Uncategorized

MP3 und Videoaufzeichnung: IKTV Chemtrail-Special

Die Meinungen über das Chemtrail-Phänomen und Geoengineering könnten unterschiedlicher nicht sein. Es heißt es wäre zu 100% ein Hirngespinst; während führende Forscher Megatonnen Aluminium in die Athmosphäre sprühen möchten um das Klima zu kühlen. Angeblich wäre diese radikale Methode im Moment nur eine Idee.

Sehen sie heute Abend Experten aus der ganzen Welt, Selbstversorger auf Hawaii und Chemtrail-Aufnahmen aus Bayern.

Eine MP3-Datei der Sendung finden sie hier.


Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Download und Stream der Infokrieg-Live-Radiosendung vom 23. September 2010

AlexBenesch

6.12.: Vorstellung von COMPACT-Magazin, Berlin, Ratskeller Schmargendorf, 19.30 Uhr

AlexBenesch

Polens Führer beabsichtigten ihre Währung zu entwerten bevor sie bei dem Flugzeugabsturz starben

AlexBenesch

158 comments

Chemtrails – Weiterhin nur ein Hirngespinst einiger weniger? | Gesundheitliche Aufklärung | Skywatch Melle 9. Februar 2011 at 10:19

[…] MP3 und Videoaufzeichnung: IKTV Chemtrail-SpecialDie Meinungen über das Chemtrail-Phänomen und Geoengineering könnten unterschiedlicher nicht sein. Es heißt es wäre zu 100% ein Hirngespinst; während führende Forscher Megatonnen Aluminium in die Athmosphäre sprühen möchten um das Klima zu kühlen. Angeblich wäre diese radikale Methode im Moment nur eine Idee. […]

Reply
Informationen zu Chemtrails – Schau die schönen Streifen am Himmel, sagt der Vater zu seinem kleinen Sohn! « fullsize.ch 8. Februar 2011 at 9:22

[…] lassen den Himmel blau erscheinen – Chemtrails: Unterdrückung der menschlichen Entwicklung – MP3 und Videoaufzeichnung: IKTV Chemtrails-Special – Bill Gates zahlt Geo-Engineering – Die Welt will noch kein Geoengineering – Chemtrail DE – […]

Reply
Chemtrails - Weiterhin nur ein Hirngespinst einiger weniger? | Gesundheitliche Aufklärung 7. Februar 2011 at 21:28

[…] MP3 und Videoaufzeichnung: IKTV Chemtrail-Special Die Meinungen über das Chemtrail-Phänomen und Geoengineering könnten unterschiedlicher nicht sein. Es heißt es wäre zu 100% ein Hirngespinst; während führende Forscher Megatonnen Aluminium in die Athmosphäre sprühen möchten um das Klima zu kühlen. Angeblich wäre diese radikale Methode im Moment nur eine Idee. […]

Reply
Avatar
Falk 10. Dezember 2010 at 19:04

Mit Aluminium-Ionen bildet Fluorid (ua. in Zahncreme und Speisesalz enthalten) Fluoridoaluminat-Komplexe, die eine Phosphat-analoge Struktur haben und so zur Deregulierung von G-Proteinen beitragen. Resultat ist ein Eingriff in die rezeptorgekoppelte Signalübertragung und -via signalabhängige Phosphorylierung /Dephosphorylierung- in die Aktivität vieler Enzyme. Bekanntestes Beispiel für eine Enzym-Hemmung durch Fluorid ist Enolase, ein Enzym der Glykolysekette.

Die hochtoxischen Fluoracetate und Fluoracetamid werden nach der Resorption zu Fluorcitrat metabolisiert. Diese Verbindung führt zur Blockade des für den Citratzyklus wichtigen Enzyms Aconitase. Dies bewirkt eine Anreicherung von Citrat im Blut, was wiederum die Körperzellen von der Energiezufuhr abschneidet.
Quelle: Wikipedia

Reply
Avatar
freespirit 6. Dezember 2010 at 0:31

@ kopfschuettel

hast du eigentlich irgend etwas mitbekommen in dem Film? Du kannst von mir aus gerne anderer Meinung sein, aber dann bitte doch mit Argumenten und nicht mit irgendwelchen Vermutungen über eingebildete Verschwörungen.
In dem Film wurden ganz klar Fakten auf den Tisch gelegt. Es wurden extrem hohe Aluminium und Bariumwerte im Wasser und im Boden gemessen und das in einem Gebiet wo überhaupt keine Industrie angesiedelt ist. Dann
Hawai ect ect…

“ ist dadurch auf einmal jeder kondensstreifen gleich ein chemtrail?? ich verstehe nicht wonach hier unterschieden wird zwischen chemtrail und kondenzstreifen“

genau das ist der Punkt. Du vertehst nicht den Unterschied zwischen normalem Kondensstreifen und einem Chemtrail. Ein Kondensstreifen verschwindet nach einer kurzen Zeit, den es ist nur Wasserdampf der sich wegen dem heißen Düsenstrahl des Jets bildet bzw. kristallisiert, da es in 10000m Höhe sehr kalt ist. Mal weniger mal mehr. Ein Chemtrail bleibt über Stunden, manchmal sogar den ganzen(!) Tag über stehen, wird immer fetter und mehrere Chemtrails werden irgendwann zu Schleierwolken und es wird alles zu einer milchigen Suppe, manchmal war noch kurz vorher völlig blauer Himmel. Ich beobachte das oft. Die Streifen ziehen sich von einem Horizontende zum anderen. Als ob ein überdimensionaler Maler Striche in den Himmel malt. Ich weiß, dass es das vor etwa 15 Jahren nicht gab. Es sind Patente eingetragen in USA genau für diese Prozedur. Hast du was von dem Dokument „Owning The Weather“ des Militärs mitbekommen, was Alex ausgegraben und besprochen hat?In dem Zusammenhang schon mal was von Haarp gehört? Bestimmt auch ein Hirgespinnst oder? Mach mal die Augen auf! Beobachte mal wie lange die Streifen stehen bleiben und wie sie sich verändern. Oder geh mal zu Werner Altnickel auf seine Seite. Informiere dich erstmal richtig, bevor du hier den Leuten irgendwelche erfundene Verschwörungen andichtest und einfach drauflos redest. Die Leute wissen sehr wohl wie der Himmel vor 15 Jahren aussah.
Den Kopf in den Sand stecken bringt gar nichts, wie ich das ein bißchen bei dir vermute.

nichts für ungut

Reply
Avatar
kopfschuettel 30. November 2010 at 2:17

also langsam find ichs übertrieben, hab hier ja gerne mal nachgelesen und mir mal so das ein oder andere angeguckt, aber chemtrails???…also meiner meinung nach fangen wohl einige an durchzudrehen, ich meine: okay, es wurde vllt über so etwas diskutiert, aber hallo? ist dadurch auf einmal jeder kondensstreifen gleich ein chemtrail?? ich verstehe nicht wonach hier unterschieden wird zwischen chemtrail und kondenzstreifen. mir kommt es eher so rüber als das manche auch einfach eine verschwörrung wollen! ietwas das nicht so ist wie es sein sollte um sich dann die krassesten dinge auszumalen, aber bei chemtrails hörts auf, ich würde wetten das leute die der meinung sind auf einmal chemtrails zu sehen noch nie die kondenzstreifen vor 15 jahren beobachtet haben… naja ich bin hiermit raus, krieg langsam angst das ich selber mal so durchdrehe und nix und niemandem mehr vertraue… selbst wenn wir alle verarscht werden, was würde uns das bringen hier zu spekulieren? keiner weiß etwas genaues und das wird auch IMMER so bleiben, also wird es auch nie so weitkommen das genug menschen das versthen und glauben und dieses wissen+beweise nutzen um wirklich etwas zu ändern…

überlegt doch mal was wäre wenn die seite hier gelenkt werden würde…oO, ihr werdet gesteurt um über sachen bei denen ihr verarscht werdet, verarscht zu werden damit ihr glaubt zu wissen was los ist, ihr aber letztlich genau dadurch ruhig gestellt werdet :D… sry aber eine seite die den leuten angst macht und dann sachen verkauft wie: „das technik-paket“ ….naja… viel spaß beim durchdrehen hier;) ich bin weg…

Reply
Avatar
freespirit 28. November 2010 at 2:39

vielen Dank Alex, dass Du den Film What In The World They Are Spraying übersetzt hast. Leider fehlt das letzte Drittel des Films, wo noch sehr wichtige Informationen enthalten sind. So z.Bsp. auch wo die Macher des Films bei dem Versuch die Abgeordneten zu interviewen auf totale Ignoranz und nichts als Ausreden stoßen. Es wäre toll wenn Du den Rest noch nachliefern könntest, damit man den Film als ganzes verbreiten kann.

Reply
Avatar
Marcus Wessel 25. November 2010 at 15:02

ich verfolge dieses thema schon eine weile..hab mich dazu entschlossen strafanzeige wegen versuchten völkermord bei der hiesigen staatsanwaltschaft zu erstatten gegen unbekannt..rechtsgrundlage sind §138 StgB in verbindung mit § 6 (völkermord) und § 7 (verbrechen gegen die menschlichkeit) völkerstrafgesetzbuch. werde div. hinweise (u.a. verbot des geoengineering auf der un-ministerkonferenz in oktober in japan) geben, und medizinische erläuterungen bezgl. aluminium-alzheimer-bluthirnschranke ausführen..gestern abend habe ich bei mondschein ein chemtrail von horizont zu horizont gesehen…mir reicht es jetzt…im übrigen muß jeder, der von o.g. sachverhalte glaubhaft erfährt es zur anzeige bringen, da er sonst mit bis zu 5 jahren in den bau geht…also auf gehts..;-)

Reply
Avatar
Stefan 25. November 2010 at 0:12

@ B.B

> eigentlich sagst du gar nichts –
hm aber immer noch besser als über Dinge zu reden von denen man wenig Ahnung hat oder?

Aber dann möchte ich eben mal etwas konkreter werden:

ja, Versuche zur Wettermanipulation gibt es sogar schon sehr lange (gab es schon in den 30ern, sowie auch das was hier als „chemtrails“ bezeichnet wird) egal ob Versuche zur Abschwächung von Hurrikans, zur Minimierung des Grobeisanteils in Hagelstürmen oder Cloudseeding bei suptropischen Gewitterzellen – das will und kann ich selbstverständlich nicht bezweifeln – ich selbst bin ob des mir nicht sinnvoll erscheinenden Kosten-Nutzenfaktors eher gegen derartige Versuche und auch deren Wirkung ist selbst bei kleinräumigen Phänomenen wie Hagel in der Wissenschaft umstritten aber bitte – der Mensch war schon immer neugierig. Derartige Impfversuche mit Silberjodid sind übrigens auch öffentlich bekannt und hier in Österreich in den Weingegenden sogar begehrt und gut subventioniert, wenn auch oft nur der Beruhigung dienlich.
Viel des angesprochenen wird eben mit Silberjodid bewerkstelligt da es brauchbare Kondensationskerne bildet. (zum Hagelsturmimpfung auch zb auch: http://www.uni-graz.at/igam7www_wvc-wissber-nr3-gpachatz-okt2005.pdf). Das ist aber verglichen mit der Gesamtanzahl aller Wetterphänomene ein verschwindend geringer Prozentsatz an Manipulationsprojekten. Aluminium und Barium sind im übrigen ja zwar recht interessante Metalle, für die Wettermanipulation aber gelinde gesagt eher suboptimal, v.a. Barium für den Menschen ab gewissen Dosen sehr schädlich. Kühlend auf das Weltklima wirkt sich ein derartiges Cirrus/Metall/Kondensstreifengemisch übrigends auch gar nicht aus, wenn dann eher das Gegenteil.
Sie sind Treibhauswolken die kurzwellige Strahlung durchlassen langwellige die wieder entweichen will reflektieren – gibt einen netten IR – Spiegel ab.
Aber was ich hier eigentlich kritisiere ist dass einige Leute sofort jeden breiten und lange andauernden Kondensstreifen als Zeichen einer (böswilligen) antrophogenen Manipulation deuten ohne dabei auf den genauen Zustand der Atmosphäre einzugehen, geschweige denn die Wetterlage zu berücksichtigen. Sie spielt für die Weiterentwicklung der Streifen die entscheidende Rolle. Jeder der länger selbst aktiv Wetterbeobachtungen durchführt sollte das wissen.
Aber hier wird von einigen zu dem Thema alles was man nicht sofort begreift in einen Topf geschüttet, dann gut umgerührt und fertig ist der Brei der Weltverschwörung.
An sich ja auch eine nette Art sich mit Naturphänomenen zu beschäftigen nur m.E. etwas sinnlos und zeitvergeudend.

Dabei sind derartige Phänomene was hier als „Chemtrails“ bezeichnet wird etwas völlig natürliches. Selbstverständlich nicht die Kondensstreifen an sich, sondern deren Verhalten in der Atmosphäre womit vor allem deren Form und deren Lebensdauer gemeint ist. Ein saftiger Feuchteeinschub durch eine Warmfront oder im feuchtlabilen Warmsektor mit massig cape bei reinrauschender Höhenkaltluft vor der Ankunft einer Kalfront oder Oklusion in der oberen Troposphäre genügen manchmal und jeder Fliegenschiss würde sich auf das Vielfache seiner Größe ausdehen und fallweise bei vorhandener Labilität auch noch nette konvektive Quellungen obendrauf produzieren (ähnlich ac castellanus). Dadurch dass die frontalen Umwälzungen in der Trophosphäre oft sehr kleinräumig stattfinden kann ein Kondensstreifen wüste Formen annehmen während sich ein weiterer ein paar hundert Meter darunter oder sofort auflöst. Es gibt aber auch Hochdrucklagen mit stabilisierender Warmluftzufuhr, bei denen auch nur die durch Flugzeuge ausgestossene Feuchtigkeit ausreichen kann um zu einer Sättigung des Fluglayers zu führen und die Kondensstreifen zu stabilisieren. Dann ist das Phänomen sogar bei ansonsten blauem Himmel zu sehen. Aber Fälle gibt’s da noch zu duzenden aber auf jeden einzelnen eingehen kann ich hier nicht.
Dass in der heutigen Zeit bei dem üppig vorhandenen Flugverkehr bei passenden Wetterlagen dann oft schnell mal der ganze Himmel vollgerotzt ist dann natürlich klar. Dir ist übrigends schon klar dass bei manchen Wetterlagen jedes Flugzeug über eine derartige Sprühvorrichtung verfügen müsste um ästhetischen den Zustand der Troposphäre zu rechtfertigen? ;).

Was ich auch nicht verstehe ist, dass hier allen Ernstes geglaubt dass derartig großräumige und organisierte Versuche nicht irgendwie auffliegen würden und an die Öffentlichkeit gelangen oder zumindest in den zuständigen Behörden diskutiert würden. Man bräuchte um das Weltklima ernsthaft und nachhaltig zu manipulieren Milliarden Tonnen der beschrieben Stoffe und sorry, aber dafür kenn ich zumindest in Deutschland und Österreich zu viele gute Wissenschaftler persönlich, vom Geologen über Chemiker zu Meteorologen und Klimaforscher sowie Piloten und auch Leute auf dem Umweltbundesamt der austrocontrol usw. die ihrer Arbeit sehr ernst und gewissenhaft nachgehen und nur zu großes Interesse daran hätten derartig groß angelegte Machenschaften aufzudecken und dies auch beinhart durchziehen würden. Und glaub mir – die meisten von denen sind absolut keine Idioten. Aber wozu eigentlich weiterargumentieren: Die geposteten Videos und restlichen Seiten zum Thema „Chemtrails“ die ich jetzt mal so überflogen habe disqualifizieren sich durch ihre Vorurteile und die unwissenschaftliche Recherche dahinter schon von selbst u.a. da Ursache und Wirkung beliebig und nach eigenem Gutdünken zusammengefügt werden, einfach weil man wohl eine schnelle Begründung für das nicht sofort Begreifbare braucht, was ja aus psychologischer Sicht manchmal ja auch nachvollziebar ist.

Aber sei mal ganz ehrlich va. dir selbst gegenüber: wie viele wissenschaftliche Papers und Artikel zu dem Thema hast du schon gelesen und wie lange bzw. ernsthaft betreibst du selbst Wetterbeobachtung und zeichnest Wetterdaten auf und beschäftigst dich auch ernsthaft mit Synoptik, Radiosondenaufstiegen usw.? (damit meine ich nicht nur auf dem Balkon zu stehen und nach ein paar Kondensstreifen Ausschau zu halten). Hast du dich schon mal mit ein paar Meteorologen über das Thema unterhalten? Oder lässt du das das alles von Haus aus weg weil Wissenschaftler sowieso alle von Haus aus korrupt sind bzw. suchst dir eben gezielt die wenigen Wissenschaftler die der Chemtrailtheorie beipflichten?
Ps. Ich möchte hier übrigens nicht den bösen Widersacher zu allen Vertretern der Chemtrailtheorie spielen sondern vll. dazu anregen sich doch etwas ganzheitlicher mit einem Thema zu befassen anstatt nur nach dem zu suchen was in das eigene Konzept passt und die Recherche dann sehr einseitig und in sich geschlossen ausfällt. Den Eindruck habe ich hier nämlich etwas und dann würde ja „Infokrieg“ eher Krieg gegen Infos bedeuten – nämlich auch gegen jene die der Wahrheit dienlich sind.

Reply
Avatar
B.B. 25. November 2010 at 12:22

Du hast recht, ich beschäftige mich nicht Wissenschaftlich mit dem Thema.
Trotzdem, kein Anlass für mich zu glauben, dass ich mich da völlig raus zuhalten habe.

Danke für deine Mühe die du dir doch noch gemacht hast.
Das unterstreicht auf jeden Fall , dass es doch alles nicht ganz so einfach ist.Die richtige Diagnose zu treffen scheint schier Unmöglich.

Meine Logik sagt mir aber, dass man es unter diesem Deckmantel dann natürlich auch sehr leicht hat es zu verbergen.
Selbst wenn es wirklich vor deinem Augen passieren würde, würdest du es nicht erkennen können.
Das es aber im Möglichen ist, sind wir uns ja einig.

Dazu sagen die geo engineering Wissenschaftler, das man es dem Treibstoff beimischen kann.
Also brauch man keine extra Einrichtung dafür, sprich muss der Pilot gar nicht Bescheid wissen.
Dazu ist es ein Denkfehler zu glauben, dass man z.B. bei einer Fläche wie von Deutschland Unmengen an Flugzeugen bräuchte um es Wirkungsvoll zu verbreiten.
Es passiert ja nicht in einer halben Stunde sondern über den ganzen Tag verteilt.

Und die Kostenfrage, es gibt doch Interessengruppen die Lachen sich tot über Geld, dass ist ihre größte Waffe um Kontrolle auszuüben.Bei denen Spielt Geld gar keine Rolle.

Beste Grüße

Reply
Avatar
lol 24. November 2010 at 21:31

Präsident Garfield: „Wenn man realisiert, dass das gesamte System von ein paar mächtigen Männern an der Spitze kontrolliert wird, muss einem nicht mehr
erklärt werden, wie die Perioden von Inflation und Depression entstehen“

Napoleon: „Geld hat kein Mutterland, Bankiers sind ohne Patriotismus und Anstand, ihr einziges Ziel ist Gewinn“

Präsident Thomas Jefferson: „Nichts kann mehr geglaubt werden, was in einer Zeitung steht”

Präsident der Vereinigten Staaten. Woodrow Wilson (1912).
Wilson war sich der Eliten und ihrer Kontrolle über die Gesellschaft bewusst.
In seinem 1913 buch, die neue Freiheit besprach er solch eine gruppe.

Seit ich Politik mache, habe ich hauptsächlich Ansichten von Männern anvertraut bekommen.
Einige der grösten Männer der vereinigten starten,
aus dem Bereich Handel und Fabrikation haben vor etwas angst.
Sie wissen, das es irgendwo eine macht gibt, so organsiert,
so scharfsinnig, so wachsam, so ineinander verzahnt, so lückenlos, so durchdringend, das sie besser nicht lauter sprechen als mit einen flüstern, wenn sie verurteilen und verdammen.

„Ich möchte nur, dass Sie wissen, dass wir, wenn wir über Krieg reden, eigentlich über Frieden reden.“

George W. Bush
18. Juni 2002

„Krieg ist Frieden.“

Roman 1984 von George Orwell

Die erfolgreichste Tyrannei ist nicht diejenige, die Macht anwendet, um Einheitlichkeit sicherzustellen, sondern diejenige, die das Wissen um andere Möglichkeiten entfernt und es daher unvorstellbar macht, dass andere Wege existieren; die das Gefühl, dass es ein ‚Draußen‘ gibt, vernichtet.“
Robert Francis Kennedy

„I believe that banking institutions are more dangerous to our liberties than standing armies. If the American people ever allow private banks to control the issue of their currency, first by inflation, then by deflation, the banks and corporations that will grow up around the banks will deprive the people of all property until their children wake up homeless on the continent their fathers conquered. The issuing power should be taken from the banks and restored to the people, to whom it properly belongs.“

– Thomas Jefferson (1743-1826, 3rd President of the USA)

„I see in the near future a crisis approaching that unnerves me and causes me to tremble for the safety of my country. . . . corporations have been enthroned and an era of corruption in high places will follow, and the money power of the country will endeavor to prolong its reign by working upon the prejudices of the people until all wealth is aggregated in a few hands and the Republic is destroyed.“

– U.S. President Abraham Lincoln, Nov. 21, 1864
(letter to Col. William F. Elkins)

„Gott verbiete, dass jemals zwanzig Jahre ohne eine solche Rebellion vergehen. Alle Leute können nicht immer gut informiert sein. Der Teil, der verderblich ist, wird im selben Ausmaß wie die von [der Bevölkerung] missverstandenen Fakten missbilligt. Wenn sie unter solchen Missverständnissen schweigen, ist das Lethargie; der Vorläufer des Todes bürgerlicher Freiheit. […]“

„Und welches Land kann schon seine Freiheitsrechte bewahren, wenn seine Machthaber nicht von Zeit zu Zeit darauf aufmerksam gemacht werden, dass seine Bevölkerung den Geist des Widerstandes wahrt? Lasst sie Waffen tragen. Das Heilmittel ist, sie über die Fakten aufzuklären, diese zu begnadigen und zu begütigen. Was bedeuten schon ein paar Leben in einem Jahrhundert oder zwei? Der Baum der Freiheit muss von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und Tyrannen erfrischt werden. Es ist sein natürlicher Dünger.“

Thomas Jefferson (1743-1826)
3. Präsident der Vereinigten Staaten am 13. November 1787 in einem Brief an William S. Smith. Zitiert aus Paover‘s Jefferson On Democracy, 1939

es gibt zwei wege eine nation zu erobern und zu
versklaven entweder durch das
schwert oder durch schulden

-john Adams- 1735-182

Orwell sagt, ist Geschichte Klassenkampf. Die historischen Gesellschaftsformen bestanden immer aus herrschender Elite und Sklaven (Ägypter, Römer, Mittelalter, etc.). Die Sklaven ermöglichen ihr eigenes Sklaventum durch ihre Ignoranz vor der Realität. Wollen die Sklaven nicht mehr Sklaven sein, können sie es selber ändern – nur müssen sie selbst etwas tun, nämlich Verantwortung für ihre Existenz übernehmen.

Zitat von Thomas Jefferson:

\\\“Widerspruch ist die höchste Form von Patriotismus.\\\“

„Wir sind der ‚Washington Post‘, der ‚New York Times‘, dem ‚Time Magazine‘ und anderen großartigen Publikationen sehr dankbar, deren Direktoren unseren Sitzungen beiwohnten und ihr Versprechen zur Diskretion nun schon fast vierzig Jahre respektieren. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir in diesen Jahren den hellen Lichtern der Öffentlichkeit ausgesetzt gewesen wären. Aber das Werk ist jetzt viel ausgeklügelter und vorbereiteter, um in Richtung einer Weltregierung gehen zu können. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und von Weltbankern ist sicherlich einer nationalen Selbstbestimmung, so wie sie in den vergangenen Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.“

David Rockefeller
Rede beim Treffen der Trilateralen Kommission 1991

ein skandal ist eine Ausnahme aber als ganzes betrachtete ist es eine welt die eine zweite welt zeigt
(von mir)

Beutezug Ost
Die Treuhand und die Abwicklung der DDR
dauer 2st beste doku! Dar zu!
(mann braucht hintergrund wissen dar zu)

„eine demokratie die kein wissen hat ist eigntlich nicht frei aber dar für frei steuer barvon mir

Reply
Avatar
lol 24. November 2010 at 21:21

Im Januar 1961 übernahm John F. Kennedy die Präsidentschaft von Eisenhower.
Und am 27. April 1961 hielt er eine historische und programmtische Rede vor Zeitungsverlagen…
Und bat die anwesenden mit unmissverständlicher Deutlichkeit, ihn bei seinem Kampf um die Aufklärung der Öffentlichkeit zu unterstützen.
Meine Damen und Herren, …
Bereits das Wort Geheimhaltung ist in einer freien und offenen Gesellschaft geradezu abstoßend. Und aus historischer Sicht ist uns als Volk die Ablehnung gegenüber Geheimgesellschaften , geheimen schwüren und geheimen Handlungen bereits angeboren. Die Nachteile einer übermäßigen Geheimhaltung übersteigen die gefahren,
mit denen diese Geheimhaltung gerechtfertigt wird. Es macht keinen Sinn, einer unfreien Gesellschaft zu begegnen, indem man ihre Beschränkungen imitiert. Das überleben unserer Nation hat keinen wert, wenn unsere (Freiheitlichen) Traditionen nicht ebenfalls fortbestehen. Es gibt eine sehr ernste Gefahr, daß der Vorwand der Sicherheit missbraucht wird, um Zensur und Geheimhaltung auszudehnen. Ich habe nicht die Absicht, so etwas zu dulden, sofern dies in meiner Kontrolle liegt, und kein Beamter meiner Administration, egal in welchem rang, zivil oder militärisch, sollte meine Worte hier und heute Abend als eine Entschuldigung interpretieren Nachrichten zu zensieren oder dezent zu unterdrücken, unsere Fehler zuzudecken oder der Presse und der Öffentlichkeit Tatsachen vorzuenthalten, die sie erfahren sollten. Die ihren Einfluss mit verdeckten mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit guerillakämfern bei Nacht statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen „verbindet“.
Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, andersdenkende werden nicht gelobt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis wird enthüllt. Kein Präsident sollte die öffentliche Untersuchung seines Regierungsprogramms fürchten, weil aus der genauen Kenntnis sowohl Unterstützung wie auch Opposition kommt: und beides ist notwendig.
Ich bitte ihre Zeitungen nicht, meine Regierung zu unterstützen, aber ich bitte sie um ihre Mithilfe bei der enormen Aufgabe, das amerikanische Volk zu informieren und zu alarmieren, weil ich vollstes vertrauen in Reaktion und das Engagement unserer Bürger habe, wenn sie über alles uneingeschränkt informiert werden. Ich will die kontroversen unter ihren Lesern nicht ersticken, ich begrüße sie sogar.
Meine Regierung wird auch offen zu ihren Fehlern stehen, weil ein kluger Mann einst sagte, Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert, sie zu korrigieren. Wir haben die Absicht, volle Verantwortung für unsere Fehler zu übernehmen, und wir erwarten von ihnen, das sie uns darauf hinweisen, wenn wir das versäumen. Ohne Debatte und Kritik kann keine Regierung und kein Land erfolgreich sein, und keine Republik kann überleben. Deshalb verfügte der athenische(altgriechische) Gesetzgeber Solan, daß es ein Verbrechen für jeden Bürger sei, vor Meinungsverschiedenheiten zurückzuweichen, und genau deshalb wurde unsere presse durch den ersten Verfassungszusatz geschützt. Die Pressefreiheit in Amerika wurde nicht durch einen speziellen Verfassungszusatz geschützt, um zu amüsieren und Leser zu gewinnen, nicht um das triviale sentimentale zu fördern, nicht um dem Publikum immer das zu geben, was es gerade will, sondern um über gefahren und Möglichkeiten zu informieren, um aufzurütteln und zu reflektieren, um unsere Chancen anzuzeigen, manchmal sogar die öffentliche Meinung zu führen, zu formen, zu bilden und herauszufordern. Das bedeutet mehr Berichte und Analysen von internationalen Ereignissen, denn das alles ist heute nicht mehr weit weg, sondern ganz in der Nähe und zu hause. Das bedeutet mehr Aufmerksamkeit und besseres Verständnis der Nachrichten sowie verbesserte Berichterstattung, und es bedeutet schließlich, daß die Regierung auf allen Ebenen ihre Verpflichtungen erfüllen muss, sie mit unzensierter Information außerhalb der engen Grenzen der Staatssicherheit zu versorgen.
Es liegt in der Verantwortung der Printmedien, die taten das Menschen aufzuzeichnen, sein Gewissen zu bewahren, der Bote seiner Nachrichten zu sein, damit wir die kraft und den Beistand finden, auf dass mit ihrer Hilfe der Mensch zu dem werde, wozu er geboren wurde: frei und Unabhängig.

Dwight D. Eisenhower US- Präsident von 1953 bis 1961( er wahr General im 2 Weltkrieg), warnte bei seiner „abschiedsrede“ vor der bedrohlich anwachsenden macht das „militärisch-industriellen Komplexes“ …
(die rede ist aus dem Jahre 1961)

an diesem Abend wende ich mich an sie, um abschied zu nehmen und um ein paar letzte Gedanken mit ihnen zu teilen, meinen landsmännern. Wir waren gezwungen, eine ständige Rüstungsindustrie von ungeheuren ausmaßen aufzubauen. 3,5 millionen Männer und Frauen sind direkt im Verteidigungsbereich beschäftigt. Die Einflüsse, ob ökonomisch, politisch oder auch geistig, sind in jeder Stadt, jedem Parlamentsgebäude, jedem Büro der Regierung spürbar. Wir erkennen die Notwendigkeit dieser Entwicklung an , doch dürfen wir es nicht versäumen, die schwerwiegenden folgen zu bedenken. In den Gremien der Regierung müssen wir der Ausweitung das unbefugten Einflusses, ob aktiv oder passiv, des „militärisch-industriellen Komplexes“ vorbeugen. Das Potential für einen verheerenden anstieg der macht am falschen Ort besteht und wird bestehen bleiben.

nun habe ich mal schnell für euch alle ab geschriben.

John F. Kennedy und Dwight D. Eisenhower warnten uns!
http://www.youtube.com/watch?v=jRER8m0zHrM&feature=related

ich glaube es gibt ganz gut wider um was es wirglich geht tut…

Reply
Avatar
Frank 24. November 2010 at 21:13

http://www.youtube.com/watch?v=zMewUsUqAGw

dieses video habe ich selbst in meiner stadt aufgenommen..zusehen: die üblichen chemtrailstreifen sind schon ausgebreitet und es ist ein merkwürdiger Lichtfokus zusehen, den ich mir nicht ausreichend erklären kann und auch erst 2x beobachten konnte.

gruß frank

Reply
Avatar
Stefan 24. November 2010 at 18:36

@ Bobby

nein ich gehöre zu denen die sich die Mühe machen sich sehr lange und zäh mit einem Thema zu beschäftigen und viele Quellen heranziehen ehe sie ihren Senf dazu abgeben und die Massenmedien sind mir in dieser Hinsicht schon lange mehr als egal. Nur denke ich dass es für so eine Seite mit an sich ja guten Absichten und Ideen nicht recht hilfreich ist wenn solch unwissenschaftlicher Paranoiamüll verbreitet wird. Aber vielleicht wärs mal gut wenn du dich selbst mal über das Thema richtig umfassend informierst ehe du noch irgendetwas dazu von dir gibts.

Reply
Avatar
B.B. 24. November 2010 at 22:09

Stefan, wenn du genauer Stellung beziehen würdest, würde ich wahrscheinlich meine Klappe halten oder sogar feststellen, dass wir ungefähr die Gleiche Meinung dazu haben.

Aber eigentlich sagst du gar nichts.

Fakt ist das es Versuche mit chemtrails, geo engineering, cloud seeding gibt.

Was nicht öffentlich bestätigt ist, dass es in Deutschland statt findet.
Ich konnte aber genau das in Berlin selber seit Jahren beobachten.

Und die Theorien was es ganz genau damit auf sich hat, sind für mich, und ich denke auch für viele andere hier, Theorien und keine Fakten.

Reply
Avatar
chaos_reaper 24. November 2010 at 9:07

also ich informier mich mal wie teuer ne haaranalyse ist…

langsam reichts mir ich will wissen wieviel alu ich im körper habe !

Reply
Avatar
h0t5p0t18 24. November 2010 at 2:00

Lieber Alex,

Danke für deine Mühe! Wirst du den restlichen Film auch noch übersetzen? Schau doch mal bei uns vorbei:

http://www.globale-evolution.de/Forum/viewtopic.php?f=55&t=771#p14023

Lieben Gruß,
h0t5p0t18

Reply
Avatar
B.B. 23. November 2010 at 20:21

hier noch der Link zu dem ZDF Bericht
http://www.youtube.com/watch?v=RbKH_ZAh9oI&feature=related

Reply
Avatar
B.B. 23. November 2010 at 20:19

Zitat
„Natürlich lügen und vertuschen alle: Wissenschaftler, Behörden, Piloten, Flugraumüberwachung, Wetterdienste, diverse Krtiker – sie stecken alle “

Ich denke mal das ist ironisch gemeint.
Dazu fällt mir ein, dass live im ZDF Wetterbericht sich dazu geäußert wurde.

http://www.youtube.com/watch?v=Xot1EI4s6j0

hier auch noch einen Ausschnitt aus einem ZDF Bericht.

Und immer mit der Keule kommen „es hoch Komplex und Wissenschaftlich und Ihr versteht es nur nicht, weil ihr keine Ahnung habt“
Ist ja nun die altbewährteste Methode dem Volk das Vertrauen in die eigen Wahrnehmung zu nehmen.
Dieses denken bringt gar nichts .
Nur denen die in frieden ihren scheiß weiter machen können.

Reply
Avatar
WH 23. November 2010 at 20:02

@norbertg

danke für Deine wertvollen Beiträge. Die Kompetenz der knochenharten Wissenschaftler hilft mir meine Angst vor der Natur zu nehmen. Ich weiß, wegen Euch, darf ich unserem Staat vertrauen. Diese halb wahnsinnigen Eso-Fritzen machen mich noch verrückt, die Wissenschaft schenkt mir neuen Lebenssinn.

Ach, was für ein Wurm ich doch bin. Ich sehe nicht richtig, ich höre nicht richtig, ich interpretiere meine Sinne falsch. Einen wissenschaftlichen Dr. Titel habe ich auch nicht. Mann, bin ich ein Abschaum der Menschheit.

Reply
Avatar
B.B. 24. November 2010 at 11:18

Norbert`s Beitrag beruhigt Dich.
Ist schön wenn man dich mit so einen leeren Beitrag beruhigen.

@Norbert
Wenn du so ein „Knochenharter Naturwissenschaftler“ bist, dann Laber doch nicht und tu was.
Bring doch den Gegenbeweis.

Vielleicht solltest du als „Knochenharter Naturwissenschaftler“ neutral an Dinge ran gehen.
Und nicht erst ernst nehmen, wenn Du den 100% Beweis in der Hand hat.

Bis jetzt konnte mir kein Chemtrail Gegner (Vorträge, Dokus)erklären, warum ein Kondensstreifen offensichtlich zu einer Art Quellwolke wird.

Kannst Du mir das erklären.?

Und das es Cloud seeding Experimente gibt und in China und Kanada gezielt eingesetzt wird ist doch Fakt.
Die Methoden wurden schon in den 70er Jahren entwickelt.

Reply
Avatar
norbertg 23. November 2010 at 18:48

Werter Stefan,
ich gebe Ihnen im Prinzip recht. Ich bin ein knochenharter Naturwissenschaftler, und da muß man mir mir schon mit nachvollziehbaren und „elabrorierten“ Argumenten sowie Nacheismethoden kommen. (Auf Anhieb fallen mir einige ein.)
Aber ich lasse die Leut und schmunzle nur dazu.
Seit ich festegstellt habe, daß viele Oberchecker (die wirklich denken können sollten) in Sachen Holy-Holo jeden noch so großen Unfug völlig kritiklos (und mit Ehrfurcht!) fressen, empfinde ich Chemtrail-Glauben dagegen als eher harmlos …

Reply
Avatar
norbertg 23. November 2010 at 18:40

Hallo in die Runde!
Mit Rapidshare komme ich gar nicht mehr zurecht. Die beiden letzten MP3-Dateien konnte ich nicht herunterladen. Davor gelang es mir bei Megaupload mit viel „gutem Zureden“.
Kann mir nicht einer die beiden letzen Sendungen auf einem primitiven Filehoster ablegen? Mit euren schnellen Leitugen doch ein Klacks.
Danke im Voraus!

Norbert G.

Reply
Chemtrailspezial - yoice.net 23. November 2010 at 18:32

[…] Videoquelle und Dank an: sleepisdeath und MP3 und Videoaufzeichnung: IKTV Chemtrail-Special […]

Reply
Avatar
Stefan 23. November 2010 at 13:21

etwas das der Körper wohl bei einigen Leuten noch leichter aufzunehmen vermag als Aluminiumpartikel sind haltlose Verschwörungstheorien welche in der „Chemtrailtheorie“ eines ihrer repräsentativsten Beispiele finden.

Natürlich lügen und vertuschen alle: Wissenschaftler, Behörden, Piloten, Flugraumüberwachung, Wetterdienste, diverse Krtiker – sie stecken alle gemeinsam einer Decke (oder sie sind einfach nur blöd und blauäugig) und dienen – versteckt hinter einem raffinierten Kommunikationssystem – ausschließlich EU – und US Eliten die – wie kann es anders sein – selbstverständlich nur die dunkelsten aller dunklen Machenschaften im Sinn haben(Wäre ja ziemlich fad auf der Welt wenn es nicht so wäre.
Die Realität sieht dann aber eben dann doch oft etwas unaufregender und komplizierter aus als das was derartige Verschwörungstheorien auf die schnelle vermitteln wollen.
Aber auch verständlich dass derartiges dann doch bei manchen Pseudokritkern Anklang findet, schließlich ist logisches Denken mühsamer als einfach nur das zu glauben was einem in ein paar kompakten „da stecken sicher üble Machenschaften dahinter“ – Absätzen und Videos eingetrichtert wird, langjährige konsequente Wetterbeobachtungen sind auch nicht jedermanns Sache und mit wissenschaftlichen Einrichtungen und diversen Behörden ist auch nicht jedermann per Du, und wer kann schon diese verflixten Outputs der Wetterradare interpretieren?
Ausserdem kosteten derartige Verschwörungstheorien einfach viel weniger Zeit und man muss seine grauen Zellen nicht wirklich um kritisch-objektive Recherche bemühen. Naja, aber wer nicht wahrhaben will dass politische Systeme genauso wie Naturprozesse/phänomene oft ziemlich komplex aufgebaut sind und und einer Vielzahl an Einflüssen die mehr als oft genug nicht durch eine menschenfressende Elite hervorgerufen werden unterliegen macht es sich eben ganz schön einfach…

lg, Stefan

Reply
Avatar
Bobby 23. November 2010 at 20:00

… und du behauptest haltlos das es haltlos ist.

in diesem Fall traue ich dem was ich sehe. Und das es Versuche mit Aluminiumpartikeln gab ist auch Fakt.Vorher haben Sie das selbe nicht mit Alu gemacht sondern mit etwas anderen.
Auf die Idee ist ein Wissenschaftler gekommen nach dem sich nach einem großen Vulkanausbruch durch die Staubwolken die Erde abgekühlt hatte.
Dann wurden versuche gemacht, um diese Erdabkühlung künstlich herbei zu schaffen.das war um 1970.
Also ich fand das alles nicht an den Haaren herbei gezogen.
Wenn man gerade Chemtrails als völligen Humbug empfindet.
Frage ich mich was du überhaupt auf dieser Seite machst.
Um dich zu informieren solche Seiten

http://www.rtl.de/cms/information/rtlaktuell.html

Gehörst du zu denen , die immer alles abwinken sich aber auch nicht informieren(es gar nicht an sich ran lassen) und es erst glauben, wenn es in den Massenmedien auftaucht.

Reply
Avatar
Freund des Lichtes 23. November 2010 at 13:14

Hier sind auch fiese Chemtrail Aufnahmen aus Deutschland gesammelt.

http://www.seelenkrieger.org/?cat=4904

Reply
Umweltverschmutzung wie die Chemtrails - Seite 2 23. November 2010 at 12:09

[…] […]

Reply
Geisterwolken vom Kampfjet 23. November 2010 at 11:13

[…] […]

Reply
Avatar
Georg 23. November 2010 at 8:53

http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/11/11/geo-engineering-moratorium-bei-un-ministerkonferenz-in-japan/
Nach dieser Meldung gibt es ein wenig Hoffnung.Es ist quasi die Bestätigung,daß Geoengeneering weltweit stattfindet und nun gestoppt werden soll.

Reply
Avatar
mbr 23. November 2010 at 8:21


re:
Ich kann Dir versichern, daß wir dem Treibstoff nichts beigemischt haben.
WENN solche chemikalien beigemischt werden, dann beim Treibstoff-Hersteller.
(Frag doch mal bei BP, OMV, Shell, Exxon, etc. nach)

sory aber dise aussage ist lachhaft
als ob die mafia geselschaften das machen würden

ich vermute mal
du seleber traust den ev nicht mehr selber über den weg
was ich volkommen verstehen kann

ich will dir hiermit nichts unterstellen

die frage stellt sich aber
warum infomiert du dich über sowas
wenn du doch an der „qwelle sozusagen“ sitzt

deweiteren kann die technik kann auschon verbessert worden sein
das das per nornalen sprit,cerosin geht
auf grund er vielen veröffenlichungen

ich will dich zu keiner evntellen straftart anleite
ein par grann in nein flechen
unabhengie analyse und du hettes gewisheit
ich weis nicht ob sowas strafbar ist

ich will dir wie geschrieben nichts ankreinde oder anhefen
oder gar unterstell

-= mbr @mbr =-

Reply
Avatar
B.B. 23. November 2010 at 11:19

Ist es überhaupt Fakt, dass das über die normalen Düsen raus kommt?

Ich kann mich entsinnen, dass bei einem Vortrag Fotos mit extra Einrichtungen an Flugzeugen gezeigt wurden!?

Reply
Avatar
guyincognito 23. November 2010 at 2:52

unglaubliche nachrichten in der alex jones show gestern mittag !!! hört euch das an! es verändert sich etwas

Reply
Avatar
Stephan 23. November 2010 at 0:09

Hallo,
also zu der Sache mit Chemtrails und Haarp, ich habe mir auch einige gedanken gemacht dazu.
Ich denke durch das ganze Metall was auf uns nieder rieselt werden wir erstens Krank und zum zweiten nehmen wir diese auch auf. Metalle kann der Körper nicht komplett abbauen. Ergo Metall im Körper + Haarp funkwellen = der ferngesteuerte Mensch klingt zwar etwas komisch aber ich denke das Haarp vielmehr kann als wir wissen. Ich habe mich eine Weile mit dem Thema beschäftigt aber das alles hier aufzuschreiben dauert mir grad zu lange:D

Reply
Avatar
Gedankenverbrecher 22. November 2010 at 23:04

Hallo Alex,

Interessanter Film.

Aber was hat die Uni Nürnberg damit zu tun? In der Universität Stuttgart sieht es übrigens ganz ähnlich aus.

Du warst Doch auch an der Uni, und ich ebenfalls. Sind wir deshalb automatisch Betonköpfe? Ich denke, nein.

Reply
Avatar
Peter 23. November 2010 at 10:17

Das ist das Werk von schlechten Architekten. Viele staatliche Gebäude sind ungemütlich gebaut.

Reply
Avatar
JD 22. November 2010 at 22:37

lange habe ich nach einer Antwort nach dem Sinn der Chemtrails überlegt (oder auch ob es diese wirklich gibt) und inwieweit diese etwas mit HAARP zu tun haben könnten.

Nun habe ich hier in einer vorerst wirr scheinenden Aussage eines Schreibers mit schlechter Grammatik und schlechtem Deutsch auf dieser Seite

( http://www.xinos.net/2010/10/11/klimaver%C3%A4nderung-der-golfstrom-ist-tot/ )

einen Anahaltspunkt entdeckt, welcher plausibel und schlüssig zu sein scheint:

„…Aluminium Barium usw. im Chemtrail ist in jeder Luftschicht verteilt. Sie sind metallisch und dadurch werden sie lenkbar. Mit einer Frequenz z.B. gibt man ihnen die gewünschte Richtung….“

Lenkbar

Frequenz

Nun, mit HAARP könnte diese Frequenz initiiert werden.

Mit HAARP könnten diese Schichten nun in eine gewünschte Richtung bewegt werden ??? (Klimawaffe?)

Dann würde das Ganze nun einen Sinn ergeben.

Der FallAout wäre also nur der Kollateralschaden.

Tja, und andererseits versucht man über wahrscheinlich geplante Attentate (Insiderjobs) mit angeblichen Sportschützenwaffen, im Endresultat die legalen Waffenbesitzer zu entwaffnen (Erfurt,Winnenden, Lörrach und ?) Einfach unglaublich, was da hinter den Politmarionetten abgeht – und keiner merkt was.

Inwieweit dann am „Bestimmungsort“ die gewünschten Ergebnisse (welche genau???) erzielt werden, ist nun lediglich noch reine Spekulation.

Lt. Insiderkreisen angefangen von Klimaveränderungen wie sintflutähnlichen Dauerregen, Trockenperioden, Erdbeben bis hin zu kalten Explosionen mit der Stärke bisheriger nuklearer Waffen oder Bewußtseinsveränderungen soll dies angeblich genutzt werden.

oder hier:
http://info.kopp-verlag.de/video.html

Russland wirft USA vor, die Dürrekatastrophe durch HAAEP ausgelöst zu haben.
Koppnachrichten vom 19.10.2010

Reply
Avatar
noe 22. November 2010 at 22:00 Reply
Avatar
sagnein1 23. November 2010 at 11:54

Das sieht nach einem Chemtrail aus der langsam aufgeht.
aber irgendwie komisch normaler weise sieht das so aus als ob ein kondensstreifen in windrichtung aufgeht vielleicht kommt der wind von hinterm berg kein plan.

Gute Fotos weiter so

Reply
Avatar
B.B. 23. November 2010 at 12:14

sieht doch so aus, als wäre das Flugzeug den streifen entlang geflogen und der Wind kommt von links!?!?

Reply
Avatar
sagnein1 23. November 2010 at 12:18

Der Streifen geht in beide Seiten auf oder naja auf jedenfall nicht natürlich entstanden das Drecksding
Alles Gute

Reply
Avatar
lol 22. November 2010 at 21:28

LEUTE HABT IHR EIGENTLICH GELESEN WAS “A…” DA GEPOSTET HAT???

WENN DAS DER WAHRHEIT ENTSPRICHT GIBT ES BALD KEINE CHEMTRAILS MEHR!!!

DANKE DANKE DANKE!!!
WAS FÜR SCHÖNE NACHRICHTEN!!!
http://www.politaia.org/gesundheit-und-gesundheit/chemtrails/un-verbrecher-und-chemtrails-geoengineering-politaia-org/

Reply
Avatar
B.B. 23. November 2010 at 11:24

Die UN geht angeblich gegen Geo-Engineering vor!

Aber das bedeutet ja nicht, dass allgemein Chemtrails verboten werden.!??!?

Reply
Avatar
mbr 22. November 2010 at 19:59

vortrag von
werner altnickel
auf der akz-konferenz in chur 2008

http://video.google.de/videoplay?docid=-829942092756227445#

Reply
Avatar
darem 22. November 2010 at 19:21

@ WH ,
suche mal mit einer Suchmaschine deines Vertrauens nach „Sundogs“

Reply
Avatar
WH 22. November 2010 at 18:32

diesen Sommer sind mir einige Mal Wolken aufgefallen, die links und rechts der Sonne in einigen Abständen Regenbogenfarben gezeigt haben. Seit ich lebe habe ich so etwas noch nie erlebt.

Ich weiß noch nicht wirklich, wer diese Typen sind, gegen die wir etwas unternehmen müssen.

Reply
Avatar
Cicero 22. November 2010 at 16:32

Hallo Alex,

vielen Dank für deine tolle Sendung. War echt eine deiner besten Sendungen! Weiter so!

Ich glaube, die Leute, die hier den Chemtrails stecken, machen die Chemtrails aus folgenden Gründen:
1. Um die Menschen geistig und körperlich zu schwächen. Menschen, die blöder geworden sind, können sich eben nicht mehr so gut gegen Diktatur wehren!
2. Um ein Gentech-Saatgut-Monopol durchzusetzen. Man kann dann in naher Zukunft nur noch Gentech-Saatgut kaufen. Weil natürliches Saatgut überhaupt nicht mehr wächst.
3. Um an den kranken Menschen gut verdienen zu können, die dann medizinische Behandlungen und Medikamente brauchen.
4. Eine Spekulation und noch eine Theorie von mir: Die Chemtrails werden für das Bluebeam-Projekt gebraucht. Vielleicht, weil in der Stratosphäre ein bestimmter Wert erreicht werden muss, damit dann die Himmels-Projektionen 2012 einwandfrei funktionieren, damit die Weltreligion durchgesetzt werden kann!

Für die Leute, die andere Menschen aufklären möchten oder sich selbst noch mal umfassender informieren möchten, hier noch ein paar Links:

1. Artikel: Chemtrails: Unterdrückung der menschlichen Entwicklung?

http://www.united-mutations.org/?p=36039

2. Artikel:Chemtrails: Grösster Skandal Seit 11.Sept. UN Verbannt Unsere EU- Und Regierungs-Unterstützte Vergiftung Durch Die Royal Society

http://euro-med.dk/?p=18229&print=1

3. Doku: Aerosol Crimes Deutsch:
Chemtrails Aerosol Crimes Deutsch 1/10 Chemtrails sind gemäß einer Verschwörungstheorie Kondensstreifen, die neben kondensierten Flugzeugabgasen weitere, absichtlich zugesetzte Chemikalien enthalten sollen. Sie sollen sich von normalen Kondensstreifen vor allem durch ihre Langlebigkeit und flächige Ausbreitung unterscheiden.[1][2]

Die Existenz von Chemtrails wurde spätestens ab 1997 diskutiert.[1] Die erste Veröffentlichung zu Chemtrails im deutschsprachigen Raum erschien mit dem Artikel „Die Zerstörung des Himmels“ in der Zeitschrift Raum & Zeit vom Januar 2004. Informationen zu Chemtrails kursierten aber bereits einige Jahre vorher auf einigen esoterischen Webseiten und in Internet-Foren.[3]

Die Chemtrails fanden 2001 in den Vereinigten Staaten auch in einer Gesetzesvorlage, dem Space Preservation Act, Erwähnung, die dem Kongress durch den Politiker Dennis Kucinich erstmals vorgelegt wurde.[4] Die Vorlage wurde abgelehnt, und Kucinich, der an der Ausarbeitung der Vorlage nicht direkt beteiligt war, äußerte später, dass er sich über die Erwähnung der Chemtrails nicht im Klaren war und er an diesem Thema nicht interessiert sei.

http://www.youtube.com/watch?v=JZzljY4M3UM&playnext=1&list=PL9EFC189455EFCB44&index=32

4. Artikel: Kriminelle Experimente: Die Zerstörung des Himmels

http://ewald-hinterdenkulissen.blogspot.com/2009/07/zerstoerung-des-himmelspdf.html

5. Chemtrails Hintergrund Special 35 Seiten PDF:

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/Chemtrail%20Special.pdf

6. Grosse Infowebseite zum Thema Chemtrails mit vielen Infos:

http://www.norbertmoch.de/_diverses/Chemtrails.htm

Gruss
Cicero

Reply
Avatar
Carlitos Amsel vom Holunderstrauch 22. November 2010 at 15:32

Ich ärgere mich schon seit Jahren darüber. Tatsächlich darf ich gar nicht mehr darüber nachdenken, weil mir ansonsten auf gesundheitsgefährdende Weise Galle ins Blut schiesst. Diese elitären Schweine vergiften uns schon seit vielen Jahren vom Himmel her. Was mich dabei völlig aus der Fassung bringt sind die vielen geistesarmen Gimpel die ihre eigene Wahrnehmung nicht zu verwenden wissen und noch heute davon ausgehen, wir hätten es mit normalen Kondensstreifen zu tun! Dabei muss man nur urteilsfrei zum Himmel sehen! In meiner Gegend fliegen die Piloten dieser Giftmaschinen aus purer Langeweile oder weil sie uns insgeheim darauf aufmerksam machen wollen dass wir es mit unnatürlichen Phänomenen zu tun haben, kreirunde Kringel, Gittermuster und andere Zeichnungen in den Himmel, an denen eigentlich noch der letzte Idiot erkennen müsste, es handelt sich nicht um gewöhnliche Kondensstreifen. Gebt Acht: Wir verlieren den Überlebenskampf gegen diese elitären Schweine einzig und alleine dadurch, weil es unter uns so viele abgestumpfte Gimpel gibt die keine Realität mehr erkennen können!

Reply
Avatar
chilln wie i conkaner 22. November 2010 at 15:15

hey alle zusammen hab mal ein paar fragen bzüglich 9/11 und chemtrails.

warum gibt es eigentlich so wenig aufnahmen von den flugzeugen? spätestens nach dem ersten einschlag hätten doch 1000 leute gefiltm?
nur ein beispiel empire state buildin. war das zu dem zeitpunkt geschlossen oder was !
es müssten ja hunderte die flugzeug gesehen haben? wobei ich nicht weiß ob das überhaupt möglich ist bei 600 kmh oder mehr!

zum thema chemtrails.
ich frage mich wer die flugzeuge wartet oder die chemikalien mischt, es muss ein riesiger aufwand sein das alles geheim zu halten, besser gesagt alle leute zum schweigen zu bringen, piloten techniker …… ich mein es gibt ja immer einen der redet oder?

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen lg!

Reply
Avatar
B.B. 22. November 2010 at 17:46

chemtrails.

es wird doch gar nicht mehr geheimgehalten, dass damit experimentiert wird!!?

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/geoengineering-politaia-org/

Selbst wenn..

Gehst du davon aus, dass jeder der damit zu tun hat aufgeklärt wird.

Vieles (vielleicht sogar alles)läuft über Militär, dass unterliegt strengster Geheimhaltung sonst kannst du mal richtig viel Knast bekommen.

und bei gewissen Operationen kann auch nicht mal einfach so Jeder mitmachen der Lust hat.

Diese Leute werden gepickt.

Wenn Menschen manipuliert werden, dann knallt man ihn doch auch nicht die Wahrheit aufn Tisch.

Was ist nicht schon alles mieses in der Geschichte dieser Welt passiert, wo es genug Trottels gab, die es ausgeführt haben

Reply
Avatar
Rio von Stern 22. November 2010 at 13:56

für die, die es genauer wissen möchten und noch nicht kennen:

http://www.secret.tv/artikel7930/HAARP_Teil_1

Reply
Avatar
maky 22. November 2010 at 10:35

omg, hat sich alex etwa seine gestik von frau merkel abgeguckt??

http://www.youtube.com/watch?v=9GH48u6pPns – (Angela Merkel okkulte Gesten?)

das wirkt nicht sehr vertrauenerregend..

und was sollte eigentlich der letzte beitrag mit Rima und Albert? die sagen kein wort und gezeigt wird mehrere minuten lang eine komische uni. war das nen lückenfüller?

Reply
Avatar
Janek 22. November 2010 at 8:52

LEUTE HABT IHR EIGENTLICH GELESEN WAS „A…“ DA GEPOSTET HAT???

WENN DAS DER WAHRHEIT ENTSPRICHT GIBT ES BALD KEINE CHEMTRAILS MEHR!!!

DANKE DANKE DANKE!!!
WAS FÜR SCHÖNE NACHRICHTEN!!!
http://www.politaia.org/gesundheit-und-gesundheit/chemtrails/un-verbrecher-und-chemtrails-geoengineering-politaia-org/

Reply
Avatar
UseUrMind 22. November 2010 at 7:54

Wenn hier wirklich geglaubt wird, dass die Kondensstreifen in Wirklichkeit extra angemischte Chemikalien sind, die versprüht werden sollen, frag ich mich nur wo denn die Tanks befüllt werden. Und jetzt bitte nicht mit geheimen Hangars anfangen. Wird ziemlich schwierig mit ner Boing im Wald zu landen, und andernfalls müssten ja tausende Flughafenmitarbeiter Verschwörer seien…Ist das euer Ernst?

Reply
Avatar
B.B. 22. November 2010 at 11:29

und glaubst du,dass ein militärpilot aufgeklärt wird was er da tut. da gibts befehle und die werden befolgt.

oder glaubst du , dass das militär transparent arbeitet.
das das nicht der fall ist sollte wohl jedem klar sein.

und wenn einem pilot gesagt wird, dass er da was versprühst um die welt zu retten, dann glaubt er es vielleicht auch.

und bedenke, dass es im militär auch kein zufall ist wer welche aufgaben bekommt.

ich kenn selbst welche, die wollten berufsoldat werden.
wurden aber nach ihrem grunddienst nicht genommen.

weil sie einfach nicht auf linie waren

Will damit sagen, wer nicht leicht zu händeln ist,misstrauisch, kritisch ist und intelligent genug logische zusammenhänge zu erfassen der wird nach hause geschickt. bestenfalls dient er, wenn bedarf besteht, als kanonenfutter oder kommt auf positionen, wo er auf keinen fall verantwortung trägt

also..use your mind 😉

Reply
Avatar
Mechaniker 22. November 2010 at 19:46

Ich war zwar kein Militärpilot, dafür aber Militärmechaniker. Ich kann Dir versichern, daß wir dem Treibstoff nichts beigemischt haben.

-Halt! Das ist nicht ganz wahr: Bei unseren Rasenmähern haben wir dem Benzin ein bißchen Motoröl zugegeben. 😛

WENN solche chemikalien beigemischt werden, dann beim Treibstoff-Hersteller. (Frag doch mal bei BP, OMV, Shell, Exxon, etc. nach)

Und in der Grundausbildung haben die nicht nach den dümmsten gesucht, sondern nach denen die fähig sind im Team zu arbeiten, und Ehrgefühl besitzen.

Wer kritisch, intelligent ist, und logische Zusammenhänge erfassen kann wird befördert.

Entgegen dem was du in den Massenmedien siehst, sind alle Soldaten nämlich keine Killermaschinen.

Vielmehr existiert im militärischen System eine extreme Kompartimentierung.
Somit sind alle Soldaten auf die aufrichtigen Informationen aller Beteiligten Organisationen angewiesen.
Und leider werden sie genauso belogen wie wir alle auch.

Jeder Soldat hat einen Eid abgelegt Seine Verfassung, Sein Land, und Sein Volk zu beschützen. Im Grunde genommen sind sie also auf unserer Seite!

Das Militär, und die subversiven Bewegungen in einen Topf zu werfen ist also kontraproduktiv!

Ein paar faule Eier gibts sicher, aber Außnahmen bestätigen bekanntlich die Regel…

Reply
Avatar
B.B. 22. November 2010 at 23:27

ich wollte nicht sagen, dass nur die dümmsten weiter kommen!!

Obwohl das mit dem Ehrgefühl in dem Zusammenhang schon was mit naiver Dummheit zu tun hat.

Ich glaub auch das viele Soldaten an die vermeintlich guten Absichten glauben.
und da werden auch ne menge super „intelligenter“ Auswendiglerner am start sein.
Ganz nach Linie des Bildungssystems.Die sich nicht vorstellen können, dass das nicht schon alles seine Richtigkeit hat.Ich glaube ab nen gewissen IQ geht man da aber nicht freiwillig hin und wird vor allem nicht Berufssoldat.

Und man wird auch bis zum gewissen Grad problemlos weiterbefördert, aber irgendwann kommen nur noch bestimmte weiter.

Ich kenne auch Zwei die Ausbilder bei der Bundeswehr sind. Die kenne ich seit meiner Jugend aus der Nachbarschaft und von Parties. Auch wo die dann Ausbilder waren bin ich noch manchmal mit denen um die Häuser gezogen.
Ich konnte nicht fassen, dass die sowas zu Ausbildern machen.
Die waren nich so fitt.
Ist aber auch klar, dass nicht alle so sind.

Und als Soldat hat man Pflichten.
Ich weiß nicht wo dort wirklich Kritik geduldet wird.

Wenn dein Dienstherr dir sagt du gehst morgen nach Afghanistan, dann hast du das ohne Murren zu tun.(für dein Ehrgefühl, für die gute Sache,dein MAnn stehen, Deutschland vor den Terroristen beschützen)

Aber vielleicht redest du ja von deiner Grundausbildungserfahrung.
Da bekommt man doch keinen Einblick.
Für die meisten war die Grundausbildung neben den Drills jede menge Party.
Ich bekam nicht selten vom Leuten zu hören, dass sie nirgends soviel gesoffen und Drogen genommen haben wie in ihrer Grundausbildung.

Wehrpflichtgrundausbildung ist Kindergarten.
Aber vielleicht bist du ja Berufssoldat.
Hast an Einsätzen teilgenommen an irgendwelchen Projekten mitgearbeitet.

Ich weiß auch, dass nicht alle Killermaschinen sind.
Mein Cousin hat während der Nachtwache jemanden angeschossen,
der dabei war aus dem Waffenlager was zu stehlen.
Der hat heute noch Alpträume.
Ich war 14 und er mein großer Cousin, mein Vorbild. Eines Tages brach er vor mir und paar anderen Leuten heulend zusammen.
Und erzählte das erste mal diese Geschichte.
Ich war voll geschockt, war das erste und einzige mal, dass ich ihn so sah.
Ich möchte nicht wissen was für gestörte aus Afghanistan zurück kommen.
Mit denen muss die Gesellschaft erstmal fertig werden.

Aber im ganzen rede ich nicht von der Bundeswehr und was in einzelnen Provinzkasernen abgeht.

Sondern, dass Militär und ihre Machenschaften allgemein.

Und es gibt bestimmt auch eine menge Soldaten, die aus dem Traum des guten Kampfes aufwachen und nichts mehr damit zu tun haben wollen.

Reply
Avatar
mbr 22. November 2010 at 3:57



die frage setllt sich woherkommen diese flieger
sie müssen ja irgendwo starten und landen
anhanhand dieser daten müste mann ja weitre infos
herauszubekommen zu sein

es gab /gibt ein toll
ich glaub es war ist für hendys
wo mann sich genau sowas sich anzeigen lasen konte

also müste ja wenn eine normale lien maschine usw ist
müste sie ja da auftauchen

wenn es nicht so ist weis ma doch das es ein militer flieger ist
wo mann auch eventull daten herraus zu bekommen seien sollte

eine teorie
also flieger x lest sein mist müll über gebit x ab
und bleibt x stunden in dem gebit
anhand der verwildauer und größe und type
des fliegers hat er endsprechen auch sprit
der ja auch irgend wann zu neige geht
anhand dieser daten ergibt sich ein radieus
wo er ja landen mus um sprit zu tanken
und das zeug müll-gift mus ja auch wieder in den flieger rein

desweiterm könnte ja auch der sprit der normalen lieen maschine mit diesen müll-gift vergigtet sein
ohne das sie es selber wissen oder gar das sie selber mit drin stecken
mann weis ja nie

dies war mal mein kurzer gedacken gang hierzu

-= mbr @mbr =-

Reply
Avatar
A...... 22. November 2010 at 0:57

Der Urzeit Code #1 Die ökologische Alternative zur umstrittenen Gen-Technologie(Schweiz)

für deine Frau evtl. interessant

Gruß

Reply
Avatar
N0nHax0r 22. November 2010 at 0:57

Als der Vulkan ausgebrochen ist und es Flugverbot gab war der Himmel strahlend Blau(selbst beobachtet)[email protected] abwarten und Tee trinken vielleicht brauchst du noch mal 5 Jahre.

Reply
Avatar
A...... 22. November 2010 at 0:54

Voller Erfolg: Geoengineering-Projekte gestoppt!!! – POLITAIA.ORG
By admin– 30. Oktober 2010
Veröffentlicht in: Chemtrails, Klimaterror, Wetterkriege

Geopiracy: The Case Against Geoengineering

Gestern haben wir schon über die derzeit in NAGOYA (Japan) stattfindende Artenschwundkonferenz berichtet.

http://www.politaia.org/gesundheit-und-gesundheit/chemtrails/un-verbrecher-und-chemtrails-geoengineering-politaia-org/

Nun gibt es eine freudige Nachricht:

Es ist ein Moratorium erreicht worden, dass alle “Geo-engineering”-Projekte stoppt!!!!!!! Diese Nachricht kann in ihrer Bedeutung gar nicht überschätzt werden.

Geoengineering Moratorium at UN Ministerial in Japan
Risky Climate Techno-fixes Blocked
NAGOYA, Japan – In a landmark consensus decision, the 193-member UN Convention on Biological Diversity (CBD) will close its tenth biennial meeting with a de facto moratorium on geoengineering projects and experiments. “Any private or public experimentation or adventurism intended to manipulate the planetary thermostat will be in violation of this carefully crafted UN consensus,” stated Silvia Ribeiro, Latin American Director of ETC Group.
The agreement, reached during the ministerial portion of the two-week meeting which included 110 environment ministers, asks governments to ensure that no geoengineering
activities take place until risks to the environment and biodiversity and associated social, cultural and economic impacts have been appropriately considered. The CBD secretariat was also instructed to report back on various geoengineering proposals and potential intergovernmental regulatory measures.
The unusually strong consensus decision builds on the 2008 moratorium on ocean fertilization. That agreement, negotiated at COP 9 in Bonn, put the brakes on a litany of failed “experiments” – both public and private – to sequester atmospheric carbon dioxide in the oceans’ depths by spreading nutrients on the sea surface. Since then, attention has turned to a range of futuristic proposals to block a percentage of solar radiation via largescale interventions in the atmosphere, stratosphere and outer space that would alter global temperatures and precipitation patterns.
“This decision clearly places the governance of geoengineering in the United Nations where it belongs,” said ETC Group Executive Director Pat Mooney. “This decision is a
victory for common sense, and for precaution. It will not inhibit legitimate scientific research. Decisions on geoengineering cannot be made by small groups of scientists from a small group of countries that establish self-serving ‘voluntary guidelines’ on climate hacking. What little credibility such efforts may have had in some policy circles in the global North has been shattered by this decision. The UK Royal Society and its partners should cancel their Solar Radiation Management Governance Initiative and respect that the world’s governments have collectively decided that future deliberations on geoengineering should take place in the UN, where all countries have a seat at the table and where civil society can watch and influence what they are doing.”
Delegates in Nagoya have now clearly understood the potential threat that deployment – or even field testing – of geoengineering technologies poses to the protection of biodiversity. The decision was hammered out in long and difficult late night sessions of a “friends of the chair” group, attended by ETC Group, and adopted by the Working Group 1 Plenary on 27 October 2010. The Chair of the climate and biodiversity negotiations called the final text “a highly delicate compromise.” All that remains to do now is gavel it through in the final plenary at 6 PM Friday (Nagoya time).
“The decision is not perfect,” said Neth Dano of ETC Group Philippines. “Some delegations are understandably concerned that the interim definition of geoengineering is too narrow because it does not include Carbon Capture and Storage technologies. Before the next CBD meeting, there will be ample opportunity to consider these questions in more detail. But climate techno-fixes are now firmly on the UN agenda and will lead to important debates as the 20th anniversary of the Earth Summit approaches. A change of course is essential, and geoengineering is clearly not the way forward.”
In Nagoya, Japan

Reply
Avatar
kojote 22. November 2010 at 12:33

Klingt niedlich, wenns nicht die UN wäre.. die haben da schon `ne Hintertür .. vielleicht werden die aber auch spontan zu Menschenfreunden. Das darf jeder selbst brainstormen 🙂

Reply
Avatar
sagnein1 22. November 2010 at 15:37

hab ich auch gelesen danach fand aber schon wieder satt !!!

Reply
Avatar
Janek 22. November 2010 at 0:21

Danke Alex,
war eine super Sendung! Würde mich interessieren ob du den ganzen film (What in the world are they spraying) übersetzt!

Ich denke man muss diese massiven Sprüheinsätze und ausbreitung zu Wolken mit den eigenen Augen gesehen haben um zu verstehen was da vor sich geht! Wenn man sich ernsthaft mit der Thematik beschäftigt wird man sehen das es stattfindet…

Fragwürdig sind nur die diversen Theorien, welche versuchen die Motive für das Sprühen zu erklären!

Da, denke ich, besteht die Gefahr der desinformation und nicht in der Tatsache ob es Chemtrails gibt oder nicht!

bleibt gesund 😉

Reply
Avatar
Duke Nukem 22. November 2010 at 0:12

Zu „Chemtrails“, bzw. Deep Shield:

Etwas mehr Öffentlichkeit schadet dem Projekt bestimmt nicht, vor allem wegen der sehr realen Gefahr des Mißbrauchs, also dem Austragen von biologisch – chemischen Kampfstoffen, bzw. pharmazeutischen Substanzen, nicht mehr nur wie bisher zu Testzwecken, sondern im größeren Stil.

Ansonsten bereitet mir das Thema wenig Sorgen, da ich die genannten Bariumanteile im Wasser dieser untersuchten Gebiete für unbedenklich halte.

Beim Aluminium und den Polyamidfasern besteht die Gefahr der Verschleppung von Mikroorganismen durch Anhaftung aus der oberen Troposphäre, bzw. der unteren Stratosphäre.

Reply
Avatar
Shai Segal 22. November 2010 at 0:01

der schluss war etwas komisch… also nicht, dass ich das gefängnis da schön fand aber mit trails hatte das nix zu tun 🙂

aber sonst ein sehr gut gemachter beitrag, thx!

Reply
Avatar
soulstorm77 21. November 2010 at 23:40

http://www.martin-wagner.org/anti-chemtrails.htm

Gute kritische Seite zur Thematik Chemtrails.

Reply
Avatar
evil_keneivel 21. November 2010 at 22:50

was haltet ihr davon… vorsicht ist ziemlich viel…

alex benesch, vielleicht kannst du hierzu mal recherchieren:

http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/dr-peter-beter-kurzfassung-seiner-aussagen/

Reply
Avatar
B.B. 21. November 2010 at 23:37

das sieht interessant aus.
Habs mal überflogen.
werds mal in ruhe durchlesen.

möcht ich erstmal weiter empfehlen.

weiß jemand was über diesen Dr. Peter David Beter

wenn den seine information richtig sind!?, an der richtigen quelle war er auf jeden fall

Reply
Avatar
ottomane 21. November 2010 at 22:39

Ja Chemtrails ein interessantes Thema. Ich traue der Bruderschaft schon einiges zu, doch wie wollen sie selber weiterleben nach der Bevölkerungsreduktion, auf einem vergifteten Planeten? Wird das Zeitfenster überhaupt reichen für derartige Pläne? Meiner Meinung nach lässt sich der Öffnung der 7 Siegel nichts irdisches entgegensetzen. Solch lächerlich Physikalischen Aktivitäten mögen zwar kurzzeitig das materielle Geschäftsmodell beleben, doch langfristig verhindern sie gar nichts! Interessant zu zusehen wie die eigene perfide Ideologie, der kurzfristigen Profit Maximierung, ihre Opfer in sich selbst findet. Taumeln wir noch ein wenig mehr in Richtung Wassermann…..

@payg, diene Theorie hat was.

Reply
Avatar
Franky 21. November 2010 at 22:34

Hi Leute das müsst Ihr unbedingt mal durchlessen, denn da läuft mir allmählich der schauer übern Rücken.

http://www.propagandafront.de/154480/globalist-klimagipfel-in-cancun-ist-eine-der-grossten-wirtschaftskonferenzen-seit-dem-zweiten-weltkrieg.html

Ich kann nur sagen echt pervers und krank die Eliten.

Reply
Avatar
Thor 21. November 2010 at 22:33

Und wieder wurde hier zum Teil unseriös drangegangen. Die beiden Flugzeuge, an die nah rangezoomt worden ist bildeten ihre Streifen erst deutlich hintern den Triebwerken, was typisch für Contrails ist. Chemtrails jedoch sieht man dirckt an den Austrittsdüsen. Sicher gibt es Chemtrails, aber auch die Throrie, dass normale Contrails nicht länder als 20 Minuten stehen können scheint nicht zu stimmen. Ich selber habe an so einen „Chemtrail-Tag“ gesehen, dass alle hoch fleigenden Flugzeuge vermeintliche „Chemtrails“ an den Himmel sprühtem weche nach eine Stunde noch zu sehen warenn. Das hieße aber, dass alle Verekehrsflugzeuge Chemtrails versprühen was ja nicht so gkaubhaft ist.
Trotzdem ist mir augefallenm, dass diese Schleierwolken aus Kondenzstreifen in den letztren 2 Jahren selterer waren als noch vor ca. 4 Jahren.

Gruß, Thor

Reply
Avatar
graubartnr 21. November 2010 at 22:21

Die Flugzeuge hinterlassen am Himmel auch andere Chemikalien der „Climate Geo Engineering“-Professoren.

Im Zusammenhang stehen: Aluminium, Schwefelverbindungen und Barium.

Blut, Gehirn (Hirnschranke und Elektrosmog stehen im Zusammenhang), Wasser und Natur.

P.S.:

Bei Aluminium und Eisen denke ich immer gleich an Thermit. In Nano grösse ist das Thermit hoch explosiv und brennbar.

Reply
Avatar
B.B. 21. November 2010 at 21:51

War an „Danke“ gerichtet

Reply
Avatar
B.B. 21. November 2010 at 21:50

du meinst also es gibt keine chemtrails?
hier in berlin kann man das beschriebene phänomen auch regelmäßig beobachten und jeder wetterexperte bestätigt, dass das keine echten wolken sind.
was es damit aufsich hat, dass ist die frage.
ab es ist doch fakt das es da ist.
ein kumpel und ich haben mal Schnee aufgetaut und es kamen haardicke metallfussel zum vorschein.klar kann ich nicht den zusammenhang mit den chemtrails beweisen.

Was ist für dich so verrückt an chemtrails

@ Alle

diesen winter bei gegebenen Anlass Schnee auftauen!!

vielleicht hat ja jemand zugang zu einer uni, um die proben mal unter die lupe zu nehmen

Reply
Avatar
Raffael 21. November 2010 at 21:09

@Danke
Du bist also einer von denen die entscheiden was eine Verschwörungstheorie ist??
So viel Anmaßung ist schon etwas sehr frech,,,,,,,,

Reply
Avatar
Danke 21. November 2010 at 23:08

Ruhig Blut, wir sind auf der selben Seite. Die Aussagen in dem Film sind für mich unglaubhaft und nicht differenziert. Ein kruder Zusammenschnitt Einzelmeinungen ohne wissenschaftlichen Nährwert. Und es bringt leider nichts, irgentwas daherzuplappern und dann als Beweis anzuführen: sie leugnen, also habe ich recht.
Auch wenn meine Texte heute kontrovers sind, wir sind auf der selben Seite.

Reply
Avatar
B.B. 22. November 2010 at 11:37

@danke

hast du schonmal solche aktivitäten beoabachtet!

was sagst du was da vorgeht?..nichts?, kondenzstreifen die zu wolken werden?

ich verstehe es immer nicht, wie leute davor stehen, es angucken und leugnen wollen.

die menscheit traut ihrer eigenen wahrnehmung nicht mehr.

Reply
Avatar
B.B. 22. November 2010 at 11:48

Merkel erinnert mich immer an den Imperator von Star Wars

Reply
Avatar
chris 21. November 2010 at 21:07

Dann müsste man doch die erhöhten Aluminiumwerte sowohl im Boden als auch im Blu nachweisen lassen können.

Reply
Avatar
rudolf 21. November 2010 at 21:48

Bitte schau dir den Beitrag nochmal an!
Genau das wird doch bestätigt, erhöhte Aluminiumwerte im Wasser, in Haaranalysen, in Bodenproben. Eine Kontamination des Bodens, so das Gentec Erzeugnisse gekauft werden müssen. Denn natürliche Samen Wachsen ungenügend bis garnicht mehr!

Reply
Avatar
Danke 21. November 2010 at 20:45

Die amerikanische Chemtrail-Gruselgeschichten habe ich vor fünf Jahren als absurd empfunden und heute nach dem Beitrag finde ich es etwas peinlich, was für Stories, Zeigen, Aussagen in der Trutherszene herumgereicht werden.
Tut mir etwas leid hier einen negativen Beitrag zu schreiben, denn das mache ich sonst nur in Beiträgen der Desinformationspresse, aber es gibt Verschwörungstheorien, die auch immer welche bleiben werden.

Reply
Avatar
AnaalNathrakh 21. November 2010 at 20:26

Sehr interessanter Beitrag zu den Chemtrails. Vielen Dank für den Upload.

Schön bunt aber steril diese Uni!

Sieht cool aus mit dem Studio.
Bin gespannt ob wir demnächst wieder live videos und Live anrufe auf auf diese art sehen werden. oder is das nich machbar?

Weiterso

Reply
Avatar
SpocC 21. November 2010 at 20:14 Reply
Avatar
DennisTheMenace 21. November 2010 at 20:12

Wikipedia-Eintrag über Alluminium, zitat:
„Die drei wichtigsten toxischen Wirkungen sind Anämie (weil es dieselben Speichereiweiße wie Eisen besetzt), Osteopathie (Arthritis) und Enzephalopathie (Gedächtnis- und Sprachstörungen, Antriebslosigkeit und Aggressivität)“

Reply
Avatar
PlanB 21. November 2010 at 19:51

Hallo Michel,

Du willst hier nicht nur bestimmen, wer sich wie äußern darf, sondern legst jetzt auch schon die Preise fest?

Dann frag Alex mal, ob er da mitgeht.

Vielleicht hält er Deine
Aussagen eher für eine anmaßende
Unverschämtheit.

Herzliche Grüße, PlanB

Reply
Avatar
rocco 21. November 2010 at 19:45

ah das wars schon? War aber interessant. Das das in Hawaii so schlimm ist wusste ich gar nicht. ^^

Reply
Avatar
Michael 21. November 2010 at 19:29

Hallo PlanB,

wenn du Herrn Benesch gerade 1000 Euro überwiesen hast, damit die Sendung um 17:00 läuft, dann kannst du so reden…. wenn nicht, dann hast du überhaupt nichts verstanden….
Solche blöden Forderungen für eine Leistung bei der man selber nicht dafür macht…. ist für mich einfach unverschämt!
Mach dir mal Gedanken darum!

Reply
Avatar
Andreas 21. November 2010 at 19:21

na wenn 17h angekündigt is geht man doch davon aus,haben alle noch anderes zu tun

Reply
Avatar
Soundchiller 21. November 2010 at 19:04

Für die Ungeduldigen, schaut doch einfach mal auf Alex seinen YT-Channel: http://www.youtube.com/user/sleepisdeath

Reply
Avatar
Alexander Benesch 21. November 2010 at 19:01

Die genaueste Schätzung lautet 19:30

Reply
Avatar
PlanB 21. November 2010 at 19:08

Danke, Alex.

Reply
Avatar
sascha 21. November 2010 at 18:59

bist mir echt sympatisch PlanB

Reply
Avatar
PlanB 21. November 2010 at 18:52

@Michael und alle anderen,
die meinen für Alex Benesch
reden/ schreiben zu müssen:

Ich möchte von ALEXANDER BENESCH wissen, wann die Sendung anfängt.

Darüber hinaus habe ich kein Interesse
mit selbsternannten
„Beschützern“ zu kommunizieren.

Herzliche Grüße, PlanB

Reply
Avatar
Beobachter 26. November 2010 at 9:02

Volltreffer!

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 18:50

@rocco
was wurde hochgeladen?

Reply
Avatar
rocco 21. November 2010 at 19:00

das hier:
IKTV 2010 11 21 flash part1

Reply
Avatar
rocco 21. November 2010 at 18:47

also bei sleepisdeath wurde schon part1 hochgeladen.

Reply
Avatar
narf 21. November 2010 at 18:55

hey hast recht! danke für den tipp!

Reply
Avatar
PlanB 21. November 2010 at 18:59

danke, rocco

Reply
Avatar
DennisTheMenace 21. November 2010 at 19:01

Danke, gut zu wissen!

Reply
Avatar
zwocv 21. November 2010 at 18:41

Auf der Startseite steht:

Die nächste Infokrieg-Livesendung ist am Sonntag den 14. November um 17.00 Uhr. Besuchen sie regelmäßig die Seite IKR & IKTV für aktuelle Informationen.

Reply
Avatar
Michael 21. November 2010 at 18:40

Seit mal etwas Geduldiger ….
Es kostet sehr viel Zeit und sehr viel Mühe so eine Sendung zu machen!!!!
Seit einfach Froh dass er überhaupt so eine Sendung macht!!!!

Reply
Avatar
999 21. November 2010 at 18:36

Wann zum Teufel ist heute die Sendung
?!
Keine Zeitangabe nix …

Reply
Avatar
narf 21. November 2010 at 18:29

Also ich hätt schon gehofft das die Sendung wieder Live ist bzw. zumindest heute!
Bin wieder die ganze Woche unterwegs und kann sie mir sonst erst nächstes Wochenende reinziehn…

Reply
Avatar
DennisTheMenace 21. November 2010 at 18:27

Eins muss Ich schonma positiv im Vorraus zur Sendung bemerken: Alex trägt heute nicht den Krawattenträger-look! ^^

Herr Benesch, is doch deutlich natürlicher! ;D

Alex scheert sich anscheinend schon um einige Kommentare hier im Netz, also nich immer gleich so abwertend sein! 😉

Reply
Avatar
Stefan 21. November 2010 at 18:22

Gute Radiosendung zum Thema (und vielen anderen auch): http://cropfm.at/sendung_chemtrails.htm

Reply
Avatar
Landsknecht 21. November 2010 at 18:39

Höre grade zufällig cropfm xd
Es ist zwar jedemenge obskures Zeug dabei, find aber trotzdem jede Sendung genial! Man muss ja nicht alles glauben…
mfg, Landsknecht

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 18:13

Hallo Mike,

Stammtisch in öffentlicher Gaststätte mit Live-Übertragung auf Großleinwand, das wär’s doch, oder?

Lasst uns dran arbeiten!

Reply
Avatar
Mike 21. November 2010 at 18:05

Scheinbar ist es heute ebenfalls keine live sendung zumindest kann man davonnix lesen… daher kann man davon ausgehen dass die Sendung online ist wenn sie eben online ist…stresst mal unseren Alex net so rein 😉 das erinnert mich immer an die guten alten deutschen Sitten… wenn das Mittagsessen net punkt 12 Uhr am Tisch steht dann dann war aber was los… aber Hallo…dann wurde debatiert warum wiso und weshalb … der Mensch ist ein Gewohnheitstier insbesondere der deutsche 🙂 Bin jedenfalls scho gespannt auf die Sendung. Muss jetzt erst mal zum Stammtisch daher muss die Sendung warten…

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 21. November 2010 at 17:57

„Not Guardian Angel“….

http://www.rappers.in/track-283695.html

Peacen Miesen Reason 4.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla a.k.a Vanilla Ice

Reply
Avatar
Revenue 21. November 2010 at 17:57

Ich frage mich, was manche so sicher macht, Chemtrails zu sehen? „der ganze himmel ist voll“, sind nur noch Chemtrails und keine Kondenzstreifen am Himmel?
Manche Verschwörung ist mir persönlich genau so absurd wie die offizielle 9-11 Geschichten.
Was ist der Unterschied zwischen Kondenzstreifen und Chemtrails?

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 19:09

Unterschiede „normale Kondensstreifen“ – Chemtrails:

1. normale Kondensstreifen beginnen nicht direkt im Abgasstrahl sichtbar zu werden.

2. Ein Gitternetz lässt sich in vielen Gegenden vom „normalen“ Luftverkehrsplan nicht erklären!

3. Die Chemtrails können sowohl aus den normalen Abgasdüsen entweichen, als auch an extra Vorrichtungen. Normale Kondesstreifen sind jedoch gebunden an die Triebwerke.

4. Chemtrails breiten sich dann regelrecht langanhaltend zu einem regelrecht milchigen Himmel durch das geflogene Netz aus, so dass es nach wenigen Stunden von einem zunächst blaunen Himmel zu einem grauen Matschhimmel zuzieht.

Schon mal bemerkt?
Nicht immer, aber immer öfter.

Reply
Avatar
payg 21. November 2010 at 17:54

Die unglaublichste Theorie zum Zweck der Chemtrails die ich kenne ist folgende:
Erst mal die Grundannahme:
Auf Grund von elektromagnetischen Strahlen die von der Sonne und aus dem Kosmos generell kommen, werden die Menschen irgendwie in Ihren Gefühlen/Gedanken beeinflusst( z.B. signifikante Erhöhung der Selbsteinweisungen in Psychatrien bei signifikant höheren Sonnenaktivitäten).
Nun sollen laut Biophysikern genau solche Felder aus dem All auf die Menschen einwirken, die sie in der Wahrnehmung der Welt und des Selbstes beeinflussen… und angeblich irgendwie eine realere Sicht auf diese Dinge bekommen lassen.
Da aber jeder Mensch unterschiedlich ist, soll sich das entsprechend auch unterschiedlich bemerkbar machen.
Nun soll diese Strahlung hauptsächlich vom Erdmagnetfeld(Van-Allen-Gürtel) abgeschirmt werden. Allerdings wird dieses Erdmagnetfeld nachweislich seit einigen Jahren schwächer, und somit würden die Strahlen immer stärker auf die Menschen einwirken.
Und nun zu den Chemtrails: Was wenn die dazu da sind, weiterhin diese Strahlen abzuschirmen? So eine Art globaler Aluminiumhelm 😉
Die Elite will einfach nicht dass die Menschen aufwachen und sich der Realität bewusst werden.

Auch wenn ich bei diesem Gesamtzusammenhang skeptisch bin, ich kann mir vorstellen dass ne Menge von diesen okkulten satanisten da oben auf ihrem 2012-Trip das durchaus glauben.
Ich glaub da eher an die gute alte Bevölkerungsreduktion, vlt noch ’nen Zusammenhang mit Haarp oder der Aufbau eines holographischen Radars zur Überwachung.

Weiß egtl. irgendwer was genauers über diese neuen Elektro-Stromzähler die in Schweden schon etabliert sein sollen und jetzt auch in Deutschland am kommen sind?(Werbung: „Jetzt zahl ich, jetz zahl ich nicht…“ -> so als ob das nich die bisherigen Stromzähler genauso gut zählen würden!)
Die sollen angeblich härter als UMTS strahlen und mit dem Internet verbunden sein! Haarp für die Wohnung, sozusagen…

@ Alexander Benesch
Bitte bitte beschäftige dich endlich bald mit No-Plane, ich kanns einfach nich erwarten deine differenzierte Meinung dazu zu hören!
Super Sendung und mach weiter so!

Reply
Avatar
Syntax Eror 21. November 2010 at 18:15

hör‘ auf mit dem „no plane“ mist!
wir haben genug desinformationagenten weltweit!
schlage vor, alle die sagen, es ist kein flugzeug ins wtc geflogen gehen auf ufo-seiten!
die inside-job-wahrheit scheint sich doch langsam als „verschwörungspraxis“ darzustellen. also, es waren flugzeuge!
gruß

Reply
Avatar
Syntax Error 21. November 2010 at 18:20

und noch was für die „no plane“-freaks!
gibt es die tower eigentlich noch, oder werden sie holografisch unsichtbar gemacht?

Reply
Avatar
payg 21. November 2010 at 19:04

also da hätt ich schon was konstruktiveres erwartet…

so kann ich darauf nur antworten:
ich schlage vor, alle die sagen, ein Flugzeug aus Aluminium und Plastik kann in einer massiven Stahlkonstuktion verschwinden und sogar mit intakter Nase wieder auf der anderen Seite wieder rauskommen gehen in die Schule in den Physikunterricht.

achja okay, bezüglich Inside-job: Natürlich war es ein Iniside-Job, daran ändert sich doch nichts! Dass die Türme gesprengt wurden ist ja wohl offensichtlich.

Und ich hab auch nix von Hologrammen gesagt, es deutet allerdings viel darauf hin, dass die Flugzeuge mit simplen Computertricks in die Nachrichtenvideos eingefügt wurden, und dies würde uns nur noch mehr auf die unglaubliche Macht der Bilder in den Medien vor Augen führen.

Reply
Avatar
Syntax Error 21. November 2010 at 19:12

mannomann, eigentlich könnten „wir“ doch intelligente menschen gebrauch, die nicht von so’nem zeug abgelenkt werden! es gab menschen, die die flugzeuge gesehen haben! es gab filmaufnahmen, die so schwer zu fälschen wären, dass kein geheimdienst der welt die hätte hinbiegen könnte.

Reply
Avatar
Syntax Error 21. November 2010 at 19:13

sry, rechnerverzögerung! 😉 keine schreibkorrektur mehr möglich! 🙂

Reply
Avatar
naich 22. November 2010 at 2:37

@payg:
Was darf es als nächstes sein? Eine diffenrenzierte meinung zum weihnachtsmann?
Du willst hier anderen physik-nachhilfe geben?
Wir können uns liebend gern mal treffen und ich werf dir zum vergleich eine leere und eine aludose mit füllung (deiner wahl) an den schädel.
Ich schlage vor; wir beginnen mit der leeren, der aufnahmebereitschaft wegen.
Als hausaufgabe darfst du gern mal ergründen wieviel und vor allem wo ein metallvogel seinen treibstoff bunkert.

Falls du dein geschmiere wirklich ernst meinst und sämtliche amateuraufnahmen für „nachritenvideos“ hälst, bist du dümmer als mein linker arbeitschuh!
Wo du eine intakte nase auf diesen verpixelten aufnahmen hast austreten sehen, wird wohl auf ewig dein geheimnis bleiben.
Jenes triebwerk, welchen auf straßen-level gefunden wurde, kann es nicht gewesen sein, oder?

Man kann nur hoffen dass du für den mumpitz den du hier verbreitest bezahlt wirst.

Reply
Avatar
sagnein1 22. November 2010 at 12:48

@naich
Haha es gibt Amateur Aufnahmen ohne Flugzeug (unverpixelt)es gibt Zeugen die nur die Explosion die von innen nach außen kam gesehen haben und nix von außen rein fliegen. Sei mal nich so arrogant. Nach den Aufnahmen zu urteilen ist das Flugzeug in den Stahl-Beton Turm eingedrungen Basta Autos dringen auch nich in Brücken ein sondern prallen ab .
Selbst wenn es Flugzeuge waren sind die Bilder gefälscht. informier dich mal richtig und las das mit deinem Sonderschuljargon und Weihnachtsmann geschichten !!
alles gute

Reply
Avatar
Dark Enginseer 22. November 2010 at 13:37

Fragt Euch einmal drei Dinge:

1. Ist es anzunehmen, daß Flugzeuge auf die zu sehende Art in Stahlhochhäuser wie WTC 1 & 2 eindringen?

2. Wenn nicht, wie läßt sich das dennoch erreichen.

3. Warum mußten die Flugzeuge unbedingt in die Gebäude eindringen?

Reply
Avatar
sagnein1 22. November 2010 at 14:40

@Dark Enginseer

1. Nein die prallen dagegen und fallen runter (normalerweise gibts bilder von)

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/XPage&atype=ksFotoLine&aid=1288426815184

2.Pyrotechnische Efekte plus Animation(außer in der Telekomwerbung durch Animation)

3.Damit die ofizielle Theorie überhaupt erklärbar wird ohne eindringen kein kaputes Stockwerk kein zusammenbruch

Selbst eine Kugel macht Querschläger und dringt anscheinend nich durch Stahlbeton!!

Reply
Avatar
sagnein1 22. November 2010 at 15:17

Hier meine Chemtrail-Playlist sind die „besten“ Sachen dabei

http://www.youtube.com/user/sagnein1#grid/user/93503B4F174F9D68

Reply
Avatar
Dark Enginseer 22. November 2010 at 15:50

@sagnein

„2.Pyrotechnische Efekte plus Animation“

Möglich, aber riskant.

Ich tendiere eher zu der Ansicht, daß die Einschlagsbereiche im Vorfeld so präpariert worden sind, daß die real vorhandenen Flugobjekte eintauchen konnten.
Dummerweise schoß man bei WTC 2 buchstäblich über das Ziel hinaus. 😉

Reply
Avatar
sagnein1 22. November 2010 at 17:02

Es explodiert erst nach dem eindringen vorher kein Loch.

Reply
Avatar
naich 22. November 2010 at 20:40

@sagnein1:
„Haha es gibt Amateur Aufnahmen ohne Flugzeug (unverpixelt)…“

Genau, und es sind soviele, dass du dich nicht entscheiden kontest, welches du zur untermauerung deiner these verlinken sollst.
Es gibt nicht ein einziges! Lediglich einige, in welchen man eine tragfläche entfernt hat um deine no-brain-these überhaupt erst in gang zu kriegen.

http://www.youtube.com/watch?v=1QKlPp4QxNY

„es gibt Zeugen die nur die Explosion die von innen nach außen kam gesehen haben und nix von außen rein fliegen.“

Ach was, welch kunststück in den straßenschluchten von manhatten ein flugzeug nicht zu sehen.

„Sei mal nich so arrogant. Nach den Aufnahmen zu urteilen ist das Flugzeug in den Stahl-Beton Turm eingedrungen Basta Autos dringen auch nich in Brücken ein sondern prallen ab .“

Nun sind brücken (du meinst hier sicher brückenpfeiler) auch selten derart hohl wie eines der größten bürogebäude der welt.
Weiters sind PKWs ein ticken leichter und langsamer als ein großraumflugzeug, möcht ich meinen.
Deine vergleiche sind mehr als nur abenteuerlich!

„Selbst wenn es Flugzeuge waren sind die Bilder gefälscht.“

Das ist doch mal ne ansage. Wir sind hier aber nicht in der kirche!

„informier dich mal richtig und las das mit deinem Sonderschuljargon und Weihnachtsmann geschichten !!
alles gute“

Ich sags mal in deiner sprache; hahaha hihihihi…
Werd erwachsen.

Reply
Avatar
payg 22. November 2010 at 23:33

@naich

du glaubst wahrscheinlich auch dass es beim pentagon und in shanksville flugzeuge gab, was?

ähm das mit dem triebwerk das auf der straße gefunden wurde würde mich mal interessieren, haste quellen?

und bezüglich der nase: wer seine Augen nich aufmachen kann, dem kann ich auch nich mehr helfen.

Hätt nich gedacht dass ich mal der bezahlten desinformationsverbreitung beschuldigt werde, is ja echt lustig wie das läuft…

Reply
Avatar
sagnein1 23. November 2010 at 12:14

@naich ich sag dir nur es gibt sohne Aufnahmen ich hab das schonmal hier gepostet bei den kommis zu dem thema hatt das auch jemand verlinkt begib dich auf die Suche.
alles gute

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:49

Was haltet Ihr eigentlich davon, dass man deshalb von Bilderbergseite an der Atomtechnik weiter festhalten will, weil man mittels HAARP die Atomstaaten besser erpressen kann, da HAARP ja auch einen Reaktorunfall auslösen kann (laut Werner Altnickel sei der GAU in Tschenobyl 1986 sogar durch russische und amerikanische HAARP-Technik ausgelöst worden!).

Reply
Avatar
PlanB 21. November 2010 at 17:48

Hallo Alex,

gibst Du auch noch die Uhrzeit an?

Wieviel bedeuten Dir Deine Zuhörer
und die Kommunikation mit Ihnen?

Wir hatten die Tage die
Diskussion zum Thema.
Allerdings habe ich keine
Antwort von Dir auf konstruktive
Kritiken gefunden…

Freue mich auf die Sendung
und Deine Sichtweise zur
künftigen Verfahrensweise.

Herzliche Grüße, PlanB

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:43

Mir geht das auch richtig auf den Sack Dennis!

Und die Politiker sagen: Gibt’s nicht…

So geht’s nicht weiter!

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:38

Greenpeace hat zum Beispiel intern keine Basisdemokratie.

Dort ist eine andere Meinung, wie von oben vorgegeben, z. Bsp. im Bezug auf das Vorhandensein von Chemtrails und was dies bewirkt, nicht geduldet.

Werner Altnickel ist nur ein Beispiel.

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:33

Hallo Jan aus Hamburg,

ich tu mich it den komplett ökologisch verteufeln sehr schwer.

WWF und Greenpeace, sowie der IPCC, Al Gore sind ganz sicher von den Bilderbergern eingeführt.

Andere wie BUND, Eurosolar und Hermann Scheer meiner Meinung NEIN. Sie vertreten auch eine ganz andere Meinung. Hermann Scheer war es schon immer ein Kreuel, alle Maßnahmen eindimensional nach dem „angeblichen“ Klimaschutz auszurichten. Es gibt so viele andere wichtige, unstrittige und nachweisbare Gründe, die z.Bsp. für die Energiewende zu einer dezentralen heimischen Energieversorgung auf 100 Erneuerbare Energien sprechen!

Auch dies sehen viele Menschen immer noch nicht ein, ob in Umweltverbänden oder auch hier. Bei der Atomlobby ohnehin nicht, da die Weichenstellung auf dezentral, Ihnen jegliche Grundlage des Witschaftens zu Recht rauben würde.

@Max
Grüße auch nach Salzburg

JanFR

Reply
Avatar
Landgraf Zahl 21. November 2010 at 17:32

Chemtrailsbilder aus Kassel Jahrgang 2010

http://infokrieg-kassel.org/?p=51

Reply
Avatar
Der Dude 21. November 2010 at 17:30

Das freut mich da doch nun das ein Chemtrails-Spezial „produziert“ wird.
Da bin ich nun gespannt drauf.

Hm, ich hab mich selber nun bei Linux eingefunden und seit gestern damit begonnen, Aufnahmen die man unter Windows nicht richtig schneiden konnte, nun zusammenzufügen. Leider fehlen bei mir Aufnahmen, weil ich wegen technischen Schwierigkeiten eine Platte Opfern musste. Nunja, sobald die Bilder und Aufnahmen zusammenpassen, werd ich dieses auch hier verlinken. Das waere das Material aus den letzten 2-3 Jahren, woraus ich „versuche“ voraussichtlich ein 15 minuten Video zu machen.

Wünsche allen Beteitigten hier noch viel Erfolg, geistige wie auch korperliche Ausdauer, Kraft & Glück!

Reply
Avatar
DennisTheMenace 21. November 2010 at 17:30

Kommt ja wie gerufen das Thema! Hab mich heute, als Ich aufgewacht bin und aus dem Fenster sah, total auf unseren Balkon, den Sonntag an sich und u.a. auf ein effektives Workout im Sonnenschein gefreut. Und was muss man da mal wieder beobachten? .. Da is der Himmel ein paar Minuten blau .. und schon is nach ner Stunde alles voller Chemtrails (deutlichst zu erkennen wo das sprühen begonnen, und abgebrochen wurde) ..
Mir kommt almählich das kotzen!!

Reply
Avatar
Harald Schütte 21. November 2010 at 18:09

bist du zufällig aus stuttgart?

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:24

Um wie viel Uhr läuft die Sendung?

@Harald Schütte:

Vielen Dank für den Upload, hat jemand die Sendung zum Thema WWF und zu Thema Peak Oil und die Dollarbindung zufällig noch vorrätig und kann sie Verfügbar machen oder könnten die Sendungen gegebenenfalls erneut nochmal gepostet werden?

Gruß aus Hamburg
Jan

Reply
Avatar
Max 21. November 2010 at 17:23

Hey Jan

ja war eine echt heftige Zeit als die Bilder vor ca einem Jahr entstanden, im Winter ist es bei uns (Salzburg) immer besonders schlimm. Naja geglaubt wird mir auch nicht, sind ganz einfach Abgase oder Kondensat was sich mit der Zeit auflöst.
iCh weiß auch nicht genau was es mit diesen Chemtrails aufsich hat, nru ich weiß das es nicht natürlich ist und vor einigen Jahren noch nicht aufgetreten ist.

Naja sie werden erst zum glauben anfangen wenn sie auswirkungen auf sich selber spüren, alles was davor ist kann als verschwörugnstheorie abgetan werden, so ist die denkweise im meinem freundeskreis. bei anderen themen sind sie zum glück nicht so sehr ignorant.

lg

Reply
Avatar
sascha 21. November 2010 at 17:23

wo bekommt mann den seriöse aktuelle wolkenradar sataufnahmen her? weis jemand was?

Reply
Avatar
Henning 21. November 2010 at 17:23

Ich war im September in Irland. Dort hab ich weit und breit keine Chemtrails gesehen. Liegts daran, dass Irland nicht in der NATO ist ? Kein Ahnung, aber herrlich war es.

Reply
Avatar
zolarix 21. November 2010 at 17:22

Ja ich habe schon sehr oft am Alpennordhang/Zentralschweiz Streifen-Netzte gesichtet. Ich habe auch jenste Fotos gemacht. Aber das Thema ist mir nicht geheuer. Schon als kleiner Junge habe ich wegen jedem kleinen Flieger zum Himmer geschaut (heute eigentlich auch noch 😉 aber kann mich nicht an Trails erinnern. Auf alten Fotos mit habe ich jedenfalls noch nie solche Trails gesehen. Viele Techniker reden von neuartigen Triebwerken, aber da kenn ich mich weniger aus. Na wollen wir mal hören und lernen… Beste Grüsse

Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:22

Ja, hab’s auch schon selbst gesehen.

Basel und Umgebung Zürich.

Reply
Avatar
Noyakin 21. November 2010 at 17:15

Werden Chemtrails denn eigentlich auch in der Schweiz gesichtet ?
Schweizer meldet euch…

Reply
Avatar
Hopfenzitz 22. November 2010 at 11:02 Reply
Avatar
Jan 21. November 2010 at 17:13

Hallo Max,

echt heftig!

Ja, mir glauben zu diesem Thema auch nur die wenigsten, trotz des Himmels, der immer häufiger einem „Käsekästchen“ Spielfeld ähnelt…

Wann werden die Menschen endlich wach und holen die Verantwortlichen aus Ihren Villen raus und packen Sie am Kragen?

Reply
Avatar
DennisTheMenace 21. November 2010 at 17:39

Oh ja, wie sehr sehne Ich mich ebenfalls nach diesem Tag ..

Reply
Avatar
Broug 21. November 2010 at 17:05

@Max, und bei mir sah es so aus http://www.youtube.com/watch?v=3IyEg4P4l5k 🙂

Reply
Avatar
Max 21. November 2010 at 16:58 Reply
Avatar
Harald Schütte 21. November 2010 at 16:52

Infokrieg Radio Archiv – die wichtigsten Sendungen und Interviews

http://blog.hiphop.de/offbeat/82352/

1,4 GB ab heute Abend online

Reply
Avatar
Max 21. November 2010 at 16:42

Wann geht es den los ? 17:00 Uhr oder 19:00 Uhr ?

lg

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 24. Januar 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.