😉

Reply
Avatar
aussenseiter 11. Mai 2011 at 17:39

sie liebt mich, 🙂

sie liebt mich nicht, 🙁

sie liebt mich, 🙂

sie liebt mich nicht, 🙁

sie liebt mich! 🙂

Reply
Avatar
aussenseiter 11. Mai 2011 at 18:01

sorry, ich versuche meist sachlich zu bleiben. aber auch bei mir brechen manchmal die gefühle durch. wird wohl an meiner einsamkeit liegen.

Reply
Avatar
daily ERROR 11. Mai 2011 at 19:26

@blume

sooo esoterisch scheint diese chemtrail-theorie aber garnicht zu sein,…wenn selbst die grünen auf ihrer seite dazu etwas verbreiten:

http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1?=22&p=74

Reply
Avatar
aussenseiter 11. Mai 2011 at 20:02

genau sooo esoterisch wie die „grünen“ und ihre naturschutz-religion.

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 23:12

„sooo esoterisch scheint diese chemtrail-theorie aber garnicht zu sein,…wenn selbst die grünen auf ihrer seite dazu etwas verbreiten“

Na dann wird natürlich was dran sein 😉

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 23:14

Wünsche euch viel Erfolg beim Bau eures Chembusters, um euch vor Chemtrails und dem anderen Gift der Elite zu schützen ;))

http://www.energiekegel.de/energiekegele.htm

Reply
Avatar
Birgit 12. Mai 2011 at 10:24

@Blume:
Chemtrails gibt es in der Tat.

Ich geh die letzte Zeit fast jeden morgen sehr früh joggen.

Was sich da am Himmel tut, wie der Himmel beim loslaufen noch aussieht und wie er ne Stunde später, nachdem ein Gitternetz geflogen wurde, aussieht, da braucht man nicht mehr zu zweifeln.

Zweifeln kann man dann nur noch an der/den Regierung/en, welche immer noch abstreiten, was hier geschieht.

Zu Jürgen Elsässer:
Merkwürdige Persönlichkeit.

Vertrauen kann er mit seinen Aussagen sicher nicht erwecken.

Bis demnächst

Biggi

Reply
Avatar
Freigeist 11. Mai 2011 at 14:57

Letztens haben die Commis wieder den Jahrestag ihres barbarischen Raubzuges durch Osteuropa gefeiert. Der Telegraph schrieb dazu:
„The 66th anniversary of victory over Nazi Germany began with jets seeding the clouds around Moscow to stave off any rain and culminated in a display of the latest line of Topol-M missiles – the pride of Russia’s nuclear defences.“

Aber Chemtrails existieren nicht. Naaain, niemals.

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 15:15

@Freigeist

Was hat das mit der esoterischen Chemtrails-Theorie zu tun, nach der Passagiermaschinen gezielt Gifte und geheimnisvolle Nano-Partikel versprühen um die Weltbevölkerung entweder zu reduzieren oder zu manipulieren?

Den barbarischen Raubzug im Osten haben übrigens die Deutschen begonnen. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder heraus.

Reply
Avatar
Freigeist 11. Mai 2011 at 15:20

Dich hat keiner gfragt. Halts maul. =P

Reply
Avatar
Zitrone 11. Mai 2011 at 19:33

Blume, für Dich speziell noch mal ganz langsam zum besseneren Nachdenken.
Es ist uninteressant, wer den 2. WK angefangen hat. Interessanter ist die Frage, wer alles diesen Krieg wollte.
Da Du uns hier bereits mehr fach durch Unwissen aufgefallen bist, zu unserer aller Erheiterung – hier speziell für die Geraderückung Deiner Verbildung ein lehrreiches Buch:

https://rapidshare.com/files/692157589/Kofler_Josef_-_Die_falsche_Rolle_mit_Deutschland__2008_123_S__Text_.pdf

Wenn Du es danach immer noch nicht verstanden haben solltest – verschon uns mit Deinen Kommentaren über die Schuld der bösen Deutschen.

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 20:20

@Zitrone

Danke, auf einen Autor der Preise von rechtsextremistischen AWMM annimmt, kann ich verzichten.

Von einer Alleinschuld Deutschlands am 2. WK habe ich übrigens nie gesprochen.

Reply
Avatar
Birgit 12. Mai 2011 at 10:39

@Zitrone

Warum sprichst Du allgemein von „verschon uns“…?

Auch wenn nicht jeder Beitrag von Blume meine Unterstützung bekommen kann, respektiere ich Sie selbstverständlich und möchte Ihre Kommentare nicht missen.

Wenn Zitrone oder irgend einem anderen etwas nicht passt, soll er bitte in der Einzahl nur für sich sprechen, danke!

Biggi

Reply
Avatar
JD 11. Mai 2011 at 13:22

Der ADAC und die Geheimdienste sowei mein Brief an den ADAC.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/der-adac-und-die-geheimdienste.html

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerade habe ich auf info.kopp gelesen, daß der ADAC mit dem BND „verbandelt“ ist.

Da ich gerade überlegt habe, meine Mitgliedschaft im ADAC zu verlängern, dann aber diesen Artikel las, bin ich mir nun nicht mehr so sicher, ob der ADAC für mich noch attraktiv genug ist.

Bitte teilen Sie mit, welche Daten der ADAC, dem BND zur Verfügung stellen muß.

Hier der Text des Kopp.Verlages:

Der größte deutsche Automobilclub hat offenkundig lange Zeit ein Geheimnis gehütet. Er unterhält offenkundig bestimmte Beziehungen zum deutschen Auslandsgeheimdienst BND. Es ist peinlich, was da jetzt an die Öffentlichkeit kommt.

Der deutsche Auslandsgeheimdienst BND ist weltweit aktiv. Auch der ADAC hat ein weltumspannendes Informationsnetz. Nie wäre man bislang auf die Idee gekommen, dass der BND und der ADAC oder dessen Tochterfirmen offenkundig bestimmte Kontakte zueinander unterhalten. Vor allem auf einem ganz bestimmten Gebiet. Und wer beim ADAC nicht für den BND arbeiten will, der darf sich auf Ärger gefasst machen. Einen solchen Fall haben wir dokumentiert.

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv.

Freundliche Grüße

Reply
Avatar
Tony Ledo 11. Mai 2011 at 11:33

Jürgen Elsässer ist eine merkwürdige Type. Weiss nicht ganz, wie ich ihn einschätzen soll. Er kommt mir insgesamt eindeutig zu uberheblich daher.

Die Idee mit dem 11/9-Kongress, um klarzustellen von welcher Basis er ausgegangen sein könnte und wo bzw. wie diese jetzt sich befindet, gefällt mir sehr gut. Hoffe Ergebnisse werden hier gebracht. Andererseits erscheint mir seine Liebe zur Industrie alten Stils nicht rationaler sondern rein ideologischer Natur zu sein. Er hat kein Wort darüber gesagt, wie er sich das denn so vorstellt. Kein Übergang zu neuen ‚grünen‘ Technologien? Was dann? Da ist etwa Gerald Celentes als Analyst von Entwicklungen und Tends viel viel weiter, weil er genau das befürwortet und die Chancen für die Wirtschaft und den Fortschritt hinsichtlich des Umwelt- und Naturschutzes erkennt. Natur spielt keine Rolle? Oder wie hat sich das Elsässer gedacht? Solche Fragen finden keine Beantwortung. Man erfährt nur mal so abwinkend nebenbei, dass die Industrie hier sterben wird, wenn die Grünen hierzulande auf Öko machen dürften. Eine Transformation zu einer anderen Energeinutzung läuft im Anfang leider nicht für alle bequem….vielleicht sollten wir als Gesellschaften nie etwas ändern. Weiss Elsässer eigentlich, welchen Lobbies er da eigentlich zuredet? Die Atomindustrie ist eine der am meisten subventionierten Industrien überhaupt mit schätzungsweise 300 Mrd. Euro inzwischen. Will er das so weiter haben? Hat er eine Ahnung davon, was das für den Strompreis bedeutet, vor allem, sollte es zu einem Gau oder anderen Großschäden kommen? Wenn ja, warum ist er immer kurz davor, sich über alle bekannt werdenden Alternativen schlapplachen zu wollen? Keine Ausführungen – nur: Grün ist doof, will uns alle versklaven und uns die schöne Hochofen-, Atom,- und- Autoindustrie kaputtmachen. Hallo?! Das ist kein Niveau aber wahrscheinlich der Elsässer-PdV-Mainstream – sorry!

Reply
Avatar
Tony Ledo 11. Mai 2011 at 12:13

Die Ironie, in anderen Kommentaren hatte ich schon Namen betreffender großer Konzerne genannt, ist ja, das aus der von Elsässer so angehimmelten alteuropäischen Schwerindustrie hervorgegangene zentrale Industriekonzerne die neuen Technologien für sich durchaus befürworten, sie als Wachstumsfaktor ansehen. Das ist übrigens auch der Grund, warum diese jetzt beobachtbare Transformation überhaupt stattfinden kann. Ein weiterer Kritikpunkt ist die von Elsässer offenbar übergangenen Internationalität der Großkonzerne und der Schwerindustrie. Längst ist eine irgendwie nationale Bindung nur rudimentär, da Aktionäre, Investoren und Produktionsstandorte variabel geworden sind. Er hängt einem Modell an, das bei den Leuten, die die Wirtschaft im Großen gestalten, keine Unterstützung mehr finden kann. Er könnte genauso gut eine Wand anbellen. Zudem entstehen durch die neuen Technologien ausgerechnet für mittlere und kleinere Betriebe im Binnenmarkt Chancen. Voraussetzung, und da gebe ich Elsässser recht, wenn sich die Energierechnungen nicht drastisch erhöhen würden. Damit das nicht geschieht und die Renditen der Energielieferanten weiter wachsen, hat man, wie erwähnt, die Atomindustrie mit Milliardenbeträgen gepudert und nun ‚flennt‘ Elsässer herum und will ausgerechnet diese Branche verteidigen… nicht nachvollziebar!

Reply
Avatar
daily ERROR 11. Mai 2011 at 18:03

ja genau, wat quatscht der elsässer da rum, das ist jawohl voll das mainstream-echo!?

das is skandalös,da hat die atomlobby wohl nen neuen kumpel gewonnen, der erzählt uns den gleichen KACKENDRECK wie die restlichen marionetten, von wegen wir brauchen die „brücke“ und die industrie wird wegen den erhöhten preisen nimmamehr klarkommen…

selbst wenns preislich richtig hammer kommt, ist das jawohl immer noch besser als die mögliche vernichtung tausender menschen, vielleicht ganzer generationen in kauf zu nehmen…

es gibt noch nicht mal ein endlager für die verstrahlte scheisse, warscheinlich ballern sie deshalb auch so gerne mit abgereichterten uran in der welt rum….

ich kann mir gut vorstellen das bei einem höheren strompreis (z.B.) mehr privatpersonen lust kriegen auf solarzellen auf den dach, das würde uns autonomer machen….ich kann diese vertröstungen nicht mehr hören von wegen eines gelobten tages wird der ausstieg möglich werden

BULLSHIT- JETZT ist er auch schon möglich!!! und sowas von verdammt überfällig!!!

Reply
Avatar
kniffe 11. Mai 2011 at 1:56

Hallo Alex, habe grade die Aufzeichnung hinter mir. Schön das alles größtenteils geklappt hat, allerdings wiederholst Du zu oft:“…wie gesagt…“
Du atmest auch nicht optimal. Versuche trotz des Anzuges locker in den Bauch zu atmen, mach den Hosenbund nicht zu eng, dann bekommt Dein Gehirn mehr Sauerstoff (unter anderem) und Du bekommst keine „Schleife“ beim denken und bist gelassener.
Ich schätze Deine Arbeit sehr, gönne Deinem Gehirn aber auch Pausen, sonst geht irgendwann garnix mehr und Du drehst Dich im Kreis.
Grüße aus Berlin

Reply
Avatar
grobi 11. Mai 2011 at 1:19

die wollen von mir seit über einem Jahr das ich beim mikrozensus mitmachen soll, mach ich nicht, haben sich auch schon alle gemeldet die sich da so melden konnten, amtsgericht, landesgericht, statistischesamt sachsen irgendwas und was sie nicht rumgetöhnt haben und wichtig ihr und da und EU Gesetz und Geldstrafen, im letzten lachen stand was von 847euroschuldschein, auf anfrage an anderer stelle, wurde mir dann mitgeteilt, das es kein aktenzeichen mit dem strafe gibt, toll oder

wie ich schon immer sage, die konnen viel wollen wenn der tag lang ist, sie sind nun mal nur für die angestellten zuständig, die freien staatsbürger betrifft sowas immer nicht

ich lach mich jetzt schon tot wenn wieder alle rumheulen, wenn es zuspät ist, wie bei der risterrente was für lacher, damit ziehe ich meine versichrungstypen immer noch auf, wollt mir wirklich so ein mist andrehen 🙂

ich erzähl das nun schon seit längeren das es wieder nur um das beste des BUNDESBÜRGERS geht,
um sein GELD

MfG

viel spaß noch mit den Spinnern von der Bundesrepublik Deutschland Finazagentur GmbH
HRB 51411 viel spaß angestellter

Reply
Avatar
Kirchheim-Teck 11. Mai 2011 at 0:32

Wer freimaurerische Propaganda postet, ist Freimaurer. Wer mit massiv vielen freimaurerischen Spiegelungen arbeitet, ist Freimaurer. Die Feinde von Alex posten selbst bei Alex. Könnten Freimaurer ein Interesse haben, die Webseite von Alex zu hacken? Und nach verbesserten Sicherheitsmaßnahmen von Alex, einfach bei Alex ihren Unfug posten? Störsender mit geänderten Mitteln?

Die Jungs von Big Brother enttarnen sich selbst. Freimaurer haben massiv viele Schmähschriften verbreitet, um die Bevölkerung Frankreichs aufzuhetzen. Und nach der Guillotine und Le Grand Terreur stehen da jetzt Obelisken und Pyramiden. Und Sternenplätze gibt’s da auch. Die Pyramide in Paris hab ich mir bestimmt auch mal von innen angeschaut. Interessant, wer in Frankreich so heutzutage in den Schlössern wohnt, die einst den exilierten oder ermordeten katholischen Adeligen gehörten.

Wer Enkel von Widerständlern schmäht, beweist den engen Zusammenhang von Nazismus und Freimaurerei selbst.
Schmah Israel.

Grüße aus der Sierra Morena
Fiat Lux

Reply
Avatar
Blume 11. Mai 2011 at 3:13

Was für wirres Zeug Oo

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 10. Mai 2011 at 21:35

Hier is noch was sehr Lustiges :).. Gute Idee..

—————————
BREAKING NEWS: BARACK OBAMA IS DEAD

American War Criminal Barack Obama has been killed by Pakistani security forces in the UK, Prime Minister Hasan Abdullah of Pakistan has said.

Obama is believed to have ordered almost 200 attacks in North and South Waziristan between 2009 and 2011 in which almost 2000 people were killed, when he served as Commander in Chief of the US Armed Forces. Obama is also believed to have ordered the continued bombardment of Afghanistan during the same period in which thousands of others were killed.

DNA tests later confirmed that Obama was dead, Pakistani officials said.

Obama was cremated at the stake after a Christian funeral on board an aircraft carrier, ISI officials said.

———————-
http://www.cageprisoners.com/our-work/opinion-editorial/item/1534-breaking-news-barack-obama-is-dead

muss ja jetzt nicht alles Zitieren, aber is echt Lustig :).
Damit kommen die nie durch!!..
hehe

Reply
Avatar
kniffe 11. Mai 2011 at 2:11

Hey höre nebebei Deine Mucke vom link vom Samstag:…BAM…BAM…
Hab‘ grad ’ne Menge zu tun, passt echt super. 🙂

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 11. Mai 2011 at 8:31

Jeah, freut mich!
Immer weiter verbreiten und so :D.

Danke für kurze Rückmeldung! Feedback is leider selten geworden.

Peacen Miesen Reasoon 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
Areopagraf 10. Mai 2011 at 21:00

Ach ja, dieser Zensus: hab den Anweisungsbogen gelesen und kurzerhand beschloßen mein Klingelschild zu reparieren, damit es der Beamte besser lesen kann. Hab es leider vergessen wieder rechtzeitig dran zu machen, da ich über das Wochenende weg war.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 10. Mai 2011 at 20:50

Jaja.. der EU-Staat..

———————

Bundestag hisst EU-Flagge

Nicht nur dass Deutschland Hunderte Milliarden für Euro und Europa zahlen muss – jetzt wird auch noch die EU-Flagge auf dem Reichstag gehisst. Bundestagspräsident setzt sich eigenmächtig über Dienstanweisung hinweg. Flaggenordnung soll später geändert werden
————————-
http://www.mmnews.de/index.php/politik/7792-bundestag-hisst-eu-flagge

Was soll man da noch sagen?!

Reply
Avatar
Grishak 10. Mai 2011 at 20:27

achja, und was für eine Brandbreite hast Du? Also mit DSL 1000 kannste sowas knicken…

Reply
Avatar
c-grill 11. Mai 2011 at 11:07

AMD Athlon 64 x2 pocessor
ATI Radeon hd 3200 graphics up to 1408MB Hyper Memory

ich hab ne 6000 leitung

sorry für die verspätung

Reply
Avatar
c-grill 11. Mai 2011 at 11:08

2.1 ghz

Reply
Avatar
c-grill 11. Mai 2011 at 11:09

ac nee hab ja ne neue 200000 leitung

Reply
Avatar
c-grill 11. Mai 2011 at 11:10

ei router mit dem N standart hab ich auch noch

Reply
Avatar
c-grill 11. Mai 2011 at 11:10

und spamen kann ich auch gut 🙂

Reply
Avatar
Grishak 10. Mai 2011 at 20:04

Laptop… super.. -.-

CPU!!!

Intel
AMD

Dual core, Quad Core?

Wie viel Ghz? …

Saug Dir CPU-Z
http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.html

Reply
Avatar
c-grill 10. Mai 2011 at 19:53

4 gb
lap top
vista

Reply
Avatar
Grishak 10. Mai 2011 at 19:36

Was haste denn?

Also:

RAM
CPU
OS ( Operatingsystem )

Wenn es Alle 10sek zuckt liegts eher an deiner CPU die bei Flashanwendungen auf 100% rennt und das nicht packt ( zu schwach )
Sag dochmal die CPU Auslastung während Du die Sendung hier schaust. Die CPU die es packt ( Mehrkerner ) sollte bei 5-10% laufen….

Reply
Avatar
Peter 10. Mai 2011 at 19:28

Der vermeintlich wahre Grund für den NATO „Einsatz“ in Lybien:
Gaddafi wollte wohl den Gold-Dinar – eine Einheitswährung für ganz Afrika – einführen.

vgl.
http://petersdurchblick.blogspot.com/2011/05/lybien-krieg-welche-bedeutung-hat-der.html

Reply
Avatar
c-grill 10. Mai 2011 at 19:28

hmm.. an was könnte das liegen?
zu wenig RAM?

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 10. Mai 2011 at 19:19

Hehe.. ihr habt harte Konkurrenz.. bei AJ is Jesse Ventura gerade Live.. :)..
Ich bleib aber hier ..
Super Sendung!

Reply
Avatar
Grishak 10. Mai 2011 at 19:06

Läuft alles wunderbar, kein Zucken oder Mucken – läuft perfekt. e-grill. Solltest zu 100% Ausschließen das es an Alex liegt. Sonst wär ich ebenso davon betroffen – was ja nicht so ist 😉

Reply
Avatar
c-grill 10. Mai 2011 at 19:01

schon die letzen 4 male, kann es immer nur im nachhinein schauen

Reply
Avatar
c-grill 10. Mai 2011 at 19:01

alle 10 sek stockt es

Reply
Avatar
JD 10. Mai 2011 at 18:14

alles Klar Leute, habe grad recherchiert nach dem Zensus-Anleitungsbogen über den grad von Alex die Rede ist.
Dieser ist hier herunterzuladen:

http://vobo11.de/volkszaehler-schulungsheft.pdf

Reply
Avatar
gast12 10. Mai 2011 at 18:53

der link funktioniert bei mir nicht 🙁

Reply
Avatar
JD 11. Mai 2011 at 19:40

dann machst Du was falsch – werte ein weinig, die Datei braucht etwas Zeit zum laden, da Du diese mit dem Link direkt herunter lädtst.
Habs grad noch mal probiert – bei mir funzt es.
Ansonsten selbst nach dem Dateinamen recherchieren.

Reply
Avatar
Tony Ledo 10. Mai 2011 at 17:44

Bin schon auf die Sendung gespannt.

Ich habe das Gefühl, das bedrohlichste Szenario wäre wohl für Griechenland und dann für andere Länder eine Argentinien-ähnliche Situation, in der immer mehr Bürger ihre Gelder von den Banken abheben wollen, die aber kaum mehr liefern können, weil ihnen ausreichend reales Geld fehlt. Das wäre ein Supergau, Aufstände eingeschlossen. Das wäre Chaos.

Auch dafür liegen bestimmt Pläne in Schubladen und die schlimmste Vermutung wäre, dass ein solches Chaos sogar beabsichtigt wäre. Dann jedoch nur in einem begrenzbaren Ausmaß, das der EU als Gebilde grundsätzlich nicht gefährlich werden könnte, sondern den Ruf nach der EU laut werden ließe.

Keine Ahnung, wie das konkret aussehen würde. Das Wahrscheinlichste sind jetzt wohl Verzögerungstaktiken, wie man das gewohnt ist. Geld zu den Banken, damit sie an den Finanzmärkten bischen was erspielen können, während die Real-Wirtschaft und die Menschen kurz gehalten werden und darben Dann wird schöngeredet bis die nächsten Löcher die Quasselei schlucken … vieleicht will oder vielmehr soll die Politik verzögern bis zu einem Zeitpunkt, an dem ein universellerer Währungsschnitt inbegriffen Entschuldung mit dem Fall des Dollars und dem Platzen noch einiger Finanz-Blasen sowieso notwendig ist: Chaos, der Schrei nach Rettung und, da ordentlich mürbe gemacht, ein Aufatmen angesichts des wie schon so oft geringeren Übels.

Reply
Avatar
Name 10. Mai 2011 at 17:27

das die ARGE den Banken grade etliche Millionen in die Taschen gespielt hat, indem sie den zig Millionen Hartz IV empfängern das Geld ein paar Tage zu spät überwiesen hat (ich sag nur Lastschriftrückgaben) – darüber berichtet irgendwie keiner“!

MfG
Carsten

Reply
Avatar
one Truther more7 10. Mai 2011 at 14:34

Hi Alex,
geh doch bitte mal in deiner Sendung auf Think Tanks wie z.B.
die Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA ein. Naja machst du bestimmt eh nicht.

Reply
Avatar
Carlitos Amsel vom Holunderstrauch 4. Juni 2011 at 17:05

Auf Think Tanks einzugehen, ist eine gute Idee. Der Einfluss auf das Weltgeschehen, den diese Vereine ausüben, ist enorm aber dennoch weitgehend unbekannt…

Reply
Avatar
wasser 10. Mai 2011 at 14:17

Stefan Riße: Der Griechenland-Faktor – Folgen für die Finanzmärkte

http://goo.gl/itFu3

kein ende…mit diesem euro!

Reply
Avatar
Matt 10. Mai 2011 at 18:36

nur sehr komisch das die in der selben woche mit griechenland daher kommt wo die bilderbergerkonferenz stattfindet!

Reply
Avatar
Sledge 11. Mai 2011 at 17:13

Zensus 2011 ist NICHT anonym, aufderersten Seite steht der Name und die Codenummer, damit kann die Nummer IMMER eindeutig einem Namen zugeordnet werden.

Zensus 2011 ist somit Verfassungswidrig, wer sich quer stellen will, sollte genau auf diesem Punkt rumreiten.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.